Wer wird noch Mitglied in der Strohhutbande? [Startpost beachten!]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies
    Beachten Sie zudem unsere Datenschutzerklärung: Pirateboard.net - Datenschutzerklärung

    • Ich fände es super wenn Carott der Bande beitreten würde. Ein Mink passt perfekt in die Bande. Aber wahrscheinlich wird Oda dies nicht tun, da es noch nicht allzu lange her ist das Jimbei Mitglied wurde. Denke das es noch mindestens 2 Arcs dauern wird bis ein weiteres Mitglied der Strohutbande beitritt. Wie werden uns noch etwas gedulden müssen.
      Bitte lest auch meine Fanfiction und kommentiert was ihr davon haltet

      Vielen Dank

      Die Abendteuer der Maschinen Bande
    • •Carrot hat sich an Bord geschlichen.
      •Man hat es ihr verboten.
      •Sie ist zu jung.
      •Sie hat keine besondere Fähigkeit für eine Position
      •ihre Stärke kann sie nur bei Vollmond nutzen
      •bisher benötigte sie IMMER einen Aufpasser( Pedro,Chopper)

      Gesucht wird:

      Eine Person (m/w) mit einem Ziel(Traum) , aufgewachsen ohne Eltern , linkes Merkmal , einen Vorbild etc (Startpost)
      Masked Deuce wird das 11.Mitglied der SHB.
    • Ich denke, es bleibt bei einem Ninja. Warum sollte Oda seine absolute Lieblingscharakteristick auslassen?

      Generell erwarte ich dieses einen Ninja schon seit etwa Band 40 oder so. Ich kann mir nicht vorstellen das es keinen geben wird. Aber ich glaube auch der wird eher so ein Spaß Charakter. Ich tippe ja immernoch auf den Oktopus vom Anfang des Arks, der so gern schon mit dabei stand. ^^
    • Was sind denn das bitte schon wieder für Pseudo-"Argumente"?

      Jeff Nero Hardy schrieb:

      •Carrot hat sich an Bord geschlichen. - Warum sollte das ein Ausschlusskriterium sein?

      •Man hat es ihr verboten. - gehört unweigerlich zum oberen Punkt und müsste nicht mal gesondert aufgeführt werden ...

      •Sie ist zu jung. - sagt wer?

      •Sie hat keine besondere Fähigkeit für eine Position - Ausguck?!

      •ihre Stärke kann sie nur bei Vollmond nutzen - das stimmt zwar, wüsste allerdings nicht, warum sie deswegen kein SH'ler werden kann

      •bisher benötigte sie IMMER einen Aufpasser( Pedro,Chopper) - naja ... und selbst wenn, Nami war die letzten 150 Kapitel schon stets an ihrer Seite und außerdem laufen doch maximal Sanji, Zorro und Ruffy mal alleine rum. Alle anderen sind eh meist zusammen oder in Gruppen unterwegs


      Gesucht wird:

      Eine Person (m/w) mit einem Ziel(Traum) , aufgewachsen ohne Eltern , linkes Merkmal , einen Vorbild etc (Startpost)
      Grundsätzlich bringt Carrot viel mit, was die SHB noch nicht hat:
      Mink, einzigartiger Kampfstil und die Fähigkeiten als Späher, die mir dazu ganz spontan einfallen. Kann man sicherlich sogar noch mehr finden.
      Wenn der Traum tatsächlich so banal ausfällt wie: "Um die Welt zu segeln", na dann kann sie das vermutlich nirgends besser als mit der SHB. Über ihre Eltern/Vergangenheit weiß man noch nichts, mit Pedros Tot kann er hervorragend als Vorbild fungieren und weiblich wäre sie auch noch, was der SHB sicherlich gut tun würde.

      Ich will hier eigentlich auch gar keine Werbung für Carrot machen, weil ich sie persönlich nicht in der SHB brauche, aber wenn man sich vielleicht mal 5 Minuten mit der Thematik beschäftigt hätte, dann wäre man wohl mindestens auf die gleichen Basis einer Argumentation gekommen wie ich und muss sich nicht irgendwelche Gründe aus den Fingern saugen, um einen Charakter der SHB zu entsagen.
      Ja, es gibt zweifelsohne auch gute Argumente, die gegen Carrot sprechen, aber deine sind es nicht.

      Für meinen Teil kann nach Jimbei Schluss sein. Wozu brauchen wir jetzt noch einen Charakter, der bisher nichts oder auch nur wenig mit der SHB erlebt hat? Irgendwer hatte es schon mal geschrieben: Selbst Brook fühlt sich noch leicht wie ein Fremdkörper in der SHB an. Das mag sicherlich eine rein subjektive Empfindung sein, aber jeder potentielle neue Member ab jetzt, hätte eine noch viel höher Hürde zu überspringen was das angeht.

