Die Espada

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies
    Beachten Sie zudem unsere Datenschutzerklärung: Pirateboard.net - Datenschutzerklärung


    • Arrancar (span. für entreißen) sind Hollows, die sich ihrer Maske entledigt haben. Sie haben eine menschliche Form mit einem Loch in der Brust. Vor Aizens Herrschaft über Hueco Mundo gab es kaum Arrancar, aber er erschuf mit dem Hougyoku mehr.
      Die Arrancar und besonders die Espada (span. Schwert) werden im Laufe des Mangas zu den Hauptantagonisten und verdienen deshalb einen eigenen Thread. Die Espada sind keine eigene "Rasse" unter den Arrancar, sondern nur Aizens Bezeichneng für die stärksten 10 von ihnen.Sie haben ihre Nummer als Tatoo auf ihrem Körper und diese repräsentiert ihre Stärke, wobei 1 natürlich am Stärksten ist. Jeder Espada hat einen oder mehr Untergebene, die Fraccion. Dies ist nicht von der Stärke der Espada abhängig, da Nnoitra und Stark jeweils nur einen haben, während Szayel Aporro und Barragan sehr viele haben. Espada wie Yammy, Zommari Leroux und Aaroniero Arruruerie, ziehen es vor, allein zu kämpfen.

      Kommen wir also zu den jeweiligen Espada, beginnend mit dem Schwächsten:

      Nr. 10: Yammy
      Er ist ein dunkelhäutiger, großer und muskulöser Espada, der jedoch sehr hitzköpfig und unvorsichtig ist. Im Kampf mit Sado und Orihime ist er überlegen, aber schon Ichigo kann ihm mühelos den Arm abtrennen. Später ist er im Kampf gegen Urahara chancenlos.

      Nr. 9: Aaroniero Arruruerie
      Er war früher ein Gillian, also der Schwächste der Menos und ist der letzte Espada der ersten Generation. Seine alte Nummer ist unbekannt, aber es ist gut möglich, dass er durch die Geburt der neuen Espada degradiert wurde. Im Licht werden seine 2 Köpfe von einer Glashaube bedeckt, welche sich im Gespräch ergänzen. Aaroniero bekam als Gillian die Kräfte vom Leutnant der 13. Division, Kaien Shiba, dem ehemaligen Vorgestzten und Vertrauten von Rukia. Diese bekam er durch Absorbtion Metastacias, der die Fähigkeit hatte, sich in alles zu verwandeln. Dank der Erinnerungen und der Gestalt Shibas ist Rukia im Kampf mit ihm klar im Nachteil, obsiegt am Ende trotzdem schwer verletzt.

      Nr. 8: Szayel Aporro Granz
      Szayel Aporro ist ein Intelektueller und Wissenschaftler unter den Espada. Er ist Sadist, was sich vor allem bei seinen Kampfplanungen zeigt. Er sieht seine Gegner eher als Untersuchungsobjekt. Weshalb ihn der Quincy Ishida sehr interessiert, der auch im Kampfverlauf mit Renji den Kürzeren zieht. Mayuri Kurotsuchi, der wohl die Blaupause für Szayel Aporro war, kommt zu Hilfe und besiegt ihn. Aporro nimmt eine große Dosis Gift zu sich, als er sich in Nemu wiederherstellt. Dieses Gift verstärkt sein Reaktionsvermögen und seine Wahrnehmung. Sein Körper erstarrt derweil und Mayuri stößt sein Schwert in Aporros Herz, was dieser für 100 Jahre spürt.

      Nr. 7: Zommari Leroux
      Zommari hast Shinigami und verehrt Aizen. Er tritt auf, nachdem Rukia Aaroniero besiegt hat und schwer verletzt in der Ecke liegt. Er muss gegen Byakuya antreten. Sein Release lässt ihn 50 Augen erhalten, mit denen er alles kontrollieren kann. Da sich Byakuya aber selbst die Sehnen zerschneidet, kann Zommari ihn nie lange kontrollieren und verliert dank Byakuyas Bankai.

