Eustass Kid

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies
    Beachten Sie zudem unsere Datenschutzerklärung: Pirateboard.net - Datenschutzerklärung

    • Schon komisch da standen Law, Kid und Ruffy auf einer ebende und aktuell scheint Ruffy alle beide retten zu müssen. So wie Kid zugerichtet war ist es wohl auch unwahrscheinlich geworden das er gegen Ruffy am ende um das OP kämpft.

      Ich hoffe Oda zeigt eine Rückblende wie der Kampf von statten gegangen ist. Ob Kid ein "D" träger ist oder nicht wird man sehen aber möglich wäre es. Mich würde auch Interessieren was mit seiner Crew ist.
    • Die Diskussion hat doch überhaupt gar keine Grundlage. Es gab mit Law nur einen D-Träger, der dieses verheimlichte und tat dies nur, da Corazon es von ihm verlange, bzw. ihn darum bat. Sonst wurden alle D-Träger doch sofort mit dem "D" im Namen vorgestellt. Desweiteren sehe ich bei Kid auch nicht den Nutzen und den Sinn, warum er jetzt plötzlich ein D-Träger sein sollte. Natürlich stellt er zusammen mit Law und Ruffy die Speerspitze der neuen Generation dar, aber brauch er dafür zwingend ein "D" im Namen? Ich würde nein sagen.
    • Ich denke auch, dass Kid kein "D" ist. Klar, Oda kann tun und lassen, was er will. Aber so, wie er Kid bis dato vorgestellt hat, ist er ein ziemlicher Draufgänger und er glaubt auch an seine Träume - wenn er wirklich ein "D" im Namen tragen würde, würde er das dann nicht mit Stolz und offen, für alle erkenntlich, tragen?

      Er lässt sich nichts vorschreiben (nach seiner bisherigen Darstellung jetzt mal vermutet), und ich denke auch nicht, dass er ein Typ ist, der großartig Dinge verheimlicht oder sich nicht traut, diese zu offenbaren. Kid hat ein großes Maul :D und schert sich nicht, was andere sagen. Da wird es ihm egal sein, wenn andere von diesem geheimen Namen wüssten, also hält er auch sicher nichts im Geheimen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Lizzy ()

    • Kid ebenfalls als D Träger? Langweilig. Zumal er für mich so oder so ein Einzelgänger ist der keinen Clan angehört. Schon diese Präsents von ihm zeigt für mich dass er zu den D.s nicht passen würde. Und wie gesagt, es wäre halt langweilig, da wir das schon mit Law hatten. Bei ihm war es allerdings total unerwartet und bei Kid wüsste man ja jetzt quasi dass er einer wäre. (würde Oda es demnächst preisgeben oder so) Gleiches kann man zu Bonney auch noch gar nicht behaupten. Es kann auch gut sein, dass nur Ruffy und Law die einzigstens D. Träger bei der Worst Generation sind. Schonmal daran gedacht?!


      Ich für meinen Teil denke, dass Kid eine komplett andere Klasse für sich ist. Passt auch vom Typ her einfach viel besser. Ich denke zudem dass er zu überhaupt keinen Clan oder sowas gehören wollen würde. Man muss halt auch denken ob ein D im Namen eines Charakteres passen würde.
    • Wenn Kidd ein D-Träger wäre, dann weiß er es aber selbst nicht. Das ist nicht der Typ, der das verheimlichen würde.

