Chopper

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Name: Tony Chopper
      Name in Kana: トニートニー・チョッパー
      Name in Rōmaji: Tonī Tonī Choppā

      Out of Date
      Da es noch keins gibt... hier das Thema für unser Lieblings Rentier "Chopper"

      Also lasst alles los was euch zu ihm einfällt etc... wisst ja selber wie son Thema funktioniert ;D


      -------------------------------------------------------------------------------------------

      Ich fang mal damit an, das ich ihn seit er sich bei drei RumbleBalls in nen Monster verwandelt eigentlich zeimlich cool finde.
      Mich stört wirklcih das er genau wie Lysop schnell den Schwanz einzieht und einfach nur schiss hat zu kämpfen. Er könnte einer der stärksten sein, wenn er seine Fähigkeiten richtig einsetzten würde...

      Aber jetz das was ich eig meine:

      Meint ihr es nciht auch das es mehr als cool wäre wenn er bald in der Lage wär seine Monsterform zu kontrolllieren... vll durch neue zsmsetzung seiner RumbleBalls oder einfach nur Training... das wäre nen enormer (Kraft)zuwachs für die Crew und für sein Kopfgeld^^

      PS: Ruffy würden die Augen ausm Kopf fallen, wenn er das erfahren und dann sehen würde^^

      Ich möchte den Einleitungsbeitrag dieses Themas etwas aktualisieren, da unser kleines Rentier in den zwei Jahren des Zeitsprunges ein paar Veränderungen durchgemacht hat. Dazu möchte ich etwas Anschauungsmaterial hier lassen. Hier sind alle Formen die bis dato bekannt sind ;)



      Oda = Gott.

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von dDave () aus folgendem Grund: Update

    • Die Monsterform zu beherrschen währe echt genial ;)
      Ich hoffe ja das er sie echt erlernen wird, so wie du sagst, es würde die Kraft der ganzen Gruppe steigern.
      Es ist ja voll schade das die Marine ihn für ein Haustier hält und sein Kopfgeld nur 50 Berry beträgt.
      Chopper sollte wirklich mehr Aufmerksamkeit bekommen. Denn als Lasttier für Nami und Sanji ist er echt zu schade.

      Ruffy währe sicher nicht der einzige der von seiner Monsterform begeistert währe. :D
      Außer Lysop, der würde mit Sicherheit einen Herzinfakt bekommen wenn er ihn so sieht ;)
    • Interessant zu Chopper ist immer Fierces Essay Das innere Monster. Wenn ich damals nicht selber mit der Nase drauf gestoßen worden wäre, hätte ich es nicht gefunden, daher poste ich es auch nochmal hier.

      Von der Monsterform einmal abgesehen ist Chopper eines der schwächeren Mitglieder der SHB. Allerdings darf man nicht vergessen, dass er ja im Prinzip noch ein Kind ist. Da die Kopfgeldjäger im aktuellen chap. murmelten, dass sie ja nur wenigstens einen der SHB erwischen wollten, könnte ich mir vorstellen, dass dies Chopper sein wird.

      Ansonsten gefällt mir bei Chopper, gerade weil er eben noch so klein ist, die Interaktion mit den anderen Mitgliedern von Ruffys Bande sehr gut. Diese ruhige, leise Verbindung zu Robin, die einerseits auch Wissenschaftlerin ist, sich aber andererseits oft elterlich um Chopper kümmert oder leise und aufrichtig über seine kindliche Begeisterung lächelt. Lysop, dem er (als einziger!) alle seine Lügengeschichten glaubt und ihn dafür bewundert. Von dieser Interaktion haben also immer beide Partner etwas.

