Fußball

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies
    Beachten Sie zudem unsere Datenschutzerklärung: Pirateboard.net - Datenschutzerklärung

    • Wow, das war ein geiles Spiel heute! Ajax gegen Bayern ... hatte alles, was das Fußballherz begehrt! Nur die roten Karten hätten nicht sein müssen, ich habe selten so ein schlimmes Foul von Müller gesehen ... das war absolut dunkel Rot. Die andere war auch rot, aber die von Müller war meiner Meinung nach schon mehr rot. Alter Schwede, und wie hart ist der andere Spieler drauf? Der wird einfach zusammengeflickt und spielt weiter als wäre nichts gewesen.

      Eigentor-Süle mal wieder am Start und ein Boateng der einfach nur ungeschickt ist ... eine Ajax Mannschaft die mitspielt und einfach Laune gemacht hat. Es gibt einfach so viel über dieses Spiel zu reden, aber ich habe selten ein besseres Spiel gesehen muss ich sagen, das hatte schon Viertelfinale Charakter! Boateng kann froh sein, dass die vorne seinen Mist ausgebügelt haben.
    • Melissa schrieb:

      Wow, das war ein geiles Spiel heute! Ajax gegen Bayern ... hatte alles, was das Fußballherz begehrt! Nur die roten Karten hätten nicht sein müssen, ich habe selten so ein schlimmes Foul von Müller gesehen ... das war absolut dunkel Rot. Die andere war auch rot, aber die von Müller war meiner Meinung nach schon mehr rot. Alter Schwede, und wie hart ist der andere Spieler drauf? Der wird einfach zusammengeflickt und spielt weiter als wäre nichts gewesen.

      Eigentor-Süle mal wieder am Start und ein Boateng der einfach nur ungeschickt ist ... eine Ajax Mannschaft die mitspielt und einfach Laune gemacht hat. Es gibt einfach so viel über dieses Spiel zu reden, aber ich habe selten ein besseres Spiel gesehen muss ich sagen, das hatte schon Viertelfinale Charakter! Boateng kann froh sein, dass die vorne seinen Mist ausgebügelt haben.
      Konnte mir bei Müller keine Dunkelrote Karte vorstellen und habe mir mal das Video dazu angeschaut. Er schaut die ganze Zeit auf den Ball und versucht ihn dann aus der Luft runterzunehmen. Klar ist das Rot, aber ich denke es war absolut ungewollt von ihm...mal schauen was da an Strafe auf ihn zukommt....?

      Im Youtube Video steht ironischerweise darunter: He plays the ball...
    • Geis hatte mal eine ähnliche Aktion, hat 5 Spiele bekommen. Bei ihm war es aber natürlich auch so, dass der Gegenspieler, verletzt raus musste. 3 Spiele ist er aber mit Sicherheit raus aus dem Geschäft.

      Stellt sich natürlich die Frage, schiebt man das Spiel darauf dass die Bayern schon erster waren und nicht zu 100% wach waren. Boateng ist eng am Gegenspieler, kann ihn theoretisch bis zur Eckfahne rausschicken mit seinem Oberkörper, die Sense war sowas von unnötig...
    • Die Bayern waren nicht schon Erster ... hätte Ajax in diesem Spiel gewonnen, wäre Bayern Zweiter und Ajax Erster in der Gruppe. Und Ajax hätte es auch verdient gehabt, dieses Spiel zu gewinnen. Aber ich glaube ein Unentschieden ist auch gerecht, so wie beide gespielt haben. Und natürlich wollte Müller niemanden verletzen, das steht außer Frage. Er ist keiner, der oft so eine Aktion macht oder oft andere foult. Aber man riskiert mit so einer Aktion eben eine schlimme Verletzung des Gegenspielers, und es war ja irgendwo in der Mitte, und nicht im Strafraum. Und klar spielte er den Ball ... nur ist der Kopf des Gegenspielers nicht der Ball.
    • Sorry ich meinte damit zu den Zeitpunkten der Gegentore, haben sie geführt und waren somit Gruppensieger und genau in den Situationen hat dann der letzte Wille gefehlt.

