Code Geass

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies
    Beachten Sie zudem unsere Datenschutzerklärung: Pirateboard.net - Datenschutzerklärung

    • Naja, ich werfe hier einfach mal Death Note in den Raum, dass zwar schon in der zweiten Hälfte schwächer als der fulminante erste Teil war, jedoch am Ende derbstens verkackt hat, also würde ich hier nicht soweit gehen und darauf vertrauen, dass dies bei CG nicht der Fall sein könnte, ich hoffe dies natürlich nicht, aber ausgeschlossen ist es bei weitem nicht.
      Ich hoffe nur, dass die Schreiber nicht in der letzten Folge die moralische Notbremse ziehen, wie es bei DN der Fall war, auch hoffe ich nicht, dass das Ende zu kitschig wird, wäre imo auch ein KO-Kriterium.

      So, gerade eben die finale Episode geschaut, und ich bin wirklich begeistert vom Ende, war echt schön anzusehen, nicht zu kitschig, auch nicht zu düster, mE wirklich eine gute Auflösung des ganzen, zum Inhalt sage ich an dieser Stelle mal nichts, kann sich dann ja jeder selbst anschauen, möchte an dieser Stelle auch keine potentiellen CG-Interessenten spoilern. Ich hatte ja so einige Befürchtungen hinsichtlich des Endes, die aber Gott sei Dank nicht in Erfüllung gegangen sind, dieses bitter-süße Ende ist mE einfach die beste Lösung gewesen, das Zero Requiem war wirklich Lelouch's bester Finalplan.
      Für alle, die CG noch nicht gesehen haben, holt dies auf jeden Fall nach, ist wirklich ein mehr als lohnenswerter Anime, wäre doch schön, wenn noch weitere User diesen Anime schauen würden!

      An dieser Stelle würde mich jetzt ja interessieren, was die üblichen Verdächtigen (Cailon, Richard) vom Ende halten, wäre ja schon interessant, ob sich da unsere Meinungen decken, werde dann später noch einmal detaillierter posten, sobald einige andere Meinungen hier vertreten sind.

      „Wer mit Ungeheuern kämpft, mag zusehn, dass er nicht dabei zum Ungeheuer wird. Und wenn du lange in einen Abgrund blickst, blickt der Abgrund auch in dich hinein.“

      Friedrich Wilhelm Nietzsche
    • Îch bin begeistert vom Ende nach dem ganze hin und her war es doch ein sehr gutes Ende für Code Geass. Und es gibt auch schon Theorien das der kutscher jemand bekanntes sein soll.

      Es hat sich aufjedenfall gelohnt diesen Anime zu schaun auch nach den vielen sunrises ggn Ende der Staffel.
      Screw the rules I have money!
      My voice gives me super-strength!
      JOEY: I'm smexier than you!
      KAIBA: Doubtful. All people with money are smexy.
      And since I'm about five gajillion times richer than you, that means my
      smexiness far outranks yours.

    • Code Geas hat es bei mir entgültig geschafft DN als nr. 1 Anime/manga abzulösen.

      Ein absolut gelungenes ende.

      Ich kaufe mir die DVD sobalt sie draußen ist, das habe ich soeben beschlossen. Diese geschichte muss ich einfach unterstützen^^.

      Spoiler anzeigen
      Zero ich habe immer an dich geglaubt.^^


      Aber ich habe Pizza Hut vermisst. Ich habe fest damit gerechnet das die in der letzten Folge noch einmal richtig groß schleichwerbung betreiben.
    • Ich fand das Ende auch gut, bzw. die ganze Episode schön gemacht. Der Eyecatcher genau als Wendepunkt, vorher denkt man, was denn jetzt noch groß kommen soll, danach doch noch die große Auflösung der meisten Handlungstränge.
      Wie Ichigo sagte, die moralische Notbremse wurde nicht gezogen, fand ich gut, aber auch zu kitschig war es nicht. Es wurde weder mit Lelouch als Weltenherrscher beendet, was durchaus hätte passieren können, es wurde aber auch keine nette Versöhnung, zB im der Welt des C.
      Die Charaktere, besonders Suzaku, der ja erst so gegen Lelouch war und dann so mir nichts dir nichts auf seiner Seite kämpfte, wurden im Nachhinein, als Zeros Requiem vervollständigt wurde, wieder glaubwürdig. Außerdem war der Plan wirklich gut erdacht. Lelouch sammelt alle Wut auf sich und vereitelt damit Nunnalys Plan, dies selbst zu tun, um ihr Wesen (als seinen nachfolger) rein zu erhalten, er schafft eine friedliche Welt, Zero bleibt ein Symbol und er löscht die Erinnerungen an die grausame Euphy durch sein eigenes riesiges und rücksichtsloses Blutvergießen aus. Und er stirbt sehr stylisch indem er eine Blutspur quer über die britische Flagge schmiert hehe.
      Die Frage ist, was alles an Lelouchs Emotionen seit der Entwicklung des requiems nur gespielt war. Ob er wirklich zögerte Geass an Nunnally anzuwenden oder es nur spielte, ob er Kallen wirklich zurückwies damals? Das er so ein Arsch zur UFN war, war natürlich dann auch Teil des Plans. Und so weiter ;)
      Glauben die Leute jetzt, dass Lelouch als Zero nur ein Plan Schneizels war und der echte Zero doch nicht Lelouch ist? Kallen, die ja die Wahrheit kennt, spielt ja mit, bzw. will sie es vermutlich auch, sie versuchte ja noch später immer wieder, Zero und Lelouch als 2 Personen zu sehen.