      Ich kann mir gut vorstellen, dass die Flying Lamp die Nr. 11 bekommt. Zugegebenermaßen steht der Tod der FL dieser Positionierung irgendwie ein bisschen im Weg, aber ob man das so genau nehmen muss? Damit würden nach Jimbei noch 2 Schiffe und Vivi als Ex-Aktive folgen. Fühlt sich so ein bisschen wie eine Fußnote an, da würde mich persönlich nicht stören, dass die FL bereits tot ist.
      Außerdem hat man sich so emotional von seinem treuen Freund der Flying Lamp verabschiedet, da wäre eine Auflistung nicht als SH'ler irgendwie auch fragwürdig...
    • Also da die Sunny als 12. Mitglied gilt - liegt die Theorie sehr nah, dass die Flying Lamb aka der Klabautermann das 11. Mitglied ist.
      Klar Lämmchen ist tot und wurde verbrannt nach dem Enies Lobby Arc. aber der Klabautermann der Flying Lamb könnte trotzdem weiterleben und nun in der Sunny existieren.

      Sollte das 11. Mitglied doch noch ein Charakter sein, spricht vieles dafür dass es ein Samurai werden könnte.
      (Oda soll angeblich mal was erwähnt haben von einem Samurai als möglichen SH oder das er Samurai´s an sich mag)
      Würde da gerne eine dieser 3 Kandidaten dafür in Betracht ziehen:
      - Unbekannte aus der Udon Zelle
      - Komurasaki
      - Geisterstundenjunge

      Was evt. noch gegen ein menschlichen 11. Charakter spricht ist folgendes:
      Ruffy bildet seit dem Ende des Dress Rosa Arc. - eher erzwungen als gewollt - Allianzen!

      Demnach ist es eher vorstellbar, dass bis zum finalen Krieg / Ende eher mehr Allianzpartnerschaften dazu kommen als ein 11. Mitglied.
    • Thema Ninja :
      Man könnte es in Betracht ziehen weil die Gruppe (Eingeschlossen auch Law) das Thema sehr hypten( Sternchenaugen).

      Aber was könnte ein Ninja beisteuern?

      Diese ominöse 11. Person muss eine Aufgabe in der Bande oder auf dem Schiff einnehmen. Doch das ist schwieriger als geschrieben weil alle möglichen Positionen bekannt und besetzt sind.

      Die einzige offene Stelle wäre die des "Vize" aber das ist bekanntlich ein Streitthema weil die SHB eigentlich keine Rangordnung hat.

      Zorro wird oft als Vize betitelt von einigen Usern und durch die Tatsache , dass er der 1.Joiner war , ist dies naheliegend. Er hat natürlich auch einige Züge von Silvers Rayleigh (Narbe, Schwertkämpfer, dunkle Aura) aber auch von Falkenauge.

      Falkenauge ist der allerbeste und sucht eine echte Herausforderung und Zorro wird wohl den Besten schlagen ABER dann wird Zorro wohl den Herausforderer wollen. Sprich Mihawk hat kein Rang und Zorro will wahrscheinlich auch keinen Rang.

      Also ist Zorro wohl nur der Schwertkämpfer / Das Fightingbeast / Miniaufgaben Erlediger

      Würde den ein echter Vizekapitän hineinpassen? Was müsste er mitbringen ? Ist jeder Vize gleichzeitig das 1.Beitrittsmitglied ? (Marco,Silvers,Beckmann??)
      Masked Deuce wird das 11.Mitglied der SHB.
    • Für meinen Teil kann nach Jimbei Schluss sein. Wozu brauchen wir jetzt noch einen Charakter, der bisher nichts oder auch nur wenig mit der SHB erlebt hat?
      Ich denke es wird bei der angepeilten Parallele zur Fußballmannschaft bleiben und es wird nach - oder mit - Jimbei noch jemand beitreten, der die SHB dann komplettiert.
      Persönlich sehe ich es aber ganz ähnlich: Derjenige, der mit beitritt, sollte idealerweise kein Unbekannter sein, da er sich andernfalls nur noch wie ein Fremdkörper - zumindest für die Leser - anfühlen würde. Das wiederum würde den Pool der Verdächtigen bedeutend eingrenzen: Carrot und Kinemon wurden hier kürzlich erst wieder genannt, doch auch Law wird damit - zumindest gemessen am Grad seiner Screentime - wieder zu einem Kandidaten.

      Ich selbst finde übrigens, dass es nicht mal unbedingt jemand sein müsste, der schon viel mit der SHB erlebt hat, sondern dass hier auch jemand in Frage kommen könnte, der primär den Lesern gut vertraut ist. Wichtig ist ja auch immer die mögliche Alternative der Person, weswegen ich selbst einen Law bspw. auch weiterhin nicht in der SHB sehe (zumal er auch immer wieder am Rande beweist, dass er moralisch nicht wirklich geeignet ist). Diesbezüglich fand ich Bonney immer recht interessant, bei der aber nunmal das Problem besteht, dass sie nicht Teil der Haupthandlung ist und es in absehbarer Zeit wohl auch nicht sein wird.