      So jetzt ist also offiziell bestätigt, dass der arme Kidd in diesem Käfig steckt. Er sieht ja recht übel aus, aber ich muss sagen, ich mach mir zunehmend Sorgen um ihn. Kaidou scheint nicht gerade bester Laune, und es kommt für mich fast so rüber, als würde er diese Generation alle in einen Topf werfen, sodass er Kidd dafür verantwortlich machen kann, was seine 'Kollegen' Luffy und Law da veranstalten.Ich hoffe wirklich, dass wir bald auch erfahren wo Killer ist und dann vielleicht einen Hoffnungsstreif am Himmel sehen, wie Kidd befreit werden kann... Ansonsten würde ich es Kaidou durchaus zutrauen, dass er Kidd eine Portion seiner eigenen Medizin verabreicht und ihn kreuzigt... Türlich ist Kidd zu wichtig, als dass er jetzt drauf macht, aber nach dem Kapitel mach ich mir wie gesagt echt sorgen um ihn.
      Ich will auch nicht, dass er von Luffy gerettet wird. er kann gerne gerettet werden, aber bitte nicht von Luffy. Ich habe mich gefreut, mit Kidd jemanden zu haben, der aus Luffys GEneration ist und mit ihm auf einer Höhe, ich will nciht, dass nach Law jetzt auch Kidd in Luffys Schuld steht.
    • Also das Kid stirbt, kann man definitiv ausschließen, da er einfach zu wichtig ist für den weiteren Verlauf von One Piece. Kann mir auch nicht vorstellen, dass Kaido ihn nochmal angreift, da dieser doch sowieso schon erledigt ist und nur noch wenig Lebenszeichen von sich gibt. Das würde ich ausschließen. Naja er kann auch mithilfe von Ruffy gerettet werden. Es muss nicht zwangsweise Ruffy sein, der ihn aus dem Gefängnis befreit. Das kann genauso gut Killer übernehmen. Ruffy würde dann nur den Weg frei machen, um so eine Rettungsaktion erfolgreich abzuschließen. Damit hätte ich persönlich keine Probleme. Der Charakter Kid würde auch danach immer noch der Selbe bleiben.
    • Chirurg des Todes schrieb:

      Also das Kid stirbt, kann man definitiv ausschließen, da er einfach zu wichtig ist für den weiteren Verlauf von One Piece. Kann mir auch nicht vorstellen, dass Kaido ihn nochmal angreift, da dieser doch sowieso schon erledigt ist und nur noch wenig Lebenszeichen von sich gibt. Das würde ich ausschließen. Naja er kann auch mithilfe von Ruffy gerettet werden. Es muss nicht zwangsweise Ruffy sein, der ihn aus dem Gefängnis befreit. Das kann genauso gut Killer übernehmen. Ruffy würde dann nur den Weg frei machen, um so eine Rettungsaktion erfolgreich abzuschließen. Damit hätte ich persönlich keine Probleme. Der Charakter Kid würde auch danach immer noch der Selbe bleiben.
      So sehe ich das auch. Aber zurück zu seiner Lage... habt ihr es bemerkt, dass er nicht angekettet ist? Also nicht mit Seestein. Ein Kaiser muss Seesteinketten haben. Das merkt man daran, dass man die Ketten 1) nicht sieht und 2) weil er seinen Metallarm quasi noch "aktiviert" hat. Also mit Seesteinketten wären ja seine TF-Kräfte gelehmt und dieser Arm wäre nicht so da. Anscheinend vertraut Kaido sich selbst extrems und/oder er hat Kid ziemlich hart .... "gehauen" :D

      mfg
    • DieNuddl schrieb:

      So sehe ich das auch. Aber zurück zu seiner Lage... habt ihr es bemerkt, dass er nicht angekettet ist? Also nicht mit Seestein. Ein Kaiser muss Seesteinketten haben. Das merkt man daran, dass man die Ketten 1) nicht sieht und 2) weil er seinen Metallarm quasi noch "aktiviert" hat. Also mit Seesteinketten wären ja seine TF-Kräfte gelehmt und dieser Arm wäre nicht so da. Anscheinend vertraut Kaido sich selbst extrems und/oder er hat Kid ziemlich hart .... "gehauen" :D


