Wer wird noch Mitglied in der Strohhutbande? [Startpost beachten!]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wer wird noch Mitglied in der Strohhutbande? [Startpost beachten!]

      Ruffy: "Erstmal brauch ich eine Mannschaft... mindestens 10 Leute!!"

      Wohl eines der beliebtesten Themen, wenn es um One Piece geht, ist die Frage, wie die Strohhutbande am Ende des Manga aussehen wird. Wer tritt noch der Bande bei? Wie wird er oder sie aussehen? Welche Rolle nimmt das neue Mitglied ein? Das sind Fragen, die nun seit bereits acht Jahren diesen Thread beschäftigen. Damit dies nicht ständig in einem undurchdachten Chaos endet, gibt es hier im ersten Beitrag eine Übersicht über den Stand der Dinge. Es empfiehlt sich diese durchzulesen, bevor ihr hier Theorien aufstellt.

      Mannschaftsstärke & Anheuerung

      Die meisten Fans orientieren sich an Ruffys Aussage am Ende des ersten Kapitels, dass er 10 Leute haben will, sich selbst nicht mit eingerechnet. Oda ist bekannt dafür, dass er solche Foreshadowings gerne wahr werden lässt, auch wird er es sich nicht entgehen lassen, aus der Strohhutbande irgendwann eine Fußballmannschaft zu bilden. D.h. dass man noch mit zwei weiteren Mitgliedern rechnen darf, womit es insgesamt 11 Strohhutpiraten geben würde. Dies wurde von Oda auch nochmal in One Piece Green bestätigt, wo er darauf aufmerksam macht, dass Ruffy zehn Leute haben will und somit noch jemand in der Neuen Welt beitreten wird. Mit dem Zitat aus dem ersten Kapitel hatte sich auch der User Sonic the Hedgehog befasst:

      Sonic the Hedgehog schrieb:

      Ich hab mir das erste Kapitel auf japanisch angeschaut. Ruffy sagt: 10人はほしいなあ (juuninha hoshiina~). Ich wünsche mir 10 Leute / 10 Leute sind erwünscht/erwünschenswert. Es steht NICHT mindestens 10 Leute und NICHT ungefähr 10 Leute, also es steht im Original weder das Wort "mindestens" noch "ungefähr". Er wünscht sich 10 Leute. Punkt. aus. Außerdem sagt er zuvor: まずは仲間集めだ (mazuha nakama atsumeda). Zuerst muss ich Nakama sammeln - 10 Leute sind erwünschenswert. Daraus kann man meiner Meinung nach sicher schließen, dass er sich selbst nicht einbezieht und 10 weitere wünscht.


      Ein weiteres Indiz, dass es wohl 10 Leute werden, die sich Ruffy anschließen, ist die Blackbeard-Bande, wo dieser genau 10 Kapitäne unter sich hat. Die Blackbeard-Piraten scheinen quasi als dunkles Gegenstück zur Strohhutbande konzipiert zu sein und werden sich vermutlich als der finale Gegner herausstellen, wo jeder in der Strohhutbande sein Gegenstück bekommt.

      Oda nummeriert übrigens auch per Kapiteltitel gezielt durch. Wenn ein Charakter der Bande fest beitritt, heißt das Kapitel in der Regel "Der #te Mitstreiter". So war Zorro der erste Mitstreiter und Sanji der Vierte. Bei Charakteren, welche die Bande temporär verlassen, kommt dieses Kapitel erst nach der Rückkehr in die Bande (Nami, Lysop). Spätestens nach diesem Kapitel scheint ein Charakter aber fest zu bleiben. Mehr dazu im Thema Kapiteltitelschemata.

      Wichtig ist, dass immer Ruffy derjenige ist, der entscheidet, wer in die Bande kommt und wer nicht. Hier sucht er sich oftmals sein nächstes Mitglied direkt aus. Nicht jeder, den Ruffy fragt, stimmt dem auch zu (beispielsweise Gimon), aber die neuen Mitglieder werden in der Regel immer erst von Ruffy überzeugt, der Bande beizutreten oder etwa wieder zu dieser zurückzukehren, nachdem sie ihr den Rücken zugewandt hatten (Nami, Robin). Auch hegen die neuen Mitglieder immer einen Greul gegen den aktuellen Bösewicht in der Handlung und erweisen sich oftmals als Verbündete im Kampf, bevor sie der Bande beitreten. Generell unterliegt der Anheuerungsprozess aber keinem festgelegten Muster und unterscheidet sich meist von Mitglied zu Mitglied.

