Sir Crocodile

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies
    Beachten Sie zudem unsere Datenschutzerklärung: Pirateboard.net - Datenschutzerklärung

    • Vivi ist doch Mitglied Nr 13 also wieso sollte man noch ein drittes Mitglied aus Alabasta in ruffys Crew packen. Ruffy hätte sich mit dem Teufel persönlich angefreundet wen er ihn bei ace Rettung geholfen hätte. Und wieso muss es es flashback bei croco geben so wichtig ist er jetzt nicht. Und das mit dem erwachen muss ruffy eigentlich das unbedingt lernen?
    • Lasst euch doch nicht so trollen ... da kommt ein User den man nie sieht und das Erste was man von ihm liest ist ein Ein/Zweizeiler nach dem anderen und dass Crocodile die SHB joinen soll und sonstigen Unfug. Da müssen doch schon sämtliche Glocken läuten. Wenn man trollen will, sollte man es nicht so offensichtlich machen. Schadet leider nur der Qualität dieses Threads / des Forums. Um mich aber noch kurz selbst zu zitieren:

      Melissa schrieb:

      Meiner Meinung nach ist die Geschichte von Crocodile weitestgehend abgeschlossen. Ist aber eine nette Theorie ... dass Blackbeard irgendwann eine bzw. mehrere antike Waffen zur Verfügung hat, ist gar nicht so unwahrscheinlich. Aber ich denke, wie gesagt, dass die Geschichte von Crocodile eigentlich erzählt wurde, auch mit dem Flashback von Robin. Crocodile war dazu da, eine weitere antike Waffe vorzustellen, als erster Samurai Gegner zu fungieren UND, was wohl am Wichtigsten ist, den Weg von Robin zur SHB zu ebnen. Es müssen zwar noch ein paar Dinge geklärt werden, wie zum Beispiel seine Verbindung zu Ivankov, aber ich glaube nicht, dass Crocodile noch eine größere Rolle in der Geschichte spielen wird.
    • Bonnerlou schrieb:

      Vivi ist doch Mitglied Nr 13 also wieso sollte man noch ein drittes Mitglied aus Alabasta in ruffys Crew packen. Ruffy hätte sich mit dem Teufel persönlich angefreundet wen er ihn bei ace Rettung geholfen hätte. Und wieso muss es es flashback bei croco geben so wichtig ist er jetzt nicht. Und das mit dem erwachen muss ruffy eigentlich das unbedingt lernen?


      Ja ist halt Geschmacksache ich persönlich hätte gerne noch einen Flashback von Crocodile seitens Oda gesehen, der diesem Charakter jene Tiefe wie De Flamingo unter Trafalgar Law oder viele der Strohhüte gibt.
    • Melissa schrieb:

      Meiner Meinung nach ist die Geschichte von Crocodile weitestgehend abgeschlossen. Ist aber eine nette Theorie ... dass Blackbeard irgendwann eine bzw. mehrere antike Waffen zur Verfügung hat, ist gar nicht so unwahrscheinlich. Aber ich denke, wie gesagt, dass die Geschichte von Crocodile eigentlich erzählt wurde, auch mit dem Flashback von Robin. Crocodile war dazu da, eine weitere antike Waffe vorzustellen, als erster Samurai Gegner zu fungieren UND, was wohl am Wichtigsten ist, den Weg von Robin zur SHB zu ebnen. Es müssen zwar noch ein paar Dinge geklärt werden, wie zum Beispiel seine Verbindung zu Ivankov, aber ich glaube nicht, dass Crocodile noch eine größere Rolle in der Geschichte spielen wird.
      Das sehe ich ein wenig anders. Ich denke nicht, dass Oda Crocodile aus dem Impel Down hätte ausbrechen lassen, wenn seine Geschichte bereits weitesgehend abgeschlossen wäre. Es gibt noch einige Fragen zu Crocodile:
      1. Das Geheimnis von Crocodile, welches Ivankov kennt.
      2. Auch Crocodile verfolgte einst den Traum, der König der Piraten zu werden. Diesen Traum gab er aber später auf. Warum?

      Ich glaube auch nicht, dass Crocodile ein ganzer Arc gewidmet werden wird. Aber eine Rückblende wie sie Law oder Doffy erhalten haben, könnte ich mir vorstellen und halte ich nicht für unwahrscheinlich.
      "Do you know what heroes are? Say there is a chunk of meat. Pirates will have a banquet and eat it. But heroes will share it with other people. I want all the meat!"

