Sanji

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies
    Beachten Sie zudem unsere Datenschutzerklärung: Pirateboard.net - Datenschutzerklärung

    • @ KiShiDo

      Lol, mit charakterlicher Entwicklung hast du mich ganz offensichtlich wohl falsch verstanden. Damit meinte ich den Teil, dass wenn er es schaffen würde, sich in seiner Lebzeiteinstellung zu überwinden und nicht einfach nur eine Frau zu schlagen.

      Und mit Frauen "schlagen" wurde ich offensichtlich auch generell falsch verstanden^^ Jeder anderer der SHte würde bei einem Gegner im Kampf nicht bei geschlechtlichen Unterschieden halt machen und alles geben! Was ist auch so schlimm daran? Immerhin leben sie als Piraten gefährlich und in einem Kampf auf Leben und Tod haben solch ansehnlichen Gedanken und Taten numal nichts zu suchen - Meine Meinung.

      Auch will ich nicht sagen, dass Sanjis Aufenthalt auf der Insel darauf zielt, ihn in diese Richtung zu entwickeln. Ich meinte lediglich, dass es sein könnte und das ich persönlich halt nichts dagegen hätte.
      Und das Sanji Frauen immer hinterherschwärmen wird, sollte sowieso klar sein. Dennoch hat das eine mit dem anderen nichts zu tun, wie ich ja schon schrieb...
    • 1. Wieso sollte Sanji's Aufenthalt bei Tunten ihn Frauen schlagen wollen? Keine Logik in meinen Augen.

      2. Wie ich gesagt habe. Jeder Charackter hat seine individuellen Charackterzüge und sollte diese auch beibehalten. Was wäre wenn Luffy aufeinmal super schlau ist oder skrupelos wird und seine Gegner umbringt? Was wäre wenn Zoro aufeinmal einen Orientierungssinn entwickelt? Das würde ihm helfen, schneller zur Gruppe zu gelangen und seinen Freunden zu helfen.

      Es ist ja nciht so, dasser nicht probiert hat gegen Kalifa zu kämpfen und sich einfach verprügeln lassen hat. Gerade diese Eingeschaft ist sehr interessant bei ihm und sollte beibehalten werden.

      Zoro hat auch bei Tashigi nicht ernst gemacht und als Enel Robin ausgeknockt hat... meinte er auch... das ist eine Frau...
    • Ich würde da gar nicht so viel reininterpretieren, Sanji ist eben Odas Lieblingsblödel.^^ Ich denke das sollte mehr ein Witz sein, gerade da ja zu dieser Zeit Ruffy auf einer gewissen Insel gelandet ist, für die Sanji wohl seine Seele verkaufen würde, da musste Sanji einfach mal wieder eine verpasst werden. xD

      Sanjis Ritterlichkeit wird sicher nicht durch einen Aufenthalt auf einer Tunteninsel genommen, das würde den Charakter (der bisher leider nicht annähernd so tief behandelt wurde wie er es verdient hat imo) wirklich komplett versauen.

      Sanji wird sich weiterentwickelt haben wenn er wieder auf Ruffy trifft, auch wenn sein Part in der SHB Coverstory wohl eher den eines schlechten Gags eingenommen hat.
    • Ich denke auch das Sanji's Coverstory ein Gag sein soll^^

      Und genau aus diesem Grund vermute ich auch ,dass seine Verbesserungen nicht unbedingt etwas mit der Tunteninsel selbst zu tun haben werden !!! Vielleicht werden schon vorhandene Technicken nur verbessert oder Neue erlernt (aber nichts tuntiges :P hehe) !!!