      Meine Gedanken kreisen zurzeit um einen anderen Supernovae der Worst Generation und das ist Kid. Ja wirklich, ohne Scheiß.
      Zugegeben: Viel gibt er bisher nicht her und vom Typ her wirkt er weder so, als würde er sich einem Ruffy unterordnen wollen, noch es überhaupt können. Zumal er selbst auch das klare Ziel veräußert hat Piratenkönig werden zu wollen, was mit Ruffys Traum entsprechend kollidiert. Von seiner eigentlichen Zielsetzung unter den Yonkou - Shanks - mal ganz zu schweigen.
      Ich persönlich stelle mir derzeit lediglich die Frage wo Oda künftig mit seiner Figur hin will. Auf dem SA wurde er damals als Ruffys Konkurrent Nr. 1 unter den SN dargestellt, der damals auch ein höheres Kopfgeld als Ruffy hatte. Dasselbe zu Beginn der Neuen Welt, wo sein Kopfgeld ebenfalls wieder höher war.
      Die Verhältnisse haben sich inzwischen aber dramatisch verändert. Ruffys Kopfgeld ist nun mehr als dreimal so hoch wie das von Kid. Er gilt als fünfter Kaiser, im Grunde also als erster Anwärter auf die Position eines Yonkou, sobald der Erste von ihnen gefallen ist. Kid - so scheint es - wurde binnen kürzester Zeit von Ruffy überflügelt. Kann und will Oda ihn also überhaupt weiterhin als Rivalen für Ruffy porträtieren?

      Für mich aber noch viel wichtiger: Was ist eigentlich mit seiner Bande passiert? Killer ist der namhafteste Charakter unter ihm, war - ähnlich wie Zorro - ebenfalls ein SN, der unter der Flagge eines anderen SN segelte. Wo ist er jetzt? Wieso sitzt Kid im Gefängnis ein, während von Killer jede Spur fehlt?
      Seine Abstinenz lässt zumindest mutmaßen, dass er von Kaido getötet wurde. Anhand von Bonney haben wir bereits einen Fall einer SN zu sehen bekommen, die nach dem TS plötzlich alleine unterwegs ist. Ohne Bande. Für sie hat Oda diesbezüglich längst Verwendung gefunden, aber gesetz dem Fall Kid ist nun wirklich alleine: Wohin mit seiner Figur?
      Er hat imo einfach viel zu großes Potenzial, als dass Oda ihn in der Versenkung verschwinden lassen würde. Seine Rivalität mit Ruffy, die die beiden zuletzt auch im Gefängnis ausgelebt haben, wäre indes ein netter Kontrast zu dem Dauerstreit zwischen Zorro und Sanji und - falls gewünscht / erforderlich - gebe es mit ihm jemanden, der den Posten des Vizekapitäns annehmen könnte, der darin aber in etwa genauso viel Autorität - im Alltag - ausstrahlen würde, wie es Ruffy als Kapitän tut. Die Streitereien darüber wer nun das Kommando hat und wer nicht würde ich mir schon recht amüsant vorstellen. Lysop sieht diesbezüglich ja schon lange kein Land mehr.

      Um's nochmal kurz festzuhalten: Das Ganze ist eine absolut hypothetische Gedankenspielerei meinerseits, die insbesondere an die Voraussetzung geknüpft ist, dass Kaido die komplette Bande von Kid - inklusive Killer - abgeschlachtet und ihn anschließend, um ihn zu brechen, in die Zelle geworfen hat. Denn wenn wir uns erinnern: Ähnliches hätte er beinahe auch mit Ruffy getan, der auch erst dachte Kaido hätte seine Freunde weggeblasen.
      Ich persönlich glaube da selber nicht dran, da mir Kid zu sehr Alphatier ist und ich derzeit auch noch nicht so wirklich glauben kann, dass Oda dessen komplette Bande hat über die Planke springen lassen. Grundsätzlich denke ich jedoch, dass nicht nur Figuren wie Carrot, Kinemon oder Law für den letzten, vakanten Platz in Frage kommen müssen, sondern auch jene Figuren, die dem Leser so bereits ganz gut vertraut sind (ich lehne mich mal weit aus dem Fenster und behaupte, dass wir Kid als Charakter ähnlich genau kennenlernen werden wie etwa Law auf Dress Rosa).

      Nichtsdestotrotz: Ich denke und hoffe, dass das letzte Mitglied auf Wanokuni dazu stoßen wird und dass es eben jemand sein wird, der uns Lesern bereits ausreichend vertraut ist. In welcher Form auch immer.

      Alles in allem: Gut, dass Oda - voraussichtlich - bei 10 Membern (mit Ruffy folglich 11 Mann) die Grenze zieht. Alles andere würde einfach den Rahmen sprengen.
    • Müssen die vllt kommenden Mitglieder unbedingt in der selben Reihenfolge sein? Wurdedas jemals gesagt, oder sind das Vermutungen?

      Persönlich erwarte ich bis zum Ende des Arc das die SHB komplett ist.

      Da aktuell vieles offen ist und einige Charakter erst zum arc richtig dazu stoßen würde ich erst einmal abwarten.

