American Football

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies
    Beachten Sie zudem unsere Datenschutzerklärung: Pirateboard.net - Datenschutzerklärung

    • American Football

      Mich wundert es irgendwie, dass bisher noch kein American Football Thread erstellt wurde und das obwohl dieser Sport doch weltweit zu den meistgeschauten gehört.

      Nunja, wie dem auch sei.
      Ich hoffe es gibt noch mehr AF-Fans hier und da gestern die Conference Finals ausgespielt wurde und die Mannschaften für den Super Bowl feststehen, denke ich doch, dass man hier eine gute Diskussion aufziehen kann.

      Ich persönlich habe mir gestern NE Patriots vs. SD Chargers live angeschaut und war doch etwas enttäuscht von der Leistung von NE.
      Gut, sie haben am Ende gewonnen, wie doch zu erwarten war, aber die Leistung von Brady, der ja Regular Seasons MVP wurde, war mit 3 Ints doch, für seine Verhältnisse, miserabel. Noch dazu wo auf SDs Seite Tomlinson verletzt und bei nur 3 Spielzüge dabei war, und Rivers ebenfalls sehr angeschlagen war, hätte man sich doch mehr erwarten dürfen als NE Fan. (Ich meine nicht mich damit, da ich kein Lieblingsteam habe in der NFL. Obwohl NE wohl den besten Football spielt, siehe 18-0.)
      Na gut, SD konnte das nicht ausnutzen und NE ist doch ein starkes Team und die können auch solche Spiele gewinnen.

      Das 2. Spiel, das 3. kälteste NFL Spiel aller Zeiten (Windchill bei ca. -30°C), war wohl das spannendere und wohl besser anzuschauende.
      Für mich, wie wohl für viele andere, war GB der Fav. Sehen konnte ich das Spiel leider nicht mehr, zu mindestens nicht ganz, aber es war ziemlich ausgeglichen (20:23 für Giants in der Verlängerung dank 47Y FG). Vorallem in der 2. HZ gab es einen Schlagabtausch, der in einer heissen Endphase endete. So hatte NY 2 mal die Möglichkeit vorzeitig den Sack zuzumachen per FG, aber beide Male nicht geglückt. Erst in der Verlängerung konnte der 3. FG Versuch verwandelt werden und somit steht, für mich zu mindestens, überraschend NY und nicht GB im Super Bowl.


      Nun treffen am 3. Feb. in Glendale, Arizona NE Patriots auf die NY Giants und dieses Duell dürfte auf ein tolles Spiel hinweisen, denn die Mannschaften standen sich schon in der Regular Season gegenüber. Auf Grund der perfekten Saison von NE bisher sollte es logisch sein, dass NE damals gewonnen haben, ABER die Giants waren bisher am knappsten dran die Pariots zu schlagen. Das Spiel ging damals 35:38 aus, wobei die Giants über längere Zeit führten und Tom Brady ziemlich unter Druck setzen konnten.

      Somit stehen die Vorzeichen gut, dass wir einen tollen Super Bowl vor uns haben. Ich persönlich freue mich und halte die Daumen für die Patriots. Nicht unbedingt weil sie mein Lieblingsteam sind, wie ich schon erwähnt habe, habe ich keins, aber einfach weil sie mit einem Sieg Football Geschichte schreiben würde und dieser Rekord dann wohl auch für sehr lange Zeit Bestandheit halten würde.

      PS: Außerdem finde ich es erwähneswert, dass ein Österreicher ziemlich erfolgreich war in der NFL mit einem Super Bowl Ring und einem Pro Bowl Auftritt. :D
      Ad Astra Per Aspera

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kaku ()

    • Letztes Jahr bin ich beim Zappen im Nachtprogramm per Zufall auf den Super Bowl auf ARD gestoßen - die Indianapolis Colts gegen die Chicago Bears.
      Eigentlich wollte ich ins Bett gehen - bin dann aber doch noch etwas länger aufgeblieben.
      Die ersten Minuten waren der Hammer, wo einer der Spieler mit dem Spielgerät unterm Arm geklemmt quer übers Feld gehuscht ist und gleich ein paar Punkte eingesakt hat. Wahnsinn! Aber dann war derSpuk aber auch schon wieder vorbei ...