      Viele nette Andeutungen auch am Schluss, sowas braucht die Fan-welt ^^, bspw. zwischen Laksharta und Lloyd, Milly und Rivalz; eindeutiger ist die Annäherung zwischen der Welt und den (ehemals) Elitär denkenden, sich abhebenden Royals, das mit Viletta, ihrem Baby und der traditionellen japanischen Hochzeit deutlich wird. Jeremiah und Anya, der er wohl die Erinnerungen zurückgegeben hat. Insgesamt haben damit mehr Leute überlebt, als ich gedacht hatte^^

      Tja, nur C.C. lebt nun immernoch, obwohl sie doch sterben wollte. Schade, dass sie zwar nicht völlig aus dem Fokus geriet, aber nicht ganz ihre Story zuende gesponnen bekommen hat. Dass der Kutscher Lelouch ist, glaube ich übrigens nicht... Das wäre imo nun doch zu sehr deus ex machina.


      Mal was anderes zu Code Geass: Hat jemand schonmal in die Mangas reingeguckt? Es gibt ja verschiedene, ich hab noch nicht mal alle Titel gesichtet. Soweit ich weiß, gibt es mindestens einen Manga aus Susakus Sicht, einen aus Lelouchs Sicht und einen aus Nunnallys ("Code Geass: Nightmare/Knightmare of Nunnally"). Alle sind mehr oder weniger verschieden von der Anime- Story. In Nunnallys Version zB ist Lelouchs Verbleib, nachdem er gleich zu Anfang C.C. zu Hilfe eilte, unklar, Nunnally erlangt ein Geass und haut selber auf die Pauke.
      Ein Klavier, ein Klavier!
    • Wollte schon gestern Abend posten, bin aber nicht mehr dazu gekommen. Das Finale war sehr mitreißend. Ich habe mich vorher auf 2-3 mögliche Endszenarios eingeschossen, die allesamt nicht so gut wären
      Spoiler anzeigen
      (Ein happy Ending in der Welt des C, Weltherrscher Lelouch oder Weltzerstörung mit Neubeginn)
      wie das echte Ende war. Mit der musikalischen Untermalung am Ende und den klasse Seiyu war ich wirklich ergriffen. Und dass bedeutet schon viel.

      Spoiler anzeigen
      Suzakus Tod hielt ich durch Kallens Hand für durchaus realistisch, aber als der 2. Zero auftauchte und C.C. in der Kirche gezeigt wurde, war es ja klar. Zeros Requiem wurde mir dann auch schnell bewust. Ich dachte schon an Lelouchs Tod, aber dass alles so gut durchdacht war... Respekt. Suzaku wird sich nicht mehr zeigen dürfen und als Zero also das lebendige Denkmal des Friedenstifters fungieren. Wie Lelouch schön sagte, wird das seine Bestrafung sein.

      Manchen hat man ja angesehen, bzw sie wussten vorher von dem Plan, was gespielt wird. Kallen, Viletta und Nunally merken es bei Lelouchs Ende und zeigen sehr passende Reaktionen. Imo ist es auch nicht zu kitschig, friedlich vereinte Exfeinde und ein in die Sonne stürzendes Damocles zu zeigen, da es auch passt. Mit einem überlebenden Lelouch wäre das nicht möglich.


      Wie Cailon sagte, werden dank dieser Auflösung auch Figuren wie Suzaku wieder glaubwürdig. Hatte ihn ja schon als Sympathieträger seit langem abgeschrieben, aber mit diesem "Fluch/Segen" mit dem er jetzt leben muss, bekommt er ein passendes Ende, was ihn auch wieder integriert. Nunally war ja eh schon zu unschuldig, um geopfert zu werden oder selbst die Arschlochrolle zu übernehmen, darum ist ihr Ende als neue Herrscherin gut. Sie passt ja auch wie die Faust aufs Auge zum neuen Friedensbild.

      Fazit: sehr starker Anime mit gelungenem Ende. Musik un Seiyu nicht nur am Ende stark. Schleichwerbung irrelevant. Anschauen lohnt sich!

      P.s.: Ich kenne nur den Manga, der den exakten Storyverlauf schildert. Sind aber auch erst 5 Chapter draussen. Diese Abwandlungen aus der Sicht der einzelnen Protagonisten würde ich mir auch gerne zu Gemüte führen. Kannst mir ja mal per PN einen Link posten.
    • Das Ende der 2. Staffel hat mir wirklich sehr gut gefallen. Kein Vergleich zum Ende von Death Note. Die Geschehnisse wurden musikalisch perfekt untermalt und deshalb entstand auch so eine tolle Atmosphäre. Man hat eigentlich das bestmögliche Ende rausgeholt, wie ich finde.

      Spoiler anzeigen
      Naja, ich fand es schon schade, dass Lelouch dabei (angeblich) sterben musste, aber er hat sein Ziel erreicht. Das Suzaku, Karen, C.C. und Nunnaly auch weiterhin unter den Lebenden weilen, fand ich auch toll.