      Könnte ja möglich sein das durch seine (evtl. tagelange ) Flucht vor den Transen seine Beinkraft um einiges gestiegen ist und er jetzt (möglicher Weise) den doppelten diable jambe drauf hat ---> also mit beiden Beinen ^^.........klingt abwegig könnte aber möglich sein ^^



      Bis dann ,mfg Pherro
    • Dass alle SHBler stärker wieder zurückkommen, das ist glaube ich comment sense. Aber ich muss zugeben, ich habe allgemein ein wenig Probleme damit, dass nur aufgrund des Pics wo Sanji verkleidet ist, dass er aufeinmal Frauen schlagen kann. Seine CS wird wohl in erster Linie ein Witz sein und bleiben. Dass er irgendwie stärker wird denke ich schon, nur wird uns das Oda hier nicht schon andeuten, damit die Überraschung größer ist.

      Aber ich könnte mir schon vorstellen, dass er irgendwann im Rahmen einer charakterlichen Entwicklung auch Frauen schlagen kann. Bei Enies Lobby war es schon hart an der Grenze, da hat er im Prinzip mit seinem zögern das Leben von Robin riskiert.
      Wenn ich mir aber nun die Szene auf dem TB anschaue, in dem er sein Leben für dass von Ruffy und Zorro geben will und die fatale Niederlage auf dem SA, wo er sich mehrmals dem Pacifista todesmutig in den Weg stellt, dann denke ich schon, dass er in der Zukunft auch über seinen eigenen Schatten springen wird.
      Denn was wäre, wenn die SHB auf dem SA von Frauen so vernichtet wurden wäre, Sanji hätte alle in Gefahr gebracht, weil er vielleicht im entscheidenden Moment eben nicht zuschlägt. Hier sehe ich Spielraum, dass er dann doch zuschlagen würde, bspw. wenn er der einzige wäre, der Ki Zaru, wenn dieser eine Frau wäre, davon abhalten könnte, Zorro zu töten. Dann kann er wohl kaum damit leben, dass er zwar seinem Ideal treu geblieben ist, deswegen aber das Leben eines Nakama auf dem Gewissen hat.

      Und wenn die Amazonen aktiver, feindseeliger und stärker wären und gegen die SHB gekämpft hätten, hätte Sanji wohl nur rennen können oder von Robin und Nami beschützt werden müssen.^^
      SHUT UP, MIMSY!!!
    • Ich empfinde es nicht als Upgrade, wenn Sanji auf einmal Frauen schlagen kann. Es würde für mich den Charakter vollends zerstören. Gerade die Szene auf EL, als er erklärt, warum er keine Frauen schlägt, hat dem Charakter ein wenig mehr Tiefe gegeben. Ruffy will auch kein Piratenkönig werden, der seine Feinde unterjocht, genausowenig wie ein Zorro vom Weg des Bushido abweichen würde. Es gab schonmal eine Situation als die SHB entweder ihre Prinzipien über Bord werfen konnte oder die Entscheidungen einer Person zu aktzeptieren hatte. Beim Kampf gegen Blauer Fasan hätten Zorro und Sanji den Befehl ihres Kapitäns ignorieren können und sich in den Kampf einmischen können, doch haben sie es nicht getan. Gerade für die Mitglieder der SHB(speziell des goldene Trio) sind Ideale sehr wichtig. Um es mit Ace bei seinem Kampf mit BB zu halten. Lieber stirbt er als ein Leben in Schande zu führen und daher kann ich einige spezielle(*hust* Gabratan *hust* ;)) User nicht verstehen, wenn sie Sanji in Zukunft als einen Verräter an seinen eigenen Idealen sehen.

      Man muss sich nur vorstellen, wie Sanji nachdem er eine Frau geschlagen hat, die restliche Fahrt in Selbstvorwürfen versinkt...
      who kills a man kills a reasonable creature, God's image; but he who destroys a good book kills reason itself, kills the image of God, as it were, in the eye
      [Areopagitica, John Milton]
    • @vOerni:

      Ich meinte nicht, dass nun Sanji zum alles schlagenden Masochisten wird, er wird seiner Einstellung gegenüber Frauen treu bleiben, sein CS sagt im Augenblick rein gar nichts, ich bin einfach gespannt, womit uns Oda dieses Mal an Upgrades überraschen wird, denn bei Enies Lobby kamen diese auch wie aus heiterem Himmel, deswegen werden wir wohl erst etwas zu Gesicht bekommen an neuen Fähigkeiten, wenn die jeweiligen SHBler aktiv kämpfen.

