Berserk

    • Spoiler

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies
    Beachten Sie zudem unsere Datenschutzerklärung: Pirateboard.net - Datenschutzerklärung

    • Juup mach mal wieda nen Thread zu einem alltime Lieblingsmanga Berserk! Toppt meiner Meinung nach sogar OP! Hierzulande sind bisher 28 B?nde bei Planet Manga erschien .. ein Band kostet satte 7,95? mit einem edlen Schutzumschlag. Mittlerweile ist auch schon ne Collection rausgekommen, wo extrem geile Schuber bei sind (also son Ding, wo man die Manga rein tun kann)! Leider habe ich mir die Manga gekauft, wo die so noch nicht erh?ltlich waren *hoil*!

      So ein wenig zur Story: Berserk spielt im europ?ischen Mittelalter und handelt anfangs von der Leidensgeschichte des S?ldners Guts, der ausser Krieg und Hass nichts anderes in seinem Leben gelernt hat.

      Durch einen Zufall lernt er eine S?ldnergruppe kennen (Die Falken), bei der er im gewissen Sinne gezwungen wird mitzumachen, da der Anf?hrer der Falken (Griffith) ihn mit links platt machen w?rde. Anfangs macht er sehr widerwillig mit aber immer mehr w?chst die Freundschaft zwischen ihm und den Falken. Es scheint sogar so, als h?tte er eine Familie und sogar seine gro?e Liebe gefunden (Eine Frau namnes Kjaskar). Doch eine d?monische Macht, die wie es scheint unbesiegbar zu sein, hat bereits finstere Pl?ne geschmiedet, und Guts wird auf eine harte Probe gestellt, die ein Mensch fast nicht ?berleben kann .. doch Guts ist kein "normaler" Mensch ...

      Soviel sei nur verraten .. die Story von Berserk ist weitaus komplexer, aber ich will net spoilern, denn der Manga is einer der spannendsten, den ich je gelesen habe. Die Geschichte ist extrem d?ster und hat eine Menge Fantasy Einfl?sse (vorallem ab Band 14. Trolle, Hexen etc.)! Was aber nicht heissen soll, dass kein Humor in Berserk ist .. denn eine Elfe namens Puck (Guts ewiger Begleiter) und sp?ter ein junge namens Isidro, sorgen schon f?r ne Menge witziger Momente. Die Zeichnungen geh?ren zu den besten und detailiersten, die ich je gesehen habe .. wirklich sehr empfehlenswert.

      Es sei gesagt, dass Berserk nichts f?r Weichhupen sind, denn der Manga ist im Gegensatz zum Anime (der die Geschichte von Band 3-14 erz?hlt) saum??ig brutal (und manchmal auch ein wenig .. eklig) .. auch wenn er (der Manga) ab 16 Jahren ist.

      Jeder der einen wirklich super Manga lesen will, sollte mal Berserk antesten .. aber bitte nicht vom 1ten Band abschrecken lassen, denn der und der Folgeband sind ein wenig verwirrend, da sie chronologisch vor den nachfolgenden spielen. Also Guts Vergangenheit f?ngt erst ab Band 3 an und davor ist noch Gegenwart, wo er einen blutigen Rachefeldzug startet .. der Grund kommt halt erst sp?ter zum vorschein.

      Jeder der Berserk kennt wird euch nur positives berichten .. sowohl Manga als auch Anime ein Meisterwerk!!

      So genug geschrieben .. wer kennt es?
      alle male aqua maler
    • "BERSERK" ist auch n absolutes MUST-READ, aber wie Hoshi sagte, das ist wirklich WIRKLICH harter Tobak.

      Splatter und Gore ohne Ende, Zerst?ckelung, exlizite Folter, Massenmorde, Vergewaltigungen (kleine Jungs, wehrlose Frauen), Hinrichtungen, eklige Monster... Das nimmt einen ziemlich mit und vor keinem Charakter wird halt gemacht. Da kriegen alle ihr Fett weg und zwar gnadenlos. Hab auch noch nie vorher gesehn, wie ein Ritter einen Reiter SAMT GAUL in St?cke s?belt, wirklich heftig.

