Lorenor Zorro

    • Triple_D_Sixx schrieb:

      Für mich ist Sanji gelb
      Gut ich habe mich da nach den im SBS 40 veröffentlichten Informationen gerichtet laut denen Gelb die Farbe von Usopp ist während Sanji Blau zugeteilt wurde. Zu Jinbes Farbe finde ich gerade leider nichts, würde allerdings auch zu einem Blauton, vielleicht Hellblau, tendieren.
      Das Leben ist zu kurz um sich eine gute Signatur auszudenken.
    • Also so ganz eindeutig ist es ja nicht mit den Monstertrios unter den Kaisern. Das einzige Schema das es gibt ist das die Kaiser nochmal deutlich stärker sind als die restlichen Monster in ihrer Bande aber die Anzahl derer ist unterschiedlich.

      Bei Big Mom gab es bis vor kurzem 4 Monster und eben Big Mom selbst. Zur Zeit hat sie 2 und wer weiß ob Cracker nochmal auftaucht oder ob ihm das gleiche wie Snack passiert ist.
      Bei Blackbeard wissen wir nicht wie es aussieht, es ist jedenfalls möglich das es nach BB 4 oder 5 herausstehende Kämpfer gibt, immerhin waren die neuen Mitglieder alle im Level 6 von Impel Down und sie waren sogar die stärksten da unten. Bei Shanks haben wir eigentlich keine Ahnung wer wie stark ist bis jetzt wurde nur Ben Beckman besonders hervorgehoben. Klar ist es hier möglich das Lucky Lou und Yassop zusammen mit Ben Beckman die Monster in der Bande sind aber sicher ist es nicht.
      Bei Whitebeard gab es Ace, Jozu, Vista und Marco also auch 4 Monster. Bevor jemand sagt Ace wäre nicht in der Liga der anderen 3, er war immerhin gut genug Kuzan aufzuhalten und augenscheinlich auf einem anderen Level als die anderen 12 Kommandanten.
      Der einzige Kaiser auf den dieses Schema Kaiser + 3 Monster wirklich zutrifft ist Kaidou.

      Dann bleiben noch die Admiräle. Ja hier trifft das Schema 1-3 zu aber ob Akainu so wie die Kaiser tatsächlich deutlich stärker als die Nächststärkeren ist wage ich zu bezweifeln. Er hat 10 Tage gegen Kuzan gekämpft und ich glaube nicht das Kizaru weit hinter deren Niveau ist, wenn überhaupt. Das einzige was den Flottenadmiral klar von den Admirälen trennt ist der Titel und nicht die Stärke. Das war schon mit Senghok so.

      Abgesehen davon hat Ruffy nicht das Ziel Kaiser zu werden sondern Piratenkönig (obviously) also ist es eigentlich nicht wirklich sinnvoll seine Bande mit der der Kaiser zu vergleichen. Bei der Bande des alten Piratenkönigs gab es neben Gold Roger, Silvers Rayleigh und Scopper Caban, dessen Name zumindest darauf hindeutet das er auch ein Metall zugeteilt bekam. Hier sieht es für mich so aus, dass es inklusive Roger 3 Monster gab. Und wenn Oda bisher eines gemacht hat dann die SHB und insbesondere Ruffy und Zorro stark Rogers Bande ähneln zu lassen. Er wird das auch weiterhin machen ob wir das mögen oder nicht ist egal. Falls Scopper tatsächlich auf Copper anspielt bin ich mir jedenfalls sicher das es sich wirklich um ein Monstertrio handelte und es demnach auch beim Monstertrio in der SHB bleiben wird. Ich meine rein Stärketechnisch Ruffy wurde ja logischerweise schon immer nochmal gesondert gehandelt als Kapitän.

      Außerdem wenn Zorro am Ende der beste Schwertkämpfer der Welt ist, kann er dann wirklich noch deutlich schwächer als Ruffy sein? Ich meine Shanks ist Schwertkämpfer.

      Das Gear 4 Ruffy aktuell deutlich von Zorro und Sanji abhebt ist klar, da muss man nur mal Doflamingo fragen aber bis jetzt haben die anderen beiden ihre neuen Trümpfe noch nicht präsentieren dürfen. Weswegen auch jeder Vergleich mit Jinbej sowieso zu nichts führen kann...

      Ich hoffe nur, dass es am Ende kein Monsterduo wird das wäre zuviel für die ganzen Zorro Fanboys...