      Aber ich meinte eher eine sehr spezielle Situation in der Sanji eben seine Ideale an zweiter Stelle stellen muss, um das Leben seiner/eines Nakama(s) zu retten, ja er würde es bereuen, dass er eine Frau geschlagen hat, aber wie sehr würde er es bereuen, wenn Nami oder Robin durch sein Nichthandeln sterben?
      Klar, diese Situation wäre sehr konstruiert, das würde einen sehr starken weiblichen Gegner voraussetzen und zugleich nur Sanji als einzigen möglichen Retter notwendig machen. Wenn andere SHBler anwesend wären, würden sie das wahrscheinlich übernehmen, gesetzt den Fall, sie sind stark genug.
      Aber wenn Sanji bei so etwas nicht handeln würde, weiß ich es auch nicht.

      Und so sehr verbissen mit den Idealen und Träumen sind die SHBler auch nicht, ihre Nakamas stehen sogar noch über diesen, wenn es um deren Leben geht. Das sieht man anhand Zorros Entscheidung auf dem TB und auch bei Sanji. Auf dem Archipel war es ganz ehrlich, da hat der völlig ausgelaugte Ruffy es bis zu letzt versucht etwas zu machen, selbst bei Ao Kiji war es so. Wenn da Ruffy sich gedacht hätte, hm Mist, der Gegner ist zu stark, gut, dann lasse ich ihn Robin töten, haue ab, damit ich noch Piratenkönig werden kann, dann würde ich dieses verbissene an den Idealen und Träumen festhalten durchaus verstehen, aber diese Beispiele zeigen für mich eher das Gegenteil!
      SHUT UP, MIMSY!!!
    • Also ich finde Sanji als Charakter eigendlich ziemlich cool aber manchmal kann er mir persönlich auch ein bisschen auf die Nerven gehen mit seinen Liebeserklärungen.Ich persönlich finde das Sanji nach Zooro und Ruffy der stärkste Charakter der SHB ist und ich würde es ziemlich lustig finden wen Sanji demnächst als Transe kämpfen würde :D zu Sanjis Kopfgeld kann man nur sagen das dieses mal wieder eine erhöhung vertragen könnte ich persönlich würde da so auf 150mio bis 200mio tippen aber höher wird es meiner meinug nach wohl nicht ausfallen.
    • Ich würde es ehrlich gesagt bescheuert finden wenn Sanji jetzt im Transenstil kämpft.Falls er es einmal nur auf dieser Insel macht würde ich es lustig finden,aber nicht,wenn er auf der Fischmenschinsel und in der Neuen Welt den Transenstil als neue Kampfkunst verwendet.Ich denke das würden viele seiner männlichen Fans vergraueln,wie es mit den weiblichen steht weiß ich nicht.Aber das würde einfach nicht zu seiner coolen und lässigen Art passen. Ich denke auch,dass sein Kopfgeld sich später zwischen 150 und 200 Million Berry befindet,vielleicht auch einen ticken höher so 220 aber mehr auch nicht.


      "Hast du heute Glück,Penner?" Ironhide,Transformers
    • naja könnte mir vorstellen das auf der insel auf der sanji sich befindet, einige transen das transen kung fu beherschen so wie zB mr.2
      oder das es vlt. sogar von dieser insel kommt deswegen könnte ich mir vorstellen, dass sanji das transen kung fu lernt
      oder dieses speziell auf seine kicks anwenden kann ..

