X

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies
    Beachten Sie zudem unsere Datenschutzerklärung: Pirateboard.net - Datenschutzerklärung

    • Ich greife einmal den thread wieder auf um ihn eventuell total in die Versenkung zu befördern:

      Bei "Clover" ist es Carlsen nicht möglich mehr zu bringen, da in Japan noch nicht mehr erschienen ist! Die Serie ist offiziel noch nicht abgeschlossen jedoch gab es seit mehr als 4 Jahren kein neues Material mehr! Liegt also an CLAMP ob die Serie weitergeführt wird!
      Ähnliche Umstände wie für CLOVER deuten sich leider auch für "X" an!


      Dies ist seit Jahren das Statement von Carlsen Comics!
      Wenn man es von der Seite des 4-Köpfigen Zeichnerteams "Clamp" sieht, haben die den Manga wohl schon aufgegeben. Ich persönlich finde nämlich nichts, nicht einmal ein Statement. Wer weiß warum, wer weiß warum die den Manga überhaupt aufgegeben haben..
      Gerüchte auf Seite 2 (von Fierce, Kerry und mir) geben denke ich ungefähr Aufschluss warum, keine Ahnung was aber der wirkliche Grund ist.

      Ich hätte es eben toll gefunden einmal "X 1999" als Shojo zum Schluss kommen zu lassen. Die Serie so wie der Film sind ja eher im Endshojo-Bereich zu kategorisieren.
      Schade, dass sich jetzt eine der meistdiskutierten Veröffentlichungen dem Negativen zu wendet!

      Ich habe auch in dem Zuge noch einmal ein bisschen die Manga analysiert. Ich fand es sehr erstaunlich wie toll ich diese noch gefunden habe, nach Jahren. Meiner Meinung nach sehr enttäuschend das einer der besten Manga nicht einmal ein Ende findet.
      Um den Manga bzw. das ganze Projekt aber noch einmal zu würdigen, würde es mir gefallen noch einmal besonders über den Manga zu diskutieren. Auch weil mir da noch Anregungen beim lesen gekommen sind.
      Sonst müssen wir eben hoffen, wobei ich keine große Hoffnung mehr sehe.

      @Kerry
      Deine post's oben würde ich noch einmal aufgreifen!
      22 Bände sollten es sein, so laut dem Japan-Stand. Meiner Meinung hat da Wikipedia mit 21 Bänden + eben 2 Artbooks etwas falsch interpretiert. 22 Bände + 2 Artbooks, ich glaube da müsstest du schon verdammt richtig liegen!
      Dann hast du ja so eine Art "Schlusstheorie" aufgeworfen. Diese hast du ja dann irgendwie wieder verworfen, zumindest hat sich dies so gelesen.
      Ich persönlich bin da aber (auch wie schon damals geschrieben) nicht so pessimistisch. 4 Bände haben wir noch und die Sache spitzte sich in Band 18 ganz schön zu. Somit kann deine Theorie schon noch aufgehen!
      Gerade dieser Band zeigt warum "X 1999" ein Shojo ist und auch warum er die stärkste Auskopplung des Projektes ist. Was hier für eine Emotion zu Tage kommt ist unglaublich. Nataku, zwar nicht der starke Kämpfer, doch zeigt er was für ein Charakter er ist. Sehr großer Charaktertiefgang bei Nataku und Paradebeispiel für das Charakter- und Storywork in "X 1999". Zwar nicht der Subtext wie in einem "AKIRA" oder "Battle Angel Alita" ist vorhanden, (eher relativ wenig bis kaum (wie auch eben bei einem "One Piece" etc.)) aber ich denke sicherlich Storywork und Artwork ist klasse. Letzteres ist zwar Geschmacksache, gerade die "Seitenzeichnungen" und dieses düstere, aber liebevolle Allgemein, meiner Meinung aber hohe Schule!
      Wenn ich jetzt zur Story und Theorie aber zurückgehe, kann ich eigentlich nur zustimmen.
      Nataku gibt sein Leben für das von Karen, in einer sehr starken Szene. Davor gab ja schon Seishiro Sakurazuka sein Leben. Hast du ja bereits erwähnt. Zwei Erddrachen als tot.
      Dann wechseln Arashi so wie Subaru die Seiten, 5:7. Arashi schläft ja davor noch mit Sorata! Auch so eine Szene welche die Vorzüge des Manga gegenüber den anderen Auskopplungen zeigen.
      Um nun aber zu deiner "Seite-1-Theorie" zu kommen. Ja, durchweg erstaunlich das ein Manga welcher in einem FSK-Bereich "harmloser" Werke klassifiziert ist, so einen Anfang hat. Zeigt sich auch das "X 1999" als Endshojo zu betrachten ist. Also fängt alles mit einem Flashback an, nun ja. Der ganze Manga ist somit ein Flashback, Wahnsinn!
      Auf jedenfall auf Seite 1 sieht man ganz klar Kamui. Der stärkste der 7 Siegel und jener welcher nur als einziger der Siegel im Stande ist Fuma zu besiegen. Ich sehe dann noch Subaru (links) und Arashi (rechts), nun ja hier wird es sich ähnlich wie in der Serie verhalten. Ihr Wechsel war ja da auch nicht von Dauer.
      Hinter Subaru sehe ich imo ganz klar Kusanagi. Hast du ja auch schon erläutert weßhalb und warum! D. h. dann aber auch Yuzuriha muss ebenfalls am Leben bleiben!
      Nun dann sind da noch zwei Siegel übrig.
      Sorata wird sein Leben für Arashi geben, er kann es also nicht sein. Genau wie Kakyo, sein Tod ist auch voraussehbar!
      Nun dann bleiben noch vier Personen! Bisher stimmt also deine Theorie ganz genau.
      Karen wird das sechste Siegel sein, bin ich mir sehr sicher. Wenn nicht, warum wäre sie dann von Nataku gesaved worden? Sein Tod ergäbe somit wenig Sinn.
      So, dann bleiben noch drei Personen. Ein Platz wäre noch frei. Auf Seishiro Aoki vs. Yuto läuft es somit heraus. Im Anime war dies glaube ich ähnlich. Warum sollte Yuto da gewinnen?
      Satsuki wird es mit Kamui zu tun bekommen, wurde in Band 18 schon angedeutet. Wird also auch so enden mit ihr wie in der Serie!
      Somit bleiben 7 Siegel. Deine Theorie geht also denke ich vollkommen auf! Sehr plausibel!

