Nico Robin

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies
    Beachten Sie zudem unsere Datenschutzerklärung: Pirateboard.net - Datenschutzerklärung

    • Najaaaa
      Mmn hat binz damals Rasur eingesetzt und Robin wusste nicht wo er als nächstes landet aber bei Hakuba war es eine Leichtigkeit der er einfach nur gerade aus nach oben gesprintet ist und Robin wusste wo er hin will :D

      nochmal zurück zu dem ersten teil von deinem text ... ich gebe dir recht Robin kann nicht gegen jeden gewinnen ( vorallem nicht gegen logianutzer oder kräftpackete wie zoro) aber ich finde sie hätte es locker gegen ain geschafft :D sie hat nur so rum geeiert weil Robin wissen wollte was sie mit nami und chopper gemacht hat anstatt ain gleich das Genick zu brechen
      außerdem hat Robin sie so festgehalten als ob sie sogar getroffen werden wollte :D normaler Weise hält sie bei seis fleur ja hauptsächlich die arme fest was sie bei ain überhaupt nicht gemacht hat ... stattdessen hält sie ain am bauch fest xD
    • Ich denke, dass wir uns einig sein können, dass die Kämpfe in One Piece Film Z alle ein wenig mit einem Schmunzeln und außerhalb einer nüchternen Betrachtung gewertet werden müssen und sollten. Auch wenn wir uns hier beispielsweise Franky ansehen, der mit seinem Radical Beam mehrere dieser speziellen Neo-Marine Pazifistas mühelos pulverisiert, haben wir bei den Auseinandersetzungen von Robin mit Ain und Binz einen Fall, der die Archäologin sicherlich unter ihren Möglichkeiten darstellt bzw. ein Verhalten/eine Stärke konstatiert, welche dem Storrytelling geschuldet ist. (Vergleichbar hierzu die Auseinandersetzung von Robin und Usopp gegen Sugar. Sugar tatsächlich auszuschalten/zu töten, wäre für Robin egal wie die Umstände stehen, ein absolutes Kinderspiel gewesen, aber die Gründe dafür sind eben dem Storrytelling und der Gewaltdarstellung gegenüber Kindern geschuldet).

      Die Frage, ob Oda ihr hiermit Observationshaki bestätigt oder anlegt, würde ich dennoch eher verneinen und schließe mich da im Großteil Sombatezib an.
      Das Robin generell keine größere Probleme mit der Geschwindigkeit ihrer Gegner hat, haben wir ja sowohl in Alabasta, aber auch im Kampf gegen Moria gesehen. Hier wurde sie beispielsweise ausgschaltet, da sie die Kräfte nicht wirklich kannte/darauf vorbereitet war.
      Ich hatte aus den Dialogen des heutigen Kapitels auch den Eindruck, dass Hakuba für Robin durchaus ein Begriff war und sie vielleicht auch deshalb eher mit seiner Attacke gerechnet hat. Dennoch glaube ich nicht, dass Oda einem weiteren Mitglied während eines Arcs innerhalb weniger Kapitel eine und dann sogar noch die gleiche Art von Haki offenbart. Wir haben mit Usopp ja schon jemanden, bei dem explizit gezeigt und vorbereitet wurde, wie sein Haki geweckt wurde. Argumente, die meines Erachtens gegen Robins Haki sprechen, wäre eigentlich auch der Kampf gegen Mone auf Punk Hazard, wo es der Schneefrau gelang sie von hinten zu erstechen.
      Von daher ist der Kampf gegen Hakuba - wie ich in meinem Beitrag zum Kapitel selber auch schon angesprochen habe - eigentlich nur eine Wiederentdeckung von Charakterpotential, welches Oda vor dem Enies Lobby-Arc ja auch noch an Robin stark verdeutlicht hat. Haki würde ich aber dennoch ausschließen und einfach nur von einer Kombination aus starken, flexiblen Teufelskräften und guten Instinkten ausgehen.
      Dennoch glaube und hoffe ich auch, dass das Thema Haki bei Robin noch nicht abgeschlossen ist und ich mir durchaus vorstellen könnte, dass das Beispiel "Usopp" auch noch andere Charaktere betreffen wird. Gerade Franky, Robin und Brook wären eigentlich Charaktere, zu deren Kampfstil eine der beiden Hakiarten durchaus passen würde.
    • Ich finde es ja auch interessant, wie die neue Attacke von Robin aufgebaut ist auf der letzten Seite des neuen Kapitels. Das muss ja schon irgendwie eine neue Fähigkeit sein. Ihre Hände schweben immerhin zusammen in der Luft ohne irgendwelche Haltung an einem standhaftem Körper, sondern sie fliegen. also abgesehen von den Riesenkörperteilen und Klonen gibt es also noch mehr neue Attacken von ihr und das zeigt auch, dass die Strohhüte noch nicht ihre wirkliche / wahre Power von dem Training in den zwei Jahren gezeigt haben.
    • Mich wundert es keineswegs, dass Robin Hakuba stoppen konnte:

      1.) Robin wird nun seit 22 Jahren von der Weltregierung gesucht und verfolgt. Schon als Kind musste sie schlaflose Nächte erleiden und stets in der Angst leben, gefasst zu werden. Ohne schnelle Reaktionsfähigkeiten wäre sie wahrscheinlich schon längst von einem WR-Agenten in die Schranken gewiesen worden. Wir wissen zwar nicht genau, wann sie damit begann, ihre Teufelskräfte aktiv zum Kämpfen zu verwenden, doch ist bekannt, dass sie bereits im Alter von 8 Jahren dazu gezwungen war, sich zu "verteidigen".

