Bedeutung der "D"

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies
    Beachten Sie zudem unsere Datenschutzerklärung: Pirateboard.net - Datenschutzerklärung

    • Das ist nicht ganz korrekt. Wir wissen inzwischen, dass in den tiefen Katakomben Marie Joas ein riesiger Strohhut konserviert wird, was die Wichtigkeit und Symbolkraft dieses Gegenstanden unterstreicht. Man darf zumindest annehmen, dass Roger bei Weitem nichtd er erste Träger des Hutes war und hinter diesem tatsächlich eine weitaus größere Bedeutung steckt. Ob der Hunt jetzt einen lachenden Mund zeigt. eine markante geographische Besondrhiet Laughtales oder wirklich das Königssymbol der D ist, wird man sehen. Eine größere Relevanz wird der Hunt aber ohne Weiteres haben.
    • Das ist mir klar, dass auf Mary Joa ein eingefrohrener gigantischer Strohhut ist.
      Wobei wir ja dessen Grund nicht kennen. Gefährlich kann er ja nicht sein. Ansonsten würde die Weltregierung mich ein wenig an die SCP-Foundation erinnern, die auch Gefährliche Gegenstände besitzt um sie zu "studieren" anstatt sie zu zerstören.

      Ich für meinen Teil interpretiere lieber nicht zu viel in eine Szene oder einen Gegenstand, der nur einmal kurz aufgetaucht ist und wir ansonsten keine Basisinfos haben.
      Rest ist ja eigentlich Theorie.

      Vor allem wissen wir ja nicht die echte Größenordnung. Wir wissen nicht wie IM-Sama "groß" oder "klein" ist. Oda spielt ja gerne uns Streiche vor :D
      Im-Sama könnte einfach nur ein "großer" Mensch sein, also so zwischen normalgroßen Mensch und einen Riesen, aber auch könnte IM-Sama ein Zwerg sein^^
    • Ne ne der Strohhut wird schon eine höhere Bedeutung haben, sei es das Symbolisieren des "Auserwählten": Joy Boy, Roger, Ruffy - oder als Repräsentation des D. Volkes, oder sogar - und das würde mir gefallen - fungierend als Waffe oder Schlüssel für Etwas (eher unwahrscheinlich).

      Überlegt aber mal: Welcher König würde als Krone einen Strohhut tragen? Na ein Bescheidener, der von egoistischem Reichtum nichts hält. Der keine Diamanten besetzte Krone für nötig hält oder sogar abscheut. Das ist wie der Uruguay Präsident der sehr bescheiden lebt und sich eher um sein Volk kümmert.

      Der Strohhut wird zu oft in den Vordergrund gerückt - zuletzt in Mary Joa - daher kann ich mir nicht vorstellen, dass der nicht noch eine höhere Bedeutung haben wird - zumindest als Symbolcharakter.
    • Was ist das D und weshalb hat sie eine so grosse bedeutung in Wano Ark?!

      Spoiler anzeigen

      Also als erstes werde ich mal einige Referenzen zitieren und stichwortartig einbauen damit es gut und struktuiert lesbar ist um das ganze nachvollziehen zu können weshalb ich die Theorie habe zu glauben was das D ist.

      1. Kapitel 1044; Die Gum-Gum Frucht ist eigentlich die "Mythic Zoan: Mensch-Mensch "Model Nika" Teufelsfrucht.
      2. Das Lachen von den träger des D. wurde uns als Zuschauer als ein wedererkennungsmerkmal vorgestellt. Von Roger, Sauro, Dragon, Garp, Ruffy usw.
      3. Zitat der 5 Weisen aus dem Kapitel 1044; Ein Lächeln auf die Gesichter anderer zaubernd sind sie die verkörperung des Kriegers der Freiheit, bekannt als Sonnengott Nika!
      4. Zitat der 5 Weisen aus dem Kapitel 1044; Immerhin haben Zoan Früchte einen eigenen Willen!


