Angepinnt Weekly Shōnen Jump TOC

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies
    Beachten Sie zudem unsere Datenschutzerklärung: Pirateboard.net - Datenschutzerklärung

    • WSJ ToC #35/2017

      Kochikame, Kinnikuman, Dr. Slump, Haikyuu!! (Cover)
      01. Haikyuu!! 264 (Eröffnungsfarbseiten)
      02. Black Clover 119
      03. My Hero Academia 147
      My Hero Academia Smash!!
      04. Kimetsu no Yaiba 72
      05. Dr. Stone 21
      06. Hunter × Hunter 366
      Utsurou Toki no Naka de (One Shot mit Farbseiten)
      07. Hinomaru Zumou 155 (Farbseiten)
      08. We can't study 25
      09. Gintama 645
      10. Shokugeki no Souma 225 (Farbseiten)
      11. The Promised Neverland 49
      12. Cross Account 7
      13. Spring Weapon Number One 39
      14. Yuragi-sou no Yuuna-san 73
      15. Shoodan! 8
      16. The Disaster of Ψ Kusui Saiki 254
      17. Robot×Laserbeam 19
      18. Hungry Marie 22
      19. The Story of Isobe Isobee 182

      Ausblick auf Issue #36-37/2017
      Cover & Color für: One Piece
      Farbseiten für: Black Clover, The Promised Neverland, Dr. Stone
      Bangaihen: We can't study, Dr. Stone
      One Shots: Seishounen Yuugai Kankyou Kiseihou (von Asou Shuuichi, Autor von Ψ Kusui Saiki), Tensei-ki -Hakusai- (von Fujimura Tora)

      Auf dem Cover diesmal also Kochikame wie erwartet, ein Comedy-Wrestling-Manga (scheinbar ein Klassiker, der unter anderem FMA und FT beeinflusst hat), Toriyamas andere große Serie, sowie die aktuelle Nummer 2 der Jump (zumindest in den Augen vieler).
      Nächste Woche will die Jump dann wohl direkt Lesestoff für 2 Wochen bieten mit gleich 2 Extrakapiteln und 2 One Shots
      Ten billion percent happy to serve!
    • WSJ ToC #36-37/2017

      01. One Piece 874 (Cover und Eröffnungsfarbseiten)
      02. The Promised Neverland 50
      03. My Hero Academia 148
      04. Kimetsu no Yaiba 73
      05. Shokugeki no Souma 226
      06. Haikyuu!! 265
      07. Dr. Stone 22 (Farbseiten)
      08. We can't study 26
      09. Hinomaru Zumou 156
      Seishounen Yuugai Kankyou Kiseihou (One Shot mit Farbseiten)
      10. The Disaster of Ψ Kusui Saiki 255
      11. Robot×Laserbeam 20
      12. Hunter × Hunter 367
      Tensei-ki -Hakusai- (One Shot)
      13. Black Clover 120 (Farbseiten)
      14. Shoodan! 9
      15. Yuragi-sou no Yuuna-san 74
      16. Spring Weapon Number One 40
      17. Gintama 646
      18. Cross Account 8
      19. Hungry Marie 23
      20. The Story of Isobe Isobee 183

      Ausblick auf Issue #38/2017
      Cover & Color für: The Promised Neverland
      Farbseiten für: Haikyuu!!, Boruto, We can't study

      Cross Account landet mit seiner ersten Wertung quasi ganz unten, nur noch vor der Wächterin der roten Laterne und dem Abschlussgag. Shoodan! hatte letzte Woche seinen Einstand und hat es nicht viel besser erwischt. Naja, vielleicht kann sich eine der beiden Serien ja noch fangen.

      Anbei dann noch die Sonder-Cover der letzten beiden Ausgaben. Sind echt sehenswert.
      Ten billion percent happy to serve!
    • WSJ ToC #38/2017

      01. The Promised Neverland 51 (Cover und Eröffnungsfarbseiten)
      02. Dr. Stone 23
      03. One Piece 875
      04. Haikyuu!! 266 (Farbseiten)
      05. Kimetsu no Yaiba 74
      06. My Hero Academia 149
      07. Robot×Laserbeam 21
      08. Black Clover 121
      09. Bolt - Naruto New Generations 15 (Farbseiten)
      10. Shokugeki no Souma 227
      11. We can't study 27 (Farbseiten)
      12. The Disaster of Ψ Kusui Saiki 256
      13. Gintama 647
      14. Hunter × Hunter 368
      15. Hinomaru Zumou 157
      16. Yuragi-sou no Yuuna-san 75
      17. Shoodan! 10
      18. Spring Weapon Number One 41
      19. Cross Account 9
      20. Hungry Marie 24
      21. The Story of Isobe Isobee 184

