Kräfteverhältnis der SHB zu anderen Piratenbanden

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies
    Beachten Sie zudem unsere Datenschutzerklärung: Pirateboard.net - Datenschutzerklärung

    • Ein Magellan ist sicher keine Kämpfernatur wie die Admiräle, welche in allen möglichen Bereichen des Kampfes glänzen und auf höchster Stufe diverse Eigenschaften wie Kampferfahrung, Schnelligkeit, Resistenz, Körperkraft, Haki sowie TF bis zum Limit und womöglich darüber hinaus trainiert haben. Wenn wir davon reden, dann sind die Admiräle grundlegend ein gutes Stück darüber anzusiedeln. Denn was macht ein Toptier wie diese es nun mal sind aus? Sie sind kampferprobt in nicht nur einem Bereich, sondern weisen verschiedene Attribute auf die sie auf dieses level pushen und mit anderen gleich gesinnten konkurrieren lässt.

      Magellan hat all dies nicht in der Form - wir wissen nicht mal ob er Haki beherrscht (?), jedoch hebt ihn allein seine Teufelsfrucht auf dieses Level, und das ist schon ungeheuerlich krass. Eine Teufelsfrucht welche Magellan womöglich mit Demonstration des Venom Demons sogar wahrscheinlich erwacht hat. Wer kann von sich aus behaupten eine wortwörtliche Deus Ex Machina zu sein? Und genau dies stellt Magellan dar, es ist egal mit was ihm seine Gegner (vorzugsweise wohl Level 6 Gefangene) entgegenkommen. Er wird sie einfach mit seinem Gift verätzen (BB spricht da gerade zu Bände!), und dagegen gibt es halt nun mal auch so gut wie keine Abwehrmöglichkeiten. Ich denke mal das so ziemlich jeder Gegner die Hosen voll hätte, wenn er bewusst gegen Magellan in den Kampf ziehen würde. Denn das ist reinster Selbstmord und im Worst Case eines Gefängnisausbruchs, hüllt Magellan einfach das ganze Gefängnis in Gift ein, er ist also eine wandelnde Zeitbombe welche jederzeit in die Luft gehen kann, aber mit Wucht dahinter die man kaum überlebt. Es hat einen guten Grund warum es außer Magellan selbst, kein einzigen Toptier im Impel Down gibt, die WR hat ihn dahingehend also perfekt eingesetzt, es gäbe keinen besseren Chief Warden und mehr braucht es auch nicht.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Rayleigh. ()

    • Kämpferisch hat Magellan beinahe nichts geleistet um ihn auf top Kommandanten- oder Admiral-Level heben zu können. Es wurde keine Verwendung von Haki gezeigt, geschweige denn ein Schlagabtausch, Resistenz oder irgendeiner anderen Eigenschaft die ihn als ein wahres Monster dastehen lässt gezeigt und die Teufelsfrucht alleine rechtfertigt für mich leider nicht, ihn über diverse "Toptier" Kämpfer wie vermutlich Sakazuki, Kuzan, Kizaru oder Fujitora bzw auf deren Stufe zustellen.

      Seine gefährliche Ausstrahlung kommt einerseits durch seine Teufelsfrucht, welche wahrlich grausam ist und andererseits durch die Narrenfreiheit die er innerhalb dieses Gefängnisses besitzt.
      Den kleinsten Widerstand merzt er umgehend mit größter Brutalität aus, sobald es für ihn natürlich gerechtfertigt ist.

      "Selbst" ein Doflamingo hätte mit diesen Umständen keine wirkliche Chance auf Flucht ohne sich einer sehr hohen Lebensgefahr auszusetzen.

      Hinzu kommt der hohe Schwierigkeitsgrad des Fluchtweges durch Impel Down. Um zu Entkommen müssen sämtliche Stockwerke erneut erklommen werden, so wäre es beispielsweise für Magellan möglich komplette Zugänge durch Gift zu versperren.

      Warum macht ihn diese Frucht so perfekt für das Gefängnis?
      Die gefangenen Teufelsfruchtnutzer sind in der Regel mit Seesteinhandschellen versehen, die einzig bekannte Ausnahme war bisher Buggy und er ist sowieso ein Sonderfall, des Weiteren finden sich die Gefangenen in Zellen ohne Versteck wieder. Unser Giftbursche hat also ein leichtes Spiel damit jeden Verbrecher zumindest mal mit dem Gift zu berühren.. Das ist perfekt in Ebene 6 zu beobachten, in welcher er einfach einen Rundumschlag durch alle Käfige macht.

