Fußball

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies
    Beachten Sie zudem unsere Datenschutzerklärung: Pirateboard.net - Datenschutzerklärung

    • Das Spiel der deutschen Mannschaft habe ich nur am Rande mitbekommen, was daran lag das ich mal wieder im Pirateboard unterwegs war :whistling:
      Was ich allerdings mitbekommen habe, war nicht so der Burner, vor allem in der ersten Halbzeit ging ja mal wieder der Chancentod um. Von den Spielern hat mich niemand auch nur annährend überzeugt, allerdings ist es schon lustig anzusehen wie Leute ala Klose, Gomez & Podolski in der Nationalmannschaft treffen und in der Bundesliga keinen Stich sehen :D

      Das folgende Spiel fand ich aber um einiges interessanter, was auch daran liegen mag das ich seit meiner frühesten Kindheit Spanien-Fan bin. Aber auch für den neutralen Zuschauer war das Spiel wohl reizvoller, wie mir heute auf der Arbeit erzählt wurde.
      In der ersten Halbzeit war es mal wieder eine Demonstration des spanischen Spiels was ich so liebe, in der zweiten Halbzeit wurde es aufgrund einiger Flüchtigkeitsfehler in der spanischen Abwehr, zwar wieder kurzzeitig spannend, so das die Schotten zum 2:2 aufschließen konnten, aber aufgrund ihrer Cleverness gewann Spanien letzendlich, meiner Meinung auch verdient.

      Aber ich hätte den Schotten trotzdem einen Punkt gegönnt, aber das ist halt Fußball ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Cherubim X ()

    • Naja das Spiel gegen Kazachstan war eher... unterdurchschnittlich.

      Klose hat echt ein super Spiel gemacht (wie immer in der DFB-Elf). Der ist gelaufen, hat sich Bälle erkämpft und gearbeitet wie es auch sein muss.
      Man hat aber trotzdem jedem Spieler angemerkt, dass die 6 Stunden Flug und der Gegner auf Rang 126 der Weltrangliste nicht grade motivationssteigernd waren. Sie haben sich wenig bewegt, viel hinten rum gespielt und den Ball gehalten.
      Das ganze hat mich an die Deutsche Nationalelf um das Jahr 2000 rum erinnert...

      spezieller:
      Linke Abwehrseite + Linksaussen (Westermann und Poldi):
      Insbesondere Westermann hat enttäuscht. Keine Kreativität im Zusammenspiel mit Poldi oder Özil, der zentral offensiv gespielt hat wie immer. Das einzige was ihm eingefallen ist, den Flügel zu wechseln sobald er nichtmehr weiter wusste. Des öfteren hat Poldi versucht sich zusammen mit ihm in Szene zu setzen, indem er in die Spitze gelaufen ist und Westermann hats NIE geblickt. Immer kam der Pass in die Mitte zu Khedira oder Kroos oder der eben angesprochene Flügelwechsel.
      Poldi ansich hat dann in der zweiten halb´zeit besser überzeugt, was daran lag, dass er einfach nichtmehr mit Westermann zusammen gespielt hat. Er hat vielmehr alleine gemacht und ist in Zweikämpfe gegangen. Ist auch zwischendurch immer wieder nach innen gerückt und hat versucht Klose (hinterher Gomez) in Szene zu setzen. Hat alles wunderbar funktioniert und er hat bewiesen, dass er die nötige Klasse als Linksaussen immernoch besitzt.

      Rechte Seite:
      Lahm + Müller haben insbesondere in der ersten Spielzeit viel mehr nach vorne überzeugt. Dort kamen die links fehlenden Pässe in die Spitze regelmäßig durch, nur leider war dann die Chancenverwertung im Strafraum durch (meist) Özil oder auch Klose viel zu schwach. Müller hat nicht seine beste Leistung gezeigt, aber war doch bemüht kreativ und spielerisch stark aufzutreten und hat die auch meist umsetzen können. Seine Spielübersicht war bei allen Bemühungen trotzdem nicht die beste^^.