      Aber von der Gewalt abgesehen nimmts auch seelisch echt mit. Vor allem gibts keinen Charakter, den ich so sehr hasse wie Griffith. Emotionale Bindung ist sehr hoch, aber halt auch bei den B?sewichten ;3


      Nur ist der Spass leider net ganz billig, erscheint daf?r aber auch net so oft (der Typ braucht halt ewig zum Zeichnen, die Details sind der Wahnsinn!)


      Und bis Band 4 durchlesen ist einfach nur PFLICHT, vorher kann man die Serie net bewerten, weil ein falscher Eindruck entsteht.
    • So nach Wunsch und auch nach meinem Interesse daran, der Berserk-thread!

      Wenn es einer noch nicht kennt, Berserk ist ein Manga welcher auch als Anime umgesetzt wurde(bis Band 13) - Kurzbeschreibung:
      Berserk ist ein Fantasy-Manga des japanischen Zeichners Kentaro Miura. Die Serie ist dem Genre Seinen zuzuordnen, sie richtet sich mit ihren brutalen Kampfszenen und ihrer komplexen Handlung an erwachsene Leser.
      Berserk erzählt die Geschichte des Söldners Guts. Dieser lebt in einer Welt, die dem europäischen Mittelalter ähnelt, doch zahlreiche fantastische Elemente aufweist. Die Handlung wird nicht chronologisch dargestellt und ist auch noch nicht abgeschlossen. Der Anspruch wechselt zwischen reinen Pulp-Elementen (explizite Sex- und Gewaltszenen) sowie metaphysischen Fragestellungen.


      Original von Ao$hi
      Wie schon gesagt, "Berserk" ist zwar wirklich sehr genial, erleidet aber nach Band 22 einen Bruch. Es zeichnet sich zwar jetzt in den neueren Bänden wieder etwas ab, aber dies hat dann auch ziemlich lange gedauert und wurde dann auch Zeit.


      Hm finde ich net .. würde Berserk durchgehen als gelungen bezeichnen. Zwar hat sich die Atmosphäre radikal gewandelt, doch keinesfalls ist von Abfall der Qualität zu sprechen. Die Gefühle Neid und Eifersucht spielen sicher "inmoment" keine große Rolle, doch gerade die Tatsache, dass Guts wieder eine neue Gemeinschaft gefunden hat und diese ihn davon abhält, völlig durchzudrehen finde ich wurde nie stärker thematisiert. Aber denke dies könnte man durchaus in einem Berserkthread diskutieren .. ich habe vor Jahren mal einen erstellt, aber der ist geschlossen ^^


      Nun ja da magst du schon Recht haben, aber trotzdem ist dieser Schritt und eigentliche Neubeginn langatmig und auch etwas trocken.
      Miura hat nun schon den zweiten Höhepunkt in seine Geschichte eingebaut und geht immer wieder noch einen Schritt weiter.
      Diese "Atempause" hatte er imo auch schon in Band 14 und 15 und nun auch in Band 23 und 24.
      Dann ging es wieder deutlich Bergauf, wie auch jetzt!
      Meiner Meinung sollte er sowieso Berserk langsam zum Schluss führen, dass es nicht so lang wird und seine Schönheit verliert.
      Nur ist die Frage wie? Berserk ist ja das Leben von Guts, es begann so zu sagen mit seiner Geburt. Wobei diese ja erst später erzählt wurde. Somit könnte Guts ja sterben und Berserk erst 3 Bände danach enden..xD
      Ever tried. Ever failed. No matter. Try again. Fail again. Fail better.
      - Samuel Beckett
    • Meiner Meinung sollte er sowieso Berserk langsam zum Schluss führen, dass es nicht so lang wird und seine Schönheit verliert


      Naja ich denke Miura denkt sich schon was dabei, die Geschichte so verlaufen zu lassen .. mir gefällt die Entwicklung einerseits ganz gut .. mehr Fantasyeinflüsse, weniger düster und depressiv .. Stillstand bedeudet tot und aus diesem Grund ist ein Wandel der Atmosphäre durchaus sinnvoll. Andererseits haste schon recht, dass die Rahmenhandlung rund um Griffith und Guts ein wenig außen vor liegt .. würde mich z.B. über eine baldige Heilung von Kjaskar sehr freuen, damit Guts mal wieder ein wenig ansporn hat :p