      Dann auch noch die Interaktionen, die mehr die Sidekicks am Rande sind. Ruffy, der ihn ohne Wenn und Aber akzeptiert und dessen Dummheiten er nachmacht: er ist genauso naiv wie er und seit er ihm diesen Trick gezeigt hat, klemmt Chopper sich bei fast jedem Essen die Stäbchen zwischen Nase und Kiefer (hat er sie im aktuellen chap. auch wieder drin (Seite 10) oder sind das Rotzfäden?). Nami, deren Taffheit er immer wieder bewundert. Sanji, mit dem er einkaufen geht und der ihm die Genüsse der großen weiten Welt näher bringen will. Zorro, der Chopper einerseits immer beschützen wird, wenn es hart auf hart kommt, ihn aber auch immer aufzieht und erziehen will zu einem echten Mann. Streng dich mehr an, hör auf zu jammern, reiß dich zusammen Chopper!
      Franky und Brook sind noch nicht so lange dabei. Mit Franky hat er gegen Oz schon ein recht gutes Teamwork abgeliefert, Brook ist bisher für ihn nur so ein Skurrilitätenkabinett (sprechendes Skelett mit Klappe im Kopf), aber bei diesen beiden wird sich Oda sicher auch noch was ausdenken.
      Ein Klavier, ein Klavier!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Cailon ()

    • Interessante Vermutungen... würde sogar soweit gehen, dass es wirklich zu einem Zwischenfall kommt, bei dem das Monster drauf und dran ist Chopper und die Crew auseinander zu reißen...
      Letztendlich könnte ich mir dann vorstellen, das Ruffy sich Choppers Monster entgegenstellt, vll absichtlich, er also chopper bittet sich zu verwandeln..., und dann versauchen will, es zu bändigen! Mir ist da zuerst sein BLICK eingefallen, also der slebe den Shanks verwendet hat um nen Seekönig zu verjagen, aber das wäre dann doch zu leicht.... so glaube ich das es zu einem großen Kmapf kommen könnte und dann schließlich das Monster Ruffy und die Crew als ebenbürtige bis stärkere Gegner ansieht und sich ihnen unterwirft, nicht unbedingt das chopper davon was weiss, aber halt so, das es am Ende mit ihnen kämpft!