      Eines habe ich trotz der exotischen Faszination aber gelernt - American Football ist echt nicht mein Sport.
      Diese ständigen Pausen ... taktische Neuorientierungen ... Werbeblöcke ... das ist für mich irgendwie kein Leistungssport.
      Immerhin werden wir hier in Deutschland vor den Werbeblöcken verschont, die alle Nase Lang im amerikanischen TV laufen.
      Dann können wir nämlich das sehen, was den Amerikanern vorenthalten wird ... Spieler die gelangweilt auf dem Feld warten, dass es endlich weitergehen kann.
      Und darum ziehen sich diese Spiele wohl auch immer mehrere Stunden in die Länge, während Fußball meist nur 90 Minuten dauert ...
    • Also, kenne mich eigentlich schon bisschen aus bin jetzt aber nicht der fanatische NFL Kucker..xDD Aber naja, möchte hier mal gerne wissen was für einen Rekord die Patriots holen würden, das weiß ich leider nicht.

      Tom Brady würde den SuperBowl ja zum vierten Mal holen und damit mit meinem Fave Joe "Cool" Montana gleichziehen. Wenn er dann noch zum MVP des SuperBowls erklärt wird, zieht er hiermit auch noch gleich. Regt mich bisschen auf weil ich den Brady eigentlich nicht so leiden kann, genauso wie die scheiß Patriots. Montana hätte sicher fünf Mal den SuperBowl gewonnen, doch bei der Titelverteidigung 91 oder wars 92 hat er sich verletzt, sonst hätten die 49ers sowieso wieder gewonnen, sind aber dann im Conference Final ausgeschieden oder so.

      Brady ist neben Peyton Manning wohl der beste aktivste QB der Liga, steht wohl außer Frage. Der Beste für mich, ever, ist und bleibt aber Montana, der wohl nervenstärkste QB aller Zeiten!!!

      Ach ja, Dan Marino war ja auch absolut klasse. Aber er hatte nie das Glück ne tolle Defense zu haben, machten immer wieder alles kaputt, sonst hätte er vielleicht auch nen Ring am Finger. War wirklich ein sehr guter QB!!
    • Endlich mal ein richtiger Männer Sport :thumbsup: ,
      bin schon lang American Football Fan,aber da mein Team Miami Dolphins leider nicht so gut in letzter zeit ist und sich die Spiele nicht lohnen anzuschauen bin ich nicht mehr so oft dazu gekommen die Ligen zu verfolgen .Aber ich hoffe ja das der neue Tainer Tony Sparano was daran ändern wird bitte bitte ,nach dem sie letztes jahr nur einen sieg geschaft haben kann mann nur hoffen ....
    • Puha, freut mich hier was über American Football zu lesen. Ich schau die NFL seit 5 oder 6 Jahren. Da zu der Zeit gerade der "Siegeszug" von New England begann bin ich fast schon ein Fan der Patriots. Das Spiel GB Packers vs. NY Giants hab ich mir im ORF aufgenommen und komplett gesehen. War eines der spannensten seit langem. Und wer 3 Field Goal Versuche braucht... naja, schon traurig das 1 Mann sowas entscheiden kann :D .

      Was solls, ich freu mich auf die Super Bowl XLII. Solange es ein interessantes und spannendes Spiel wird ist mir der Sieger fast egal.

      Die Regular Season hab ich nicht so mitverfolgt. Ich steig meistens erst bei den Playoffs ein. Ich kann auch nicht sagen ob ich mehr ein Fan der AFC oder der NFC bin. Auf jeden Fall hätte ich gern schon in den 90ern die NFL gesehen, wenn ich mir Ausschnitte von Spielen der SF 49ers ansehe und wie Joe Montana und Jerry Rice die wohl gefährlichste TD-Fabrik der Liga bildeten.

