Fragen zum Forum

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies
    Beachten Sie zudem unsere Datenschutzerklärung: Pirateboard.net - Datenschutzerklärung

    • Das gehört hier zwar nicht hin aber für mich schaut es so aus, als ob der Autor des Artikels sich vertan hat. Kapitel 958 erschien offiziell am Montag, 07 Oktober.
      Nächsten Montag haben wir dann eine Pause und danach den Montag, am 20. Oktober wie auch im Artikel richtig geschrieben, erscheint Kapitel 959.
      Freiheit, Gleichheit, Solidarität
    • Stencer schrieb:

      Ich habe eine neue Info zur Pause des Mangas.

      Habe aber kein passendes Thema dazu gefunden bzw. keins das ich bearbeiten konnte. Kann mir jemand sagen wo ich diese Info in Zukunft weiterreiche?

      Folgende Info:
      Oda wird mindestens 2 Wochen ausfallen. Weiteres unter:
      playcentral.de/spiele-news/one…ige-zeit-aus-id80607.html

      Hi, dafür gibt es den Thread hier: [Hinweis] Wann erscheint das nächste One Piece-Kapitel?

      Ist auch in der Regel immer gepflegt. Wie du siehst, steht auch im Thread, dass erst nächste Woche das Kapitel kommt. Die Pausen sind inzwischen üblich bei Oda. Er macht alle 4-5 Kapitel eine Woche Pause um sich Zeit für seine Gesundheit und Familie zu nehmen.

      Desweiteren beträgt zwar der Abstand von Kapitel 958 bis Kapitel 959 korrekterweise 2 Wochen was die Veröffentlichung betrifft, allerdings sprechen wir hier dann von nur 1 Woche Pause. Da wir die andere Woche Wartzeit eh immer haben und implizit mit einrechnen.

      /spamoff
    • Wie gesagt, in der Regel ist der Thread vom Admin gepflegt. Normalerweise werden diese Pausen ja direkt beim aktuellen Kapitel bekannt gegeben. Außer Oda wird mal kurzfristig krank oder so. Aber auch dann wird der Thread zeitnah von TT upgedatet. Ansonsten gibt es noch: pirateboard.net/index.php?thre…en-anfragen-zu-one-piece/
      Da könntest du notfalls dann auch noch mal ein Update nachreichen, falls du exklusive Infos hast. ;)
    • Hallo zusammen, zum Thema Kopfgeld habe ich noch eine anregung.

      Wie wäre es denn wenn man einen Multiplikator einbaut aufgrund der Jahre die man angemeldet ist.

      Dh: es gibt keine Punkte für die Jahre als solches, sondern dadurch das man schon ein Jahr angemeldet ist wird das Kopfgeld um 1% erhöht.

      ggf. Kann man die Multiplikatoren ja ansteigen. z.b. 1 Jahr 1 % 10 Jahre 15% 20 Jahre 40%

      Wenn wir die OnePiece-Welt uns anschauen, sind in der Regel bei "alten" Piraten die Kopfgelder ja auch höher als bei "neuen" Piraten
    • @Flekz

      Halte ich nicht für sinnvoll. Ich weiß zwar nicht, warum man das Kopfgeld eingeführt hat, aber es funktioniert wie ein Belohnungssystem für qualitative Beiträge. Ein Multiplikator wäre gegenüber neueren Nutzern, die qualitative Beiträge veröffentlichen, ungerecht, da diese Beiträge dann augenscheinlich weniger honoriert werden als die Beiträge älterer Nutzer.
      "Do you know what heroes are? Say there is a chunk of meat. Pirates will have a banquet and eat it. But heroes will share it with other people. I want all the meat!"

      -Monkey D. Ruffy
    • @Malakiel

      kann ich nachvollziehen diese sichtweise

      da ich aber ein neuer nutzer bin, finde ich es nicht wirklich schlimm, ich werde eh niemals mit den top usern im Kopfgeld konkurieren können.

