Die Porneglyphen und die wahre Geschichte

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies
    Beachten Sie zudem unsere Datenschutzerklärung: Pirateboard.net - Datenschutzerklärung

    • Raftel befindet sich unter Wasser, und "erscheint" wenn zB der Mond am richtigen Punkt ( Koordinaten vom RP) steht. Die Punkte können ja auch weit oben in der Luft oder tief im wasser sein. Deswegen braucht man schon alle 4 RP. Sicher ist sicher :)
      Ist es Flugzeug? Nein! Ist es ein Vogel? Nein! Es ist... BounceMan
    • Ich habe mal eine hoffentlich neue Theorie zur Wahren Geschichte und dem D.

      Fangen wir ganz von vorne an:

      Die Zeitrechnung von One Piece beginnt 5000 vor der aktuellen Handlung. In dieser Zeit gab es auch schon die ersten Menschen. Einige von ihnen wurden von den sogenannten Göttern in das Heilige Land von Mary Joa eingeladen, um dort als ihre Diener zu leben. Wer sich weigerte wurde angegriffen und versklavt. Es war eine wahrlich grausame Zeit. Die Götter waren eigentlich nur normale Menschen, besaßen aber unvorstellbare übermenschliche Fähigkeiten: die Teufelskräfte.

      Die Menschen in Mary Joa lebten mehr als Sklaven als als Diener und wurden von den Göttern drangsaliert. Wenn ein Gott starb wurde seine Teufelskraft am Verbotenen Baum wiedergeboren. Der Verbotene Baum ist ein unglaublicher Baum, an dem alle Früchte der Welt wachsen, weshalb alle Teufelskräfte, die in Mary Joa "versterben" an diesem Baum wiedergeboren werden können. Natürlich war den normalen Menschen untersagt, vom Baum zu kosten.

      Nun gab es aber eine kleine Gruppe von Sklaven, die herausfanden, wie die Götter an ihre übermenschlichen Kräfte kamen und das diese eigentlich gar keine Götter, sondern nur normale Menschen sind.
      So drangen einige von ihnen zum Verbotenen Baum vor und stahlen einige Teufelsfrüchte. Es kam zum Aufstand in Mary Joa. Die aufsässigen Sklaven besiegten die Götter und vertrieben sie aus Mary Joa.
      Diese Menschen wurden als die D. bekannt. Das D. steht, je nach Auslegung, für Devil, Dream oder Destiny. Sie waren die Teufel die gegen die Götter aufbegehrt hatten, sie hatten den Traum nach Freiheit und das Schicksal diese zu erlangen. So erbten auch alle ihre Nachfahren diese Eigenschaften. In Mary Joa gründeten die ehemaligen Sklaven ein neues Reich: das Antike Königreich.
      Sie reisten um die Welt und halfen vielen unterdrückten Völkern, wie den Fischmenschen, den Minks, den Zwergen, aber auch den geflügelten Menschen vom Mond. All jenen die von den Göttern und ihren Anhängern ausgestoßen worden waren. Eines Tages beschlossen die Menschen des Antiken Königreiches ihren Verbündeten zu helfen, ebenfalls ihre Träume zu erreichen. So "bauten" sie die Antiken Waffen Poseidon, Uranos und Pluton. Die Fähigkeit von Poseidon schlummerte schon immer in jeder Meerjungfrauenprinzessin, aber erst Joy Boy, ein Abenteurer aus dem Antiken Königreich, erkannte sie und versprach der damaligen Meerjungfrauenprinzessin ihr die Beherrschung ihrer Fähigkeit beizubringen. Mithilfe der Seekönige sollten die Fischmenschen an die Oberfläche ziehen können. Dafür baute man die Noah.
      Das mächtige Schlachtschiff Pluton wurde gebaut um das Monster im mysteriösen Dreieck zu vernichten, welches die Schiffsfahrer auf der Grandline tyrannisierte.
      Uranos sollte das Wasser auf den Mond zurückbringen, damit die Menschen von dort wieder auf den Mond zurückkehren können, wenn sie dies denn wollten.

      Doch ein machthungriger D. wollte sich zum König des Antiken Königreiches krönen lassen. Deshalb erzählte er den geflohenen Nachfahren der Götter, den Himmelsdrachenmenschen, dass das Antike Königreich mächtige Waffen bauen würde, um die Götter endgültig zu vernichten. Die Nachfahren hatten sich inwischen andere Königreiche Untertan gemacht und lebten dort als Könige. Nur der damalige König von Alabasta bereute die Taten seiner Vorfahren, doch auch er glaubte die Lügen des verräterischen D.