      2.) Da die Revolutionäre in Robin das "Licht der Welt" sehen und Dragon persönlich veranlasst hat, sie zu um jeden Preis zu beschützen, wird er sie nicht einfach mir-nichts-dir-nichts nach zwei Jahren wieder gehen gelassen haben. Ob sie nun eine Hakiform erlernt hat oder nicht, sei dahingestellt. Sie kam jedoch mit großer Wahrscheinlichkeit in den Genuss eines physischen Trainings. Und da ihr Leben (laut den Revolutionären) von größter Bedeutung ist, wird dieses Training wohl größtenteils von deffensiver natur gewesen sein.
    • Die Frage ob Robin jetzt Observationshaki hat oder nur an die entsprechende Person denken muss ist ein durchaus interessantes Thema, doch stellt sich mir seit den letzten Kapitel eine noch ganz andere Frage, die da lautet:

      Warum musste Robin eigentlich den Berg hochlaufen, wenn sie doch ganz einfach Hochfliegen hätte können?

      Die frage hätte man schon früher stellen können doch gehe ich beim Käfertaxi immer noch davon aus, das sie aus Solidarität zu Rebecca und Barto einfach nichts gesagt hat.

      Benutzt Robin die Flügel also nicht weil sie trotz 2 Jährigen Trainings immer noch so viel Kraft ziehen oder hat Oda es ganz (bewusst) vergessen?
    • Oda hat es 100 % nicht bewusst vergessen , man hat die flügel doch gesehen als Robins fliegenden Käfer von gladius attackiert wurde und sie mit den Flügeln runter geflogen ist um (anders als barto) sauber und unverletzt zu landen ...

      Im Anime hieß es aber das die flügel nur ca 5 sec halten und dann wieder verschwinden ( kann aber auch an dem Extra Gewicht von Franky gelegen haben ) ich denke mal eine so lange Strecke zu bewältigen wäre einfach zu viel gewesen.
    • Viele würden gerne Robin in einem 1 vs 1 Fight sehen, aber dass genau das nicht der Fall sein wird ist doch keine Überraschung mehr. Robin assistiert sehr gut und hat meiner Meinung nach eines der geilsten Teufelsfruchte die auf sehr vielen Arten einsetzbar ist. Was mich an Robin am meisten fasziniert wurde hier glaube ich gar nicht erwähnt unzwar dass sie in Zukunft einfach eine sehr gute Spionin für die SH ist.
      Sie kann Augen oder Ohren wachsen lassen und so Geschehnisse beobachten oder Gespräche lauschen. Abgesehen davon kann sie mind. 1 Klon erstellen wie geil ist dass denn??Dass sie zudem noch fliegen kann oder Körperteile als Riesenformat erstellen kann zeigt dass ihre Teufelsfrucht noch lange nicht alles gezeigt hat. Robin wird in der SHB eines der wichtigen Rollen übernehmen und nicht so wie vor dem TS einfach nur als Bücherwurm dargestellt wurde. Sie ist aber in meinen Augen trotzdem keine Kämpferin genauso wenig wie Nami.
    • Wieso sollte Robin keine 1 vs. 1 Kämpfe mehr bekommen? Weil sie ein Support Charakter ist? Wer ist das denn nicht? Die einzigen reinen Kämpfer an Bord der Sunny sind im Grunde Ruffy, Zorro und Lysop. Das heißt aber nicht, dass alle anderen Charakter keine Chance auf einen Einzelkampf bekommen sollten. Jeder Strohhut hat die nötigen Fähigkeiten, um als ernsthafter Gegner durchzugehen. Ein jeder von ihnen ist stark im jeweiligen Sinne. Eine Nami genauso wie ein Brook oder ein Ruffy.