      Ich denke eher es wäre ein Bonus für die Leute die ewig dabei sind und das PB am leben erhalten.

      Durch die Vielzahl an alten nutzern die regelmäßig ihre geistigen ergüße uns mitteilen, kommen ja erst neue User dazu.

      Vergleichen wir das mal mit den Leben: langjährige Mitarbeiter eines unternehmens die viel viel Schweiß und Blut geopfert haben um dieses aufzubauen, die erfahrung haben und Knowhow über die Jahre angehäuft haben, werden in der regel besser bezahlt als der ehemalige Azubi mit 20 Jahren der bisher nur die Schulbank gedrückt hat

      Edit: mir fällt grad auf das es ja schon angepasst wurde (Also das Kofpgeld an sich)


      @Esper :D du kennst anscheinend meinen Chef nicht

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Flekz ()

    • Du musst aber bedenken, dass diejenigen lang im Unternehmen sind, weil sie da hart gearbeitet haben und gut, wenn sie schlampig oder gar nicht arbeiten, bleiben sie auch nicht lang im Unternehmen.

      Ich nehme mich als Beispiel. Ich bin seit 9 Jahren angemeldet, war aber 5-6 Jahre inaktiv davon und habe nichts beigetragen zum Forum, zu den Diskussionen, zur Interpretation von OP-Dingen. Andere, die Jahre nach mir kamen, taten und tun dies viel aktiver als ich. Wieso sollten diese User benachteiligt werden und ich bekomme voll den fetten Bonus für mehrere Jahre Nichtstun? Macht für mich keinen Sinn. Wäre ich ein Mitarbeiter in einer Firma, dann käme ich gar nicht dazu, 5-6 Jahre nichts zu tun, denn ich wäre schon längst nicht mehr im Unternehmen ;)

      Das PB ist aber nicht dein Chef.

      Und aus der Erde singt das Kind
    • Mos_kito schrieb:

      Und wenn wir schon dabei sind zum charakter battle? (Franky make dat forum great again!)
      Der ist schon seit Jahren durchgeplant und ready to go, aber jedes Mal, wenn uns jemand nach dem nächsten Character Battle fragt, verschieben wir diesen um mindestens ein halbes Jahr, damit es nicht so aussieht, als würden wir den jetzt nur starten, weil Person xyz danach gefragt hat. Sonst kann ja dann jeder kommen!

      Na ja, vielleicht ja dann im Mai 2020, fingers crossed.
    • Die Resonanz ist ja nicht besonders gross! Und die Planung ist nach Jahren auch nur rudimentär existent?
      Schade, dass war mal mein Lieblings Event im PB!

      @Malakiel
      Wenn ich sowas könnte und die Zeit dafür hätte, dann würde ich nicht fragen müssen. Bin noch nicht einmal ein schreiber, hab aber immer Spaß daran gehabt. Für mich ein fester Bestandteil des PB, der die letzten Jahre schon fehlt. Zumindest mir!
      Früher war ich jünger!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Mushi Hiro ()

    • Dann plane es selbst und bewerbe es. Auch du bist Teil dieses Forums und kannst es aktiv mitgestalten!
      "Do you know what heroes are? Say there is a chunk of meat. Pirates will have a banquet and eat it. But heroes will share it with other people. I want all the meat!"

      -Monkey D. Ruffy
    • @Malakiel
      Soweit ich weiß haben vor etwa 2 Jahren bereits User (blink und Lemon) ein Konzept entworfen und vorgestellt und sich bereit erklärt, das Turnier dann auch durchzuführen. Es wurde aber wohl abgelehnt. seit dem ist in die Richtung nichts passiert. Das Argument "mach's doch selber" kann man da also wohl kaum bringen, zumal ja rein organisatorisch schon irgendwer aus dem board involviert sein muss.