      Ich habe leider nicht mehr alles im Kopf aus den beiden Staffel, aber dennoch kann ich beide Staffeln nur empfehlen. Das ist Unterhaltung auf höchsten Niveau, wenn man nicht gerade krankhaft versucht, die "kleinen Fehler" aus R2 immer wieder ins Gedächtnis zu rufen. Ich würde gerne beide Staffeln als DVDs besitzen. Gibt es schon irgendwelche Anzeichen eines Deutschlands Release? Hoffentlich wird es nicht so lange dauern.

      Nun komme ich nochmal auf den Soundtrack zu R2 zurück.

      Ich besitze beide und damit eigentlich auch alle (falls nicht noch irgendann ein 3. Soundtrack kommen sollte, aber davon ist keine Spur) Soundtracks zur 2. Staffel von Code Geass, aber anscheinend fehlen noch einige Tracks aus der 2. Staffel. Ich kann sie auf jeden Fall nicht in den OST's finden.

      Spoiler anzeigen
      1.) Einmal wäre das Lied aus der 25. Folge ab ca. der 45 Sekunde, welches auch in anderen Folgen recht oft abgespielt wurde. Weiß jemand wie das Lied heißt und wo man das finden kann?

      2.) Dann wäre noch einmal das Lied aus der 25. Folge, wo Lelouch durchbohrt wurde. Es wird kurz vor "Continued Story" abgespielt. Weiß jemand wie das Lied heißt und wo man das finden kann?

      3.) Und weiß jemand wie das Lied heißt, wo Rollo gestorben.


      Ich wäre für eine hilfreiche Antwort sehr dankbar. Es wäre schon ziemlich ärgerlich, wenn es diese Musik-Highlights aus der 2. Staffel nirgendwo geben würde.

      Da nun Code Geass zu Ende ist, sorge ich mich schon um die Zukunft des Animes. Bisher sieht es ziemlich mau aus, was die Neuveröffentlichungen oder neuen Projekte angeht. Ein Anime im Kaliber eines Death Note oder Code Geass kann man in naher Zukunft (wahrscheinlich) leider nicht erwarten.
    • Konnte jetzt endlich Code Geass - Nightmare of Nunally lesen, zumindest die ersten 5 Chapter. Wie bei Lelouch of the Rebellion sind schöne Farbseiten am Anfang zu bewundern + Colorspread mit alten Bekannten und neuen "Gesichtern". Der Anfang ist wie im Original, aber schon im ersten Chaper ändert sich der Verlauf. Ich will hier noch nicht zuviel verraten, aber es ist durchaus interessant gemacht. Auch wenn manchmal die Situation gewöhnungsbedürftig ist.

      Spoiler anzeigen
      Nunally macht anstelle von Lelouch den Vertrag mit C.C. und bekommt einen Nightmarekörper, der auch übel abfährt, hehe. Wir haben auch viele Gemeinsamkeiten, wie Clovis oder Jeremiah als Gegner, oder Kallen und Ohgi in der Resistancè. Übrigens find ich es cool, dass Nunally nicht das selbe Geass hat wie Lelouch, sondern eher das von Waldstein. Sie kann nämlich in die Zukunftz schauen, bzw ihr 2. Ich.





      Ich hätte da mal eine Frage und zwar wie lautet C.C richtiger Name ?


      C.C. echter Name war Beweis ihrer "Menschlichkeit", denn C.C. ist nunmal kein menschlicher Name, den sie als Mensch aber hatte. Das wir ihren echten Namen nicht erfahren, hat Symbolcharakter, denn so bleibt sie immer ein nichtmenschliches Wesen.

      Aber in diversen Foren geistern eine Menge Namen herum, darunter viele versaute^^. Elizabeth ist, warum auch immer, einer der häufigeren Namen, sowie Cecaniah Corabelle.
    • "Code Geass" kommt nach Deutschland

      Der deutsche Publisher Anime Virtual hat sich die Rechte an beiden Staffeln des erfolgreichen Animes "Code Geass: Lelouch of the Rebellion" gesichert. Die Science-Fiction Produktion des Studios Sunrise fällt vor allem durch das Character-Design von Erfolgsmangaka CLAMP auf. Anime Virtual will den Anime hierzulande auf insgesamt sechs DVD-Doppelboxen ab Herbst 2009 veröffentlichen.



      Quelle: animey.net/news/3301
    • Code Geass DVD-Box #1



      Am 26. Oktober ist es endlich soweit, CG erscheint auch hierzulande, in 6 DVD-Boxen á 2 DVDs, sodass dann Staffel 1+2 auf insgesamt 12 DVDs erscheinen wird. Die Sprecherbesetzung ist öleider noch nicht bekannt, aber AV ist diesbezüglich ja doch recht verlässlich.