      Auf jeden Fall bin ich auch der Meinung das dieses Thema ne sorgfältigen Behandlung bedarf...
      Oda = Gott.
    • Hatten wir doch schon auf Enies Lobby. Imo muss er nicht unbedingt an Kampfstärke gewinnen. Und das die Monsterform unberechenbar ist, hat doch was für sich. Chopper ist kein Kämpfer, sondern Arzt. Und ein schreckhaftes Kind. Wenn er jetzt zum seriösen Kämpfer wird, nimmt ihm das das Kindliche. Natürlich nervt es mich, wenn er bei Feindkontakt in Tränen ausbricht und panikartig die Flucht ergreift, zumal er, Nami und Usopp das den halben TB Arc machen. Aber wenn Oda das mit dem dauernden wegrennen abkürzt, dann ist an Chopper nichts zu ändern. Und ICH finde es sehr witzig, dass er nur 50 Berry auf seinem Kopf hat^^. Das soll imo so bleiben.
    • Tja Chopper. Als er damals in Drumm eingeführt wurde, dachte ich, dass er ein Charakter mit verdammt großem Potential ist, mal zum "Monstertrio" aufzuschliessen zu könenn. Sein Rumbleball wirkte cool, und seine Kämpfe sahen auch vielversprechend aus. Doch seitdem hat er sich kaum weiterentwickelt und wurde schon von Leuten wie Nami und Lysop, die beide größere Entwicklungen vollzogen haben, überholt. Inzwischen ist er mehr oder weniger nur noch das sprechende Maskottchen der Crew, was ausser niedlich in der Ecke rumzustehen, nichts groß zu tun hat. Sah man ja an den letzten beiden Arcs, wo er gegen Kumadori nur mit Hilfe seiner nicht zu kontrollieren Monsterform siegen konnte, und gegen Hogback ja ncihtmal einen richtigen Kampf hatte. Im Kampf gegen Oz war auch nur Statist ohne eine große Wirkung, und gegen die Flying Fish Riders brauchte er allen Ernstes schon einen Rumble Ball, um die bekämpfen zu können. Da Oda für ihn sein oblgiatorisches "5th Person-Chapter noch nicht hatte, habe ich aber noch nicht die Hoffnung aufgegeben, dass er sich noch weiter entwickelt, und zu einem wirklich kompetenten Kämpfer werden wird, der ausser dem Rumble-Ball auch mal neue Attacken und Fähigkeiten aus dem Hut zaubert, so wie es die anderen SHbler auch tun. In der jetzigen Form ist er in der New World kämpferisch nutzloser als Nami und Lysop.
    • Da haste schon recht! Chopper hat sich echt in meinen AUgen von den Strohütern am wenigsten weiterentwickelt. Klar da kamm die Monster Form von Chopper die auch viel Neuen Diskussions Stoff und so was gab aber Chopper bekommt immer weniger Screentime. Sein Kampf gegen Hogback war nichts besonderes genau so wie der gegen Oz wo er zwar seine Schwachstelle und ein paar gute Attacken gebracht hat aber mehr auch nicht. Naja und seit dem kam auch nicht mehr viel von ihm. Das gibt echt den Anschein als ob Chopper irgentwie nur noch da ist als Witzebringer und Angsthase über den mann lacht. Siehe Thriller Bark!
      Ich hoffe das er auf dem Archipel oder besser der Fischmenschen Insel noch ne wichtige Rolle spielt , den dieser Charakter hat echt mal wieder etwas mehr screentime verdient !
    • Naja, Cailon hat oben schon angesprochen, was mir auch an ihm gefällt, die Interaktion mit anderen Crewmitgliedern, nämlich. Klar, das Verhältnis zu Robin mutet ja schon fast wie eine Mutter-Kind Beziehung an und auch sonst gibt es einige nette Gimmicks, z.B mit Usopp.
      Aber insgesamt bin ich unendlich enttäuscht von diesem Charakter. Er hat irgendwie nichts, was ihn interessant macht, das er Arzt ist, äußert sich nur im Verband anlegen und von einer Charakterentwicklung ist er auch noch weit entfernt. Er ist imo im Moment nichts weiter, als eine Witzfigur. Dabei war aufgrund seiner Vorgeschichte viel Potential da, was aber bisher imo leider verschenkt worden ist. Von einem Dr.Hiluk ist er auf jeden Fall noch meilenweit entfernt. Oda wurde mal in einem Interview darauf angesprochen, ob er Chopper denn nicht nur eingeführt hat, um beim Merchandising mit einem süß anmutendem Kuscheltier so richtig Kasse zu machen. Auch wurde er gefragt, ob Chopper denn nicht einfach das nutzlose Maskottchen der SHB ist, was er aber strikt verneint hat. Den storytechnischen Gegenbeweis allerdings, ist er uns bisher schuldig geblieben. Sonlange das so bleibt, ist Chopper innerhalb der SHB ganz am Schluss und im gesamten Manga zählt er für mich ebenfalls zu den Anti-Sympathieträgern.
    • Naja man kann ja nur hoffen das Chopper noch nen großen sprung macht.
      Oda muss aus ihm ja jetzt keine Killermaschine machen die mit dem Monstertrio auf gleicher ebene ist aber ein bisschen was sollte schon her, aber nicht nur vom der Kampfstärke her auch von der Persönlichkeit sollte er sich mal ändern weil er imo noch genauso ist wie er am anfang war.
      Am anfang fand ich das ja noch witzig mit seinem Kuschelimage und Ersthelfeer Syndrom aber es geht auf die NW zu wenn er sich nicht allgemein ändert ist er der erste der von einer anderen Piratenbande wortwörtlich aufgfressen wird.
      Es kann einfach nicht angehen das er sich bei jedem Kampf erstmal versteckt und gleich schiss bekommt. (nicht mal Lysop ist sooooo schlimm).
      Aber eins muss ich auch eingestehen von seiner TF her wüsste ich nicht wie er sich rein Kampfmäßig verändern könnte, imo muss Oda neue Techniken mit dem Rumble Ball erfinden.
      Also Fazit lautet: Stärkere Rumble Balls her und gebt dem Elch endlich mal seine Eier
    • Ja das stimmt, das Potential ist bisher in keinster Weise ausgeschöpft worden. Der einzige storytechnische Gegenbeweis ist das fehlende xth- person chapter, sonst gtibt es keinen Hinweis auf etwas kommendes. Ich hätte mir v.a. auf TB mehr Screentime (also screentime ohne nur immer "auf der Flucht, kreischend") für ihn gewünscht, da einer der Hauptantagonisten ja nunmal ein Arzt war und ein berühmter noch dazu. Dass Chopper also entweder neues Wissen durch Hogbaks Forschungen erhält (H. hat ja nicht immer an Zombies geforscht) oder dass es mehr Interaktion, Dialog und Kontroverse zwischen den beiden gibt, Ärzte unter sich sozusagen, ein Streit um den Wert des Lebens. Da wurde wirklich viel an Möglichem verschenkt.
      Aber obwohl ich Kostja recht gebe, dass er meist nur Verbände umwickelt (wobei solche "kleineren" Schnitt- und Fleischwunden bei shonencharas ja eigentlich auch wie von selbst heilen), er hat auch seine nützlichen Seiten. Die einzigen Male, als er als Arzt wirklich gebraucht wurde war, als Nami krank war und als Robin und andere eingefroren wurden. Da hätten sie ohne ihn alt ausgesehen. Aber sonst... ja diese Interaktionen sind ja auch Selbstprojektionen der anderen auf ihn. Zorro will ihn zum Mann machen, Sanji zum Feinschmecker, Lysop braucht ihn zum rumalbern, so wird Chopper immer gerade mit dem nötigen angefüllt, füllt sich aber nicht selbst.
      Könnte ja sein, dass er sich in Zukunft weiter auf das Erkennen bzw. Diagnostizieren von Schwachstellen spezialisiert, wie es bei Oz' Arm der Fall war.
      Tja und insgesamt würd ich ihn auf meiner Sympathieskala auch eher weiter unten einordnen bzw. ganz unten, aber eben nicht, weil ich ihn nicht mag, sondern weil er so wenig hergibt.
      Ein Klavier, ein Klavier!
    • Ich kann dem Gesagten in allen Punkten zustimmen, ich möchte allerdings diesen Thread mal dazu nutzen eine Frage in den Raum zu werfen, dessen Antwort ich mir echt nicht erschließen kann.