      Diese gewisse Langatmigkeit ist meines erachtens aber fast in jedem Manga ein Makel .. selbst in OP und ja selbst in einem durch und durch genialen Manga wie Berserk .. trotz Makel genial, das geht? Jup eindeutig .. bin auf die kommende Bände sehr gespannt .. die Kushanen Kacke geht mir aba auf die Eier, passen net so Recht ins Bild.
      alle male aqua maler

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Ao$hi ()

    • Original von Ao$hi
      Naja ich denke Miura denkt sich schon was dabei, die Geschichte so verlaufen zu lassen .. mir gefällt die Entwicklung einerseits ganz gut .. mehr Fantasyeinflüsse, weniger düster und depressiv .. Stillstand bedeudet tot und aus diesem Grund ist ein Wandel der Atmosphäre durchaus sinnvoll. Andererseits haste schon recht, dass die Rahmenhandlung rund um Griffith und Guts ein wenig außen vor liegt .. würde mich z.B. über eine baldige Heilung von Kjaskar sehr freuen, damit Guts mal wieder ein wenig ansporn hat :p

      Diese gewisse Langatmigkeit ist meines erachtens aber fast in jedem Manga ein Makel .. selbst in OP und ja selbst in einem durch und durch genialen Manga wie Berserk .. trotz Makel genial, das geht? Jup eindeutig .. bin auf die kommende Bände sehr gespannt .. die Kushanen Kacke geht mir aba auf die Eier, passen net so Recht ins Bild.


      Es stimmt schon das Berserk langweilig geworden wäre wenn die Atmosphäre gleich geblieben wär. Dies war auch ein Genie-Streich von Miura. Doch muss ich natürlich sagen, dass die Vorarbeit zu Band 13 und Band 13 selbst mehr als göttlich war und diese Atmosphäre so ein Bild nicht bringen kann.

      Zur Rahmenhandlung selbst muss ich auch dies mit den Kushanen aufgreifen, weil dies den eigentlichen Prozess ja nur stört. Das Thema Griffith und Guts sollte mehr in den Vordergrund kommen oder zumindest die Vorarbeit zu einem Showdown. Auch wenn dies über 10 Bände dann noch dauert.

      Wenn ich noch Kjaskar ansprechen darf..xD
      Ich würde sagen es wäre zwar sicherlich besser, aber dann müsste sich Miura etwas mit Farnese ausdenken. Denn dann hätte Farnese ja eigentlich keine Aufgabe mehr außer ihrer Liebe zu Guts. Wenn hier auch eine Dreiksbeziehung dann entstehen könnte mit Griffith noch im Hinterkopf, dann könnte dies etwas werden..

      Diese Langatmigkeit - um dieses Thema noch einmal zu erwähnen - hat zumindest in Seinen-Manga keine so große Bedeutung. Im Dystopien-Bereich erlischt sie sogar ganz.

      @Fierce
      Sorry und thx.
      Ever tried. Ever failed. No matter. Try again. Fail again. Fail better.
      - Samuel Beckett
    • So, das neue chapter (287raw) ist raus, Guts sieht ja mal ziemlich durchgekaut aus!
      Kjaskar springt ins Meer (Crazy-Kjaskar xd), Guts rettet sie, er erinnert sich an die Zeit mit Kjaskar bei den Falken, scheint wohl einzusehen, dass es nicht mehr so werden kann ,wie zuvor(bin mir jetzt nicht ganz sicher, da raw), oder aber, dass er nicht fähig ist, Kjaskar allein zu beschützen?
      Was haltet Ihr denn vom neuen chapter?

