Die Porneglyphen und die wahre Geschichte

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies
    Beachten Sie zudem unsere Datenschutzerklärung: Pirateboard.net - Datenschutzerklärung

    • @noYa
      Auf den brauchst du gar nicht so explizit eingehen. Am besten einfach ignorieren und ins Leere laufen lassen.

      Man merkt schon an den Formulierungen, dass das kein Hand und Fuß hat: Außerirdische soll es in OP bitte nicht geben. Es gibt in OP bereits Außerirdische! Oder was bitte sind die Bewohner des Mondes aus Enels Coverstory?

      Und, da es auf dem Mond Zeichnungen gibt, die wohl ganz offensichtlich in irgendeiner Form mit der verlorenen Geschichte zu tun haben, können wir mal ganz stark davon ausgehen, dass auch der Mond (bzw. mehrere Monde) später noch in irgendeiner Weise relevant werden.

      Das ist noch nicht mal eine Frage des persönlichen Geschmacks, sondern einfach nur das wahrscheinlichste Szenario, wenn man die bereits vorliegenden Informationen betrachtet.
      Forscher vergleichen erstmals erfolgreich Äpfel mit Birnen:

      der-postillon.com/2017/05/aepfel-birnen.html

      (um mal einen weiteren zu oft genutzten Satz zu entlarven ;) )
    • Weil es seit Beginn nie ein Thema war und jetzt soll auf einmal das Universum erweitert werden? Die Coverstory sag doch nur aus, das der Mond bewohnt ist/war, aber wir wissen nicht ob es Außerirdische sind. Kann ja auch gut sein, dass es Bewohner von der Erde sind die sich auf dem Mond ausgebreitet haben...Solange Oda es nicht wortwörtlich bestätigt kannst du nicht sagen, dass es Außerirdische sind, also ist meine Formulierung nicht ganz falsch. Muss mir doch nicht gefallen. Das hat man viel zu oft. Der letzte Manga war halt Naruto und da wurde auch ganz plötzlich das Universum erweitert und da war die Kritik auch ziemlich groß.
      :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D
    • Nun es war vielleicht nicht zu Beginn ein großes Thema, aber im Laufe der Serie, ja doch schon seit längerem.. seit Skypia/Water 7 wird doch immer mehr in diese Richtung gearbeitet, und klar aufgezeigt das es mehr als das irdische gibt. Oda macht das bewusst, wenn auch nur unterschwellig und nicht wirklich in den Fokus gestellt, aber die Zeichen sind definitiv gegeben und werden früher oder später dann auch zu einer Erweiterung des One Piece Universums führen, da bin ich mir sicher. Man sieht es auch den Tenryuubito welche "Weltraumanzüge" tragen, momentan mag sich noch alles auf unserer kleinen Erde abspielen, aber man sieht auch, dass Oda anders kann. Anders als bei Naruto, wird auch nicht erst im letzten Moment ein kosmisches Szenario enthüllt (korrigiert mich wenn ich falsch liege?), sondern bei One Piece wird man darauf vorbereitet - jahrelang schon. Durch Im"u" haben wir schon wieder was, wo momentan viele sich die Zähne ausbeissen ob dieser denn irdisch sei - Statur erinnert an Mondpiraten. Übrigens glaube ich, dass wir mit all den vielfältigen Rassen in der One Piece Welt noch eine Überraschung erleben werden, denn ich glaube nicht das all diese (ursprünglich) von der Erde stammen.

      Edit: Man sieht auch einfach stark, dass One Piece nicht nur der Piratenmanga ist, sondern hier Oda seiner Kreativität im Laufe der Serie komplett freien Lauf lässt. Es hat ruhig angefangen, man musste Crewmitglieder finden, ist durch Sturm und Regen gesegelt, hat diverse Inseln durchquert und so einige Gegner/Piraten verdroschen. Im Laufe der Serie wurde klar, dass es nicht nur um Piraten geht, sondern auch um einen größeren Feind der sich auf der ganzen Welt ausgebreitet hat, Enies Lobby hat uns finstere Machenschaften aufgezeigt. Danach ging es munter weiter, Piratenfeeling ist immer da klar, aber es wird ersichtlich das Oda hier mehr will. Seit der neuen Welt wurde das Piratendarsein noch mal mehr in den Fokus gestellt, besonders mit den Kaisern und Territorien, gleichzeitig führt Oda auch immer mehr Machtkämpfe, Politik, Intrigen und Geheimnisse ein.. was besonders durch die Reverie und Im"u" ersichtlich wird. Das irgendwann also etwas passiert wo außerirdische involviert werden - würde mich nicht mehr so stark wundern. One Piece ist so vielfältig, es hat wirklich so gut wie alles zu bieten. Oda als großer Dragonball Fan, unterstreicht das ganze nochmal.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Rayleigh. ()

