Hunter × Hunter

    • Spoiler

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies
    Beachten Sie zudem unsere Datenschutzerklärung: Pirateboard.net - Datenschutzerklärung

    • Puh, bin dann jetzt euch endlich wieder Stand.
      Hat ziemlich lang gedauert, bis ich alle Zusammenhänge diesmal gerafft habt^^
      Fand aber gerade auch den Beginn des "Throne Wars" ziemlich komplex und bisschen unübersichtlich, da viele Charaktere eingeführt und vorgestellt wurden, inklusive Fähigkeiten und Zugehörigkeit und und und ... :thumbsup:

      Muss aber sagen, ich find den aktuellen Arc nach anfänglichen Schwierigkeiten jetzt doch ziemlich geil. Hat sich zu einer spannenden Taktikschlacht entwickelt, die meiner Meinung nach auch echt nicht leicht vorhersehbar ist und dadurch doppelt punktet.

      Gerade der neue Twist durch Kachos Nen Beast könnte echt noch mal irre interessant werden. Die erste Frage, die ich mir nämlich stelle ist: Sind die Nen-User in der Lage die "Fake-Kacho" auch als das Nen-Beast zu identifizieren? Bzw. ist dazu überhaupt jemand in der Lage? Beide Antworten, also "Ja" oder "Nein", können zu sehr interessanten Konstellationen für den weiteren Verlauf beitragen.

      Und natürlich auch die Frage die @Death the Kid schon angesprochen hat: Was genau kann das Nen-Beast nach Aktivierung seiner Fähigkeit -also ein Double zuerzeugen- eigentlich genau, um den anderen zu beschützen?

      Hier gäbe es ja theoretisch auch mehrere Möglichkeiten.
      Zum einen könnte das Nen-Beast einfach nur eine exakte Kopie des verstorbenen erstellen. Also quasi eine Kacho 2.0, die dann aber halt auch "nichts" kann (bezogen auf kämpferische Aspekte) und dementsprechend auch eher nutzlos gegenüber einem Angriff wäre.

      Zum anderen wäre es natürlich auch möglich, dass das Nen-Beast nach Aktivierung völlig neue Fähigkeiten bekommt, eben um den "Beschützer-Modus" auch gerecht werden zu können. Die Palette der Möglichkeiten ist hierbei auch schier unendlich.

      Besonders hervorheben würde ich hierbei nochmal den Aspekt, dass Nen nach dem Tod nochmal stärker ist. Trifft das für diesen Fall dann hier eigentlich auch zu? Die Bedingung ist ja nun der Tod selbst ... und wenn ja, was genau könnte hier "verstärkt" werden?

      Also alles in allem hat das Nen-Beast von Kacho stand jetzt noch das Potential den gesamten Throne War mächtig durcheinander zu bringen. Gefällt mir :thumbsup:
    • BigM schrieb:

      Puh, bin dann jetzt euch endlich wieder Stand.
      Hat ziemlich lang gedauert, bis ich alle Zusammenhänge diesmal gerafft habt^^
      Fand aber gerade auch den Beginn des "Throne Wars" ziemlich komplex und bisschen unübersichtlich, da viele Charaktere eingeführt und vorgestellt wurden, inklusive Fähigkeiten und Zugehörigkeit und und und ... :thumbsup:

      Muss aber sagen, ich find den aktuellen Arc nach anfänglichen Schwierigkeiten jetzt doch ziemlich geil. Hat sich zu einer spannenden Taktikschlacht entwickelt, die meiner Meinung nach auch echt nicht leicht vorhersehbar ist und dadurch doppelt punktet.

      Gerade der neue Twist durch Kachos Nen Beast könnte echt noch mal irre interessant werden. Die erste Frage, die ich mir nämlich stelle ist: Sind die Nen-User in der Lage die "Fake-Kacho" auch als das Nen-Beast zu identifizieren? Bzw. ist dazu überhaupt jemand in der Lage? Beide Antworten, also "Ja" oder "Nein", können zu sehr interessanten Konstellationen für den weiteren Verlauf beitragen.