      „Wer mit Ungeheuern kämpft, mag zusehn, dass er nicht dabei zum Ungeheuer wird. Und wenn du lange in einen Abgrund blickst, blickt der Abgrund auch in dich hinein.“

      Friedrich Wilhelm Nietzsche
    • Wenn es nach dem geht, dann schaut ja jeder Mangaka vom anderen ab. Otomo von Tezuka, Toriyama von Otomo, Oda bisschen von Toriyama usw.!! Ich könnte hier noch paar andere Beispiele aufführen, aber das muss glaub ich nicht sein. Schön das es dir auffällt, es gibt ca. so 100 Charaktere die sich mit Guts stechen im Manga und Anime Bereich. Jeder schaut iwie ein bisschen was vom anderen ab! Man kann nie mehr bei der Masse was richtig einzigartiges erschaffen, was Story, Charakterdesign usw. betrifft! Ich glaube hierfür sollte man sich die "Gedanken eines Mangaka" von Endo dem Eden Mangaka durchlesen, sehr zutreffend seine Aussagen!!!

      Wenn man natürlich schon so eine Dreistheit wie der Mangaka von Fairy Tail besitzt, oder wie er sich nennen will. Wenn man so eine Unverschämtheit besitzt, so krass zu "kopieren" was die Charaktere und den Style angeht, dann ist das schon heftig. Die Story kann auch noch so gut sein, mit so einem Bullshit würde ich mich nicht abgeben!!!! Fairy Tail tzeee....

      Sry das war ziemlich Off-Topic, aber musste glaub ich mal sein!!
    • Naja ich finde aber nicht, dass Miura in irgendeiner Weise "dreist" klaut ... klar sind gewisse Gemeinsamkeiten in Sachen Charakterdesign zu erkennen .. aber was Berserk in dieser Hinsicht wieder stark abhebt, ist die emotionale und vorallem komplexe Handlung. Ausserdem ähnelte Guts den genannten wirklich nur am Anfang so stark .. also ich finde man kann vielen Comics bzw. Anime so etwas vorwerfen, aber einem solch innovativen und durchweg tollen Manga wie Berserk eher nicht :P

      Das offensichtlichste kopieren das mir einfällt, stammt von Kenshin Zeichner Nobuhiro Watsuki .. ich meine ich mag seine Kenshin Reihe (^^), aber das Ende geht mal gar net .. es tauchen Charaktere auf, die aber sowas von dreist aus amerikanischen Comics geklaut wurden .. mir stockte der Atem, als ich die letzten paar Bände von Kenshin las .. ja die Ideen gingen leider aus.
      alle male aqua maler
    • Mit der Dreistheit meinte ich auch keinen Miura, und ich warf im das auch nicht vor, ich sagte ja, iwo muss ich iwann mal was ähneln, man kann fast nichts mehr erschaffen was absolut einzigartig ist in diesem Bereich, geht schon, aber schwer!!! Mit "dreist" meinte ich ja einen ganz anderen!

      Und was Berserk angeht, ist zwar Ansichtssache, aber durchweg toll ist dieser Manga ganz sicher nicht.^^
    • Naja, sorry aber die absolute Superlative ist das IMO nicht. Durch die Fanbrille klar, da ist auch Yu-Gi-Oh klasse, will nicht sagen, dass das gleiches Niveau ist aber ist ja klar, was ich meine. Berserk war bis Band 13 akzeptabel, einige Charaktere sind auch gut ausgearbeitet aber immo lässt es doch voll nach, man merkt ganz genau, dass Muira selbst nicht weiss, wohin er will. Aber bitte, jedem das Seine. Ich finde Berserk nicht so dolle.
    • Du hast schon Recht, nur untertreibst du imo "bis Band 13".
      Berserk wäre auf diesem Niveau sicher einer der besten Manga aller Zeiten geworden - hätte Miura so weitergearbeitet.
      Bestes Beispiel ist die Geburt von Femuth, das war einfach nur Horrorshow.. ;)
      Ever tried. Ever failed. No matter. Try again. Fail again. Fail better.
      - Samuel Beckett
    • Wie seid ihr malle? Ihr habt Berserk gelesen und fahrt net tierisch darauf ab? Mir ein Rätsel .. natürlich kommt der Fanbonus hinzu, aber ich bitte euch .. soviel Tiefgang, Charakterausarbeitung und vorallem Spannung bietet sonst kaum ein Manga ..