      @Horus dabei ging es nur darum darzustellen das nicht hinter jedem Kaiser ein Monstertrio steht wenn du jetzt alle 16 Kommandanten als Monster sehen willst, von mir aus gerne. Und auch bei Ace stimme ich dir zu er ist nicht so stark wie die Admiräle oder Jozu das sagte ich ja auch nicht ich sagte nur das er definitiv ein sehr starker Kommandant war. Die Nummer der Divisionen sagt bei WB nichts über die Stärke aus (der fps zufolge) deswegen nein ich wollte nicht nur die ersten 4 nehmen. Aber abgesehen davon wirkte es auf mich so das sich diese 4 nochmal von den anderen Kommandanten stärketechnisch abheben konnten.


      @Triple_D_Sixx welcher der Admiräle hat welches Element?

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von The Jack ()

    • The Jack schrieb:

      Bei Whitebeard gab es Ace, Jozu, Vista und Marco also auch 4 Monster. Bevor jemand sagt Ace wäre nicht in der Liga der anderen 3, er war immerhin gut genug Kuzan aufzuhalten und augenscheinlich auf einem anderen Level als die anderen Kommandanten.
      1. Whitebeard hatte 16 Kommandanten. Warum du jetzt nur 4 aufzählst ist allein deine subjektive Empfindung, von der Stärke und Screentime sicherlich her. Nur hatte wie gesagt WB 16 Kommandanten. Und wenn du die ersten 4 haben willst, zählt Vista nicht mal dazu, da Thatch Komm. Der 4. Division war, Vista der 5.

      2. Ich bin ein Ace-Fan, er ist mein zweitliebster Charakter der Serie. Aber "Kuzan aufhalten"? Auf den ersten Blick mag das eine große Leistung sein, aber auf den zweiten Blick zeigte das, wie weit Ace den Admirälen unterlegen war. Kuzan ist Eis, Ace Feuer...Ace hatte also den Elementvorteil, Kuzan im Nachteil, da Feuer die Schwäche von Eis ist. Und obwohl Ace vom Element her Kuzan überlegen war, konnte er nur geradeso Kuzans Attacke aufhalten. Dazu kommt, dass wir viel zu Aces Haki-Fähigkeiten sagen können, wohingegen Marco, Jozu und Vista Haki eingesetzt haben. Edit: Ace Haki-Fähigkeiten erwähnt in der Ace Novel, danke @Reborn für die Richtigstellung. Für mich ist Ace hinter Marco und Jozu und weit hinter den Admirälen anzusiedeln, auf jeden fall schwächer als Ruffy jetzt nach dem TS (aber das ist nur meine subjektive Meinung).

      Auch ich denke, dass Zorro über Sanji und Jimbei, aber unter Ruffy anzusiedeln ist. Die alte "Regel", dass je einer des Monstertrios Experte auf einem Gebiet des Haki werden soll, würde ich nicht für so streng auszulegen. Denn was wir - Stand jetzt - gesehen haben von Ruffys RH im Gear 4...lässt mich glauben, dass er Zorro im RH weit überlegen ist - vllt. aber auch der Tatsache geschuldet, dass wir bisher nicht viel von Zorros RH gesehen haben.
      Und Sanji mit dem OH? Kam bisher auch nichts beeindruckendes, da war Lysops OH noch interessanter, Katakuris sowieso.

      Von daher denke ich, dass Oda an dieser Aussage von damals nicht mehr allzu streng festhält.


      Gruß

      Horus


      @StringGreen

      Wollte jetzt keinen neuen Beitrag schreiben, da es OT ist. Ich denke man kann mit ziemlicher Sicherheit sagen, dass auch auf kurze Sicht Ace recht schnell gegen Kuzan verloren hätte. Stand jetzt beherrschte er kein RH und wohl auch kein OH und Oda hat meines Wissens nach dazu auch nie was gesagt in Interviews. (Danke an @Reborn für die Richtigstellung, hatte die Ace Novel vergessen). Kuzan hingegen beherrscht RH sehr gut als Admiral. Wie schnell so was enden kann, wenn das Gegenüber kein RH besitzt, sahen wir bei Pekoms gegen Caribou. So schnell wird es bei Ace natürlich nicht gehen, zumal er über RH verfügte, aber sicherlich ein anderes Level als Kuzans. Ich denke, ein Kampf Kuzan gegen Ace hat weniger mit den Elementen zu tun, sondern mit Kuzans RH, das Aces RH wohl überlegen gewesen sein durfte.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Horus () aus folgendem Grund: Richtigstellung

