American Football

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies
    Beachten Sie zudem unsere Datenschutzerklärung: Pirateboard.net - Datenschutzerklärung

    • So, damit ist die Saison auch schon vorbei, ehe sie überhaupt begonnen hat. No Brees, no Playoffs.

      Über die Schiedsrichterleistung will ich gar nichts sagen. Dass sie in ihrer Freizeit Rams-Trikots tragen, war ja für alle gut sichtbar. Und ne Mannschaft wie LA nutzt das natürlich auch dementsprechend gut aus.

      In Seattle und gegen Dallas gibt es die nächsten beiden Wochen nichts zu holen. Dann steht es 1-3 und angesichts des Restprogramms mit Bears, 49ers, Colts und der eigenen Division ist dann wohl auch nicht viel mehr drin.

      Vielleicht ist das aber auch gut so. Selbst wenn der Traum vom Super Bowl in Erfüllung gegangen wäre... Dort würden die Pats warten. Und spätestens dann gäbe es ne harte Klatsche.
    • Neu

      Diese Kapernick-Diskussion ist lächerlich geworden.

      Damals war das vielleicht was anderes. Aber mittlerweile gibt es zu viele Punkte gegen ihn:

      1) Er ist mehrere Jahre aus der Liga raus. Selbst wenn er sich fit hält, ist das ein Manko. 1 Jahr geht (siehe Bell/Witten), aber 3 oder 4?
      2) Er verlangt viel zu viel Geld und er wäre nur BACKUP. Ich habe gelesen, er will wohl Richtung 15m/Jahr haben. Wer 15m/y als Backup fordert, gehört eher in die Klapse.
      3) Er bringt einen Mega-Medienzirkus mit sich, Ablenkung ohne Ende, eventuell sogar Zwist/Streit in einen Lockerroom.

      Wer zur Hölle will auch nur ansatzweise so viel Ablenkung und Störung in den Lockerroom holen für einen Backup, bei dem man sich nicht sicher ist, was er noch kann und dazu noch nicht mal billig zu haben wäre? Der auch keine Offseason/Saison-Vorbereitung mitgemacht hat?

      Wir als Fans haben da natürlich gut reden und die Europäer und gerade Deutsche verstehen die Amerikaner sowieso nicht, da drüben ist das halt in nem patriotischem Land was anderes als hier drüben, wo Leute Angst vor dem vierten Reich haben, wenn man zur Fußball-WM mal ne Fahne schwenkt.

      Ich als GM würde da vermutlich nicht mal für Vet Minimum oder gratis zuschlagen. Egal wie ich politisch stehe.

      Ich weiß grad nicht, wie der andere hieß, der auch angefangen hat zu knieen, aber der hat wieder n Job gekriegt bei den Panthers damals. Weil er sich nicht wie ein Affe aufgeführt hat, alles und jeden zu verklagen und indirekt zu beleidigen oder utopische Gehaltsforderungen gestellt hatte. Liegt also definitiv nicht an seiner politischen Einstellung (allein.)
      Die Farbe Weiß bleibt dem künstlerischen Ausgangsmaterial am nächsten und schließt jede Ablenkung und Illusion aus.
      Sie erlaubt, unmittelbar über die Grundfragen des Kunstwerkes zu reflektieren.
    • Neu

      So sehr ich Kapernick für seinen Einsatz im Sozialem schätze, sportlich ist es inzwischen lächerlich zu behaupten, er wäre noch eine ernsthafte Option.
      Er ist seit Dezember 2016 raus, kein Spiel mehr gemacht, auch in keinem Kader mehr gestanden.
      Der Zug ist einfach abgefahren.
    • Neu

      Ich stimme White weitestgehend zu. Kapernick ist (aller) spätestens seit dieser Saison kein Thema mehr. Ich glaube er hatte vor kurzem noch einen Deal mit Nike. Finanziell geht es ihm also nicht schlecht. Leistungsmässig gehört er einfach nicht mehr in die NFL. Dafür ist er zu lange raus. Die Diskussion um seine Person sollte langsam aber sicher zu Ende sein.

      Ich bin zwar Rams Fan, hauptsächlich bin ich aber Football Fan. Daher tut mir das mit Brees sehr leid. Der Kerl hatte schon ne Menge Verletzungen und ich hätte ihm und der Franchise, sowie der Stadt den Super Bowl (auch letztes Jahr) absolut gegönnt. Dass die Refs dann solche Fehler machen, ist zwar nicht optimal, aber es passiert. Es gab schon genug andere Mannschaften die davon profitiert haben. Als Fan der profitierenden Mannschaft sagt sich sowas natürlich leichter, aber jetzt hinzugehen und zu sagen, dass die Rams „nur“ oder „jederzeit“ von den Refs profitieren, finde ich nicht okay. Und da muss ich die Mehrheit der Fanbase von den Saints auch mal kritisieren.

      Zum aktuellen Stand der NFL:
      Dieses Jahr geht der Super Bowl Sieg wahrscheinlich wieder nur über die Patriots. Ich sehe zur Zeit allerdings erstmal kein Team, was ich im Stande ist die Patriots zu schlagen. Momentan schlagen sie sich nur selbst.