      Ich denke Oda hat sich bisher einfach schwer getan, mit Robins Teufelskräften einen länger andauernden Kampf zu zeichnen, da sie eben mit ihrem Clutch auf den One Hit Kill ausgelegt ist. Entweder der Gegner ist schwach genug "geclutched" zu werden und sie gewinnt oder eben nicht und sie verliert. Jedoch hat Oda mit Yama eigentlich schon bewiesen, dass es ihm möglich ist einen Kampf für Robin zu kreieren. Und nach dem Time Skip sehe ich die Chancen dafür ehrlich gesagt sogar noch höher. Mit ihren neu erlernten Fähigkeiten wie beispielsweise Gigantesco Mano, hat sich Oda hier mMn genug Raum geschaffen um einen Gegner auch ohne One Hit von Robin besiegen zu lassen. Man kann dem Mann ja vieles Vorwerfen aber ein Mangel an Kreativität definitiv nicht. Man denke da nur an die seltsam anmutende neue Attacke im aktuellen Kapitel.

      Apropos: Mir ist diese Attacke immernoch etwas schleierhaft. Ich erkläre mir sie so, dass Robin Hände auf den Sonnenblumen wachsen und anschließen aufsteigen lässt. Mit diesen erzeugt sie dann einen Windstoß, welcher durch die Hände an Diamantes Schwert aufgenommen wird und das Schwert somit in Rotation versetzt, um die "Flugbahn" des Schwerts umzulenken. Eine Art Widerstandsläufer sozusagen.

      Um wieder auf das Thema zurückzukommen. Ich hoffe und glaube, dass Oda in Zukunft auch die weibliche Fraktion der Strohhüte mehr in Kämpfe verwickelt. Er muss es ja auch garnicht in jedem Arc machen. Es reicht schon wenn er ihnen hin und wieder einen Kampf spendiert, allein schon um die Fans der jeweligen Charaktere nicht zu vergraulen. Denn auch Robin und Nami haben genügend Fans. Das dürfte dem Herrn Oda nicht entgangen sein. Deshalb sehe ich in der Hinsicht eigentlich positiv in die Zukunft. Gerade bei den Kaisern, BB als Endgegner ums One Piece und in der letzten Schlacht, dürfte jeder Strohhut sein Fett weg abbekommen.

      PS: Um meine Meinung zum Thema "Robin muss ihre Gegner sehen, ja - nein" abzugeben: Ich denke Robin muss den Feind sehen können. Das war beim Southbird auf Jaya so und wird sich mittlerweile nicht geändert haben. Immerhin muss sie ja wissen, wo und wann sie ihre Hände platziert, um das entsprechende Subjekt/Obejkt zu fassen zu kriegen. Also entweder besitzt sie das Kenbunshoku (wovon bisher nicht auszugehen ist) oder sie hat Hakuba tatsächlich gesehen. MMn ein umso beeindruckenderer Beweis ihrer Fähigkeiten.

    • Heute ist mir erneut eine Marotte von Robin aufgefallen, sie übernimmt die "Kosenamen" von einigen Charakteren die Luffy in ihrer gegenwart nennt. So hat sie Bartolomeo und Cavendish durchaus erst mit ihrem normalen Namen angesprochen, später geht sie aber auf den Namen den Luffy immer sagt also Chickenhead and Cabbage um mal bei der englischen Übersetzung zu bleiben. Nachdem sie schon die die funny Gedankenblasen von ihrem Captain übernommen hat, man erinnere sich wie Luffy sich einen Fischmenschen vorstellte und Robins Gedankenblase auf PH als sie über den Fluss wollte und später die Dressroba Szene auf dem Schiff. Ich frage mich warum Oda solche Marotten überträgt und diese beiden Beispiele sind die einzigen.
      So hatte Zoro den selben Spruch auf Lager wie Luffy wie sie im FMI über Helden sprachen und was es für sie bedeutet, Luffy hatte nur Fleisch im Kopf das er nicht teilen wollte, Zoro Sake. Und Luffy hat nun die Fähigkeit mit Tieren zu kommunizieren und übernahm irgend wie diesen Scanner den Chopper sonst benutzte vor dem Timeskip
      A Laser beam of Epicness
    • Oh das ist mir ja noch gar nicht so aufgefallen. Ohne dass das jetzt übertrieben und fangirlhaft klinge, so denk ich doch das es einfach so tolle Freunde geworden sind, das sie sich das eine oder andere mal von Ruffy "angesteckt" haben. Nami nennt Trafalgar Law auch "Traffy" also für mich klingt es so als ob Oda uns hier wiedermal richtig zeigen will(obwohl wir das wissen...naja manche anscheinend nicht xD) dass die SHB die dicksten Freunde sind und das eine oder andere lustig gemeint sein soll. Wie soll man sagen?! Zwei "Dumme" ein Gedanke..zumindest das was Zorro und Ruffy angeht. ^^



      Naja ich kann mir denken dass das für die Meisten hier total banane klingt, aber anders kann ich es mir nicht erklären. xD
    • Ich finde Robins Charakter hat sich seit dem TS generell verändert. Sie zeigt mehr Emotion und kommt mir viel fröhlicher und offener vor.. Zumindest lächelt sie um einiges mehr als früher. Und dann wären da noch, wie oben erwähnt Robins Gedanken in Punk Hazard und "dressroba"