      Ausschließen würde ich die meisten Samurai da diese für die Zeit nach dem Arc gebraucht werden wenn sich Wano der Welt öffnet. (ähnlich Kyros)
    • Hi

      Eine Möglichkeit warum die Nr. 11 nicht die Flying Lamp/Going Merry sein könnte oder eine weiteres Mitglied trotzdem dazu kommen könnte.

      Die Thousand Sunny ist als Nr. 12 gelistet und Vivi als Exmitglied als Nr. 13. Da die Flying Lamp/Going Merry definitiv ein Exmitglied ist, müsste sie dann nicht die Nr. 14 haben?

      Bezüglich der Screentime stimmte ich OneBrunou zu.

      OneBrunou schrieb:

      Persönlich sehe ich es aber ganz ähnlich: Derjenige, der mit beitritt, sollte idealerweise kein Unbekannter sein, da er sich andernfalls nur noch wie ein Fremdkörper - zumindest für die Leser - anfühlen würde. Das wiederum würde den Pool der Verdächtigen bedeutend eingrenzen: Carrot und Kinemon wurden hier kürzlich erst wieder genannt, doch auch Law wird damit - zumindest gemessen am Grad seiner Screentime - wieder zu einem Kandidaten.

      Ich selbst finde übrigens, dass es nicht mal unbedingt jemand sein müsste, der schon viel mit der SHB erlebt hat, sondern dass hier auch jemand in Frage kommen könnte, der primär den Lesern gut vertraut ist.

      Das Argument der wenigen Screemtime der einzelnen SHB-Mitglieder sollte kein wirklicher Grund sein. Denn letztlich ist es Odas schlechte Erzählweise die hierzu führt. Paradebeispiel ist die Thousand Sunny, welches seit fast 500 Kapitel das Schiff der SHB ist. Wenn sich irgendwas wie ein Fremdkörper anfühlt, dann ist es leider das Schiff...(Mitglied Nr.12)

      - Die Screentime von allen jetzigen und ggf. zukünftigen SHB Mitgliedern würde ausreichen, wenn nicht in jedem Arc 100 Person vorgestellt und länger darauf eingegangen wird als auf die Hauptcharakter.


      Was noch für weitere Mitglieder sprechen würde, ist das die Vivre Cards sich auch immer wieder ändern.

      - Jinbei und Vive wurde erst jetzt offiziell als neues und Ex Mitglied der SHB betitelt.

      Auch könnte dadurch nachträglich Charakter zu Ex Mitgliedern der SHB werden, da wie ähnliche begleitende Personen wie Vivi bei der SHB haben die wichtige Stationen mit erlebt haben und auch den jetzigen miterleben (Kimeon, Momonosuke, Carrot)

      "Unser größter Ruhm ist nicht, nie zu fallen, sondern jedesmal wieder aufzustehen, wenn wir fallen."
      ->KsE<-
    • Jeff Nero Hardy schrieb:

      •Carrot hat sich an Bord geschlichen.
      •Man hat es ihr verboten.
      •Sie ist zu jung.
      •Sie hat keine besondere Fähigkeit für eine Position
      •ihre Stärke kann sie nur bei Vollmond nutzen
      •bisher benötigte sie IMMER einen Aufpasser( Pedro,Chopper)

      Gesucht wird:

      Eine Person (m/w) mit einem Ziel(Traum) , aufgewachsen ohne Eltern , linkes Merkmal , einen Vorbild etc (Startpost)
      Also, seit sie aufgetaucht ist, kommt O-Tama für mich als neues Mitglied infrage.

      - sie hat einen Traum / ein Ziel (will eine "große Kunoichi werden)
      - ist, soweit ich weiß, ohne Eltern aufgwachsen und besitzt lediglich noch ihren Sensei als direkte Bezugsperson)
      - hat ein linkes Merkmal (kleine Blume auf der linken Seite)
      - und auch ein Vorbild (den verstorbenen Portgas D. Ace, welcher wohl oder übel von Ruffy abgelöst werden wird)

      Ich wäre dafür, denn so hätte die Crew endlich mal wieder weiblichen Zuwachs, ohne dass dabei aber der Sexappeal durch Nami und Robin leiden müsste und ihnen z.B. bei künftigen Colorpages dann ein weiteres "It-Girl" die Show stehlen würde. (Mir fällt z.B. der kleine Shippo in "Inuyasha" zum direkten Vergleich ein. Der bringt den gewissen "Kawaii-Effekt" mit rein, ohne, dass Kagome oder Sango dabei ins Hintertreffen geraten würden.)

      Dass sie noch relativ jung ist (erst 8), spielt für mich keine große Rolle. Chopper war z.B. auch erst 15 (in Menschenjahren) und zählt ebenso als vollwertiges Mitglied wie etwa die deutlich reiferen Mitglieder Nico Robin, Franky oder Brook! Zudem könnten etwaige Ninja-Skills da einiges wettmachen, da Shinobis / Kunoichis ja Speziell im Verborgenen agieren und sie ihr Team damit unterstützen könnte, ohne sich unbedingt zeigen zu müssen oder zumindest direkte Angriffe im Nahkampf fliegen zu müssen.