      Ausblick auf Issue #39/2017
      Cover & Color für: Shokugeki no Souma
      Farbseiten für: Yuragi-sou no Yuuna-san, Robot×Laserbeam, Aharen-san wa Hakarenai, Binbou Choujin Kanenashi-kun (beides Spezialkapitel)

      Neverland auf der Pole, Stone und Robo in der Top 5. Da haben sich wieder mal ein paar gute neue Serien gefunden. Für die beiden ganz neuen sieht es allerdings nicht gut aus.
      Ten billion percent happy to serve!
    • WSJ ToC #39/2017

      01. Shokugeki no Souma 228 (Cover und Eröffnungsfarbseiten)
      02. Dr. Stone 24
      03. One Piece 876
      04. Black Clover 122
      05. My Hero Academia 150
      06. The Disaster of Ψ Kusui Saiki 257
      07. Robot×Laserbeam 22 (Farbseiten)
      08. The Promised Neverland 52
      09. Kimetsu no Yaiba 75
      10. Yuragi-sou no Yuuna-san 76 (Farbseiten)
      11. Haikyuu!! 267
      12. We can't study 28
      Aharen-san wa Hakarenai (Spezialkapitel mit Farbseiten)
      Binbou Choujin Kanenashi-kun (Spezialkapitel mit Farbseiten)
      13. Hunter × Hunter 369
      14. Hinomaru Zumou 158
      15. Gintama 648
      16. Cross Account 10
      17. Spring Weapon Number One 42
      18. Shoodan! 11
      19. Hungry Marie 25
      20. The Story of Isobe Isobee 185

      Ausblick auf Issue #40/2017
      Cover & Color für: Dr. Stone
      Farbseiten für: Isobe Isobee Monogatari, The Promised Neverland

      Golden Future Club 2017
      Ausgabe #40: Jekyll no Tsukaima (von Ishikawa Kouki)
      Ausgabe #41: Joreishi Rentarou no Yakusoku (von Shindou Masaoki)
      Ausgabe #42: Raven Burai (von Kobayashi Eiken)
      Ausgabe #43: Chou Kasoku Ningen Leo (von Matsubara Masaru)
      Ausgabe #44: Mahou Shounen X (von Nakama Tadaichi)

      Dr. Stone zum zweiten Mal in Folge ganz oben und nächste Woche wird dieser Erfolg noch mit dem Cover belohnt. Scheinbar ist Senkuu bei seiner Suche nach Eisen direkt auf Gold gestoßen. Auf der anderen Seite bildet Marie inzwischen zum neunten Mal in Folge das Schlusslicht. Aber zumindest 5 Wochen wird sie wohl noch vor der Axt sicher sein. Denn...
      Statt neuen Serien steht erstmal wieder der Golden Future Club vor der Tür. Soll heißen in den nächsten 5 Ausgaben wird es jeweils einen One Shot eines Newcomers geben und die Leser können abstimmen, welcher ihnen am besten gefallen hat. Der Gewinner darf sich dann in der Regel ein paar Monate später mit einer eigenen Serie in der Jump versuchen.
      Ten billion percent happy to serve!
    • WSJ ToC #40/2017

      01. Dr. Stone 25 (Cover und Eröffnungsfarbseiten)
      02. Robot×Laserbeam 23
      03. One Piece 877
      04. Hinomaru Zumou 159
      05. The Disaster of Ψ Kusui Saiki 258
      06. The Promised Neverland 53 (Farbseiten)
      07. Kimetsu no Yaiba 76
      08. We can't study 29
      Jekyll no Tsukaima (Golden Future Cup #1 mit Farbseiten)
      09. Black Clover 123
      10. Yuragi-sou no Yuuna-san 77
      11. Haikyuu!! 268
      12. Shokugeki no Souma 229
      13. Hunter × Hunter 370
      14. My Hero Academia 151
      15. Gintama 649
      16. The Story of Isobe Isobee 186 (Farbseiten)
      17. Shoodan! 12
      18. Spring Weapon Number One 43
      19. Cross Account 11
      20. Hungry Marie 26