      @Kaku: Wo wirst du dir die Super Bowl ansehen? Gehst du ins Marriott?
    • Für die Leute, die es noch nicht mitbekommen haben:
      Heute Abend ab 00:00 Uhr läuft der Super Bowl live auf ARD.




      Neror schrieb:

      Endlich mal ein richtiger Männer Sport :thumbsup:

      Rugby-Spieler würden angesichts dieses Kommentars nur milde lächeln. :D
      Meine Lieblings-Rugbymannschaft sind die "All Blacks" - die Nationalmannschaft von Neuseeland.
      Die bringen vor jedem Spiel vor versammeltem Stadion einen theatralischen Maori-"Haka"-Tanz.

      youtube.com/watch?v=9Zvs4T4RU30
      youtube.com/watch?v=AtDOwbahKjE
      de.youtube.com/watch?v=2LIRSXXf9Bg
      youtube.com/watch?v=-_CaSu-fnGg
      youtube.com/watch?v=kd0kDxP04eI&feature=related

      Einfach abgefahren ... vor allem die Gesichter der Schiris und der Gegner. :D :D :D
    • Ja, wurde früher immer zum einschüchtern des Gegners benutzt, heute amüsieren sich die meisten Gegner aber nur noch darüber, bis auf ein paar vereinzelte Leute halt...mir persönlich gefällt dies auch, schön abgedreht, bisschen aggro, aber naja so für den Gegenüber eigentlich recht witzig, wenn man mit auf dem Feld steht, sieht man auch häufig an den schmunzelnden Gesichtern. Aber die All Blacks sind auch mein Fave Team, wobei ich es eigentlich gar nicht sagen darf, weil Rugby für mich kein Sport mehr ist, sondern viel mehr Selbstverstümmelung, die meisten Typen in dem Sport können auch nicht mal bis 3 zählen...^^
    • Zitat von »Neror«

      Endlich mal ein richtiger Männer Sport :thumbsup:

      Oh man , der spruch verfolgt mich noch lang oder ?

      @Onizuka
      Was Rugby angeht hat es hier nichts zu suchen find ich .
      Rugby ist was komplet anderes als American Football das einzige was sie gleich haben sind die Spielfelder(ich glaub nur 80Meter nicht so wie bei AF 110) und die Tore das wahrs dann auch schon .
      Ja und was die Richtigen Männer angeht ,hast du schon mal eine Defense beim AF gesehn die sind da zwischen 1,90bis2,10 und keiner ist unter 110kg.Rugby Spieler das ich nicht lache ha ha ^.^ ...

      jo bevor ichs vergesse All Blacks , da ich die Weltmeisterschaften sehr gehrn verfolge und mich auch gut auskenne im Rugby weis ich auch das deine Neuseländer ausser ihren Paarungstanz nicht besonderst viel drauf .
      Bei jeder Weltmeisterschaft sind sie Favouriten und vergeigens fast jedes mal ,wenn ich mich nicht ihre wahrns 9WM und von dennen haben sie nur 1Gewonnen .
      Und dann auch noch, die sache letztes Jahr gegen Frankreich bei der WM ........

      Noch dazu könnt ich sowieso jeden der Schafhirten locker mit meinem kleinen Finger weck kicken :P :P :P ......
    • Muss jetzt einfach mal was zu Rugby schreiben, auch wenn hier nicht passt.

      ich verfolge den Sport zwar nicht aber wenn ich im TV zufällig darüber stolpere schau ich grn zu. Der Sport gefällt mir da ziemlich gut, ich seh sonst nie so viele 'Kanten' auf einem Haufen, bitte mal den Körperbau beachten, das ist beängstigent!

      Die Videos sind nicht minder furchteinflüsend, ich würd sicher das Feld räumen, wenn vor mir ein Team so was abzieht, sollte ich viell. das nächste mal bei unsren Klassen(fussball)matches einbauen^^.