      Nun Kommen wir zu den kleinen Fakten die stattgefunden haben seit wir in Wano_ark sind.
      • Ruffy fällt vom Dach und direkt ins Wasser. Er kommt wieder zurück nachdem Kaido glaubte, dass er Tot ist.
      • Kaido springt von einer Himmelsinsel um sich zu töten.
      • King denkt, dass Kaido Joyboy ist.
      • Kaido hat trotz Suizid absichten, immer noch das Ziel, das One Piece zu finden und die Welt zu beherrschen.
      • Yamato findet das Logbuch von Oden in der nähe des brennenden Schlosses von Oden am Fluss.
      • Kaido will nach dem Tod von Oden Momo noch was wichtiges fragen
      • Kaido stellt fest, dass Ruffy doch nicht Joyboy ist.
      • Zunisha schien keine probleme zu haben nach Wano zu reisen, trotz des Unwetters und der schweren Zugänglichkeit.
      • Kaido sammelt Zoan Teufelsfrüchte für seine Crew.
      • Auf der Fischmenscheninsel wurde ein Entschuldigungsschreiben für die Prinzessin hinterlassen.
      • Toki sagt, sie wäre aus Wano vor 800 Jahren geflüchtet.
      • Zunisha hat ein Verbrechen begangen
      • Wano stand früher mit der Rest der Welt in Verbindung.
      • Wano-Kuni Ark wiederspiegelt in der realen Welt Japan.


      Also nun zu der Theorie: Das D. bedeutet nichts! Es ist kein Wort. Es ist ein Symbol.

      Die Geschichte fängt in der Vergangenheit an. Vor 800 Jahren. Das vergessene Königreich hatte einen Schatz, den Teufelsfruchtbaum. Die Menschen dort nutzten sie für den Frieden und jedesmal wenn jemand eines davon ass, führten sie ein Protokoll darüber in einem Buch. Sie wurden dementsprechen so benannt wie ihre Frucht wirkte. Hatte einer die Affen Frucht hiess er Monkey, hatte einer die Katzenfrucht; Model Puma hiess er Puma und hatte einer die Dinosaurier Frucht, hiess er Sauro usw. das Buch wurde später als der Teufelsfrucht Buch bekannt war. Joyboy der die Mensch-Mensch Frucht Model Nika gegessen hatte wurde zu einem Gummimenschen. Die Menschen waren glücklich und haben gelacht als man sie in der Welt anfing sie in der Welt an ihren Lachen zu erkennen. Was sie nicht wussten ist dass dies von Nika kam. Sie wussten nur, dass sie sich durch das Lachen Frei fühlten. Irgendwann fand man heraus, dass die Logia und Paramecia Früchte auch für Böse Zwecke benutzt werden können und entschlossen sich deshalb nur noch von den Zoan Früchten zu essen. Eine Organisation die damals die Früchte dafür nutzen wollte um Kriege zu gewinnen fing ein Krieg mit den Bewohner des Vergessenen Königreichs an um den Teufelsfrucht Baum. Sieschafften es 20 Königreiche zu versammeln und sie zu überzeugen, dass der Teufelsfruchtbaum allen zu verfügung stehen sollte und nicht nur den bewohnern des Königreichs. Das Königreich wurde völlig zerstört und durch den Kampf auch die Insel. Sie wurde ab dahin unzugänglich durch das Gewitter den der Kampf hervorbrachte durch die Teufelsfrüchte. Die bewohner mussten flüchten und sie stiessen auf das Land von Wano Kuni wo auch Joyboy mit dabei war. Nur eine Handvoll hatten überlebt. Joyboy lebte von nun an auf Wano Kuni und wollte sich aber die Freiheit nicht nehmen lassen. Er kämpfte weiter und beschloss sich verbündete zu suchen. Zunisha wurde zu so einem verbündeten und das Land Zou ebenfalls. Als die Organisation sich nach dem Sieg über den teufelsfruchtbaum die Welt zu eigen machte, bekam sie mit, dass die überlebenden von dem Königreich einen weiteren Versuch starten um sie zu stürzen. Diejenigen welches die Teufelsfrucht gegessen hatten konnten nicht schwimmen und mussten sich einen anderen Weg überlegen wie sie in das Land von Wano einmarschieren. Einer von der Weltregierung der die Faden Frucht hatte, kontrollierte Zunisha welches die Soldaten der Weltregierung in das Land von Wano brachte und der grösste Krieg der Welt anfing.

      Als der Krieg vorbei war wurde Zunisha verbannt und musste seine Schuld begleichen. Joyboy Starb und bittete einem Schmied auf Wano eine Nachricht für die kommende Generation anzufertigen worin auch die Nachricht für Posseidon war die er nicht mehr einhalten konnte da er im sterben lag. Die Tore von Wano wurden verschlossen damit niemand mehr von aussen reinkommt oder von innen rausgeht. Sie hatten sich isoliert und Zunisha musste die Schuld begleichen in dem er die Porneglyphe in Form von Nachrichten über die Ganze Welt verteilt. Die Organisation welches danach zu Weltregierung ernannt wurde, musste sich abheben und die höchste Priorität beweisen weshalb sie sich auf der Redline einnisteten. Das Damalige Volk hat alles mit angesehen. Es waren die Lunarier welches die Wahrheit über die Weltregierung kannte und dadurch sterben musste. Als ein paar davon entkamen, wurde eine belohnung auf sie ausgesetzt damit alle sterben. Dieses System behielten sie weiter bis hin zur heutigen Zeit in form von Wanted poster.