      Und natürlich auch die Frage die @Death the Kid schon angesprochen hat: Was genau kann das Nen-Beast nach Aktivierung seiner Fähigkeit -also ein Double zuerzeugen- eigentlich genau, um den anderen zu beschützen?

      Hier gäbe es ja theoretisch auch mehrere Möglichkeiten.
      Zum einen könnte das Nen-Beast einfach nur eine exakte Kopie des verstorbenen erstellen. Also quasi eine Kacho 2.0, die dann aber halt auch "nichts" kann (bezogen auf kämpferische Aspekte) und dementsprechend auch eher nutzlos gegenüber einem Angriff wäre.

      Zum anderen wäre es natürlich auch möglich, dass das Nen-Beast nach Aktivierung völlig neue Fähigkeiten bekommt, eben um den "Beschützer-Modus" auch gerecht werden zu können. Die Palette der Möglichkeiten ist hierbei auch schier unendlich.

      Besonders hervorheben würde ich hierbei nochmal den Aspekt, dass Nen nach dem Tod nochmal stärker ist. Trifft das für diesen Fall dann hier eigentlich auch zu? Die Bedingung ist ja nun der Tod selbst ... und wenn ja, was genau könnte hier "verstärkt" werden?

      Also alles in allem hat das Nen-Beast von Kacho stand jetzt noch das Potential den gesamten Throne War mächtig durcheinander zu bringen. Gefällt mir :thumbsup:

      finde den Aktuellen Arc auch etwas schwer zum durchschauen aber denke es wird auch im grossen und ganzen auf kämpfe hinaus laufen auch wen viele Prinzen und Prinzessinnen jetzt noch taktieren. schauen was der andere bzw. was man selbst kann.
      Was ich komisch finde ist das die Hunter Ass. so wenig screen Time bekommt dafür das die Top 10 auf dem schiff ist.
      Oder auch Gin Freecs bis jetzt noch nicht aufgetaucht ist.
      Hoffe Togshi verzettelt sich mit den ganzen GAme of Thrones nicht zu viel und kann das grosse end game nicht mehr abliefern.

      Zu Kacho und deren Nen-Biest oder KachoBiest was passiert wen die andere Stirbt erzeugt die dann auch von dieser eine Kopie?
      Bzw. was passiert wen die Kopie stirbt kommt da wieder eine Kopie der Kopie? ?(
      Vielen Dank für die Aufmerksamkeit und
      Auf Wiederschaun - Rein gehaun
    • Joo, die Kapitel werden spannender. Für mich persönlich, als langjährigen Fan, ist alles rund um Hisoka, die Zoldycks und die Illusionisten weitaus spannender als die Thronewars, die Zodiacs oder die Geschichte um den neuen Kontinent.
      Umso cooler eigentlich, dass sich nun die Spinnen mit den Mafia-Konflikten in Berührung kommen.

      @FoxSpitzer Ich hoffe nicht, dass Gon, Killua, Gin oder Leorio überhaupt eine Rolle in dem Arc spielen. Für die Fans, die ewig auf Hisoka und die Spinnen warten mussten, wäre Screentime für diese Chars wieder Wartezeit. Gerade die Geschichte um Gon und seinen Vater hoffe ich nicht so bald (oder je) wieder in aktuellen Kapiteln erleben zu müssen.
      Ich bin auch wichtig.
    • Kapitel 384

      Kommt es jetzt zum Krieg zwischen Xi-Yu, Tserriednich, Cha-R und der Spinne einerseits und Heil-ly, andererseits, also alle gegen Heil-ly - sehe ich schwarz für Letztere, trotz ihrer Nen- und Wachstumsfähigkeiten. Dies scheint, mMn auch ein Thema dieses Ars zu sein, egal wie stark du bist, wenn du deine Gegner tötest, schwächst du dich langfristig. Diejenigen die am aggresivsten töten, helfen sich zwar, schaffen sich aber auch verworene Feinde. Als Prinz 12 starb, landeten alle seine Leibwächter bei seinem Vollbruder 13, wodurch dieser einen besseren Schutz erhielt. Die Leibwächter des 10. Prinzen sollten, wenn rauskommt, das sie tot ist, bei Vollschwester 11 landen, was ihr helfen sollte. Selbst wenn nicht, nach diesem gemeinsamen Fluchtversuch dürften die Leibwächter beider miteinander arbeiten. Durch die Ermordung von Prinz 8 sind nun ein Haufen Leibwächter und Hunter über, die zu niemanden wechseln können, da er kein Vollgeschwisterchen hat. Dafür dürfte seine Mutter nun einen erheblichen Groll haben, ihr einziges Kind verloren zu haben.