      Chopper hat eine Teufelsfrucht gegessen. Kann man akzeptieren. Da es die Mensch-Frucht und damit ein Zoan Typ ist, kann er sich in zwei weitere Formen, also "Mensch" und "Rentier-Mensch" verwandeln. Soweit so gut.

      Was mich aber schon immer gestört hat ist, dass er als "Mensch" nicht aussieht wie ein Mensch.
      Ich meine, keine menschliche Nase, die Proportionen sind auch nicht ansatzweise richtig (eher V-förmig, also von unten nach oben breiter werdend), er hat Pelz um den Hals und eigentlich keine richtige menschliche Haut.

      Bei anderen Zoan-Typen ist es aber so, dass sie sich vollständig in das Tier verwandeln können, z.B. Dalton sieht wie ein richtiger Bulle aus oder Peruh wie ein richtiger Falke.

      Meine Frage ist einfach: Warum ist das so?
      Wollte Oda keinen 0815 Menschen darstellen? Das kann es nicht sein, er hätte die Menschform auch anders gestalten können.

      Beherrscht Chopper die TF nicht so gut wie er es könnte? Vielleicht, aber ich denke Zoan-Typen müssen nicht wirklich trainieren, um sich in das Tier zu verwandeln ...

      Vielleicht rege ich mich zu sehr darüber auf (xD) oder ich interpretiere da etwas falsch ein, aber ich finde es seltsam, dass ein Dalton nie in einer Bullenherde, die auf einer Weide grast auffallen würde und Chopper immer noch der "bunte Hund" unter den Menschen ist ... er wird als Gorilla bezeichnet oder man denkt er trägt eine Maske (siehe Water 7, als er mit Robin shoppen geht und er ins Büchergeschäft geht).

      Was soll das bedeuten frage ich mich....
    • Könnte mir vorstellen, dass Oda verhindern wollte,dass man die Identifikation mit Chopper verliert, wenn dieser neben seiner Elchform noch eine Menschform hätte.
      Deshalb lässt er ihn in der Mensch-Form noch Elch-Ähnliche Züge.

      Zu der Sache mit Kämpfen:
      Chopper mag zwar auch ein kleiner Feigling sein, aber doch lange nicht so stark wie Lysop finde ich. Er nimmt Kämpfe besser als dieser an. Das sieht man zum einen im Alabaster-Arc und dann noch auf Skypia.