      So verbündeten sich 20 Königreiche gegen das Antike Königreich und begannen einen Krieg. Der Krieg war unvorstellbar grausam, den die Himmelsdrachenmenschen zeigten keine Gnade. Der verräterische D. kehre inzwischen ins Antike Königreich zurück und erzählte dort, dass die Nachfahren der Götter gekommen waren, um die Antiken Waffen zu zerstören, die ja eigentlich nur dazu gedacht waren, den Verbündeten des Antiken Königreiches zu helfen. Da sich das Antike Königreich weigerte, die Antiken Waffen gegen die Allianz der 20 Könige einzusetzen, wurden diese stattdessen versteckt, um sie dem Feind nicht in die Hände fallen zu lassen. Dies kostete dem Antiken Königreich letztendlich den Sieg, verschonte aber ihre Verbündeten vor den Zorn der Himmelsdrachenmenschen. Die Allianz der 20 Könige löschte nicht nur das Antike Königreich restlos aus, sondern vernichtete auch jedes Zeugnis des Reiches. Nur die Porneglyphe, die noch rechtzeitig in Wano Kuni angefertigt worden waren, überdauerten die Jahrhunderte. Die Himmelsdrachenmenschen verschwendeten danach keine Zeit und benutzten die Operations-Frucht zusammen mit dem Verbotenen Baum, dem Nationalschatz von Mary Joa. Sie löschten sämtliche Erinnerungen das Antike Königreich auf der ganzen Welt aus.
      Der verräterische D. verlangte als Preis für seinen Verrat die Herrschaft über Mary Joa, so wie es ihm von den Himmelsdrachenmenschen versprochen worden war, aber die Himmelsdrachenmenschen weigerten sich und vertrieben den Verräter aus Mary Joa.

      Später gründeten die 20 Könige dann die Weltregierung und zogen nach Mary Joa. Nur der König von Alabasta weigerte sich, da er mit dem Vorgehen der anderen Könige nicht einverstanden war.

      So, was haltet ihr von der Theorie?
      "Do you know what heroes are? Say there is a chunk of meat. Pirates will have a banquet and eat it. But heroes will share it with other people. I want all the meat!"

      -Monkey D. Ruffy
    • Malakiel schrieb:

      So, was haltet ihr von der Theorie?
      Ganz ehrlich? Ich kann gerade nicht einmal sagen, ob deine "Ideen" überhaupt als Theorie bezeichnet werden können. Es klingt nett und in sich stimmig, es hakt aber meiner Meinung an einigen Ecken und Kanten, allein vom zeitlichen Rahmen:
      • Wir wissen, dass die Weltregierung seit 800 Jahren existiert und von 20 Gründerkönigreichen "ausgerufen"(?) wurde, welche bis auf die Nefeltari alle ihre bisherigen Königreiche aufgegeben haben, um nach Mary Joa zu ziehen und zu den Tenryuubito zu werden, welche wir in der Gegenwart teilweise kennen gelernt haben (siehe hier als Beispiel die Familie Donquichotte).
      • Wir wissen, dass die 100 Jahre vor der Gründung der WR aus allen Aufzeichnungen bis auf die Porneglyphe getilgt wurden.
      • Bisher gab es keinerlei Anspielung darauf, dass die Geschichte vor den daraus resultierenden 900 Jahren in irgendeiner Form manipuliert oder ausgelöscht wurden.
      • Die ältesten Daten die wir erhalten haben waren die Ahnentafeln oder was auch immer sich Nico Robin vor Sir Crocodile damals beim Porneglyph ausgedacht hat und im Nachhinein stellt sich die Frage, ob sie sich es nicht einfach völlig ausgedacht hat.
      • Selbst Shandora scheint zwar eine Beziehung zum Antiken Königreich zu haben, aber was dessen Geschichte vor den 900 Jahren betrifft ist unklar.
      • Die Entdeckungen Enels auf dem Mond lassen sich auch schwer zeitlich einordnen, aber diese Cover Story gibt leider nichts her, was deine "Theorie" irgendwie stützen würde.
      Wie du vielleicht einsehen musst, ist dein Zeitraum von 5000 Jahren sehr willkürlich gewählt und wirft eher mehr Fragen auf, als dass diese Theorie irgendwie beantworten könnte. Denn sollte ich den Manga nicht falsch verstanden haben, müsste theoretisch zumindest grob das Wissen erhalten sein, wie die Welt vor 900 Jahren aussah. Wahrscheinlich relativ chaotisch, da wohl jedes Königreich je nach dem wie mächtig es war, mehr oder weniger für auf sich gestellt war.

      Die Gesellschaft die du hier aber beschreibst wäre aber bestimmt etwas, was in irgendeiner Form noch erhalten geblieben wäre in der Erinnerung und da bisher rein gar nichts in diese Richtung kommt, muss ich dir leider attestieren, dass ich diese "Theorie" für sehr "unwahrscheinlich" halte.

      Das beantwortet natürlich meinerseits rein gar nichts dazu, was eben in diesem Vergessenem Jahrhundert passiert ist. Ich renne wahrscheinlich offene Türen ein, wenn ich eher vermute, dass das Antike Königreich eher etwas mit Raftel/Unicon zu tun hat als mit Mary Joa. Schließt aber nicht aus, dass letzteres irgendwie Teil dessen war.
      SHUT UP, MIMSY!!!
    • Ich wollte diese Theorie erst in den Wano-Kuni-Thread schreiben, allerdings glaube ich, dass er doch besser hier reinpasst. Prinzipiell passt er wahrscheinlich irgendwie in beide.