      Vielleicht ist Dragon Ruffy ähnlicher als man denkt und das hat in den 2 Jahren auf Robin abgefärbt ;-P
      Ich liebe Helden, aber ich will selbst keiner sein! Weißt du was Helden sind? Sagen wir, da ist ein Stück Fleisch. Piraten machen ein Bankett und essen es auf, aber Helden teilen es mit anderen Leuten.
      Aber ich will alles Fleisch selbst!
    • Die letzten Posts zu Robin sind zwar etwas länger,aber ich denke grade durch Zou sehen wir,wie viel fröhlicher Robin ist.Daher kann ich mich den meisten hier nur anschließen,die Strohhutbande tut Robin einfach nur gut.Sie war einst ein Mädchen,was 20 Jahre von der halben Welt gejagt wurde,und dadurch wurde sie stark geprägt.Seit EL weiß sie aber,wem sie vertrauen kann und das ist eine schöne und plausible Entwicklung bei ihr. :)
      Denn Oda schafft es auf er einen Seite Robins fröhliche,und auch bizarre Seite zu zeigen (der gemalte Drache,ihre Vorstellung vom Elefanten Bad) aber auch ihre unterkühlte Seite.Coole Sprüche bringt Robin trotzdem noch,wie zB ihre Aussage zu Wanda,welche Namis Klamotten trägt,dass jene wohl aufgefressen wurde. :D
      Es gab aber auch schon vor dem TS vereinzelt mal solche komische Momente,zB wo Robin ihr Vorstellung von Katzen hatte,als sie von der Tatzenfrucht hörte oder wo sie genau wie Ruffy und Co sich Stäbe in diese Nase schob.Roboter wird sie wohl allerdings nie mögen,hat sich auch nach dem TS nicht geändert. ^^ Das Vertrauen von Robin in die SHB ,speziell Ruffy,zeigte sich ja nochmal auf DR,wo sie ihren Kapitän als Trumpfkarte bezeichnete.Taff ist die Frau alle mal,Oda soll ihr jetzt einfach nur noch gute Kämpfe geben,dann wäre ich mit ihr zufrieden.
    • Robin hat sich wirklich fast nur positiv verändert! Warum nur fast? Weil ich mir beim Aussehen einfach noch nicht sicher bin xD

      Aber sie ist offener, witziger, interessanter und noch viel stärker geworden als zuvor. Ich finde sie einfach toll. Ich habe sogar eine Figur mit ihrem Dress Rosa Outfit in meinem Regal stehen xD (Jaja, ich Fangirl)
      Ich freue mich eigentlich jedes mal, wenn sie etwas Screentime hat und ist auch allgemein für mich nach Tashigi einfach das tollste OP-Girl.
    • Dr.Bader schrieb:

      Robin hat sich wirklich fast nur positiv verändert! Warum nur fast? Weil ich mir beim Aussehen einfach noch nicht sicher bin xD

      Aber sie ist offener, witziger, interessanter und noch viel stärker geworden als zuvor. Ich finde sie einfach toll. Ich habe sogar eine Figur mit ihrem Dress Rosa Outfit in meinem Regal stehen xD (Jaja, ich Fangirl)
      Ich freue mich eigentlich jedes mal, wenn sie etwas Screentime hat und ist auch allgemein für mich nach Tashigi einfach das tollste OP-Girl.
      Naja ihre Stärke konnte sie in der neuen Welt bis jetzt noch nicht wirklich beweisen. In Dress Rosa ist sie für mich ziemlich blass geblieben, wurde von Barto geschützt und hat auch gegen Diamante nicht wirklich was gemacht. Es wird einfach mal Zeit, dass sie nen richtigen Kampf bekommt wo sie gezwungen ist ohne Hilfe alles zu geben!
    • Was ich mich bezüglich Nico Robin Frage ist, wieso ihr Kopfgeld so gering ausgefallen ist, obwohl sie ja eindeutig die einzige ist, die die roten Poneglyhpen entziffern kann um das OP zu finden. Sollte die Marine/Weltregierung nicht erst Recht auf sie Jagd machen, weil sie in Händen von Piraten eine noch gefährlichere Person wäre, als sie es ohne hin schon ist? Antiken Waffen entziffern und sie reaktivieren hin oder her, den Weg zum OP zu entziffern, um einen Piratenkönig zu kürren, vermutlich die verlorene Geschichte verbreiten zu können und noch dazu das Gleichgewicht der Welt zu zerstören (Dreimacht) ist ja wohl genau oder noch viel schlimmer. Da sind ihre läppischen Berrys wirklich kaum Wert, da fragt man sich ob man wirklich eher nach der Stärke geht und nicht nach der Bedrohung (Pff).