      naja ich denk mal nich das sein kopgeld 200 mio. betragen wird
      ich denk es wird so im bereich von 100 - 150 mio sein .
    • also die 100 mille sollte er schon noch knacken, sehe ich aber nicht als problem in anbetracht der tatsache dass die erste kopfgeldvergabe eine der höchsten erstvergaben war, die wir bisher gesehen haben.
      dass er sich einige bewegungsmuster aus dem okama-kenpo abschaut halte ich nicht nur für möglich sondern auch für wahrscheinlich.
      dass die dann tuntig aussehen hoffe ich nicht, man kann ja alles so und so machen ;)
      oda wirds richten. verlasst euch drauf, auch wenn er sanji anscheinend zu seinem lieblingsopfer gemacht hat...
      "I´ve already pinched my cheek... Hard enough to tear it right off! If this was a dream I would have woken up by now!"
    • Ich denke sogar, dass er die 200 knacken wird. Sanji ist ja fast so stark wie Zorro und wenn man bedenkt, dass es noch mehrere Kopfgelderhöhungen geben wird, da sie noch die ganze 2te hälft der GL besegeln, denke ich wird sein KG schon höher als 200.000.000 sein. Zorro hat nun 120 Mio und hat spätestens nach 1-2 über 200 Mio, und da Sanji fast genau so stark ist, sollte sein KG in Zukunft auch bei über 200 Mio liegen.
      Ich weiss, KG wird nach Gefahr berechnet, jedoch kann man bei Zorro z.B. davon reden, dass er gefährlich ist, weil er stark ist. Außer kämpfen kann er ja nicht sonderlich viel. Und bei Sanji wäre das, dann in diesem Bezug auch so.

      Und das er den Transenstil erlern wird wohl nicht passieren. Passt einfach nicht zu Immage, und ich würe das auch überhaupt nicht mögen. Sanji ist einer meiner 3 Lieblingscharakter, und ich würde es ziemlich unpassend finden, wenn Sanji wie eine Schwuchtel kämpft. Er ist ja genau das Gegenteil vom Charakter her.
      AKK ! ! ! :!:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von BizzyMontana ()

    • Also ich bin mir ziemlich sicher das Sanji im laufe von OP noch über die 200mios kommen wird aber im moment hätte er einfach noch keine als so hohe Kopfgeld Erhöhung verdient und von daher müsste er wohl noch was anstellen.

      Im moment beträgt Sanjis Kopfgeld 77mios das ist nicht sonderlich viel und ich persönlich könnte mir gut vorstellen das Sanjis nächstes Kopfgeld so um die 150mios betragen könnte wobei man da wohl einfach abwarten muss was er noch anstellt.
    • Oda wird in jedem Fall Sanji weiterhin als "Opfer" dastehen lassen. Dies gehört einfach zu Sanji dazu. Er ist der einzige Mann in der Crew, der taktisches Geschick beweist und vielfältig auf Bedrohungen reagiert. Er denkt in einem Gefecht auch mehrere Schritte vorraus, er ist quasi der Senghok der SHB XD. Oda würdigt dies auch dadurch, dass er es nicht würdigt^^, klingt verquer, macht aber Sinn. Die Leser sind zumeist Jugendliche, die lieber einen Haudrauf haben wollen, als einen Taktiker. Solche Mangas gibt es auch und sie sind auch erfolgreich,siehe DN zB, aber OP ist ja anders konzipiert. Sanji ist nicht DER Protagonist, also sollte er auch Schwächen haben, beziehungsweise auf andere Weise herabgestellt werden. Seine Schwäche sind die Frauen, was als Runninggag gut ist, aber Oda lässt i hn mit Absicht immer im Hintertreffen, wenn es um "Glück" oder Anerkennung geht. Oder wie man es nennen will. So wurde er zB als Mr. Prince nie für seine Rettung der SHB in Alabasta gewürdigt, wie auch seine anderen Aktionen, die der Mannschaft weitergeholfen haben. Innerhalb der SHB ist es allen klar, wie wichtig diese Aktionen waren, aber sein KG weist ja nicht seine echte Gefahr aus. Die WR kennt nur einen Unbekannten, der auf Enies Lobby das Tor bedient hat oder einen unbekannten Mr. Prince^^. Also wird Sanji nur durch seine Trittkraft bekannt und liegt folglich ungerechtfertigt hinter Zorro, der nicht einen Funken taktisches Geschick hat. Sanji hat zudem Unglück, dass seine Eitelkeit von Oda persifliert wird. Zorro oder Luffy hätten sich niemals so über ein gemaltes Bild aufgeregt und das wäre somit bei uns auch nicht so angekommen.
    • Jaja, der gute alte Sanji. :D Der dürfte im echt jetzt nicht auf ewig ne Tunte sein und dürfte bei dem anblick von Namilein und Robinchen vielleicht auch wieder der Alte sein. Was allerdings zu seiner nächsten Kopfgeld angeht, müssten wir wohl noch warten. Kann zwar sein dass durch Ruffys erneutem Auftauchen und Handeln das Kopfgeld der gesamten Bande erhöht wird, aber nicht für seine Leistung. Frühestens wenn alle wieder SA sein werden, könnte ein erneutes Abenteuer für die Ganze Bande kommen, bei dem er dann ein ehrenvolleres Kopfgeld kriegen wird, mit einem richtigen Foto, auf dass er sich richtig freuen tut.

