Ankündigung Fragen & Anfragen zu One Piece

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies
    Beachten Sie zudem unsere Datenschutzerklärung: Pirateboard.net - Datenschutzerklärung

    • Cutty Framm schrieb:

      Vor gut 2 Monaten habe ich schonmal gedacht: super jetzt gehts richtig los, bald ist WCI vorbei... aber wie das immer so ist, kam es wieder anders^^
      Es würde mich gar nich mal überraschen, wenn es auch dieses Mal wieder etwas anders kommt. Genug offene Baustellen hat der Arc noch (die ich der Spoiler wegen hier jetzt mal unbenannt lasse), um sich sogar noch bis zum Sommer hin ziehen zu können. Glauben, dass er das tun wird, tue ich zwar eigentlich nicht, aber möglich ist es allemal.

      Also ja, warte lieber noch etwas @King X. Drake. Ich würd halt sogar eher noch mit drei - vier Monaten rechnen. Um da komplett auf der sicheren Seite zu sein.
    • Ich habe da mal eine Frage an diejenigen von euch die es besser wissen als ich.

      Seit Ende November bin ich nun hier aktiv (hoffe ich zumindest :D) und mir ist mittlerweile wiederholt ein Gedanke gekommen.
      Wir nehmen regelmäßig die einzelnen Kapitel und Arcs auseinander und analysieren und interpretieren munter vor uns hin.
      Viele Köpfe, viele Ideen und viel Zeit.

      Nun zur Frage: Kann Oda das bewerkstelligen, dass er die Geschichte tatsächlich dermaßen logisch und bis ins kleinste Detail geplant und umgesetzt hat?
      Das zeichnen etc ist ja nun schon Zeitaufwand genug.
      Es erscheint mir irgendwie komisch, dass z.T. auf logische Kleinigkeiten Argumente für Eventualitäten präsentiert werden, bei denen ich mir dann denke :"Wie soll Oda an all das gedacht haben?"

      Aber wer weiß, vielleicht belehrt ihr mich ja eines besseren, bin schließlich selbst kein kreativer Kopf, der sich Geschichten ausdenkt o.ä.

      Vielen Dank für Antworten.

      Sag mal Vivi, kennst du nicht das Sprichwort: Wer Hunger hat soll mächtig was Futtern!

      - Ruffy
    • Moin Moin, also für ein ganz klares Zeichen dafür, dass Oda nicht von Beginn an alles bis ins kleinste Detail geplant hatte, sind erstens seine eigenen Aussagen zur Planung.

      hier auch nochmal genau nachzulesen
      Dinge, die von Oda so nicht geplant waren:
      - Vivi als Prinzessin von Alabasta
      - Shanks Auftritt beim Marineford Arc
      - Ace als Roger's Sohn
      - Lucci als Bösewicht in der Story
      - Das Arcende von Drumm, wo die Berge aussehen wie ein gigantischer Kirschbaum
      - Die Blutsverwandtschaft von Doflamingo und Corazon
      - Das Auftauchen der Shichibukai, da es ursprünglich nur gegen die Yonkou gehen sollte.
      - Das Auftauchen und Überlebend er Supernovae in der Neuen Welt.
      - Laws Rolle als wichtiger Charakter.

      Und zweitens das Haki-System (was mir bis heute immer noch ein Dorn im Auge ist, da es eine immer wichtigere Rolle einnimmt)

      Ruffy vs. Crocodile
      Wenn es damals das Haki schon gegeben hätte, wäre dieser Kampf (bzw die 3 Kämpfe) wohl etwas anders gelaufen. Ruffy hätte trotz Wasser Croco nicht so leicht besiegen können.

      Ähnlich sehe ich das auch bei dem Kampf Ruffy vs. Enel auch wenn Enel ja eine gewisse Vor-Form von Haki hatte, sein Mantora, fehlte ihm trotzdem sein Rüstungshaki um gegen Ruffy eine Chance zu haben.