      Jap, frag mich auch, was das soll, dass er anscheinend nicht gefesselt ist. Hab mich gewundert, weil ich nichts gesehen hab, kann natürlich sein, dass es nur schwer zu erkennen ist, aber... trotzdem... Ist Kaidou wirklich so angsteinflößend, dass Kaidou nichts tut um seine Lage zu verbessern, obwohl er seine Kräfte eigentlich nutzen könnte? Es könnte natürlich sein, dass der Arm angeschraubt ist, aber ja, du hast recht. Womöglich hat Kaidou Kidd auch noch über die Verletzungen hinaus in der Tasche... Vielleicht sind Killer und der REst der Crew doch noch irgendwo eingesperrt. Ich frag mich jedenfalls auch, was das bedeuten soll.
    • DieNuddl schrieb:

      Aber zurück zu seiner Lage... habt ihr es bemerkt, dass er nicht angekettet ist? Also nicht mit Seestein. Ein Kaiser muss Seesteinketten haben. Das merkt man daran, dass man die Ketten 1) nicht sieht und 2) weil er seinen Metallarm quasi noch "aktiviert" hat. Also mit Seesteinketten wären ja seine TF-Kräfte gelehmt und dieser Arm wäre nicht so da.
      Er ist zwar nicht angekettet, aber er sitzt in einer Zelle hinter Gittern. Gut möglich, das diese aus Seestein sind so wie die Gitter der Käfige auf PH und Alabasta. Kids Arm hat mMn aber nicht unbedingt was mit seiner TF zu tun, ich vermute dieser Arm von ihm ist einfach ein Cyborg Arm und somit unabhängig von seinen Kräften (bisher bestanden seine "Arme" bei Nutzung seiner Kräfte aus lose zusammengesammelten Metallgegenständen aus der Umgebung, auf dem Panel ist es aber deutlich ein künstlich angefertigter Arm ..)
    • King´s Grampa schrieb:

      DieNuddl schrieb:

      Aber zurück zu seiner Lage... habt ihr es bemerkt, dass er nicht angekettet ist? Also nicht mit Seestein. Ein Kaiser muss Seesteinketten haben. Das merkt man daran, dass man die Ketten 1) nicht sieht und 2) weil er seinen Metallarm quasi noch "aktiviert" hat. Also mit Seesteinketten wären ja seine TF-Kräfte gelehmt und dieser Arm wäre nicht so da.
      Er ist zwar nicht angekettet, aber er sitzt in einer Zelle hinter Gittern. Gut möglich, das diese aus Seestein sind so wie die Gitter der Käfige auf PH und Alabasta. Kids Arm hat mMn aber nicht unbedingt was mit seiner TF zu tun, ich vermute dieser Arm von ihm ist einfach ein Cyborg Arm und somit unabhängig von seinen Kräften (bisher bestanden seine "Arme" bei Nutzung seiner Kräfte aus lose zusammengesammelten Metallgegenständen aus der Umgebung, auf dem Panel ist es aber deutlich ein künstlich angefertigter Arm ..)
      Das könnte auch sein. Habe bisher immer angenommen, dass er quasi einen "Stumpf" hat und nur dadurch, dass sein TF ständig "aktiv" ist, seinen Roboterarm hat.

      mfg
    • Kidds Nachricht und seine Arme

      Das Kapitel 594 hieß „Message“ und wenn man sich den Inhalt des Kapitels anschaut ist es erstaunlich, wie weit Oda an dieser Stelle mal wieder vorrausgeschaut hat.

      Dieses Kapitel war noch vor dem TS. Damals war Kidd schon in der neuen Welt aktiv.
      In diesem Kapitel hat man gesehen, wie er eine Piratenbande gekreuzigt hat, da diese zu schwach für die neue Welt gewesen sind und zurück ins Paradies wollten. Aber dies ist nichts Weltbewegendes von daher warn es nichts als kleine Piratenspiele.