      Desweiteren hat auch ihre Teufelskraft noch den ein oder anderen versteckten Nutzen, der sich uns momentan noch nicht zweifelsfrei erschliesst (als Brook jointe, sah es, zumindest m.M.n. auch so aus, als hätte er eine absolut nutzlose Frucht abbekommen).
      Schließlich wird sich Oda mit O-Tamas Auftritt etwas gedacht haben und auch, dass sie eine "schicksalshafte Verbindung" zu Ace und damit über kurz oder lang automatisch auch zu Ruffy erhalten hat, wird alles andere als ein Zufall sein. Zumal Ruffy ihr noch gar nicht mitgeteilt hat, dass der, auf den das Mädchen solange vergeblich wartete und inzwischen leider längst verstorben ist, in Wahrheit sein Stiefbruder ist. Auch diesem noch kommenden Kapitel, in dem Ruffy die Bombe wahrscheinlich eher ganz nebenbei platzen lassen wird, messe ich schon heute viel Bedeutung zu.

      Die einzige Ungereimtheit für mich wäre lediglich O-Tamas Funktion als festes Mitglied innerhalb der Crew. Lediglich als Lehrling bzw. "Kabinenmädchen" könnte ich mir sie hier vorstellen. Fraglich jedoch, ob sie bei alledem nicht schlussendlich ein Klotz am Bein für alle wäre. Schließlich wirkte sie bei all ihren (zugegeben kurzen) Auftritten mehr hilflos denn nützlich und selbstsicher. (Dass das aber nicht zwingend ein Hindernis für eine Zukunft als Strohhutpiratin sein muss, beweisen aber z.B. auch Lysop oder Chopper, die Angsthasen schlechthin. Vor allem Lysop dürfte auch nach bald 1000 Kapiteln immer noch für den ein oder anderen als Versager gelten.)

      Derzeit scheint sie zwar aus der Handlung herausgeschrieben zu sein. Aber sie wird mit absoluter Sicherheit noch einmal auftauchen (schon, weil sie noch von Ruffys Beziehung zu Ace erfahren muss). Und dann wird sie noch die mehr oder weniger tragende Rolle in diesem Arc bekommen.
      Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass sie bereits kurz nach ihrem ersten Auftritt von ihrem großen Traum berichtet und dann, wie soviele andere zuvor, einfach auf Wano Kuni zurückgelassen wird, mit dem Versprechen an ihre neuen Freunde, hart an sich zu arbeiten, damit sie sich somit quasi das "Recht erarbeitet", irgendwann Ruffy & Co. wiedersehen zu dürfen (sie ist schließlich keine nutzlose, nervige Heulhoshi).

      Ihr könnt mir gerne eure (sachliche!) Meinung dazu schreiben. Aber mein Gefühl sagt mir, dass der Charakter O-Tama deutliches Potenzial nach oben hat und Oda sich mit ihrer Einführung mehr gedacht hat (mehr im Sinne einer wichtigen Rolle für den weiteren Verlauf der Haupthandlung).
      Und wie könnte sie dieses Potenzial besser ausschöpfen als als neues Mitglied innerhalb der Strohhutbande!?

      Zusatz: Viele wünschen sich ja lieber Kinemon. Aber ich glaube nicht an dessen Beitritt. Eher wird die Rolle des neuen, zukunftsweisenden Landesoberhauptes Wanos einnehmen, nachdem Orochi und Kaidou dann vertrieben wurden. Denn ähnlich wie z.B. Dalton oder Vivi hat er Erfahrungen gesammelt und damit eine Reife erhalten, die ihn von "reinen", traditionsbewussten Königen wie z.B. Riku Doldo oder Kobra unterscheiden. Ich glaube fest, seine (Abenteuer-)Reise ist mit Abschluss des aktuellen Arcs definitiv zu Ende!

      Heute am Abgrund, morgen einen Schritt weiter!
    • Jeff Nero Hardy schrieb:

      Zorro wird oft als Vize betitelt von einigen Usern und durch die Tatsache , dass er der 1.Joiner war , ist dies naheliegend. ...




      Also ist Zorro wohl nur der Schwertkämpfer / Das Fightingbeast / Miniaufgaben Erlediger
      Mag zwar sein , dass Zorro der 1. Joiner war aber wir wissen ja seit East Blue das ihm der Vize Titel regelrecht egal ist.
      Lysop hat dies von Anfang an als "Wunsch" geäußert der Vize zu sein.

      Bei Zorro käme schon ein durchaus wichtiger Posten in Frage: Schiffswächter!
      War es nicht so, dass Zorro die meiste Zeit auf der Flying Lamb / Thousend Sunny blieb und bewachte - schlief passt eher ^^ - während der Rest der Crew oft auf Besorgungstour war?
      Zwar nicht immer aber meine er war es von allen SH am meisten der auf dem Schiff blieb und die Stellung hielt.