      Ausblick auf Issue #41/2017
      Cover & Color für: Robot×Laserbeam
      Farbseiten für: Hinomaru Zumou, Boruto, Joreishi Rentarou no Yakusoku (Golden Future Cup #2)

      Dieser ToC ist erstmal noch unter Vorbehalt. Er kommt aus einer anderen Quelle als sonst und sieht imo auch etwas seltsam aus. Einen Kommentar geb ich daher ab, sobald er bestätigt ist.
      Die Quelle sagt allerdings noch, dass HxH ab nächster Woche wieder in Auszeit geht, aber bereits Ende des Jahres zurückkehren soll.

      Ok, der ToC wurde inzwischen bestätigt. Senkuu und Robo, die zusammen gestartet sind übernehmen also tatsächlich die Jump... Dazu geht HxH erneut in die Auszeit und Zumou beendet seinen ersten Teil. Danke auch an Somba für den Nachtrag. Ich gehe aber mal davon aus, dass es sich bei diesem Teil 2 um einen Zeitsprung oder ähnliches handeln wird.
      Ten billion percent happy to serve!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Drake Black () aus folgendem Grund: Bestätigung, Kommentar

    • Xerone schrieb:

      HunterXHunter in den letzten Wochen immer so weit unten - gott sei dank gibt es wieder Pause, dann kann er sich Kreativ erholen

      MHA soweit unten auch eher ungewöhnlich
      Das Chapter von MHA das bewertet wird war das, dass nur 11 Seiten lang ging. Schätze mal das er hier abgestraft wird dafür. Solange er jetzt nicht dauerhaft so weit unten bleibt sollte alles gut gehen, ansonsten autsch...

      Und bei Hunter glaub ich wird die Bewertung gar nicht mehr reingenommen, Jump platziert das immer so wie sie grade Lust haben.
    • Jaguar D Sauro schrieb:

      Xerone schrieb:

      HunterXHunter in den letzten Wochen immer so weit unten - gott sei dank gibt es wieder Pause, dann kann er sich Kreativ erholen

      MHA soweit unten auch eher ungewöhnlich
      Das Chapter von MHA das bewertet wird war das, dass nur 11 Seiten lang ging. Schätze mal das er hier abgestraft wird dafür. Solange er jetzt nicht dauerhaft so weit unten bleibt sollte alles gut gehen, ansonsten autsch...
      Und bei Hunter glaub ich wird die Bewertung gar nicht mehr reingenommen, Jump platziert das immer so wie sie grade Lust haben.
      Wäre es für Sueishsa nicht besser, sie setzen HxH weit nach oben, um einen künstlichen "Hype" zu generieren? Die Platzierungen im zweistelligen Bereich schrecken doch eher ab? :-/
    • MHA ist in meinen Augen viel zu niedrig platziert. Das dürfte auch ein einmaliger Ausrutscher gewesen sein.

      Robot×Laserbeam ist für mich die interessanteste Entwicklung. Vor ein paar Wochen noch im Keller, nun auf der Pole Position.
      Alleine deshalb reizt es mich, dort einmal reinzuschauen.
      YOU'RE GONNA CARRY THAT WEIGHT
    • Xerone schrieb:

      Jaguar D Sauro schrieb:

      Xerone schrieb:

      HunterXHunter in den letzten Wochen immer so weit unten - gott sei dank gibt es wieder Pause, dann kann er sich Kreativ erholen

      MHA soweit unten auch eher ungewöhnlich
      Das Chapter von MHA das bewertet wird war das, dass nur 11 Seiten lang ging. Schätze mal das er hier abgestraft wird dafür. Solange er jetzt nicht dauerhaft so weit unten bleibt sollte alles gut gehen, ansonsten autsch...Und bei Hunter glaub ich wird die Bewertung gar nicht mehr reingenommen, Jump platziert das immer so wie sie grade Lust haben.
      Wäre es für Sueishsa nicht besser, sie setzen HxH weit nach oben, um einen künstlichen "Hype" zu generieren? Die Platzierungen im zweistelligen Bereich schrecken doch eher ab? :-/
      HxH brauchst diesen extra Hype, den du beschreibst, nicht. HxH verkauft sich aktuell pro Band viel besser als ein BHNA welches das Zugpferd vom Jump ist abseits von Haikyuu!! und One Piece. Ich glaube, die einzige Art wie ein HxH jetzt noch an Hype gewinnt. Währe, wenn der Manga wieder in regulären Abständen laufen würde, was nach Togashis aktuellen Aussagen schon wieder ein bisschen mehr danach aussieht, wenn es dann auch wirklich später im Jahr weiter geht ^.^