      Aufgabe / Position in der Bande

      Jeder in der Strohhutbande nimmt eine ganz spezielle Rolle in der Mannschaft ein. In einigen Situationen wurde speziell im Manga nach den entsprechenden Fähigkeiten gesucht (Navigator, Smutje, Arzt, Zimmermann, Musiker), in anderen Fällen bringt das neuen Mitglied seine Fähigkeiten einfach mit, die sich dann als nützlich erweisen. Allerdings haben alle gemeinsam, dass jeder in seine Position etwas Besonderes/Einzigartiges ist oder zumindest anstrebt, hier der Weltbeste zu werden. Ruffy bekommt also nicht irgendeinen Zimmermann, sondern den potentiell weltbesten Zimmermann.

      Folgende Positionen sind in der Strohhutbande bereits vergeben...

      Aktueller Stand (Kapitel 735):
      • Kapitän: Monkey D. Ruffy
      • Schwertkämpfer & erster Mitstreiter: Lorenor Zorro
      • Navigatorin: Nami
      • Kanonier: Lysop
      • Smutje: Sanji
      • Schiffsarzt: Tony Chopper
      • Archäologin: Nico Robin
      • Zimmermann: Franky
      • Musiker: Brook

      Offene/Mögliche Positionen:
      • Vize
      • Steuermann
      • Ausguck(?)
      • Kabinenjunge(?)
      • Botaniker(?)
      • Priester(?)
      • Botschafter(?)
      • ...


      In One Piece Grand World, Kapitel 5 hat Oda alle wichtigen Positionen, die eine Piratenbande hat, aufgelistet: Kapitän, Vize, Navigator, Steuermann, Arzt, Schütze, Koch, Zimmermann und Musiker. Was der Strohhutbande explizit noch fehlt, ist der Steuermann, wie ihn die Blackbeard-Bande beispielsweise in Form von Jesus Burgess hat. Hier lässt sich vermuten, dass es sich dabei um eine Position handelt, bei der es noch speziellen Bedarf geben wird, z.B. weil die Bande vor einer schwierigen See steht. Oftmals wird dies auch gerne angezweifelt, da Nami navigiert und Franky das Steuer übernimmt. Oda hat den Steuermann aber als explizite und eigenständige Position ausgearbeitet, die sich vom Navigator unterscheidet und wo irgendwann Fachkenntnisse gefragt sein dürften. Man kann also mit Sicherheit davon ausgehen, dass die Strohhutbande noch einen Steuermann bekommen wird.

      Unklar ist die Position des "Vize", wo Oda bislang Abstand davon genommen hat, Zorro explizit als diesen zu betiteln. Ansonsten wird oft spekuliert, was es noch für eine Rolle in der Strohhutbande geben könnte, wo wir beispielsweise den Priester, einen Botaniker, einen Ausguck oder gar einen Kabinenjungen durch hätten... Inwiefern bestimmte Aufgaben aber Sinn machen, ist die andere Frage.

      Vergangenheit, Vorbild & Traum

      Was auch jedes Mitglieder Strohhutbande gemeinsam hat, sind eine tragische Vergangenheit und einen speziellen Traum als eine Art Lebensziel. Jeder der Bande hat in der Vergangenheit einen Schicksalsschlag erlitten, wo er mindestens eine für ihn wichtige und prägende Person verloren hat oder ihr ungewollt Schaden zugefügt hat, was im Laufe des Mangas über eine Rückblende ("Flashback") erzählt wird. So ein Flashback muss nicht vor dem Beitritt geschehen (Nami, Robin) und nicht jeder Charakter, der so einen Flashback spendiert bekommt, wird nun auch zwangsläufig Mitglied der Strohhutbande. Die tragische Vergangenheit ist immer etwas, was den Charakter in irgendeiner Form zurückhält und wo erst die Strohhutbande in der Lage ist, den Charakter von den Ketten der Vergangenheit zu befreien.