      -----

      Sollte es wirklich noch ein 11. menschlichen / tierischen Nakama geben - rechne ich schon damit das diese Person zum Ende des Wano Arc. dazu joint.
      Denke das danach nur noch Elbaf Arc. kommt und evt. 2-3 Mini Arc. + Road to Raftel oder Island Mystery
    • Zorro ist Vergleichbar mit Ban(7 Deadly Sins).
      Er ist Luffy absolut loyal und beschützt die Crew mit seinen Leben wie es gegen Kuma der Fall war , als er Sanji KO schlug und sich für Luffy opferte.

      Er macht die kleineren oder schwereren Jobs auf dem Schiff. Damals hob Er den Anker der Lamb oder schleppte die Einkäufe oder Materialien auf das Schiff. Man kann ihn wohl auch als Schiffswächter betiteln , was praktisch wäre weil Er sich so nicht verlaufen könnte aber das ist eben sein Running Gag , der Zorro zu seinen Fights bringt wie gegen Kaku.

      Als Vizekapitän hätte Ich Jimbei getippt durch seine Jahrelange Erfahrung als Vize von Tiger oder als Kapitän der Sonnenschein- / Fischmenschenbande. Nun wurde es aber durch den Whole Cake Island Arc deutlich , dass Jimbei den Steuermann ausfüllen wird und es gibt wohl keinen besseren als Jimbei durch seine schon erwähnte See-Erfahrung und durch seine Bindung zum Meer als Fischmensch.

      Trotzdem könnte ich mir die Position als Vize auch in der SHB vorstellen. Erstens weil Oda diese Position auch im Databook listete und weil so gut wie jede Bande einen Vizekapitän besitzt. Es sind Personen , die sehr wertgeschätzt werden durch ihr Wissen,Erfahrung,Stärke. Man hat zb Marco,Beckmann,Rayleigh,Trebol und auch ein Brook , der damals der Vize war der Rumba Bande. Und dort hatte er ein anderes Standing als jetzt auf der Thousand Sunny.

      Es muss aber defintiv ein uns bekannter Charakter sein. Ein neuer Charakter , der alle Member erst kennen lernt, müsste sich erst beweisen um solch eine Position zu bekommen.
      Masked Deuce wird das 11.Mitglied der SHB.
    • Ich kann mir aus folgenden Gründen nicht vorstellen, dass die SHB einen Vize hat oder bekommen wird:

      1. Niemand in der SHB hat diese Position inne. Zorro (oder eine andere Figur) wurde von Oda oder von Ruffy niemals als Vize bezeichnet. Wenn andere Figuren Zorro als Vize bezeichnen, so macht ihn das nicht zum Vize. Die einzigen, die Zorro zum Vize ernennen können, sind Ruffy oder Oda.

      2. Die SHB zeichnet sich durch eine flache Hierarchie aus. Sie sind eher Freunde und Nakama denn eine hierarische Organisation. Ein Vize würde diese nicht hierarchische Organisation durchbrechen.

      3. Die SHB ist auch in der Vergangenheit ohne Vize ausgekommen. Ich wüsste deshalb nicht, warum man in der Zukunft einen Vize benötigen sollte.

      4. Auch viele andere Piratenbanden haben keinen Vize: die WBB, die BBB, die BMP, die Bestien-Piratenbande, die Kid-Piratenbande (auch Killer wurde weder von Kid noch von Oda als Vize bezeichnet). Der Vergleich mit anderen Piratenbanden hinkt also. Dabei ist insbesondere die BBB als das dunkle Spiegelbild der SHB hervorhebenswert, die aber ebenfalls keine Vize, sondern nur gleichrangige Kapitäne und einen Admiral. Ferner geht somit auch das Argument fehlt, eine "richtige/vollwertige" Piratenbande würde einen Vize haben.

      5. Zorro ist, mit der Ausnahme von Ruffy, nicht wichtiger als irgendein anderes Mitglied der SHB. Ihn also einen höheren Rang als den anderen Mitgliedern der SHB zuzusprechen ist ungerechtfertigt und würde die Bedeutung von Zorro unbillig erhöhen.

      6. Die Roger-Piratenbande und auch die Rothaar-Piratenbande hatten bzw. haben einen Vize. Daraus lässt sich m.E. aber noch nicht unzweifelhaft herleiten, dass auch die SHB einen Vize haben wird. Denn Rayleigh hat als einer von Ruffys Mentoren auch eine besondere Stellung in der Geschichte. Dies schlägt sich auch in seinem Rang als Vize der Roger-Piratenbande nieder. M.E. wollte Oda also nur Rayleighs besondere Stellung für die Geschichte unterstreichen als er ihn zum Vize der Roger-Piratenbande gemacht hat.

      7. Wenn Bartolomeo oder andere Figuren Zorro als Vize bezeichnen, dann hat Oda ihnen natürlich diese Worte in den Mond gelegt. Wenn wir dies aber für bare Münze nehmen würden, würden wir ignorieren, dass Oda ansonsten an keiner Stelle Zorro als Vize bezeichnet hat. Solche Äußerungen sind mit großer Vorsicht zu genießen. Gerade bei Bartolomeo könnte man an eine Persiflage ebenjener Fans denken, die Zorro als Vize sehen wollen.