      Doch nun, genau 230 Kapitel später, wurde er von Kaido besiegt und muss eine „Message“ an Ruffy und Law überbringen. Kidd hat dabei Glück, dass Kaido nicht ist wie er selbst, denn wäre er so, wäre Kidd schon lange tod wie die Piraten, die er gekreuzigt hat. Die Message, die Kidd überbringen soll lautet, dass die sie die neue Welt so schnell wie möglich verlassen sollen, da sie zu schwach sind und, dass sie ansonsten die Konsequenzen dafür zu spüren bekommen. Das ist schon sehr Ironisch in hinsicht auf Kapitel 594 da damals Kidd ein paar schwächere Piraten aus der neuen Welt gejagt hat.


      Nun nochmal kurz zu Kidds Armen.
      Im Kapitel 824 ist zu sehen, wie sein linker Arm mit Metall umhüllt ist. Allerdings kann man im Kapitel 594 sehen, dass dort sein rechter Arm mit Metall unhüllt ist.

      Kapitel 594:
      Kapitel 824:

      Daraus kann man also schließen, dass Kidd weder einen Cyborg Arm hat noch nur einen Stumpf hat. Weiter kann man daraus schließen, dass Kidd nicht in einem Käfig aus Kairoseki ist, geschweige denn, dass er angekettet ist. Das wäre sowieso schwachsinnig, da er bereits Haushoch gegen Kaido verloren hat und nur wieder besiegt werden würde.
    • Zu Kidds Armen:

      Kapitel 594 spielt aber eindeutig vor dem Zeitsprung, wo er ja noch beide Arme hat. Im nächsten Kapitel (674: »Counter Hazard«) nach dem Zeitsprung sieht man deutlich, dass Kidds Arm nun mechanisch ist, da es in jeden anderen Darstellung auch immer so gezeigt wurde. Also können wir eigentlich schon mit ziemlicher Sicherheit sagen, dass Kidd seinen Arm verloren hat, zumal er seine Metall/Magnetfähigkeiten bei anscheinender Bewusstlosigkeit sicherlich verloren hätte.
      Spricht in meinen Augen als eher mit hoher Wahrscheinlichkeit dafür, dass er seinen linken Arm eben dauerhaft verloren hat und das nicht nur eine Metallummantelung war.
    • Ich glaube für Kid gibt es nichts Schlimmeres, als vor einem anderen das Knie beugen zu müssen. Der wäre lieber tod als in ewiger Knechtschaft eines
      Kaisers, der ihm und wohl auch seine Crew so übel mitgespielt hat.
      Ich halte Kid trotz seines Rufs für einen sehr guten Kapitän, der sich stets zwischen seinen Gegnern und seine Crewmitglieder stellt.

      Der Grund wieso er noch lebt könnte einfach der sein, dass Kaido ihn quälen will. Folter scheint bei denen ja offenbar großgeschrieben zu werden und für jemanden
      wie Eustass ist genau das jetzt eine Folter. Geschlagen, blutend und halbtot eingesperrt zu sein und sich demütigen lassen. Wie wir wissen hasst es Kid ausgelacht und verspottet zu werden
      und genau das tut Kaido gerade. Ich kann mir vorstellen, wie es furchterlich in Kid brodelt, er sich aber nicht rühren kann. Das ist auch eine Art Folter.

      Kid soll den anderen eine Nachricht überbringen, da wäre er lebend nützlicher als tod. Kid ist für mich der Stärkste unter den Roockies und nun sieht ihn euch an. Das ist doch Message genug für die Anderen.

      Apoo hat sie offensichtlich gleich verstanden. Entweder man schließt sich diesem Bastard an oder aber man kämpft gegen die Kaiser an.

      Auch wenn Kaido sich eher nicht so begeistert über die Worst Generation äußert, hat er ja Drake aufgenommen oder auch scheinbar Apoo. Wobei ich Letzteren nicht richtig ernst nehmen kann. Noch nicht.