      Auch nach der Geburt von Femuth ... natürlich die Atmosphäre wechselt und Berserk wird düsterer und grausamer, aber who cares .. gerade der nun erhöhte Fantasy Anteil hat doch was .. also bitte ordentliche Begründung .. Horrorshow is laut Alex doch eher positiv ^^
      alle male aqua maler
    • Ich habe oft gelesen das die meisten Leute die ersten Bände schrecklich finden. Die sind aber auch nicht repräsentativ für den Rest des Mangas. Mehr eine (nicht ganz so gelungene) Einführung.

      Ab Band 3 fängt die Erzählung mit der Geburt von Guts an...und seine Entwicklung. Ab da fängt der Manga eigentlich erst richtig an. Und dort wird wirklich vieles erklärt von dem was merkwürdig erscheinen mag (wie er den Arm verloren hat, warum er ein so großes Schwert hat, wieso er so ist wie er ist ect.)
      Meine Freundin war auch erst ab Band 5 begeistert von der Serie. Ab da war sie restlos überzeugt.
      Mein Homer ist kein Kommunist. Er ist vielleicht ein Lügner, ein Schwein, ein Idiot und ein Kommunist, aber ist kein Porno-Star!

      Grandpa Simpson
    • Naja, Berserk, finde ich sicherlich auch sehr gut, aber bei weitem nicht der Olymp des Mangahimmels, wer das behauptet, hat imo einfach nicht den nötigen Background, um das objektiv zu beurteilen.

      Sicherlich ist das Artwork sehr schön und detailiert, aber mal ernsthaft, Miura arbeitet seit ca. 20 Jahren an Berserk und hat bis dato 32 Tankobens rausgebracht, bei der vielen Zeit, die sich Miura allein für ein einziges Kapitel nimmt, ist es dann auch nicht verwunderlich, dass er so detailiert zeichnen kann. Was die ach so plastischen und tiefgründigen Charaktere angeht, habe ich schon wesentlich komplexere Charaktere in anderen Mangas gesehen (z.B. "BAA", "20th Century Boys", "Akira" oder "Blame!"), da kann mir wirklich niemand erzählen, dass sich Berserk aufgrund seiner Charaktere von anderen Mangas abhebt. Die Handlung in Berserk nach Band 13 betreffend, muss ich sagen, dass sie mir bis Band 21/22 (Wiedergeburt Griffith's) eigentlich ganz gut gefällt (obwohl sie imo nicht an die Bände 3-13 rankommt), jedoch danach steil abfällt, da kann ich Kostja nur zustimmen, Miura weiß einfach nicht mehr wohin mit dem Plot, ich habe sogar das Gefühl, dass sich Miura nur noch von Kapitel zu Kapitel hangelt, ohne einen wirklichen Plan.

      Abschließend zu sagen wäre noch, dass mir Berserk schon gut gefällt (war immerhin mein erster Seinen), aber nachdem ich meinen Horizont in diesem Bereich erweitert habe, musste ich doch einsehen, dass es doch wesentlich bessere Mangas als Berserk in diesem Bereich gibt, wodurch ich dieses recht objektive Urteil fällen konnte, also bevor man diesen Manga in den Himmel lobt, sollte man mal evtl. andere Mangas aus diesem Genre lesen, sodass man mal ein objektiveres Urteil fällt.

      „Wer mit Ungeheuern kämpft, mag zusehn, dass er nicht dabei zum Ungeheuer wird. Und wenn du lange in einen Abgrund blickst, blickt der Abgrund auch in dich hinein.“

      Friedrich Wilhelm Nietzsche
    • Bin hier der absoluten Meinung wie Ichigo, dem füge ich nichts hinzu! Außer das mit dem Artwork, ich finde die Zeichnungen weiß Gott warum wirklich nicht "Klasse", und dann hat Miura auch noch ein halbes Jahr für ein Kapitel Zeit! Finde ich schon etwas komisch, vorallem in der langen Zeit die er verbraucht hat, hat sich im Artwork nichts Weltbewegendes geändert, für mich absolut schlecht...

