Lorenor Zorro

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies
    Beachten Sie zudem unsere Datenschutzerklärung: Pirateboard.net - Datenschutzerklärung

    • Man muss immer bedenken, was Wunsch und was Realität bzw. was höchstwahrscheinlich zutreffen wird. Da es, meiner Meinung nach, wenig bis gar keine Indizien gibt, wird sie in meinen Augen auch nicht mehr wieder kommen. Ich kann mir gut vorstellen, dass Oda sich bei Kuinas tot nicht wirklich viele Gedanken gemacht hat und die schnellste und einfachste lösung gesucht hat.
    • Es wird wohl erstmal eine offene Frage bleiben bis zu Oda's Auflösung sprich eventuell bleibt dieser Status einfach bestehen.

      Ich persönlich denke aber das jede Strohhut nach und nach mehr Background Infos bekommt ,wie es bei Sanji der Fall war.

      Und Kuina war nicht der erste Grund für Zorro's Ziel sondern ein weiterer und emotionaler.

      Er besiegte davor schon Dojo's um der Beste zu werden. Auch ohne Kuina hätte Zorro trainiert und wäre irgendwann weitergezogen.

      Ein Duell gegen Kuina als Erwachsener wäre natürlich nice. Entweder würde sie als Frau vor ihm stehen oder mit Hilfe von Iva als Mann weil sie damals andeutete, das Männer stärker werden als Frau wegen der Biologie.
      Masked Deuce wird das 11.Mitglied der SHB.
    • Neu

      Ich denke das die ganze Sache mit Kuina ist abgehandelt. Es wurde uns ja auch so im Manga vermittelt das sie verstorben ist. Man hat sogar ihre Leiche gesehen, ihr Tod sollte für Zorro dienen sich weiter zu entwickeln. Nämlich Charakterlich und Stärketechnisch. Zorro wollte genau so stark werden wie sie. Sie versprachen sich ja damals das einer von ihnen der stärkste Schwertkämpfer wird. Und seit sie verstorben ist, will Zorro im Gedanken an ihr der stärkste Schwertkämpfer werden.

      Sie gehörte wie von vielen andere Strohhutmitglieder zu demVobilder um sich weiter zu entwickeln. Bei Nami was Bellamere, oder bei Franky Tom. Bei Zorro war es eben Kuina.

      Ich würde jetzt sagen das sie nicht wieder vorkommen würde. Ich muss auch sagen das ich es nicht gut finde. Wenn Sie z.b auf einmal in Wano vor Zorro auftauchen würde.
    • Neu

      Meiner Meinung nach wird das Thema "Kuina" nicht mehr aufkommen.
      Ihr Zweck war es, Zorro einen emotionalen Grund zu geben bzw. einen noch stärkeren als die Wette der beiden, damit er seinem Ziel glaubhaft nachgeht.
      Jedes Mitglied der Strohhutbande hat eine traumatische Erfahrung oder schlimme Erinnerung hinter sich, bezüglich den Verlust geliebter Personen... oder Wale (Brook :D).

      Zorros Herkunft ist natürlich weiterhin möglich, aus Wano zu stammen.
      Allerdings ohne jegliche Verknüpfung mit Kuina denke ich.
    • Neu

      Ich würde mir für Zorro einen Rivalen wünschen mit dem er bis zum Schluss um den Titel bester Schwerterkämpfer konkurriert, ähnlich wie Ruffy mit Blackbeard oder vielleicht Kid. Ich meine es gibt in der Welt unendliche Schwertkämpfer und wir haben keine Ahnung wer noch alles dieses Ziel verfolgt. Zorro hier, Mihawk da ist mir auf Dauer zu eintönig.

      Zu Kuina: Wenn ich mich richtig erinnere, ist sie nicht von dem Sturz gestorben, sondern sie ist beim Sturz auf ihr Schwert gefallen. Halte auch gar nichts von den Theorien, Kuina lebt noch.
    • Neu

      Mavric24 schrieb:

      Zu Kuina: Wenn ich mich richtig erinnere, ist sie nicht von dem Sturz gestorben, sondern sie ist beim Sturz auf ihr Schwert gefallen. Halte auch gar nichts von den Theorien, Kuina lebt noch.
      Nope, sie ist nur die Treppe runtergestürzt. Wenn ich einmal zitieren darf "Zorro, komm schnell!! Kuina... ist die Treppe runtergestürzt!! Sie ist tot" und dann hat man ihre Leiche gesehen.
    • Neu

      Haki. schrieb:

      Mavric24 schrieb:

      Zu Kuina: Wenn ich mich richtig erinnere, ist sie nicht von dem Sturz gestorben, sondern sie ist beim Sturz auf ihr Schwert gefallen. Halte auch gar nichts von den Theorien, Kuina lebt noch.
      Nope, sie ist nur die Treppe runtergestürzt. Wenn ich einmal zitieren darf "Zorro, komm schnell!! Kuina... ist die Treppe runtergestürzt!! Sie ist tot" und dann hat man ihre Leiche gesehen.
      Ich hatte das damals auch so verstanden, aber das wurde scheinbar wirklich nirgendwo geschrieben.
      Und uns würde auch auf irgend einer Cover Page das Grab von Kuina gezeigt mit dem Papa davor. Das spricht auch dafür. Ich weiß nicht ob das erwähnt wurde, falls ja tut es mir leid, schon erwähnte wiederholt zu haben.
    • Neu

      Was ich als sehr Schade empfinde, ist die Darstellung von Zorros Entwicklung.

      In jedem Arc wurde Zorro analog zu Ruffy durch diverse herausfordernde Kämpfe stärker. Beide waren damals nach Ennes Lobby laut Oda gleich stark.

      Nun seit der NW wurde Zorro nicht ein einziges mal gefordert. Das ist ein Verrat von Oda an dem Charakter. Zorros Ziel ist es der stärkste Schwertkämpfer der Welt zu werden. Um Piratenkönig zu werden, muss man nicht unbedingt der Stärkste sein. Dazu reicht ein strategischer Kopf und eine fähige Crew sehr wohl aus.

      Bei Zorro ist es anders, da sein Ziel nur durch sich selbst möglich ist. Wie soll er der stärkste Schwertkämpfer werden, wenn er keine richtigen Gegner bekommt? Oder kann es sein, dass er nach dem TS es bereits schon ist? Nein! Ja dann mach mal Oda.

      Ruffy ist so stark geworden, er könnte Zorro mit einem Finger besiegen. Und so Jemand soll später Mihawk besiegen, welcher vermutlich auf Kaiserlevel ist? Haha!

      Oda du hast Zorros Ziele zerstört. Jetzt geht es sogar so weit, dass er nur gegen King gewinnt wenn Jemand ihn hilft. Was soll der Quatsch?

      Sehr Schade!
    • Neu

      deAcero schrieb:

      Haki. schrieb:

      Mavric24 schrieb:

      Zu Kuina: Wenn ich mich richtig erinnere, ist sie nicht von dem Sturz gestorben, sondern sie ist beim Sturz auf ihr Schwert gefallen. Halte auch gar nichts von den Theorien, Kuina lebt noch.
      Nope, sie ist nur die Treppe runtergestürzt. Wenn ich einmal zitieren darf "Zorro, komm schnell!! Kuina... ist die Treppe runtergestürzt!! Sie ist tot" und dann hat man ihre Leiche gesehen.
      Ich hatte das damals auch so verstanden, aber das wurde scheinbar wirklich nirgendwo geschrieben.Und uns würde auch auf irgend einer Cover Page das Grab von Kuina gezeigt mit dem Papa davor. Das spricht auch dafür. Ich weiß nicht ob das erwähnt wurde, falls ja tut es mir leid, schon erwähnte wiederholt zu haben.
      Ich weiß jetzt leider nicht was du damit genau meinst.

      Ich habe ja vorhin zitiert, was man gesagt hat. Ich habe extra noch mal im ersten Band reingeschaut. Also was ich gesagt habe, stimmt. Sie ist lediglich die Treppe runtergefallen, ob man das jetzt glaubt oder nicht, ist jedem selbst überlassen. Für mich gibt es jedenfalls kaum bis gar keine anzeichen, dass sie noch lebt, deswegen glaube ich auch, dass sie nicht mehr wiederkommt.
    • Neu

      War auf denen Vorredner bezogen.
      Ich habe es damals auch so verstanden, dass sie die Treppen runter gefallen ist und die Schwerter sie getötet haben. Nach dem erneuten Lesen der Seiten ist mir aufgefallen, dass meine Phantasie mit mir durchgegangen ist und das mit den Schwertern nirgendwo steht, sondern lediglich dass sie gestürzt ist.
      Dann habe ich als zweiten Punkt angebracht, dass außerdem für ihren Tot steht, dass man sogar in einer Cover Story ihr Grab gezeigt hat mit ihrem Vater davor.

      Beitrag von Haki. ()

      Dieser Beitrag wurde von TourianTourist aus folgendem Grund gelöscht: Zustimmung reicht. ().
    • Neu

      Meiner Meinung nach war Oda´s Absicht damals Kuina zu 100% sterben zu lassen, um Zorro seine Beweggründe der beste Schwertkämpfer der Welt zu werden tiefgehender zu verdeutlichen.