      Kid ist sehr stark, da Kaido am liebsten nur Teufelsfruchtnutzer in seiner Crew haben will, wird er Eustass vermutlich gefragt haben, aber der hat dankend und freundlich abgelehnt und hegt eventuell noch die Hoffnung, dass Kid zur Besinnung kommt und sich ihm doch noch anschließt.
      Es gibt Menschen, die Fische fangen und solche, die nur das Wasser trüben.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von WonderWoman ()

    • Dass er Kid auch nicht freilässt, kann auch bedeuten, dass er für Kaido persönlich noch irgenteinen Nutzen haben wird. Einen Feind zu foltern, und zu demütigen scheint bei Kaido (oder allgemein bei den ganz großen) ander Tagesordnung zu sein. Es sieht auch so aus, als ob Kaido nur so darauf wartet, dass jemand Kid aus der Gefangenschaft herausholen will. Ob er da speziell an Ruffy gedacht hat wage ich noch zu bezweifeln. Da die Gegner ja bisher (bisher!) immer so waren, dass sie Gummipirat Ruffy unterschätzt haben, und ihn dementsprechend nichts zugetraut haben, denke ich nicht dass er Ruffy damit provozieren möchte. Fakt ist aber, dass er so oder so von Kids momentanen Lage erfahren wird. Und wie wir diesen kennen, wird er auch so herzensgut sein und selbst jemandem wie Kid da rausholen. Vorallem denke ich, dass selbst das für Kid sehr unangenehm sein würde, wenn jemand ihn da raus helfen würde. So stolz er auch ist, so denke ich dass er ihn schon etwas Dankbarkeit entgegenbringen würde.


      Aber außer Kid zu foltern und mit einer Gefangenschaft und Verspottung zu demütigen, wird er mit ihm denke ich noch mehr vorhaben.
      Jedenfalls hat sich Apoo fein aus der Geschichte gemogelt. Nun sieht es so aus, als ob das ganze an Kid verladen wurde und er darf das jetzt ausbaden. Ob Kid sich von Rachegfühlen lenken lässt? Denk ich doch. Da er nicht viel anders ist als Law, und es nur zu ihn passen würde, jemanden eins auszuwischen, würde sich sowas doch nur anbieten. Da außerdem schon ein Pekoms Rache an Bege geschworen hat, kann ich mir das mit unseren harten Eisen teils nochmehr gut vorstellen.
    • So lange Kidd am leben ist, ist Kaidou auch im Besitz seiner Teufelsfrucht.
      Mit Flamingo und CC hat/hatte er ja auch das Entsprechende Wissen unter seinen Verbündeten und vielleicht hofft er darauf, so auch an Kidds Frucht zu kommen. Würde er ihn töten, wäre die Frucht weg und wieder im Umlauf.

      Wir haben ja gesehen, wie wichtig der Waffenhandel in OP ist und die Frucht schlägt ja 2 Fliegen mit einer Klappe. Zum Einen kann man sich mit ihr bewaffnen, indem man Waffen anzieht und zum Anderen, kann man den Gegner gleichzeitig entwaffnen.

      Also entweder sieht Kaidou eine Möglichkeit, Kidds Frucht oder Kidds Fähigkeiten für sich nutzbar zu machen oder er verhindert so, dass sie einem anderen in die Hände fällt.
    • anawak schrieb:

      So lange Kidd am leben ist, ist Kaidou auch im Besitz seiner Teufelsfrucht.
      Mit Flamingo und CC hat/hatte er ja auch das Entsprechende Wissen unter seinen Verbündeten und vielleicht hofft er darauf, so auch an Kidds Frucht zu kommen. Würde er ihn töten, wäre die Frucht weg und wieder im Umlauf.

      Wir haben ja gesehen, wie wichtig der Waffenhandel in OP ist und die Frucht schlägt ja 2 Fliegen mit einer Klappe. Zum Einen kann man sich mit ihr bewaffnen, indem man Waffen anzieht und zum Anderen, kann man den Gegner gleichzeitig entwaffnen.