      Ich will den Manga jetzt auch nicht in den Tod reden, er ist für mich bis Band 13 wirklich sehr geil, und bis dato ist vorallem Griffith auch einer der geilsten Charaktere die es jemals gab, aber danach? Endstation!!! Sry meiner einer kann halt mit dem Weg und den Handlungen überhaupt nichts mehr anfangen, ich bin teilweise beim lesen sogar kurz eingenickt weil es mir mehr als öde vorkam. Wäre so ca. ab Band 22 oder 23 nicht das perfekte Ende gewesen? Imho schon, aber Miura hat es übelst verpasst und irrt im Moment imo sehr krass im Nirvana mit seinem Manga herum.^^ IMHO
    • Ja, Mist, wollte was posten aber nach der beiden Beiträgen über mir, gibt es leider absolut nichts zu sagen, außer "Word." Ich meine selbst PlanetES gefällt mir besser, ein kurzer, schnell abgeschlossener Manga, der zwat in einem ganz anderen Genre angesiedelt ist aber dennoch.

      Das einzige was mir noch einfällt:

      @Ao$hi

      Jemand anders findet nicht, so wie du, dass Berserk die Krone der Schöpfung ist. Oh, mein Gott... xD Du verstehst. Da gibts ganz andere Sakrilege ey.
    • Also aoshi falls es dich erleichter^^
      ich bin der absulute Berserks fan der manga is einfach geil und ehrlich gesagt jeder hat
      doch sein eigenen geschmack ich zb finde von der zeichnung schon allein das düstere usw
      viel besser als bei vielen anderen mangas .Berserk is einfach genial die charaktere der schmerz von guts ,die geschichten der andere , dann noch die ganten widdersacher zb sein grösster freund jez feind grifith der manga is einfach Genial und die lange warte zeit nervt eigentlich aber das macht Berserk einfach durch seine tolle srtory zeichnung widda weg , gattsu 4 life :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:

    • Abschließend zu sagen wäre noch, dass mir Berserk schon gut gefällt (war immerhin mein erster Seinen), aber nachdem ich meinen Horizont in diesem Bereich erweitert habe, musste ich doch einsehen, dass es doch wesentlich bessere Mangas als Berserk in diesem Bereich gibt, wodurch ich dieses recht objektive Urteil fällen konnte, also bevor man diesen Manga in den Himmel lobt, sollte man mal evtl. andere Mangas aus diesem Genre lesen, sodass man mal ein objektiveres Urteil fällt.


      ersteinmal .. ich lese Manga seit ca. 11 Jahren und würde schon behaupten, dass ich nen paar mehr Werke kenne, als nur Dragonball, One Piece und eben Berserk ^^

      Aber es ist schlichtweg ausgemachter Blödsinn Manga objektiv zu bewerten, denn sie wirken auf jeden anders. "20th Century Boys" "Akira" oder "Blame!" .. na wunderbar wie soll man diese mit "Berserk" vergleichen? Ersterer ist realistischer .. aber wohl kaum tiefgründiger. Klar hat "Akira" so seine Momente .. aber nur weil die Reihe zu den erfolgreichsten gehört muss ich sie doch nicht mögen ..


      Miura weiß einfach nicht mehr wohin mit dem Plot, ich habe sogar das Gefühl, dass sich Miura nur noch von Kapitel zu Kapitel hangelt, ohne einen wirklichen Plan.


      Sprach der Mangaguru .. ich finde z.B. ganz und gar net, dass die Story abfällt .. statt der Liebesgeschichte zwischen Guts und Kjaskar .. und der schwierigen freundschaftlichen Beziehung zu Griffith sind nun halt völlig andere Dinge in den Vordergrund gerückt. Guts Angst sich anderen anzuvertrauen und sich zu binden ..