      Nr. 6: Grimmjow Jeagerjaques
      Er ist das Pendant zu Ichigo, was sich in ihrem Kampf sehr gut herausstellt. Seine Liebe zum Kampf und die Suche nach dem nächststärkeren Gegner sind wohl die deutlichsten Anzeichen. Desweiteren ist er überheblich und schätzt sich selbst stärker als Ulquiorra ein. Er rettet Orihime als Dank für die Wiederherstellung seines von Kaname Tousen abgeschlagenen Arms. Außerdem soll sie Ichigo heilen, damit sein Kampf fair ist.
      Er verliert gegen Ichigo, obwohl ihm sein Release wesentlich stärker macht. So kann er Pfeile aus dem Ellenbogen verschießen, mit seinen Fingern Cerostränge erzeugen und ist wesentlich schneller als zuvor.

      Nr. 5: Nnoitra Jiruga
      Nnoitra ist unfair und sadistisch. Er kämpft erst gegen Ichigo, als dieser erschöpft vom Grimmjowkampf ist und läßt Tesla, sein Fraccion, ihn quälen, bis Kenpachi eintrifft. Gegen Neliel Tu Oderschwank kämpft er nur, um zu beweisen, dass Männer stärker sind. Sein Loch ist in seinem Kopf anstelle des linken Auges. Dies wird erst bekannt, als Kenpachi hindurchsticht. Sein Zanpakuto Santa Theresa wird mit dem Spruch "prädige" aktiviert. Im Resurrección hat Nnoitra 6 Hände und 4 Sichelähnliche Waffen, auf seinem Kopf befinden sich 2 Hörner, die einen Sichelmond formen. Trotzdem verliert er gegen den "Berserker" Zaraki Kenpachi.

      Nr. 4: Ulquiorra Schiffer
      Er ist sehr ruhig und gewissenhaft. Er tut, was Aizen ihm aufträgt. So tötet er Orihime und Ichigo beim ersten Aufeinandertreffen nicht, da er keinen Befehl dazu hat. Er agiert meist als Wache von Orihime. Seine wahre Stärke kennen wir nicht, aber er vernichtet Ichigo mit links, kurz bevor Grimmjow ihn heilen läßt. Außerdem Kann Ulqiuorra anderen Dinge mitteilen, indem er sein linkes Auge aus der Höhle nimmt und es zerstört, welches dann zu Staub wird und ebendieser allen Anwesenden informationen zukommen lässt.
      Sein Rückkampf mit Ichigo steht noch aus.

      Nr. 3, 2 und 1: Halibel, Stark und Barragan
      Die genaue Reihenfolge ist noch nicht bekannt, genauso wenig über die Kampfstärke der jeweiligen Espada.
      Stark erscheint sehr faul und ist das Pendant zu Shunsui Kyoraku. Er ist der einzige Espada, der in lustigen Situationen erscheint und dafür wird ihm regelmäßig von seinem Fraccion, Lilinette, Schaden zugefügt. Im falschen Karakura Town steht er Shunsui gegenüber, die beide keine Lust zum Kampf haben, aber sich der Notwendigkeit bewusst sind und deshalb doch kämpfen.
      Halibel ist die einzige weibliche Espada, wenn man die gechasste Neliel Tu Oderschwank herausnimmt. Ihr Gesicht ist bis über die Nase bedeckt und sie hat blonde Haare. Ihr Zanpakutou ist breit und kurz mit einer Ausparung in der Mitte und sie trägt es auf dem Rücken. Sie hat 3 Fraccion, Apache, Sun-Sun und Mila-Rose, die gerade mit Matsumoto kämpfen. Sie selbst steht Hitsugaya gegenüber.
      Barragan ist ein alter, machtgeiler Espada, was sich herausstellt, als Aizen im Flammengefängnis ist und er sich sofort über alle anderen stellt und Befehle erteilt. Seine Fraccion beauftragt er, die Säulen zu zerstören, um das echte Karakura Town herbeizuholen, was mißlingt. Er hat noch keinen Kampfpartner.
      Habe den Colourspread der Espada mal eingefügt, passt hier ja wohl ganz gut. MFG Ichigo

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von RichardThePony ()