      Wichtig ist ebenfalls seine Rolle auf W7. Er geht mit dem Trio das Frankie-Haus stürmen als gleichwertiger. Er wird auf einer Stufe mit ihnen dargestellt(hat nichts mit Stärke zu tun). Daher erwarte ich von Chopper in nächster Zeit eine Entwicklung hin zu den 3 Stärksten von seinem Charakter. Gerade von Zorro lernt er viel und in dieser Richtung sehe ich ihn auch.
      who kills a man kills a reasonable creature, God's image; but he who destroys a good book kills reason itself, kills the image of God, as it were, in the eye
      [Areopagitica, John Milton]
    • Tja, was Choppers nicht vorhandene Menschform angeht bzw. deren nicht 100%ig menschliches Aussehen, kann ich mir das eigentlich auch nicht viel anders erklären, als das Oda ganz einfach einen unverwechselbaren Charakter schaffen wollte. Außerdem passte das recht gut zu seinem Flashback, die Rentiere akzeptierten ihn nicht mehr als einen der ihren und er sah auch nicht menschlich genug aus, als das die Menschen ihn akzeptieren würden. Somit konnte Choppers Einsamkeit und sein Misstrauen gegenüber Menschen gut dargestellt werden und somit auch seine Charakterentwicklung, was ja alles nicht möglich gewesen wäre, wenn er auch eine 100%ige Menschform besäße.
      Masturbating Bums are bad for Business.
    • Was ich an Chopper überhaupt nicht mag ist , das er immer so schwach tut und genau wie Lysop immer den Angsthasen spielt obwohl er doch eigendlich dank seiner verschiedenen Formen (und den Rumble-Ball) ziemlich stark ist -.-.Und wenn man sich jetzt mal so ansieht wie "ängstlicher" Chopper über jeden Arc wird find ich das bedenklich...
      Man sieht ja schon im Sabaody Archipel Arc wie "weich" und "niedlich" Oda ihn gezeichnet hat!
      Ich bin nicht sicher, mit welchen Waffen der dritte Weltkrieg ausgetragen wird, aber im vierten Weltkrieg werden sie mit Stöcken und Steinen kämpfen.

      Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

      Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.
      Albert Einstein
    • Chopper ängstlich? Nunja, er lässt sich oft von Lysop mitreißen, desweiteren ist er oft übermäßig emotional um seine Freunde besorgt (Angst würd ich das nicht nennen). Zu seinen Kämpfen:
      - Chess & Marimo: keinerlei Angst oder Fluchtverhalten zu erkennen
      - Mrs. Merry Christmas & Mr.4: abgesehen von oben genannter Besorgnis keine Angst, keine Flucht
      - Gedatsu: Angesichts der Gefahr die Gedatsu darstellt absolut berechtigte Angst, evtl. Hoffnung unentdeckt zu bleiben
      - Kumadori (& Eule): angesichts des fast sicheren Todes relativ ruhig, keine Flucht nur eine Verzweiflungstat

      Nun muss noch bedacht werden, dass alle Gegner von Chopper (bis auf Kumadori) "mit Köpfchen" besiegt wurden (Schwachpunkt Kinn, Personenwechsel bei "Maulwurfshölle" und Ausziehen eines Schuhs samt Dial) und es daher durchaus berechtigt ist wenn er Angst hat solange er keinen Schwachpunkt erkannt hat. Auf den Kampf Chopper&Robin vs Hogback&co geh ich jetz mal nicht ein, da ich ihn nur im Originalanime mit Untertiteln gesehen und nicht gelesen hab.
      -
    • Chopper ist einfach GENIAL :D Alleine das coole Design.

      Ich wünsche mir in der Zukunft, das Chopper sein Potetial ausreizt. Wie einige schon sagten, lässt er sich von Lysop mitreissen und das sollte Chopper in den Griff kriegen und sich selber eingestehen, das er keine, ich nenne es mal Angst, zu haben braucht. Er ist ein starker Charakter und wenn er die Riesenform kontrollieren lernt und weitere nützliche und dazu effektivere Formen entwickeln, dann wird die Kraft der Strohhutbande enorm steigen.
    • Jaja, Chopper soll die Monsterform beherrschen. Aber warum? Er ist Doktor, nicht Kämpfer. Außerdem würde doch seine Kindlichkeit verlorengehen, wenn er auf einmal so stark wäre. Desweiteren bräuchte er all seine anderen Formen nicht mehr, was doch schade wäre. Chopper ist doch eigentlich der Sidekick von Robin, Usopp und allen, die grade krank sind. wenn er diese Funktion verliert und ein ernsthafter Kämpfer wird, würde der Figur etwas verloren gehen.
    • Stimmt, wenn Chopper plötzlich ein extrem kämpfer wär würde er etwas von seiner person verlieren. Aber Chopper sollte schon eine gute Kampfkraft haben. Diese kampfkraft muss ja nicht unbedingt auf Stärke wie z.b Ruffy ausgelegt sein sondern z.B. durch Logik wie er es in seiner Douplebrain form auch macht oder das er im kampf gegen Oz die komandos gibt um Oz Körper auser gefecht zusetzten.