      Es fängt mit nem kleinen Wissensstand an, den wir über die Porneglyphen haben:
      Wir haben bisher 7 Standorte für Porneglyphen kennengelernt und teilweise auch die Inhalte der Porneglyphe:

      Alabasta: Informationen zu Pluto
      Skypia/Shandora: Informationen zu Poseidon
      Fischmenscheninsel: Entschuldigung von Joy Boy
      Zou: 1 Road-Porneglyph
      Whole-Cake-Island: 1 Road-Porneglyph, 2 weitere Porneglyphe
      Wano-Kuni: 1 Road-Porneglyph, x weitere Porneglyphe
      Ohara: Informationen zum vergessenen Königreich (ein Teil des Rio-Porneglyphen)

      Wir wissen, dass es 4 Road-Porneglyphe gibt, die Aufschluss darüber geben wo sich Raftel/Unicon befindet. 3 Standorte kennen wir, 2 Inhalte sind sogar quasi bekannt, 1 ist noch verschollen.
      Wir wissen ebenfalls, dank des Gespräches zwischen Tamago und Smoothie, welches Brook mit seiner Teufelskraft belauscht hat (Kapitel 846),dass das Rio-Porneglyph in 9 Porneglyphe aufgeteilt ist und auf Raftel richtig zusammengesetzt die wahre Geschichte über das vergessene Königreich erzählt. Tamago vermutet ja, dass die anderen beiden Pornglyphe in ihrem Besitz ebenfalls Teil des Rio-Porneglyphs sind. Vielleicht ist es auch zusätzlich ein Hinweis von Oda, dass sie es sind. Damit hätten die Strohhüte 3 von 9 Teile der wahren Geschichte. Heißt auch, dass sie irgendwie an die restlichen 6 Teile kommen müssen. Ich vermute Kaido besitzt ebenfalls mindestens 2 weitere Porneglyphe zusätzlich zum Road-Porneglyph, die möglicherweise auch Teil des Rio-Porneglyphs sind (natürlich nur eine Theorie).
      Würde im besten Fall bedeuten das sich, nach dem Fall von Kaido durch Ruffy, 5 der 9 Teile der wahren Geschichte in der Hand der Strohhüte befindet. Bedeutet ebenfalls, dass 4 Teile noch immer fehlen. Wenn alle Teile erst auf Raftel die wahre Geschichte enthüllen, würde ich vermuten, dass sich dort ebenfalls 1 der 9 Rio-Porneglyphen befindet. Die Wahrscheinlichkeit, dass sich die restlichen 3 alle auf einer Insel befinden schätze ich jetzt mal als ziemlich gering ein. Jetzt stellt sich die Frage, wird es noch 3 Inseln geben(Elban zuzüglich 2 unbekannter Inseln), bevor man Unicon/Raftel erreichen und Mary Joa bekämpfen wird? Nimmt die Geschichte von One Piece doch eine Unendlichkeit an, mit der Gefahr nie beendet zu werden?

      Ich denke nicht, daher wäre meine Vermutung, dass wir auf Wano-Kuni möglicherweise sehr viel über alle restlichen Porneglyphe erfahren werden. Es gibt natürlich niemanden, der darüber berichten kann, da der letztlich verbliebene in Form von Oden, getötet wurde (natürlich mit Ausnahme der noch lebenden Crew-Mitglieder von Gol D Roger). Möglicherweise aber ja doch.

      Momonosuke ist ja auf Zou geblieben um nochmal mit Zunesha sprechen zu können. Dieser lebt ja schon seit 1000 Jahren und wird sicherlich auch eine Rolle im damaligen Krieg gespielt haben und damit auch über die Geschehnisse des verbotenen Jahrhunderts Bescheid wissen. Nur hat er irgendwann von irgendwem den Befehl bekommen, dass er einfach nur noch "Tot" umherwandern darf. Anscheinend ist aber ja Momonosuke in der Lage, diesen Befehl aufzuheben, bzw. ihm neue Befehle zu geben. Er weiß halt nur nicht wie. Möglicherweise schafft es Momonosuke ja am Rande der Hauptgeschehnisse (WCI, Wano-Kuni) Informationen durch Zunesha zu bekommen, die die restlichen 3 Porneglyphe "unnötig" macht und man kriegt auf Wano-Kuni letztlich einen guten Überblick und vielleicht einige Hinweise zur wahren Geschichte.
    • Hey Leute!

      Im aktuellen Whole-Cake-Island-Arc..



      ..befinden sich 3 Porneglyphe im Besitz von Big Mom. Eine extrem wichtige Tatsache ist, dass sich darunter ein Road-Porneglyph befindet.
      Wenn die Big Mom-Piratenbande eines Tages besiegt ist und die Steine schutzlos im ehemaligen Totland herumstehen, wird es eine Organisation geben die so schnell wie nur möglich versuchen wird, diese Steine in Besitz zu nehmen. Die Weltregierung.

      Mit Stussi..



      ..hat die Weltregierung direkten Zugang zu den Geschehnissen im aktuellen Arc.
      Vorrausgesetzt sie befindet sich noch in Totland und vorrausgesetzt die Strohhüte besiegen Big Mom auch noch in diesem Arc und nicht erst später, dann ist Stussi "die Person", die der Weltregierung einen sofortigen Zwischenbericht per Teleschnecke zukommen lassen wird! (Wenn sich noch andere CP-0-Agenten vor Ort befinden, können auch die telefonieren. Aber Tatsache ist, dass die Weltregierung nach Big Mom's Fall sofort Bescheid wissen wird!)

      Diese Steine sind nicht nur wichtig für die Weltregierung und deren Vertuschungstaktiken. Sind sind sogar extrem wichtig! Und gehören sicherlich nicht in die Hände von Piraten!
      Wenn es etwas gibt, was die Weltregierung im Totland möchte, dann doch wohl das Road Porneglyph auf jeden Fall!