    • Dann will ich doch auch mal was zu den Espada schreiben, aber vorher erst noch ein Lob an Pony für die Beschreibungen etc. !
      Nun zu den Espada. Sie sind die Elite der Arrancer und haben auch ordentlich was auf den Kasten. Die einzelnden Kräfte Unterschiede zwischen den Espada ist doch schon gewaltig. Von den Design her gefallen mir eigentlich alle recht gut, ausser Aaroniero Arruruerieund Yammy. Besonders gefallen tuen mir Stark und Halibel. Ich denke auch das Stark die Nummer 1 der Espada ist und Halibel die Nummer 2. Da bleibt also nur noch Barragan als Nummer 3. Die Top 3 Espada kämpfen ja gerade gegen die Soul Society. Da werden wir auch sicherlich bald die Reihenfolge erfahren. Und hoffentlich auch was die Top Espada drauf haben. Und vor allem wie die Releases aussehen!
    • schönes Thema, die Espada zählen ja doch zu meinen Lieblingsantagonisten.
      Auch ein Lob von mir an Pony für seine Zusammenfassung auch wenn ein kleiner Disskusionsansatz nicht schlecht gewesen wäre ;)

      Die Espada gehören ja zu den typischen Feind-Gruppierungen wie sie es vorallen in den Shonen ja so üblich sind (z.b. die CP9 aus One Piece, Akatsuki aus Naruto, die Noah aus D.Gray-Man usw). Aber eigentlich sind alle schön als Individuen dargestellt und besitzen auch den nötigen Badass- und Coolnessfaktor. Nebenbei sollte auffallen das im Allgemeinen die Mangaka sehr viel Wert auf die Darstellung solcher Gruppierungen legen, sie haben den Wert einer guten Antagonistengruppe die auch einen gewissen Sympathie-Faktor hat erkannt.

      Mittlerweile sind die Espada ja nicht mehr allzu mysteriös, abgesehen von der Kampfstärke der Top Vier so wie denn fehlenden Nummeriungen ist ja eigentlich alles schon bekannt.
      Ich besitze zwar immernoch die Hoffnung das Stark die Nummer 1 ist, aber der momentane Kampfverlauf lässt irgendwie etwas anderes vermuten. Kann natürlich nur Irreführung sein, aber im moment sieht doch alles sehr nach Barragan aus. Aber die Nummer Uno bleibt sowieso für immer Ulqiorra
      Dessen Kampf mit Ichi steht ja immernoch offen, denke mal das er vor den hauptkämpfen Halibels, Starks und Barragans stattfinden wird, wäre schon komisch wenn man zuerst die Stärke der Top 3 zeigt und dann auf Nummer 4 schwenkt.

      Ist eigentlich schonmal jemanden aufgefallen das Yammy verschwunden ist? Seit der kleinen Teerunde mit Aizen hatte er keine Screentime mehr. Irgendetwas steckt das sicherlich dahinter, zwar ist Yammy weiß gott nicht der Stärkste aber Aizen hat da sicherlich seine Hintergedanken. Vlt ist er ja auch schon von einem neuen Arrancar abgelöst worden????

    • Zu erst mal die Frage betüglich Yammy. Den hat Kubo verschwinden lassen, denn was will der noch ausrichten? Anfangs war er schon durch ein bloses Bankai am Boden und jetzt wo Ichigo noch die Maske hat und die Captains da sind ist er einfach nur noch Mittelfeld. Meine Vermutung ist der Sitzt iwo in Las Noches und hofft, dass niemand sein mickriges Reiatsu bemwerkt^^.

      Sonst find ich die Idee der Espada sehr gut. Kubo hat mit den 10 und den 3 Verrätern so zusagen einen Gegenpol zu den 13 Hofgarden ins Leben gerufen. nebenbei bemerkt find ich es genial, dass Kubo sich für die Hollows Spanisch ausgesucht hat, es hört sich alles sehr befremdlich an un die viele. harten Laute (r ganz extrem) sind für Japaner ja noch exotischer. Auch ist es interessant, dass alle Arrancar, ergo Espada ihre Namen von international bekannten Architeckten haben. Bei den Charackteren hat er aber auch darauf geachtet, dass die nicht alle "Aizen-sama" preisen sondern auch eigene Pläne verfolgen. GJ ist dabei der wohl aufmüpfigste. In den 3 Kämpfen gegen Ichigo hat man immer wieder bemerkt, dass ihm Aizen egal ist und er König sein will. Ob er es noch schafft ein Vastro Lord zu werden ist fraglich, es wäre aber ein logisches Power up.