      Bein einer regulären Veröffentlichung (34 Kapitel pro Jahr) könnte man wieder in Betracht ziehen den Anime weiterzuführen ebenso könnte man neue Kinofilme und Videospiele rausbringen etc. Ob das irgendwann noch mal passiert, bleibt offen bzw. fraglich. Ich glaub, viele Leute hätten aber auch nicht gedacht das HunterxHunter ein Anime Reboot bekommt.

      Um zum aktuellen ToC zu kommen ich glaube Shueisha konzentriert sich jetzt auf die neuen Serien. Langsam gehen die großen Serien die zum Anfang der 2010er Jahre gestartet sind zu Ende. Kusui Saiki lasse ich hier mal außen vor. Assasssins Classroom und Niseko haben letztes Jahr ihr Ende gefunden. World Trigger pausiert schon seit über 9 Monaten und ich könnte mir gut vorstellen, wenn es Ashihara wieder besser geht, dass er zu einem Magazin wechselt, was monatlich erscheint.
      Shougeki no Soma ist in letzter Zeit mehr auf dem absteigenden Ast gewesen. Wiederum bekommen wir nun noch eine 3. Staffel spendiert die darüberhinaus wahrscheinlich den weiteren Erfolg der Serie bestimmen wird und damit noch in Verbindung gebracht werden kann wie lange Soma noch im Jump laufen wird. Bei Haikyuu!! glaube ich das die Serie noch länger im Magazin verweilen wird was ich aber auch nicht zu 100% sagen kann, da ich nicht auf dem aktuellen Stand des Manga bin.

      Mit The Promised Neverland, Kimetsu no Yaiba, Dr. Stone, RobotxLaserbeam, We can't study und vielleicht noch ein Yuragi-sou no Yunna-san hat man bereits ein tolles Aufgebot mit verschieden Genres für die Zukunft. Dazu One Piece, Haikyuu!!, Gintama, BHNA und noch ein paar weitere Serien und wir haben für mich einst der stärksten Jump Line Up's seit langen!
    • WSJ ToC #41/2017

      01. Robot×Laserbeam 24 (Cover und Eröffnungsfarbseiten)
      02. The Promised Neverland 54
      03. Dr. Stone 26
      04. The Disaster of Ψ Kusui Saiki 259
      05. Hinomaru Zumou 160 (Teil 2 mit Farbseiten)
      06. Kimetsu no Yaiba 77
      07. We can't study 30
      08. Black Clover 124
      Joreishi Rentarou no Yakusoku (Golden Future Cup #2 mit Farbseiten)
      09. Yuragi-sou no Yuuna-san 78
      10. My Hero Academia 152
      11. Gintama 650
      12. Haikyuu!! 269
      13. Shokugeki no Souma 230
      14. Spring Weapon Number One 44
      15. Hungry Marie 27
      16. Cross Account 12
      17. Shoodan! 13
      18. Bolt - Naruto New Generations 16 (Farbseiten)
      19. The Story of Isobe Isobee 187

      kein One Piece

      Ausblick auf Issue #42/2017
      Cover & Color für: One Piece
      Farbseiten für: My Hero Academia, Kochikame (Spezialkapitel), Raven Burai (Golden Future Cup #3)
      Ten billion percent happy to serve!
    • Tyki_Mikk schrieb:

      Ich verstehe einfach nicht wieso My Hero Academia so in der Mitte wieder zu finden ist..
      Das schon die zweite ausgabe wo sie 10 bereich gammeln, dabei sind die chapter zuzeit einfach klasse.
      Null verständnis dafür...
      Ich habe es schon mal erwähnt, aber Chapter mit Farbseiten als auch der Eröffnungsmanga sind nicht in der Wertung mit drin sondern gesetzt. Damit ist MHA dieses mal auf Platz 8, also zumindest besser als Platz 12. Und wenn ich mich nicht irre wird hier der Kirishima Flashback bewertet, bei dem beide Chapter KNAPP länger als 10 Seiten waren. Wenn es nun auf dauer so bleibt DANN muss man sich sorgen, aber ich schätze mal das der Manga sich wieder fangen wird. Zudem gibt es derzeit so viele gute Serien in Jump wie seit Jahren nicht mehr, er sollte das als ansporn nehmen.