      Mfg
      Konformitätsdruck:

      Begriff aus der Gruppenpsychologie. Konformität bezeichnet einen auf das Individuum wirkenden Druck, sich so zu verhalten, wie es in der Gruppe von ihm erwartet wird.
      Dieses Phänomen findet sich beispielsweise in Foren wieder. Liebe Leser, lasst euch nicht runterkriegen, evtl. seid ihr ja doch der richtigen Ansicht :)
    • Ich denke es ist eine Mischung aus beiden Stärke und Gefahr.Die WR weiß,dass Robin über eine gefährliche Fähigkeit verfügt,aber sie alleine kann nicht die Welt verändern.Dafür fehlt ihr einfach die Stärke.Zudem gehört sie nun zur SHB,und steht hinter Strohhut Luffy.Es gibt keinen Grund ihr KG so in die Höhe zu pushen,wenn man Luffy tötet dann kriegt man auch die ganze Bande bzw Robin.Und 130 Mio Berry ist doch schon ein ordentliches KG,wenn man bedenkt,dass Robin nicht mal ein TopTier ist. ^^
    • Nico Robin - The Most Wanted Person from One Piece?

      Erst einmal vorab: ICH LIEBE <3 <3 <3 NICO ROBIN <3 <3 <3
      Für mich ist Sie die heißeste Frau im One Piece Universum und wäre Sie nur Real, ich würde Sie heiraten :love:


      So genug geschwärmt von meiner :love: Robinchen :love: ...
      Nun zu dem was ich schon im Titel angedeutet habe!

      Wir wissen, dass bisher nur noch Nico Robin die ein zigste noch lebende Person ist, welche die Inschriften der Porneglyphen entziffern kann.
      Robin´s Zeit bei der Revolutionärsarmee (nachdem Kuma Sie von Saboady Archipel nach Tequila Wolf gebeamt hatte und Sie von dort aus von den Revo´s befreit wurde), sofern Robin wirklich die vollen 2 Jahre bei Dragon und den Revo´s verbracht hatte, hat sie bestimmt ein erweitertes Weltbild als zuvor und vielleicht schon den ein oder anderen Porneglyphen von den Revo´s als Leseobjekt erhalten (was in 2 Jahren und bei dem Bestand der Revo´s nicht so unlogisch erscheint).

      Ich halte es für denkbar, dass wir noch einen Arc. bekommen indem Nico Robin ein fester Bestandteil der Story wird.
      Sie hatte zwar mit dem Enies Lobby Arc. ihren speziellen Part zwar schon, aber als letzte Überlebende von Ohara wird Sie so oder so noch zu einem "gefährdeten Ziel" für viele verfeindete Banden oder Organisationen die sich durch die Entschlüsselungen der Porneglyphen einen gewissten "Stellungswert" oder "Machtpose" erhoffen.

      Ich glaube auch, dass Robin nach dem 2 Jahren unter den Revo´s zu einer "Spionin" oder "Agentin" der Revo´s jetzt ihren Dienst leistet und somit der 2. Verbindungspunkt für Ruffy zu Dragon wird nach Sabo.

      Welche Banden oder Organisationen könnten für Nico Robin ein "Most Wanted" werden?

      1. Weltregierung - sie wollen die Geschichte um das Vergessene Königreich von vor 800 Jahren endgültig von der Weltgeschichte löschen, daher sind alle Menschen die die Porneglyphen entziffern können ein Dorn im Auge!
      2. Kaiser(in) Big Mom - sie will Piratenkönigin werden und hat (aktuellen Big Mom - Whole Cake Island Arc.) in ihrer Bücherei sowie unter ihrer "Familie" ,bis auf die Riesen, jegliche Rasse und Wesentyp sowie Menschen mit besonderer Begabung in ihren Reihen und Nico Robin wäre auch bei Ihr bestimmt ein "Most Wanted" Objekt für ihre Pläne.
      Dumm nur für Big Mom, dass Nico Robin mit Zorro und co. nach Wano Kuni und somit ins Gebiet von Kaiser Kaido und den Shogun gereist ist.
      3. Germa 66 - auch die Germa 66 wäre durchaus ein Kandidat um Nico Robin unter ihre "Fittiche" zu bekommen.
      Da Oda die Germa fast in einem Stil der "Nazis" erschaffen hat, gäbe es dafür durchaus plausible wie auch gefährliche Gründe das man Nico Robin als "Most Wanted" Ziel ausgibt.
      4. Kaido - Kaido könnte auch Nico Robin´s Wissen um die Porneglyphen gebrauchen wie Big Mom.
      5. Blackbeard - Marshall D. Teach halte ich für den TOP gefährlichsten "Anwärter" um sich Nico Robin zu schnappen. Er will selbt PK werden und hat jetzt schon ein Over-powered Status (2 TF) und wer weißt welche "Techniken" er noch anwendet um sein Ziel zu erreichen.

      Ich denke das Nico Robin entweder im Wano-Kuni Arc. (Für viele eher der Zorro Arc.) oder spätestens danach zu einem Fixpunkt der Story wird.
      "Der Knabe nennt sich Randall Flagg, der in Wirklichkeit ein Abtrünniger aus der Hölle ist."
    • Ich habe mir mal Gedanken zu Nico Robin gemacht und ich habe mich dabei einige Dinge gefragt, die mir aufgefallen sind.