      So Aktionen sehen immer extrem dumm aus. Er schaut auf den Ball und springt ihm rein. Also ganz sicher unabsichtlich. Deshalb kann man eigentlich auch nicht davon reden, dass er die Verletzung des Gegenspielers in Kauf nimmt. Aber die Uefa sieht das gerne auch mal anders.
    • Ich find Fußball ja eher ziemlich langweilig...
      Ich mein, was hat es für einen Mehrwert für mich, 22 Menschen dabei zuzusehen, wie sie 90 Minuten lang einem Ball hinterherrennen?
      Zumal finde ich die meisten Fans eher anstrengend, siehe nur mal die WM14, als unsere lieben Argentinier in ihrer Schadenfreude Bilder von Neymars kaputter Wirbelsäule gefeiert haben... Sollten Menschen so miteinander umgehen?
    • Das hat aber nichts mit Fußball zu tun. Glaubst du in Basketball, Handball oder Hockey gibt es so etwas nicht? Es gibt in jeder Sportart solche Fans, oder Provokationen, oder Beleidigungen, oder Unsportlichkeiten. Es geht um jede Menge Geld ... was ich nicht als Entschuldigung gelten lassen möchte, aber jeder will nun mal gewinnen, das ist Sport. Ich kann mit Basketball auch nichts anfangen ... und wenn du mit Fußball auch nichts anfangen kannst, ist das doch in Ordnung. Aber deine Gründe, die du aufzählst, sind auch genüge in anderen Sportarten vertreten. Im Grunde rennst du in fast jeder Sportart irgendwas hinterher ...
    • Fernsehmensch schrieb:

      Ich find Fußball ja eher ziemlich langweilig...
      Ich mein, was hat es für einen Mehrwert für mich, 22 Menschen dabei zuzusehen, wie sie 90 Minuten lang einem Ball hinterherrennen?
      Zumal finde ich die meisten Fans eher anstrengend, siehe nur mal die WM14, als unsere lieben Argentinier in ihrer Schadenfreude Bilder von Neymars kaputter Wirbelsäule gefeiert haben... Sollten Menschen so miteinander umgehen?
      Andere finden One Piece langweilig.
      Meinst du diese kommen deshalb in den Jump Kapitel Thread um das zu sagen?
      Dumme Menschen gibt es überall, das hat nichts mit der Sache an sich zu tun, sondern dass es eben wie gesagt zu viele Idioten auf der Welt gibt, egal in welcher Sportart auf welcher Arbeit usw.
    • Fernsehmensch schrieb:

      Ich find Fußball ja eher ziemlich langweilig...
      Ich mein, was hat es für einen Mehrwert für mich, 22 Menschen dabei zuzusehen, wie sie 90 Minuten lang einem Ball hinterherrennen?
      Zumal finde ich die meisten Fans eher anstrengend, siehe nur mal die WM14, als unsere lieben Argentinier in ihrer Schadenfreude Bilder von Neymars kaputter Wirbelsäule gefeiert haben... Sollten Menschen so miteinander umgehen?
      Hm... - ich glaube du betrachtest das Ganze vielleicht einfach etwas zu rational. Fussball ist doch keine Wissenschaft. Woher nimmst du daher die Erwartung der Fussball müsse einen messbaren Mehrwert besitzen? Das tut er natürlich nicht. Er wird nicht die Hungerprobleme und Kriege dieser Welt verschwinden lassen. Aber das kann und will er auch gar nicht. Genauso wenig wie die anderen kleinen Dinge im Leben - sei es nun eine andere (Ball-)Sportart, Musik, Kunst oder was auch immer. Kannst du mir in nur einer dieser (schönen) Nebentätigkeiten dieser Welt etwa einen Mehrtwert aufzählen? - Ich vermute nicht.
      Dennoch: Der "Mehrwert" - wenn du so magst - den diese Sportart für so viele Menschen darstellt ist vielleicht einfach die Möglichkeit am Wochenende - für eine kurze Zeit - die Sorgen und Probleme des Alltags vergessen zu können und eine beliebige Sportart zu verfolgen, die man als Kind oder aktuell vielleicht auch immer noch selbst ausübt und dabei mit Menschen aus allen Regionen und "Schichten" zusammenkommt, welche sich hier auf Augenhöhe - da in der Sache vereint - begegnen. Letztendlich ist es selbstverständlich einfach nur ein Hobby - wie so viele andere kleine, unbedeutende Dinge im Leben, die doch im Grunde einzig dazu dienen, dich selbst, in deiner verbleibenden Freizeit, ein wenig zu unterhalten und im besten Falle dich mit ihrerer Art in der Lage sind zu begeistern und dadurch dann eben einen Mehrwert bzw. eigenen Sinn zu geben.
      Was das dein Beispiel mit Neymar angeht: Da magst du recht haben. Die Reaktionen solcher Menschen sind sicherlich nicht lobenswert und werfen kein tolles Licht auf die Fussball- bzw. Fanszene. Aber solche Fans machen sicherlich nicht den Kern der Fussballfans aus, jedoch ist es nun mal so, dass die "Lautesten", welche häufig auch mit einem weniger positiven Beispiel voran gehen, am Stärksten wahrgenommen werden. Aber solche Menschen findest du doch nicht nur im Fussball. Ich glaube es wäre etwas leichtgläubig zu sagen, dass der Fussball als Solcher gerade diese Menschen gezielt anzieht und versammelt.
      Und langweilig? Naja, also auch das finde ich kann man nun nicht unbedingt so sagen. Natürlich kann das Spiel für einen Außenstehenden, der sich mit dem Sport selbst vielleicht zuvor auch noch nie intensiver auseinandergesetzt hat auf den ersten Blick wahrlich unglaublich "langweilig" wirken. Dasselbe würde ich allerdings auch empfinden, wenn ich mir beispielsweise ein Eishockeyspiel ansehen würde..Dort würde ich auch sicherlich auch nur nur begrenzt Freude beim Zuschauen empfinden vermute ich, da ich dort wiederum weder Regeln, Positionen, Taktiken oder sonst etwas kenne und verstehe und es letztendlich dazu "verkommen" würde, dass ich mir ein paar Menschen dabei anschauen würde wie sie auf Schlittschuhen einem Puk hinterherrennen...Aber ich glaube du stimmst mir zu, dass auch Eishockey unter dem Strich weitaus mehr ist als nur das?
      Genauso ist es im Fussball. Der Sport besteht nicht nur lediglich aus den "Toren", die du am Samstagabend vielleicht in der Sportschau zusammengefasst verfolgen kannst und natürlich den sichtbaren Kern und Ziel dieses Sports darstellen. Das Spiel besitzt in der Tat wesentlich mehr taktische Tiefe als man es auf den ersten Blick vermutlich denken mag und je tiefer man dabei einsteigt, desto einfacher fällt es anschließend vielleicht sich an simplen Kleinigkeiten wie beispielsweise einer kurzen, raumöffnenden "Passstaffete" zu erfreuen. Das soll nun nicht bedeuten, dass dieser Sport komplexer dargestellt werden kann als die Naturgesetze unserer Welt, jedoch bedeutet es sicherlich ebenso wenig, dass man Fussball beim etwas näheren Hinsehen auf einen "langweiligen", stumpfen Sport reduzieren muss, da er sicherlich auch weitaus mehr ist als nur das.
    • Ich glaub wenn der Müller am Ende "nur" für drei Spiele gesperrt wird, dann kann er sich noch glücklich schätzen.

      Man sah zwar deutlich, dass er nur zum Ball geguckt hat und auch gewiss, dass es keine Absicht war. So versuchte er sich ja auch augenblicklich zu entschuldigen.
      Dennoch: Da oben hat er mit seinen Stollen nichts zu suchen. Das war extrem leichtsinnig und hätte auch ganz anders ausgehen können. Auch wenn's ungewollt war, bei so einem Einsteigen nimmt man in Kauf andere ernsthaft zu verletzen. Ein absolutes No-Go.
    • Fernsehmensch schrieb:

      Ich find Fußball ja eher ziemlich langweilig...
      Ich mein, was hat es für einen Mehrwert für mich, 22 Menschen dabei zuzusehen, wie sie 90 Minuten lang einem Ball hinterherrennen?
      Welchen Mehrwert hat dein Beitrag, wenn du in dieser Sportart nur 22 Leute dem Ball hinterher laufen siehst und an Hand von Argentinischen Fans glaubst, das die meisten Fans genau so drauf sind?

      Das ist nicht böse gemeint aber man muss sich nicht großartig mit Fussball und Sport im Allgemeinen beschäftigt haben, um zu wissen, das es um mehr geht.
      Für einen Fan geht es weit über die 90. Minuten hinaus, weil es da auch noch genug gibt und wärend der 90Min. sieht man auch mehr als nur 22 Männer laufen, da steckt oftmals viel Taktik, Kampf und Leidenschaft hinter.
      Und wenn die Fans, die du meinst die Regel wären, dann sähe die Welt ganz anders aus.