      Da sogut wie kein Körper eine Resistenz gegen jedes Gift besitzt und auch Haki davor nicht/nur bedingt schützt, wird er auch ohne die Verwendung von Haki sehr effektiv gegen jeden Typ an Teufelskraft sein.

      Ich schätze Magellan als enorm stark ein, jedoch sehe ich bei Gegnern (welche keine Einschränkungen wie Seesteinhandschellen oder abgeschlossenes offenes Terrain haben) ab einem gewissen Niveau kein Licht mehr für ihn. Grund ist für mich das evtl. fehlende Haki oder die körperliche Präsenz. In Impeldown steht er meistens nur stabil und wirft sein Gift durch die Gegend.

      Meiner Ansicht nach besitzt Magellan eine gewisse Schwäche gegen dichte "materialproduzierende" Teufelsfrüchte, wie beispielsweise Wasser, Magma, Erde, Mochi, Eis oder ähnliche Dinge.
      Denn diese "Elemente" können in der Regel problemlos gegen das produzierte Gift produziert werden, so gibt es eine schlechte Möglichkeiten den eigentlichen Körper des Gegners zu berühren. Dazu könnte evtl. auch die Fadenfrucht von Doffy zählen.

      Er kontert jegliche nahkampforientierte Angriffe, da man ihn schlichtweg nicht berühren kann und eine kurze Distanz, wie sie Schwertkämpfer verwenden, sollte ziemlich einfach überwindbar sein. Diverse Materialien halten dem Gift auch nur eine bestimmte Zeit stand, wie beispielsweise das Wachs von Mr. 3.

      Es gibt natürlich Ausnahmen.. Es ist allseits bekannt, dass sich diverse Teufelsfrüchte einfach kontern, so beispielsweise die Goro Goro no Mi welche gegen unsere beliebte Gomu Gomu no Mi kein Land sieht.

      Aufgrund von mangelnden Kämpfen außerhalb von Impel Down, setze ich Magellan sehr knapp unter Top-Kommandantenlevel. Ich denke, er dürfte in der Lage sein einen Cracker und Jack zu besiegen, jedoch kann ich nicht beurteilen ob er gegen den ersten Kommandaten eines Kaiser gewinnt, da bisher einfach sehr wenig kämpferisch von ihm und anderen Kommandanten gezeigt wurde.

      Wer den Stärkeunterschied zwischen Katakuri und Cracker nicht sieht, sieht den Unterschied zwischen einem Laub- und Nadelbaum ebenfalls nicht. Vermutlich wird auch diese große Kluft zwischen King und Jack existieren.

      Magellan würde ich auf keinem Schlachtfeld begegnen wollen. ;)
    • Ariruku schrieb:

      Wer den Stärkeunterschied zwischen Katakuri und Cracker nicht sieht, sieht den Unterschied zwischen einem Laub- und Nadelbaum ebenfalls nicht. Vermutlich wird auch diese große Kluft zwischen King und Jack existieren.
      Katakuri ist stärker als Cracker, aber eben doch noch auf einer Stufe. Dadurch, dass die Vize Kapitäne bisher immer besonders hervorgehoben wurden, mag zwar der Eindruck entstehen, dass sie DEUTLICH über den anderen Kommandanten stehen. Dies ist aber nicht der Fall. Ich würde den Unterschied vergleichen mit Akainu und Fujitora. Bei den WB Piraten haben wir auch Marco, der am eindrucksvollsten war. Dennoch würde er sich schwer tun gegen Jozu oder Vista.

      Ariruku schrieb:

      Aufgrund von mangelnden Kämpfen außerhalb von Impel Down, setze ich Magellan sehr knapp unter Top-Kommandantenlevel. Ich denke, er dürfte in der Lage sein einen Cracker und Jack zu besiegen, jedoch kann ich nicht beurteilen ob er gegen den ersten Kommandaten eines Kaiser gewinnt, da bisher einfach sehr wenig kämpferisch von ihm und anderen Kommandanten gezeigt wurde.
      Das finde ich eine sehr gute Einschätzung von Magellan.

