Dr. Vegapunk

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies
    Beachten Sie zudem unsere Datenschutzerklärung: Pirateboard.net - Datenschutzerklärung

    • Dr. Vegapunk

      Name: Dr. Vegapunk
      Name in Kana: Dr. ベガパンク
      Name in Rōmaji: Dr. Begapanku

      Hey Leute! Mir sind in letzter Zeit ein paar Fragen über diesen Dr. Vegapunk aufgekommen. Wir wissen nur sehr wenig über ihn. Eigentlich nur, dass er für die Marine an Teufelsfrüchten forscht und er es ist der Waffen mit Teufelsfrüchten verbinden kann. Was hat er aber für mögliche Ziele?Was weiß er noch alles über die Teufelsfrüchte? Hat er selber eine Teufelskraft um an sich Experimente durchzuführen? Kann er Teufelsfrüchte erschaffen? Euch fallen bestimmt noch mehr Fragen ein. Was meint ihr??
    • RE: Dr. Vegapunk

      Original von PumaD.Ace
      Hey Leute! Mir sind in letzter Zeit ein paar Fragen über diesen Dr. Vegapunk aufgekommen. Wir wissen nur sehr wenig über ihn. Eigentlich nur, dass er für die Marine an Teufelsfrüchten forscht und er es ist der Waffen mit Teufelsfrüchten verbinden kann.


      Es ist auch bekannt, dass er die Methode erfunden hat, Seesteine unter den Schiffen anzubringen, um Seekönigen nicht aufzufallen.

      Deshalb wird er wohl auch in diesem Bereich geforscht haben, wobei sich die Bereiche Seesteine&TF durchaus kreuzen.

      Original von PumaD.Ace
      Was hat er aber für mögliche Ziele?


      IMO ist es sein Ziel, möglichst alles über Waffen etc zu erfahren. Deshalb arbeitet er mit den TF, weil bei diesen eine relativ große Stärke erreicht werden kann.

      Original von PumaD.AceWas weiß er noch alles über die Teufelsfrüchte?


      Ich denke, dass er weiß, wie die TF entstanden sind und wie sie wirken. Außerdem weiß er imo ziemlich sicher, warum TF-User bei Kontakt mit Wasser/ Seesteinen ihre Kraft verlieren.

      Darüber hinaus weiß er sicherlich auch einiges weitere Wissenswerte, was vor allem Chopper (und Franky?) nützlich sein könnte.

      Original von PumaD.Ace
      Hat er selber eine Teufelskraft um an sich Experimente durchzuführen?


      Nein, imo ist er ein reiner Theoretiker, der zwar nicht vor Opfern zurückschreckt, jedoch niemals sich selber unmittelbar in Gefahr bringen würde.

      Möglicherweise besitzt er TK, wodurch sein Interesse an ihnen entstanden sein könnte.
      Will er vielleicht auch einen Weg finden, die TK loszuwerden?

      Original von PumaD.Ace
      Kann er Teufelsfrüchte erschaffen?


      Nein, imo wurden die TF vom VK erschaffen und mit diesen ist auch die Technik verloren gegangen, mit der man sie erschaffen konnte.

      Es ist imo aber durchaus denkbar, dass er sie verändern kann... Auch wenn ich nicht weiß, wie genau das der Marine Vorteile verschafft.

      Original von PumaD.Ace
      Euch fallen bestimmt noch mehr Fragen ein. Was meint ihr??


      Nein, mir fallen grade keine Fragen ein, sorry. Vielleicht später.
    • ich finde die Idee von Parathion gut...

      Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass VP eine TF gegessen hat ohne sich über die folgen bewusst zu sein.
      Er hat sich vielleicht vorgenommen in seinem leben noch mindestens einmal schwimmen zu gehen... --> sein Traum (potentielles Mitglied Für SHB?--> sehr unwahrscheinlich aber einen ex marine ham sie noch nich an bord)

      Er will seine TK daher loswerden...