      Zum Ende dann:
      Entweder Kamui tritt alleine an und wird von Fuma getötet. Gibt diesem aber sein Leben, also Serien-Ende. Wäre meiner Meinung dann aber nicht sehr gelungen, denn dann lehnt sich der Manga doch ziemlich an die Serie und verliert auch ein bisschen seine Bedeutung.
      Oder eben es gibt etwas Eigenständiges. Was das wäre bleibt offen und ist schwierig zu spekulieren. Was denkt ihr?
      Ever tried. Ever failed. No matter. Try again. Fail again. Fail better.
      - Samuel Beckett

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Luddelschluddel ()

    • Ja, Mensch Luddel, du machst es einem aber auch echt nicht leicht. Wenn du dich dermaßen dafür begeisterst, habe ich wohl keine andere Wahl, als ihn wirklich zu lesen. Ging mir schon mit gewissen anderen User ähnlich. ^^

      Naja, sonst zum Inhalt, kann ich eher weniger sagen. Sowas wie: "Er gibt sein Leben hin", finde ich eigentlich nicht so berauschend aber sowas muss man ja im Kontext sehen. Also einfach mal abwarten. ^^
    • Ich fände es auch klasse wenn "X" fortgesetzt würde,kann es mir aber garnicht vorstellen, weil es sicher noch sehr viele Fans gibt, die die kleinsten Gerüchte sofort verbreiten würden. Wenn in Japan die Arbeit wieder aufgenommen wird werden wir es hier sicher auch erfahren, wenn auch mit etwas verspätung dazwischen.

      Zu deiner (weiterführenden) Theorie kann ich jetzt noch nichts sagen, da ich den Manga auch schon seit einigen Monaten nicht mehr gelesen habe und die Bände gerade nicht griffbereit habe, zudem komme ich bei "X" immer mit den Namen durcheinander, die sind leider nicht so leicht zu merken wie in One Piece oder Naruto :rolleyes:. Am Wochenende werde ich reinschauen und was schreiben.

      Ich hatte meine Meinung nur Minimal abgeändert, es ist immernoch der längere Text auf Seite 2 aktuell.
      Ich könnte mir halt nur noch vorstellen, dass Personen ihre Fähigkeiten verliehren und somit nicht mehr zu den Erd/Himmelsdrachen gehören. Also im Endeffekt nicht sterben, aber nichts weiter mit dem Ende der welt zu tuen haben, aus eigenem Willen.

      Alternativ könnte man auf die Fähigkeit/Eigenschaft des "bösen" Kamui eingehen, dass er nur Personen tötet bzw. verletzt die das auch wollen, dazu könnte z.B.eine Tabelle schreiben und mal schauen wer lust am Leben hat und wer bereit ist zu sterben (laut eigener Aussage). Die mit dem grösten willen zu Leben werden sicher auch am Leben bleiben.
      Alles, das erfunden werden kann, ist erfunden worden!

      (C. H. Duell, Direktor des US-Patentamts, 1899)
    • X habe ich früher immer sehr gerne gesehen, hab auch einige der Bände. Für mich war der Film doch irgendwie eine Verschwendung, allein weil es unmöglich ist diese Charaktere in gerade einmal 100 Minuten zu präsentieren, schon gar nicht die gesamte Geschichte drum herum.
      Der Anime hat eigentlich alles was man will, das Design der Charas, der Schulss...einfach nur schön.