      -Monkey D. Ruffy
    • Malakiel schrieb:

      Melissa schrieb:

      Meiner Meinung nach ist die Geschichte von Crocodile weitestgehend abgeschlossen. Ist aber eine nette Theorie ... dass Blackbeard irgendwann eine bzw. mehrere antike Waffen zur Verfügung hat, ist gar nicht so unwahrscheinlich. Aber ich denke, wie gesagt, dass die Geschichte von Crocodile eigentlich erzählt wurde, auch mit dem Flashback von Robin. Crocodile war dazu da, eine weitere antike Waffe vorzustellen, als erster Samurai Gegner zu fungieren UND, was wohl am Wichtigsten ist, den Weg von Robin zur SHB zu ebnen. Es müssen zwar noch ein paar Dinge geklärt werden, wie zum Beispiel seine Verbindung zu Ivankov, aber ich glaube nicht, dass Crocodile noch eine größere Rolle in der Geschichte spielen wird.
      Das sehe ich ein wenig anders. Ich denke nicht, dass Oda Crocodile aus dem Impel Down hätte ausbrechen lassen, wenn seine Geschichte bereits weitesgehend abgeschlossen wäre. Es gibt noch einige Fragen zu Crocodile:1. Das Geheimnis von Crocodile, welches Ivankov kennt.
      2. Auch Crocodile verfolgte einst den Traum, der König der Piraten zu werden. Diesen Traum gab er aber später auf. Warum?

      Ich glaube auch nicht, dass Crocodile ein ganzer Arc gewidmet werden wird. Aber eine Rückblende wie sie Law oder Doffy erhalten haben, könnte ich mir vorstellen und halte ich nicht für unwahrscheinlich.
      Das sehe ich auch so, nicht umsonst hat Oda Crocodile im Gefolge von Ruffy aus Impel Down entkommen lassen und lässt jetzt ebenfalls in der NW herum ziehen, da kommt noch mehr, einen ordentlichen Flashback a la De Flamingo und Trafalgar Law ist Oda noch schuldig.
    • Hier ist ja eine lustige Diskussion entstanden. Mich wundert es etwas, dass sie sich über so viele Beiträge zieht.
      Na, dann geh ich auch mal drauf ein.

      Sir Crocodile wäre eine gute Wahl. Vllt kann man auch Jack noch überzeugen. Seine Gaswaffe könnte ziemlich nützlich sein, wenn man viele Feinde auf einmal ausschalten will. Aber Queen experimentiert auch gerne mit biologischen Waffen und ist stärke technisch auch klasse (konnte BigMom Angriff überstehen).
      Aber mein Favorit bleibt Don Flamingo. Der ist nicht nur sehr stark, sondern hat auch umfangreiches Wissen über alles.
      Vllt gibt es auch noch eine Allianz mit den Blackbeard-Piraten um gegen die Marine zu Kämpfen.

      So Ironie-Modus off.

      Sir Crocodile hat schon unzählige Leben auf dem Gewissen (alleine was in Alabasta gestorben ist). Er ist skrupellos und schreckt nicht zurück Gift einzusetzen. Er ist hinterhältig und greift seine Gegner von hinten an (Whitebeard).
      Auch wenn er sich gebessert hat, wird so einer niemals Mitglied der Strohhutpiraten.

      --------------------------------

      Das er jedoch nochmal auftaucht, glaube ich schon. Aus dem Grund, dass man seine Vergangenheit geteasert hat und ihn nochmal explizit gezeigt hat, als er gesagt hat, dass er in die Neue Welt aufbricht.
      Ob er dann "Freund" oder "Feind" agiert ist in meinen Augen auch noch offen. Bei ihm ist beides möglich. Jedoch niemals als Mitglied der Bande.
    • jetzt mal ehrlich... meint ihr nicht das es ein wenig unrealistisch ist einen crocodile, egal ob Allianz oder gar Crew, joinen zu lassen???
      Ich mein, es wäre genau der gleiche Fakt das wenn sich Ruffy plötzlich entschließt, Arlong, Mr. Black, Wapol ... bis hin zu Flamingo plötzlich aufnehmen würde, er würde es sich mit seinem ENGEREN Zirkel gleichzeitig extrem verscherzen die diesem Charakteren AUS GUTEM GRUND nicht wirklich positiv gegenüber stehen. Und hier wäre es halt Robin.
      Ich mein wie sehe es denn aus, Robin steht ÜBER Croco.. sieht doch genauso seltsam aus wie andersrum, deswegen... nein bitte gar nicht erst zu kommen lassen.