    • The Jack schrieb:

      Bei Big Mom gab es bis vor kurzem 4 Monster
      Aber hier darf man nicht vergessen, dass es bis zum Eintritt der Leserschaft nur noch 3 Kommandanten gewesen sind. Snack haben wir bekanntlich niemals kennen gelernt und ich glaube auch nicht, dass wir ihn in Zukunft noch kennen lernen werden. Oda hat für mein Empfinden hier nur einen vierten Kommandanten eingebaut, um die Stärke von Urouge glaubhaft zurück in den Fokus der Leser zu rücken. Dass er anschließend gegen Cracker verloren hat sehe ich auch nicht als Schwäche an, denn Ruffy hat auch lang genug gebraucht um Cracker zu besiegen und zudem hat Urouge eben bereits einen Kampf gegen einen Kommandanten hinter sich gehabt.

      Elcadar schrieb:

      Gut ich habe mich da nach den im SBS 40 veröffentlichten Informationen gerichtet laut denen Gelb die Farbe von Usopp ist während Sanji Blau zugeteilt wurde. Zu Jinbes Farbe finde ich gerade leider nichts, würde allerdings auch zu einem Blauton, vielleicht Hellblau, tendieren.
      Wenn man hier nach den offiziellen Farben geht hast du recht, dass man definitiv zu keinem richtigen Ergebnis kommt. Aber auch ich muss sagen, dass Sanji für mich Zeit meines Lebens die Farbe Gelb symbolisiert hat, während Lysop für mich Braun darstellt. Hier kann man sich im Endeffekt wohl ewig streiten, aber natürlich kommt es letztendlich auf die Farbzuteilung von Oda an und er hat Sanji nunmal Blau zugeordnet (warum auch immer). Zudem hat Franky bereits Hellblau, so dass ich mich wirklich Frage was für eine Farbe Jimbei erhalten soll, weil Blau natürlich naheliegend wäre und auch Sinn ergeben würde, aber diese Farbe ist bereits doppelt vergeben. Hier mit 3 verschiedenen Blau-Tönen zu agieren macht glaube ich auch nicht wirklich viel Sinn.

      Horus schrieb:

      Und wenn du die ersten 4 haben willst, zählt Vista nicht mal dazu, da Thatch Komm. Der 4. Division war, Vista der 5.
      Aber sie waren alle Kommandanten und das ist für mich der entscheidende Punkt. Ich glaube nicht, dass Oda zu Zeiten vom Marineford Arc bereits das System der 3 Kommandanten im Blick hatte. Nur für die Admiräle der Marine natürlich, aber eben nicht für die Piraten. Zudem glaube ich nicht, dass zu Zeiten von Whitebeard schon der Gedanke da war, die Stärke nach dem Rang zu richten. Natürlich wird Marco der stärkste gewesen sein (und vermutlich auch sein erstes Crewmitglied) aber ich denke nicht, dass man die restlichen so einfach nach ihrem Stärkegrad sortieren kann. Der Posten des 2. Kommandanten war bereits ziemlich lange unbebesetzt bevor Ace ihn übernommen hat. Würde man nach dem Stärke-Grad argumentieren würde das behaupten, dass Whitebeard den Posten so lange unbesetzt gelassen hat bis er jemanden gefunden hat, der stärker ist als Jozu auf Platz 3. Diese Vorstellung finde ich allerdings etwas abstrus, weswegen ich mir hier keine generelle Rangordnung zutrauen würde. Natürlich sieht man Jozu und Vista weiter vorne, einfach weil sie Screentime hatten, aber das Whitebeard-System würde ich in Hinblick auf die dreier Ordnung zunächst ausklammern wollen.

      Horus schrieb:

      Kuzan ist Eis, Ace Feuer...Ace hatte also den Elementvorteil, Kuzan im Nachteil, da Feuer die Schwäche von Eis ist.
      Hier muss ich kurz einhaken. Ja, es stimmt, dass Feuer Eis zum schmelzen bringt. Aber es stimmt leider genauso, dass Eis Feuer zum erlöschen bringt. Hier kommt es nämlich ganz stark auf die Menge an. Ein Teelicht wird gegen einen 5 Kilo Eisblock nicht lange bestehen können und genaus wird ein normaler Eiswürfel für ein Getränk gegen einen Bunsenbrenner nicht lange bestehen. Letztendlich gewinnt das Element von beiden, welches die größere Masse beziehungsweise in diesem Fall die größere Ausdauer mitbringt. Ich will damit Ace Leistung auch nicht schlecht reden, aber ich denke, dass auf lange Sicht Kuzan den Kampf gewonnen hätte ohne dass es einen Elementarvorteil gegeben hat, da es hier eher darauf ankommt wer sein Element besser beherrscht.
    • Ich glaube man sollte die Strohhut Piraten nicht mit der Crew eines Kaisers vergleichen, sondern eher mit den Gol D. Roger Piraten. Es gibt nämlich viele Parallelen, allerdings wird das ganze ein bisschen ot. Naja wie dem auch sei.. In der Gol D. Roger Piratenbande gibt es Anspielungen auf ein "Monster Trio" das auch den Captain miteinbezieht.
      Gold Roger
      Silvers Rayleigh
      Scopper Gaban
      Wieso dann nicht auch bei den Strohhüten mit Ruffy Zorro Sanji?

      Was aber auch möglich ist wäre die Aufteilung, mit Ruffy als Captain und Zorro, Sanji, Jinbei als Monstertrio ABER nur für den aktuellen Zeitraum.
      Denn Jimbei ist schließlich bereits 46 Jahre alt und hat deswegen nicht wirklich das Potential in der Zukunft mit Zorro und Sanji mitzuhalten, die noch eine Menge Potential haben denn sie sind ja noch sehr jung.
      So dass wir gegen Ende von OnePiece wieder das Monster Trio zu sehen bekommen mit Ruffy Zorro und Sanji.
    • @A Cup of YC

      Ich schreibe mal hier, da es in dem anderen Thread (Wer wird noch Mitglied der Strohhutbande) offtopic ist, da es um Zorro geht.

      Du scheinst zu glauben, dass Zorro wirklich der Vize (inoffiziell oder wie auch immer) ist, aber das ist nicht der Fall. Die anderen Charaktere da lächerlich zu machen, macht Zorro nicht zu einer besseren Wahl. Ruffy hat die Rollen seiner angeworbenen Leute selbst besetzt und Zorros Position ist einfach "Schwertkämpfer". Bevor jetzt wieder Leute sagen "das ist aber kein Beruf auf einem Schiff" - Manga =/= unsere Welt aka Realität.
      Solange Ruffy keinen Vize anheuert oder benennt, gibt es keinen. Es wird bei der Strohhutbande von Anfang an Wert auf die individuellen Stärken und Charaktere gelegt, die außer Ruffy, nicht hervorgehoben werden. Daran ändert auch die (vermeindliche) Stärkeskala nichts: Ruffy > Zorro > alle anderen.
      Allgemeingültige Regeln für One Piece-Foren:
      1. Verwende Wörter wie "Narration", damit klingst du klüger.
      2. Verwende einen Nickname mit einem D. zwischen zwei zusammenhanglosen Eigennamen.
      3. Berufe dich auf Youtube, das macht dich glaubhafter.
      4. Erwähne Wörter wie Monstertrio oder Awakening so oft wie möglich, das zeigt, dass du vom Fach bist.
      5. Wenn jemand anderes Recht hatte, erwähne auf keinen Fall eine Art von Anerkennung.
    • Ich halte von dieser leidigen Vize-Diskussion zwar grundsätzlich nichts, kann aber nicht leugnen, dass die Wahrnehmung innerhalb der One Piece Welt durchaus in die Richtung geht, dass Drittparteien in Zorro immer mal wieder einen Vize zu erkennen scheinen. Sei es nun die Marine, die ihm nach Alabasta - als einzigen anderen SHP neben Ruffy - ebenfalls ein Kopfgeld verpasst hat, obwohl er nicht wirklich mehr geleistet hat, als der Rest der Bande, sei es nun der Umstand, dass er ebenfalls zum Supernovae aufgestiegen ist oder sei es eben auch ein Charakter wie Bartolomeo, der ihn als Vizekapitän ansieht und anpreist (Kapitel 723). Oda streut solche Passagen nicht grundlos ein und bringt damit den Stellenwert, den Zorro in den Augen der Welt inne hat, einfach noch mal gesondert zur Geltung. Von den Parallelen zu Rayleigh - die schon damit anfangen, dass beide auch jeweils das erste Mitglied des alten und künftigen Piratenkönigs waren - mal ganz zu schweigen.

