Ankündigung Fragen & Anfragen zu One Piece

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies
    Beachten Sie zudem unsere Datenschutzerklärung: Pirateboard.net - Datenschutzerklärung

    • Herbert S. Mendoza schrieb:

      Hi @Ruffy1996,

      wenn man den Logport folgt erreicht man Raftel einfach nicht, weil die Road Proneglyphen hierfür benötigt werden und zwar alle 4. Allerdings erreicht man mit dem Logport eine Insel, auf dem eine Art Anleitung oder ähnliches ist. Auf dieser Insel erfährt man dann auch über Raftel und die 4 Road Porneglyphen. Luffy und Co. haben auf Zou aber schon einen Road Porneglyph gefunden und auch erfahren, wie sie die letzte Insel erreichen können, deswegen hat der Hund auch gesagt, dass sie nicht vom Wege abgekommen sind.

      Beim lesen dessen ist in mir auch eine Frage aufgekommen, die so bisher wohl noch nicht gestellt wurde:

      (dafür gehe ich jetzt mal vereinfachter weise davon aus, dass Raftel in der neuen Welt liegt und eine "normale" Insel auf Höhe des Meeresspiegels ist. Also weder in der Luft, noch unter Wasser)

      Wenn man alle vier Road-PG entschlüsselt hat, dann weiß man ja, wo Raftel liegt. So weit, so gut.
      AAABER reicht das etwa schon, um dort auch hinzugelangen? Wir sind bisher einfach davon ausgegangen, aber wir haben dabei die Beschaffenheit der Grandline selbst vernachlässigt. Zu wissen, wo eine Insel liegt, reicht auf der Grandline noch lange nicht aus, um auch dort hinzukommen.

      In einem Blue würde das locker funktionieren. Kompass raus, Karte raus und Segel setzen. Aber auf der Grandline funktioniert das bekanntermaßen nicht. Hier braucht man etwas, was einem straight den Weg dorthin anzeigt (Log-Port, Eternal-Port, Vivre Card). Ansonsten kann man noch so genau wissen, wo die Insel liegt. Wenn sie keinen Magnetstrom hat, bringt einem das Null, da man sich nicht regulär auf der Grandline orientieren kann.

      Die einzige Möglichkeit, die mir Stand jetzt einfallen würde ist, sich einen South Bird zu besorgen, wie es die SHB auf Jaya gemacht hat. Diesen kann man ja wie einen Kompass benutzen.

      Ist diese Problematik bisher schon einmal jemandem aufgefallen und gibt es für diese Frage eine "Lösung"? Es könnte also Stand jetzt passieren, dass die SHB irgendwann alle vier Road-PG entschlüsselt hat, weiß, wo Raftel liegt, aber dennoch noch nicht dort hinreisen kann.
      Forscher vergleichen erstmals erfolgreich Äpfel mit Birnen:

      der-postillon.com/2017/05/aepfel-birnen.html

      (um mal einen weiteren zu oft genutzten Satz zu entlarven ;) )
    • Neu

      Trafalgar D. Water Law schrieb:

      [...]
      Ist diese Problematik bisher schon einmal jemandem aufgefallen und gibt es für diese Frage eine "Lösung"? Es könnte also Stand jetzt passieren, dass die SHB irgendwann alle vier Road-PG entschlüsselt hat, weiß, wo Raftel liegt, aber dennoch noch nicht dort hinreisen kann.
      Mal abgesehen davon dass sich Oda in diesem Fall, analog zur Himmelsinsel, sicher was einfallen lassen würde:
      Auf der Grand Line wird mit drei LogPorts gearbeitet. Wenn auf den Steinen der Hinweis steht, wie man diese benutzen muss, dürften drei korrekt ausgerichtete LogPorts absolut ausreichen um sehr genau nach Raftel zu navigieren - selbst wenn keiner der LogPorts direkt auf das Ziel zeigt.

      Nur zur Veranschaulichung:
      1. Nadel = Referenz (z.B. Insel im Norden)
      2. Nadel = 1.Peilung (z.B. Insel im Westen/Osten, analog Breitengrad*)
      3. Nadel = 2.Peilung (z.B. Insel im Norden/Süden, analog Längengrad*)

      *bei OP: In einem durch die Inseln definierten (lokalen) Bezugssystem.

      D'accord? ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von McSmiley () aus folgendem Grund: Detaillierung Beispiele