      In dem Flashback kristallisiert sich meist auch mindestens eine besondere Person heraus, die dem Strohhut als Vorbild oder Mentor dient:
      • Ruffy: Shanks
      • Zorro: Kuina
      • Nami: Bellemere
      • Sanji: Jeff
      • Lysop: Yasopp
      • Chopper: Doc Bader, Dr. Kuleha
      • Robin: Nico Olvia, Prof. Kleeblatt, Sauro
      • Franky: Tom
      • Brook: Yoki

      Mit der Ausnahme von Lysop und Yasopp kam jeder dieser Vorbilder im Laufe des Flashbacks zu Schaden oder gar ums Leben. Im Falle von Lysop war es die Mutter, die verstorben war und im Flashback die zentrale Rolle einnahm.

      Auch hat jeder in der Strohhutbande einen Traum - ein spezielles Ziel, welches sie im Laufe ihrer Reise erfüllen wollen. Dieses Ziel steht meist in direktem Zusammenhang mit der tragischen Vergangenheit (oftmals wurde der Traum direkt von dem Mentor oder Vorbild übernommen oder durch diesen inspiriert), aber auch mit der Position auf dem Schiff. Hier ein Überblick über die bisherigen Träume der Strohhutbande:
      • Ruffy will König der Piraten werden (Versprechen an Shanks)
      • Zorro will der beste Schwertkämpfer der Welt werden (wie Kuina)
      • Nami will eine Karte der gesamten Welt zeichnen
      • Lysop will ein tapferer Krieger der Meere (später König der Scharfschützen) werden (eifert seinem Vater Yasopp nach)
      • Sanji will das All Blue finden (wie Jeff)
      • Chopper will alle Krankheiten heilen können (wie Doc Bader)
      • Robin will das Ryo Porneglyph und die Verlorene Geschichte finden (wie Prof. Kleeblatt und ihre Mutter)
      • Franky will ein Traumschiff bauen und damit ans Ende der Grandline segeln (wie die Oro Jackson von Tom)
      • Brook will Laboon wiedersehen und ihm ein Lied vorspielen (Yokis Versprechen)

      Dabei ist entscheidend, dass der Charakter die besten Chancen hat, seinen Traum zu erfüllen, wenn er sich der Strohhutbande anschließt. Ein Charakter, dessen Traum sich mit dem Dasein in der Strohhutbande beißen würde, kommt daher nicht in Frage. Beispielsweise täte sich ein Corby, der Karriere in der Marine machen will, eher schlecht als Pirat. Vivi war ein spezieller Fall, wo ihr Traum es war, ihre Heimat zu beschützen. Um ihr Ziel zu erreichen, hatte sie sich temporär den Strohhutpiraten angeschlossen und wurde als vollwertiges Mitglied behandelt. Ihr Traum hielt sie dann aber in Alabasta, wo sie sich schließlich von der Bande verabschiedete.

      Der Traum sollte also durchaus etwas sein, was den Charakter dauerhaft an die Strohhutbande bindet. Am Besten etwas, was er erst am Ende der Reise wird erfüllen können.

      Mitglieder in spe

      Vivi: Die Prinzessin aus Alabasta wird gerne als temporäres Mitglied oder Ehrenmitglied der Strohhutbande angesehen, was das Kreuz auf dem linken Arm symbolisierte. Auch wurde sie gefragt, sich der Bande weiterhin anzuschließen. Ihr Traum war allerdings die Rettung ihrer Heimat und im Endeffekt entschloss sie sich dazu, dort zu bleiben.

      Jimbei: Bei Jimbei handelt es sich um einen recht speziellen Fall, da Ruffy ihn zwar gefragt und er auch zugesagt hat, allerdings seine Affiliation mit Big Mum daran hinderte, der Strohhutbande beizutreten. Erst wenn dies geklärt ist, soll Ruffy ihn nochmal fragen. Er wird aber von vielen bereits als das letzte oder vorletzte Mitglied angesehen. Einen Flashback hatte er bereits und als seinen Traum dürfte er weiterhin die Ideale von Otohime verfolgen, wo es gilt Menschen und Fischmenschen näher zu bringen. Seine Rolle in der Bande ist derzeit aber noch unklar. Eine Theorie dahingehend wäre, dass er vielleicht die Position des "Vize" einnehmen wird, zum einem aufgrund seiner Erfahrung als Kapitän, zum anderen aber auch aufgrund des Symbolcharakters, dass er als Fischmensch Hand in Hand mit Ruffy geht. Oftmals wird er aber auch als potentieller Steuermann gesehen, da er auf dem Weg zum Marine Ford das Steuer übernahm. Allerdings gab es da bislang weder besondere Veranlagungen, noch einen passenden Traum. Eventuell kann auch das Dasein als Fischmensch als Rolle angesehen werden.