      Damals war das Haki einfach noch überhaupt nicht geplant und es kam darauf an, die Teufelskräfte gegeneinander auszustechen. Sand wird durch Wasser besiegt, Gummi ist gegen Blitze immun, Wachs kann Gift verdrängen. Heute sieht das leider etwas anders aus, mit RH kann jeder TF-Nutzer angegriffen werden.
      - science flies you to the moon, religion flies you into buildings -
    • Cutty Framm schrieb:



      Ruffy vs. Crocodile
      Wenn es damals das Haki schon gegeben hätte, wäre dieser Kampf (bzw die 3 Kämpfe) wohl etwas anders gelaufen. Ruffy hätte trotz Wasser Croco nicht so leicht besiegen können.

      Ähnlich sehe ich das auch bei dem Kampf Ruffy vs. Enel auch wenn Enel ja eine gewisse Vor-Form von Haki hatte, sein Mantora, fehlte ihm trotzdem sein Rüstungshaki um gegen Ruffy eine Chance zu haben.
      Das ist leider falsch.
      Haki gab es schon zu Zeiten von Crocodile.
      Als Ruffy Crocodile das erste Mal mit Wasser trifft, sagt Crocodile: "ist das etwa... Achso Wasser" vllt nicht im O-ton, aber Sinn gemäß.
      Und wieso sollte mantora so etwas wie Haki sein? Es ist eindeutig Haki, heißt aber anders. Wenn ich einen Rollator Ferrari nenne, bleibt es tdem ein Rollator.
    • deAcero schrieb:

      Als Ruffy Crocodile das erste Mal mit Wasser trifft, sagt Crocodile: "ist das etwa... Achso Wasser" vllt nicht im O-ton, aber Sinn gemäß.
      Das erste Mal ist in der Wüste vor Rainbase und zumindest in der deutschen Übersetzung sagt Crocodile nichts dergleichen wie "Ist das etwa...". Er durchbohrt Ruffys kleines Wasserfass und sagt direkt "Wasser..." Sein Arm ist bereits durchnässt und dann wundert er sich nochmal wieso Ruffy ihn anfassen kann, obwohl er sich dieser Schwäche ja eigentlich sehr gut bewusst ist.

      Ich denke Haki war zu diesem Zeitpunkt noch nicht in Planung, weil wenn Oda da bereits Rüstungshaki einführen wollte, dann macht es keinen Sinn der CP9 nochmal die sehr ähnliche Form des Eisenpanzers zu geben. Dann hätte man das hier auch direkt erstmals mit einführen können. Denn durch Rüstungshaki ist der Eisenpanzer mehr oder weniger obsolet geworden und keine wichtige Komponente mehr.
    • StringGreen schrieb:

      deAcero schrieb:

      Als Ruffy Crocodile das erste Mal mit Wasser trifft, sagt Crocodile: "ist das etwa... Achso Wasser" vllt nicht im O-ton, aber Sinn gemäß.
      Das erste Mal ist in der Wüste vor Rainbase und zumindest in der deutschen Übersetzung sagt Crocodile nichts dergleichen wie "Ist das etwa...". Er durchbohrt Ruffys kleines Wasserfass und sagt direkt "Wasser..." Sein Arm ist bereits durchnässt und dann wundert er sich nochmal wieso Ruffy ihn anfassen kann, obwohl er sich dieser Schwäche ja eigentlich sehr gut bewusst ist.
      Ich denke Haki war zu diesem Zeitpunkt noch nicht in Planung, weil wenn Oda da bereits Rüstungshaki einführen wollte, dann macht es keinen Sinn der CP9 nochmal die sehr ähnliche Form des Eisenpanzers zu geben. Dann hätte man das hier auch direkt erstmals mit einführen können. Denn durch Rüstungshaki ist der Eisenpanzer mehr oder weniger obsolet geworden und keine wichtige Komponente mehr.
      Du sagtest fast dasselbe wie ich.
      Nach deiner Theorie hätte er wissen müssen das es Wasser ist, sobald er berührt worden wäre.
      Dadurch das er fragt, gab es auch andere Möglichkeiten.
    • Er weiß aber auch, dass Wasser seine Schwäche ist, sonst hätte er darauf überhaupt nicht reagiert. Den Grund für das Erschrecken, dass Ruffy seinen Arm packen kann sehe ich eher darin begründet, dass er sich wundert, dass Ruffy überhaupt noch die Kraft besitzt zuzupacken bzw darin, dass es wohl sehr, sehr lange niemanden mehr gab, der ihn berühren konnte.
    • Hey Leute,