      Einen Vizekapitän an sich wird es für die SHB nie geben. Einfach, weil das auf der Sunny zu einem Ungleichgewicht führen würde und man eine zweite Hierarchieebene integrieren würde, die eine Bande, die ausschließlich aus Freunden besteht, aber eben einfach nicht braucht. Es gibt immer wieder Situationen, in denen bestimmte Charaktere - abseits von Ruffy - das Ruder in die Hand nehmen und den Ton angeben. Auch Jimbei tut das mittlerweile schon, obwohl er noch nicht mal, ganz offiziell und zu 100%, beigetreten ist. Das ändert aber nichts daran, dass er am Ende die Position des Steuermanns übernehmen wird, nicht die des Vizekapitäns.

      Dennoch: Die Wahrnehmung der Welt im OP Kosmos geht zumeist eben doch dahin, dass Zorro der Vizekapitän zu sein scheint. Ich denke das ist mit "inoffiziell" gemeint, wenngleich der Begriff dabei ggf. etwas ungünstig gewählt ist. Denn - das ist völlig richtig - es gibt weder einen offiziellen, noch ein inoffiziellen Vizekapitän. Es gibt jedoch verschiedene Wahrnehmungen, die Oda durch bestimmte Institutionen und Charaktere innerhalb des Mangas streut. Diese sind jedoch komplett subjektiver Natur (so spricht Bartolomeo in besagter Passage bspw. auch davon, dass er selbst Zorro als Vizekapitän anpreist) und haben damit keinen Einfluss darauf, wie die SHB aktuell und künftig strukturiert ist. Es gibt als defakto keinen Vizekapitän in der Bande. Und es wird auch voraussichtlich keinen geben. Weil das einfach nicht zu einer Bande passen würde, in der es maßgeblich um Freundschaft geht und nicht darum wer wem nun was zu sagen hat und wem nicht. Da geigt jeder jedem seine Meinung, falls notwendig. Und auch ist es nicht immer nur Zorro, der im Notfall durchgreift und das Ruder übernimmt. Wie angeführt tut das Jimbei aktuell auch immer wieder im WCI Arc, aber auch Sanji hat dies schon mehrfach getan. Spontan fallen mir dazu bspw. die Thriller Bark ein, wo er ebenso bereit war sich zu opfern, als auch Dress Rosa / Zou, wo er das 'Kommando' über die Sunny übernommen hat.

      Kurzum: Ruffy bleibt auch in Zukunft der einzige SHP, der eine 'autoritäre' Position inne hat. Sowohl offiziell, als auch inoffiziell. Wahrnehmungen diverser Charaktere sind zwar für alle Zorro Fans sehr schmeichelhaft, ändern an der zugrunde liegenden Prämisse allerdings absolut gar nichts.
      #SeeYaInWano
    • OneBrunou schrieb:

      Sei es nun die Marine, die ihm nach Alabasta - als einzigen anderen SHP neben Ruffy - ebenfalls ein Kopfgeld verpasst hat, obwohl er nicht wirklich mehr geleistet hat, als der Rest der Bande
      Stimme deinem Beitrag zu, bis auf das von mir zitierte Stückchen. Er hat hundert Kopfgeldjäger in Whiskey Peak ausgeschaltet + Jazz Boner, der nicht nur stärker als Mr. Two und Co. war sondern einen ganz anderen Ruf genossen hat. Deswegen sehe ich es als durchaus plausibel an, dass Zorro als einziger neben Ruffy ein Kopfgeld bekommen hat. Also ja für mich hat er in Whiskey Peak und Alabasta mehr geleistet als die anderen Strohhüte, Ruffy natürlich ausgenommen.

      Ich gehe sogar soweit, und sage dass Zorro viel zu spät das Kopfgeld bekommen hat. Er war eine Legende in East Blue, große Fische wie Arlong oder Don Creek mussten schlucken als Sie seinen Namen gehört haben. Als die Marine zum ersten Mal davon gehört hat, dass er ein Pirat geworden ist, wäre ein Kopfgeld für ihn keine große Überraschung gewesen. Aber Ruffy ist der Protagonist und deswegen musste er als erster ein Kopfgeld bekommen, alles gut.
    • Was denkt ihr, welche Power-Up's uns unser Mooskopf auf Wano-Kuni präsentieren wird?

      Ich persönlich erhoffe mir, dass wir eine weiterentwickelte Form von "Asura" bestaunen dürfen. Ich bin seit Enies Lobby ein riesiger Fan von dieser Technik und finde es Schade, dass seit dem nie wieder etwas darüber auch nur erwähnt wurde, bzw. ansatzweise erklärt wurde, wie es sich mit den Dämonen in den verfluchten Schwertern verhält.