      Aktuell begleiten auch Kinemon und sein Sohn Momonosuke die Strohhutbande, auch wurde er sogar schon von der Marine als Teil der Strohhutbande angesehen. Kinemons Ziel ist es allerdings, seinen Freund Kanjuurou zu retten, und es dürfte sich bei den beiden um temporäre Mitstreiter handeln.

      Kriterien für Beitrittstheorien

      Wenn ihr hier im Thread einen Charakter als potentielles Mitglied der Strohhutbande diskturieren wollt, dann solltet ihr auf jeden Fall die obigen Punkte durchgehen und fragen, wie euer Kandidat diese erfüllen könnte. Welche Position würde der Charakter in der Bande einnehmen? Wäre er in dieser Position etwas Besonderes? Hat er einen Traum, wo sich ein Anschluss an die Bande als hilfreich erweist, diesen zu erfüllen? Bindet sein Traum ihn auch wirklich dauerhaft an die Strohhutbande oder nur kurzweilig? Wie könnte seine tragische Vergangenheit aussehen? Wenn ihr diesen Fragen nach geht, habt ihr die besten Grundsätze für eine solide Beitrittstheorie.

      Gerne werden aber auch diverse Muster zu Rate gezogen, wie beispielsweise die Anfangsbuchstaben der Namen, die individuellen Haarfarben (außer Schwarz) oder auch die Tabelle, welche den Strohhüten Tiere, Nationalität, Farben und andere Sachen zuordnet, die Oda in den Fanpostseiten veröffentlicht hatte (siehe im OPwiki). Hier wird eben geschaut, dass ein neuer Charakter sich nicht mit einem der existierenden Strohhüte "beißt". Beliebt ist hier vor allem die Theorie, dass die Anfangsilben der Teufelskräfte die Zahlen 1 bis 10 ergeben mit der Ausnahme der 2 und 9 und dass eine weitere Teufelsfrucht in der Strohhutbande diese Lücke füllt (siehe Beitrag von Vexor).

      Ein oft verbreiteter Irrtum ist die Frage nach dem linken Körpermerkmal, welches viele gern als entscheidend betrachten. Allerdings trifft dies nicht unbedingt auf alle Strohhüte zu (speziell Franky, aber auch Robin trug ihren Armreif nur zeitweilig) und auch ist dies etwas, was Oda gern bei vielen Charakteren macht, beispielsweise Shanks. Es hat einfach damit zu tun, dass er Rechtshänder ist und damit beim Zeichnen bevorzugt Details an der linken Körperhälfte anbringt. Es ist aber kein Muss für ein Mitglied der Strohhutbande und ebenso wenig stellt eine Besonderheit auf der linken Körperhälfte ein Indiz für ein neues Mitglied dar. Ähnlich verhält es sich mit der "Macke", die jedes Mitglied hat - die meisten Charaktere in One Piece haben eine spezielle Macke, nicht allein die Strohhüte. Ein Charakter mit einer speziellen Macke und einer Narbe am linken Mittelfinger macht also noch keinen Strohhut und sowas sollte nicht als Indizien behandelt werden.



      Originalbeitrag von 2006
      Ruffy sagte zu Beginn, dass er 10 Mann haben will.

      Aktuell:

      Kapitän: Monkey D. Ruffy
      Schwertkämpfer (???): Lorenor Zorro
      Navigatorin: Nami
      Schütze: Lysop bzw. Sogeking
      Smutje: Sanji
      Schiffsarzt: Tony Chopper
      Archäologin: Nico Robin
      Zimmermann: Franky (zu 99,9%)

      Eventuelle Positionen:

      Steuermann: ein Fischmensch vielleicht?
      Scout (Typ mit Fernrohr XD)
      Musiker

      Als Nächstes dürfte wohl ein Steuermann hinzu kommen... Ich schätze mal die SHB wird nämlich in stürmische Gebiete vordringen.