      Womöglich taucht er im FINALEN Krieg irgendwann nochmal auf oder tut sich sogar später aufgrund der Antiken Waffen sogar mit Enel zusammen der ja auf irgendwas gestoßen zu sein scheint und diese Konstelation würde meiner Meinung nach sogar auch ganz gut passen.. wobei ich mir nach wie vor nicht denken kann, was Enel noch groß erreichen will. Dieser hat ja nun eigentlich auch schon alles was er wollte und ist mit seinem Traum sogar weiter als es Ruffy derzeit ist. :D Und Croco.... naja vielleicht wird es seine Aufgabe einfach nur irgendwann sein die Untergrundgeschäfte von Doffy zu übernehmen, wenn BigMom und Kaidou nicht mehr sind. Denn diese wird es IMMER geben, GANZ EGAL WER an der Macht/Regierung steht.
    • Auf jeden Fall wird Croco noch seine Rolle in der NW bekommen und wie gesagt einen Flashback des Sandmannes ist Oda allen Crocodile Fans auch noch schuldig z.b. seine Verbindung zu Whitebeard und Ivankov.

      berbo schrieb:

      Hier ist ja eine lustige Diskussion entstanden. Mich wundert es etwas, dass sie sich über so viele Beiträge zieht.
      Na, dann geh ich auch mal drauf ein.

      Sir Crocodile wäre eine gute Wahl. Vllt kann man auch Jack noch überzeugen. Seine Gaswaffe könnte ziemlich nützlich sein, wenn man viele Feinde auf einmal ausschalten will. Aber Queen experimentiert auch gerne mit biologischen Waffen und ist stärke technisch auch klasse (konnte BigMom Angriff überstehen).
      Aber mein Favorit bleibt Don Flamingo. Der ist nicht nur sehr stark, sondern hat auch umfangreiches Wissen über alles.
      Vllt gibt es auch noch eine Allianz mit den Blackbeard-Piraten um gegen die Marine zu Kämpfen.

      So Ironie-Modus off.

      Sir Crocodile hat schon unzählige Leben auf dem Gewissen (alleine was in Alabasta gestorben ist). Er ist skrupellos und schreckt nicht zurück Gift einzusetzen. Er ist hinterhältig und greift seine Gegner von hinten an (Whitebeard).
      Auch wenn er sich gebessert hat, wird so einer niemals Mitglied der Strohhutpiraten.

      --------------------------------

      Das er jedoch nochmal auftaucht, glaube ich schon. Aus dem Grund, dass man seine Vergangenheit geteasert hat und ihn nochmal explizit gezeigt hat, als er gesagt hat, dass er in die Neue Welt aufbricht.
      Ob er dann "Freund" oder "Feind" agiert ist in meinen Augen auch noch offen. Bei ihm ist beides möglich. Jedoch niemals als Mitglied der Band
    • Absolut ich finde auch den Sandmann als den besten und genialsten Gegenspieler ( neben De Flamingo) den Ruffy und die Strohhüte je hatten, hoffe er spielt noch eine gewichtige Rolle, ich mag ihn und seine Teufelskraft und hoffe noch das Ruffy ihn doch noch in seine Crew holt ( auch. wenn dass sehr unwahrscheinlich ist ich weiß). Bin halt ein Croco Fan
    • Coco Jambo schrieb:

      Absolut ich finde auch den Sandmann als den besten und genialsten Gegenspieler ( neben De Flamingo) den Ruffy und die Strohhüte je hatten, hoffe er spielt noch eine gewichtige Rolle, ich mag ihn und seine Teufelskraft und hoffe noch das Ruffy ihn doch noch in seine Crew holt ( auch. wenn dass sehr unwahrscheinlich ist ich weiß). Bin halt ein Croco Fan
      Dass er in die Crew kommt ist in meinen Augen nicht nur unwahrscheinlich, sonder ausgeschlossen. xD
      "Das Ziel des "Krokodils" war es, die ganze Menschheit mit der antiken Waffe Pluton zu unterjochen."
      Er strebt nur nach Macht um über allen andern zu stehen.
      Wie soll sein Ziel mit den Zielen der Strohhüte vereinbar waren?