      Klar, man hat gesehen, wie Cavendish seinen Dämon "Hakuba" teilweise beherrscht (was ich extrem interessant finde: auf der Gesichtshälfte, auf der er noch er selbst ist, hat er offensichtlich ein Falkenauge), aber eine wirkliche Erklärung dazu gab es nicht.

      Da Mihawk permanent zwei Falkenaugen aktiv hat (nach Cavendish' Auftritt gehe ich nicht mehr davon aus, dass diese natürlich sind), kann man daraus schliessen, dass sein Black Sword ebenfalls verflucht ist, und er (ich lehne mich etwas aus dem Fenster) den mächtigsten der Dämonen beherbergt.

      Lange Rede, kurzer Sinn: von Zorro erwarte ich nach dem Training mit Ebendiesem schon, dass er den Dämon mindestens besser beherrscht als unser Prince Charming.
      (PS: Law's Schwert heisst laut OPWIKI "Kikoku" und ist ebenfalls verflucht, mag mich allerdings nicht erinnern, ob das im Manga oder einer FPS erwähnt wurde, weiss hier jemand mehr? Falls es stimmt, freue ich mich umso mehr auf Wano, da das bedeuten würde, dass mein 2.Liebster Chara noch mehr Potenzial hat, und dieses dort (hoffentlich) erreichen wird.)

      Weitere neue Techniken, die angeteast wurden, sind u.A. auch die Feuerschneidetechnik Kinemons, die Zorro auf Punk Hazard sogar beeindruckt hat. Auf Marineford haben wir gesehen, wie einer mit Blitzen Schwerthiebe verteilte und Vista sogar mit Blumen. Ich nehme stark an, dass diese Techniken ebenfalls aus Wano stammen. Wäre irgendwie cool, wenn Zorro auch ein Element / Naturobjekt seinen Schwertern hinzufügt; fände es allerdings cooler, wenn es etwas neues ist, was kein anderer kann. (vielleicht ja sogar Moos :P)

      Mir ist bewusst, dass diese Theorien die meisten bestimmt schon kennen, aber ich wollte auch Mal meinen Senf, mit meinen eigenen Eindrücken, dazugeben.
      Vielleicht habt ihr Ideen bezüglich Power-Ups, die zu ihm passen könnten? =D











      "Zähl nicht immer nur das auf, was du verloren hast! Was gegangen ist, ist gegangen!
      Frag dich lieber selbst, was geblieben ist!" - Jimbei
    • Ehrlich gesagt fände ich es nicht so gut, wenn jetzt jeder Schwertkämpfer mit irgendeinem Dämonen, einer Augentechnik und 12 Flüchen daherkommt.
      Das wäre mir irgendwie zu abgedreht, bzw. es würde auch nicht wirklich zu OP passen. In Ansätzen (wie bei Asura) ist das okay, aber mehr muss auch nicht sein.
      Bei Zorro selbst sehe ich Potenzial bzgl. Voice of Iron oder wie auch immer. Also praktisch eine Sinneserweiterung.

      Ansonsten fände ich eine Vertiefung des...ich nenne es mal "Killing Intent", den er bei Monet gezeigt hat, interessant.
      Das passt ganz gut zu seiner düsteren Seite.
      Die Augenspekulationen selbst möchte ich eigentlich nicht weiter vertiefen, ich würde mir wünschen, dass Zorro das Auge aus "Konzentrationsgründen" einfach geschlossen hält und es erst dann öffnet, wenn er in einem All Out Fight auf einen "würdigen" Gegner trifft. Aber bitte, bitte, Oda, lass das Auge einfach normal aussehen. Kein Falkenauge, kein lilanes Asuraauge, kein Sharingan, Cyborg-Auge was auch immer.
      No man is an island.
      John Donne, 1624
    • Capriciosa D. Devlin schrieb:

      Ich möchte mich Sky D. Dancer´s Meinung anschließen. Ich finde auch dass das Element Luft am besten zu Zoro passt, gerade weil er schon so oft seine Gegner durch seine Schwertattacken weggepustet hat. Außerdem höre ich irgendwie schon Sanji im Hintergrund "Nachahmer" rufen, sobald Zoro eine Feuerattacke starten würde. XD
      Nein Spaß beiseite, ich fände es mega wenn Zoro auf Wano Lernen würde die Elemente mit seinen Schwertern zu verbinden. Allerdings glaube ich nicht, dass er in der kurzen Zeit lernt alle vier zu beherrschen, sondern vielleicht nur die Basics von jedem und diese dann im Laufe der Zeit weiterentwickelt durch Training oder im Kampf. Man stelle sich vor, wie episch es aussehen würde, wenn Zoro seine Unterarme gegeneiander schlägt, während er seine Schwerter mit Klinge nach unten hält damit diese Richtung Erde zeigen und sich daraufhin der Boden unter seinen Gegnern auftut und diese verschluckt. Da diese Attacken, aber gefährlich für die Umgebung sind, könnte ich mir vorstellen, dass Law einen "Room" erschaffen könnte, der es Zoro ermöglicht seine Element-Attacken zu nutzen ohne gleich die gesamte Umgebung in Schutt und Asche zu legen. Nice wäre es aber auch eine Zoro Sanji Combo Attacke zu sehen, bei der Sanji seine Diable Jambe Feuerattacke mit einer Eisattacke von Zoro kombinieren würde. (Ich weiß, Eis ist kein Element, aber geil wäre es trotzdem :) fire and ice, Zoro gefriert sie um sie zu erstarren und Sanji brät sie schön Barbecue like durch XD)
      Schonmal überlegt warum Oda Zorro ausgerechnet einen 3-Schwerter Stil angelegt hat ...Ich gehe davon aus das Zorro 3 Elemente beherrschen wird und diese kombinieren kann
    • DragonSlayerZorro schrieb:

      Schonmal überlegt warum Oda Zorro ausgerechnet einen 3-Schwerter Stil angelegt hat
      Weil Oda es cool fand und Zorro zwei Arme und einen Mund hat. Auf jeden Fall ist es ein einzigartiger Kampfstil, der Zorro nicht nur innerhalb der OP-Welt von anderen Schwertkämpfern abhebt, sondern auch in der gesamten Manga-Welt einzigartig ist. (Glaube ich zumindest, bin kein Manga-Experte...)

      Auf welcher Grundlage soll Zorro denn nun drei verschiedene Elemente beherrschen? Bisher ist uns kein Schwertkämpfer begegnet der ein Element beherrschen konnte. Einige Schwerter waren nur von Flammen oder Blitzen umgeben, das war aber bisher nicht Zorros Kampfstil.
      Das Beherrschen von Elementen war bisher im Logia-Nutzern vorenthalten...
      "Do you know what heroes are? Say there is a chunk of meat. Pirates will have a banquet and eat it. But heroes will share it with other people. I want all the meat!"

      -Monkey D. Ruffy
    • Mugiwara-9000 schrieb:

      Was denkt ihr, welche Power-Up's uns unser Mooskopf auf Wano-Kuni präsentieren wird?

      Ich persönlich erhoffe mir, dass wir eine weiterentwickelte Form von "Asura" bestaunen dürfen. Ich bin seit Enies Lobby ein riesiger Fan von dieser Technik und finde es Schade, dass seit dem nie wieder etwas darüber auch nur erwähnt wurde, bzw. ansatzweise erklärt wurde, wie es sich mit den Dämonen in den verfluchten Schwertern verhält.

      Klar, man hat gesehen, wie Cavendish seinen Dämon "Hakuba" teilweise beherrscht (was ich extrem interessant finde: auf der Gesichtshälfte, auf der er noch er selbst ist, hat er offensichtlich ein Falkenauge), aber eine wirkliche Erklärung dazu gab es nicht.

      Da Mihawk permanent zwei Falkenaugen aktiv hat (nach Cavendish' Auftritt gehe ich nicht mehr davon aus, dass diese natürlich sind), kann man daraus schliessen, dass sein Black Sword ebenfalls verflucht ist, und er (ich lehne mich etwas aus dem Fenster) den mächtigsten der Dämonen beherbergt.

      Lange Rede, kurzer Sinn: von Zorro erwarte ich nach dem Training mit Ebendiesem schon, dass er den Dämon mindestens besser beherrscht als unser Prince Charming.
      (PS: Law's Schwert heisst laut OPWIKI "Kikoku" und ist ebenfalls verflucht, mag mich allerdings nicht erinnern, ob das im Manga oder einer FPS erwähnt wurde, weiss hier jemand mehr? Falls es stimmt, freue ich mich umso mehr auf Wano, da das bedeuten würde, dass mein 2.Liebster Chara noch mehr Potenzial hat, und dieses dort (hoffentlich) erreichen wird.)