      Eine Frau namens Toki die zur damaligen Zeit auf Wanokuni lebte hielt die Isolation nicht mehr aus und fühlte sich eingesperrt. Sie beschloss die Flucht zu ergreifen und die Reinkarnation von Joyboy zu finden damit das Land wieder in Freiheit leben kann. Wie die Geschichte ausging wissen wir ja.! Die überlebenden von dem Königreich wurden versklavt und auf Mary Joa festgehalten. Diejenigen die es schafften zu entkommen gaben sich selbst die Initialen D. womit sie sich selber unter einander erkennen können. Das D stand für das Lachen von Nika welches er in ihre Gesichter gezaubert hatte. Es stand für die Krieger der Freiheit. Ein umgekehrtes Lachen als Symbol D. Die Sklaven gaben die Hoffnung nicht auf, dass Joyboy als Nika kommen würde und sie rettet. Sie wussten aber nicht dass er Tot war. Die Legende bestand unter den Sklaven 800 Jahre weiter und bot Hoffnung für die Sklaven an dem sie sich klammerten.

      Später brach noch einer aus dem Land aus weil er die Freiheit wollte. Er hiess Oden. Er führte ein Logbuch über die Reise und als er nach Wano zurückkam um die Tore zu öffnen wurde er von Kaido besiegt. Kaido fand im Schloss von Oden sein Logbuch und als er feststellte, dass da ein paar seiten fehlen wie er zu Laughtale kommt, hat er sie weggeworfen. Es landete neben einem Fluss und wurde von Yamato gefunden. Kaido suchte Momo auf um ihn zu fragen wie er nach Laughtale kommt, weil er davon ausging dass Oden es ihm erzählt hätte.

      20 Jahre später wird uns Kaido vorgestellt wie er Selbstmord versucht und wir erfahren, dass der Letzte Lunarier denkt, Kaido wäre Joyboy. Das wissen über Joyboy hatte er von King. Er beschloss sich eine eigene Piratencrew aufzubauen mit nur Zoanfrüchten um Joyboy zu imitieren der damals nur Zoantyp Fruchtnutzer an seiner Seite hatte. Es benannte die nebenwirkung von fehlschlagenen Teufelsfrüchten nach dem effekt die er hervorbringen sollte und zwar die Frucht "Sonnengott Nika" und zwar Smile. Das Lachen welches die D. Clan trug. Kaido will herausfinden ob er Joyboy ist und versucht sich selbst umzubringen. Er weiss nähmlich, dass Joyboy erst auferstehen kann wenn man selbst stribt. Ein Mensch der Suizid begehen will hat keine Träume, doch schien es dass Kaido Träume und Ziele hat und das One Piece finden will um die Welt zu beherrschen. Irgendwann kommt Ruffy auf Wano und der Kampf auf dem Dach endet in einem Duell 1 vs 1. Als er einen Schlag abbekommt und ins Wasser fliegt, denkt Kaido dass er tot ist. Als er wieder auftaucht und nicht am Lachen ist weiss er, dass er nicht Joyboy sein kann denn er kam nicht Lachend zurück.

      Als das Duell nochmal weitergeht sehen wir wie die 5 Weisen sagen, dass die Zoanfrüchte einen eigenen Willen haben können. Was sich darauf bezog, dass sie früher alle von den bewohner der alten Königreichs genutzt wurden. Der Wille von ihnen lebt in der Teufelsfrucht weiter. Man wusste, dass die Nika Frucht den Willen von Joyboy besitzt und hat den Namen geändert. Shanks der es damals aber wusste hat sie absichtlich gestohlen um es denjenigen zu geben der den Willen gewachsen ist. Als er dann Ruffy begegnete war es ihm klar. Dass Ruffy die Frucht ass war kein zufall. Es war von Shanks so geplant, dass es einer mit einem D bekommt. Vielleicht nicht Ruffy aber einer mit einem D im namen.

      Japan gilt als das Lang der aufgehenden Sonne welches in One Piece Welt als Wano Kuni dargestellt wird. Der aufgehende Sonne soll Nika sein der Sonnengott. Die Dämmerung bezieht sich auf das verschliessen des landes und deren öffnung. Damit Wano wieder mit der Welt in verbindung stehen kann muss der Sonnengott sie befreien und die Freiheit herbeiführen.