      Aber wenn er nur daneben steht und "Regie" gibt ist auch doof, deswegen braucht er auch einen gewissen kraftanstieg und Monsterchopper ist ja auch nicht der stärkste z.B franky konnte ihn mit seinem coup de vent ins meer befördern.
    • Ich wollte mal was zu Monsterform sagen(schreiben^^):
      Die Form hat nur einen Vorteil für Chopper und zwar enorme Stärke.

      Und hier nach meiner Ansicht die Nachteile:
      - Chopper büßt Stark Geschwindigkeit ein
      - Die Form geht auf Kosten seiner Gesundheit (ähnlich wie bei Gear)
      - Er kann nicht Freund von Feind unterscheiden
      - Er haut einfach drauf ohne Nach zu denken also ist er Berechenbar
      Es gibt noch mehr Nachteile nur mir fallen grade keinen anderen ein.
      Ich kann mir einfach nicht Vorstellen das Chopper diese Form jemals beherschen wird. Ich sehe die Form eher als Fehlversuch an. Wir haben schon auf EL gesehen das Chopper völlig überfordert mit diesem Modus war und er unkontrollierbar erschien.
      Daher glaube ich wird Chopper nie diese "Monsterform" Beherschen.

      Für mich gäbe es 2 Möglichkeiten wie es mit Chopper weiter geht.

      1. Er erfindet einen neuen Rumble Ball mit dem die Nebenwirkungen aufgehoben werden und er länger in seinen Formen bleiben kann oder sogar noch mehr Formen bekommt. Zugegeben ein etwas Übertriebenes Upgrade un ich sehe es zur Zeit als eher Unwahrscheinlich an.

      2.Er lernt all seine Formen ohne Rumble Ball einzusetzen.
      Es wäre ein mächtiges Upgrade für Chopper da er nicht mehr im Intervall von 3 Minuten aggieren muss sondern ihn alle Formen jeder Zeit zur Verfügung stehen. Außerdem würde ihn dieses Upgrade nicht Overpowert darstellen.
      Und unser Chopper bleibt unser Arzt und wird kein Riesiges Monster das alles Owned was ihm in den Weg kommt.

      Ich halte selbst die 2 Möglichkeit für Wahrscheinlicher und so würde Oda auch das Problem mit der Monsterform beheben.
      Denn ohne Rumble Balls = keine Monsterform.
      Aber ich halte es nicht für ausgeschloßen das Chopper es irgend wann schafft eine Neue "Monsterform" zu kreieren in der er die Kontrolle hat und die nicht so"Gewaltig" ist. Nur der derzeitge Monster Chopper scheint unkontrollierbar und ich kann mir einfach nicht vorstellen das unser Doktor irgend wann mal in der Form herum rennt mit seiner Kindlichen Art...^^
      Obwohl das sehr Lustig Aussehen könnte! :D

      Ich war mir nicht Sicher ob mein Beitrag In "Fähigkeiten der Strohüte in Zukunft" gehört oder hier...^^
      Also falls ich am Thema vorbei Rede bitte ich die Admins meinen Beitrag zu Verschieben.
    • Mister XXX schrieb:

      2.Er lernt all seine Formen ohne Rumble Ball einzusetzen.
      Es wäre ein mächtiges Upgrade für Chopper da er nicht mehr im Intervall von 3 Minuten aggieren muss sondern ihn alle Formen jeder Zeit zur Verfügung stehen. Außerdem würde ihn dieses Upgrade nicht Overpowert darstellen.
      Und unser Chopper bleibt unser Arzt und wird kein Riesiges Monster das alles Owned was ihm in den Weg kommt.