      TLC gefällt mir mit ausnahme von MHA und Haikyu (der fällt ja auch derzeit) so weit hinten und dann noch hinter Fucking Black Clover ganz gut. Grade das Dr Stone so gut abschneidet gefällt mir sehr, auf die beiden "Rom Coms" (in Anführungszeichen, weil ich mich weigere Jumps Harem Dinger als Rom Coms zu bezeichnen) hingegen so weit vorne kann ich gerne verzichten.
    • @Tyki_Mikk: Ich finde, @mgo35 hat die aktuelle Lage im TOC ziemlich gut erklärt: Aktuell gibt es viele gute Serien und eine hintere Platzierung muss nicht zwingend bedeuten, dass die Serie schlecht bzw. sich gerade in einem Tief befindet. Die Chapter von vor acht Wochen werden ja vermutlich in der Regel ins Ranking aufgenommen und da können zwei bis drei Übergangskapitel schon ein paar Plätze ausmachen, was man häufig bei One Piece (wenn auch nur sehr minimal^^) sehr gut beobachten kann.
      Allerdings ist der "Sturz" bis auf Platz 10 (Gesetzte Plätze mit ein berechnet) schon etwas ungewöhnlich. Meine Vermutung ist auch, dass MHA von fast allen Altersgruppen und Geschlechter gemocht wird, aber nicht unbedingt jede Altersgruppe die Serie als absoluten Favoriten in der TOC ansieht, und somit auch einige Stimmen für die Serie verloren gehen.
      Mein besorgter Blick geht da eher in Richtung Souma, denn das Mittelfeld mit einigen wenigen Ausreißern nach oben scheint wohl im Moment das Maximum zu sein.
    • Der aktuelle Chefredakteur des Magazins (Hiroyuki Nakano) trat beim Radiosender TBS im Rahmen der "Shonen Jump x TBS radio collaboration" ans Mikrofon und gab ein paar erklärende Worte zur Arbeit des Editorials ab, welche von iceemperor im MangaHelpers-Forum übersetzt wurden, Credits gehen also an ihn.

      iceemperor schrieb:

      Originalbeitrag

      Editor-in-Chief Nakano was a guest on TBS radio for their Shonen Jump x TBS radio collaboration and gave some nice insights into the Jump Editorial office.

      tbsradio.jp/180578

      Some of the main points include:

      • In terms of a position in a company, the Editor-in-chief would be akin to a manager.
      • Once an editor is promoted to Deputy Editor-in-chief they determine both the TOC and the payment for the manuscripts. In order to not be biased, they will not be assigned to any series.
      • Even if the Editor-in-chief changes, Jump's contents will not change as the readers determine that. The editor in chief cannot play favourites. For example, if they are like "This manga isn't popular but let's continue it anyway" or "This manga is popular but I don't like it so lets cancel it" they cannot make an executive decision.
      • In order to determine the ranks, there are many ways such as looking only at male readers, or dividing by age, looking at the digital results, and volume sales. They look at all these various data and based on the combined information, make decisions for the ranks.
      • All the editors are constantly on edge. Lots of them look at other manga in the magazine and hope for their cancellation.
      • For new serializations, if the series are of the same genre, and if the feedback is good, then they will battle it out from the first chapter and try to crush one another from the beginning,
      • The Cover is decided at least 2 months before hand.
      • Many new editors are paired with veteran mangaka in order to train the editors. Essentially the veteran mangaka train the new editors.
      • These new editors often find it hard to say their opinions but the longer a mangaka has been in Jump, the more they want editors to say their opinions and get angry if they don't.
      • If a series has been cancelled, many times they will tell the mangaka about 5 weeks before.
      • In contrast, besides just popularity falling, series can end if they have properly wrapped up their story or if the mangaka wants to write a new work
      • They're often asked from readers if a certain manga has been cancelled but cancellation and the like are all determined in conferences so all the manga are simultaneously cancelled and serialized (whatever that means. One Piece is almost definitely an exception).
      • Nakano was Matsui's editor during Neuro so when AssClass became a big hit he was simultaneoulsy both happy and sad.
      • If mangaka are able to eat just from their manga then editors are relieved.
      • Some things Nakano is happy to hear from mangaka are like, " Nakano-san, my savings have exceeded 100 million yen!"
      • Toriko had a muscular protagonist and had a feeling of "The Shonen Manga" so Shueisha wanted to push it but Nakano was worried if it could gain popularity in current jump (at the time) and so when on the day the volumes went on sale and it sold out, he cried while on the train.
      I might rewrite some things if I misunderstood some things for people that can't understand japanese but the link above has the original Radio Broadcast.
    • WSJ ToC #42/2017