      Aber im zweiten Punkt gebe ich dir Recht.
      Nach Flamingo (der für mich mit Abstand der beste Antagonist war), ist Crocodile auch für mich der interessanteste der bisherigen Antagonisten.

      Bin mir auch sicher, dass er nochmal auftauchen wird.
      Jedoch ist sein Charakter viel zu stark, als das er sich jemanden unterordnet. Ich bin der Meinung, dass er sich niemals jemanden unterordnen würde und eine andere Person als Kapitän akzeptieren könnte.
    • Würde es feiern, wenn wir Croco in 956 oder 957 / 958 / 959 sehen ehe der 3. Akt auf Wano Kuni beginnt und Er:

      1. in Gefangenschaft geraten ist
      2. Wir endlich sein Geheimnis erfahren (Gesichtsnarbe / Ivankov´s Geheimwissen)
      3. Er als Revolutionär agiert
      4. Der 10. unbekannte Kommandant von Blackbeard Bande ist
      5. sich einer Untergrund Organisation angeschlossen, welche spezielle Ziele ausüben / vorhaben
      6. Ist ein CP-0 Agent

      Wenn nur 1 davon zutreffe + Croco´s Auftauchen vor Beginn des 3. Akts ... Dann ist das schon Hammer ^^
    • Chaos Maniac schrieb:

      Würde es feiern, wenn wir Croco in 956 oder 957 / 958 / 959 sehen ehe der 3. Akt auf Wano Kuni beginnt und Er:

      1. in Gefangenschaft geraten ist
      2. Wir endlich sein Geheimnis erfahren (Gesichtsnarbe / Ivankov´s Geheimwissen)
      3. Er als Revolutionär agiert
      4. Der 10. unbekannte Kommandant von Blackbeard Bande ist
      5. sich einer Untergrund Organisation angeschlossen, welche spezielle Ziele ausüben / vorhaben
      6. Ist ein CP-0 Agent

      Wenn nur 1 davon zutreffe + Croco´s Auftauchen vor Beginn des 3. Akts ... Dann ist das schon Hammer ^^
      Halte es eher für unwahrscheinlich das er auf Wano Kuni auftaucht.

      1)
      Dann wäre er im Gefängnis mit Ruffy gewesen.
      Außer die Numbers hätten ihn frisch gefangen genommen. Wäre zwar möglich, glaube aber nicht daran.
      2)
      Falls er nochmal auftaucht, gehe ich sogar stark davon aus, dass sein Geheimnis noch raus kommt. Seine Narbe hingegen spielt glaube keine große Rolle. Fast alle ältere OP-Charaktere haben auffällige Narben.
      3)
      Halte ich eigentlich für ausgeschlossen, dass er sich den Revolutionären angeschlossen hat. Könnte mir höchstens vorstellen, dass er einen Deal mit ihnen hätte, von dem beide profitieren oder er gezwungen ist mit ihnen zu kooperieren. Jedoch freiwillig ohne Hintergedanken anschließen, halte ich für ausgeschlossen.
      4)
      Auch das halte ich für eher unwahrscheinlich, weil ich mir nicht vorstellen kann, dass er sich Blackbeard unterordnen würde.
      5)
      Das kann ich mir hingegen sehr gut vorstellen. Passt zu seinen alten Strategien im Untergrund zu agieren und seine Pläne geheim zu halten. Jedoch müsste für das Szenario wohl einige Chapter drauf gehen.
      6)
      Kann ich mir auch nicht vorstellen. Ein Pirat der auf der Suche nach einer Antiken Waffe war und dazu noch die Weltregierung betrogen hat. Glaube als CP0-Agenten kommen nur Personen mit absoluter Loyalität in Frage.
    • Crocodile ein CP0 Agent???? Ich glaube dass wäre zuviel desguten an Unrealismus.Ein Ex Samurai,Pirat, Mafia Pate der nach einer antiken Waffe suchte und die Macht in einem Mitgliedsstaat der Weltregierung ( Alabast) mit einem perfiden Bürgerkrieg + Intrige gewaltsam an sich reißen wollte??? Never ever.

      Ich meine in einem Punkt zumindest sind sich Ruffy und Crocodile einig,sie verachten beide ( wenn auch azs unterschiedlichen Motiven heraus) die Weltregierung.

      Eine Verbindung zu den Revos ist aber dagegen gut möglich ( zumal Croco und Ivankov sich ja kennen) aber da muss abwarten,wir wissen dazu noch zu wenig über seine Vergangenheit.