      Ich halte selbst die 2 Möglichkeit für Wahrscheinlicher und so würde Oda auch das Problem mit der Monsterform beheben.
      Denn ohne Rumble Balls = keine Monsterform.
      Aber ich halte es nicht für ausgeschloßen das Chopper es irgend wann schafft eine Neue "Monsterform" zu kreieren in der er die Kontrolle hat und die nicht so"Gewaltig" ist. Nur der derzeitge Monster Chopper scheint unkontrollierbar und ich kann mir einfach nicht vorstellen das unser Doktor irgend wann mal in der Form herum rennt mit seiner Kindlichen Art...^^
      Obwohl das sehr Lustig Aussehen könnte! :D

      Ähm, du weißt aber schon, dass Chopper eine Zoan-Frucht (Mensch-Frucht ist Zoan) besitzt, mit der er nur 3 Formen maximal haben kann? Das heißt, er kann UNMÖGLICH die Formen ohne Rumble Ball benutzen. Wenn dies möglich wäre jetzt, würde Oda irgendwie die Glaubwürdigkeit dieser Fähigkeiten einbüßen lassen und auch die Glaubwürdigkeit von Chopper selbst. Ein Zoan-Nutzer kann ohne Hilfsmittel nur drei Formen annehmen, die eines Menschen, eines Tiermenschen und eines Tieres. Bei Chopper ist das natürlich umgekehrt, aber ich meine, ohne Rumble Ball kann er die anderen 4 Fähigkeiten unmöglich einsetzen.
      Dein Vorschlag, einen effektiveren Rumble Ball zu entwickeln, ist doch schon eine gute Idee, wieso dann eine so unsinnige Theorie wie "Fähigkeiten ohne Rumble Ball" vorstellen? Ehrlich, das geht ohne Rumble Ball nicht.
      Immer schön Smiley bleiben :thumbup: .

      Aktualisierung meiner FF: Missionsbericht 4 - Abschnitt 6 (Stand: 18.07.2015)
    • @ Member of CP9
      Du hast vollkommen Recht ich habe in meiner Theorie nicht einbezogen das
      Zoan Nutzer nur 3 Formen Beherschen!
      Habe bei Wiki nachgesehen in diesem Fall Chopper:
      - Rentier
      - Mensch
      - Rentier-Mensch

      Die Theorie mit dem neuen Rumble Ball wurde ja schon 100 Mal gennant.
      Und da ist mir halt die Idee gekommen Chopper unabhängig von Rumbel Balls zu machen...
      um das Problem mit der Monster Form zu lösen..
      Allerdings könnte man diesem Problem auch mit neuen Rumble Balls beheben.
      Ind em die Neuen Rumble Balls nicht die Negativen Eigenschaften des alten haben..
      Nur fände ich es viel Interessanter wenn Chopper einen Kräftezuwachs durch seinen
      eigenen Willen bekommt und nicht durch Medzin...

      Und neue Rumble Balls wären nur ein Abklatsch von den Alten bei denen man alle Negativen Eigenschaften behebt..
      nach meiner Sicht muss da irgend was anderes Passieren!
      Neue Rumble Balls sind für mich eine zu Einfache lösung des Problems!
    • xD
      also hab ich auch mal ne frage

      sieh diese Zoan Fruch von Lucci^^ (glaube Leopart, bin zu faul zum nachschaun)
      ähm, als er gegen Ruffy kämpft, verwandelt er sich einmal KOMPLETT in einen >Leoparden< (bin mir nich sicher xD)

      also Mensch, Mensch-Leopard und Leopard

      Genau so bei Dalon, der die Büffel-Frucht (glaube ich xD) gegessen hat
      der hat sich auch in einen vollkommenen Büffel verwandelt (kam glaube ich aber bloß im Manga vor)

      also Mensch, Mensch-Büffel und Büffel

      da stellt sich bei mir die Frage


      warum kann Chopper sich nur in
      Elch, Elch-Mensch und Mensch-Elch verwandeln????

      das Logische müsste doch daraus sein, das er sich KOMPLETT in einen Menschen verwandeln kann??? (ohne Fell überall)

      oder hab ich da was übersehen?

      mfg
      パンダマンを四皇に
      Mitglieder: Itachi Uchiha, Boa Hancock, ATTiCUS, Panda Lee, Lysop24, Pandaman, Cabbage