      01. One Piece 878 (Cover und Eröffnungsfarbseiten)
      02. The Promised Neverland 55
      03. Dr. Stone 27
      04. Robot×Laserbeam 25
      05. Black Clover 125
      Kochikame (Spezialkapitel mit Farbseiten)
      06. Kimetsu no Yaiba 78
      07. We can't study 31
      Raven Burai (Golden Future Cup #3 mit Farbseiten)
      08. The Disaster of Ψ Kusui Saiki 260
      09. My Hero Academia 153 (Farbseiten)
      10. Hinomaru Zumou 161
      11. Yuragi-sou no Yuuna-san 79
      12. Shokugeki no Souma 231
      13. Spring Weapon Number One 45
      14. Haikyuu!! 270
      15. Gintama 651
      16. Shoodan! 14
      17. Hungry Marie 28
      18. Cross Account 13
      19. The Story of Isobe Isobee 188

      Ausblick auf Issue #43/2017
      Cover & Color für: Shokugeki no Souma
      Farbseiten für: The Disaster of Ψ Kusui Saiki, We can't study, Chou Kasoku Ningen Leo (Golden Future Cup #4)

      Wiedermal kommt der ToC aus anderer Quelle, dafür aber direkt aus zweien. Gleich 5 Serien belegen die exakt gleiche Position wie letzte Woche, darunter die beiden Spitzenreiter nach dem Cover.
      Direkt präventiv: MHA ist gesetzt und Kochikame geht nun einmal vor.
      Ten billion percent happy to serve!
    • WSJ ToC #43/2017

      01. Shokugeki no Souma 232 (Cover und Eröffnungsfarbseiten)
      02. One Piece 879
      03. Kimetsu no Yaiba 79
      04. The Promised Neverland 56
      05. Black Clover 126
      06. We can't study 32 (Farbseiten)
      07. Dr. Stone 28
      08. Haikyuu!! 271
      Chou Kasoku Ningen Leo (Golden Future Cup #4 mit Farbseiten)
      09. Spring Weapon Number One 46
      10. The Disaster of Ψ Kusui Saiki 261 (Farbseiten)
      Ifu! Dodo-kun (One Shot)
      11. Robot×Laserbeam 26
      12. Yuragi-sou no Yuuna-san 80
      13. Hinomaru Zumou 162
      14. Gintama 652
      15. Shoodan! 15
      16. Hungry Marie 29
      17. Cross Account 14
      18. The Story of Isobe Isobee 189

      kein My Hero Academia

      Ausblick auf Issue #44/2017
      Cover & Color für: Black Clover
      Farbseiten für: Haikyuu!!, Yuragi-sou no Yuuna-san, Mahou Shonen X (Golden Future Cup #5)

      Endlich ist er da, leider direkt mit einer schlechten Nachricht: Horikoshi ist krank, deshalb fällt diese Woche kurzfristig MHA aus. Dafür gibts einen zusätzlichen One Shot.
      Ansonsten, Stone und Robo kommen erstmal auf den Boden der Tatsachen zurück und dafür übernehmen wieder Yaiba, Neverland und Black Clover die Spitze. Am anderen Ende hat Hungry Marie die rote Laterne wohl vorerst an Cross Account abgegeben. Mir gefällt die Serie eigentlich ganz gut, ist aber wohl zu sehr Shoujo für die Jump.
      Ten billion percent happy to serve!
    • Schon das dritte Mal das Horikoshi krankheitsbedingt ausfällt, so langsam muss man sich sorgen machen ob er noch mithalten kann das Tempo der anderen. So hat es ja auch mit World Trigger angefangen wenn ich mich nicht irre.