      //

      Es kann auch sein, dass Luffy das Totland übernimmt und es sein Reich wird. Und Katakuri ist sein Landwächter. Er passt mit ein paar anderen Leuten in der Totland-Strohhutbasis auf das Reich auf, beschütz alle eingesammelten Steine und die verschiedenen Lebewesen und unterschiedlichen Rassen. Die Fischmenschen können auch in Totland leben und und und.
      Dann kommt die Weltregierung abermals nicht an die Steine heran.


      MfG
    • Habt ihr euch wirklich mal die Folgen von dem Elefant angeschaut? Da wird sogar explizip gesagt das die Menschen aus wano kuni die Ersteller der Porneglyphen waren.


      Folgendes Wissen wir:

      Frankie hat die Pläne für Pluto zerstört auf Enis Loby
      Robin kann die Porneglyphe übersetzen.
      Es wurden 3 oder 4 Teile der Geschichte Gefunden(Bin mir nicht so sicher wieviele wirklich)
      Es ist bekannt das es 4-Wegporneglyphen gibt
      Dr.Kleeblatt wusste alles über das Verlorene Königreich so wie Name
      Die Weltregierung hat sich nach dem fall des Verlorenen Königreiches gegründet. (Bestätigung durch Dr.Kleeblatt)
      Einer der 5Weißen sagt auch: Warum immer wieder einer dieser D-Träger(Nicht orginale worte)
      Der Samurei aus wano kuni sagt ja das er Gold D Roger kennt.

      Silvers Rayleigh, auch "Dunkler König" genannt kennt die geschichte vom Vergessenen Königreich so wie die Letzte Insel.
      Dennoch frag ich mich warum Rayleigh Dunkler König genannt wird? (Ist er ein König aus dem Vergessenen Köngireich?)
      Dann auf Skypia wo Robin das Porneglyph gelesen hat wo Gold D Roger irgendwas von einer Stimme laberte und wo Poseidon liegt(Fischmenscheninsel)
      Big Mama hat 1-3Porneglyphe wovon 1 ein Rode-Porneglyph ist.

      Es fehlen noch 1-3 Rode Porneglyphe
      Die Antike Waffe Uranus(Aufentahlt unbekannt)
      Weitere Teile der Gesichte.


      Daher meine Therorie:

      Raffy könnte ein Verwanter vom Joy Boy sein der irgendwann die Noah in bewegung setzen lässt um das Versprechen einzulösen.
      Er landet auf Rafftel wo er alle Porneglyphe zusammen fügt und alles über das Verlorene Königreich erfährt.
      Er beginnt ein Kamp gegen die Tenryuubito und die 5Weißen weil die angst haben vor ein D-Träger im Namen(Was komisch ist wegen Monky D Garb)
      Ruffy hat erfahren das sein Vater Monky D Dragon ist und kurz vor Rufftel werden die sich über den Weg laufen wieder so wie in Logtown.
      Der legendäre Schatz vom König der Piraten ist bestimmt das geheimnis vom Verlorenen Königreich so wie die Bedeutung von den Menschen mit dem D
    • @Tiriago
      Erstmal eine sehr schöne Zusammenfassung unseres aktuellen Wissenstandes.

      Tiriago schrieb:

      Dennoch frag ich mich warum Rayleigh Dunkler König genannt wird? (Ist er ein König aus dem Vergessenen Köngireich?)
      Das halte ich für ausgeschlossen, denn:
      1. Ist das Antike Königreich untergegangen. Folglich kann es keinen König mehr haben.
      2. Ist dieser Titel wahrscheinlich der Tatsache geschuldet, dass Rayleigh der Vize des Piratenkönigs war. Sozusagen der König hinter dem König. Oder der König im Schatten des Königs. Zumindest würde ich den Titel eher derartig deuten.

      Tiriago schrieb:

      Raffy könnte ein Verwanter vom Joy Boy sein der irgendwann die Noah in bewegung setzen lässt um das Versprechen einzulösen.
      Ob verwandt oder nicht, Ruffy scheint in jeden Fall ähnlich wie Joy Boy dafür "auserwählt" zu sein.

      Tiriago schrieb:

      Er landet auf Rafftel wo er alle Porneglyphe zusammen fügt und alles über das Verlorene Königreich erfährt.
      Das halte ich auch für sehr wahrscheinlich! Aber ich glaube, dass man das letzte Stück der Verlorenen Geschichte erst danach in MJ erfahren wird!

      Tiriago schrieb:

      Er beginnt ein Kamp gegen die Tenryuubito und die 5Weißen weil die angst haben vor ein D-Träger im Namen(Was komisch ist wegen Monky D Garb)
      Die Weltaristokraten fürchten sich vor den D.-Trägern, aber die Fünf Weisen scheinen da etwas informierter zu sein. Sie wollen aber dennoch nicht, dass die D.-Träger Aufmerksamkeit bekommen! Das Monkey D. Garp ein Mitglied der Marine ist, widerspricht dem nicht. Warum sollte die Weltregierung gegen jemanden vorgehen, der sich mit ihnen verbündet hat? Hagwar D. Sauro war auch ein Mitglied der WR. Erwähnenswert wäre auch, dass die D.-Träger zwar gefürchtet, aber trotzdem nicht von der WR verfolgt werden!