      Weitere neue Techniken, die angeteast wurden, sind u.A. auch die Feuerschneidetechnik Kinemons, die Zorro auf Punk Hazard sogar beeindruckt hat. Auf Marineford haben wir gesehen, wie einer mit Blitzen Schwerthiebe verteilte und Vista sogar mit Blumen. Ich nehme stark an, dass diese Techniken ebenfalls aus Wano stammen. Wäre irgendwie cool, wenn Zorro auch ein Element / Naturobjekt seinen Schwertern hinzufügt; fände es allerdings cooler, wenn es etwas neues ist, was kein anderer kann. (vielleicht ja sogar Moos :P)

      Mir ist bewusst, dass diese Theorien die meisten bestimmt schon kennen, aber ich wollte auch Mal meinen Senf, mit meinen eigenen Eindrücken, dazugeben.
      Vielleicht habt ihr Ideen bezüglich Power-Ups, die zu ihm passen könnten? =D
      Ich fand damals "Asura" auch sehr eindrucksvoll. Ich vermute (Beweise habe ich keine dafür), dass Zoro etwas hinter seinem Auge verbirgt, dass
      a. entweder zu sehen sein wird, wenn Zoro sich gesteigert hat und somit das was sich hinter dem Auge verbirgt, kontrollieren kann
      b. nur auf den richtigen Gegner wartet, bei dem er es ausporbieren kann
      c. er nur in Notfällen benutzt, weil es sehr kräftezehrend ist

      Ich möchte aber nicht, dass es farblich anders aussieht oder wie Falkenauges aussieht, ich würde mir höchstens wünschen, dass es vlt. kurz rot aufblitzt oder ein dunkler Schatten kurz über Zoro´s Auge huscht, ehe das Auge wieder normal aussieht. Doch genau in dem Augenblick sieht man Zoro schon wie ein Schatten auf seinen Gegner stürzen und der Kampf endet schneller als der Gegner "WTF?" sagen kann.

      Wobei ich mich natürlich mehr über neue Techniken freuen würde (Vielleicht bringt ihm Kinemon oder irgendjemand auf Wano Kuni etwas bei), denn ich möchte, dass Zoro menschlich bleibt und sich durch seine enorme körperliche Kraft und seine Schwerttechnik auszeichnet. (Wir haben schon genug TF-Nutzer, da ist es schön, wenn es auch ein paar normale Menschen wie Zoro und Sanji gibt, die sich gegen TF-Nutzer behaupten können.) Ich würde mir wie du auch wünschen, dass er etwas lernt, was kein anderer kann.

      DragonSlayerZorro schrieb:

      Schonmal überlegt warum Oda Zorro ausgerechnet einen 3-Schwerter Stil angelegt hat ...Ich gehe davon aus das Zorro 3 Elemente beherrschen wird und diese kombinieren kann
      Wer weiß, vielleicht lernt er ja noch Techniken, die den Elementen ähneln?
      Der Atomic Twister zum Beispiel ähnelt ja durch den Tornado dem Element Wind.
      Und als er Monet hat erstarren lassen, musste ich an die Ironie dabei denken, dass sie wie festgefroren dastand, vollkommen ausgeliefert.
      Und durch das Rüstungshaki kann er seinen Körper robuster machen (so wie Stein, obwohl Pica das auch nicht gerettet hat ;) , aber somit hätten wir etwas was dem Element Erde wohl am nächsten kommt).
      Was ich mich aber frage, da ich gerade an Elemente und Natur denke. Im Manga hat Zoro ja schon mehrmals von der Wahrnehmung von Dingen gesprochen. (Im Kampf gegen Jazz Boner konnte er ja auch wie er sagte "den Atem (die Seele) der Steine" spüren.
      Vielleicht trainiert er dadurch dass er ein Auge zuhält ja seine Wahrnehmung, oder schärft seine visuellen Sinne. (Wenn ich mich recht erinnere, hatte er im Anime sogar mal zu jemandem gesagt, dass er zu schwach wäre, weil er beide Augen benutzen würde) Denn es ist ja bekannt, dass die anderen Sinne schärfer werden, wenn eines der fünf Sinne nicht mehr funktioniert.
      Blinde z. B. entwickeln ein sehr gutes Gehör.
      Was wäre, wenn Zoro seinen Gegner gar nicht mehr sehen bräuchte, sondern seine Aura, Seele was auch immer nur zu spüren braucht, um zu wissen wo er ist oder von wo er angreifen wird?
      Das wäre für mich ein schönes Pendant zu Ruffy´s neu erworbenen Observationshaki-Fähigkeiten.
      Ruffy sieht Attacken teilweise voraus während Zoro sie spürt.