      Sollte ihm im Laufe der Zeit (in 20 Jahren kann viel passieren - siehe Supernova, welche auch eher "spontan" in die Story mit eingebunden worden sind) der Gedanke gekommen sein, es wäre ein toller Plot-Twist wenn Kuina doch noch am Leben ist und ihr Tod nur vorgetäuscht wurde, so wird Oda es, egal wie man es Dreht und Wendet, uns Lesern auch so verkaufen können, das es Glaubwürdig und logisch zu verstehen ist. Sei es jetzt aufgrund ihrer Vergangenheit oder sonst was.

      Was ich damit sagen will - Sollte Oda wollen sie ist noch am Leben, so wird sie "von den Toten auferstehen"!

      Plot-Twist im Plot-Twist - Komurasaki ist Kuina und hat ihren Tod nun schon zum zweiten Mal vorgetäuscht. :thumbup:
    • Neu

      MangaKritiker schrieb:



      Ruffy ist so stark geworden, er könnte Zorro mit einem Finger besiegen. Und so Jemand soll später Mihawk besiegen, welcher vermutlich auf Kaiserlevel ist? Haha!

      Oda du hast Zorros Ziele zerstört. Jetzt geht es sogar so weit, dass er nur gegen King gewinnt wenn Jemand ihn hilft. Was soll der Quatsch?

      Sehr Schade!
      Es ist echt mies das man in letzter Zeit so wenig von Zorro sieht, aber deine Aussagen sind völliger quatsch. Zorro hatte natürlich nicht die stärksten Gegner, aber dafür hat er auch mit jedem völlig den boden gewischt.

      Zorro könnte auch jetzt schon stärker als Mihawk sein, vll sogar stärker als Ruffy, nicht das ich das glaube, aber wir können Zorro momentan nicht einschätzen....
    • Neu

      Also es hat jetzt wenig damit zu tun, doch ...

      deAcero schrieb:

      Und uns würde auch auf irgend einer Cover Page das Grab von Kuina gezeigt mit dem Papa davor.
      ... auch bei Momo und Kinemon wurde davon ausgegangen, dass es Vater und Sohn sind.

      Ich komme jetzt einmal mit einer irren Anspielung... Wenn Kuina damals Momo seine Schwester gewesen wäre und der Inhaber des Dojo's einer der Samurai, dann hätte er Sie mit Sicherheit auch um jeden Preis beschützt. Ebenso wie Kinemon ein solches Spiel betrieben.

      Gerne noch einen Denkansatz: Haben wir einmal die Mutter von Kuina gesehen? Also warum war es dann "zwingend" sein Papa?

      Wie gesagt, ich will hier keine Vermutung in den Raum werfen, doch gibt es hier noch viele nicht zu 100% bestätigte Punkte.


      LG D
    • Neu

      @D'Grafunder
      Nice, dass ist sogar ne gute, schlüssige Theorie. So könnte man tatsächlich glaubhaft ihr Überleben vermitteln. Würde auch erklären warum sie umbedingt die beste Schwertkämpferin werden wollte, Papa nachahmen und rächen und so.
      Würde zwar die Frage aufwerfen, wieso sie den tot vortäuschen müsste, und wieso Koshiro das Grab einer noch lebenden besuchen, aber das schweift irgendwann zu sehr auf. Wollte auch eigentlich nur den gedanklichen Ansatz von dir loben.
    • Neu

      Wäre Zorro der Protagonist, würde ich die Kuina Theorie(n) sogar unterschreiben. Aber er ist es nicht.
      Seine Motivation(en) wurden innerhalb des Threads bereits eingehend beleuchtet und es gibt, für mich, keine wesentlichen Spielräume für seine Story.
      Er hat ein Ziel, welches seit Beginn des Mangas verfolgt wird, seine Rolle innerhalb der Crew und schließlich wohl auch das umfassendste Training erhalten (Luffy ausgeklammert).
      Welcher Aspekt an Zorro deutet auf eine Fortsetzung seiner Gaiden hin? Klar, wir werden mit Wano vermutlich noch ein paar Informationen erhalten, aber ohne wesentlichen Impakt. Auch Sanjis Exkursion in die Vergangenheit hat in dieser Hinsicht doch kaum etwas verändert. Dementsprechend würde ein Gamechanger, wie ihn Kuina unweigerlich auslösen würde, keinerlei Sinn ergeben. Zorro wird seine Grenzen in Wano erreichen (ob jetzt gegen Jack,King oder wen auch immer) und in Kombination mit einer ergänzenden Backgroundstory wohl einen Schub erhalten. Aber auf narrativer Ebene gibt es kein Potenzial, welches für diesen Charakter notwendig wäre. Schließlich hat er sowohl Treue und Loyalität als auch den notwendigen Willen genügend bewiesen.