      Covertext schrieb:

      Wenn du die absolute Macht beherrschen würdest – würdest du dich wie Gott oder wie der Teufel verhalten?
      Am 20. August 2010 zerschmettert das Heilige Britannische Reich die japanischen Streitkräfte und erobert das Land im Handumdrehen.
      Durch die Niederlage verliert Japan seine Unabhängigkeit und wird zur 11. Kolonie des Britannischen Reiches. Die Japaner werden von nun an als „Elevens“ bezeichnet, leben eingepfercht in Ghettos und bekommen ihre Grundrechte aberkannt.
      In dieser weltpolitisch und sozial explosiven Situation schwört der junge Student Lelouch Lamperouge das Britannische Reich zu zerstören. Sein Ziel wird ihm durch das Geass ermöglicht, die Macht der Könige, die ihn befähigt, jedem seinen Willen aufzuzwingen, der seinen Blick kreuzt. Lelouch Lamperouge beginnt eine unglaubliche Schachpartie gegen das Reich, bei der die Elevens, die britannischen Soldaten und die Rebellen, die Figuren darstellen. Doch seine Vergangenheit und seine Ambitionen könnten die Welt ins Verderben führen!
      Code Geass ist das neue Meisterwerk von Sunrise. Mit dem Studio CLAMP für das Character Design (X, Tsubasa Chronicle, xxxHolic), Gorô Taniguchi an der Regie und Ichiro Ohkouchi als Drehbuchautor wurde dieser Thriller mit einem Hauch Tom Clancy und Death Note mit den höchsten Auszeichnungen Japans ausgezeichnet: Beste TV-Serie auf der Tokyo International Anime Fair, Beste TV-Serie, bester Hauptcharakter (Lelouch), bestes Opening auf dem Animage Anime Grand Prix, zweimal Beste TV-Serie auf dem Animation KOBE Event.
      Inklusive: Die Chronik des Widerstandskampfes

      Artikeltyp: Anime
      Genre: Science Fiction / Drama
      Label: Anime Video
      FSK: voraussichtlich FSK 12
      Bildformat: 16:9
      Tonformat: JP, DE
      Untertitel: Deutsch, Polnisch
      Extras: Booklet
      Anzahl Discs: 2
      Laufzeit: 225 Min.
      Episoden: 1-9
      Preiscode: DBB
      VÖ: 26.10.2009

      „Wer mit Ungeheuern kämpft, mag zusehn, dass er nicht dabei zum Ungeheuer wird. Und wenn du lange in einen Abgrund blickst, blickt der Abgrund auch in dich hinein.“

      Friedrich Wilhelm Nietzsche
    • Ja geil! Was soll man dazu noch anderes sagen? Mir gefällt CG ja seit eh und jeh und ich freue mich sehr auf die deutsche DVD Version. Wenn wider Erwarten die Synchro mist sein sollte (AV macht da wie schon erwähnt selten was falsch), kann man ja die exzellenten japanischen Seiyu mit dt. Untertitel sich reinziehen. Ich freue mich wie gesagt sehr darauf, CG auf meinem TV zu sehen und nicht immer nur auf meinem Mini Bildschirm^^.
    • Erste Sprecher für deutsche "Code Geass"-Fassung

      Auf Facebook hat Anime Virtual einen Teil der deutschen Besetzung für die anstehende Veröffentlichung des Code Geass: Lelouch of the Rebellion-Anime bekannt gegeben (wir berichteten).

      Sprecher-Veteran Konrad Bösherz (u.a. Ichigo Kurosaki aus BLEACH und Yugi Muto aus Yu-Gi-Oh!) wird die Rolle von Suzaku Kururugi übernehmen. C.C. erhält Antje von der Ahes Stimme, die TV-Serien-Fans als Izzie Stevens aus Grey’s Anatomy kennen. Sie hat unter anderem Revy in Black Lagoon und Faye Valentine in Cowboy Bebop gesprochen.

      Für die deutsche Fassung der hierzulande ab Herbst 2009 erhältlichen Scienece-Fiction-Anime-Serie Code Geass: Lelouch of the Rebellion zeichnet sich die VSI Synchron GmbH verantwortlich.


      Quelle1: animey.net/news/3632

      Quelle2: facebook.com/pages/Anime-Virtual/94532406838?ref=mf


      Obwohl ich den Anime net kenne, muss dieser Bösherz überhaupt in Code Gease auftreten ? Ich finde Ihn als Yugi Muto zwar sympatisch, aber bei Bleach hat man festgestellt, dass er in den wichtigen Rollen gar net gut damit umgeht >.>
    • *Spätzünder*
      So ich war mal wieder auf unsrer Lieblingsripperseite unterwegs und hab nach nen Anime gesucht (dessen Namen ich nicht mehr kannte bin nur über die ganzen Bilder gegangen xD), tja bis zu diesen Anime bin ich nicht mehr gekommen, mir ist vorher aufgefallen das Code Geass schon in deutsch draussen ist. Hab ich mir mal gedacht "ach was solls hast eh grad nichts zutun dann guckst du ihn dir halt mal an."
      Gesagt getan ich hat die ersten 9 Folgen auf deutsch geguckt. Bei den 9 Folgen bliebs nicht lange, ich musste mir danach unbedingt die restlichen Folgen ansehen, weil es so verdammt spannend war. (fehlen nur noch die ganzen Specials zu R2 dann hab ich wirklich alles XD)
      Nachdem ich grad die letzte Folge gesehn hab und mir wirklich die Augen ausgeheult hab, hab ich grad nochmal eine deutsche Folge zum Vergleich gesehn.