      Ha das meine Theorie, is zwar sehr unwahrscheinlich aber was solls
    • Original von Dasilva
      ja also mich würde einfach am meisten interessieren wann er die seestein handschellen erfunden hat weil wenn es die zu rogers zeiten schon gab dann heißt es ja das roger keine tk hatte weil roger ja mit holzhandschellen zum schafott gebracht wurde


      IMO wurde bisher nie gesagt, dass Dr. Vegapunk die Seesteinhandstellen erfunden hat.

      Soweit ich mich erinnern kann, bestehen Seesteine aus einem sehr selten vorkommenden Salz o.Ä.. Dieses wird auch vor 20 Jahren existiert haben, auch wenn möglicherweise noch niemand sie als Handschellen und/ oder Gitter verwendet hat.

      Von Dr. Vegapunk weiß man (zum Thema: Seesteine) nur, dass er der erste war, der sie am Rumpf von Schiffen angebracht hat.
    • Original von Hekti
      Und er hat einen Assistenten, an dem er mehr oder weniger häufig auch herum experimentiert, deswegen wird der Assistent auch der SHB beitreten *hüstel*

      oder wie ich oben schrieb... Vega punk selber!!! ich finde es zwar unwahrscheinlich, aber trotzdem halte ich es für möglich... Ein Ex-Marine-Wissenschaftler, oder überhaupt einen von der Marine würde sicherlich einen seeeehr interessanten charakter abgeben...
      Allein dass er Wissenschaftler ist, wäre für Robin ja eine Freude


      Ich denke mal, dass Vegapunk eine Möglichkeit gefunden hat, die TF zu durchleuchten, also vor dem Essen zu wissen, was man für eine Fähigkeit bekommt ....


      davon geh ich auch mal aus... wenn er das nicht können sollte, würde er kurz davor stehem... (wir wissen fast nix über ihn, aber ich hab schon ein wunderbares bild von ihm vor augen)
    • Chopper, als Arzt, gehört doch auch dem akademischen Stand an, oder etwa nicht?

      @topic: Vegapunk wird definitiv noch von Bedeutung sein, sonst hätte Oda ihn nicht erwähnt.
      Hab mich ja auch jahrelang gefragt, warum Oda einen Wal am Eingang der Grand Line hingestellt hat und nun wissen wir's! Oda macht alles aus guten Gründen ^^ Da reicht sogar eine namentlich Erwägung und von allen Charakteren, die Oda durch Erwähnung eingeführt hat, ist Vegapunk einer, von dem mehr als nur der Name bekannt ist (Marine HQ, Wissenschaftler, erforscht TF und Seesteine).
    • "Teufelsfrüchte vom Vergessenen Königreich erchaffen", das hab ich hier mal gelesen....
      Ist doch schwachsinn....
      ich dachte immer teufelsfrüchte sind vom Teufel erschaffen worden....
      Aber auch der Teufel muss sich i-welchen gesetzten unterordnen und deshalb sind die TF erforschbar!
      Und das kann Vegapunk halt am besten!
      Ich mein, wenn Spandam schon ein TK-Item hat, dann will ich mir garnaicht vorstellen, was ein Admiral für eins haben könnte....
      IMO wäre sogar ein TF-Schiff vorstellbar! Mit der Dragon-Frucht und dann fliegt das wohin es will....^^
      Auch Sengok's Ziege schließ ich nicht aus!
    • Die TF sind nicht vom Teufel erschaffen worden, die TF ist der Teufel ... ich glaub ziemlich am Anfang hat man doch gesagt, dass "der teufel höchstpersönlich" sich in diese Frucht verwandelt hat.

      Aber das ist nur Aberglaube.

