Die Porneglyphen und die wahre Geschichte

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Raftel befindet sich unter Wasser, und "erscheint" wenn zB der Mond am richtigen Punkt ( Koordinaten vom RP) steht. Die Punkte können ja auch weit oben in der Luft oder tief im wasser sein. Deswegen braucht man schon alle 4 RP. Sicher ist sicher :)
      Ist es Flugzeug? Nein! Ist es ein Vogel? Nein! Es ist... BounceMan
    • Ich habe mal eine hoffentlich neue Theorie zur Wahren Geschichte und dem D.

      Fangen wir ganz von vorne an:

      Die Zeitrechnung von One Piece beginnt 5000 vor der aktuellen Handlung. In dieser Zeit gab es auch schon die ersten Menschen. Einige von ihnen wurden von den sogenannten Göttern in das Heilige Land von Mary Joa eingeladen, um dort als ihre Diener zu leben. Wer sich weigerte wurde angegriffen und versklavt. Es war eine wahrlich grausame Zeit. Die Götter waren eigentlich nur normale Menschen, besaßen aber unvorstellbare übermenschliche Fähigkeiten: die Teufelskräfte.

      Die Menschen in Mary Joa lebten mehr als Sklaven als als Diener und wurden von den Göttern drangsaliert. Wenn ein Gott starb wurde seine Teufelskraft am Verbotenen Baum wiedergeboren. Der Verbotene Baum ist ein unglaublicher Baum, an dem alle Früchte der Welt wachsen, weshalb alle Teufelskräfte, die in Mary Joa "versterben" an diesem Baum wiedergeboren werden können. Natürlich war den normalen Menschen untersagt, vom Baum zu kosten.

      Nun gab es aber eine kleine Gruppe von Sklaven, die herausfanden, wie die Götter an ihre übermenschlichen Kräfte kamen und das diese eigentlich gar keine Götter, sondern nur normale Menschen sind.
      So drangen einige von ihnen zum Verbotenen Baum vor und stahlen einige Teufelsfrüchte. Es kam zum Aufstand in Mary Joa. Die aufsässigen Sklaven besiegten die Götter und vertrieben sie aus Mary Joa.
      Diese Menschen wurden als die D. bekannt. Das D. steht, je nach Auslegung, für Devil, Dream oder Destiny. Sie waren die Teufel die gegen die Götter aufbegehrt hatten, sie hatten den Traum nach Freiheit und das Schicksal diese zu erlangen. So erbten auch alle ihre Nachfahren diese Eigenschaften. In Mary Joa gründeten die ehemaligen Sklaven ein neues Reich: das Antike Königreich.
      Sie reisten um die Welt und halfen vielen unterdrückten Völkern, wie den Fischmenschen, den Minks, den Zwergen, aber auch den geflügelten Menschen vom Mond. All jenen die von den Göttern und ihren Anhängern ausgestoßen worden waren. Eines Tages beschlossen die Menschen des Antiken Königreiches ihren Verbündeten zu helfen, ebenfalls ihre Träume zu erreichen. So "bauten" sie die Antiken Waffen Poseidon, Uranos und Pluton. Die Fähigkeit von Poseidon schlummerte schon immer in jeder Meerjungfrauenprinzessin, aber erst Joy Boy, ein Abenteurer aus dem Antiken Königreich, erkannte sie und versprach der damaligen Meerjungfrauenprinzessin ihr die Beherrschung ihrer Fähigkeit beizubringen. Mithilfe der Seekönige sollten die Fischmenschen an die Oberfläche ziehen können. Dafür baute man die Noah.
      Das mächtige Schlachtschiff Pluton wurde gebaut um das Monster im mysteriösen Dreieck zu vernichten, welches die Schiffsfahrer auf der Grandline tyrannisierte.
      Uranos sollte das Wasser auf den Mond zurückbringen, damit die Menschen von dort wieder auf den Mond zurückkehren können, wenn sie dies denn wollten.