      Ich bin relativ neu hier und wollte mal fragen, welche Seiten ihr kennt, auf denen man den Manga online auf deutsch von anfang an lesen kann? (Englisch geht zur not auch)
      Hab leider kein passendes Topic gefunden...
      Schmerz ist nur Schwäche, die den Körper verlässt!
    • Originalsongs der Openings auf Spotify

      Wie viele hier liebe ich die Openings unserer Lieblingsserie. Ich würde sehr gerne die ganzen Originalsongs in voller Länge mit einer hohen Qualität anhören bzw. streamen. Das Problem ist: auf Spotify & co. findet man nur gecoverte Versionen und diese klingen, für mich als Fan, einfach nur fremd und seltsam. Ich habe sogar - dank OP-Wiki -den Interpreten oder den Namen der jeweiligen Tracks eingegeben und hatte leider keinen Erfolg. Auf Youtube ist es mir zu blöd, aus Gründen die ihr wahrscheinlich auch kennt. Ist jemand von euch Japaner oder weiss warum es keine Streams von den Songs gibt und wo man diese sonst kaufen kann?

      PS: Wusste nicht wohin mit diesem Thema, habe sie mal hierhin gepackt, ich hoffe das passt so

      Haut Rein, Mugi











      "Zähl nicht immer nur das auf, was du verloren hast! Was gegangen ist, ist gegangen!
      Frag dich lieber selbst, was geblieben ist!" - Jimbei
    • Hi! Ich bin neu hier, da ich nach Jahren wieder begonnen habe One Piece zu lesen/schauen. Hab also einiges aufzuholen und dabei haben sich auch ein paar Fragen zur Story ergeben, da ich auf der Fischmenscheninsel einiges nicht so wirklich nachvollziehen kann.

      1) Als Zorro im Tiefseegraben die Blase verlassen will um die fallenden Felsen zu zerstören, hält Robin ihn auf da der Wasserdruck ihn zerquetschen würde. Allerdings waren Ruffy und Sanji bereits im Wasser ohne zu sterben. Zuerst Sanji während dem Kampf gegen den Kraken und dann beide nochmal nachdem ihre Blase platzte und sie sich die Blase mit Zorro teilen mussten. In der Rückblende zu Hodys Kindheit, haben die Piraten sogar nur Blasen über ihrem Kopf. Ihr Körper ist völlig ungeschützt.

      2) Bei der Einreise auf die Fischmenscheninsel durchbrach die Bande mit der Sunny beide Blasenschichten der Insel und landete unter Wasser wo sie durch die starke Strömung getrennt wurden. Die Strohhüte selbst wurden an den verschiedensten Orten der Insel angeschwemmt, die Sunny landete jedoch außerhalb der Insel im Seewald. Wie kam sie dort hin?

      3) Während die Strohhüte den Ryugu Palast besetzen, ist es den Prinzen nicht möglich den Palast zu betreten. Auch Hody und Decken waren auf die Menschen angewiesen, die den Verbindungstunnel hinunterlassen sollten. Allerdings versteh ich nicht warum weder Prinzen noch Hody die Blase einfach durchstoßen konnten. Da man mit den Blasen anscheinend auch in Luft gefüllten Räumen fliegen kann (siehe Meerjungfrauen oder Megalo), ist dieser Luftraum zwischen den beiden Blasenschichten eigentlich kein Hindernis.
      Und wie schaffte es Ruffy zusammen mit Shirahoshi und Megalo runter auf die Fischmenscheninsel?