      Allerdings sollten wir hier wieder den Bogen zu den Strohhüten spannen, da ds hier nicht der algemeine Stärke Thread ist.
    • korosensei schrieb:

      @ICallYouSensei
      Wenn die BBB nicht annähernd die selbe Stärke wie die anderen Yonkobanden hätte, wären sie von diesen vernichtet worden. Gerade Big Mom und Kaido haben bestimmt nicht tatenlos mit angesehen, wie sich BB die alten Territorien von Whitebeard einfach so unter den Nagel reißt.

      Man muss vielleicht auch die BBB in zwei Gruppen unterscheiden, die ehemaligen Häftlinge + Shyriuu und die Anfangsmitglieder. Bei Devon, Pizarro, San Juan Wolf, Vasco und Shyriuu kann ich mir schon vorstellen, dass sie es mir einem Kaiserkommandanten aufnehmen können, die waren nicht umsonst im Level 6 inhaftiert, oder in Shyriuu's Fall, diese gegebenenfalls am Ausbruch zu hindern. Und genau für ihre Stärke hat sie BB sie ja auch geholt, sonst wäre sein Auftritt in ID auch sinnlos gewesen.

      Bei Doc Q, Wan Oger und Raffit kann man sowieso nichts sagen, wie stark sie sind, so ganz ohne Kampf.
      Burgess sah gegen Sabo, auch schon ohne TF, richtig schlecht aus und dieser konnte gegen später auch Issho Paroli bieten. Diese Vier schätze ich jetzt nicht so stark ein, wie die ehemaligen Häftlinge, aber bei der SHB gibt es ja auch eine schwächere Gruppe, in der Gruppe.

      Man darf auch nicht vergessen, das BB jahrelang selbst in der Yonkobande von WB war und hat dahingehend auch einiges an Erfahrung hat.

      Wie gesagt, die BBB werden nicht umsonst eine Yonkobande sein und die SHB haben bis dahin noch einen weiten Weg vor sich.

      1) Fakt ist dennoch, dass Kaido und Big Mom tatenlos zugesehen haben, wie Ruffy ihre Territorien für sich beansprucht hat (FMI Island), und ihre wichtige Verbündete und Fabriken beseitigt hat (Doflamingo, Caesar, Smile-Fabrik). Nach der Logik deines Argumentes müssten die Yonkou wie die Fische auf neue Territorien sich stürzen, sobald sich ein Yonkou mal auf eine Reise begeben hat (Bsp. Shanks nach East Blue). Dennoch hat uns der Manga bis auf den heutigen Stand vermittelt, dass die Yonkou sich nicht ständig bekriegt haben und es eine gewisse Ruhe auf der Front gab. Sicherlich gibt es eine gewisse Balance zwischen den Kaisern, d.h aber nicht dass sie alle gleichstark sein müssen. Ebenso liegt die Vermutung nahe, dass auch die Kräfte zwischen den Kommandanten und Offizieren varriieren ( Bsp. Marco und Burgess)

      2) Aha, wenn man also Lv. 6 Prisoner ist, ist man mindestens auf dem Level eines Kaiserkommandanten? Was hatte bitte dann Crocodile oder Jinbei dort zu suchen? Wie der Titel der Samurai der Meere, so sagt auch das Level des Gefängnisses nichts über die wahre Stärke einer Person aus, sondern gibt nur einen ungefähren Eindruck wieder.

      3) Gewiss sind manche Charaktere wie Shyriuu, Devon oder Burgess ernstzunehmen. Auf der anderen Seite frage ich mich dennoch, wie kann der Vize der BB Bande (Kapitän des 1.Schiffes) so jämmerlich gegen Sabo kassieren und so eine peinliche Nummer im Ring abziehen? Das war niemals ein Kampf auf Augenhöhe gewesen. Auf der anderen Seite gibt es Vize wie Ben Beckman oder Marco, die es mit den Admirälen aufnehmen konnten. Meines Erachtens ist die BB-Bande eher eine One-Man Crew, in der allein Blackbeard die Schlüsselfigur ist.
    • @MyLoverSensei<3

      Der Käpt'n des 1. Schiffes ist NICHT der Vize der Blackbeard-Piratenbande. Marco war auch nicht der Vize der Whitebeard-Piratenbande, sondern "nur" der Kommandant der 1. Division. Nur Ben Beckman ist der Vize eines Yonko.
      Auch hat Oda erklärt (SBS zu Vol. 59, S. 96), dass die Nummer der kommandierten Division NICHTS über die Stärke (und den Rang) des Kommandanten aussagt. Auf die Blackbeard-Piratenbande bezogen hieße das, dass auch die Nummern der Schiffe der BBB nichts über die Stärke der Kapitäne aussagen.
      "Do you know what heroes are? Say there is a chunk of meat. Pirates will have a banquet and eat it. But heroes will share it with other people. I want all the meat!"