      Ich denke Theta ist bald tot. Hisoka trifft möglicherweise bald auf Heil-ly. Von den Prinzen 13,11,6 und 2 beißt als nächster jmd ins Gras. Es dürfte auch irgendwann mal eine Königin sterben.

      ---
      Habe die Teilnehmerliste des Battle royal aktualisiert:
      Hunter × Hunter
      Auch No-Names haben ein Recht zu leben! :D
    • Kapitel 385

      Keine Toten - damit hätt´ ich nicht gerechnet. Über das ganze Kapitel sind Uhren verteilt. Seite 1 ist es 7:35pm. Seite 7 ist es 8:55(?) Uhr. Ich kann die Uhr nicht richtig lesen. Dann begann Melodys Lied. Seite 11 ist es etwa 9:05/9:03Uhr. Hier endete Melodys Lied. Insofern war es tatsächlich eine "lange Stunde". Melodys Lied ging aber nur 3min, also fehlen da noch ein paar Minuten. Ist da sonst noch was passiert? Wie genau hat Tserriednich das überlebt? Welches der beiden Monster war für sein Überleben verantwortlich? Theta wacht dann etwa 15min später auf. Kommt es dann auf dem Bankett zum Blutbad?

      Kann Melody eigentlich einen Unterschied des Herzschlag zwischen Kacho und dem Kacho-nen-klon hören?

      Interessante Theorie:
      Hisoka is "not on the ship. he already knows the spiders would be looking for him, and even though hes not scared, he enjoys having his victims frustrated.
      imagine if they looked the whole decks and they found out he isn't on the ship. how pissed off they would be. i did that with a person once. i totally understand how fun it is"
      Witzig wär´s durchaus, aber ich glaube immer noch das Hisoka an Bord ist und mit Ilumi zusammenarbeitet. Hat man eigentlich schon gesehen wie Ilumi an Bord seine Nenfähigkeiten angewendet hat? Nach allem was wir wissen, könnte Hisoka sich ja auch als Ilumi ausgeben - was ich zwar nicht glaube, aber immerhin im Bereich des Möglichen wäre.
      Auch No-Names haben ein Recht zu leben! :D
    • Das Kapitel wirft bei mir auch diverse Fragen auf.

      Da wäre zum einen, seit wann Theta vor hat den Prinz zu töten? Hab ich das verpasst oder generell vollkommen falsch verstanden? Mir war so, als hätte sie im letzten Kapitel erst ihre Treue geschworen und den Prinz zum neuen König machen wollen, weswegen sie noch wehementer das Nen-Training voran bringen will?! So zumindest mein Verständnis bis hierher ... an irgendeiner Stelle muss ich mich gewaltig verlesen haben?

      Und dann natürlich der Prinz selbst.
      Wie konnte er das überleben? Muss ja irgendwie mit dem Nen-Biest zusammenhängen, dass Theta im Nachhinein "warnt" ... aber was für eine starke Fähigkeit wäre das denn bitte?
      Und hat der Prinz den Schuss tatsächlich nicht wahrgenommen und nur für eine Nen-Übung gehalten? kann ich mir ehrlich gesagt nur schwer vorstellen ... und was hätte er davon, Theta leben zu lassen, mit dem wissen, dass sie ihn töten will? Ausschließlich das Nen-Training voranzutreiben?
      Das Risiko wäre doch ganz schön hoch, je nach dem unter welchen Bedienungen seine "Unsterblichkeit" steht.
    • Umbringen will Theta ihn spätestens seit Kapitel 384, (wenn nicht schon eher), weil böe Aura und viel zu begabt. Deswegen spekulierte ich ja, dass es Theta nicht mehr lange macht. Sie wollte sein Nen-Training erst sabotieren und als er sich dann so unglaublich fähig zeigte, das dies nichts nützte, das Training schließlich beschleunigen um ihn im Zetsu(?) Modus endlich wehrlos zu haben und ausschalten zu können. Die Frage die ich mir da stellte, war, wie sie dann glaubte entkommen zu können, aber dies war eine müßige Frage, da ich eh nicht glaubte, dass ihr dies gelingen würde. Noch´n Selbstmordattentäter... weil Menschen ja auch so funktonieren...
      Nur weil das eine Biest Theta warnt, heißt das nicht, das es auch dieses Monster war, das hier aktiv wurde. Ich habe Tserriednichs Aussage so verstanden, dass er jetzt durchaus weiß, dass sie ihn umbringen wollte, er sie aber weiterhin in seiner Nähe behält/behalten will, weil:

      a) er sich da noch nicht völlig sicher ist
      b) sie fähig ist und er sie noch brauch
      c) er es witzig findet, das sie ihn umbringen will und er noch ein bisschen mit ihr spielen will
      d) er sich durch seine Nen-Monster bereits völlig sicher fühlt(?)
      e) er etwas weiß, das wir nicht wissen, das in den verlorenen Minuten passiert war
      f) er sehen will, was mit ihr passiert, wenn sie es nochmal versucht
      Auch No-Names haben ein Recht zu leben! :D
    • Is this a JoJo reference?

      Das Tserriednich nicht schon genug OP wäre bekommt er noch eine Kraft, wo er die Zeit manipulieren kann.

      Die Kraft scheint von Diavolo's Stand: King Crimson aus JoJo's Bizarre Adventure inspiriert worden zu sein, wenn Tserriednich genau wie Diavolo 10 Sekunden die Zukunft voraussehen kann und es skippen kann zum Beispiel, die Zukunft, wo er stirbt einfach skippen. Der Mann wird immer gefährlicher und monströser. Togashi hypt ihn immer mehr und denke dass Tserriednich für eine lange Zeit erhalten bleiben wird.

      Ich hoffe, wir werden ihn bald in einem Kampf gegen einen Top Tier wie Benjamin, Halkenburg oder die Phantom Troupe sehen.

      Generell charakterisiert Togashi die Prinzen hervorragend. Der Tod von Kachou fand ich auch emotional, weil er die Bindung zwischen ihr und ihrer Schwester von der gleichen Mutter fanatisch in Szene gesetzt hat.

      Aktuell kann ich sagen, dass der Arc momentan mein Lieblings Arc wird neben dem Chimera Ant Arc.

      Der Arc wirkt so chaotisch und überfüllt, was ich meistens von OP kenne, insbesondere der Dress Rosa Arc, aber hier hat Togashi noch alles unter Kontrolle und behält den Überblick. Das liebe ich, dass momentan so viel los ist in HxH und jederzeit eine Bombe platzen kann.

      Leider wissen wir auch, dass Togashi nach 10 Kapitel wieder ein hiatus macht, aber dass er so viel Herzblut in dem Arc steckt können wir ihm das gönnen, weil er auch wieder schnell vom hiatus zurück kommt und er selbst sagte, dass er die Story fortsetzen möchte. Aber ich würde mich trozdem freuen, wenn er kein hiatus macht, aber der Mann braucht eben seine Pausen, was ich ihm auch gönne. : D

      Insgesamt ist HxH Over The Top bei mir und freue mich riesig auf die Kapitel.

      It just works!
    • Shinichi schrieb:

      Bei den ganzen Hiatus hab ich ein bisschen den Überblick verloren.
      Kann mir jemand erklären warum Tserriednich so talentiert ist?
      Gab es dafür eine Erklärung?
      Bei Meruem ist es ja klar er war die Spitze der Evolution er war der König der Chimera Ants.


      Soweit ich das gelesen habe ist er ein "Naturtalent"
      Und er braucht Theta nur um die Grundlagen perfekt zu beherrschen.
      Aber im großen und ganzen kann er sein NEN zügeln und beherrschen. Wen er auch noch schafft sein Zetsu innerhalb einer Sekunde zu schließen sind dann 10 Sec. eine kleine Ewigkeit im Kampf. Auch wen er dann nur 2-3 Sekunden nachvorne schaut ein riesiger Vorteil im Kampf.