      Sonst ist mein Lieblings Espada Stark, zumeinen hat er ein "gutes§ Herz und ist der Chiller in der Gruppe und ohne ihn würde es auch keinen Humor geben. Zum anderen sieht er sehr cool aus. nicht so extrem übermalt cool wie GJ, sondern durch seine Relextheit wirkt er besonders. Sonst find ich Nnoitra noch derb gut. Er erfüllt das Bild des Villian, wie Arsch auf Eimer. Nel hab ich jetzt nicht genannt, weil sie ersten nicht mehr dazu gehört (sonst -> Liebling) und da ich schon in ihrem Thread ausreichend gehuldigt habe. ^^
      It’s rotating, the sand, rotating.
      If destiny is made of gears, and we are the sand in between that is torn apart, there’s nothing left to do but being powerless.
      I just want power. If I cannot protect by just extending my hand, I want a blade so I can reach in front of her.
      The power to crush destiny looks like a blade that is swung down.

      Thus the blade is swung down.
    • Naja, die ganze Geschichte mit Yammy ist imo schon etwas merkwürdig. Einer der ersten Espada die uns vorgestellt worden und nach dem dritten Gefecht in Karakura, als er kurz gegen Hitsugaya angetreten war bzw. antreten wollte, ist er einfach nicht mehr in Erscheinung getreten. Gut, abgesehen davon, dass er mit den anderen Espada am Tisch saß, als diese vom Eindringen von Ichigo und Co unterrichtet wurden.
      Theoretisch hätte man ja erwarten können, dass er Aizen nach Karakura begleitet. Er ist zwar der schwächste der Espada, aber nichtsdestotrotz wäre er sicher noch eine Ecke stärker gewesen als die ganzen Fraccions und wäre somit auch eine Unterstützung gewesen, auch wenn er früher oder später sicherlich drauf gegangen wäre. Deshalb wäre es mE auch unlogisch ihn in HM zu lassen, dort kann er ohnehin nichts mehr machen außer sich von den ganzen Captains killen zu lassen oder Däumchen zu drehen. Wie gesagt, sehr merkwürdig, viele Möglichkeiten bleiben ja nicht und das es Kubo total verpeilt hat, soll heißen, er hat Yammy schlicht und einfach vergessen, will ich einfach mal ausschließen.
      Masturbating Bums are bad for Business.
    • Yammy sitzt in seiner Kammer und wartet auf neue Befehle. Aizen hat ja nahc der Teeparty gesagt das die Espada in ihren Räumen auf neue Befehle warten sollen. Aizen weis aber auch das Yammy nichts gegen die Captains der Gotei 13 mehr ausrichten kann und hat ihn einfach zurückgelassen. Vergessen würde ich hier aber auch ausschließen. Er ist immerhin einer der Espada und die kann man einfach nicht vergessen. Vielleicht kommt er noch mal wieder ins Aktive Geschehen. Wäre Yammy bei One Piece würde er ne eigene Coverstory bekommen xD.
    • ja das mit der Coverstory würde passen^^
      Teil 1: "Total vergessen"
      Teil 2: "Yammy allein zu Haus"
      Teil 3: "Erkundung der Menschenwelt"
      Teil 4: "Ohne Moos nix los"
      Teil 5: "Ein schlechter Kellner"
      Teil 6: "Vorstellung beim Arbeitsamt"
      Teil 7: "Das Leben mit Hartz IV"
      Teil 8: "Ringkämpfer gesucht"
      Teil 9: "Auf dem Weg zur Spitze"
      Teil 10: "Boxlegende Yammy"
      Teil 11: "Drogen und Sex - der Absturz des Weltmeisters"
      Teil 12: "Boxlegende tot aufgefanden - Überdosis Schuld"

      das wäre doch was^^

      vlt taucht er aber noch während bzw. nach des Ulqu-Ichi kampfes auf. Das Kubo ihn wegen mangelnder Kampfkraft jetzt einfach mal verschwinden lässt, kann ich mir nicht vorstellen....

    • Mit den Espada ist es Kubo wirklich gut gelungen eine Gruppe von Antagonisten zu schaffen, die doch alle für sich sehr einzigartig und markant geschaffen worden sind, gefällt mir doch wirklich sehr.
      Gerade Charaktere wie z.B. Ulquiorra, der auf den ersten Blick fast wie ein Cyborg wirkt, da er eben so gefühlskalt und absolut loyal ist, aber dann doch häufiger mal Nuancen zeigt, die man bei ihm nihct erwarten würde, gerade in den Gesprächen mit Inoue wird dies sehr deutlich, oder eben der Vegeta von Bleach: Grimmjow, wirklich gut gelungen, was sein Verhalten und auch Ambitionen angeht, charakterlich ein wirklich netter Gegenpol zu Ulquiorra.