      Mal zur deutschen Synchro. Als ich gelesen hab das unser aller Liebling *hust hust* Konrad Bösherz wieder eine extrem große Rolle mir Suzaku spricht da hab ich schon gedacht ist ja super -.-"
      Naja erst versaut er mir meinen Shaolan aus Tsubasa Reservoir Chronicle und jetzt spricht er auch noch Suzaku der Shaolan nicht nur vom Aussehen her sondern auch vom Charakter her sehr ähnlich ist (zumindest in der 1. Staffel). Als er sagte "Jawohl meine Prinzessin" oder sowas ähnliches da kams mir kurzzeitig echt hoch weil ich Shaolan vor Augen hatte der das zu Sakura sagt!
      Aber Schlussendlich muss ich zugeben das Bösherz mehr zu Suzaku passt als zu Shaolan.
      Wo ich grad bei TRC (und somit auch bei xxxholic)bin
      Shaolan= Suzaku
      Kohane = Nanali
      Fye = Graf Lloyd
      Kurogane = Tohdoh
      Sakura= Shirley??
      Yuuko = C.C

      So genug Off Topic XD

      GC ist einfach eine unglaublich mitreisende, sehr gut überdachte Story und das Clamp Chara Design ist die Kirsche auf der Sahnetorte. In meinen Augen ist das auch nicht gerade ein typischer Shojo Anime..tja wo Clamp draufsteht steht leider oft auch Shojo drauf, obwohl es wenn ich mir so die Kämpfe bei GC (und auch die bei TRC) so ansehe teilweise nicht sonderlich passend ist.
      Ich persönlich würde sogar so weit geheh und sagen das GC Death Note in nichts nach steht, im Gegenteil das Ende war noch viel besser.
      Irgendwo für mich auch extrem ungewohnt das sogut wie alle Charas die ich mochte abgenibbelt sind...ok bei einigen hät ich mir den Tod auch früher gewünscht (Rolo dieser kleine miese...)

      Wie dem auch sei, ich komm mal zu den Mangas, will keinen den Spaß an der Serie verderben deswegen schreib ich an den Punkt nicht weiter.
      Hab mir gedacht "geil dazu gibts auch nen Manga, gleich mal gucken" hab mir ein paar Seiten angeguckt...nur angeguckt. Mag sein dasdie Story überein stimmt aber das Artwork? Was soll das bitte? Das sieht teilweise YuGiOh mäßig aus und die und Posen, die ganze Qualität wird dem Clamp Style Anime überhaupt nicht gerecht, im Gegenteil das zerstört die Atmosphäre.
      Etwas wie CG mit wunderschönene Clamp Artwork, kann einfach keine anderer Mangaka in seinen Style zeichnen, das ist eher destruktiv. man könnte das vergleichen mit TRC in Dragon Ball Style oder umgekehrt...funktioniert auch nicht.

      Nunja nächstes Jahr soll ich ein neuer Manga erscheinen, CG Reya of the Dark (oder so ähnlich) ...spielt in der Vergangenheit, also kein Lelou sondern nur C.C.
      Ich werd mal damit anfangen, sobald es los geht. Ein bissel mehr C.C. schadet ja nicht XD

      Ach ja dabei fällt mir ein ...in der deutschen Synchro hab ich gedacht sie heißt SISI!!! Fansub seidank wurde ich eines besseren belehrt....obwohl sich die Subber auch nicht einige sein könen mit ihren "Karen nein Kallen" (bin Verfächter von KaRen) oder "Nanali ne lieber Nunnally das klingt besser" *hust hust* (Nanali finde ich hier auch die bessere Wahl)

      Ist ja auch egal...

      Fazit:
      CG ist ein extrem genialer Anime, wirklich sehenswert...Ich werd mir die DVD´s sollen!

      ----------------------------------------------------

      Code Geass: Shikkoku no Renya

      Die Neue Manga Reihe hat angefangen und ich hab schonmal in das 1. Chapter reingeschnuppert *bis man da mal Scanlations findet -.-*.
      Was soll ich sagen- die ersten Seiten waren zwar etwas ziemlich langatmig aber für mich ist es trotzdem schonmal eine Steigerung zu den anderen Reihen. Und endlich kann man am Zeichenstil erkennen das es Code Geass ist!!! C.C. wird gleich erstochen und kurz darauf wollen sie und Renya einen Pakt schließen, woraus irgendwie nichts wird? Jedenfalls gibt es einen Typen der aussieht wie Lelouch mit laaangen Haaren 8| okeeey das musste nicht unbedingt sein aber nungut.
      Jedenfalls find ich die Epoche klasse. Asiatisches Mittelalter :love:
      Someday I know I'll find my place... >Warum dein goiler~ Beitrag gelöscht wurde!!1eins<

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Robinchen ()

    • Hey Leute.
      War gestern fertig mit Code Geass R2 und ich war richtig traurig.
      Woah. Nochnie hats mich in nem Anime so mitgenommen.
      Nungut. Lulu muss nicht wirklich tod sein, oder? Wenn man sich mal dies & das auf uTube anschaut.?! Was sagt ihr dazu?

      Neue Staffel, R3? Wo, Wann? Ich suche schon seit einem Tag dauerhaft nach R3, aber ich finde nirgends auchnur halbwegs glaubwuerdige Infos :(!

      Bitte sagt mir, falls ihr etwas wisst!