      Es muss nicht jedem gefallen aber wenn ich den Sport so oberflächlich betrachte, würde ich ihn auch langweilig finden.
      1. BVB 35 Bremen, Düsseldorf, BMG
      2. BMG 29 Hoffenheim, Nürnberg, BVB
      3. FCB 27 Hannover, RB, SGE
      4. RB 25 Mainz, FCB, Bremen
      5. BSC 23 VFB, FCA, Leverkusen
      6. SGE 23 Leverkusen, Mainz, FCB
      Daraus ergibt sich aus meiner Glaskugel folgender Stand nach 17 Spieltagen:

      1. BVB 42/45 Siege gegen wohl alle 3
      2. FCB 33 SGE oder RB, eines der Spiele werden die Bayern schätze ich nicht gewinnen
      3. BMG 32 Weder Hoffenheim noch BVB werden meine Gladbacher einen Sieg holen habe ich so die Befürchtung
      4. RB 28 RB hat große charakterliche Probleme derzeit und darum gehe ich davon aus dass bis zu 2 Spiele verloren gehen
      5. SGE 27 Sieg gegen Mainz, Unentschieden gegen Leverkusen
      6. BSC 26 Auf dem Blatt das einfachste Restprogramm


      Nach derzeitiger Form sieht es schon ganz Stark danach aus, dass der BVB seinen positiven Run in den Winter durchzieht. Bei Bayern kann ich mir nur sehr schwer vorstellen dass da wirklich 3 Siege gelandet werden. Wenn RB oder SGE einen sehr starken Tag erwischt glaube ich kaum dass Bayern das Spiel für sich entscheiden kann.

      Sie haben so wenig Punkte weil ich glaube dass Hertha maximal 3 Punkte holt...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Giorgio ()

    • Giorgio schrieb:

      BSC 26 Auf dem Blatt das einfachste Restprogramm

      Du schreibst, dass einfachste Restprogramm und gibst ihnen die niedrigsten Punkte?
      Sry als großer Hertha-Fan muss ich da einschreiten ;)

      Ja okay, Hertha ist dafür bekannt häufig ein "Aufbau-Gegner" zu sein und haben das auch in dieser Saison bewiesen (4:1 gegen Düsseldorf verloren -.-), ABER sie haben sich in den letzten Spielen wieder stabilisiert und gegen Hannover gezeigt, dass sie auch Souverän gegen "Schwache" Mannschaften Spielen können & gegen Frankfurt, dass sie Defensiv auch ohne unsere beiden Stamm-Verteidiger gut stehen können und vorne sehr effektiv sein können :) .. nur leider hat sich jetzt im Training unser bester Spieler (Grujic) wieder velertzt :/ Von daher wird meine Hertha mind. 4 Punkte holen und ich als Fan & optimist gehe von 7 aus. Dieses Ziel haben sich die Hertha-Spieler jetzt auch selbst gesetzt.

      Da ich sonst mit deiner Aufstellung mit gehe, könnte es sehr gut sein, dass Hertha nicht nur Frankfurt hinter sich lässt, sondern auch Leipzig noch überholen könnten, da Hertha zum einen das "einfachere" Restprogramm hat (zu mind. auf dem Papier) und zum anderen gerade wieder ein "Hoch" hat, während Leipzig und Frankfurt ein "Tief" haben.
      "Witzigkeit im Übermaß ist des Menschen größter Schatz"
    • Puh.... 3x Deutschland gegen England in der CL.
      BVB - Tottenham
      Bayern - Liverpool
      Schalke - ManCity
      Juve - Atletico
      Porto - Rom
      Lyon - Barca
      PSG - ManUtd
      Ajax - Real

      Tottenham natürlich eins der härteren Lose, die uns hätten treffen können. Angenehmer als Liverpool, ansonsten... schon eher Lospech, wobei es die Bayern diesmal (ausnahmsweise) natürlich noch etwas schlimmer getroffen hat. Schalke konnte ja nur PSG, Juve, Real, Barca und eben City kriegen, da war es klar, dass sie Außenseiter werden...