      Zentral:
      Defensiv - Khedira hat vor allem durch Fehlpässe und mangelnde Kreativität überzeugt. Der hat echt nix zu stande gebracht. Wenn man was kam, war es nen langer Pass auf Klose, der sich sehr oft als hängende Spitze positionieren musste und sich ziemlich oft zurückfallen ließ, weil den Herren hinter ihm nix gescheites einfiel.
      Kross war offensiver aufgestellt als Khedira und hat nen ganz passables Spiel geliefert. Auch er war nicht der kreativste, aber hat wenigstens nicht einen Fehlpass nahc dem anderen gespielt wie sein Nebensechser es getan hat.
      Özil... Naja was soll ich sagen. 2-3 mal gut durchgesetzt und Chancen kreiert und dann beim Abschluss alles verbaselt. Eher ne schwächere Leistung, aber nicht grottenschlecht^^. Zwischenzeitlich ließ er seine Königsklasse aufblitzen udn vernaschte Gegenspieler als ob sie Luft wären. Aber sonst konnte er diesmal nicht so wirklich überzeugen. Wenn die Chancenverwertung von (unter anderem) ihm besser gewesen wäre, würden jetzt wieder viele über ihn jubeln, weil dadurch seine wenigen wirklich guten Spielzüge viel mehr rausgestochen hätten. Sie war es aber nicht.

      Sturm:
      Klose - siehe oben. Schade, dass er sich verletzt hat, aber dadurch hat Weltstürmerstar Mario Gomez (ACHTUNG IRONIE) ja seine Chance bekommen :D.

      Gomez - Das nächste Weltwunder: ER HAT GETROFFEN :D Und ehrlich gesagt, war der Treffer nicht grade schlecht. Auch er wurde nicht wirklich oft in Szene gesetzt von seinen Hintermännern ausser einmal. da hat er sich super gegen 2 Gegenspieler durchgesetzt und durch einen (brillianten) Doppelpass mit Poldi dann eiskalt rechts am Torwart vorbei eingeschoben. SUPER Stürmertor wie es im Buche steht. Jetzt darf diskutiert werden, ob das Zufall war. Ich glaube, dass er einfach nen Glückstag hatte xD

      Cacau - Für Özil gekommen. Hat nicht lange gespielt. Einmal aufs Tor geschossen und mehr ist nicht zu sagen.

      Abwehr:
      Westermann - Wie schon gesagt, hat enttäuscht.
      Mertesacker und Badstuber - hatten nicht viel zu tun, ausser den Ball in den eigenen Reihen zu halten. Wenn vor ihnen zu wenig Bewegung ist, kann man auch nicht nach vorne Spielen. 2-3 mal wurden (nur in der ersten Halbzeit soweit ich mich erinnere) Konter gefahren, die bis auf einmal auch gut verteidigt wurden.
      Lahm - Versucht das Spiel mit Müller aufzubauen, was in der ersten Halbzeit Phasenweise geklappt hat. (siehe oben) Meiner Meinung nach sollte er besonders in solchen Spielen sowieso links spielen. Dort kann er dann immer noch in die Mitte ziehen und schießen. Auf der rechten Seite ist er auch zwischendurch wieder nach innen gezogen und wusste dann wegen mangelnder Anspielstationen und Kreativität nichtmehr weiter, hat sich umgedreht und zurück gepasst... Naja.

      Fazit:
      Unterdurchschnittliches Spiel mit mangelnder Kreativität und viel rumgegurke. Das lag größtenteils an dem langen Hinflug, der dadurch entstandenen körperlichen Belastung und natürlich auch daran, dass niemand wirklich große Motivation hatte gegen so einen "Minigegner" voll aufzudrehen. Aber auch die Kasachen haben Einfluss darauf gehabt. Sie standen gut hinten drin und haben ihre Kontertaktik wunderbar gespielt. Wenn sie nun noch besser im Abschluss gewesen wären und 1-2 individuell bessere Spieler im offensiven Bereich hätten, würde nun keiner über ein 3:0 für Deutschland reden, sondern evtl. sogar über eine Niederlage (besonders begeistert war ich von dem RWO Spieler). Somit danken wir Poldi dafür, dass wenigstens er (in der 2. Halbzeit) Kreativität gezeigt, sowie Klose, der gut gearbeitet und sein Tor geschossen, aber auch Gomez, der auch ( ich bin immer noch fassungslos :D) ein schönes Tor gemacht hat.



      So das war meine ganz persönliche Einschätzung zum Spiel ;). Ihr könnt gerne Kommentare geben und mir sagen, was ihr von meiner Meinung so haltet. Würde mich auch mal interessieren, was andere so denken^^
    • Irgendwie macht mir Gomez in letzter Zeit Angst. Jetzt mal im Ernst so viele Tore, wie in den letzten drei Spielen hat der Kerl doch in der ganzen letzten Saison nicht geschossen. Er wird zwar zur Zeit ständig eingesetzt, weil ja sonst alle anderen verletzt sind, aber sonst hat er doch auch nie getroffen, wenn er mal auf dem Feld war ?( ...