      Alles in allem ein sehr trauriger Anime, nicht so wie OP.( Wie ich finde)
      Unbedingt muesst ihr euch CG reinziehn!
      MfG
    • Es sieht eher schlecht aus mit einer weiteren CG Fortsetzung. Die Geschichte ist abgeschlossen und das wirklich adäquat. Dass Lelouch stirbt, muss leider sein, da er nunmal wirklich der Böse war und es nur ohne ihn voran gehen kann. Das hat er schon länger erkannt und sich deshalb auch zum Bösen hochstilisiert. Er ist das Übel und nur durch Entfernen des Übels kann Japan, Britannien und der Rest der Welt einen Neuanfang wagen. Außerdem hat Lelouch auch so schon zuviel Böses getan, was ihn einfach nicht dazu berechtigt, weiterzuleben. Er wollte so auch nicht sein, all seine Fehler und seine notwendigen Aktionen, um an die Macht zu kommen und dort zu bleiben, waren ja menschlich eher fragwürdig.

      Ich habe mich zugegebenermaßen nicht mehr aktiv auf die Suche nach einem R3 gemacht, aber auch, weil nach R2 nur noch Mangaversionen von Parallelgeschichten gezeichnet wurden. Dies deutete für mich doch recht stark auf ein Ende der Geschichte hin. Dass es trotzdem weiterhin Franchise gibt, ist immer so, man will ja aus so einem erfolgreichen Titel Knete quetschen.
    • Okay, aber wenn du in uTube 'Lelouch is alive' eingibst, und davor 'Code Geass' dann gibt's so n kleines Bildchen wo C.C i.was sagt mit Lelouch & dann lacht da so jemand vermummt mit derselben Haarfarbe.
      Das ist doch ganz toll :(
      Ich will unbedingt r3.

      Was meinst du mit Franchise? Wer fuehrt die Geschichte denn weiter?

      Und ich habe es so verstanden, dass Lelouch sich selbst geopfert hat um fuer alle eine schoene Welt zu machen. Und joa. Antworte bitte ^^
    • Youtube ist nicht wirklich die beste Quelle, um glaubhafte Auskünfte zu erhalten. Das sind alles nur von Fans erstellte Videos oder Ausschnitte. Es wird viel über ein CG R3 gesprochen, aber eigentlich ist auf den offiziellen Seiten nur die Rede von dem neuen Manga, der Renya behandelt und im Mittelalter spielt. Dies sind aber seit "Nightmare of Nunally" nur Alternativstorys, keine Sequels. Also keine Fortsetzungen. Das Ende aus R2 bleibt bestehen.

      Und natürlich hat sich Lelouch geopfert, aber für die Welt ist er der Fiese, dessen Tod erst die Befreiung war. Er ist quasi ein Märtyrer. So könnte man jetzt glauben, dass ein Überleben von ihm durchaus denkbar wäre, aber schau mal, wen er alles wirklich umgebracht hat und nur weil er am ende das Richtige tut und sich als Hassgestalt für eine freie Welt töten lässt, heißt das nicht, dass er ein Recht auf Weiterleben hätte. Wenn er in die Welt der C gegangen wäre, wäre dies eventuell machbar gewesen, aber dies wurde ja ausgeschlossen, damit er eben als böser Herrscher abdanken kann. Sehr dramatisch und so sollte es ja auch sein.
    • Nach vielen postiven Reaktionen seitens meiner Freunde habe ich beschlossen, CG mal einer Chance zu geben, und ich bereue es ganz und gar nicht.

      Ich muss wirklich sagen, schon nach wenigen Episoden, reihte sich CG in meiner imaginären Top-Anime Liste sofort auf Platz 1 vor Death Note ein. Überzeugt wurde ich vorallem von der extrem guten optischen Qualität, als auch einer Anzahl gefühlvoller und perfekt gewählten Soundtracks. Herausgestochen haben dabei meiner Meinung nach Stories, einer der Besten OST die ich jemals gehört habe, Innocent Days, und Masquerade.

      CLAMP gelang es, eine vielzahl von sympathischen und facettenreiche Charakteren zu erschaffen, welche auch noch ein tolles Design aufweisen konnten. Imponiert haben mir vor allem Lelouch, Villeta, Kallen, Gino und CC.

      Meineserachtens war der Pace sehr schnell, der Plot wurde immer auf einen hohen Niveau gehalten und konnte an Dramatik kaum noch überboten werden. Fast jede folge wurde mit einem Cliffhanger beendet. (Und damit meinte ich gute Cliffhanger, herliche Twists, nicht so wie in Bleach bspw.)

      Ich stop hier besser mal, sonst ertrink ich den Thread noch mit meinem Lobreden. Kritikhab ich kaum welche auszusetzen, erlich gesagt hatte ich wirklich Angst vor dem Ende, wenn es so wie Dn geendet Hätte, das hätte einfach nicht gepasst!

      Ps: Ist es ein schlechtes Omen, wenn in einem OP-Forum, mein erster Beitrag im CG-Thred gepostet wird :?:
      Derp

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von DIVINE ()

    • Ich bin mir durchaus bewusst dass mein Beitrag ein Doppelpost ist , allerdings behandelt er ein ganz anderes Thema als mein voheriger. Deswegen hoffe ich das Mein Post nicht gelöscht wird. Sollte es dennoch Komplikationen geben, kann ich meinem Beitrag auch als Edit in meinem ersten Post reinschieben. Vielen dank für euer Verständnis.
      Eine neue Spin-off Serie von Code Geass, unter den klangvollen Namen Barcode Geass: Hanbai no Lelouch ist erschienen. In der Geschichte handelt es sich um Lelouch, welcher als Part Time Worker im Convience Shop 'Zenbu Eleven' arbeitet. Vor kurzem aber ist der gigantische Supermarkt 'Britannia' geöffnet worden, welcher Lelouchs Laden die Kunden wegschnappt. Dieser entwickelt daraufhin einen tiefen Hass auf Britannia.