      Bei einem Musiker könnte ich mir aber nur schwer einen Traum vorstellen, den jeder Strohhut aber hat! Ein Steuermann könnte den Traum haben, ein Schiff ans Ende der Grandline zu steuern.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von TourianTourist ()

    • aber Robin könnte man auch zu den Kämpfern zähln.
      klar, sie hat noch net so oft gekämpft, aber es haben sich noch net alzuviele Möglichkeiten dafür gegeben.
      wenn die SHB angegriffen werden würde, würde sie sicher auch bescützen^^
      naja
      b2t^^

      also. steuermann find cih auch gut...ehmmmm. was isn das noml? *LOL* das ist doch der, der das schiff steuert, oder?
    • Ich denke auch nicht das es all zu viele werden die noch indie Bande kommen. Die meisten haben schlielich übermenschliche kräfte und sind stark wie 50.

      Ich dachte Steuermann wäre nur eine andere bezeichnung für den Navigator denn schlieslich kann der auch die Manschaft durch den Sturm Lotsen!
    • Einen Musiker haben sie auch schon so gut wie: nämlich Franky. Der wird Zimmermann und Musiker in Personalunion.

      Ein Fischmensch in Ruffys Crew fände ich eine saugeile Idee, ganz egal, was der für einen Posten bekleidet. Der könnte ja dann auch sowas wie ein Unterwasserscout sein. Außerdem wärs wieder ein ßergewöhnliches Crewmitglied und von der Stärke her würde er auch passen. Und es gibt bestimmt viele interessante Ideen für dessen Geschichte und Ambitionen.

      Und bezüglich Priester: wurde überhaupt schonmal iorgendeine Art von Religion in der OP-Welt erwähnt. Soweit ich mich erinnere nicht, oder? Trotzdem könnte das interessant werden - was wäre Robin Hood ohne Bruder Tuck? Ich kann mir aber absolut nicht vorstellen, dass Ruffy aktiv nach einem Priester suchen wird ("Wir brauchen noch einen Priester!" - Häh?), sowas würde höchstens zufällig passieren.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Ancalagon ()

    • Ja, das mit dem Priester würde ich ausschließen, auch wenn es interessant wäre. Ich wollte nur Ivotas' Idee an der Stelle einbringen, weil dies eventuell eine Möglichkeit wäre, wenn auch unwahrscheinlich, weil OP nicht viel mit Religion am Hut hat.

      Aber die Idee mit dem Fischmenschen als Steuermann oder Scout lässt mich nicht los. Das fände ich einfach klasse.
    • Wenn man die Crewbesetzung mal mit der Brückencrew der Enterprise vergleicht (ja ich bin auch ein Trekkie - Live long and prosper! :D ) - dann sind eigentlich schon fast alle wichtigen Posten besetzt: Captain, Navigations-Offizier, Wissenschafts-Offizier, Bordingenieur, Medizinischer Offizier, Taktischer Offizier (Lysop und Zorro, oder?), Replikator (= Koch :D )

      Fehlt nur noch ein Counselor (da wären wir wieder beim Psychologen) und der erste Offizier.

      Und natürlich ein cooler Fischmensch *LOL* SCHERZ
    • Naja war auch mal Trekki, jetz guck ich es nur noch sehr gerne ^^

      Ich würde das eher so Besetzen:

      Captain: Ruffy
      Nummer 1 *g*: Zoro
      Navigator: Nami
      Arzt: Chopper
      Koch: Sanji
      Waffen: Lyssop xD
      Naja was bei Voyager Seven immer in dem Astrologie Raum gemacht hat ist Robin blos als Archäologin ^^
      Fehlt noch ein Engineer, auch wenn lyssop das zur zeit ist :D
      Hm, stimmt ansonsten wärs das soweit ^^
      Kommunikation brauchen wa nich :D
    • Naja, bleiben wir mal von Star Trek weg. Weil in normaler Seefahrt ist Navigieren nicht das selbe wie Steuern!

      Und der 1. Offizier wäre das selbe wie der Vize-Käpt'n. Das war bislang in der scherzhaften Ansicht immer Lysop und in der praktischen Umsetzung eher Zorro. Und der Maschinenraum-Typ wäre Franky. ^^

      Aber der Vergleich Seven of Nine und Robin ist ja mal klasse. :D
    • Seven ist ja auch auf der Voyager der Wissenschaftsoffizier und natürlich hab ich damit Robin gemeint. Im großen und ganzen hab ichs genauso gemeint, nur dass ich Zorro nicht wirklich als "Nummer 1" gesehen hab. Dafür sind ihm die Vorgänge an Bord zu "wurscht", wenn ihr versteht, was ich meine. Eigentlich ist er ja "nur" der Mann fürs grobe. So richtig als Stellvertreter des Captains sehe ich ihn nicht. Eher noch Nami.