      Was zu seiner Entwicklung angeht, denke ich werden diese Ereignisse schon sich auf sein Charakter prägen und önnte somit dazu kommen, dass er nicht mehr ein so großer Lustmolch wird, weil er immer irgendwie an die Tunten erinnern tut oder er wird zu einem noch größeren Lustmolch, weil er einsieht dass er jede Sekunde mit hübschen auf volle 100% geniessen tut, weil er nicht weiß, wann er wieder eine Chance hat.
    • Ach ja der arme Sanji. Das mit der Tunteninsel war garantiert bloß ein Gag von Oda. Wahrscheinlich wollte er Sanji wortwörtlich in die Hölle schicken.
      Ich bezweifle, dass er in Zukunft Frauen schlagen wird, obwohl in einer Notsituation würde er bestimmt über seinen Schatten springen, aber im Normalfall eher nicht.
      Ich denke eher, dass er jetzt eine noch größere Abneigung gegenüber Tunten hat.
      Naja und was das Kopfgeld betrifft, könnte ich mir gut vorstellen, dass Oda das von Zorro und Ruffy irgendwann erhöht und Sanji wieder der Dumme ist und auf seinen 77 Mio und seinem Steckbrieffoto erst mal sitzen bleibt.
      Bis jetzt hatte es Oda ja nur mit der Höhe seines ersten Kopfgeldes gut gemeint.

      Tja und was ich noch sagen wollte, Sanjis Vergangenheit würde mich wirklich interessieren. Es muss schließlich einen Grund dafü geben, dass er schon so zeitig auf See kochen gelernt hat und überhaupt weiß man nichts von seinen Eltern oder seinem Leben im Northblue. Dazu könnte ruhig noch etwas kommen. (zu Zorros Vergangenheit übrigens auch)

      Ansonsten finde ich ist er wirklich ein starker Kämpfer und dass er sich auf der Thriller Bark auch opfern wollte, zeigt doch nur, wie loyal er eigentlich ist. Er hält mindestens genauso sehr zu seinem Käpt`n wie Zorro. Außerdem denke ich kann er in Sachen Intelligenz mit Nami und Lysop mithalten, da er seine Freunde schon öfters durch seine vorausdenkende Art gerettet hat.
    • Ich hab gerade einen Kommentar über Sanjis zweites Auge gelesen.
      Aber ich dachte eigentlich, dass man sein Auge deshalb nicht sieht, weil Oda Sanjis Markenzeichen - die gekringelte Augenbraue - einfach nicht spielgen wollte. So steht das ganze zumindest in OPwiki.
      Um ehrlich zu sein, glaub ich auch nicht wirklich, dass es eine Narbe oder so sein könnte und dass wir das irgendwann in den One Piece Folgen erfahren werden.
    • Pistolenheld?