      Die zweite Runde des Pokals die Woche war wie immer sehr unterhaltsam und überraschend. Schade dass Bremen verloren hat. Das war echt ne knappe Kiste und der Schiri ... kein Kommentar ... deutlicher hätte das 2:1 der Bremer gar nicht sein können, was der da gesehen hat, dass er es nicht geben wollte, ist mir echt ein Rätsel und der Sieg ist den Bayern doch eh nur wieder dank ihrem typischen Bayern-Dusel gelungen. Überraschend auch dass Dortmund und Leverkusen im Elfmeterschießen versagen, gerade bei den beiden hatte ich doch echt gedacht, dass die das Ding im Elfmeterschießen gewinnen. Mainz ist wie Hamburg verdient draußen, die Leistung war einfach schlecht und bei Hamburg teilweise sogar echt zweitklassig. Der Hit für mich bleibt aber immer noch dieses Tor von TuS Koblenz gegen die Hertha, das war einfach unglaublich ... der Hammer. Sonst ... Köln ist leider immer noch dabei, da hat der Trainerwechsel wohl leider doch was gebracht, ich hätte es ihnen einfach so gegönnt rauszufliegen, hat aber leider doch nicht geklappt -,-.
      Je früher man den Tag beginnt, desto mehr Kaffee hat man davon.
    • DFB-Pokal Achtelfinals stehen fest:

      • VfL Wolfsburg - Energie Cottbus
      • VfB Stuttgart - Bayern München
      • FC Augsburg - Schalke 04
      • Kickers Offenbach - 1. FC Nürnberg
      • 1. FC Köln - MSV Duisburg
      • Alemannia Aachen - Eintracht Frankfurt
      • TuS Koblenz - Kaiserslautern
      • 1899 Hoffenheim - Mönchengladbach



      Die Bayer haben aber auhc wirklich kein Losglück zur Zeit. Erst der Hammer gegen Bremen, den man glücklich gewann (FUCK FUCK FUCK :cursing: ) Aber jetzt müssen sie nach Stuttgart reisen. Natürlich ist Stuttgart zur Zeit nicht so auf der Höhe, aber das ist schon ne Hausnummer!

      Ansonsten ist es natürlich sehr bitter für den BVB und Leverkusen und HSV nicht mehr dabei zu sein. Gerade Dortmund und Leverkusen, die ja im Elfmeterschießen verloren haben. Aber dafür sind beide zumindest wieder ordentlich in die BL gestartet. Leverkusen siegt auf Schalke und der BVB in Mainz und sichert sich erstmal die Tabellenspitze. :thumbsup:
    • Das nenn ich doch mal gute Lose ^^. Aus Schalker Sicht, wohlgemerkt :D.

      Die Spiele Wolfsburg - Cottbus, Augsburg - Schalke, Aachen - Frankfurt und Koblenz - Lautern sind für mich die Spiele, in denen eigentlich der Bundesligist gewinnen müsste. Bei den anderen Spielen sieht die Sache da schon etwas gefährlicher aus.

      Stuttgart - Bayern könnte DAS Spiel dieser Runde sein. Auch wenn Stuttgart aktuell wie Schalke einfach einen schlechten Lauf hat, heißt das nicht, dass dieser Lauf bis zur nächsten Runde anhält. Im Gegenteil, es könnte sogar sein, dass sie bis dahin sogar noch stärker als Bayern sein könnten. Es ist alles möglich. Aber Stuttgart ist wie ein hungriger Löwe: Hüte dich gut vor ihnen! Wenn du sie einmal unterschätzt, dann hast du verloren! Und das sag ich nicht nur als Stuttgart-Sympathisant, ganz sicher nicht.

      Offenbach - Nürnberg schaut auf dem Papier vielleicht nicht spannend aus, aber das haben sich die Lüdenscheider Fans wohl auch gedacht ;). Offenbach ist dieses Jahr auch ein gewisser Pokalschreck, so wie es Koblenz auch meist ist meines Wissens (auf die ich noch zu sprechen komme). Offenbach kann ganz gefährlich werden für die Clubberer. Da müssen diese ganz schön aufpassen, trotz ihres verhältnismäßig guten Laufs.

      Köln - Duisburg ... brauch ich da den Fußballfans noch sagen, wieso ich das als ein knappes Rennen ansehe? Ich hoffe doch nicht ... Köln spielt derzeit einfach mies, Duisburg dagegen gut. Ich sehe beide auf ungefähr gleichem Niveau. Vielleicht sogar mit Übergewicht Zebras. Da müssen die Geißböcke eindeutig zeigen, dass ein Bundesligist immer noch den Zweitligisten auf die Hörner nehmen kann.