      Da Nico Robin ja überall Körperteile wachsen lassen kann (auch Augen und Ohren) frage ich mich, warum man diese Fähigkeit nicht zum Beispiel genutzt hat, um sie für den Ausguck zu postieren. Dazu bräuchte sie noch nicht mal selbst oben stehen, sie bräuchte nur ein Ärmchen und ein Äuglein oben irgendwo anzubringen und dabei mit dem Arm das Fernglas festhalten um mit dem Auge durchzugucken. Die Frage ist nur, wie lange könnte sie das durchhalten und ist dies genauso anstrengend als wenn sie aus ihren tausend Armen Flügel macht um damit kurz durch die Luft zu fliegen?
      Sie wäre außerdem der perfekte Spion um ein Gebiet mit ihren Augen und Ohren die sie überall wachsen lassen kann, auszukundschaften. (Oder muss sie dafür das Gebiet sehen können, um dort Augen und Ohren postieren zu können? Oder reicht es nur sich das Gebiet vorzustellen, vorrausgesetzt sie hat das Gebiet schon einmal gesehen?)
      Es ist wirklich schade, dass man ihre Fähigkeiten nicht öfter nutzt, denn gerade mit ihrer TF bieten sich so viele Möglichkeiten für unglaublich gute running gags und Interaktionen mit ihren Mitstreitern/innen. Ich sag nur, Robin als Chopper´s persönliches Röntgengerät. XD (Wer weiß, vielleicht wissen die anderen deshalb über den Geisteszustand ihres Kapitäns Bescheid, weil Robin nachgeschaut hat, ob er wirklich noch alle Tassen im Schrank hat LOL)
      Und wer braucht schon ein Tank-Schiff, wenn Robin der Sunny zwei lange Beine wachsen lassen kann, mit der sie mal eben schnell über eine Insel rennen kann? (Hätte auf WCI sicher vieles erleichtert) Ich wünsche mir bei einer Wiedervereinigung der SHB, eine Umrüstung der Sunny, die dem Schiff mehr Bewegungsfreiheit sowohl auf dem Wasser als auch auf dem Land oder in der Luft ermöglicht. (Möglichst ohne dabei Unmengen an Cola zu verbrauchen)
      Wie gesagt, ihre Möglichkeiten sind riesig, ich hoffe, sie kann ihr Potenzial auf Wano Kuni endlich richtig ausschöpfen und zeigen was sie drauf hat. Oda, lass die Massenvernichtungswaffe die sie ist, bitte mal frei!
      (Wie wohl ihr Awakening aussehen würde? Irgendwelche Ideen?)
    • Capriciosa D. Devlin schrieb:

      Da Nico Robin ja überall Körperteile wachsen lassen kann (auch Augen und Ohren) frage ich mich, warum man diese Fähigkeit nicht zum Beispiel genutzt hat, um sie für den Ausguck zu postieren. Dazu bräuchte sie noch nicht mal selbst oben stehen, sie bräuchte nur ein Ärmchen und ein Äuglein oben irgendwo anzubringen und dabei mit dem Arm das Fernglas festhalten um mit dem Auge durchzugucken. Die Frage ist nur, wie lange könnte sie das durchhalten und ist dies genauso anstrengend als wenn sie aus ihren tausend Armen Flügel macht um damit kurz durch die Luft zu fliegen?
      Ich denke, dass liegt an Robins Interessen. Sie interessiert sich eben für die wahre Geschichte bzw. Geschichte im allgemeinen. Ruffy sucht sich seine Mitstreiter ja nicht danach aus, welche Fähigkeiten ihn nützlich erscheinen, sondern danach, ob er sie mag oder nicht. Robin ist in der SHB sozusagen die Person, die immer auf den aktuellsten Stand der Dinge ist, was das Weltgeschehen betrifft!

      Capriciosa D. Devlin schrieb:

      Es ist wirklich schade, dass man ihre Fähigkeiten nicht öfter nutzt, denn gerade mit ihrer TF bieten sich so viele Möglichkeiten für unglaublich gute running gags und Interaktionen mit ihren Mitstreitern/innen. Ich sag nur, Robin als Chopper´s persönliches Röntgengerät. XD (Wer weiß, vielleicht wissen die anderen deshalb über den Geisteszustand ihres Kapitäns Bescheid, weil Robin nachgeschaut hat, ob er wirklich noch alle Tassen im Schrank hat LOL)
      Ich glaube nicht, dass Robin Körperteile innerhalb eines anderen Menschen wachsen lassen kann. Das wäre wirklich zu OP.