      Was das Ranking der Top Tier angeht, bin ich mir doch ziemlich sicher, dass Barragan nicht die #1 der Espada ist, gerade das Verhalten von ihm, als er seine Fraccion losschickt und scheinbar das Kommando übernimmt, sich selbst darüberhinaus als König darstellt, kommt mir doch sehr bekannt vor, Nnoitra legte ja ein ähnliches Verhalten an den Tag, und war dann schlussendlich doch nur die #5, wirklich starke Charaktere haben es nicht nötig, sich oder anderen irgendetwas zu beweisen, von daher sehe ich Halibel, wie auch Stark höhergestellt als Barragan.
      Tippe bei Halibel mal auf #2 und Stark auf #1, bei Halibel ist wohl die Kampfpaarung mit Hitsugaya verantwortlich, sowie das zücken ihres Schwertes direkt zu Beginn, ich erinnere an dieser Stelle mal an einen Ulquiorra, der dies erst beim aktuellen Kampf gegen Ichigo tut, zuvor jedoch immer nur mit seinen Händen gekämpft hat, jedoch sieht Halibel keinerlei Notwendigkeit, sich irgendwie zu beweisen/profilieren, wie es Barragan ja gern tut, sie ist abgeklärt genug, weshalb die #2 wohl schon gerechfertigt sein dürfte.
      Bei Stark spricht ganz einfach sein ganzer Charakter dafür, dass er wohl die #1 ist, ist halt so ein typischer lässiger Charakter mit humoristischen Einlagen und einer gewissen Wärme, er ist sich seiner eigenen Stärke wohl mehr als bewusst, muss daher wohl niemandem Rechenschaft ablegen, oder gar Eindruck schinden, darüberhinaus wirkt er ja fast immer gelangweilt, und wann ist man gelangweilt? Genau, wenn man keine wirklichen Ziele mehr vor Augen hat, alles erreicht, und (hier) keine würdigen Gegner hat, also Stark ist mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit die #1.

      Eben noch kurz was zu Yammi, der dürfte wohl noch seine Rolle in HM spielen, ist mE ein möglicher Gegner für einen genesenen Chad, damit auch dieser mal einen höherrangigen Gegner besiegt hat. Eine andere Daseinsberechtigung für Yammi sehe ich ja nicht, obwohl ja spaßeshalber vermutet wird, dass bei Yammi's Releas die 0 der 10 verschwindet ;).

      „Wer mit Ungeheuern kämpft, mag zusehn, dass er nicht dabei zum Ungeheuer wird. Und wenn du lange in einen Abgrund blickst, blickt der Abgrund auch in dich hinein.“

      Friedrich Wilhelm Nietzsche
    • So, es gibt Neuigkeiten, was die Espada betrifft. Wir wissen jetzt, wie die Reihenfolge der Top 3 ist. Halibel ist auf 3, Barragan auf 2 und Stark auf 1. Stark hatte ich schon dort oben vermutet, aber Halibel hätte ich lieber auf 2 gesehen, da sie einfach sympathischer ist. Halibel hat ihre Nummer auf ihrer rechten Brust, falls das jemandem nicht aufgefallen sein sollte^^. Jetzt hoffe ich doch, ihr Kampf mit Hisugaya wird noch ein bisschen dauern, denn Screentime in diesem Outfit ist schon gut. Aber es sieht schlecht aus, denn sie hat mit einem Schwung schon sein Bankai durchbrochen. Desweiteren sind ihre Hollowknochen am Kiefer, was einige stört, aber ich finde, das verleit ihr einen Badass-look, der ihr gut steht.
      Stark zeigt seine Nummer, die sich auf dem Handrücken befindet, nachdem Shunsui die Konversation zwischen Halibel und Hitsugaya bemerkt. Wo Barragan seine Nummer hat, wissen wir noch nicht.
    • Also, wie ich in der Tendenz schon im WJK Thread angesprochen habe, gefällt mir die Aufteilung recht gut. Halibel als Nummer eins wäre auch schön gewesen aber gut, was solls. Ihr Charakterdesign ist fantastisch, scheint ja zwei Fraktionen zu geben, also ich finde den Kiefer nun nicht sonderlich schlimm. Ansonsten bin ich eben sehr auf die einzelnen Fights und auf die eigentliche Stärke der drei gespannt. Der gute Hisugaya dürfte ja keine Chance haben, zum Glück. ^^
    • Halibel's Baraka-Kiefer stört mich jetzt auch nicht, ich finde ihr gesamtes Design extremst gelungen, im Anime wird's aufgrund der Zensur natürlich beschi**en aussehen, aber so lang das Design so im Manga bleibt, beschwer ich mich nicht, hehe. Hitsugaya scheint ja schon einmal ihr erstes OPfer zu werden, zumindest sieht es aktuell doch stark danach aus. Hoffe jetzt nur, dass wir noch jede Menge Screentime mit Halibel bekommen, sobald sich das Geschehen wieder zurück nach K-Town bewegt, nicht, dass die Gute dann gleich im darauffolgenden Kampf getrasht wird, wäre imo doch wirklich schade um sie. Als Gegner nach Hitsugaya könnte ich mir eine Soi Fon gut vorstellen.