      Außer das mit dem Artwork, ich finde die Zeichnungen weiß Gott warum wirklich nicht "Klasse", und dann hat Miura auch noch ein halbes Jahr für ein Kapitel Zeit! Finde ich schon etwas komisch, vorallem in der langen Zeit die er verbraucht hat, hat sich im Artwork nichts Weltbewegendes geändert, für mich absolut schlecht


      Bah nu wirds aber bäh .. die Zeichnungen sind absolut klasse und ich kenn kein Manga, welches solch eine Detailverliebtheit besitzt .. und wie kommste bitte auf das halbe Jahr pro Kapitel? Klar brauch Miura scheisse lange und das nervt zutiefst, denn er ist immerhin nicht mehr der Jüngste, aber in anbetracht der Zeichenqualität kann man es ihm nicht unbedingt verübeln .. er hat sich mit seinen Zeichnungen in diese Richtung entwickelt und wird dies so schnell eh nicht ändern ^^


      Ich meine selbst PlanetES gefällt mir besser, ein kurzer, schnell abgeschlossener Manga, der zwat in einem ganz anderen Genre angesiedelt ist aber dennoch


      was soll man dazu sagen ^^


      Jemand anders findet nicht, so wie du, dass Berserk die Krone der Schöpfung ist. Oh, mein Gott... xD Du verstehst. Da gibts ganz andere Sakrilege ey.


      Es ist doch gar net so, dass ich keine anderen Meinungen akzeptiere ... mir ist klar, dass nicht jeder mit dem Fantasygedöhns und vorallem der übertriebenen Gewalt von "Berserk" etwas anfangen kann .. ganz zu schweigen von der depressiven Grundstimmung .. aber mich hat das Werk halt sehr beeindruckt ... so wie kein anderes Manga! Da können noch soviele Kasper sich hinstellen und blubbern, dass es schlichtweg bessere Zeichnungen und Storys gibt .. Bullshit
      alle male aqua maler
    • @Ao$hi:

      Bezeichnest du mich jetzt als Kaspar, deinem letzten Satz zufolge meinst du ja wohl mich oder? Bin ja der einzige der den Zeichenstil angegriffen hat, und das bleibt auch so, wer so lange an einem Werk arbeitet, und der 31 Band immer noch so wie der 1 Band aussieht, der hat sich nicht weiterentwickelt, das hat mit "der behält seinen Stil halt bei" mal überhaupt nichts zu tun. Ein Oda oder sonst ein andere Mangaka halten ihren Stil auch bei haben sich aber um Welten verbessert, deswegen muss das Artwork nicht gleich komplett anders aussehen, du verstehst. Das Berserk was tiefgründiges hat und auch vielschichtige Charaktere weiß ich auch, ist das was Neues? Deswegen gibts für mich und für die meisten hier in diesem Thread wie man jetzt so hörte immer noch schönere Zeichnungen und bessere Storys. Mit dem Verlauf den Berserk immo hat kann ich einfach nichts anfangen, die Zeichnungen lasse ich einfach mal so stehen, ich sage ja nicht das sie grottenschlecht sind, nur finde ich sie bei weitem nicht so klasse wie du! Und du hypst die Zeichungen schon sehr was Berserk angeht!!

      Das mit dem halben Jahr war eher sarkastisch gemeint, hätte ich wohl besser bemerkbarer machen müssen!!! Detailverliebtheit, hmm, manche ist es vielleicht auch zu verliebt, ich kann es schlecht ausdrücken. Detailverliebtheit sollte man dann doch auch ein bisschen definieren, ein Urasawa mit 20th Century Boys hat ein Artwork das nicht jedem zuspricht, aber er ist auch besonders detailverliebt, das sieht man in diesem Manga sehr gut, aber gefällt das Artwork jedem? Nein! So viel mal dazu.

      Gewalt? Ja, Berserk liegt da sehr weit vorne, vielleicht sogar auf dem ersten Platz was dies betrifft. Die Gewalt schreckt mich aber eher nicht ab, denn ich lese ja auch Shamo und bei dieser Gewaltdarstellung läuft es mir kalter den Rücken herunter wie bei einem stupiden "Haudraufgemetzel"!!! Finde ich persönlich nochmal ein bisschen "schärfer", was Plot und den Rest angeht ganz zu schweigen.

      Letztendlich ist es doch sowieso nur Geschmacksache und jeder hat eben seinen eigenen, passt doch, nur manche Dinge darf man wohl noch kritisieren oder? Das Berserk dein Fave ist, ist aber absolut in Ordnung!^^