      Ich weiß auch noch nicht wo das hinführt das Togashi jetzt bereits 3 würdige Nachfolger hat die alle anderen weg pusten werden.
      Aber ich hoffe wir sehen wie sich die Prinzen selber bekämpfen und nicht die Spinnen diese Arbeit erledigen oder wer anders.

      Aber ich muss auch sagen mit der 10 sec. Zukunft Vision ist schon ein riesiger Brocken.
      Aber müsste nicht jede Fähigkeit auch mit einer Beschränkung einher gehen??
      Und sagt mir nicht das nur die 10 Sec. die Beschränkung sind.
      Wen man sich erinnert was Kurapika für eine Beschränkung bei seiner Kette hat.
      Vielen Dank für die Aufmerksamkeit und
      Auf Wiederschaun - Rein gehaun

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von FoxSpitzer () aus folgendem Grund: Hinweis von @S.K.LOVEJOY :)

    • @Shinichi Wie FoxSpitzer sagte, stand jetzt, Talent. Es gibt frühere Aussagen zu Talent in Nen-Nutzung, zu Gon und Killuah. Tserriednich scheint hier die Spitze darzustellen. Da er ein normaler Mensch ist (jetziger Stand) ist das die Erklärung.

      @FoxSpitzer Aber Kurapika ist ein Mann. :huh: :-D

      Tserriednich wird von Togashi immer weiter aufgebaut. Langsam mag ich den Charakter auch, er scheint hier Größeres vor zu haben. Ob er ein großer Antagonist wird? Bei HxH sind die Grenzen zwischen Pro- und Antagonist so unglaublich fließend. Derzeit sind, für mein Gefühl, die Spinnen die Protagonisten des aktuellen Arcs.
      Ich bin auch wichtig.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von S.K.Lovejoy ()

    • S.K.Lovejoy schrieb:

      Tserriednich wird von Togashi immer weiter aufgebaut. Langsam mag ich den Charakter auch, er scheint hier Größeres vor zu haben. Ob er ein großer Antagonist wird? Bei HxH sind die Grenzen zwischen Pro- und Antagonist so unglaublich fließend. Derzeit sind, für mein Gefühl, die Spinnen die Protagonisten des aktuellen Arcs.

      Aber ich hoffe Tserriednich (Was für ein blöder Name) wird nicht so dermaßen aufgepumpt wie ein Kaido derzeit bei OP. Das würde überhauptnicht zu einem Togashi passen und zu HxH.
      Vielen Dank für die Aufmerksamkeit und
      Auf Wiederschaun - Rein gehaun
    • Ich denke, darüber müssen wir uns keine Sorgen machen. Tserriednich ist trotz seines enormen Talents für Nen immer noch ein Anfänger, der dessen Kontrolle gerade erst erlernt und letzten Endes ein Mensch. Kein Überwesen wie Meruem, das schon vollkommen geboren wurde und das diese menschlichen Limitationen nicht kennt. Und selbst diesem konnte man ja irgendwie beikommen. Ich sehe hier also keinerlei Gefahr, dass Tserriednich jetzt derart OP wird, dass er Togashi über den Kopf wächst. Denn das wäre wirklich völlig untypisch für ihn. Natürlich wird Tserriednich momentan immer gefährlicher und man könnte deswegen annehmen, dass er bald nicht mehr aufzuhalten sein wird, aber man sollte nicht vergessen, dass das alles ja noch innerhalb menschlicher Limitationen geschieht. Ja, er erlernt gerade verdammt gefährliche Nen Fähigkeiten, aber darüber verfügen andere auch. Zudem wurde extra betont, dass er auch ein enormes Verständnis für die komplexen Gesetze des Nen hat und gerade das ihn so stark macht. Wir können also sicher sein, dass uns mit Tserriednich taktisch geprägte Kämpfe erwarten werden und er nicht einfach alles was sich ihm in den Weg stellt, ohne Probleme beseitigen wird.