      Zusammenfassung:
      M.E. hat die SHB weder einen offiziellen noch einen inoffiziellen Vize und das wird sich auch in Zukunft nicht ändern.

      PS: Wer sich nicht überzeugen lassen will, dem ist selbstverständlich erlaubt, Zorro, Jimbei oder Urouge als Vize der SHB zu bezeichnen.
      "Do you know what heroes are? Say there is a chunk of meat. Pirates will have a banquet and eat it. But heroes will share it with other people. I want all the meat!"

      -Monkey D. Ruffy
    • WB hatte mit Marco einen Vize , der zwar nicht den Titel trug aber wo jeder wusste , wenn was passiert , dann übernimmt Marco.

      Und so wird es wohl auch bei Kaido und Mom sein. Sie sind natürlich komplett andere Führungskräfte von ihrer Art und Weise aber wenn Ihnen was passiert , würden wohl King und Katakuri übernehmen.

      Die SHB ist natürlich recht jung und Luffy ist der Kleber , der alle verbunden hat. Trotzdem gilt sein Wort und das wurde immer befolgt.

      Was wäre wenn ihm was passieren würde ? Wer würde das Zepter in die Hand nehmen damit man Luffy's Wunsch als Team erfüllt und das jeder andere trotzdem sein Traum erfüllen kann? Oder würde jeder der SHB in sein Muster zurückfallen? Zorro als Einzelkämpfer , Sanji als Frauensklave und Sturkopf, Usopp als Angsthase , etc.

      Ich finde , dass NOCH ein Herz mit Leidenschaft fehlt. Eine Art Koby. Koby kämpfte sich durch in Garps Lehre , er half Helmeppo und schleppte ihn mit durch und er stellte sich Sakazuki um die restlichen Leben , ob Pirat oder Marinesoldat , zu schützen.
      Masked Deuce wird das 11.Mitglied der SHB.
    • Jeff Nero Hardy schrieb:

      Was wäre wenn ihm was passieren würde ? Wer würde das Zepter in die Hand nehmen damit man Luffy's Wunsch als Team erfüllt und das jeder andere trotzdem sein Traum erfüllen kann? Oder würde jeder der SHB in sein Muster zurückfallen?
      Also grundsätzlich denke auch ich, dass die SHB keinen Vizekapitän benötigt (nur im Falle von Kid, der sehr eigenwillig ist und sich nicht gerne unterordnet, hätte das Ganze einen humoristischen Anreiz für mich) und, auch wenn diese Frage erstmal gerechtfertigt erscheint, so ist sie doch vollkommen hypothetisch und im Grunde auch redundant, denn ...
      Ruffy wird nichts passieren. Jedenfalls nicht, bis die Geschichte von Oda zu Ende erzählt worden ist. Bedeutet er wird Piratenkönig werden, er wird seinen Freunden dabei helfen ihre eigenen Träume zu verwirklichen und er wird höchstwahrscheinlich auch essentiellen Anteil daran haben, dass sich die Strukturen in der Welt (Dreimacht; Weltregierung) dauerhaft zum Besseren entwickeln.
      Um das Ganze aber mal mit der WBB zu vergleichen, wo Marco, der auch nicht offiziell als Vizekapitän betitelt wurde, kurzzeitig das Ruder übernommen hat: Mit Jimbei kommt in Kürze jemand dazu, der bereits Erfahrungen als Kapitän einer eigenen Piratenbande gesammelt hat. Von allen Mitgliedern wäre er wohl am besten geeignet in einem solch hypothetischen Szenario zu übernehmen. Auch wenn wohl auch er letztlich nicht als Vizekapitän betitelt werden wird, sondern voraussichtlich der Steuermann der SHB werden wird.