      Tiriago schrieb:

      Ruffy hat erfahren das sein Vater Monky D Dragon ist und kurz vor Rufftel werden die sich über den Weg laufen wieder so wie in Logtown.
      Ich glaube eher, dass sich das Treffen von Vater und Sohn erst nach Raftel ereignet. Aber dafür habe ich natürlich keine Belege.

      Tiriago schrieb:

      Der legendäre Schatz vom König der Piraten ist bestimmt das geheimnis vom Verlorenen Königreich so wie die Bedeutung von den Menschen mit dem D
      Das hoffe ich nicht. Ich hoffe das OP ist wirklich ein richtiger Piratenschatz. Wahrscheinlich werden wir auf Unicon einiges über die verlorene Geschichte und das D. erfahren. Aber ich glaube nicht, dass das der alleinige Inhalt des Schatzes ist!
      "Do you know what heroes are? Say there is a chunk of meat. Pirates will have a banquet and eat it. But heroes will share it with other people. I want all the meat!"

      -Monkey D. Ruffy
    • Hi,

      auch von mir nochmals ein Danke für die Zusammenfassung.
      Letztendlich bleibt mir noch etwas übrig, was mir schon eine Zeit in Kopf rum schwirrt und Franky und die Pläne der Poseidon betrifft.
      Was haben wir denn wirklich gesehen? Wir sahen dass Franky ein paar Blätter angezündet hat. Zu dem damaligen Zeitpunkt war Franky jedoch auch ein absoluter Waffennarr. Deswegen werfe ich mal folgendes in den Raum:

      Haben wir gesehen, dass Franky wirklich die Pläne zerstört hat? Meiner Meinung nach nicht. Ich glaube dass es nicht zu seinem damaligen Bilde gepasst hätte und er die Pläne noch irgendwo bereit hält. Evtl. zieht er auch immer mal wieder Ideen von den Plänen für die Sunny hervor.

      Und selbst wenn er die Pläne doch vernichtet haben sollte, halte ich ihn ebenso für einen so guten Zimmermann, dass er sich diesen Plan nicht sogar abgespeichert/gemerkt hat.

      Naja, wir werden es noch rausfinden, denke ich :)


      Greetz,
      D
    • Ich hab da eine Theorie zu One Piece und zwar bedeutet es ein Stück. Ich glaube das es ein Stück vom Verlorenen Königreichs ist wahrscheinlich der letzte Porneglyph und der der Grund warum es einen PiratKönig gibt der Goldi fand es doch und da er schlussendlich im Besitz dieses Stückes war ist er quasi zum König gekrönt worden da er ein D. War und mit allen 3Hakis dieses eventuelleSiegel brechen konnte was dazu führte unheilbar krank zu werden
    • Roger war schon krank bevor er zur Grandline gefahren ist. Er wusste schon vier Jahre vor seinem Tod dass er unheilbar erkrankt ist und entschied sich dann zur Grandline zu fahren. Die Reise dauerte drei Jahre und er blieb die Zeit auch nur am Leben weil er Krokus dabeihatte.
    • Das "Vergessene Königreich" könnte das "Königreich der Seekönige" sein. Oder die Fischmenschen regierten damals den Planeten, zusammen mit Poseidon und den Seekönigen.

      So wie ich das jetzt mitbekommen habe, gibt es dumme Kanonenfutter-Seekönige, die auf offenem Meer vernichtet werden, um gegessen zu werden.
      Dann gibt es aber noch die richtig großen Seekönige, die wir z.B. im Calm Belt und bei der Noah mit Shirahoshi gesehen haben. Intelligente Wesen, welche vielleicht in den Calm Belt verbannt wurden.
      Es sind auch die einzigen Lebewesen auf dem Planeten, die sozusagen problemlos überall hin schwimmen können. Die Tore beim Reverse-Mountain haben auch Seekönige als Bilder.
      Vielleicht wurde ihnen das "Reich" von der Weltregierung gestohlen, weil diese den Planeten unter Kontrolle haben wollten.

      Außerdem glaube ich, dass die Fischmenschen vorher woanders lebten. Sie mussten dort weg und die damalige Poseidon hat Joy Boy vertraut. Dieser kommunizierte mit den Fischmenschen, dass sie dort verschwinden sollen! Vielleicht baute er sogar die Noah. Immerhin schaffte er es auch, ein Porneglyph beschreiben zu lassen.
      Also sorgte Poseidon damals dafür, dass die Seekönige ihr ganzes Volk umsiedeln. Sie verschwanden aus ihrer alten Heimat und es gab das versprechen, dass sie wieder zurück können, wenn alles "erledigt" ist. Was warscheinlich eine Lüge war.

      Kann ja sein, dass die Himmelsdrachenmenschen damals Handel mit den Seekönigen trieben. Also mit Poseidon und den Seekönigen. Es ging um Seestein. Der muss doch auch irgendwo herkommen. Und es ist eine mächtige Waffe. Piraterie gab es zu dem Zeitpunkt auch schon und vielleicht wollten sich die Leute damals nur helfen.
      Die Seekönige wollten wohl nicht so viel Seestein abgeben. Vielleicht ist ihre "Heimat" aus Seestein?! Und obwohl sie zunächst gerne etwas davon an die Himmelsdrachen verkauften/verschenkten, war es den Himmelsdrachen nicht genug und sie nahmen sich alles mit Gewalt. Sie töteten Poseidon und kein Schwein konnte herausfinden, was passiert ist. Niemand konnte den Seekönigen helfen. Die alte, friedliche Regierung wurde ersetzt. Selbst die Marine weiss nicht, was los ist. Die Himmelsdrachen und ihre "Leute" haben das alles verursacht und gründeten die Weltregierung, weil sie wussten, wie sie es zu diesem Zeitpunkt ausnutzen konnten und weil sie eine fette Ladung Seesteine mitbrachten xD