      Zu AF kann ich einbisschen mehr sagen, bin aber auch nicht aktiv am Ergebnisse verfolgen. Wir sielen das ab und zu in Turnen (Jungenschule hat nicht nur Nachteile) mit Flags (getackelt wird wenn der Lehrer nicht hinschaut "hihihi"). Sonst kann ich auch nur sagen, dass man sich heute, das Finale nicht entgehen lassen sollte.
      It’s rotating, the sand, rotating.
      If destiny is made of gears, and we are the sand in between that is torn apart, there’s nothing left to do but being powerless.
      I just want power. If I cannot protect by just extending my hand, I want a blade so I can reach in front of her.
      The power to crush destiny looks like a blade that is swung down.

      Thus the blade is swung down.
    • Naja, um nochmal richtig off-topic zu posten an Neror:

      Ähm, bin auch nicht so großer Fan von Rugby, aber haste schon mal richtig nen Körperbau gesehen von so nem Rugby Giganten, das ist die pure Kraft, die Kraft eines Tieres, nicht wegen dem Körperbau oder sonst was, um das gehts nicht mal, die Power wo da drinne steckt, da kacken die meisten Football Pros im Schnitt auf jeden Fall dagegen ab, auf jeden. Das weiß jeder Football Spieler auch selber, darum hassen sie es auch wenn man ihren Sport mit Rugby vergleicht, weil die Rugby Typen alles Tiere sind, klar ne krasse Football Defense alles Hünen, die meisten Spieler aber nur Fett ohne Ende, und wo die hinschlagen wächst auch sicher kein Gras mehr, aber gegen die geballte Kraft eines Rugby Finishers, no Chance in Hell und du schon gleich dreimal nicht, auch wenn du ebenfalls so ein Tier bist. xD
    • Um das offtopic mal zu beende:

      Noch etwa 100 Minuten, dann häng ich vor der Glotze und dann morgen schlafend im Unterricht^^

      Ich denke es steht fest, dass die Patriots die Favouriten sind!
      Tom Brady muss und wird denke ich auch die Giants zerreißen...
      Wenn dazu noch kommt, dass sich die Giants offensiv reinhängen und einen super Kampfgeist zeigen, dann sehen wir hoffentlich ein erstklassiges Spiel mit vielen Punkten...

      Der Anfang könnte so sein wie letztes Jahr, da hätte ich nichts dagegen^^
    • Favoriten auf den Titel sind natürlich die Patriots. Die Giants haben ne unglaubliche Saison hingelegt, vor allem die mittlerweile 10 Auswärtssiege in folge, aber New England spielt einfach in einer anderen Liga als New York. Ich denke, dass es ein blowout für New England werden wird.
      Mein Homer ist kein Kommunist. Er ist vielleicht ein Lügner, ein Schwein, ein Idiot und ein Kommunist, aber ist kein Porno-Star!

      Grandpa Simpson
    • @RG
      ich weis nicht alter über all wo wir aufeinandertreffen gibts meinungsverschiedenheiten aber gut zum Thema

      Ja ,ich hab Rugby Spieler ihren Körperbau gesehn find in aber nicht so beindruckend Sorry....
      Noch dazu ist der krassete Forward Spieler den ich kenne Simon Show 203cm 124Kg und das einer der drei Großen und schwersten im Rugby .
      Was ich jetzt damit sagen will ist das Rugby spieler mit sicherheit Gut gebaut sind aber keiner ist ein Monster, der durchschnitt der Forward Spieler liegt so bei 187cm und 100kg .
      Wehrend in der NFL Defence so ein Mittelmessiger Spieler so um die 2meter und 140Kg hat z.B. Jared Allen .
      Also brauchst du mir nicht sagen das Rugby Spieler krasser sind als AF Spieler weil ich mir das nicht Vorstellen kann , es kommt nun mal auf die Masse an (gewicht Muskulatur ) und darin sind sie nun mal nicht die RS besser Sorry ....
      Aber das Für zu nichts...