      Capriciosa D. Devlin schrieb:

      Und wer braucht schon ein Tank-Schiff, wenn Robin der Sunny zwei lange Beine wachsen lassen kann, mit der sie mal eben schnell über eine Insel rennen kann? (Hätte auf WCI sicher vieles erleichtert) Ich wünsche mir bei einer Wiedervereinigung der SHB, eine Umrüstung der Sunny, die dem Schiff mehr Bewegungsfreiheit sowohl auf dem Wasser als auch auf dem Land oder in der Luft ermöglicht. (Möglichst ohne dabei Unmengen an Cola zu verbrauchen)
      Robin lässt zwar anderswo ihre Körperteile wachsen, aber sie spürt auch, wenn diese getroffen werden. Folglich würde sie durch den Wasserkontakt geschwächt werden.
      Und warum sollte man mit der Sunny an Land gehen? War bisher nicht nötig und wird es wohl auch in Zukunft nicht sein. Auch würde Robin das Entfernen bzw. Zurücklegen der Sunny ins Wasser erneut schwächen!

      Capriciosa D. Devlin schrieb:

      (Wie wohl ihr Awakening aussehen würde? Irgendwelche Ideen?)
      Ich habe echt keine Idee. Oda hat das Potential der Flora-TF schon gut genutzt. Keine Ahnung, was da noch kommen sollte...
      "Do you know what heroes are? Say there is a chunk of meat. Pirates will have a banquet and eat it. But heroes will share it with other people. I want all the meat!"

      -Monkey D. Ruffy
    • Malakiel schrieb:

      Ich denke, dass liegt an Robins Interessen. Sie interessiert sich eben für die wahre Geschichte bzw. Geschichte im allgemeinen. Ruffy sucht sich seine Mitstreiter ja nicht danach aus, welche Fähigkeiten ihn nützlich erscheinen, sondern danach, ob er sie mag oder nicht. Robin ist in der SHB sozusagen die Person, die immer auf den aktuellsten Stand der Dinge ist, was das Weltgeschehen betrifft!

      Sicher hast du recht, das Sympathie eine große Rolle spielt bei Ruffy, aber bis auf einige Ausnahmen, hat Ruffy fast alle Mitglieder nach ihren Fähigkeiten ausgewählt, weil diese enorm wichtig für das überleben sind. Was wäre Ruffy ohne eine Navigatorin, einen Koch, einen Arzt? Aufgeschmissen, denn er hat weder vom kochen, noch vom navigieren oder von gar von Medizin eine Ahnung. Ruffy kochen zu lassen ist genauso als wenn man Zoro die Navigation überlassen würde. XD
      Natürlich hast du recht, Robin ist in erster Linie Archäologin, aber sie hat wie alle anderen auch in der Vergangenheit schon of gezeigt dass sie kämpfen kann.


      Malakiel schrieb:

      Ich glaube nicht, dass Robin Körperteile innerhalb eines anderen Menschen wachsen lassen kann. Das wäre wirklich zu OP.

      OK, ich gebe zu, in dem Fall gingen die Pferde mit mir durch. XD
      Ich entschuldige mich, manchmal komme ich auf die seltsamsten Ideen.

      Malakiel schrieb:

      Robin lässt zwar anderswo ihre Körperteile wachsen, aber sie spürt auch, wenn diese getroffen werden. Folglich würde sie durch den Wasserkontakt geschwächt werden.
      Und warum sollte man mit der Sunny an Land gehen? War bisher nicht nötig und wird es wohl auch in Zukunft nicht sein. Auch würde Robin das Entfernen bzw. Zurücklegen der Sunny ins Wasser erneut schwächen!

      Ich meinte auch eher, dass sie ihre Kräfte nur für den Landgang nutzt. Obwohl du recht hast, der Gang an Land dürfte durch das Salzwasser schwer werden. Na mal sehen, was Franky da so noch plant.

      Malakiel schrieb:

      Ich habe echt keine Idee. Oda hat das Potential der Flora-TF schon gut genutzt. Keine Ahnung, was da noch kommen sollte...
      Ich habe auch noch keine Idee, vielleicht fällt mir dazu aber irgendwann etwas ein.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Capriciosa D. Devlin ()

    • Neu

      Obwohl wir aktuell mitten im Einstieg zum Wano Kuni Arc sind, lässt mich die Reverie mit ihren „mindblowing“ Ereignissen einfach nicht los.
      Ich bin zwar auch auf Wano gespannt, aber für mich sind die Infos der Reverie einfach noch zu präsent.

      Und genau aus diesem Grund habe ich mir mal wieder ein paar Gedanken zu Nico Robin gemacht.
      Im Einzelnen, drehen sich meine Gedanken um folgendes:

      Nico Robin war 2 Jahre lang ein „Mitglied“ bzw. „Gast“ bei den Revolutionären.
      Während dieser Zeit wird sie sicher nicht nur Däumchen gedreht und irgendwelche Romane gelesen haben,
      sonst hätte Oda Robin auch einfach in einer anderen Gruppe/Vereinigung unterbringen können, schließlich hat jeder Strohhut während seiner Trainingsphase nicht nur physisch dazugelernt!
      Das gilt auch für Robin, gerade bei den Revos gibt es so viel Potenzial um sich Wissen anzueignen.