      Sie fürchten sich vor dem Tag, an dem die ganze Welt erfährt, dass Seekönige sprechen können. Und ihr eigenes Reich hatten, dass ihnen genommen wurde (nur deshalb heute "böse" sind und Menschen angreifen?). Und sie fürchten sich davor, dass die Seekönige gemeinsam mit "irgendeiner Hilfe" (z.B. Luffy ^^) wieder alles gut machen. Das heißt, Himmelsdrachenmenschen bekehren oder beseitigen oder so. Und Seestein zurückbringen (Was vielleicht wichtig für das ganze Ökosystem des Planeten ist?) Und die Weltregierung stürzen. Danach kann sich die Marine um alles kümmern.

      Am Ende sollte es aber auch keine Piraten mehr geben, oder?
    • Neu

      Ich habe momentan folgende Vorstellung von der wahren Geschichte.
      Es gab einmal das vergessene Königreich, welches in Marie Joa heimisch war. Dieses Königreich war mächtiger als alle anderen Königreiche, da sie die antiken Waffen hatten. Dieses Königreich setzte sich für die Freiheit aller Menschen und Frieden ein.
      Einige Könige anderer Länder waren machthungrig und haben infolgedessen einen Krieg gegen das verlorene Königreich angestachelt. Sie machten den Menschen und auch den anderen Königen weiß, das vergessene Königreich würde bald versuchen mit ihrer Macht die anderen zu kontrollieren.
      Es kam zum Krieg, welchen die anderen Königreiche gewannen. Infolgedessen blieben die Königshäuser der siegreichen Königreiche in Marie Joa und setzten sich mit nahezu unbegrenzter Macht an die Spitze der Welt.
      Es wurde versucht jede Erinnerung an den Krieg auszulöschen, da man fürchtete, dass es zur Revolution kommen könnte, wenn jemand erfuhr, dass der Krieg aus Machthunger geführt wurde.
      So blieben nur die Erinnerungen übrig, welche Leute niederschrieben, die die wahre Geschichte des Krieges gar nicht kannte. All jene Informationen wurden in Ohara gesammelt. Zusammen mit dem Inhalt von ein paar Poneglyphen konnte Kleeblatt sich die wahre Geschichte zusammenreimen.
      Alle Überlebenden, die die wahre Geschichte kannten, wurden mit Hilfe von Sugar Teufelsfrucht aus den Erinnerungen gelöscht. Das Problem war, als der Besitzer von Sugars Teufelsfrucht starb, kamen die Leute zurück. Sie beschlossen die wahre Geschichte zu verbreiten und gaben sich einen Decknamen der mit dem Buchstaben D. anfängt. Als Erkennungszeichen musste sich jeden Mitglied ein D. in den Namen setzten. Die wahre Geschichte wurde dann von diesen Leuten mit den Steinmetzen in den Poneglyphen festgehalten.
      Alle heutigen D. sind Nachfahren dieser Leute. Die WR fürchtet diese, da sie Angst haben jemand könnte durch häufiges Auftreten des D. in der Öffentlichkeit sich an den Namen der Gruppierung erinnern und Nachforschungen anstellen. Sie werden nicht bewusst gejagt, da dies nur unnötig Aufsehen erregen könnte.

      Dass keiner, der etwas über die D. und die wahre Geschichte weiß, darüber spricht, liegt daran, dass sie sich um das Wohl der Menschen sorgen. Solche Informationen könnten einen weltweiten Krieg auslösen, wodurch viele Menschenleben in Gefahr geraten, weshalb zum Beispiel ein Sengoku sein Wissen für sich behält.
      Roger hat sein Wissen nicht geteilt, da die Welt noch nicht bereit für einen Freiheitskrieg war und er auch nicht mehr lang genug zu Leben hatte. Deshalb beschloss er mit seinen letzten Worten eine Ära von Träumern zu schaffen, damit ein anderer ebenfalls die Geschichte entdeckt und Rogers Werk vollenden kann.(In einer Ära von vielen freien Menschen[die Piraten] wäre ein solcher Freiheitskrieg wohl eher möglich]

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ZuZZi ()

    • Neu

      Die Frage ist halt, ob das vergessene Königreich und der wohl damit verbundene D.Clan wirklich ausschließlich für Frieden und Harmonie stand? Persönlich hoffe ich das ehrlich gesagt nicht. Zumindest nicht so, dass das verlorene Jahrhundert zwei große Parteien enthielt, wovon die eine klar böse gewesen ist und die andere entsprechend zu den Guten zählte. Rayleigh meinte auf dem Sabaody Archipel, dass die wahre Geschichte anders gedeutet werden kann und dass Robin, als Archäologin Oharas, zu einem ganz anderen Ergebnis kommen könnte, als es die Roger Piraten - "einfache Leute" - getan haben. So eindeutig scheint es also nicht zu sein, weshalb ich glaube (und sehr hoffe), dass wir hier keine rein Schwarz/Weiß Geschichte als Origin bekommen werden.