      Nicht böse sein RG
      ich geh mal Super Bowl gucken ...
    • Bin doch nicht böse, weil ich halt einfach weiß das ich Recht habe.^^
      Die Defense z.B. im Football, gigantisch, alles Riesen, aber sry Neror, was laberste denn, alles Fettsäcke, die Masse klar sagste ja selber, aber das doch kein krasser Körperbau, die Offense hat echt jeder nen krasse Körper bis auf die QB's, aber im allgemeinen eben sind die Rugy-Player zehn mal krasser gebaut. Den Körperbau findest nicht krass, aber sry mal eine Frage, wo schaust du hin? Die Rugby Player sind richtig Rodeo-Bullen, da ist alles ein Muskel, sogar die Knochen sind hart trainiert, das kannste bei Football vergessen, da ist der Schnitt der trainierten Körper nur durchschnittlich. Kann man auch überall nachlesen, wer die krasseren Schweine sind, was einfach alles betrifft, also die Kraft, den Körper, versteht sich, da sind die Rugby Guys mehr als ne Nasenlänge vorne.

      Außerdem, wie gesagt, die 2,10m Hünen und 160Kg schweren der Football Defense, sind nur Linebacker, die stehen nur in der Mauer, die müssen nicht mal laufen, weil sie nicht laufen können, die sind auch nur Fett und dieser Körperbau beeindruckt dich? LOL! Krassen Geschmack haste ja schon...sry, aber da haste dich mal voll verkeilt.

      Linebacker sind mit die größten, die Anforderungen dafür sollen auf jeden Fall über 1,85 sein, und bei 100Kg liegen, der Durchschnitt ist bei knapp über 2m und 120Kg. Also was willst mir jetzt sagen, das hier jeder ein irres Monster ist, btw wie gesagt sind sie nur Fett meistens, die Linebacker sind die Größten, können aber kaum rennen vor lauter Fettheit und Gewicht xD nur der Tight End ist etwas schneller und beweglicher bei etwa gleicher Größe, hat aber nicht so viel Gewicht.

      Sry, aber da kenn ich mich zu gut aus für, da kann mir keiner nen Bären aufbinden und was nochmal die Rugy Leute betrifft, die sind einfach krasser, Punkt Aus, Körper, Kraft, Schnelligkeit, einfach alles, Bullen sind das, absolute Kraftbündel, und zwar jeder einzelne. Guck dir deine Football Defense an, jeder zweite hat nen übelsten Bauch, was daran beeindruckend???? xD
    • Was die Rugby-Männer angeht muss ich RG zustimmen

      Ich habe mal zwei Rugby-Spiele in Australien sehen können. Wie soll ich sagen ... die Herrschaften sahen nicht gerade wie Gentlemens aus. Eher wie eine Zusammenballung von Rauf- und Saufkumpanen und dazu noch derbe Stark. Dagegen sind Footballspieler ja nichts im vergleich zu Rugby Spieler
      Mein Homer ist kein Kommunist. Er ist vielleicht ein Lügner, ein Schwein, ein Idiot und ein Kommunist, aber ist kein Porno-Star!

      Grandpa Simpson
    • OK,
      ich weiß nicht was du hast , alles Fettsäcke wo den ?
      Die Zeiten sind vorbei wo die nur aus Fett bestehen , na klar haben die Fett, auch mal einen Bauch aber da drunter ist eine
      Krasse Musskulatur .Noch dazu weist du auch das Fett mit das beste ist um Muskeln aufzubauen und Fett haben nicht alle, es gibt auch Linebacker die
      sehr gut Devinierte Muskeln haben und und um die 160Kg wiegen Mike Rosenthal z.B. mach dir mal keine sorgen er und die anderen LB sind nicht so lam
      auch wenn sie fast nur in der Mauer Stehen können sie sich recht schnell bewegen ..

      Rugby Spieler haben gutDevinierte Muskeln und sind für ihre Größe gut Gebaut .Aber ich Verstehe nicht wie die Glauben kannst das Forward Rugby Spieler
      gegen einen Af näh Chanse haben kann .Nun gut ich las mich mal persuadieren .Sorry das ich so lang für die Antwort gebraucht hab ,wollt noch Super Bowl zu ende schauen .