      Die Theorie, dass Ruffy im Anschluss an die Hauptstory irgendwie sterben und die SHB sich infolgedessen auflösen könnte, existiert im Grunde schon seit der Thriller Bark, als wir erfuhren, dass die Nutzung seiner Gears sich wohl negativ auf seine Lebenserwartung auswirkt. Dies wird aber - wenn überhaupt - erst in einer Art Epilog geschehen, wenn die Geschichte auserzählt ist und die Protagonisten auch ihre persönlichen Ziele erreicht habe. Und an diesem Punkt braucht es einfach keinen Vizekapitän mehr, der das Zepter übernimmt und die SHB anstelle von Ruffy führt. Denn alle Ziele, die die SHB erreichen wollte, wurden erreicht.
      Ähnlich wie die Rogerpiraten seinerzeit, so dürfte sich wohl auch die SHB - sollte Ruffy gen Ende tatsächlich sterben - wohl nach seinem Ableben trennen und fortan ein ruhigeres Leben führen.
    • Also wenn es nach Qualifikation geht, Brook war schon Vize, als Roger noch ein Rookie war und hat Später die Bande geleitet.
      Lyssop hatte eine eigene Piratenbande, Nami gehörte zu den Kommandanten Arlongs, Franky war Chef einer Familie, und Nico Robin gehörte zur Führungsriege von der Barock Firma.
      Qualifiziert sind einige besser als Zorro, wenn man nach der Vita geht.
      Aber wieso braucht die Strohhutbande einen Vize?
      Sie ist doch kaum hierarchisch. Es gibt Ruffy der das Ziel festlegt, aber beim Rest sind sie ja Relativ frei.
      Es musste auch nur einmal bisher sanktioniert werden (Lyssop) und da hat Zorro das geklärt.
    • Stimme euch zu. Jedoch immer wenn sich die Gruppe getrennt hat, wurden auch die 2 besten Kämpfer getrennt. Zoro und Ruffy. Hier könnte man auch Law dazu nehmen der die Gruppe 1 Bsp. Wano anführte. Jedoch ist es grundsätzlich ersichtlich, dass Ruffy eine Gruppe anführte und die andere Gruppe von Zoro angeführt wird. Auch hat Ruffy bei der Teilung der Gruppe meistens Zorro den Befehl gegeben. Daher könnte man von einer gewissen Hierarchie sicher sprechen. Schlussendlich dürfen wir nicht vergessen, dass sich die SHB in der Neuen Welt befindet..

      Bezüglich eines Joins: Ich vertrete auch den Standpunkt, dass die Merry als Ex-Mitlgied gehandelt wird. Daher können wir von einem letzten Join noch ausgehen. Hier jedoch bin ich der Meinung, dass ein bereits bekannter Charakter beitritt. Vor allem könnte Oda die Bindung der Leser zum potenziellen Mitglied beibehalten und wäre nicht ein absoluter Fremdkörper. Aber schlussendlich dürfen wir nicht vergessen, dass dadurch jeder uns bekannter Charakter, der eine Verbindung zur SHB besitzt, das Potenzial für einen Join hat. Daher ist eine Fakt Grundlage enorm schwierig und beim jetzigen Stand wäre einzig Law (wegen Screentime) eine Option. Aber diese Lösung wäre für mich absolut nicht befriedigen, da er für mich Captain der Hearts ist und eine eigene Aufgabe mit der Bande inne hat. Weiter gehe ich davon aus, dass Oda nicht nochmals einer bestehenden Bande den Captain ausreisst (Jinbei -> Sonnenpiraten).

      Wie gesagt ist einen Predict, Stand jetzt enorm schwierig ohne, dass Argumente oder Fakten der Theorie zweckmässig recht gestutzt werden. Aber die Diskussion an und für sich finde ich sehr interessant. Jedoch habe ich einen Makel. Momentan werden immer die gleichen Charaktere genannt mit den gleichen Argumenten, da diese bereits duzende Male niedergeschrieben wurden, wäre es vielleicht mal an der Zeit die Blickwinkel zu öffnen und auch andere Charakteren eine mögliche Theorie zu widmen. (Hier spreche ich aber nicht von Arlong oder Cesar). Es sollte schon einen gewissen Sinn dahinter haben.
      Cant wait for the clash :thumbup: :thumbsup:
    • Also das die SHB jetzt nicht wirklich mit einer anderen Bande verglichen werden kann ist denke ich klar. Ich glaube in der OP Welt gibt es keine zweite Crew, die so mit ihrem Kapitän umgeht. Diesen Umgang mit dem Kapitän unterstreicht doch eigentlich die These, dass es keine Hierarchie gibt. Es ist eine Gruppe von Freunden, die sich zusammengeschlossen haben um ihre Träume zu verwirklichen. Ruffy war in dem Fall derjenige, dem Sie etwas zu verdanken haben weil er ihr Leben gerettet hat oder ähnliches.
      Deshalb glaube ich auch nicht, dass es jemals einen offiziellen Vize geben wird. Wenn man aber einen Wählen müsste, kann das in meinen Augen nur Zoro sein. Zoro ist derjenige, der die Ansagen macht, wenn Ruffy dazu nicht in der Lage ist. Zoro ist der zweitstärkste in der Crew. Er ist das perfekte Gegenstück zu seinem Kapitän und hält diesen auf Kurs. Es gab so viele Beispiele in denen Zoro die Rolle eines Vize eingenommen hat:
      - Alabasta (kämpft gegen den 2. Stärksten)
      - Water Seven (macht Ruffy eine Ansage und erklärt, dass es schwierig ist, der Kapitän zu sein)
      - Enies Lobby (kämpft gegen den 2. Stärksten)
      - Water Seven (Rücklblick: Erklärt Ruffy wieso er nicht zu Lysopp gehen sollte) => Wohl die Szene die dies am besten darstellt.
      - Thriller Bark (will sich opfern um seinen Kapitän zu Retten und haut auch Sanji k.o.)
      usw.

      Ein Jimbei könnte meiner Meinung nach nie der Vize werden. Dieser sollte von Anfang an dabei sein.