    • Die Anzüge, die die HDM tragen, können auch Taucheranzüge sein. Sie haben eigentlich keine praktische Funktion und dienen nur dem Schutz der HDM, die selbe Luft wie die einfachen Menschen zu atmen. In Mary Joa tragen die HDM sogar gar keine Luftkuppeln...
      Weiterhin wurden uns in der Cover-Story von Enel drei Stämme von Mondmenschen gezeigt. Diese Stämme waren jeweils die Vorfahren der Shandia, der Skypianer und der Birkaner. Hinweise auf weitere Stämme liefert die Cover-Story aber nicht.
      Des Weiteren sind uns bereits zwei HDM-Familien bekannt (Nefeltari und Donquixote) die irdische Wurzeln haben. Zumindest gibt es keinerlei Hinweise im Manga, die dagegen sprechen würden. Die Möglichkeit, dass die HDM-Familien ursprünglich vom Mond stammen, bleibt also eine einfache Möglichkeit.
      Zum Schluss fehlt es allen uns bekannten HDM an den für die Mondmenschen kennzeichnenden Flügel. Selbst unter den Himmelsmenschen sind die Flügellosen (Enel) eine Ausnahme.
      Das alles spricht MMn gegen die Theorie, dass die HDM ursprünglich vom Mond kommen.
      Auch wäre fraglich, wenn man dieser Theorie folgt, warum einige Mondmenschen zu den Göttern der Welt und anderen zu einfachen Himmelsbewohnern geworden sind. Warum sind nicht alle zu Göttern oder alle zu Himmelsbewohnern geworden?

      Ich sehe auch nicht, dass uns Oda auf etwas kosmisches vorbereitet. Bisher gab es in der Welt von OP nicht einmal Flugzeuge. Raumschiffe sind ebenfalls keine erwähnt worden. Der Mond mit einer außerirdischen Zivilisation fand auch nur in einer Cover-Story Erwähnung. Von einem kosmischen Szenario sind wir daher MMn noch sehr weit entfernt. Bisher beschränkt sich die Geschichte auf die Welt von OP und ich sehe keine Anzeichen dafür, dass sich dies in nächster Zeit ändern wird. Selbst bei den großen Geheimnissen (Der Wille des D., das One Piece, das verlorene Jahrhundert und die Antiken Waffen, die Teufelsfrüchte) finden sich in den wenigen Hinweisen, die wir bisher erhalten haben, auch keine Anzeichen für ein etwaiges kosmisches Szenario.
      Das einzige mehr oder weniger kosmische sind die Himmelsbewohner, deren Vorfahren ursprünglich vom Mond stammen (s.o.).
      "Do you know what heroes are? Say there is a chunk of meat. Pirates will have a banquet and eat it. But heroes will share it with other people. I want all the meat!"

      -Monkey D. Ruffy
    • Wurde bestätigt, dass es sich bei diesen 3 abgebildeten Stämme, die von Shandia, Skypia und Birka darstellen, oder vermutest du das nur?
      Weil mir ist nicht bekannt, dass dies jemals so erwähnt wurde, ich habe aber vor langer Zeit mal eine Theorie darüber gelesen.
      Das schließt natürlich nicht aus, dass ich vergessen oder überlesen habe und das schon bestätigt wurde.

      Zum Thema des kosmischen Szenarios: Falls Enel nochmal angreift, wäre dies per Definition, ein außerirdischer Angriff.
      Natürlich stimmt es, dass es keine Raumschiffe und flugzeuge bekannt sind, aber ich bin mir ziemlich sicher, dass eine Zivilisation, die Pacifista bauen kann, auch in der Lage sein sollte zumindest flugzeuge zu konstruieren.
      Irgendwie werden diese space Piraten aber noch vorkommen. Oda hätte sie nicht eingeführt, wenn sie unerwähnt blieben würden. Es gibt einen Grund, vielleicht eine neue Piratenbande für Enel, seine alte hat er ja verloren.
    • @deAcero

      Ich meine, es irgendwo einmal gelesen zu haben, kann mich aber leider nicht an die Quelle erinnern. Aber wenn wir uns die Cover-Seiten von Kap. 470 und 472 ansehen, wird diese Theorie gestützt:

      Wir sehen drei menschliche Gestalten auf der Wandmalerei.
      Eine Gestalt (470: links; 472: rechts) hat insektenähnliche Fühler auf dem Kopf. Dies ist kennzeichnend für die Bewohner von Skypia (Conis, Marilyn, Moyle, Papaya, Mochi). Folglich könnte diese Gestalt der Vorfahre der Skypianer gewesen sein.
      Die nächste Gestalt (470: rechts; 472: mittig) trägt eine indianische Kleidung. Diese erinnert sehr stark an die Krieger der Azteken und anderer indianischer Stämme. Die Shandia sind an ebendiese angelehnt. Beispiel. Damit könnte es sich bei dieser Gestalt um einen Vorfahren der Shandia handeln.
      Die letzte Gestalt (470: mittig; 472: links) trägt ein langes weißes Gewand. Ähnlich wie die Gotteskrieger und Berater von Enel, also die letzten überlebenen Birkaner. Daher könnte diese Gestalt ein Vorfahrer der Birkaner sein.