      EL inzwischen auch raus:
      Viktoria Pilsen - Dinamo Zagreb
      FC Brügge - FC Salzburg
      Rapid Wien - Inter Mailand
      Slavia Prag - KRC Genk
      FK Krasnodar - Bayer Leverkusen
      FC Zürich - SSC Napoli
      Malmö FF - Chelsea FC
      Shakhtar Donetsk - Eintracht Frankfurt
      Celtic Glasgow - FC Valencia
      Stade Rennes - Real Betis
      Olympiakos Piräus - Dynamo Kiew
      Lazio Rom - FC Sevilla
      Fenerbahce - Zenit St. Petersburg
      Sporting Clube - Villarreal
      BATE Borisov - FC Arsenal
      Galatasaray - Benfica
      30 mio Steuerhinterziehung - Mia san mia, vergeben und vergessen!
      Sex mit minderjährigen Prostituierten - Mia san mia, vergeben und vergessen!
      Schmuggel - Mia san mia, vergeben und vergessen!
      Brandstiftung - Mia san mia, vergeben und vergessen!
      Forderung nach mehr Spielminuten oder zu wenig Erfolg - Verpiss dich sofort, Verbrecher!
    • Interessante CL Auslosung, die gleich drei Duelle zwischen der BL und der PL hervorgebracht hat. So muss Dortmund gegen Tottenham ran, Schalke gegen Manchester City und die Bayern kriegen's mit Kloppo und Liverpool zu tun.

      Schalke rechne ich eigentlich gar keine Chancen aus, dafür spielt Schalke aktuell auch einfach nicht souverän genug. Zumal City halt ohnehin eine Mannschaft ist, die kaum zu schlagen ist.
      Bei den anderen beiden Duellen sieht das momentan anders aus. Bayern ist zuletzt wieder etwas wiedererstarkt und Dortmund spielt aktuell sowieso meisterschaftsreif. Mit Tottenham haben wir - nach dem vergangenen Jahr - eh noch eine Rechnung offen, die nun hoffentlich beglichen werden kann. Einfach wird das aber gewiss nicht.

      Und auch wenn Liverpool nur sehr knapp ins Achtelfinale eingezogen ist ... Momentan Platz 1 in der PL und Kloppo ist eh jemand, dem vor allem die großen Gegner immer recht gut gelegen haben. Und die Bayern kennt er aus seiner Zeit in Dortmund eh bestens, wusste sie auch damals immer wieder mal zu schlagen.

      Imo dürfte Bayern das härtere Los gezogen haben und auch wenn ich in der CL ja grundsätzlich jedem deutschen Team die Daumen drücke ... Als BVB Fan wünsche ich mir einfach, dass Kloppo das Ding gewinnt und weiterzieht.

      Allgemein rechne ich dem BVB und dem FCB eine 50/50 Chance aufs Weiterkommen aus. Tendiere aber fast schon eher dazu, dass - wenn überhaupt - nur der BVB ins Viertelfinale ziehen wird. Dafür schätze ich Liverpool einfach zu stark und Kloppo zu vertraut mit den Bayern ein. Und Schalke rechne ich - wie gesagt - ohnehin keine Chancen aus.

      Dürfte ne ziemlich spannende Runde werden, nicht zuletzt auch wegen Juve gegen Atletico.
    • Bayern Pool

      Holy Moly Tatsächlich also Liverpool
      Ich kann das langsam nicht mehr hören, dass Bayern wiedererstarkt ist. Gegen Bremen sahen sie naja aus, wie gegen Ajax auch. Hannover FCN kann man kaum als Gegner bezeichnen. Gerade gegen Ajax war die Abwehr ja genauso Hanebüchen wie schon gegen Düsseldorf also dieses Problem besteht weiterhin. Jetzt kommt mit Liverpool eine Mannschaft, die wohl fast wie kaum eine andere den Weg direkt richtung Tor sucht. Gerade Manes 1:0 am Wochenende würde Bayern wohl genauso passieren.

      Da muss wirklich extrem viel Zusammen laufen dass ich den Bayern da dieses Jahr so große Chancen ausrechne... Das könnte der nächste große Knackpunkt werden in Kovacs Laufbahn bei Bayern, schlägt er die ist er der King. Verlieren sie steht er im Regen und wenn sie dann nicht in der BL in Schlagdistanz zum BVB sind wirds Duster

      Dortmund Tottenham

      Tottenham spielt ein wenig speziell muss man ehrlich so sagen, aber sau stark. Dortmund spielt natürlich auch sehr gut, also das dürfte ein Duell zweier Teams auf Augenhöhe sein. Gerade der BVB hat es aber dieses Jahr geschafft wirklich scheiß wenig Fehler zu machen, das könnte der entscheidende Unterschied sein, Kane in den Griff bekommen die Jungs vorne machen schon ne Bude. Also das wird sehr spannend mit Open End