      Fazit; Das D. steht für die Krieger der Freiheit. Whitebeard sagte einst, dass diejenigen die nach der Freiheit dursten werden einen neuen Krieg entfachen und die Welt befreien. Die Weltregierung fürchtet diesen Feind. Der Clan des D welches von Zeit zu Zeit auftaucht. Sie alle stellen den Willen von Joyboy dar. Das D ist das Symbol welches sie verbindet und womit sie sich identifizieren. Es ist kein Clan, es ist ein Zeichen der Freiheit welches für das Lachen steht, denn jeder Mensch der auch Frei ist hat ein Lachen im Gesicht.

      - "Es gibt Dinge, die kann man nicht aufhalten. Den Lauf der Zeit, das Schicksal, Grosse Träume, einen starken willen. Und als echter Pirat hat man Ziele"

      - "Der Wille der nie gebrochen werden kann und sich dennoch beugen muss. Das ist der Lauf des Schicksals. Doch solange der Mensch nach Freiheit durstet und für seine Rechte eintritt, wird er ewig Leben"

      Der Wille und das Schicksal waren schon immer ein wichtiger Faktor in One Piece

      Edit: Falls es nicht doch ein Symbol ist und für ein Wort steht, tippe ich auf "Dingir" Das trugen die alten Götter aus dem Babylonischen Mythologie in form eines D. als Zweitnamen um sich als Götter zu identifizieren. Sie brachten den Menschen den Glauben und die Freiheit wobei unter ihnen auch ein Sonnengott war der den Namen Usîsî D. der Sonnengott nannte und einen Sohn namens Nika hatte der in der Morgendämmerung unter dem Stern des Affen gebohren wurde. Hört sich jedenfalls so an als hätte es Parallelen zu One Piece da Monkey D. Ruffy als Sonnengott Nika gilt. Das wäre aber dann doch zu einfach wenn man bedenkt wie Oda bisher vorgegangen ist und immer alles anders dargestellt hat als von allen erwartet :D
    • Bin mir nicht ganz sicher, ob es hier reinpasst, aber ist jemanden schon mal aufgefallen, dass:

      Gol D. Roger mit Puma (Portgas) D. Rouge n Kind haben??

      Ob es Zufall war, dass beide D-Träger sind??

      Leider sind die genauen Namen von Trafalgar D. Water Laws Eltern nicht bekannt und ob beide ein D. im Namen hatten (Geburtsname).
      Wäre zumindest interessant, wie viele es so noch gibt.


      Zudem frag ich mich, wie Hagwar D. Sauro zu seinem D. kam.
      Durch heirat vor Generationen oder hatten die D.-Träger schon damals viele Rassen vereint und alle Verbündeten bekamen diesen D.-Titel.

      Zudem bin ich von der Idee, dass das D das Zeichen für Lachen ist.
      :D <-- Ungefähr so.

      Auf Wano wurden auch diese Zettelchen mit den Symbolen verteilt, um sich zu erkennen hatten sie einen Halbmond am Knöchen: ) <-Halbmond = :) <-- Smily :huh:
    • Wobei D. eher traurig aussieht. .D wäre ja eher ein Lachen....mit einem Auge. :D

      Nach den neuesten Erkenntnissen könnte das D. auch für Drums of Liberation stehen, aber ist vielleicht zu weit hergeholt.

      Die schlüssigsten Ideen sind für mich immer noch Devil oder der Name des antiken Königreichs.
    • Eisbaer schrieb:

      Wobei D. eher traurig aussieht. .D wäre ja eher ein Lachen....mit einem Auge. :D

      Nach den neuesten Erkenntnissen könnte das D. auch für Drums of Liberation stehen, aber ist vielleicht zu weit hergeholt.