      Weiterhin erfahren wir in Kap. 472 den Name der antiken Ruinenstadt auf den Mond: Birka, wie die Heimat von Enel. Weiterhin erfahren wie in demselben Kapitel, dass die Mondmenschen den Mond vor langer Zeit verlassen haben, weil es dort keine Ressourcen mehr gab. Folglich liegt der Schluss nahe, dass die Himmelsmenschen die Nachfahren der Mondmenschen sind. Sie haben den Mond aus Ressourcenknappheit verlassen und aus Nostalgie haben sie ihre neue Heimat nach ihrer alten Heimat benannt.

      Aber ob dies alles darüber hinaus von offizieller Seite bestätigt wurde ist mir nicht bekannt.
      "Do you know what heroes are? Say there is a chunk of meat. Pirates will have a banquet and eat it. But heroes will share it with other people. I want all the meat!"

      -Monkey D. Ruffy

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Malakiel ()

    • Malakiel schrieb:

      Bisher gab es in der Welt von OP nicht einmal Flugzeuge. Raumschiffe sind ebenfalls keine erwähnt worden.
      Das würde ich nicht sicher so bestätigen.

      Kapitel 594, Seite 14
      Die Firetank-Piraten werden von einem (unbekannten) Flugobjekt entführt^^. Was das genau ist, lässt sich nicht erschließen, es könnte aber vll. schon ein Raumschiff / Luftschiff sein ^^.
      Seid gegrüßt
    • @Giriel

      Möglicherweise hat es sich bei diesem unbekannten Flugobjekt tatsächlich um eine fliegende Untertasse gehandelt.
      Aber im Anime war das Objekt zumindest erkennbar und sah (für mich zumindest) eher wie eine schwebende Insel aus.
      Die entsprechenden Mangaseiten habe ich leider nicht und kann daher nicht nachprüfen, wie viel man von diesem Objekt tatsächlich sieht.
      Letztendlich bleibt es auch hier ein bloße Möglichkeit, dass es sich bei diesem Objekt um etwas anderes als eine Insel handelt. Aber ein Beweis für diese Theorie ist die Ungewissheit nicht.
      "Do you know what heroes are? Say there is a chunk of meat. Pirates will have a banquet and eat it. But heroes will share it with other people. I want all the meat!"

      -Monkey D. Ruffy
    • Malakiel schrieb:

      @Giriel

      Möglicherweise hat es sich bei diesem unbekannten Flugobjekt tatsächlich um eine fliegende Untertasse gehandelt.
      Aber im Anime war das Objekt zumindest erkennbar und sah (für mich zumindest) eher wie eine schwebende Insel aus.
      Die entsprechenden Mangaseiten habe ich leider nicht und kann daher nicht nachprüfen, wie viel man von diesem Objekt tatsächlich sieht.
      Letztendlich bleibt es auch hier ein bloße Möglichkeit, dass es sich bei diesem Objekt um etwas anderes als eine Insel handelt. Aber ein Beweis für diese Theorie ist die Ungewissheit nicht.
      Kurzer Hinweis, dieses Objekt kam damals schon vor wo Krokus von Raftel redete als man die "Insel" sah man oben das Objekt gut versteckt, ein weitere Hinweis von Oda, das doch ein Alienschiff ist oder was auch immer... Wurde hier schon glaube ich mal Forum gepostet...
    • @kaidoo

      Wurde bestätigt, dass es sich bei den beiden Objekten um ein und dasselbe Objekt handelt?

      Das es sich bei dem gezeigten Objekt um ein Alienraumschiff handelt, ist nur eine Interpretation bzw. Spekulation. Es kann auch einfach eine Wolke oder eine fliegende Insel mit imenser Schwerkraft sein. Oder der Schatten von BM. Oder ein übergroßer Komet. Oder eine Himmelsinsel. Oder der Schatten einer Himmelsinsel. Oder BM, die auf Zeus reitet (vor dem TS) und so fett ist, dass sie ein eigenes Gravitationsfeld erzeugt und Schiffe unter ihr (Beges Schiff) anzieht...
      Momentan können wir uns noch nicht darauf festlegen, um was es sich bei diesem Objekt genau handelt. Insofern es es auch kein Hinweis auf ein Alienraumschiff.
      "Do you know what heroes are? Say there is a chunk of meat. Pirates will have a banquet and eat it. But heroes will share it with other people. I want all the meat!"

      -Monkey D. Ruffy