      Jetzt mal zum 42 SuperBowl Tom Brady hat mal über haut nicht das geleistet was er das ganze jahr uns gezeigt hat .Mag vieleicht an der Guten Defense der New Yorker gelegen haben ,wahr aber ein verdienter sieg für New York Giants..
    • Super Bowl XLII
      New York Giants 17 : 14 New England Patriots

      Ich schreibe jetzt keinen Spielbericht weil es einfach schon zu spät ist.
      Die Giants haben sich diesen Sieg wirklich verdient. Wahnsinn was da die letzten zwei Viertel abgegangen ist. Vor allem der letzte TD. Warum haben die Patriots nicht gewonnen? Nun, Brady ist es einfach nicht gelungen lange Pässe auf Moss zu spielen wie es in der Regular Season der Fall war. Ausserdem wurde er 5x (!) gesackt. Und weiters sind der Offense der Patriots viele Fehler passiert. Ein großes Lob an die Defense der Giants. Die haben wirklich großartige Arbeit geleistet. Schade natürlich für die Patriots, aber so ist die NFL.

      Das Conference Final bei den Packers hat mir zwar besser gefallen. Trotzdem eine sehr gute Super Bowl.
      Mein persönlicher MVP ist auch Menning und seine Receiver (Tyree, Burress, Boss)
      Später werde ich noch ein paar Highlights hier reinstellen, jetzt geh ich erst mal pennen.

      //edit:

      Best of Super Bowl XLII

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von trexx ()

    • Scheiß die Wand an, wo ist Brady hm? Ja wo ist er, ja ne, jaaaaa, fuck Brady man, Eli Manning is the MAN!!!!!!!!!!!!! War sowieso für die Giants, die beknackten Patriots, können sich ihre perfekte Saison jetzt in den A**** schieben. xDD

      War das ein Ding von Manning vor dem letzten Touchdown, wo er sich aus der Pocket ja rausreißt, weil ihn die Pat-Defense schon hatte, ich dachte das wars, Wahnsinn, was für eine Spannung. Doofer Brady mit seinem behämmerten Grinsen, absolut untergegangen, bis auf den einen Drive da.....

      Freu mich echt tierisch, der Underdog putzt die hohen Favos weg, besser gehts nicht, dann noch so spannend, absoluter Hammer. Manning muss MVP werden, absolut. Die Fänger waren die Klasse schlechthin heute vorallem Tyree wie er den unglaublichen Ball von Eli noch runterfischt, genial. Aber Manning for MVP, ganz klar..^^

      @Neror:
      Na, Neror, das weiß ich klar das man hier auf Fett klasse Muskeln aufbauen kann, mir geht es aber um deine vorherige Aussage. Klar haben die alle wahnsinnig Power und Kraft auch vorallem Muskeln, aber man sieht die halt mal null, dein Jared Allen z.B. wiegt 120 Kilo und ist 1,95m groß, sogar noch unter deinem besagten "Durchschnitt", klar ein riesen Kerl und Tier, aber schon mal ohne Trikot gesehen? Büffel, ja! Sieht nach was aus? Nein!!!! Da beindruckt mich ein rugby Körper mit viel sehr sehr viel Muskeln und dann noch definiert doch mehr wie sowas, diese Aussage begriff ich nicht ganz, aber lassen wirs, ich merke es führt zu nichts...^^
    • Das letzte Viertel hatte es echt noch in Sich.
      Als Manning stark unter Druck war, sah es für mich so aus alsob er gesackt wird und die Patriots gewinnen. Aber was er da aus der Tasche gezaubert hat war Klasse. Und dann noch wie Tyree den Pass fing, den Ball am Helm festhalten :thumbsup: , war ebenso Klasse.

      Unterm Strich muss man sagen, dass Brady und die Patriots doch weit unter ihrer Seasons Leistung gespielt haben,
      Gut, es wünscht sich sicherlich jede Mannschaft eine 18-1 Season, aber ohne SuperBowl bedeutet das nichts.
      Man muss aber auch gestehen, dass dieser SuperBowl stark durch beide Defenses geprägt wurde.
      Also ich möchte die Giants nicht schlecht reden, ganz im Gegenteil, wer die Patriots in so einer Saison in 2 Spielen die Patriots die einzige Niederlage und einmal knapp am selben vorbei, kann schon was, aber ich denke der ausschlaggebende Punkt war die doch, für Brady unterdurchschnittliche, Passcompletion von 66%.
      Wobei man aber auch sagen muss, dass die Giants es geschafft haben, ihn 5 mal zu sacken.