      Ich denke, dass die TF irgendwo wachsen, aber dieser Ort entweder schwer zu erreichen ist (Unikorn?) oder die Früchte lange brauchen bis sie "reif" sind bzw. nicht oft wachsen (jedes Jahr vielleicht eine, wenn nicht noch seltener ...)
    • Ich denke ehrlichgesagt nicht, dass sie iegentwo wachsen. Das wäre zu simpel. das mit dem Teufel ist wohl sicherlich nur Aberglaube. Sie könnten doch wirklich im vergessenen Königreich von einem oder mehreren Wissenschaftlern hergestellt und dann verteilt worden sein. Möglicherweise werden sie auch immernoch von den Nachfahren der damaligen Wissenschaftler hergestellt. Dr. Vegapunk könnte einer davon sein. Und das mit dem Teufel wurde halt so erzählt weil man das mit den Wissenschaftlern nicht wusste und deswegen keine andere Erklärung hatte.
    • Sanji kommt aus dem Nothblue. Ich denk mal eher das er das Buch entweder auf der Orbit gelesen hat, oder -was ich eher denke- bei jeff. Denn sein Traum war es ja die Suke-Suke-no-mi zu bekommen damit er die Mädels im Bad beobachten kann. (Perversling *lol*) Und darauft kommt sicherlich nicht mit 10 Jahren.

      Also denk ich das er es bei jeff gelesen hat, immerhin war dieser 1 Jahrlang auf der Grandline, und war gefürchtet und bekannt.



      Wer der Verfasser ist, kann man doch gar nicht sagen. Es könnte auch Gol D. gewesen sein, den er war auch ziemlich schlau...
      Zu nah an der Wahrheit...zu nah am Leben...zu penetrant um...ignoriert zu werden...
    • Nun mit 10 Jahren hätte Sanji durchaus solche gedanken haben können *laugh*.

      Aber ich stimme dir zu , du hast wahrscheinlich recht das er das Buch bei Jeff gelessen hat. Aber es zwingt sich eine Frage auf: Jeff und Sanji sind doch damals gestrandet , also hatte Jeff sein ganzes Schiff+Bücher verloren , aber warum hatte er dan noch sein Logbuch??, trägt er das immer bei sich oder was ??
    • Zeit den Thread hochzuholen, da der Typ scheinbar wichhtiger ist als bisher angenommen. Nicht nur, dass er (laut Kuma) der jetzigen OP-Welt um 500 jahre vorauss sei nein, er ist auch in der Lage perfekte Cyborgs (Pacifista) wie Kuma zu schaffen, die als Waffen für die WR verwendet werden können.
      Ich habe eine Theorie zum guten Dotor. Könnte es möglich sein, dass der Typ der User der Zeitreisefrucht ist und daher an Informationen kommt, die die jetztige Welt noch gar nicht kennen kann? Unter Umständen ist er sogar einer der Überleben des verlorenen Königreichs und konnte nur aufgrund seiner Fähigkeit entkommen und hält sich jetzt bedeckt und verscuht der WR zum Schein zu helfen, um im Geheimen seine eigenen Pläne fortzuführen.
    • Also Veagpunk ist auf jeden Fall wichtig...
      Und genauso ist es für mich auch klar, dass er nicht loyal hinter der WR steht. Er hat eigene Pläne... Er ist halt ein Forscher.
      Welche Pläne er hat wurden hier ja schon diskutiert.
      Spoiler anzeigen
      IMO versucht er immernoch seine TK loszuwerden, um noch einmal schwimmen zu gehen. Das ist der "Traum" seiner Forschungen: Und desshalb wird er auch SHB-Member und Pimpt Franky...
    • Kaidou schrieb:

      Ich frag mich schon die ganze Zeit voher er alle Teufelsfrüchte kennen könnte da er ja der Verfasser des Buches war, welches unteranderem Blackbeard und Sanji schon einmal gesehen haben,oder sind dort nicht alle Teufelsfrüchte aufgezeichnet?