      In der NFC sehe ich momentan kein Team, was denen so wirklich gefährlich werden könnte:
      - Die Rams sehe ich nach dem Super Bowl einfach als nicht stark genug an. Sollte Goff einen gewaltigen Schritt nach vorne machen könnte sich das noch ändern. Aber das war mir im SB zu wenig.
      - Die Saison der Saints ohne Brees ist fast gelaufen. Sie werden wohl kaum einen annähernd so starken Ersatz holen.
      - Die Cowboys halte ich zur Zeit für stark überbewertet. Sie haben diese saison aber vermutlich große Chancen auf den Super Bowl Einzug, für die Patriots reicht es trotzdem nicht.
      - Die Seahawks überraschen mich derzeit am meisten. Absolut positiv was Wilson da abliefert. Ich denke, dass die NFC West richtig spannend wird, denn auch die 49ers sind stark gestartet.
      - In der NFC North wird sich wohl Green Bay durchsetzen. Die Bears haben anscheinend einen zu schwachen QB, die Vikings haben offensiv zu wenig Durchschlagskraft. Die Packers haben im Vergleich zu letzter Saison eine solide Defense, AR12 sollte man immer ein miracle zuzutrauen. Aber auch bei den Packers reicht es meiner Meinung nach einfach nicht.
      - die größte Enttäuschung sind für mich die Panthers. Was ist aus dieser Mannschaft und vor allem aus diesem Quarterback geworden?

      Zu der AFC:
      Die Patriots werden problemlos durch ihre Division marschieren. BTW die mit großem Abstand die unausgeglichenste Division in der ganzen NFL. Die Patriots werden ziemlich sicher mit Minimum 7-0 starten, und selbst dann warten „nur“ die Browns und die Ravens.
      - Die AFC North hat potenziell drei Teams die um den Division Sieg kämpfen werden. Ich hoffe die Steelers können Rudolph so weit integrieren, dass die offense weiter abliefert. Die Ravens haben bisher gut performed , mal sehen wie das gegen stärkere Defense aussieht. Die Browns sind erstmals seitdem ich Football schaue ein Team mit Potenzial. Mayfield spielt bisher allerdings unter den Erwartungen. Ich denke die Niederlage zu Beginn der Saison war gar nicht so schlecht. So wurde der Hype und die Erwartungen etwas gebremst.
      Ansonsten spielen in der AFC vermutlich nur die Chiefs mit um den Sieg der AFC. Diese offensive power mit Mahomes macht als Zuschauer einfach nur Spaß.

      Mal sehen, wie sich das Ganze entwickelt. Ich bin jedenfalls froh dass die Saison wieder angefangen hat. Meine Hoffnung für die Saison ist, dass sich die Patriots doch als schlagbar erweisen. Außerdem hoffe ich auf eine positive Entwicklung bei Jared Goff. Ansonsten hoffe ich, das die Teams und die Spieler von weiteren schlimmen Verletzungen verschont bleiben.
    • Neu

      Pickems W3
      • CIN @ BUF: Scheint so, als ob Viele die Bengals bereits abgeschrieben haben, und das obwohl sie Marvin Lewis rausgeworfen haben. Verständlich, wenn man sich die Leistung der Tiger vor Augen führt- und die Tatsache, dass ihre Performance an die typisch bengalische Mid-Season Leistung erinnert. Klar, der Ausfall des Starreceivers A.J.Green mag dazu beigetragen haben, aber sie müssen heute dringend einen Schlussstrich ziehen. Erschwerend kommen die zusätzlichen Verletzungsausfälle aus der Schlacht gegen die 49ers hinzu. Ich habe die Hoffnung noch nicht aufgegeben.
      • DET @ PHI: Ich empfinde die Philly Offense als stark genug, um dieses Spiel an sich zu reißen. Und hoffentlich macht Wentz ordentlich Punkte. Seasonopener war sehr gut, letzt Woche eher durchwachsen. Da geht noch mehr.
      • NYJ @ NEP
      • OAK @ MIN
      • BAL @ KC: Das Spiel, auf welches ich mich am meisten freue. Zwar habe ich mit meinem Pick den Arrowheads den Vorzug gegeben, halte einen Sieg seitens der Ravens dennoch im Bereich des sehr gut möglichen. Um ein Haar wäre ich ja tatsächlich Ravens-Fan geworden (als fun fact). Defensiv galten die Ravens ja schon seit je her als stabil aber dieses Jahr scheinen sie auch offensiv beachtliche Leistungen vollbringen zu können. Wird sich also zeigen, ob sie sich gegen die Chiefs behaupten können. Freue mich auf dieses Duell. Nicht zuletzt, weil Mahomes mit seinen Explosiv-Spielzügen für viel Unterhaltung sorgen kann. 3 sehr lang? Kein Problem, werfen wir einfach nen TD!
      • ATL @ IND
      • MIA @ DAL
      • DEN @ GB
      • NYG @ TB
      • CAR @ ARI: Schwierig. Newtons Ausfall könnte die ohnehin schon ausdrucksschwache Mannschaft weiterhin zum Wackeln bringen. Ich möchte zwar nicht für die Cards stimmen, aber die Panthers geben gefühlt noch weniger her, wenn nicht sogar Gründe gegen sie.
      • HOU @ LAC:
      • PIT @ SF: Auch hier ein schwerwiegender QB-Ausfall. Ich fand, dass Rudolph einen ordentlichen Job abgeliefert hat, bezweifle, dass das gegen die 49ers, die gerade heiß zu laufen scheinen, schon reichen wird.
      • NO @ SEA: Triple. In dieser Verfassung traue ich den Hawks eher als den Saints
      • LAR @ CLE
      • CHI @ WAS


      Dann hoffen wir doch einfach mal, dass die AFC nicht schon wieder von den Pats erobert wird, sondern die Ravens oder die Chiefs (gefühlt die einzigen Teams, denen das zuzutrauen ist) dagegenhalten können.