      Hoffenheim - Gladbach ist eines von zweien Spielen zwischen zwei Bundesligisten und hat sicher auch seine Brisanz wie auch Stuttgart Bayern. Vor allem, nachdem Gladbach Leverkusen hinausgekegelt hat. Zwar hat Gladbach die wohl schlechteste Abwehr der Bundesliga, vermutlich sogar die der letzten Jahre. Aber sie haben schon gegen Bayer gezeigt, dass sie nicht unbedingt schlecht sein müssen. Aber trotz allem seh ich hier Hoffenheim klar im Vorteil. Aber es kann alles passieren ...
      Immer schön Smiley bleiben :thumbup: .

      Aktualisierung meiner FF: Missionsbericht 4 - Abschnitt 6 (Stand: 18.07.2015)
    • Member of CP9 schrieb:

      Hoffenheim - Gladbach ist eines von zweien Spielen zwischen zwei Bundesligisten und hat sicher auch seine Brisanz wie auch Stuttgart Bayern. Vor allem, nachdem Gladbach Leverkusen hinausgekegelt hat. Zwar hat Gladbach die wohl schlechteste Abwehr der Bundesliga, vermutlich sogar die der letzten Jahre. Aber sie haben schon gegen Bayer gezeigt, dass sie nicht unbedingt schlecht sein müssen. Aber trotz allem seh ich hier Hoffenheim klar im Vorteil. Aber es kann alles passieren ...

      Als Gladbachfan möchte ich mal kurz Stellung dazu nehmen. Sicherlich haben wir derzeit die schlechteste Abwehr der Liga, aber der letzten Jahre? Natürlich sie haben kein Stellungsspiel mehr wirklich drauf, machen ziemliche Böcke und das gesamte Defensivverhalten stimmt nicht, aber wenn alle auf ihrem Normalniveau spielen ist das sicherlich nicht die schlechteste Abwehr der letzten Jahre in der gesamten Bundesliga. Wenn man unten drinne steht, hat man nunmal das Pech bzw. nicht vorhandenes Selbstbewusstsein und dazu noch Nervosität und Druck (zumindest bei richtigen Fußballern und keine Söldner). Ich hoffe ja, dass sich bis dahin eine neue Abwehrreihe eingespielt hat (wieder mit dem gesunden Dante und vllt sogar Bailly?), denn dann kann man sicherlich auch zu 0 spielen. Gladbach hat 30 Gegentore gefangen, die sicherlich zu viel sind, aber viele von ihnen sind auch einfach nur Zufallsprodukte. Und wenn Gladbach mal die Chancen selbst ins Tor machen würde - vllt gewinnen sie ja die Spiele mit 5:4 :D
      Prinzipiell mache ich mir aber wenige Hoffnungen gegen Hoffenheim, da wir gegen die noch nie, auch nicht mit 2:0 Vorsprung gewonnen haben.
      Für die Liga gehe ich aber schon davon aus, dass sie sich wieder fangen werden...
    • @ Shinedown:

      Ich meine jetzt natürlich nicht SPIELERISCH schlechteste Abwehr der Liga, ich meine eher von der Toranzahl. Auf Normalniveau können sie sicher auch den Kasten mit dem (guten) Keeper sauber halten.
      Ich mag übrigens Gladbach mehr als Hoffenheim, weswegen ich auch auf eine Niederlage der Sinsheimer hoffe. Daher hoffe ich auch, dass die Abwehr dicht hält ;). Naja gut, es kann ja auch ein Sieg mit vielen Toren und Gegentoren sein, aber Hauptsache ein Sieg :D.

      Was den Zufall angeht, kennen wir Schalker uns gut aus ;). Schließlich hätten wir ohne den Zufall gegen Leverkusen 100-prozentig gewonnen ;). Haben ja schon einige Kritiker auch gemeint. Ich hoffe natürlich, dass meine Knappen endlich aus dem Keller herauskommen ... ansonsten muss ich schon darüber nachdenken, mir Aktien von Dortmund zu kaufen XD.
      Immer schön Smiley bleiben :thumbup: .