      Arrgh, das ist wohl neben dem Jimbei-ist-der-stärkste-Samurai-Mythos der wohl anhänglichste Fall, der mindestens alle zwei Wochen einmal in i-einem Thread gepostet wird.

      Dr. Vegapunk ist nicht der Verfasser des Buches über die Teufelsfrüchte, zumindest soweit es sich am Text belegen lässt. Woher sollte er auch alle Früchte kennen? Diesen Widerspruch hast du schon gut erkannt, aber es ist leider auch so, dass man die Teufelsfrüchte wohl nur dort gesammelt gesehen haben könnte, wo sie erschaffen wurden (wenn sie erschaffen wurden).

      Eine wahrscheinliche Variante ist also, dass das Buch noch aus dem VK stammt, welche die Teufelsfrüchte möglicherweise als Waffe entwickelt hat.

      Dr. Vegapunk jedenfalls scheint die Teufelsfrüchte noch zu erforschen, wird sie also wohl nicht erschaffen haben; Es schließt seine Autorenschaft nicht gänzlich aus, doch halte zumindest ich es für eher wenig wahrscheinlich.

      Und es sind in diesem Buch tatsächlich alle Teufelsfrüchte aufgezeichnet, allerdings ist nur ein Teil auch bebildert.
    • Kaidou schrieb:

      Ich frag mich schon die ganze Zeit voher er alle Teufelsfrüchte kennen könnte da er ja der Verfasser des Buches war

      welches unteranderem Blackbeard und Sanji schon einmal gesehen haben,oder sind dort nicht alle Teufelsfrüchte aufgezeichnet?
      Hab gerade auch noch mal in Wiki nachgeschaut aber da steht nicht das Vegapunk es geschrieben hat.Es ist nur eine Theorie das er es geschrieben hat weil er sich ja mit den Teufelsfrüchten auseinander gesetzt hat .Desweitern wurde auch nicht erwähnt das er alle Teufelsfrüchte kennt und sollte er sie alle kennen könnte er es ganz einfach aus dem Buch gelesen haben.Und ja angeblich sollen im Buch alle BEKANNTEN teufelsfrüchte stehen (Also bekannten damit meine ich die der Autor, wer auch immer es war, kannte )

      Ahh da war Para ja ein bissel schneller als ich :D
    • Nun wir wissen wir ein wenig mehr über Vegapunk, er forscht nicht nur an TF herum, sondern kann auch noch hochmoderne Konstrukte erschaffen, siehe Bartholomäus Bär aka Kuma.
      Ich persönlich hätte gar nichts gegen einen modernes Szenario einzuwenden, die Frage nach solch einem hat sich mir seit Vivis Information über die unterschiedlichen Zeitflüsse auf der Grandline mir aufgedrängt.

      Nun ist aber die Frage, wie passt das? One Piece Zeitalter, das ungefähr dem 17./18.Jhd der Piratenära entspricht, und SciFi?
      Nun ist aber nicht SciFi gleich SciFi, auch da gibt es unterschiedliche Unterarten. Am besten würde ein sogenanntes Steampunkszenario passen, in dem es moderne Erfindungen gibt, die aber anders als in der realen Welt nicht mit elektrischem Strom betrieben werden, sondern mittels Dampfmaschinen und ähnlichem. Das würde für mich noch am ehesten zu OP passen. Vielleicht könnte es auch noch Versuche mit elektr. Strom geben, in denen aber der Strom durch Blitzeinschläge gewonnen wird, so wie bei Frankenstein.
      Desweiteren bin ich der Meinung, dass etwas strombetriebenes mit der Arche Maxim schon behandelt wurde und es doof wäre, wenn so etwas wieder kommen würde.

