Fragen zum Forum

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies
    Beachten Sie zudem unsere Datenschutzerklärung: Pirateboard.net - Datenschutzerklärung

    • Einen eigenen Thread gibt es nicht, aber den "Save your Internet"-Thread: hier.
      Gruß, hobb
      PS: Habe die obigen Beiträge zur temporären Schließung des Boards hierher verschoben.
      30 mio Steuerhinterziehung - Mia san mia, vergeben und vergessen!
      Sex mit minderjährigen Prostituierten - Mia san mia, vergeben und vergessen!
      Schmuggel - Mia san mia, vergeben und vergessen!
      Brandstiftung - Mia san mia, vergeben und vergessen!
      Forderung nach mehr Spielminuten oder zu wenig Erfolg - Verpiss dich sofort, Verbrecher!
    • Malakiel schrieb:

      Protest sollte den einen Nachteil zufügen, die Art. 13 und Konsorten auf den Weg gebracht haben, nicht den Usern des Pirateboards.

      Ich halte so einen Protest nicht für zielführend. Dann lieber zur Demo gehen...
      wie bereits gesagt, soll es nicht zum schaden sein, sondern mehr der awareness dienen. Sollte Artikel 13 durchkommen, kann es tatsächlich im worst case viel mehr Schaden. Bis zur Schließung des Forums.
      Kratos Pirates: 802 123 564

      Kratisa Pirates: 982 634 799
    • Kann man machen, ist @Niks Entscheidung, aber im Endeffekt sollten wir jeden Tag nutzen, wo wir das Pirateboard noch haben. ^^

      Wenn Artikel 11 und 13 beschlossen werden, wo bei solchen Gesetzgebungen sowieso ja keiner Rücksicht auf kleine Plattformen wie Wikis oder Foren nimmt (siehe DSGVO), dann ist hier sehr wahrscheinlich Ende im Gelände. Siehe auch hier:

      foren-gegen-uploadfilter.eu/worum-es-geht/

      Jetzt können wir uns gerne Wikipedia anschließen und alle hier mal aufschrecken, indem wir das Forum auch einen Tag offline nehmen, wo dann vielleicht eine Hand voll Leute mehr mit auf die Straße gehen, falls überhaupt. Wäre sicher besser als gar nichts zu tun, aber aus meiner Sicht bringt das am Ende leider alles nichts...
    • @Mos_kito

      Vielleicht wäre es einfacher, wenn man einfach sämtliche Avatare/Signaturen löscht und das Hochladen von Bildern ausschaltet. Und Franky muss verschwinden...

      Dann sollte es eigentlich nicht mehr möglich sein, urheberrechtlich geschütztes Material hier vorzufinden...

      Obwohl, auch mit Links ist ja kritisch... Weiß nicht, ob man das ausstellen kann...
      "Do you know what heroes are? Say there is a chunk of meat. Pirates will have a banquet and eat it. But heroes will share it with other people. I want all the meat!"

      -Monkey D. Ruffy
    • Mos_kito schrieb:

      Wäre es möglich mit der Webseite alle 3 jahre auf nee neue domain umzuziehen? Damit das Forum Sicher ist?
      Nik ist EU-Bürger. Er kann das Forum hochladen, wo er will, am Ende ist er dafür verantwortlich.

      Malakiel schrieb:

      Vielleicht wäre es einfacher, wenn man einfach sämtliche Avatare/Signaturen löscht und das Hochladen von Bildern ausschaltet. Und Franky muss verschwinden...

      Dann sollte es eigentlich nicht mehr möglich sein, urheberrechtlich geschütztes Material hier vorzufinden...
      Texte können urheberrechtlich geschützt sein, weshalb wir nicht um irgendwelche Maßnahmen herumkommen, selbst wenn wir sämtliche Bilder, Videos und Link-Vorschauen aus dem Forum nehmen. (Der Franky im Header ist übrigens nicht mal ein Problem, da es sich hier um ein frei verfügbares Fanart handelt. ^^)
    • @TourianTourist

      Stimmt. Das mit den Texten hatte ich vergessen...

      Dann muss das PB ja nur mit jedem Nutzer einen Vertrag über dessen Texte abschließen...
      Oh und natürlich darf nicht aus One Piece zitiert werden. Aber da diese Diskussionen soweiso meistens fernab vom Geschehen im Manga geführt werden, wird man das wohl kaum merken...