      Und der Stand "es gibt erste Planungen, aber es dauert noch" ist jetzt auch schon über n Jahr alt. Also kann man die Enttäuschung schon nachvollziehen oder?
    • Hugo schrieb:

      Das Argument "mach's doch selber" kann man da also wohl kaum bringen, zumal ja rein organisatorisch schon irgendwer aus dem board involviert sein muss
      Also ich wüsste jetzt ad hoc nicht, wozu zwangsweise ein Admin oder Mod integriert sein müssten. Das Thema kann man selbst eröffnen, ebenso die Regeln und Themen festlegen. Sollten die Threads während des Wettbewerbs zwischenzeitlich gesperrt werden müssen, ja, da bräuchte es einen Mod, aber ich denke für diese Aufgabe würde sich sicherlich einer finden.

      Eventuell könnten für ein derartiges Ereignis ja auch ähnlich wie beim Werwolf Spiel beschränkte Mod Rechte für den Wettkampf vergeben werden zum öffnen und schließen des Threads.

      Bin jetzt nicht so tief in diesem speziellen Thema drin, aber ich sehe nicht die absolute Notwendigkeit nach der Beteiligung von offizieller Stelle.
    • @Funkenflug: ein Fanfiction-Turnier ist - wie der Name schon vermuten lässt - ein Turnier (üblicherweise mit einer Gruppen- und einer K.O.-Phase) bei dem die Teilnehmer zu einem vorgegebenen Thema (meist vorherig gesammelte Vorschläge oder von Seiten der Organisatoren) in einer vorgegebenen Zahl an Wörtern eine Fanfiction verfassen. Diese werden dann nach unterschiedlichen Kriterien (Inhalt, Form o.ä.) von den Lesern bewertet und wer bessere Bewertungen hat, der gewinnt.
      Ich verweise da auch mal auf das Forenarchiv, wo sich hier eine Auflistung der bisherigen Turniere findet.
      "Well, let's begin"
      Meine FF: Erlebnisse eines Meisterdiebes (abgeschlossen)
    • Neu

      Wer wäre denn bereit sich an der konkreten Orga des Fanfiction Turnieres zu beteiligen?

      Ich habe zwar keine Vorkenntnisse, aber man kann ja dazu lernen und es gibt hier ja auch noch einige alte Hasen, die helfen könnten. Da die Offiziellen des PB sich scheinbar nicht beteiligen wollen, wären User mit Erfahrung sehr erwünscht. Wer Lust hat kann sich ja mal per PM bei mir melden.

      Wäre doch gelacht, wenn man das FFT nicht binnen 4 Monaten auf die Beine stellen könnte. (Frühjahr scheint mir zeitlich gut!?
      Früher war ich jünger!
    • Neu

      Mushi Hiro schrieb:

      Da die Offiziellen des PB sich scheinbar nicht beteiligen wollen, wären User mit Erfahrung sehr erwünscht.
      Ähm?

      Vexor schrieb:

      Aktuell sitze ich tatsächlich an rudimentären Planungen, die sich aber definitiv nicht mehr dieses Jahr verwirklichen lassen werden.
      Das mir damals vorgelegte Konzept wurde u.a. deswegen abgelehnt, da es nicht den Innovationsgrad versprochen hat, den sehr viele Kritiker der vorhergegangenen Formate eingefordert haben. Nach der sehr harten und streckenweise auch wenig konstruktiven, teilweise unprofessionellen Kritik, die mehr Innovation eingefordert hat, gab es eine Brainstormingphase, die eben nur einen konkreten Vorschlag erbracht hat, der aber auch nicht das Gelbe vom Ei war.
      Seitdem war ich immer offen für Vorschläge, wenn es hier aufgekommen ist, aber konkret haben sich erst in den letzten Wochen Leute mit Vorschlägen gemeldet. Mit denen steh ich auch im Kontakt. Es ist jeder herzlich eingeladen seinen Teil dazu beizutragen.
      Mittlerweile ist es auch möglich, dass man Usern gewisse Rechte für ein Unterforum spendiert, zumal eine aktive Beteiligung seitens eines Moderators auch gar nicht mehr nötig wäre, obwohl es daran bisher ohnehin nicht gescheitert wäre.