      Naja, die Giants haben verdient gewonnen, wobei ich doch gerne diesen Rekord von 19-0 gesehen hätte, denn dann wären die Patriots unsterblich geworden, denn ob das in der nahen und fernen Zukunft wieder eine Mannschaft schaft ist doch zu bezweifeln. Die 72er Dolphins werden sich freuen.
      Ad Astra Per Aspera
    • ich bin jetzte nicht son riesen großer Fan das ich mir alle spiele angucke, aber ich spiel es sehr gerne mit paar kumpels von m ir und ich habe auch überlegt in ein football team einzutreten was ich dann doch sein lassen habe, aber wäre trotzdem bestimmt voll geil gewesen^^ naja ich hab aber auch schon ein football trainer der bei meinem schwimmverein immer das landtraining macht und mit dem ist echt nicht zu spaßen !! der ist knallhart, aber ist immer janz witzig mit ihm!



      lg
      genieße dein Leben, solange du es kannst!!^^
    • Heute ist wieder ein Spiel, welches ausserhalbs Nordamerika stattfinden wird.
      Und zwar San Diego Chargers gegen New Orleans Saints (Heimrecht) im Wembley Stadion. Ist glaube ich das erste in dieser Saison, welches eben wieder Übersee stattfindet und das 2. überhaupt, nachdem im letzten Jahr an der selben Stelle ebenfalls war. Damals waren es die Giants gegen Dolphins.

      Bei uns kann man es sogar live sehen im Fernsehn. Wie das in Deutschland ist weiss ich nicht, aber ich freu mich, denn um diese Zeit, 18 Uhr, kommt man nicht sooft in den Geschmack ein Spiel live zu sehen.

      So, mal den Thread wieder rechtzeitig zum Ende hin der Saison rausholen.
      Am letzten Wochenende wurde die Wild Cards vergeben und die Paarungen für die Playoffs sehen wie folgt aus:

      Am Samstag, den 10.1.: Baltimore Ravens @ Tennesse Titans und Arizona Cardinals @ Carolina Panthers
      Am Sonntang, den 11.1.: Philadelphia Eagles @ New York Giants (TV) und San Diego Chargers @ Pittsburgh Steelers (meine Lieblingsmannschaft)

      Vorallem das letzte Spiel interessiert mich am meisten. Nicht nur wegen den Steelers, aber auch die Chargers zählen zu meinen Lieblingen und haben mit Tomlinson, der diese Saison nicht so überragend war wie in der letzten/den letzten Seasons, einen spektakulären Läufer und recht starke Offense. Und die Steelers sind sowieso bekannt für ihre Defense, die diese Season wieder Nr. 1 war. Aber die Chargers sind eben diese Season nicht mehr so stark.
      Zum Glück werden bei uns alle restlichen 7 Spiele live übertragen und werde mir alle, sofern es sich ausgeht, anschaun.

      Im Super Bowl würde ich gerne die Stelers gegen Panthers oder Ravens sehen. Kann es kaum noch abwarten und freu mich schon jetzt auf die Spiele. :D