      Bislang ist nur ein Chapter erschienen, 14 sollen es insgesamt sein. Ich als Hard-Core Code Geass Fan finde es erfrischend, mal wieder etwas von meinem Lieblings Anime zu hören. Besonders freu ich mich darüber, dass auch Nebencharaktere miteinbezogen werden, so tauchen bspw. Gino oder Cecile in der Story auf. Meinem Humor hat die Parodie auf jedenfall getroffen. Ich bin schon auf die nächsten Chapter gespannt
      Derp
    • Endlich habe ich die Zeit gefunden, meinen Beitrag zur Serie zu schreiben. Vorweg: Code Geass ist ohne Frage zurecht so beliebt, ein Anime bzw. Manga, den man auf alle Fälle gesehen/gelesen haben muss, aber dennoch aus meiner Sicht kein Meisterwerk. Da ich allgemein mit dem Genre Mecha nicht so viel anfangen kann, habe ich den Anime lange Zeit vor mir hergeschoben aber die Aussagen, dass Code Geass viele Verbindungen mit Death Note aufweist, machte mich dann dennoch ein wenig neugierig, dass ich dann die Serie doch geschaut habe. Da jedoch auch viele andere Aspekte wie Psychologie, Liebe, Politik, Science-Fiction und Drama im Vordergrund gestellt wurden, fügt sich Mecha ganz gut ein und störte mich nicht weiter.

      Es ging gut los. Die mehr oder weniger glückliche neu erworbene Fähigkeit von Lelouch konnte sofort bei mir punkten und die Kraft des Geass wurde bis zum Ende der Serie nicht zu stark oder zu schwach über- bzw untertrieben dargestellt. Passiert ja mal ganz gerne, dass eine beeindruckende Fähigkeit, im weiteren Verlauf zu einem Rüstungswettlauf, die jegliche Dimension sprengt, ausartet oder aber am Ende nicht mehr wert ist wie ein Paar Schwimmärmel irgendwo auf dem Ozean. Die Einschränkungen, besonderen Merkmale und Stärken des Geass haben mir gut gefallen. Das hatte schon einen guten "Death Note Touch". Im weiteren Verlauf tauchen natürlich weitere Geass-Nutzer auf, die mit ihren Fähigkeiten ordentlich herumwirbeln, als gäbe es kein Morgen.
      Stichpunkt: Mao. Es hat schon spaß gemacht den "Übermenschen" im Eins gegen Eins zuzuschauen. Welches Geass ist stärker und vor allem wirkungsvoller. Auch wurde meiner Ansicht nach ein guter Hauptcharakter gewählt, dessen Intensionen nachvollziehbar sind und dem ich diesen teilweise massenhaften Gebrauch der geschenkten Waffe durchaus zutraue. Mit der Maskierung in Form von Zero haben die Macher ein weiteres schönes Stilmittel gefunden, wie Lelouch Geass effizient einsetzen und seinen Plan von der Vernichtung des britannischen Reiches verwirklichen kann. Das Grundgerüst gefällt mir sehr gut ohne Frage.
      Ebenso finde ich auch die erste Staffel gelungen. Es kam selten Langeweile auf und immer wieder wurde die Neugierde geweckt. Auch wussten die Macher wie man das Tempo in den ersten 25 Episoden anzieht und wann man es drosseln musste, damit auch eine tiefgründigere Handlung entstehen konnte. Die Akademie war dafür perfekt geeignet. Mit den Charakteren C.C., Diethard Ried, Kallen Stadtfeld und Mao wussten aus meiner Sicht vier weitere Charaktere über weite Strecken zu überzeugen, während die anderen Charaktere für mich eher ein 0815 Design aufwiesen. Was jetzt nicht unbedingt tragisch war aber ein richtig guter Antagonist fehlte einfach.

      Mit Suzaku könnte man diese Figur mehr oder weniger gefunden haben. Aus Freunden werden langsam aber sicher Feinde und was dann am Ende war kann man so hinnehmen. Jedoch gefiel mir dieser Charakter mit weitem Abstand am wenigsten in Code Geass. Es ist eigentlich immer ein gutes Zeichen, wenn ich gegen den Widersacher des Protagonisten Verachtung empfinde, aber hier lag es einfach nur daran, wie diese Figur aufgebaut und mit einer schon fast krankhaften Einstellung für die Gerechtigkeit gebrandmarkt wurde. Als typisches Stilmittel verwendet man hier noch den tragischen Verlust seiner großen Liebe, der mehr oder weniger durch einen unglücklichen Unfall zustande kam. Der Auslöser war natürlich Lelouch, der zum ersten Mal in der Geschichte sein Geass nicht mehr unter Kontrolle hatte. Hallo vollkommener Hass, du bist geboren. Später macht Suzaku seinen ehemaligen besten Freund auch noch an den Tod von Shirley verantwortlich, damit der Hass-Pegel noch einwenig weiter steigt. Dieses Stilmittel ist aus meiner Sicht einfach nur oberflächlich und plump, vertreibt den guten Ansatz einer kreativeren Beziehung und lässt meinen eigenen Hass in die Macher steigen. xD Ist sicherlich Ansichtssache aber aus meiner Sicht einer der großen Schwächen von Code Geass. Eigentlich schade.