      Ansonsten bin ich immer mehr verwundert Serien wie Kimetsu no Yaiba oder Promised Neverland so weit oben zu sehen. Nicht falsch verstehen, grade letztere finde ich stark, aber die ist so Jump Untypisch das ich mich frage ob vielleicht Jump öfters seinen Safespace verlassen sollte um uns mehr solch gelungene Experimente zu bringen...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Jaguar D Sauro ()

    • Interessanter Artikel von einem ehemaligen Chefredakteur, Nobuhiko Horie , der darüber redet, dass die Zukunft von neuen Projekten in bereit 3 Wochen schon fest stehen können.
      Er meinte zudem sogar, dass es keine Rolle spielt, ob der Mangaka ein großer und bekannter Mangaka ist. Innerhalb von 3 Wochen nach dem Debüt, wäre man in der Lage herauszufinden, ob der Manga Erfolgschancen hat oder nicht. Allerdings sei der Standard ca. 10 Wochen, da bei manchen Manga's es etwas länger dauert um das Potenzial herauszufinden. Die Editoren sollen auch einen großen Einfluss darauf haben können, ob die Serie nun abgebrochen wird oder nicht, aber letztendlich entscheiden die Leser über das Resultat.

      Muss persönlich sagen, dass 3 Wochen wirklich arg knapp sind und wie Nobuhiko Horie auch so schön sagt, bei manchen Projekten erkennt man das Potenzial erst nach einigen Kapiteln. Würde ich persönlich auch nur begrüßen den Projekten immerhin 8-10 Kapiteln zu geben, bevor man die Serie zum Scheitern verurteilt.

      Quelle: animenewsnetwork.cc/interest/2…on-in-1st-3-weeks/.121840

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Amazarashi ()

    • WSJ ToC #44/2017

      01. Black Clover 127 (Cover und Eröffnungsfarbseiten)
      02. Shokugeki no Souma 233
      03. One Piece 880
      04. Dr. Stone 29
      05. The Promised Neverland 57
      06. Kimetsu no Yaiba 80
      07. We can't study 33
      08. Robot×Laserbeam 27
      Mahou Shounen X (Golden Future Cup #5 mit Farbseiten)
      09. The Disaster of Ψ Kusui Saiki 262
      10. Yuragi-sou no Yuuna-san 81 (Farbseiten)
      11. My Hero Academia 154
      12. Hinomaru Zumou 163
      13. Haikyuu!! 272 (Farbseiten)
      14. Gintama 653
      15. Spring Weapon Number One 47
      16. Shoodan! 16
      17. Cross Account 15
      18. Hungry Marie 30
      19. The Story of Isobe Isobee 190

      Ausblick auf Issue #45/2017
      Cover & Color für: Tomatoypoo no Lycopene (neue Serie von Ohishi Kouji, Autor von Inumarudashii)
      Farbseiten für: Hinomaru Zumou, We can't study, Dr. Stone

      Ausblick auf Issue #47/2017
      Neue Serie: Fulldrive (von Ono Genki)

      Ausblick auf Issue #48/2017
      Neue Serie: Golem Hearts (von Ohsuga Gen)

      Es ist soweit, diese Woche läuft der letzte Beitrag zum Golden Future Cup und nächste Woche geht es dann mit neuen Serien los. Drei an der Zahl werden es sein, und wenn man sich die Platzierungen der letzten Wochen anschaut, fällt es nicht schwer drei Kandidaten für den Scharfrichter zu finden.
      Diese Woche derweil ist Souma erfreulicherweise mal wieder ganz oben dabei, dafür steigt MHA nach seiner Pause erstmal wieder bescheiden ein.

      Amazarashi schrieb:

      Muss persönlich sagen, dass 3 Wochen wirklich arg knapp sind und wie Nobuhiko Horie auch so schön sagt, bei manchen Projekten erkennt man das Potenzial erst nach einigen Kapiteln. Würde ich persönlich auch nur begrüßen den Projekten immerhin 8-10 Kapiteln zu geben, bevor man die Serie zum Scheitern verurteilt.
      Wäre mir persönlich auch lieber, grade weil dann die Mangaka sich mehr Zeit lassen könnten, Story und Charaktere aufzubauen, statt direkt in die Action zu starten. Aber dafür ist es halt die Jump, andere Magazine sind da teilweise gnädiger. Im Weekly Shōnen Magazine (Seven Deadly Sins, früher Fairy Tail) stellt der ToC bspw. kein Ranking nach Popularität dar. Die Shōnen Sunday (Detektiv Conan, Magi) gibt sogar allen Serien etwa ein Jahr, um sich zu beweisen.
      Ten billion percent happy to serve!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Drake Black ()