      Doch ein machthungriger D. wollte sich zum König des Antiken Königreiches krönen lassen. Deshalb erzählte er den geflohenen Nachfahren der Götter, den Himmelsdrachenmenschen, dass das Antike Königreich mächtige Waffen bauen würde, um die Götter endgültig zu vernichten. Die Nachfahren hatten sich inwischen andere Königreiche Untertan gemacht und lebten dort als Könige. Nur der damalige König von Alabasta bereute die Taten seiner Vorfahren, doch auch er glaubte die Lügen des verräterischen D.

      So verbündeten sich 20 Königreiche gegen das Antike Königreich und begannen einen Krieg. Der Krieg war unvorstellbar grausam, den die Himmelsdrachenmenschen zeigten keine Gnade. Der verräterische D. kehre inzwischen ins Antike Königreich zurück und erzählte dort, dass die Nachfahren der Götter gekommen waren, um die Antiken Waffen zu zerstören, die ja eigentlich nur dazu gedacht waren, den Verbündeten des Antiken Königreiches zu helfen. Da sich das Antike Königreich weigerte, die Antiken Waffen gegen die Allianz der 20 Könige einzusetzen, wurden diese stattdessen versteckt, um sie dem Feind nicht in die Hände fallen zu lassen. Dies kostete dem Antiken Königreich letztendlich den Sieg, verschonte aber ihre Verbündeten vor den Zorn der Himmelsdrachenmenschen. Die Allianz der 20 Könige löschte nicht nur das Antike Königreich restlos aus, sondern vernichtete auch jedes Zeugnis des Reiches. Nur die Porneglyphe, die noch rechtzeitig in Wano Kuni angefertigt worden waren, überdauerten die Jahrhunderte. Die Himmelsdrachenmenschen verschwendeten danach keine Zeit und benutzten die Operations-Frucht zusammen mit dem Verbotenen Baum, dem Nationalschatz von Mary Joa. Sie löschten sämtliche Erinnerungen das Antike Königreich auf der ganzen Welt aus.
      Der verräterische D. verlangte als Preis für seinen Verrat die Herrschaft über Mary Joa, so wie es ihm von den Himmelsdrachenmenschen versprochen worden war, aber die Himmelsdrachenmenschen weigerten sich und vertrieben den Verräter aus Mary Joa.

      Später gründeten die 20 Könige dann die Weltregierung und zogen nach Mary Joa. Nur der König von Alabasta weigerte sich, da er mit dem Vorgehen der anderen Könige nicht einverstanden war.

      So, was haltet ihr von der Theorie?
      "Do you know what heroes are? Say there is a chunk of meat. Pirates will have a banquet and eat it. But heroes will share it with other people. I want all the meat!"

      -Monkey D. Ruffy
    • Malakiel schrieb:

      So, was haltet ihr von der Theorie?
      Ganz ehrlich? Ich kann gerade nicht einmal sagen, ob deine "Ideen" überhaupt als Theorie bezeichnet werden können. Es klingt nett und in sich stimmig, es hakt aber meiner Meinung an einigen Ecken und Kanten, allein vom zeitlichen Rahmen:
      • Wir wissen, dass die Weltregierung seit 800 Jahren existiert und von 20 Gründerkönigreichen "ausgerufen"(?) wurde, welche bis auf die Nefeltari alle ihre bisherigen Königreiche aufgegeben haben, um nach Mary Joa zu ziehen und zu den Tenryuubito zu werden, welche wir in der Gegenwart teilweise kennen gelernt haben (siehe hier als Beispiel die Familie Donquichotte).
      • Wir wissen, dass die 100 Jahre vor der Gründung der WR aus allen Aufzeichnungen bis auf die Porneglyphe getilgt wurden.
      • Bisher gab es keinerlei Anspielung darauf, dass die Geschichte vor den daraus resultierenden 900 Jahren in irgendeiner Form manipuliert oder ausgelöscht wurden.
      • Die ältesten Daten die wir erhalten haben waren die Ahnentafeln oder was auch immer sich Nico Robin vor Sir Crocodile damals beim Porneglyph ausgedacht hat und im Nachhinein stellt sich die Frage, ob sie sich es nicht einfach völlig ausgedacht hat.
      • Selbst Shandora scheint zwar eine Beziehung zum Antiken Königreich zu haben, aber was dessen Geschichte vor den 900 Jahren betrifft ist unklar.
      • Die Entdeckungen Enels auf dem Mond lassen sich auch schwer zeitlich einordnen, aber diese Cover Story gibt leider nichts her, was deine "Theorie" irgendwie stützen würde.
      Wie du vielleicht einsehen musst, ist dein Zeitraum von 5000 Jahren sehr willkürlich gewählt und wirft eher mehr Fragen auf, als dass diese Theorie irgendwie beantworten könnte. Denn sollte ich den Manga nicht falsch verstanden haben, müsste theoretisch zumindest grob das Wissen erhalten sein, wie die Welt vor 900 Jahren aussah. Wahrscheinlich relativ chaotisch, da wohl jedes Königreich je nach dem wie mächtig es war, mehr oder weniger für auf sich gestellt war.