      Nun gibt es da aber ein paar Dinge, die mich zweifeln lassen:
      Kuma mysteriöser Laserstrahl, wie soll das Ding entstehen, ohne Strom? Und dann als er über Dr. Vegapunk spricht, sieht man den Körper eines Mannes mit Kittel, im Hintergrund seltsame Amarturen, aus denen ich mir keinen großen Reim machen kann. Es sieht für mich nicht nach Dingen aus, die nicht nicht mit elektr. Strom betrieben werden. Gut, das würde zu Vegapunks Genie passen, dass er 500 jahre seiner Zeit vorraus sei, aber das heißt nicht zwangsläufig, dass der elektr. Strom in der Welt von OP nutzbar ist, außer vllt mittels einer TF.

      Tja, mir würde so ein Szenario im Augenblick nicht so gefallen, da ich Angst habe, dass da Oda die Balance verlieren könnte.

      Desweiteren stört mich der Gedanke, dass anscheinend solche hypermodernen strombetriebenen Cyborgs wie Kuma en masse herumlaufen könnten. Aber vielleicht ist Kuma von dieser Art einzigartig, da er erstmal eine TF gegessen hat und vielleicht das Monster von Dr. Frankenstein ist, von dem es auch nur eins gab.

      Eher würde ich mich wie auf der Coverstory mit Enel an solche kleinen Apparate in Massen anfreunden.
      Aber bis jetzt kann man nichts definitives sagen, Oda hat nun "nur" neben der Dreimacht, den Revolutionären und den Resten des Antiken Königreichs, bei denen es allen genug Fragen gibt, einen neuen Machtfaktor eingeführt, worüber kaum etwas wissen......
      SHUT UP, MIMSY!!!
    • Bin ebenfalls auf Dr. Vegapunk gespannt...

      Was mich aber am meisten über ihn wundert ist seine Intelligenz. Dass er ein Genie ist, ist ja schön und gut, aber das er gleich 500 Jahre dem Zeitalter von OP voraus ist, ist schon bissl extrem. Meiner Meinung nach liegt es im Bereich des Möglichen, dass Vegapunk von einer TF gegessen hat, eine Art Intelligenz-Frucht. Hört sich strange an, aber wäre was anderes gegenüber all den bekannten TF's und würde ebenfalls seine scheinbar zu hohe Intelligenz erklären. Ich persönlich mag es auch nicht, alles was stark oder mächtig ist mit TF's "auszustatten", aber es wäre schon irgendwie besonders... :D
      "If you're going to doubt yourself, I'll leave you here... Never doubt yourself. Only let it make you stronger."

      Solid Snake
    • Achilles schrieb:

      Bin ebenfalls auf Dr. Vegapunk gespannt...

      Was mich aber am meisten über ihn wundert ist seine Intelligenz. Dass er ein Genie ist, ist ja schön und gut, aber das er gleich 500 Jahre dem Zeitalter von OP voraus ist, ist schon bissl extrem. Meiner Meinung nach liegt es im Bereich des Möglichen, dass Vegapunk von einer TF gegessen hat, eine Art Intelligenz-Frucht. Hört sich strange an, aber wäre was anderes gegenüber all den bekannten TF's und würde ebenfalls seine scheinbar zu hohe Intelligenz erklären. Ich persönlich mag es auch nicht, alles was stark oder mächtig ist mit TF's "auszustatten", aber es wäre schon irgendwie besonders... :D


      Naja, sooo extrem finde ich das garnicht, ich meine in der Wirklichkeit ist es auch nicht anders. Die Forscher heutzutage sind der normalen bevölkerung ja auch gut 100 Jahre voraus. Ein gutes Beispiel sind die Computer, von der Entwicklung in irgendwelchen high-tech Laboratorien bis hin zur Selbständlichkeit im Haushalt gehen da auch locker 30-40 Jahre rum. Die Amerikanische Wissenschaftler sind uns ja auch weit voraus, es git ja mittlerweile schon menschliche Roboterhände, ich denke das dauer noch gut 100 - 200 Jahre, bis es sowas für den Privatgebrauch geben wird. Das Vegapunk der normalen OPbevölkerung 500 Jahre voraus sein soll finde ich garnicht so schlecht, ca. 1500 + 500 = 2000, also ist vegapunk ungefähr auf dem Level des 21. Jarhunders, ob das jetzt so übertrieben ist, ist Ansichtssache, es gibt ja auch Teufelsfrüchte und diese gibt es im RL nicht xD Auf alle Fälle bin ich total gespannt auf seine Laboratorien, dass wird bestimmt ein genauso cooler World Govt. Arc wie Enies Lobby^^