      Schalke City

      Was soll man dazu groß sagen, für City wohl das Traumlos. Eine bahnbrechende Verletzungsmisere und schon wieder kleinlaute Stimmen im Verein, bei Schalke gehts tatsächlich wieder so los wie es schon oft "Geendet" hat, für mich klar ersichtlich dass Tedesco nicht mehr sooo lange lebt wenn er die nächsten Spiele nicht Punkte holt, gerade Leverkusen wird da aber sicherlich nicht einfach.
      Bei derzeitiger Form werden die Schalker mindestens eins der Spiele richtig eins auf die Nase kriegen. Bin aber nicht ungewillt zu sagen dass ich den Schalkern schon zutraue die kurve zu kriegen um in der BL weiter nach vorne zu kommen, aber gerade gegen City wird da nichts drin sein.
    • Spurs zum 3.
      Irgendwie will das "Losglück" uns immer wieder die selben Clubs aufzwingen.
      Zwar spielt mein BVB zum Vergleich der letzten 2 Jahre einen viel attraktiveren und spielerisch abgeklärten Fußball, jedoch sind die Spurs auch keine 0815 Premier League Gruppe.

      Allein Harry Kane und Heung-Min Son sind 2 die meinen BVB viele Probleme im Spiel bedeuten können durch ihre individuelle Klasse.

      Zorc und Watzke reden von einem 50-50% Duell auf Augenhöhe ... wäre super aber ich sehe es eher 60-40% für die Spurs.
      Mal abwarten was ab Februar-März passiert in dieser 8tel Finalpartie.
    • Chaos Maniac schrieb:

      Allein Harry Kane und Heung-Min Son sind 2 die meinen BVB viele Probleme im Spiel bedeuten können durch ihre individuelle Klasse.


      Zorc und Watzke reden von einem 50-50% Duell auf Augenhöhe ... wäre super aber ich sehe es eher 60-40% für die Spurs.
      Mal abwarten was ab Februar-März passiert in dieser 8tel Finalpartie.
      ...Du vergisst Alli und Eriksen :)
      Ich stimme dir hinsichtlich der individuellen Klasse zu. Kane ist sauschwer zu verteidigen.
      Allerdings denke ich, dass der BVB viel variabler, weil ausgewogener besetzt ist. Die Defensive von Tottenham liest dich weiterhin gut, ist aber teilweise überm Zenit. Bei der 2. Garde wird's generell dünner. Das macht Tottenham etwas weniger flexibel, was Taktiker Favre entgegen kommt. Ich sehe den BVB leicht im Vorteil.
    • Ich persönlich sehe hier wie Watzke und Zorc ein Duell auf Augenhöhe.

      Unsere Defensive ist bis auf ein paar Schnitzer diese Saison verdammt gut. Mit Diallo, Akanji und Zagadou haben wir drei sehr gute Verteidiger, die sich mit Sicherheit um einen Harry Kane und Co. kümmern können. Dazu kommt, dass auch unsere offensiven Kräfte bei der Verteidigung mithelfen. Alleine Reus hat schon bei einigen Kontern geholfen. Wenn er so weiter spielt, dann sieht es sehr gut für uns aus. Zumal unsere Offensive auch so gut aufgestellt ist, das vor allem daheim viel möglich ist.

      Ich bin zuversichtlich für die beiden Spiele und denke, das Halbfinale könnte sogar erreicht werden
    • The Special One ist on the Street

      Schöne Meldung, hat es sich bei jedem Spieler verschertzt und seine Interviews wurden auch immer Dubioser. Zuletzt dann immer öfter seine Aussage, dass das Team einfach nicht gut genug ist, man stelle sich mal vor das bei einem Verein wie United solche Aussagen, wo man jedes Jahr richtig Kohle ausgegeben hat. Aber auch hier stinkt der Fisch nicht nur bei Mourinho, der Kader ist auch speziell Zusammengesetzt. Wenn du aber dann mit deinem Star nicht klar kommst und ihn dann lieber auf der Bank versauern lässt und zusätzlich nicht gewinnst, hast du ganz schnell keine Argumente mehr

      Zu BVB Tottenham noch:
      Ich finde gerade der direkte Vergleich spricht schon für Dortmund. Tottenham spielt immer mit 10er, gerade die Stelle ist dieses Jahr beim BVB mit Delaney und Witsel bombastisch besetzt. Wenn dann noch die 2 AV gut funktionieren bekommt Kane die Bälle weit weg vom Tor, das könnte schon ein großer Schlüssel sein.