      Ich weiß nicht wie ernst man das nehmen kann, aber sowohl im Cover des aktuellen Kapitel als auch im 10 Film trägt Sanji einen Pistole, von mir aus auch einen Revolver bei sich trägt. Ihr erinnert euch vielleicht noch an Robins erstes Erscheinen, da hat er sie auch mit einer Schusswaffe bedroht. Gut, das hat nichts an seinem Kampfstiel geändert und vielleicht fand es Oda nur angebracht aber jetzt rechnen wir doch alle mit einer, ich nenn es mal; größeren <Veränderung>.

      Ich will nicht sagen das er Lysop, oder Franky Konkurenz machen könnte, dazu währe er wahrscheinlich nicht mal am ende von OP in der lage, angenommen ich hab recht. Aber wie wir wissen will er siene Hände nicht verlätzen, was bei Schusswaffen auch gut gehn würde, auf EL haben wir ja gesehen das er es vermeiden kann von Kugeln getroffen zu werden und im Nahkampf wird er sich wohl trozdem auf seine Beine verlassen. Im Vernkampf hingegen hatte er bisher immer Nachteile, Zorro konnte das mit seinen Sinnesphönix-Attacken ausgleichen, was bei unseren Koch aus verschiedenen Gründen nicht passieren wird;
      • den Orkankick kennt er und schnell genug währ er auch, zumindest könnte er es schnell erlernen, trozdem beherrscht er ihn nicht
      • wie gesehen würde davon eine <Klinge> ausgehen und die beiden SChwertkämpfer sind davür zuständig
      • ein schneller Tritt, so wie bei Aubade Coup Droit von Brook, würd ich ihm auch zutrauen, aber da währe die ähnlichkeit zugroß. Schade wenn man nur daran denkt wieviel schaden er mit seinen Haché-Attacken anrichten könnte.


      Genug davon, abgesehen von den Argumenten, find ich die <Aufrüstung> passt nicht zu ihm, was wohl einer der Gründe ist warum es hier niemand vorgeschlagen hat. Außerdem würd ich das als relativ einfallslos bezeichnen, nicht das ich momentan bessere Fähigkeiten für ihn im Kopf hätte aber sowas? Dazu kommt noch das er von Lysop bzw. Franky abhängig währe, etwa so wie Nami(sie ist auf ihre Waffe angewiesen, er brauch sie nicht unbedingt um sich zu verteidigen). Zugegeben es hätte einen gewissen Reiz darum auch relativ, einige von Lysops erfindungen in Sanjis Kämpfen zu sehen und vielleicht schafft er es ja das die Pistole keine Monition brauch, ohne das D-Wort zu benützen. Der Cowboyhut würde, sollte er dabeibleiben auch eine nette neuerung sein und in der NW werden sie sicher auf Gegner treffen die in beiden Bereichen(Nah- und Vernkampf) ausgezeichnet sind, aber ich kann mich mit dem doch sehr reizbaren Gedanken noch nicht ganz anfreunden.

      Naja das war nur meine Meinung, vielleicht findet sich ja jemand der etwas dazu sagen möchte.
      Wam Sindbad.
      Solange du weist, wozu du fähig bist, wirst du deine Ziele erreichen.
      Aber sei vorsichtig, wenn du deine Grenzen abtastest, es könnte dich zerstören.



      Deine Fähigkeiten unterscheiden dich, vielleicht von anderen, aber sie machen dich nicht besser, also pass auf, fielleicht wirst du ihre Fertigkeiten eines tages brauchen.
    • direkt zu anfang möchte ich festhalten, dass meine idee rein SPEKULATIV ist, weil es kaum bis garkeine hinweise gibt.

      mir ist eben ein ziemlich verstörender gedanke gekommen als ich gelesen habe, kamabakka kingdom liegt auf der grandline....

      vor recht langer zeit hat sich ein pirat mal mit den worten von sanji verabschiedet, sie würden sich auf der grandline wiedersehen - also für oda relativ konkret angekündigt - , die die bande immerhin bald verlassen wird.