      Die Gesellschaft die du hier aber beschreibst wäre aber bestimmt etwas, was in irgendeiner Form noch erhalten geblieben wäre in der Erinnerung und da bisher rein gar nichts in diese Richtung kommt, muss ich dir leider attestieren, dass ich diese "Theorie" für sehr "unwahrscheinlich" halte.

      Das beantwortet natürlich meinerseits rein gar nichts dazu, was eben in diesem Vergessenem Jahrhundert passiert ist. Ich renne wahrscheinlich offene Türen ein, wenn ich eher vermute, dass das Antike Königreich eher etwas mit Raftel/Unicon zu tun hat als mit Mary Joa. Schließt aber nicht aus, dass letzteres irgendwie Teil dessen war.
      SHUT UP, MIMSY!!!
    • Ich wollte diese Theorie erst in den Wano-Kuni-Thread schreiben, allerdings glaube ich, dass er doch besser hier reinpasst. Prinzipiell passt er wahrscheinlich irgendwie in beide.

      Es fängt mit nem kleinen Wissensstand an, den wir über die Porneglyphen haben:
      Wir haben bisher 7 Standorte für Porneglyphen kennengelernt und teilweise auch die Inhalte der Porneglyphe:

      Alabasta: Informationen zu Pluto
      Skypia/Shandora: Informationen zu Poseidon
      Fischmenscheninsel: Entschuldigung von Joy Boy
      Zou: 1 Road-Porneglyph
      Whole-Cake-Island: 1 Road-Porneglyph, 2 weitere Porneglyphe
      Wano-Kuni: 1 Road-Porneglyph, x weitere Porneglyphe
      Ohara: Informationen zum vergessenen Königreich (ein Teil des Rio-Porneglyphen)

      Wir wissen, dass es 4 Road-Porneglyphe gibt, die Aufschluss darüber geben wo sich Raftel/Unicon befindet. 3 Standorte kennen wir, 2 Inhalte sind sogar quasi bekannt, 1 ist noch verschollen.
      Wir wissen ebenfalls, dank des Gespräches zwischen Tamago und Smoothie, welches Brook mit seiner Teufelskraft belauscht hat (Kapitel 846),dass das Rio-Porneglyph in 9 Porneglyphe aufgeteilt ist und auf Raftel richtig zusammengesetzt die wahre Geschichte über das vergessene Königreich erzählt. Tamago vermutet ja, dass die anderen beiden Pornglyphe in ihrem Besitz ebenfalls Teil des Rio-Porneglyphs sind. Vielleicht ist es auch zusätzlich ein Hinweis von Oda, dass sie es sind. Damit hätten die Strohhüte 3 von 9 Teile der wahren Geschichte. Heißt auch, dass sie irgendwie an die restlichen 6 Teile kommen müssen. Ich vermute Kaido besitzt ebenfalls mindestens 2 weitere Porneglyphe zusätzlich zum Road-Porneglyph, die möglicherweise auch Teil des Rio-Porneglyphs sind (natürlich nur eine Theorie).
      Würde im besten Fall bedeuten das sich, nach dem Fall von Kaido durch Ruffy, 5 der 9 Teile der wahren Geschichte in der Hand der Strohhüte befindet. Bedeutet ebenfalls, dass 4 Teile noch immer fehlen. Wenn alle Teile erst auf Raftel die wahre Geschichte enthüllen, würde ich vermuten, dass sich dort ebenfalls 1 der 9 Rio-Porneglyphen befindet. Die Wahrscheinlichkeit, dass sich die restlichen 3 alle auf einer Insel befinden schätze ich jetzt mal als ziemlich gering ein. Jetzt stellt sich die Frage, wird es noch 3 Inseln geben(Elban zuzüglich 2 unbekannter Inseln), bevor man Unicon/Raftel erreichen und Mary Joa bekämpfen wird? Nimmt die Geschichte von One Piece doch eine Unendlichkeit an, mit der Gefahr nie beendet zu werden?