      So, gestern und vorgestern waren nun die Divisonal Playoff Semifinals.
      3 von den 4 Spielen haben die Auswärtsmannschaften und somit auch Aussenseiter gewonnen. Vorallem der Sieg der Cardinals war überraschend. Nur die Steelers, JUHU, konnten sich von den Favoriten gegen die Chargers durchsetzen. Was in den 4 Spielen aufgefallen ist, ist die Tatsache, das die Mannschaft, die zuerst punktete, verloren hat. Also sollte man nach Möglichkeit die anderen zuerst punkten lassen, wenn es so weiter geht. ;)
      Auch das sich die Ravens, die 2. stärkste Defense der Regular Season, gegen die beste Mannschaft der Regular Season durchsetzte. Wobei es im Endeffekt nicht so überraschend war, da die Ravens einen besseren Lauf als die Titans hatten/haben.
      Nun treffen am Sonntag im Spiel Ravens vs. Steelers die 2 besten Defenses der Regular Season aufeinander. Wird mit Sicherheit kein Highscore Game, denn was man auch schon seit längerer Zeit erkennen kann in der NFL ist, das die Mannschaft mit der besseren Defense gewinnt und in wohl keinen Sport zählt eine starke Defense mehr als in Football. Da kommt der Spruch "Die Offensive gewinnt Spiele, die Defensive gewinnt Meisterschaften" mehr als nur nah ran.
      Nun spricht eigentlich viel für die Steelers. Heimspiel, die dennoch bessere Defense und wohl auch bessere Offense, wenn Parker noch so ein Spiel wie gestern abliefert ist es eh schon geschehen um die Ravens. ;)
      Ausserdem trafen beide Mannschaften schon 2 mal aufeinander in der Regular Season und beide Male konnten sich die Steelers knapp durchsetzen. Auch wenn das erste Spiel in die OT ging.

      Was weiters zu erkennen war, war eben das die bessere Defense die Spiele gewinnt und zwar insofern, dass sie Takeaways machen. So warf Delhomme ganze 5 Ints und ein Fumble. Ein Wahnsinn wie viele.
      So kann man sicherlich keine Spiele gewinnen, was sie auch nicht taten.

      Na gut, in der NFC treffen am Sonntag nun die Cardinals vs. Eagles zu Hause an. Eigentlich sind die Eagles zu favorisieren, aber wenn in den Playoffs meistens die Aussenseiter gewinnen ist das schwer zu sagen. ;)
      Aber wäre schon recht nett ein All-Pennsylvania Bowl zu sehen zwischen Philladelphia und Pittsburgh, die natürlich auch erst mal gewinnen müssen.
      Für mich sind jetzt dennoch die Steelers die grossen Favoriten für den SB.


      Man, interessiert sich hier niemand sonst wirklich für American Football?
      Gibt ja genug Leute, die ES21 lesen. ;)
      Ad Astra Per Aspera

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Kaku ()

    • Auf ein neues also, wie jedes Jahr, ende Januar Anfang Februar sind die Amis vor ihren Fernsehen gebannt und schauen das Finale ihres Lieblingssports an, American Football. Diese Jahr haben es die Indianapolis Colts mit den New Orleans Saints zu tun, Favorit sind dieses Jahr die Colts welche sich gegen die New York Jets in einem genialen spiel durchsetzten konnten. Die Saints hingegen hatten es mit den Minnesota Vikings zu tun und grundsätzlich auch mit den leichtern Gegnern wenn es um den weg zum Super Bowl ging. Das bedeutet aber nicht das ihre Spiele nicht gut waren, da zum Beispiel der sieg gegen die Vikings erst in alles letzter Sekunde entschieden wurde, dennoch denk ich nicht das sie gewinnen werden aber das wirt die Nacht auf den Montag zeigen.

      Über schattet wirt dieses Sportevent Leider von den Medien welche es wieder nicht lassen können und die Mitleidskarte Kartina auszuspielen. Natürlich war das einen schlimme Katastrophe aber solche Sachen haben im Sport nichts verloren, nur weil New Orleans Saints im Finale stehen ist das kein zeigen Gottes oder einen wink das Schicksals wie die US Medien das wieder mal darstellen. Schlussendlich, sollten die Saints Morgen gewinnen überschwemmen uns die Medien wieder mit Sprüchen wie das hat diese geschunden Stadt verdienet bis hinzu ein Wunder ist geschehen. Naja, wie auch immer ich hoffe einige werden Heute Nacht den Super Bowl verfolgen, da es ein Taktisch interessanter Sport ist mit viel Spannung und Action.

      ARD beginnt mit der Berichterstattung um 23:45 Uhr also viel Spaß.