      Barragan als #2 ist auf jeden Fall eine Nummer zu hoch angesiedelt, ahebe meine Meinung bezüglich des Rankings ja schon im WJK-Thread gepostet, sodass ich hier nicht nochmal genauer darauf eingehen werde. Komamura würde sich hier als Gegner ja gut anbieten, ist er doch ein Hau-drauf-Charakter, und die vielen Narben Barragan's sprechen im Grunde auch für sich, sodass diese Kampfpaarung imo die logische wäre.

      Stark als Primera war ja im Grunde von vornherein klar, auch dies habe ich schon im WJK-Thread gepostet, muss ich daher nicht genauer erörtern, der Stark/Shunsui-Kampf dürfte wohl mehr als episch werden, da hier einfach zwei Monster aufeinandertreffen. Über derenbeider Fähigkeiten ist ja noch so gut wie nichts bekannt, sodass hier wohl interessante Techniken zum Einsatz kommen dürften.
      Für alle, die Baraka aus Mortal Kombat nicht kennen, hier mal eben ein Bild

      BTW
      Ich finde ja Halibel's Zanpakuto extrem gut gelungen, auch diese Boost/Powerup-Fähigkeit, das dieses bekommt, sobald der freie Raum innerhalb der Klinge mit Energie gefüllt wird, ist wirklich nett anzuschauen, bisher erscheint mir Halibel recht vielfältig und hat vorallem ein außergewöhnliches Design in allen Aspekten, sagt mir doch wirklich zu.

      „Wer mit Ungeheuern kämpft, mag zusehn, dass er nicht dabei zum Ungeheuer wird. Und wenn du lange in einen Abgrund blickst, blickt der Abgrund auch in dich hinein.“