      Vielleicht könnt ihr mir hier helfen. Hab ich irgendetwas übersehen oder hat Oda hier wirklich ein paar Fehler gemacht?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Light1 ()

    • Ich habe eigentlich nur eine Frage zu Sanjis Ziehvater. Wie konnte er das Piratenleben aufgeben und ein schwimmendes Restaurant eröffnen in dem Marinesoldaten ein- und ausspazieren? Ich meine Rayleigh wird, trotz seiner 20-Jährigen inaktivität, auch nicht in Ruhe gelassen. Klar, man könnte davon ausgehen, dass es daran liegt, dass Rayleigh in einer ganz anderen Liga spielt bzw. gespielt hat. Aber auch Kuro musste seinen Tod vortäuschen und sich auf einer Insel verstecken, in der die Marine (soweit ich weiss) kaum bis sehr selten vor Ort ist.

      Hat irgendjemand eine Idee?











      "Zähl nicht immer nur das auf, was du verloren hast! Was gegangen ist, ist gegangen!
      Frag dich lieber selbst, was geblieben ist!" - Jimbei
    • Ich glaube die Marine hält ihn für Tod oder Jeff wurde rehabilitiert. Möglicherweise hat er das Baratie auch unter falschen Namen eröffnet.
      "Do you know what heroes are? Say there is a chunk of meat. Pirates will have a banquet and eat it. But heroes will share it with other people. I want all the meat!"

      -Monkey D. Ruffy
    • @DanielV Schau mal hier. Einpaar Seiten zuvor hatte jemand eine ähnliche Frage gestellt. Dort hat der User Laurer eine Seite verlinkt, in dem sich jemand Anderes die Mühe gemacht hat alle Soundtracks, die in jeder Episode vorkam/vorkommt(nach Minuten/Sec) aufzulisten.

      Laurer schrieb:

      [...]
      Für sowas kann ich wärmstens die Seite www.onepiecetracklist.com empfehlen, da werden alle Soundtracks von jeder Episode aufgelistet.^^
      Demnach müsste dein gesuchter Soundtrack: "Sanji's Treat" heißen. Aber schau selbst nach sicherheitshalber - Liste ist sehr überschaubar.
    • Habe vorhin mal aus Langeweile ein paar Episoden vom Marine Ford angeschaut. Habe dabei nochmal den flashback von Garp mit Roger im Gefängnis gesehen. Jetzt aber ist mir folgende Frage durch den Kopf gegangen:

      Kennt Garp die Bedeutung vom D. in seinem Namen und kennt er vllt. auch die wahre Geschichte? Weiß er auch das Rogers wahrer name Gol D. Roger ist und nicht Gold Roger? Roger hat ja alles rausgefunden und so. Ich stelle mir die Frage, weil ich mich wundere warum Garp seinem Sohn, Monkey D. Dragon, auch das D. verpasst hat. Wenn er nicht weiß wofür das D. in seinem Namen steht, warum gibt er es an seinen Sohn weiter? Oder weiß er doch etwas und hat sich trotzdem dazu entschieden für die WR zu arbeiten?
    • xXRevolutionXx schrieb:

      Kennt Garp die Bedeutung vom D. in seinem Namen und kennt er vllt. auch die wahre Geschichte?
      Das Wissen wir nicht mit absoluter Sicherheit. Ich gehe aber davon aus, dass Garp zumindest etwas über das D. weiß. Sengoku z.B. weiß wahrscheinlich auch etwas über das D. Das geht aus seinem Gespräch mit Trafalgar Law am Ende des Dress Rosa Arc hervor.

      xXRevolutionXx schrieb:

      Weiß er auch das Rogers wahrer name Gol D. Roger ist und nicht Gold Roger?
      Auch das können wir nicht mit absoluter Sicherheit sagen. Aber ich denke, dass Garp weiß, dass auch Roger ein D.-Träger war.

      xXRevolutionXx schrieb:

      Ich stelle mir die Frage, weil ich mich wundere warum Garp seinem Sohn, Monkey D. Dragon, auch das D. verpasst hat. Wenn er nicht weiß wofür das D. in seinem Namen steht, warum gibt er es an seinen Sohn weiter?
      Das D. ist wohl Teil des Familiennamens. Dieser wird auch in der Realität ohne Murren und Gurren weitergegeben. Wenn wir davon ausgehen, dass das D. schon seit Generationen weitergegeben würde, dann hat Garp bei der Weitergabe des Namens nur eine Tradition fortgeführt. Dafür braucht es keine tiefergreifenden Motive.

      xXRevolutionXx schrieb:

      Oder weiß er doch etwas und hat sich trotzdem dazu entschieden für die WR zu arbeiten?
      Ich gehe, wie oben erwähnt, davon aus, dass Garp etwas über das D. weiß.
      Garp arbeitet aber in erster Linie für die Marine und nicht für die WR. Er ist auch für seine Eigensinnigkeit bekannt, ähnlich wie Smoker. Siehe z.B. wie Garp eine Beförderung von Kong ablehnte und nach dem großen Ereignis seinen Dienst quittierte.
      Folglich glaube ich, dass Garp bei der Marine ist, weil es seiner Meinung nach die beste Möglichkeit ist, auf den Meeren für Recht und Ordnung zu sorgen. Weiterhin scheint er aber die Schattenseiten der WR nicht zu ignorieren. Siehe, wie er Ace versteckte und später im großen Ereignis auch nicht aktiv eingriff, sondern nur das Schafott verteidigte!
      "Do you know what heroes are? Say there is a chunk of meat. Pirates will have a banquet and eat it. But heroes will share it with other people. I want all the meat!"

      -Monkey D. Ruffy
    • Relativ am Anfang sag man, wie jemand am Hafen von Totland angelegt hat. Pekoms fragte, wer das sei, doch die Fischmenschen antworteten ihm nicht. Weiß man jetzt, wer die Person war?
      If I can't even protect my captain's dream, then whatever ambition I have is nothing but just talk!
    • Ich habe mal wieder in ein paar alten Kapiteln aus dem FMI-Arc gelesen und bin bei einer Frage hängen geblieben. Ich habe sie mir wahrscheinlich schon zu 90% selbst beantwortet. Wollte aber dennoch mal in die Runde fragen.

      In Kapitel 651, welches Dezember 2011 erschien(meine Fresse das ist schon 6 Jahre her), hat Ruffy auf der FMI mit Big Mom telefoniert, als Pekoms und Tamago dort waren. Ich glaube einer der beiden sagte, dass in 4 Tagen die Tea-Party stattfindet.

      Diese erwähnte Tea-Party damals ist aber nicht die aktuelle Tea-Party im WCI Arc mit der Sanji-Pudding-Hochzeit, sondern irgendeine andere vorherige Tea-Party, oder?
      Geht das irgendwo aus dem Manga hervor oder kann man hier nur mutmaßen?

      Ich weiß, dass Oda es nicht so mit Zeiten hat, aber das wäre dann doch ein grober Schnitzer, wenn es sich bei der aktuellen Tea-Party, um dieselbe handelt, die auf der FMI erwähnt wurde. Schließlich würden hier in diesen 4 Tagen der Punk Hazard-Arc, der Dressrosa-Arc, der kleine Zou-Arc und das Eindringen ins Totland dazwischen liegen.
      Ich meine mich aber daran zu erinnern, dass im Zou-Arc mit mehreren Tages-Zahlen um sich geworfen wurde, um die Geschehnisse auf Zou zu erläutern. Und diese Tages-Zahlen gingen weit über die 4 Tage hinaus.