      Also entweder sieht Kaidou eine Möglichkeit, Kidds Frucht oder Kidds Fähigkeiten für sich nutzbar zu machen oder er verhindert so, dass sie einem anderen in die Hände fällt.
      Naja ist glaube, dass es einfach Plot bedingt ist. Wenn wir davon ausgehen, dass sich die Frucht einfach einen neuen "Wirt", also eine sich in der Nähe befindende Pflanze sucht, dann muss er doch nur einfach eine in der Nähe haben und Kid töten, um an die Frucht zu kommen, oder habe ich da etwas falsch verstanden? Hierfür dient das Beispiel aus dem Punk Hazard Arc. Ob die Frucht für Kaido jetzt so von Vorteil ist, wage ich zu bezweifeln. Es muss schon ein starker Kämpfer sein, der diese dann bekommen sollte, jedoch gehe ich davon aus, dass alle Bigshots schon Teufelsfrüchte besitzen.
    • Jetzt wo der Wano Kuni Arc beginnt, werden sehr wahrscheinlich die fünf restlichen Supernova ins Spiel kommen. Es wird sicherlich einige Flashbacks geben, bspw. zu den einzelnen Charakteren, zum Kampf gg Kaido, zur Allianz mit Kaido oder zur Unterhaltung zwischen Kid und Kaido.

      Mir ist nochmal die Szene auf Sabaody eingefallen, als Ruffy, Law und Kid sich der Marine gestellt haben. Seit dem ist vieles passiert. Law wurde ein Samurai hat zusammen mit Ruffy Doflamingo besiegt, Ruffy hat wurde ein halber Kaiser und Kid wurde von Kaido gefangen genommen. Kid hat meiner Meinung nach daher die schwächste Entwicklung von den drei gehabt. Gleichzeitig habe ich mich gefragt, was genau kann seine Teufelskraft bzw. wie will er damit ein großer Gegner werden?

      Wir haben bisher viele Interessante Teufelkräfte und Gegner gesehen. Kid hat meiner Meinung nach keine starke Teufelkraft um einen Kaiser gefährlich zu werden. Law's Teufelskraft schätze ich auch nicht als extrem stark, dafür aber machtvoll, ein. Die spezielle Kraft von Law's Teufelsfrucht macht Law zu einem wichtigen Charakter.

      Daher habe ich mir die Frage gestellt, ob nicht Kid ebenfalls eine spezielle Kraft hat. Dabei kam mir in den Sinn, dass Kid eine wichtige Rolle bei der Antiken Waffe spielt. Möglicherweise ist die Antike Waffe zerstört wurden und Kid kann sich zu eigen machen bzw. reparieren. Dadurch würde Kid eine Antike Waffe kontrollieren können und wäre entsprechend sehr machtvoll.

      Beim besten Willen kann ich mir einfach nicht vorstellen, dass Kid ein großer Gegner wird, nur weil er Schrott/Metal magnetisch anzieht.
    • @Eustass D. Kid
      Ich würde Magnetismus nicht unterschätzen. Eine erwachte Form kann es sein, daß Magnetfeld aller Dinge zu beeinflussen und da Menschen auch ein solches besitzen könnte dies schon eine Gefahr werden. Desweiteren könnte er das Magnetströmung der Inseln beeinflussen, die auf der gradline sind.
      Auch könnte er theoretisch gesehen das Magnetfeld der Erde ausdünnen und gefährliche Strahlung aus dem Universum auf seine Gegner strahlen lassen, ohne dass diese etwas merken würden. Ich meine wenn fujitora einen Meteoriten vom Universum holen konnte, sollte dies auch möglich sein.
    • Eustass D. Kid schrieb:

      Kid hat meiner Meinung nach keine starke Teufelkraft um einen Kaiser gefährlich zu werden.
      Öhm, ja ... ^^
      Magneto aus den Marvel Comics - in diesem Fall speziell den (jüngeren) X-Men Filmen - ist das perfekte Gegenbeispiel. Wir haben von Kid bisher zwar nur gesehen, wie er metallische Gegenstände an sich herangezogen hat und diese vorzugsweise als verlängerten Arm genutzt hat, aber so wie hinter Law's Kräften mehr steckte, als der Auftritt auf dem Archipel zunächst vermuten ließ (auch eine Fähigkeit, mit der man Körperteile bzw. ganze Körper / Gegenstände vertauschen konnte, wirkte im ersten Moment nicht allzu besonders), so wird auch hinter Kids Kräften mehr stecken. Dessen bin ich mir sicher.