      Friedrich Wilhelm Nietzsche
    • Halibel ist für mich sowieso, die/der gelungenste Espada.
      Nicht nur, dass sie eben mal ein stylisches Schwert hat, auch ihr äußeres hat mich schon vor langer Zeit überzeugt. Jetzt, wo wir sie sehen, wie sie eigentlich ausschaut, stört mich das überhaupt nicht. Verleiht ihr einen doch recht harten und zornigen Ausdruck, obwohl sie bisher nie so gewirkt hatte.
      Stark ist dann auch schon knapp dahinter. Auch er ist Kubo gelungen.
      Obwohl er der Stärkste ist, heisst immerhin schon so ;), scheint er doch eher gelassen und er will wohl auch nicht immer gerne kämpfen, es sei denn es muss sein. Auch scheint er seine Gegner nicht zu unterschätzen bzw. sich zu überschätzen, was ich gerade bei starken Chars verdammt gerne hab.
      Denn sie wirken bei weitem nicht so arrogant, wie zb ein Nnoitora oder Grimmjow.
      Ad Astra Per Aspera
    • Halibel hat es aufjedenfall raus und zeigt das man das weibliche Geschlecht nicht unterschätzen sollte. Ihr Design ist einfach klasse, ich hatte mich schon immer gefragt wie sie wohl unter ihrere Jacke, im Kieferbereich aussieht. Irgentwo hätte sie ja auch die Knochen haben müssen. Der Kiefer hat so ein bisschen Grimmjow styl und im ersten Moment sah es einfach nur unpassend aus, da Halibel doch eher ruhiger rüberkam als eben ein Grimmjow. Aber auf den zweiten Blick wars einfach nur genial.
      Halibels Schwert ist auch mal sehr nice. Den Luftraum in ihrem Schwert mit Energie zu füllen um so die Attacke und Geschwindigkeit zu erhöhen ist eine gute Idee und zeigt einfach nur ihre übermacht. Da kann der kleine Zwerg abdanken, besonders wenn er jetzt schon sein bankai benutzen muss. Releast die gute Dame Halibel kann er sofort einpacken, aber das wird dann wohl nicht nötig sein. Tippe hier auch auf einen zweiten Kampfpartner. Wie Cheeno schon geschrieben hat, würde eine Soi Fong gut passen und Ukitake übernimmt dann ihren Barragan Kampf.
      Stark als Nummero 1 war irgentwie von Anfang an klar. Er ist aufjedenfall mit Halibel mein Lieblingsespada und er kommt auch irgentwie anders rüber als die restlichen Espada. Er ist eher der Chiller und hat auch keine Lust zu kämpfen, geschweige den das er eine Aroganz in Bezug zu seinen Kräften zeigt. Auch hier bin ich auf das Releas sehr gespannt.
      Barragan ist mir da eher egal, ich hoffe der machts nicht lange xD
    • auf die Realeses bin ich allerdings auch mehr als gespannt. Hoffe Kubo macht vorallen bei den Top Vier jetzt nichts falsches. Wenn ich an die Realeses von Leroux, Aaroniero und Aporro denke...das Realease von Nnoitra und Grimmjow war ziemlich geil, aber besonders bei Stark und Ulquiorra frag ich mich doch ernsthaft wie das aussehen wird. Kommt bestimmt noch irgend so eine extrem krasse Verwandlung..

    • Ich frag mich echt wer jetzt Barragan zur Hölle schicken soll, ich mein Soi FOng is wohl zu schwach, Ukitake wird wohl eher in Shunsuis Kampf eingreifen und nicht einen schwächeren Gegner als eben jener bekommen. Hoffe ja auf den Fuchs, der würde noch am ehesten passen.

      Ich hoffe ja, dass Stark und Halibel entweder überleben oder einen Anti Aizen Abgang bekommen, besonders loyal scheint zumindest Stark eh nicht zu sein.
    • Der Gegner für Barragan würde mich auch mal interessieren, scheint aber wohl doch vorerst Soi Fong zu werden. Komamura steht zwar noch offen, aber den seh ich eigentlich als sicheren Gegner für Tosen, die beiden haben ja doch noch ein wenig was aufzuarbeiten.
      So gesehen wird vlt Soi Fong ranmüssen, wobei die auch wieder als Nachfolgerin für den Zwerg denkbar wäre, ein ernsthafterer Frauenkampf wäre ja doch mal wieder was, zumal ja beide noch einiges im Angebot haben.
      Natürlich müssen das auch nicht so starre Kampfpaarungen werden wie wir hier vermuten, gegen Allon haben ja auch mehrere herhalten müssen, wieso also bei den Espada nicht.

      Als Finisherin von Halibel könnt ich mir übrigens die gute Yourichi vorstellen (falls und wenn diese mal auftaucht), wäre wohl auch ein mehr als interessanter Kampf

    • Ich hab mal ne Frage an euch:

      Was glaubt ihr wie der Kampf zwischen ''Espada Primera''-Stark und Mr. lovely and cool'' Shunsui so ungefähr aussieht.Ich find beide total krass (von Kleidung bis zum bisher gesehen Potential beim Kämpfen). Ich hoffe das das Bankai von Shunsui und das Release von Stark beide zu ihrem bisherigen Image gut passen und das aus dem Kampf kein klarer Sieger herausgeht.