      @ Fierce: in der normalen Seefahrt ist der oberste navigator ja auch der Kapitän. Zumindest war das in der Piratenära auf jeden Fall so (vor allem bei so kleinen Crews wie bei der SHB). Der Kaptain hat den Kurs berechnet. Einen zusätzlichen Navigator gab's eher selten und wenn, war der dann eher ein Assistent des Käptns (in Navigationsdingen).

      Der Steuermann ist ja nur das ausführende Organ. Da hieß es "Du fährst jetzt solange auf dem und dem Kurs bis ich was anderes sag". - Fertig.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Ancalagon ()

    • Tom hat die Menschen ja auch nicht gehasst.

      Aber ich denke wenn die erst einen Fischmensch bekommen wenn Ruffy Jimbei umnietet (was noch dauern kann) wäre das eher merkwürdig. Ich denke wenn sie einen Fischmenschen bekommen dan vorher, vielleicht jemand der aus der Bande von Jimbei abgehauen ist weil er die Nase voll hatte und sich dan ruffy und co anschliesst!
    • Ich hoffe nicht, dass OP jetzt durch Gear "DBZisch" wird. Ruffy hat 40 Bände gebraucht, um eine neue Kampftechnik zu entwickeln und dies tat er, aus einem festen Grund. Wenn jetzt aller 5 Bände eine neue Gear Stufe kommen würde, dann wäre dies sehr makaber und schlecht von DBZ kopiert. Und OP ist dafür viel zu storylastig. Ich schätze mal, dass er sich die Kampftechniken von CP9 alle abgeschaut hat und dass es eventuell bis Gear 6th geht. Aber das werden wir ja demnächst sehen.

      Das Thema Kampftechniken ist eh Off Topic. ^^
    • hmm zunächst war ich nicht sonderlich begeistert von der idee einen fischmenschen in der shb zu sehen...
      aber dann kam mir die idee dass er ruffys persönlicher leibwächter sein könnte :D
      wenn dieser mal wieder ins wasser checkt muss er nicht durch eine wundersame fügung des schicksales gerettet werden, sondern hat seine eigene pamela anderson =D
    • Das haben Zorro und Sanji ja bisher auch immer ganz gut hingekriegt. Aber ich muss zugeben, so was ähnliches ist mir auch gekommen, als die Fischmenschen-Idee aufgekommen ist.
      Aber das er als persönlicher Lifeguard für Ruffy abgestellt werden würde, glaub ich nicht - da ist Ruffy zu stolz für.
    • Chopper ist ja auch noch nicht reingefallen, oder?

      Ich glaub nicht, dass sie unter Wasser aus eigener Kraft ihre TKs noch anwenden kann. Die Diskussion "TK unter Wasser" gab's hier glaub ich schon mal. Und wenn sie das schon mal in nem Anime gemacht hat, zählt das gar nicht.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Ancalagon ()

    • stimmt da is er ja aus unerfindlichen gründen sinnlos dumm in den see gesprungen 0o
      er wollte zwar die typen retten, musste jedoch aber genau wissen dass er wegen seiner tf nix machen kann ...
      oder weiß man leicht wieso und nur ich nicht? ?(

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von HiFish ()

    • Joar, wir brauchen noch:

      Steuermann
      Scout
      Musiker

      Wobei ich das mit dem Musiker eher als Running Gag betrachte. Bislang wollte ja Ruffy immer, dass sie einen Musiker anheuern, was die SHB aber nicht wollte. Ich kann mir das als guten Running Gag vorstellen, wenn Franky das neue Mitglied wird und Musik macht, dass sich die Rollen dann vertauschen. Also Ruffy findet es toll, aber der Rest der Crew schreit nach einen richtigen Musiker. XD

      Naja, was gibt es noch so für Jobs?

      Einen Angler find ich irgendwie strange. Was für einen Traum sollte der haben? (was ich mich bei einen Musiker auch irgendwie frage)

      Mit Scout meinte ich eigentlich so einen Fernrohr-Schau-Typ, der oben auf dem Mast in dem Korb sitzt. :D Bislang hatte das ja nur einmal Robin gemacht, erwies sich dafür aber aufgrund ihrer eher ruhigen Art als untauglich.