      Ich denke nicht, daher wäre meine Vermutung, dass wir auf Wano-Kuni möglicherweise sehr viel über alle restlichen Porneglyphe erfahren werden. Es gibt natürlich niemanden, der darüber berichten kann, da der letztlich verbliebene in Form von Oden, getötet wurde (natürlich mit Ausnahme der noch lebenden Crew-Mitglieder von Gol D Roger). Möglicherweise aber ja doch.

      Momonosuke ist ja auf Zou geblieben um nochmal mit Zunesha sprechen zu können. Dieser lebt ja schon seit 1000 Jahren und wird sicherlich auch eine Rolle im damaligen Krieg gespielt haben und damit auch über die Geschehnisse des verbotenen Jahrhunderts Bescheid wissen. Nur hat er irgendwann von irgendwem den Befehl bekommen, dass er einfach nur noch "Tot" umherwandern darf. Anscheinend ist aber ja Momonosuke in der Lage, diesen Befehl aufzuheben, bzw. ihm neue Befehle zu geben. Er weiß halt nur nicht wie. Möglicherweise schafft es Momonosuke ja am Rande der Hauptgeschehnisse (WCI, Wano-Kuni) Informationen durch Zunesha zu bekommen, die die restlichen 3 Porneglyphe "unnötig" macht und man kriegt auf Wano-Kuni letztlich einen guten Überblick und vielleicht einige Hinweise zur wahren Geschichte.
    • Hey Leute!

      Im aktuellen Whole-Cake-Island-Arc..



      ..befinden sich 3 Porneglyphe im Besitz von Big Mom. Eine extrem wichtige Tatsache ist, dass sich darunter ein Road-Porneglyph befindet.
      Wenn die Big Mom-Piratenbande eines Tages besiegt ist und die Steine schutzlos im ehemaligen Totland herumstehen, wird es eine Organisation geben die so schnell wie nur möglich versuchen wird, diese Steine in Besitz zu nehmen. Die Weltregierung.

      Mit Stussi..



      ..hat die Weltregierung direkten Zugang zu den Geschehnissen im aktuellen Arc.
      Vorrausgesetzt sie befindet sich noch in Totland und vorrausgesetzt die Strohhüte besiegen Big Mom auch noch in diesem Arc und nicht erst später, dann ist Stussi "die Person", die der Weltregierung einen sofortigen Zwischenbericht per Teleschnecke zukommen lassen wird! (Wenn sich noch andere CP-0-Agenten vor Ort befinden, können auch die telefonieren. Aber Tatsache ist, dass die Weltregierung nach Big Mom's Fall sofort Bescheid wissen wird!)

      Diese Steine sind nicht nur wichtig für die Weltregierung und deren Vertuschungstaktiken. Sind sind sogar extrem wichtig! Und gehören sicherlich nicht in die Hände von Piraten!
      Wenn es etwas gibt, was die Weltregierung im Totland möchte, dann doch wohl das Road Porneglyph auf jeden Fall!

      //

      Es kann auch sein, dass Luffy das Totland übernimmt und es sein Reich wird. Und Katakuri ist sein Landwächter. Er passt mit ein paar anderen Leuten in der Totland-Strohhutbasis auf das Reich auf, beschütz alle eingesammelten Steine und die verschiedenen Lebewesen und unterschiedlichen Rassen. Die Fischmenschen können auch in Totland leben und und und.
      Dann kommt die Weltregierung abermals nicht an die Steine heran.


      MfG