      -Monkey D. Ruffy
    • @MyLoverSensei<3

      1) Es ist ein himmelweiter Unterschied ob das Territorium eines lebenden, gerade auf reisen gehenden Kaisers, oder eines gerade verstorbenen Kaisers angegriffen wird. Bei ersterem muss man dann auch schon mal mit einem Gegenschlag rechnen. Bei einem kürzlich verstorbenen Kaiser, wo die Mannschaft auch ordentlich aufgerieben wurde, kann man schon mit weniger Gegenwehr rechnen.
      Das die Kaiser sich nicht permanent bekriegen, liegt auch daran, dass WB und Shanks nicht die Typen dafür sind/waren und man immer mit immensen Verlusten in den eigenen Reihen rechnen muss. Warum Kaido und Big Mom nichts gegen Ruffy unternommen haben, würde ich jetzt einfach auf den Plot schieben. Er ist ja eh zu ihnen gekommen.

      2) Ich hab nie behauptet, dass man als Level 6 Gefangener gleich auf dem Level eines Kaiserkommandanten ist, aber wenn man bedenkt das diese 4 ein Battle Royal unter den Gefangenen überstanden haben und somit wohl die Stärksten auf dieser Ebene waren, kann man schon von einer hohen Stärke ausgehen. Auch die Reaktion auf MF, als sie dort auftauchten, spricht für sich selbst.

      Also Jinbei hat mehr als nur einmal bewiesen, dass er zurecht auf Level 6 inhaftiert wurde. Der Kämpfe auf MF und WCI sind aussagekräftig genug. Und wenn dir das nicht reicht, wäre auch noch der Kampf gegen Ace (ein Kaiserkommandant), der nach 5 Tagen mit einem Unentschieden endete. Und eben jener Ace war in der selben Zelle wie er eingesperrt.
      Crocodile ist sowieso das Opfer der schlechten Darstellung der Dreimacht und das er als Samurei der Meere zu früh in der Geschichte vorkam. Der ganze Konsens um Samurai-, Kaiserkommandant-, Admiral-, und Kaiserlevel ist in meinen Augen sowieso sinnlos, da Ruffy durch das besiegen von 3 Samurai und 2 Kommandanten, und einem Onehit von Kaido das ganze ad absurdum führt. Da ist nichts, was eine Balance zwischen den Mächten logisch erklärt.
    • Mayster schrieb:

      Wenn ich mich richtig erinnere kommt alles über 100 mio berri in Level 6. Heißt Ruffy auf Jaya wäre auch schon auf Level 6 gekommen wenn er da geschnappt worden wäre. Ich glaube wir sind uns einig das die Kraftspanne in Level 6 sehr hoch ist.
      Er kam aber als er im ID einbrach und geschnappt wurde in Level 5 und hatte dort über 100 Mio Kopfgeld gehabt und obendrein da schon die CP 9 besiegt, Gecko Moria auch und hat einen Weltaristokraten geschlagen, trotzdem hat es wohl nicht ausgereicht ihn in Level 6 unter zu bringen
    • Ab 100 Mio. wurde man nach Lv.5 gebracht. Selbst Ivankov ist erst auf Lv.5 gekommen, bevor auf Ebene 5.5 geflohen ist. Und das als hochrangiger Offizier der Revolutionäre.
      Ruffy war ja so gut wie tot, nach dem Kampf gegen Magellan, da hatte sich der Weg bis nach ganz unten auch nicht gelohnt. Obwohl selbst Lv.5 im nachhinein nicht viel Sinn macht.

      Bei Crocedile kommen nach Staatsstreich und Verrat an der Weltregierung, auch noch das Wissen über die antiken Waffen noch dazu. Das war vielleicht der Hauptgrund, warum er dort unten gelandet ist.