      Hmmm, aber was für ein Traum sollte ein Scout haben? Ein Traum ist ja für jeden SHBler Pflicht, sonst ist er kein richtiger Strohhut (klares Gegenargument für Pauli, aber falscher Thread

      Ich bleibe erstmal bei meiner Fischmenschen-Steuermann Theorie. Als Traum könnte er haben, ein Schiff ans Ende der GL zu steuern. Nicht sehr einfallsreich, aber immerhin.
    • Ach, du meinst einen Ausguck? Ich glaub, so heißt das. Aber einer, der das ständig macht? Der muss ja schon irgendwie strange drauf sein, wenn der da immer oben hockt (am besten er spannt auch gleich ne Hängematte sa oben auf, hehe). Ich glaub, normalerweise machen (machten) das einfach Matrosen in abwechselnder Schicht. Ich könnt mir vorstellen, dass man in so nem Ausguck wahnsinnig werden würde, wenn man da immer oben hockt.
      Aber in der Tat, mit nem Traum, der mit seiner Profession zu tun hat wird's da schwierig. Irgendwie glaub ich nicht, dass die nen festangestellten Ausguck bekommen (ist einfach nur so ein Gefühl) - irgendwie kann ich's mir genausowenig vorstellen, dass sie nen speziellen Steuermann bekommen (ist ebenfalls nur so ein Bauchgefühl).
      Bleibt die Frage, was gäb's sonst noch. Ich kann nur wiederholen, ich würd mich über nen Fischmenschen freuen, gleich in welcher Position. Ich fänd diese Kampfschwimmersache irgendwie geil.
    • Die Idee mit dem Ausguck war auch irgendwie doof. :lucky:

      Naja, ein Steuerman muss schon her. Ich vermute ja, dass sie irgendwann in so eine Art "Badlands" der Grandline kommen, wo das Steuern des Schiffs für in dem Gebiet unerfahrene Leute sehr schwierig wird. Da muss schon ein kräftiges Kerlchen her, das ordentlich am Ruder drehen kannen. Am Besten fände ich dafür einen Fischmenschen. Wie gesagt, als Traum könnte er haben, ein Schiff nach Unikon / Raftel steuern zu wollen. Nebenberuflich kann er ja als Scout arbeiten (also das, was du meinst, keinen Ausguck).

      Für den Ausguck können wir auch weiterhin Robin missbrauchen. Da kann sie dann in Ruhe ein Buch lesen. :D
    • Meinst du Voyager-Badlands, oder was sonst?

      Und was war nochmal Raftel? Unikon is klar, aber ich bin mir nicht sicher, ob ich den Namen Raftel schon mal gehört habe.

      Wenn sie nen Steuermann bekommen brauchen sie aber auch ein Schiff mit nem gescheiten Steuer - ein Rad an Deck statt dieser komische Hebel im Esszimmer, oder wo endet der?
    • Original von Ancalagon
      1. Meinst du Voyager-Badlands, oder was sonst?

      2. Und was war nochmal Raftel? Unikon is klar, aber ich bin mir nicht sicher, ob ich den Namen Raftel schon mal gehört habe.

      3. Wenn sie nen Steuermann bekommen brauchen sie aber auch ein Schiff mit nem gescheiten Steuer - ein Rad an Deck statt dieser komische Hebel im Esszimmer, oder wo endet der?

      1. Naja, mit "Badlands" meine ich einfach ein turbulentes Gebiet der Grandline, wo es immer stürmt und alles voller Strudel ist, auch wenn ich den Namen jetzt von Star Trek DS9 / Voyager geklaut habe.

      2. Raftel = Unikon
      Das ist halt der Originalname. Ich kann ja nicht wissen, welche Bezeichnung für dich geläufiger ist, deshalb hab ich beide hingeschrieben. ;)

      3. Ja, ich schätze mal, dass sie mit dem neuen Schiff auch ein richtiges Steuer haben. Aber der Hebel im Esszimmer war nicht die einzige Steuermöglichkeit, oder? Das Hauptsteuer war dieser große Hebel am Mast der Going Merry, sobald ich mich entsinnen kann.

      Aber ein Steuermann muss einfach her!!! XD Sonst würde meine spezielle "Blackbeard Pirates Vs. Strawhats Theorie" nämlich nicht hinhauen. (erklär ich ein ander mal ;))