      Hier verhält es sich quasi so, wie mit "Tschechows Gewehr"
      "Man kann kein Gewehr auf die Bühne stellen, wenn niemand die Absicht hat, einen Schuss daraus abzugeben" und "Wenn im ersten Akt ein Gewehr an der Wand hängt, dann wird es im letzten Akt abgefeuert".

      Klugscheißerisches-Gelaber off ^^. Heißt im Klartext, Oda hat Robin sicher nicht bei den Revos untergebracht, wenn er damit nicht ein größeres Ziel verfolgt. Ich glaube darüber sind wir uns alle einig. :P

      Abgesehen davon, dass Robin von diesen 2 Jahren bei den Revos extrem profitiert hat, werden wohl auch die Revos genügend Gründe gehabt haben, um sich um Robin zu kümmern und mit ihr zusammen zu arbeiten. Schließlich ist sie die bekanntlich letzte Person die die Porneglyphen lesen kann. Das wird für die Revos wie ein 6er im Lotto gewesen sein, steht doch schließlich auf den Porneglyphen die wahre Geschichte, welche die WR so sehr fürchtet. Und als erklärter Todfeind der WR, hatten sie mit Robin sicherlich ein Ass im Ärmel. Was sie nun daraus gemacht haben, welche Informationen die Revos von Robin bekommen konnten, steht natürlich noch offen. Nutzlos wird sie jedenfalls sicher nicht gewesen sein.

      Aber wie könnte Robins Rolle bei den Revos, gerade bezüglich den aktuellen, als auch den noch kommenden Ereignissen der Reverie aussehen? (Alles natürlich rein spekulativ) ;)

      • Weiß Robin, dass Kuma ein Mitglied der Revos ist?
        • Wenn ja, weiß sie auch über seine Versklavung und die geplante Befreiungsaktion Bescheid? Zeitlich kann sie es nicht wissen.*
        • Kennt sie womöglich sogar die genauen Hintergründe für seinen Deal mit der WR?
        • Kennt sie die Verbindung zwischen Kuma und Bonney?
      • Wie viele Informationen hat Robin während der 2 Jahre bekommen und wie sehen diese aus?
        • Wusste sie von der offiziell geplanten Kriegserklärung gegen die WR, während der Reverie?
        • Kennt Robin nun vielleicht mehr über Dragons Vergnügtheit? Ruffys Mutter
      • Hat Robin womöglich sogar einen Geheimauftrag der Revos bekommen, dem sie unbemerkt nachgeht?
        • Wenn ja, wie könnte dieser Auftrag aussehen? Soll sie weiter Informationen über die Proneglyphen und dem verlorenen Jahrhundert sammeln, (was sie ja eh vorhat) und mit den Revos teilen?
        • Soll sie auf eine gewisse Art auf Ruffy aufpassen? (Gehe ich nicht wirklich von aus)
        • Nach dem Abschluss von Wano, wird es voraussichtlich mit der Reverie weitergehen. Wird Robin Ruffy über die geplanten Ereignisse der Reverie erzählen?
      Sehr viele offene Fragen, die logischer Weise auch noch nicht beantwortet werden können, aber mir trotzdem im Kopf herumschwirren. Wahrscheinlich habe ich noch etliche Details übersehen oder mittlerweile wieder vergessen ^^

      * @StringGreen sehr guter Einwand, den zeitlichen Aspekt sollte ich wohl berücksichtigen :rolleyes: ^^
      science flies you to the moon, religion flies you into buildings.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Cutty Framm ()

    • Neu

      Cutty Framm schrieb:

      Weiß Robin, dass Kuma ein Mitglied der Revos ist?

      Wenn ja, weiß sie auch über seine Versklavung und die geplante Befreiungsaktion Bescheid?
      Hier will ich kurz drauf eingehen und anmerken, dass sie von der Versklavung und der Befreiungsaktion eigentlich keinerlei Kenntnis haben kann.

      Als Robin die Revolutionäre wieder verließ war Kuma noch auf dem Sabaody Archipel und verteidigte die Sunny und war dementsprechend noch kein Sklave der Tenryuubito. Darüber hinaus macht es keinen Sinn anzunehmen, dass die Revolutionsarmee bereits im Vorfeld Bescheid wusste, dass Kuma als Sklave nach Mary Joa gebracht werden soll, weil dann wäre es wesentlich logischer und einfacher gewesen zu versuchen ihn direkt auf dem Sabaody Archipel mitzunehmen, als die heilige Stadt während der Reverie mit einer anwesenden CP0 sowie 3 Admirälen zu infiltrieren und die Mission damit unnötig riskant zu gestalten.

      Ich vermute stark, dass Robin über Kuma an sich Bescheid weiß, aber über seine Versklavung wird sie meiner Ansicht nach nicht im Bilde sein.