      Ich hoffe eigentlich nur noch, dass google die Seiten der CDU/CSU nicht mehr in den Suchen anzeigt und Facebook/YouTube/twitter/instragram die Kanäle bzw. Seiten dieser Partei löscht. Das wäre mal lustig...


      Das mit den Texten ist eigentlich gar nicht so fernliegend. Ich als Autor meiner Texte bin eben auch Rechteinhaber. Die Richtlinie ist da einfach zu unkonkret gehalten...

      "Do you know what heroes are? Say there is a chunk of meat. Pirates will have a banquet and eat it. But heroes will share it with other people. I want all the meat!"

      -Monkey D. Ruffy

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Malakiel ()

    • Malakiel schrieb:

      Dann muss das PB ja nur mit jedem Nutzer einen Vertrag über dessen Texte abschließen...
      Es geht doch nicht darum, eure Texte hier im Forum als urheberrechtliche Werke zu schützen. Ich glaube, das interessiert am Ende nun wirklich keinen, denn ihr macht mit euren Posts hier ja kein Geld. :D

      Wenn der Irrsinn durchgesetzt wird, wie er gedacht ist, müssten wir uns Lizenzen einholen für so ziemlich alle Texte, die urheberrechtlich geschützt sein und theoretisch hier kopiert werden könnten, oder eben entsprechend filtern. Und weder das eine, noch das andere wäre aktuell realisierbar. Allein die Verschiebung der Verantwortlichkeit auf Nik wäre bereits nicht tragbar.

      Aber es bringt jetzt auch nichts, hier durchzudrehen und am Besten gleich das PB ins Darknet zu verfrachten. Erst einmal abwarten und Tee trinken, bis wir wissen, wie die eigentlichen Gesetze dann ausschauen werden. Auch ist das PB ja nicht das einzige deutsche Forum, das davon betroffen ist, wo man wie bei der DSGVO auch erst einmal schauen kann, wie es die anderen so machen.
    • Ich würde die Kirche (erstmal) noch im Dorfe belassen. Ich hab die Richtilinie ehrlicherweise nicht gelesen, aber es wird mit Sicherheit eine Verhältnismäßigkeitsklausel/Gewerbmäßigkeitkslausel geben, die dazu führen sollte, dass das PB von dem Ganzen ausgenommen wird. Außerdem scheint es wohl in einigen Bereichen der Richtlinie Interpretationsspielraum zu geben, da muss man schauen, inwiefern diese in nationales Gesetz umgesetzt werden, was übrigens bis zu zwei Jahre dauern kann. Btw: ich will die Richtlinie nicht schön reden, nur versuchen, diese im Bezug auf das PB zu relativieren.

      Übrigens sind Ende Mai Europawahlen, das letzte Mal lag die Wahlbeteiligung in DE bei insgesamt 48%. Die Wahlbeteiligung junger Menschen (21-29 Jahre) lag bei ca. 36%. Wahlen haben für die Partein bekanntlich den höchsten Stellenwert und sind die einzige Möglichkeit, die eigene Souveränität auszuüben. Das sollte man insbesondere im Lichte der Debatte um die Richtlinie auf jeden Fall ausüben. Auch unabhängig davon ist wählen gehen eine super Sache :)
    • OnePieceRulezzz schrieb:

      Ich würde die Kirchen (erstmal) noch im Dorfe belassen. Ich hab die Richtilinie ehrlicherweise nicht gelesen, aber es wird mit Sicherheit eine Verhältnismäßigkeitsklausel/Gewerbmäßigkeitkslausel geben, die dazu führen sollte, dass das PB von dem Ganzen ausgenommen wird.
      Da wäre ich mir nicht so sicher, denn eines der Hauptprobleme bei den neuen EU-Richtlinien zum Internet ist ja gerade, dass auf kleine Webseiten und Communities keinerlei Rücksicht genommen wird. Weil die sind halt einfach egal. Es sollte ja so eine Klausel für Start-Ups eingebaut werden, aber diese würde nicht mal beim Pirateboard greifen, weil es älter als 3 Jahre ist. Und selbst da hat man gemerkt, dass das alles aus einer rein wirtschaftlichen Perspektive auf die Beine gestellt wird, wo irgendwelche privat betriebenen Hobby-Webseiten einfach unwichtiger Kollateralschaden sind.

      Ich würde das Thema aber hier jetzt nicht weiter ausbreiten wollen und damit eher auf den folgenden Thread verweisen:

      #SaveYourInternet