      In erwachter Form erwarte ich hier btw. nicht weniger, als eine der mit Abstand mächtigsten Paramecia Früchte überhaupt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von OneBrunou ()

    • Sollte es sich bei Kids Teufelskraft wirklich um die Kontrolle des Elektromagnetismus handeln, würde ich sogar behaupten, dass das eine verdammt mächtige Kraft ist. Man muss bedenken, dass das in unserer Welt einer der 4 fundamentalen Kräfte der Physik ist. Und man schaue sich einmal andere Fantasy Werke mit solchen Figuren an, ganz bekannt im Marvel bzw X-Men Universum mit dem Mutanten Magneto, der in den Comics ziemlich mächtig ist. Magnetismus ist hier meiner Meinung nach keine zu unterschätzende Kraft, abhängig davon natürlich wie Oda diese bei Kid aufzieht.

      Möglichkeiten gebe es durchaus, bspw Magnetfelder zu erzeugen sowie das Magnetfeld auf der Erde zu manipulieren, wodurch Kid - mit ein Tünkchen OP Logik - über massives Zerstörungspotential verfügen würde. Er könnte auch in der Lage sein magnetische Impulse abzufeuern, elektrische Ströme zu lenken oder Schilde aus den genannten Feldern zu erzeugen. Desweiteren könnte er neben üblichen Waffen auch andere Festkörper mit (geringen) magnetischen Anteil (Gesteine, Mineralien, Metalle) in seiner Umgebung, von denen es oft reichlich gibt, als Geschosse nutzen und/oder dabei in entsprechende Waffen verformen. Oder er könnte wie Magneto in der Lage sein zu schweben, um nochmal zusätzlich an Mobilität zu gewinnen. Btw diese Fähigkeit ließe sich sogar in Ansätzen erklären, aber immer im Hinterkopf behalten, dass solche Werke in der Hinsicht teilweise ihre eigenen Naturlogik folgen.

      Der Gedankengang mit den antiken Waffen ist zwar interessant, aber ich denke auch so, dass Kid genug Potential hättte Und ich könnte mir gut vorstellen, dass Oda vielleicht noch paar andere kreative Ansätze mit so einer TF haben könnte. ^^

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Reborn ()

    • Eustass D. Kid schrieb:


      Beim besten Willen kann ich mir einfach nicht vorstellen, dass Kid ein großer Gegner wird, nur weil er Schrott/Metal magnetisch anzieht.

      Am Ende ist so ein Kampf auch eine Frage der Kampfplatzes.
      Wir haben im Zusammenhang mit Kaido schon mehrfach etwas von Waffenfabriken gehört und daher dürften in der Umgebung mehr Waffen und mehr Metal zur Verfügung stehen. Und natürlich unzählige Samuraischwerter.

      Ich denke da lässt sich schon etwas machen.
    • Meiner Meinung nach ist ein entscheidender Faktor bei Kid's Stärke wie Oda seine Kräfte interpretiert.
      Ist es wirklich Magnetismus, so wie meine Vorredner sagen, mitsamt den möglichen Stärken und Möglichkeiten oder ist es doch mehr in Richtung magneto aus x-men der das Metall an sich ja manipulieren kann. Er bewegt es, ja aber genauso spielend leicht ändert er auch die Form und Beschaffenheit des Metalls. Inwieweit man das noch "erwachen" könnte, mag ich nicht sagen da alle mir einfallenden Möglichkeiten schlicht viel zu mächtig sind.
      Sogut wie sicher ist aber, dass wir nach diesem arc einiges mehr darüber wissen werden.
      Bis später
      Du hast jetzt nicht wirklich das getan, was ich denke, oder!?