      Zumindest mit BB haben wir immerhin einen D.Träger, der seiner "Bestimmung" folgt (siehe Corazons Aussage) und auch gegen die Himmelsdrachenmenschen vorgeht, seine Methoden jedoch sich deutlich von Luffy und Co unterscheiden. Und er selbst, stand jetzt, aus reinem Machthunger an die Spitze der Welt gelangen möchte. Sicherlich könnte man BB als schwarzes Schaf dieses Clan bezeichnen, nur erwarte ich trotzdem, dass das antike Königreich sowie der D.Clan kein Verbund aus Heiligen gewesen ist.
    • Neu

      Zumindest wissen wir von Dr. Kleeblatt und Ohara, dass die Weltregierung ein höchst unliebsames Geheimnis über das verlorene Jahrhundert, doch gerne komplett aus der Menschheitsgeschichte löschen würde. Die Antiken Waffen sind da zweitrangig wie wir auch auf Ohara von Kleeblatt gelernt haben, sicher tragen diese zur Gefahr für die ganze Welt bei, aber es geht im Kern, mehr um den Inhalt und was die Weltregierung wirklich vertuschen wollte. Vertuschen sie ihren Machthunger? Vertuschen sie ein finsteres Geheimnis was die Menschheit nicht sehen darf? Die wahre Geschichte / Antike Waffen Informationen etc, welche auf den Poneglyphen stehen, kassieren sie auch ein alle nach Möglichkeit. Die Poneglyphe selbst sind unzerstörbar und die Menschen von damals haben auf ihnen Nachrichten für die Nachwelt hinterlassen, eben weil sie angst hatten man könnte diese zerstören, wenn man sie auf Papier oder dergleichen schreibt - wie von Kleeblatt erwähnt. Also was versucht man hier zu vertuschen? Die Weltregierung spielt aktuell den Peiniger und Herrscher der Welt, nur um ein Stück Menschheitsgeschichte zu löschen? war die WR schon immer so, bzw. die 20 Könige die diese Organisation gründeten? Persönlich glaube ich, dass sowohl Weltregierung/ehemals 20 Könige sowie Antikes Königreich gleichermaßen Dreck am Stecken haben. Der Name des Antiken Königreichs würde alles enthüllen und ist von enormer Bedeutung, etwas was also jeder Mensch in der OP Welt anscheinend kennt - eine Bedeutung solchen Ausmaßes stellt ebenfalls der Nationalschatz dar, besteht also eine Verbindung? Und wenn der Name alles ändert und man die Sicht der Dinge heutzutage mit damals vergleicht, wo liegt dieses Antike Königreich - ist es Raftel? Aber das würde nach unserem Stand nicht wirklich Sinn ergeben, diesen Ort kennt keiner. Was ist also wenn wir unseren Fokus aufs aktuelle Geschehen lenken und uns das Zentrum der Welt Mary Joa ansehen? Was ja vor kurzen sogar auf Mary Geoise erweitert wurde. Was ja von Bourgeoise abgeleitet wird und ebenfalls "Geo" im Namen trägt, also quasi mit dem Zentrum der Welt, den Nagel auf den Kopf haut. Was ist wenn die heilige Stadt, schon immer das antike Königreich war? und der Thron ebenso dazu gehört, oder zumindest ein Teil davon. Auf der Redline herrscht karges Leben, es wurde erwähnt die Wälder und Pflanzen sind alle künstlich aufgebaut. Gab es die Redline schon immer? und wenn es dort so karg ist, tobte dort oben eventuell ein Krieg der so viel Fläche zerstört hat. Fragen über Fragen, aber ich denke Oda wird uns nicht mit mit einem schwarz/weiß Muster zufrieden geben, One Piece war schon immer von viel Grautönen beseelt.

      Grobe Spekulation: Das Antike Königreich war das mächtigste Reich damals und hatte einen einzigen König als Herrscher (bekräftigt durch die Thron Szene in Mary Joa). Die anderen 20 Königreiche waren mit diesem in einer Allianz quasi unter einem Banner. Zu Beginn war eine friedliche Koexistenz zwischen beiden Fraktionen möglich und die Welt florierte auf dem Höhepunkt seiner Zeit. Ein/ige Verräter (siehe Marshall D. Blutlinie?) unter diesen Königen jedoch oder sogar im Antiken Königreich selbst haben dann ein übles Spiel getrieben und das Antike Königreich in ein dunkles Licht gerückt, das selbe auf der anderen Seite (Donquixote?, Gorosei?), beide Seiten wurden quasi aufeinander gehetzt und es gab Krieg. Den weiteren Verlauf kann man sich nur ausmalen. Wer sind diese Verräter in der heutigen Zeit? Was sind deren Ziele und Absichten ?
      Kingdom Hearts 3 Hype Baby!!

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von Rayleigh. ()

    • Neu

      Der Leere Thron und der Vergessene König?


      Anlässlich der Einführung von Im und des Leeren Throns, kam mir folgende Idee.
      Im ist der Herrscher des Vergessenen Königreichs gewesen, dieser herrschte seiner Zeit über einen Großteil der Welt und war als ein Diktator.
      Auf Grund seiner seiner Tyrannei gegenüber der Welt regte sich dann zwangsläufig Widerstand gegen ihn, was er damals versuchte im Keim zu ersticken, er ging wohl erbarmungslos gegen seine Widersacher vor, konnte den Geschehnissen allerdings nicht mehr Herr werden.
      Unter den durch das Vergessene Königreich unterdrückten, gab es allerdings auch einige Nutznießer seiner Herrschaft und diese sind die uns heute als Tenryuubito bekannten Herrscher der Welt.