      die rede ist von gin, dem kommandanten von creeks piratenbande. waswäre, wenn der gute auf irgendwelchen wegen auf der tunteninsel gelandet ist? von ihm könnte sanji bestimmt ein paar techniken lernen, denn gin ist noch immer ungeschlagen und - vorausgesetzt die GLreise ist bislang erfolgreich verlaufen - sicher auch stärker geworden.

      sehr vage "hinweise":
      - gins hinweis auf die GL - lage von kamabakka
      - sanji wird wahrscheinlich im nahkampf neues lernen - das war auch gins spezialgebiet.

      fazit: man sollte verhindern, dass ich zwei lose storyfäden in die hände bekomme ;)
      "I´ve already pinched my cheek... Hard enough to tear it right off! If this was a dream I would have woken up by now!"
    • Deine Idee ist zwar seeehr weit an den Haaren herbeigezogen, aber was dennoch deine Theorie bekräftigen würde ist die Tatsache, dass ich die CreekPiraten für zu schwach für die NW halte --> Sanji muss Gin noch vorher treffen!
      Wenn die Creekbande nun aber schon genauso weit ist wie unsere Strohhüte, hätte man sich auch auf dem SA treffen können. Creek war aber keiner der Rookies (kein hohes KG) --> noch nicht reif für die NW
      (Außnahme: er hat nix großes Angestellt álá BB, der wohl auch mit nem KG von 0Berry in der NW zurechtkommt)


      Außerdem wäre es IMO Zeitverschwendung, wenn man in der NW nocheinmal auf die Ideoten treffen würde
      In einem Sanji Flashback (zu seinem PowerUp) könnte man Gin gut einbinden.
      Aber trotzdem denke ich dass Sanji auf seiner Reise eher etwas von den Tunten lernt, als von Gin.

      Fazit:
      SO unwahrscheinlich es auch ist: Ich halte es für eine gute Lösung Gin in einem FB einzubauen; aus Gründen der Logik und meines Interesses für Don Creek :thumbdown:
    • Das er schwul ist glaub ich weniger, er wird sich auf der Insel eher seine Albträumen stellen müssen!
      Anstelle schöner Frauen (seine Nami und Robin) muss er sich jetzt mit den ganzen ollen Tunten abgeben.
      Für den Leser finde ich das auch mies, wie mein Vorredner schon sagte war Bon Curry mehr als genug, selbst der
      konnte schon gut nerven und tat dies auch.
      Wie ich auch schon in einem anderen Threat geschrieben habe geht mir dieser ganze Tuntenmist gehörig auf die Nerven.
      HAbe bei der letzten Folge sogar etwas vorgespult weils mir zu blöde war! :cursing:
      Ich hoffe das Sanji ohne ein schreckliches Tuntentrauma von der Insel zurück kommt, und die ganzen anderen Tunten da ganz
      schnell hin verschwinden und nie wieder auftauchen!
      Hoffentlich hat Sanji noch keinen Selbstmord begangen^^ :D
    • hihi.

      Der hat Frau und Kind. Aber das muss ja nichts heißen... vielleicht hat er eine heimliche Liebschaft mit Akira Toriyama. Oder sitzt er nachts am Rechner und liest Zorro/Sanji Shonen Ai Fanfics.

      Quatsch. Der wollte Sanji nur die Hölle auf Erden bereiten und er wusste, dass sein Publikum, also Jungs, Tunten zwar lustig aber irgendwie gruselig findet. Und er lässt Sanji halt nie das Glück finden... was hätte Sanji dafür gegeben, auf die Insel zu kommen, wo es Ruffy hinverschlagen hat...

      Gin? Der war doch todkrank und hat angekündigt, dass er's nicht mehr lange macht? Aber okay... das muss ja kein Hindernis sein... macht seine Lunge halt noch bis dahin mit und dann nicht mehr... und da im letzten Arc sogar Bellemere noch ein Panel hatte... also, warum nicht? Nur, ausgerechnet auf so einer Holzhammer-Comedy-Insel? Wo Gin doch für Leid und Loyalitätskonflikte und Seelenqual zuständig ist und nicht für Lachbrüller?