      Und noch was glaubt ihr die Vizards greifen noch in absehbarer Zeit ein?
      "Hitsugaya is a genius , so in a hundred years or so , he might be more powerful than me" , Shunsui Kyōraku (coolest Captain ever! :thumbsup: )
    • Stark und Shunsui scheinen bisher ebenbütig zu sein, aber haben wir nun nicht wirklich viel von dem Kampf zwischen den beiden bisher gesehen. Es könnte halt so sein das erst Stark die Oberhand gewinnt und dann Shunsui Shikai einsetzt und Stark dann die Oberhand verliert. Um diese wieder zu gewinnen wird er uns sicherlich ein mega geiles release zeigen ;). Shunsui wird dadurch eventuell zum Bankai gezwungen und beide sind gleichstark. Es ist halt schwer zu sagen wie der Kampf ausgehet. Stark ist Primera und sollte nicht zu unterschätzen sein.
      Ich meine auch das Hitsugaya irgentwann mal gesagt hat, das die höheren Arrancar (sprich die Espada) stärker als die Gotei 13 Captains wären. Wäre schon irgentiwie strange wenn aufeinmal die Top 3 Espada alle fertig gemacht wären. Besonders Hitsugaya gegen Halibel xD.
      Naja hat aber eher weniger mit den Espadas zu tuen, sondern eher mit den aktuellen Verlauf der Story. Sollten es lieber in den passenden Thread vertagen ;)
    • Luffy de Luffy schrieb:

      Wäre schon irgentiwie strange wenn aufeinmal die Top 3 Espada alle fertig gemacht wären. Besonders Hitsugaya gegen Halibel xD.
      Da mir aufgefallen ist das von vielen gesagt wird das Hitsugaya keine Chance hat will ich mal als erstes mich für ihn aussprechen. Ich hatte ihn eigentlich immer als Gegner für Gin gesehen, da Sie ja immerhin schon einen Schlagabtausch hatten. Auch hatte er eine besondere Rivalität zu Aizen, zumindest mehr Grund ihn zu hassen als andere Charaktere.

      Das Hitsugaya jetzt gegen Halibel antritt kahm für mich ein bisschen überraschend, damit hätte ich irgendwie nicht gerechnet, passt aber irgendwie wieder ziemlich gut. Wie schon gesagt ich hatte ja auch eigentlich mit Gin als Gegner für ihn gerechnet. Kann natürlich trotzdem noch passieren, zumindest hoffe ich das.

      Allerdings kommt es einen so vor das die Guten gerade irgendwie die Überhand haben, von der Anzahl zumindest. Besonders wenn man bedenkt dass Sie auch bald Unterstützung von den Vizards bekommen könnten, mal schauen wie die Handlung weiter ausgebaut wird.
    • Es wäre schon sehr schwach von Kubo, wenn die Top Espada durch normale Captains im 1on1 fallen. Die Fraccion wegen mir, wobei es bis Allon schon eintönig war. Aber wenn die Top 3 jetzt einfach fallen, wäre doch dem ganzen HM Arc der Sinn genommen. Warum sollte sich Aizen Untergebene schaffen, die schwächer als Captainclass sind? Nee, die Espada wurden als absolut überlegen (zumindest den Standartcaptains gegenüber) dargestellt. Und auch wenn meine Erwartungen an Shunsui und Ukitake sehr hoch sind, sollte ein Sieg gegen einen der Top 3 nur im Verbund gelingen. Wenn überhaupt. Eigentlich wäre es ja vom Storyverlauf passend, wenn die Vizard auftauchen, bevor es eine Entscheidung zwischen den "starken" Captains und den Espada gibt. Kleinvieh wie der Zwerg, der Fuchs, Soi Fon, etc. kann ruhig in einem Schlag erledigt werden. Wäre sogar wünschenswert.
      Aber die Stärke der alten Captains, die wir auch im TBTP Arc gesehen haben, wurde ja nur angedeutet. Die Szene, in der Yama-jii, Shunsui und Ukitake kruz vor einem Kampf stehen, Yoruichis leichter Sieg ohne Schwert gegen Soi Fon oder Urahara, der mit Yammy nur spielt. Von den Vätern von Ichigos und Ishidas ganz zu schweigen.
      Jetzt muss Kubo nur aufpassen, dass keine Partei enttäuscht. Das könnte klappen, indem er den Kampf mit den Espada unterbricht. Eben durch das Auftauchen von den Vizard oder durch den Zusammenbruch des Feuergefängnisses. Dann können die Espada ruhig draufgehen, aber in einem epischen Kampf alá Ichigo vs Ken-chan. Wenn die Vizard einfach auftauchen und die Espada in einem Chapter wegkillen, nur um zu zeigen, dass sie eine Gefahr für Aizen sind, wäre das unbefriedigend.