      MFG, Brook Skull
    • Brook Skull schrieb:

      Naja, sooo extrem finde ich das garnicht, ich meine in der Wirklichkeit ist es auch nicht anders. Die Forscher heutzutage sind der normalen bevölkerung ja auch gut 100 Jahre voraus. Ein gutes Beispiel sind die Computer, von der Entwicklung in irgendwelchen high-tech Laboratorien bis hin zur Selbständlichkeit im Haushalt gehen da auch locker 30-40 Jahre rum. Die Amerikanische Wissenschaftler sind uns ja auch weit voraus, es git ja mittlerweile schon menschliche Roboterhände, ich denke das dauer noch gut 100 - 200 Jahre, bis es sowas für den Privatgebrauch geben wird. Das Vegapunk der normalen OPbevölkerung 500 Jahre voraus sein soll finde ich garnicht so schlecht, ca. 1500 + 500 = 2000, also ist vegapunk ungefähr auf dem Level des 21. Jarhunders, ob das jetzt so übertrieben ist, ist Ansichtssache, es gibt ja auch Teufelsfrüchte und diese gibt es im RL nicht xD Auf alle Fälle bin ich total gespannt auf seine Laboratorien, dass wird bestimmt ein genauso cooler World Govt. Arc wie Enies Lobby^^

      MFG, Brook Skull




      Ähm, klar. Nur vergisst du dabei leider, dass das Entwicklungen sind, die eben noch nicht alltagfähig sind. Die Dinger sind maximal auf Prototypniveau und nicht für die Massenfertigung geeignet. Außerdem geht es hier um ganze wissenschaftliche Teams, das sind keine Einzelleistungen. Außerdem haben die Wissenschaftlicher noch Mengen an Hilfsmitteln, ich sage nur mal Supercomputer zum lösen von Gleichungssystemen.
      Außerdem heißt es, er hat einen "Wissensstand" von mehr als 500 jahren Vorsprung. Das ist ein Unterschied. Denn das heißt bei mir, dass er Naturgesetzte und Gleichungen kennt, von denen der Rest der OP-Welt noch nie gehört hat, auch die Wissenschaftler nicht. Und in der Wirklichkeit sind diese Entwicklungen wie die Roboterhand auch nicht auf uns völlig unbekannten Gesetzen gefertigt. Und wie schon gesagt, es gibt bestimmt keinen Wissenschaftler, der permanent mit einem Handersatz herumrennt. Die Komplexität der menschlichen Hand und des Körpers allgemein und die sich herausgestellten Probleme mit der Künstlichen Intelligenz sind die Hauptgründe, warum es noch keine "wirklichen" Roboter gibt wie man sie sich vor 30 Jahren ausgemalt hat. Damals gab es einen riesen Hype, dass es in 30 Jahren Roboter gebe, die Babysitten, Haushalt schmeißen, Gassi gehen mit dem Hund und ein richtiger Gesprächspartner sind. Im Prinzip das, was man in dem Film "Irobot". Also würde ich jetzt mal nicht sagen, dass diese Wissentschaftler solche Intelligenzbestien sind, die dem "normalen" Menschen an Gehirnleistung absolut überlegen sind. Und wie gesagt, die technische Entwicklung ist heutzutage so schnell, dass morgen neue Modelle die gestrigen schon total alt aussehen lassen, ich sage nur Computer und Handy.