      Also jetzt zum Ablauf wie es zu der heutigen Situation und zur Notwendigkeit für das verlorene Jahrhundert und das Vergessene Königreich kam.
      Im war Herrscher des Vergessenen Königreichs, dies war vor ungefähr 900 Jahren, also im Zeitraum des Verlorenen Jahrhundert. In diesem Zeitraum wurde er auch durch die Ope Ope no Mi unsterblich.
      Aufgrund seiner Unsterblichkeit fasste er den Plan sich zum Weltherrscher aufzuschwingen und verfolgte dieses Ziel mit Brutalität und Unnachgiebigkeit.
      Während er seine Macht immer weiter ausbaute und sein Reich immer größer wurde, entwickelte sich im gleichen Maße allerdings ein Gegenpol, eine Fraktion welche sich seinen Zielen entgegenstellte und diese sind uns heute als D träger bekannt.
      Die D´s konnten den Plänen von Im entscheidend entgegenwirken und als Im erkannte, das er den Krieg eventuell verlieren könnte beschloss dieser seine Taktik zu ändern.
      Hier kommen die Tenryuubito ins Spiel, diese 20 Könige aus verschiedenen Ländern, welche von Im unterjocht wurden bekamen von Im ein Angebot welches diese nicht ablehnen konnten.
      Im befahl ihnen ein Scheinbündnis gegen ihn aufzubauen und ihn somit zu stürzen, im Gegenzug würden diese dann nach seinem vermeintlichem Sturz als Retter der Welt dastehen und hatten somit die Macht die Welt neu zu Ordnen. Anhand von Alabasta zeigt man uns das es keine Möglichkeit gab diesen Plan abzulehnen, da sonst wohl das betreffende Land zerstört worden wäre, so beteiligte sich Alabasta an dem Plan, lehnte es allerdings nach der Ausführung ab mit den anderen Königen nach Mary Geoise zu Ziehen.
      Nach dem "Sturz" von Im, zog dieser sich dann in den Hintergrund zurück und lenkte von dort aus die Geschicke der Welt, er sorgte mit Hilfe der anderen Könige, welche jetzt eine Art Schild darstellen hinter dem er sich verstecken kann, dafür das sich seine Pläne verwirklichen und das die Geschehnisse aus dem Verlorenen Jahrhundert in Vergessenheit geraten.
      So entstand schließlich die Weltregierung, welche um den Thron von Im ihr Königreich gründeten und diesen als Symbol für den Frieden gegenüber dem Rest der Welt etablieren, sie Steckten ihre Waffen vor dem Thron in den Boden als Mahnung für die Welt, das es niemals einen Alleinigen Herrscher geben darf und so war der Mythos Tenryuubito geboren, worauf sich immer mehr Königreiche der Weltregierung anschlossen.
      Nur blöd das niemand weiß, das es den alleinigen Herrscher bereits gibt und dieser jeden welcher ansatzweise an seiner Macht kratzt aus der Geschichte löschen lässt, siehe z.B Ohara.

      Wirklich niemand? Die D´s aus dem verlorenen Jahrhundert wussten wohl das Im nicht wirklich gestürzt wurde, allerdings hat sich das Machtgefüge nach diesem Ereignis leider zu Gunsten von Im verschoben, da sich viele Nationen jetzt freiwillig der Weltregierung angeschlossen haben und seine Streitmacht somit immer größer wurde, so das die D´s ihm nicht mehr so viel entgegensetzen konnten.
      Nachdem die D´s nun realisierten das sie geschlagen waren, zerstreuten sich diese in der Welt um aus dem Untergrund weiter gegen Im vorzugehen, da sie allerdings nicht mehr offen gegen Im und die Weltregierung vorgehen konnten, erschufen diese dann mit Hilfe des Kozuki Clan die Porneglyphen um das Wissen des verlorenen Jahrhundert zu bewahren, in der Hoffnung das irgendwann jemand kommt der Im stoppen kann.


      Im laufe der Jahrhunderte scheint das Wissen um Im und das vergessene Königreich scheinbar auch bei den Tenryuubito verloren gegangen zu sein, so das scheinbar nur noch die 5 Weisen um seine Existenz wissen, zumindest erweckt es bei mir den Anschein wenn man sich solche Pfeifen wie St. Charlos anschaut, so jemand macht nicht den Eindruck als könne er so ein Geheimnis bewahren, oder auch ob ihn so etwas überhaupt interessiert.
      Ob diese jetzt auf irgendeine Art und weise von Im ausgewählt werden, oder ob die 5 Familien von den 5 Weisen sich das Wissen um Im bewahrt haben und daher ihre Position bekommen kann ich an dieser Stelle nicht sagen, ich denke allerdings eher das Im sich seine Ausführenden Organe selbst auswählt.
      Über die 5 Weisen sichert er auf jeden Fall das seine Anweisungen, in der Welt auch ausgeführt werden ohne selbst Gefahr zu laufen enttarnt zu werden.
      Ich bin nur verantwortlich für das was ich schreibe, nicht für das was andere in meine Aussagen interpretieren. :P :D

      MfG

      Sky D. Dancer