      Die schlüssigsten Ideen sind für mich immer noch Devil oder der Name des antiken Königreichs.
      Königreich Drum :thumbsup:

      Dreamer hab ich mir früher immer gedacht, könnte auch passen.
    • Moin Leute! :)
      Ich habe vor kurzem mit meinem Spekulations-Kameraden @BlackbeardsOnkel bisschen hin und her geschrieben bezüglich des Gefrierfachs in dem wir Imu mit dem Strohhut gesehen. haben.
      Logisch, denn Teach-San und ich (Luffy) sind ja auch hier im Forum unterwegs um zu sehen, welchen Punkt wir übersehen haben könnten. Am Filmset verstehen wir uns prinzipiell auch sehr gut, in der Rolle ist das dann wieder was anderes. :P

      Spaß beiseite, ich würde hier mal einen kleinen Ansatz zum Grübeln reinschmeißen, der hoffentlich noch nicht gepostet wurde, vielleicht könnt ihr dem ja noch das hinzufügen wo es bei mir scheitert:

      ___________________________________________________________________________________


      Wir haben uns mal paar Gedanken über das Antike Königreich gemacht - Let´s Go!
      Es gibt ja nun mittlerweile 7 bekannte Familien der D´s. Da hätten wir:

      Gol D.
      Hogwar D.
      Monkey D.
      Marshall D.
      Rocks D.
      Trafalgar D.
      Portgas D.

      Diese Familien sollen in meiner Theorie 7 Könighäuser darstellen, die damals wahrscheinlich über das Antike Königreich geherrscht haben.

      Nun habe ich vor kurzem nochmal die Kapitel der Reverie gelesen.
      Dort steht Imu-Sama vor einem riesigen Strohhut, der in einer riesigen Kammer, hinter verschlossener Tür eingefroren ist.
      Wenn man sich das Panel genau ansieht, erkennt man neben der Nische in der der Strohhut liegt, allerdings noch 6 weitere.


      Was wenn in diesen insgesamt 7 Kammern, 7 Relikte der jeweiligen alten Könige liegen, wie beispielsweise der Strohhut. Oder am Ende sind es die Gräber die niemand sehen darf. Vielleicht ist das auch als Schatz von Mary Geoise gemeint, einfach das Wissen, dass diese Könige existiert haben. Außerdem, warum sieht das ganze aus wie ein riesiges Gefrierfach? Sollen am Ende die Körper dadurch erhalten bleiben?
      Und was zum Teufel will Imu-Sama damit, mal angenommen das würde stimmen.
      Vielleicht haben die verschiedenen Relikte auch irgendwelche Fähigkeiten... wobei das evtl. zu weit geht.

      Ich weiß die Theorie ist kurz und dreht sich im Kreis weil sie kein echten Abschluss hat. ich finde aber den Gedankengang gut. Falls ihr diesen aufgreifen möchtest oder euch noch was dazu einfällt immer her damit.
      Und wenn das bereits in diesem Thread vorkam tut es mir wirklich leid - dann bitte einfach löschen..^^

      Beste Grüße erstmal und einen entspannten Tag!
    • Ja genau diese Fragen stelle ich mir ja auch. :-D
      Doffy meinte doch damals mit der Op-Op Frucht kann man jemanden unsterblich machen UND den Schatz von Mary Joa nutzen... Jetzt sind die aber tot alsooo Gecko Moria? Keine Ahnung wie gesagt, ist ja erstmal nur ein Gedanke. :-D
      Vielleicht sind es auch irgendwelche Relikte oder so aber der Strohhut in der Mitte die 7 (nennen wir es mal) Gräber und die 7 D. Famillien. Ich dachte vielleicht hat jemand noch einen interessanten Gedanken dazu. :)
      Wir haben so wenig Infos über den Schatz von Mary Joa und über Imu, da ist jeder noch so kleiner Happen ein Leckerbissen. :-D
    • Zu dem D. habe ich auch noch etwas gegrübelt und hoffe das ich hier nichts aufrolle, was schon mal erwähnt wurde.

      Oft verwendet Oda bei seinen Figuren und Orten, Bezüge zu realen Dingen.
      Beim D. könnte es vielleicht ähnlich sein.

      Mein Gedanke war, auch wenn es vielleicht zu politisch ist, dass D. für Dominion steht. Sprich Herrschaftsgebiet.
      Die Dominions waren nämlich Anfang des 20. Jahrhunderts selbst verwaltende Gebiete im Zuge der kolonialen Ausbreitung des britischen Weltreiches.
      Es gab 7 "weiße Dominions" was auch mit der Zahl der D. Familien d'accord gehen würde. Oftmals sind die Bezüge von Oda zur Realität lose gehalten, was auch hier der Fall sein könnte.

      Das wäre ein witziger Seitenhieb Richtung GB und dem Commonwealth, über das ja quasi "regiert" wird.
      Jetzt haben sich in der OP Welt die 7 Dominionfamilien allerdings von dem ganzen komplett losgesagt, was der WR natürlich missfiel und deshalb das D. möglichst immer gemieden wird.

      Just a Gedanke, lasst mich am Leben :-D