      Und nun gibt es in einer Welt in der Segeln die Hauptantriebsmethode ist und wo man noch mit Säbeln und einfachen Gewehren kämpft jemanden, der irgendwie Roboter und/Klone erschaffen kann, einen Laser erzeugen und irgendwie ansatzweise künstliche Intelligenz schaffen, sei es durch programmieren oder klonen. Das würde ich nicht so abtun wie du. In dieser Hinsicht muss ich dir also mit deiner Verallgemeinerung stark widersprechen.
      SHUT UP, MIMSY!!!
    • Eventuell nutzt Vegapunk nur "alte Technik". Wir wissen nichts über die Zeit , die die Weltregierung verheimlicht. Ich mein es gab Superwaffen, wieso sollte es da nicht auch höher entwickelte Technologie geben. Ich mein im alten Rom waren sich auch weiter als im 8ten Jahrhundert in England. Evtl. hat die Weltregierung ,die wichtigsten Unterlagen beschlagnahmt und Vegapunk profitiert davon.
      Soll aber nicht heißen ,das Vegapunk kein schlauer Kopf ist. ;)
      Docking Stufe 4 : Striker - Es wird so kommen. ;) - Das war wohl nix!!! :rolleyes:
    • noch etwas zum Kommentar von Brook Skull
      Niiiiiemals den reellen zeitablauf auf den von OP beziehen. erstmal weil es bei uns Piraten schon in der Antike gab (also im 15-16 Jhd war nichts weiter als ne gute Saison) und zum anderen ist der Stand in OP sowieso ziemlich realtiätfern. Franky ist mit seinem wissenstand auch keine 500 Jahre vorraus und ist trotzdem ein Cyborg und der Seezug verhält sich da nicht anders. OP kann was den Entwicklungsstand betrifft absolut nicht aufs reelle Leben bezogen werden.

      Das Vegapunk teile der Technologie der alten Zeit benutzt ist gut möglich.
      Was für mich im Moment am wichtigsten ist, ist die Frage wann und wie er auftauchen wird, er muss es ja unweigerlich, soviel Wind wie Oda jetzt um ihn gemacht hat und außerdem ob mein klon-Frucht Theorie richtig ist^^

    • Ich stelle mir Vegapunk ähnlich wie Dr. Gero aus Dragonball vor. Außerdem kann ich mir gut vorstellen das er wirklich eine Art Roboterarm oder so besitzt, und sich so vielleicht halb selbst zum Cyborg umgebaut hat. Desweiteren kann ich mir vorstellen das in dem Moment wo Dr. Vegapunk auf die SHB trifft, er 2 Früchte gegessen hat. Ich denke er wird diese Möglichkeit genau dann herausfinden wenn die Strohüte ihn treffen. Eine Logiafrucht ist aber nicht dabei denke ich. Eher etwas Paramecia mässiges. Auch denke ich das er mit einer oder ohne TF noch relativ schwach ist, da er eine Leibwächter mit einer der wahrscheinlich besten Verteidigungen der Welt hat. Wozu würde ein ultrastarker char das brauchen? weil er wichtig ist? eher nicht dann hätten die 5 Weisen auch Leibwächter oder? abe rnaja darüber weiß man ja nicht viel. Was ich mir auch vorstellen könnte ist, das er vielleicht eine (das geht mit der obrigen stellungnahme oda´s überein) Möglichkeit besitzt eine TF zu benutzen und sie dann wieder bei sich im Labor auftauchen zu lassen. Da die Frucht ja nur nicht 2x zum selben Zeitpunkt existiert. So hat er vielleicht die Laser Laser Frucht oder so auf die Pacifistas übertragen. Auch kann ich mir vorstellen das er eine kleine Streitmacht aus veränderten oder mutierten Tieren besitzt. Vielleicht hat er zB einem Löwen eine Vogelfrucht gegeben und ihn so zur chimära gemacht ? ^^
      'To protect the Sheep you gotta catch the wolf, and it takes a wolf to catch a wolf.'