      Der 19. Band wirkt auf mich bisher auch nicht gerade so spannend wie der 18. aufgehört hat :S Mal abwarten wie sich das entwickelt und ob man doch schon bald endlich den Schluss sehen wird ;)
    • Tja, bei X ist das schwer.
      Ich möchte bei einem Shojo - was der Manga ohne Zweifel ist - keinem den Manga "aufzwingen".
      Ich denke bei actionlastigen Fantasy-Stories kann man immer sagen, dass diese uneingeschränkt lesenswert sind, aber bei einem doch sehr emotionalen und fantastischen Manga wie X ist das schwer.
      Das muss dann jeder für sich selbst wissen. Gerade was das Artwork betrifft. Ist doch ziemlich liebevoll und gleichzeitig düster. Liegt nicht jedem.
      Wenn aber dies einem liegt, dann wird man auf ausgezeichnete Charaktere treffen, klasse Chara-Entwicklungen, eine gut durchdachte Fantasy-Story, viel Gefühl, Tiefgang etc.

      Die Serie dagegen sollte jeder Anime/Manga-Junkie gesehen haben. Ist (imo) sogar Pflicht in einer guten Sammlung. Hat damit ähnlichen Wert wie die Gurls-with-Guns-Trilogy, wie Akira, wie GitS, wie NGE, wie Jin-Roh etc.
      Ever tried. Ever failed. No matter. Try again. Fail again. Fail better.
      - Samuel Beckett
    • Ach..ein shojo? Das war mein erster manga den ich je gelesen habe...mit bleibendem eindruck,unschwer an meinem avatar zu erkennen. Ich bekamm in in einer wochenschule (mein zimmergenosse war 19,ich 15)Von eben diesem überreicht,da ich mit Dragonball nix anzufangen wusste (änderte sich langsam)Ich kapierte so gut wie nix von der story,mir fielen einfach die schönen zeichnungen auf,ich hielt Kamui für eine totale schwuchtel,fuuma fand ich einfach cool...Der erste kontakt mit mangas eben. Und als dieser hab ich ihn in errinerung behalten. Auf angel sanctuary kam ich wenig später durch die erste freundin in kontakt...hatt auch was nostalgisches an sich,weswegen ich ihn neben X1999 auf meiner liste der lieblingsmanga setzte. Ganz gleich ob Shojo,oder was weiss ich...Wie oben vermerkt fiel mir einfach das Düstere positiv auf.
    • X1999 ... boah, da kommen Erinnerungen auf *schmacht* ^^ ... aber ernsthaft: Dieser Anime (ich kenne den Manga leider nicht) war einer der besten, die ich je gesehen habe. Und das ist nicht übertrieben. Alle Charaktere dieser Serie, egal, welche Rolle sie einnahmen, waren fa-bel-haft. Die ganze Umgebung, der ganze Plot, einfach sa-gen-haft. Und das ist auch weder übertrieben noch sarkastisch gemeint. Ich bin ein Riesenfan der Serie.

      Am besten war Fuma und Kamui ... auch wenn er etwas hilflos und schwach wirkte, nachdem er sich entschied, welche Seite er annahm. Fuma war in meinen Augen einer der gnadenlosesten und dabei am beeindruckendsten Charaktere, die ich je in einem Manga oder Anime sah. Naja, ich kenne nicht soooooo viel Mangas oder Animes, aber immerhin in denen, die ich kenne, war kaum einer so überzeugend wie Fuma.
      Und ich muss leider Irgendjemand zustimmen, Kamui ist der "tuntigste" Protagonist der Serie :D. Aber auf seine Weise wirkte er ganz gut.

      Die Nebencharaktere waren auch gut gestaltet, jeder von den Himmelsdrachen hatte (komischerweise :D) eine Beziehung zu einem Erddrachen, und das fand ich irgendwie auch gut gemacht. Da kam es zu emotionalen Kämpfen, die nie kalt und herzlos waren wie in manchen Mangas (Bleach ist da so ein Fall, find ich). Vor allem die Kämpfe zwischen diesem Mädchen und Hund gegen den Soldaten, die beide schon vorher Freunde wurden, sowie der Kampf zwischen Subaru und seinem Freund, den er nicht töten wollte.

      Dieser Punkt mit den Traumsehern ist auch ein interessanter Bonus zu einem sowieso schon sehr guten Manga/Anime. Diese Traumseher unterstützen nicht nur ihre Drachen-Parteien, sondern können miteinander kommunizieren (war doch so, oder?) oder in die Zukunft sehen. Ich fand das schon faszinierend, wenn auch kompliziert etwas :D.

      Auf jeden Fall ist der Manga/Anime ein Meisterwerk, wenn auch der Anime kurz war. Aber ich würd ihn mir jedesmal wieder ansehen, auch wenn der Film wirklich schlecht war, und das nicht nur im Gegensatz zum Anime/Manga selbst, weil der Film zu kurz für die Story war und auch alle sinnlos abgeschlachtet wurden (großteils :D).
      Immer schön Smiley bleiben :thumbup: .

      Aktualisierung meiner FF: Missionsbericht 4 - Abschnitt 6 (Stand: 18.07.2015)