      Der Cliffhanger am Ende der ersten Staffel war dann noch einmal ein richtiges Highlight. "Leider" auch deswegen, weil ich dann eine Woche keine Zeit hatte, den Anime weiter zu verfolgen. Die erste Episode der zweiten Staffel begann dann mit einem fetten WTF und wurde gut umgesetzt. Jedoch konnte der weitere Verlauf der Geschichte aus meiner Sicht nicht mehr an das Niveau der ersten Staffel heranreichen. Das Tempo wurde steil angezogen und es gab fast nur noch Kämpfe und so blieb wenig Spielraum für die Vertiefung der fortführenden Handlung. Den Tod von Shirley fand ich mehr als schwach umgesetzt - auch wenn das zur Entwicklung von Rolo passte. In Guilty Crown gab es das identische Szenario, welches aber bei Weitem besser umgesetzt wurde. Das ist eben der Nachteil, wenn sich eine Serie von anderen Serien hier und da etwas abkupfert. (Soll aber jetzt nicht heißen, dass die Macher das haargenau so kopiert haben oder so. Ich will hier keine üble Nachrede betreiben xD) Was ich der zweiten Staffel auch ankreide, ist, dass sie überladen wirkt. Lelouch's Kämpfe gegen die chinesische Föderation, den Briten, die Schwarzen Ritter, V.V. und sein Vater sind einfach zu viel des Guten. Da hätte man den erstgenannten Gegner streichen können und so ein wenig den Zuschauer entlastet.
      Das Ende dann wurde dann aber dennoch recht ordentlich abgeschlossen - wenn auch vorhersehbar, da die Szene nach dem Fall von Leouch's Vater zwischen C.C., Suzaku und den Geass-Nutzer immer mal wieder angedeutet wurde. Btw fand ich auch die Auflösung von C.C. sehr gut. Sie kann nicht sterben. Top. Warum habe ich bisher kein Wort zu Nunnally verloren? Sie hatte eben die typische Rolle, die den Helden antreibt.

      Fazit: Auch wenn ich den Anime teilweise etwas harsch kritisiert habe, hat er mit dennoch ziemlich gut gefallen. Ich wollte aber auch zeigen, warum er aus meiner Sicht - die ihr natürlich nicht teilen müsst :P - kein Meisterwerk ist. Ich persönlich würde meinen doch recht ausführlichen Text zu einem Anime, der vor Jahren lief und den wohl inzwischen fast jeder kennt, wegen Faulheit niemals lesen, aber wenn man eben einmal beim Schreiben dabei ist ...

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Zoot () aus folgendem Grund: Immer diese RSF :3

    • Ich hab, denk ich, ganz gute Neugikeiten für alle Code Geass Fans:

      Wie am Sonntag, den 27.11 verkündet wurde, wird es eine dritte, offizielle, Season geben.

      Folgendes wurde dabei auf Twitter verkündet:



      Sohel Moldharia schrieb:

      ■10周年イベントより
      ・「コードギアス 復活のルルーシュ」はゼロレクイエムの数年後
      ・TVシリーズなのか劇場版なのかはまだ言えない
      ・主人公はルルーシュ。別世界とかではない。つまり死んでない
      ・谷口監督「シンプルに続編です」
      ・「劇場版 総集編 コードギアス反逆のルルーシュ」も決定!3本映画構成で2017年1月公開
      (アフレコ全部録り直し、新規カットあり)



      It’s the Japanese version and there was an English translation as well on the website so here it is, it’s not really an accurate translation but anyway:

      ■ From The 10Th Anniversary Event
      · “Lelouch Of The Code Geass Resurrection” Will Be A Few Years After Zero Requiem
      · I Still Can Not Tell If It Is A TV Series Or A Movie Version
      · The Hero Is Lelouch. It Is Not Like Another World. That Is Not Dead
      · Director Taniguchi “Contents Are Sequel”
      · “Theater Version Comprehensive Code Code Geass Lelouch Of The Lelouch” Is Also Decided! Published In January 2017 With 3 Films (Recording All Dubbed, There Is A New Cut)

      Neben dem eher unwichtigen Zeug, ist vor allem der Titel meiner Meinung sehr interessant, "Lelouch of the Code Geass Resurection", eben mit Lelouch als Protagonisten.

      Ich bin ehrlich gesagt schon ziemlich aus dem Häuschen, denn mir persönlich hat vor allem das Ende der Serie sehr gefallen, man wusste irgendwie nicht ob er denn jetzt lebt oder nicht, und konnte nur mit Hints arbeiten, das hat einfach viel ausgemacht.
      Daher bin ich ein wenig besorgt und eben auch gehypt, ob denn eine weitere Season vieles der Qualität, die die beiden vorherigen geleistet haben zunichte machen könnte, und ob man das wirklich aus Storytechnischer oder ökonomischen Gründen macht...Aber als eingefleichter Animefan lass ich mir das natürlich nicht entgehen!


      LG
      Uri