      Aktualisierung meiner FF: Missionsbericht 4 - Abschnitt 6 (Stand: 18.07.2015)
    • @ Member of CP9:

      Ich sag mal so. Gegen Leverkusen hattet ihr wirklich Pech. 3 mal Aluminium ist echt hart und die erste Halbzeit war euer Spiel ausnahmsweise auch ganz ansehlich =). Aber danach?
      Erst stellt euer Diktator Magath Rakitic auf hinten links. Man musste ich schmunzeln. Noch nie dort gespielt und dann gegen Sam (der nicht grade nen schlechter Stürmer ist). Aber es wird ja überbewertet nen Ersatzspieler für den Verletzungsfall von nem Aussenverteidiger mitzunehmen :P

      Und sonst in letzter Zeit bringt ihr ja mal garnix zustande. (P.s.: Ich wurde quasi von meiner Freundin gezwungen die letzten BL Spiele von Herne-West zu schauen, da sie Fan ist...) Ushida macht nur Müll hinten, das Mittelfeld bringt keine gescheiten Ideen zustande (Rakitic hat ab und zu helle Momente und Farfan arbeitet wie nen Tier, sons nix). Auch offensiv kann Jurado nichts beitragen. Der verbaselt ein nach dem anderen mal den Ball und kann nix ausser quer legen. Raul muss sich die ganze Zeit zurückfallen lassen, weil für ihn keine gescheiten Bälle nach vorne kommen, mit denen er was anfangen kann.
      Huntelaar tut mir schon fast nen bisschen Leid :D. ich glaub der fragt sich langsam, ob sichs überhaupt noch lohnt zu spielen, wenn der eh nie den Ball bekommt^^

      Fazit: Spieler in eurer Mannschaft mit der richtigen Einstellung und dem richtigen Willen für die aktuelle Situation:
      Neuer, Farfan, Rakitic, Metzelder (p.s.: Am Anfang hat jeder geschrien er solle weg bleiben. Und jetzt ist er mit Abstand euer bester Abwehrspieler, ohne den Neuer noch vieeeel mehr zu tun hätte).
      Und der Rest sollte sich mal fragen, wofür die eigentlich Geld bekommen und nicht Siel für Spiel ne Arbeitsverweigerung an den Tag legen.

      P.s.: Von mir aus könnt ihr auch in der CL mal wieder spielen wie zu Anfang. Da hats noch Spaß gemacht euch zuzugucken ;)
      Und bitte nicht absteigen. Das Revierderby hat doch irgendwie Kult und ich würde gerne noch miterleben, wie Herr Magath noch weitere viele Jahre Trainer von Schalke ist (der wollte ja so lange bleiben, bis ihr Miester seid :D:P) [Merkt man, dass ich Dormtunder bin ? :whistling: ]
    • Gibt es mal einen Spieltag an dem nicht mehr wie 30 Tore fallen? Es kommen noch zwei Spiele und es sind schon 31 Tore gefallen. In keinen Spiel an diesem Spieltag gab es weniger als 3 Tore. Kommt es nur mir so vor , als ob diese Saison wesentlich mehr Tore fallen wie in den vorherigen ? Nicht, dass ich etwas dagegen hätte, aber mich überrascht es und gefällt mir zugleich.
      Mainz gewann am Freitag 3:0 zu Hause gegen Nürnberg und bleibt "dichter" Verfolger des BVB. Bayern siegt gegen Frankfurt mit 4:1 und erobert Platz 5. Hoffenheim und Leverkusen trennen sich mit einem 2:2 unentschieden. Hannover siegt 3:0 gegen Freiburg und bleibt auf Platz 4 (lächerlich!). Der Hammer des Spieltags, Schalke verliert auswärts 0:5 gegen Kaiserslautern. Falls Köln heute gewinnt, fallen sie wieder auf einen Abstiegsplatz. Nach dem grandiosen Spiel gegen Lyon in der CL , indem sie 3:0 gewannen, ist dies eine bittere Enttäuschung und Blamage obendrein. Dortmund baut seinen Vorsprung mit einem 4:1 gegen Gladbach weiter aus, dies ist der 12. Sieg im 14. Bundesligaspiel(krasse Quote).
      Mal schauen , was die beiden anderen Spiele (Köln-Wolfsburg, Bremen - Pauli) heute noch bringen. Vielleicht fallen ja noch neun Tore und die 40-Tore-Marke wäre diesen Spieltag erreicht. :D

      Achja, hab hier noch ein schönes Bild gefunden, dass die Situation bei Schalke 04 hervorragend beschreibt.
    • So jetzt sind also die WMs vergeben...aber mal ehrlich
      Katar und Russland?! Was ist denn das für ein totaler Käse? Also ne schlechtere Wahl geht ja wohl kaum...naja hauptsache man hat genug Kohle um Stadien zu bauen um sie nach dem Turnier wieder abzureißen...

      Wieso nicht Spanien/Portugal oder England...sogar mit den USA und Australien hätte ich leben können aber das...nein danke...

      Katar & Russland = FAIL
    • Mugiwara-no-Mivi schrieb:

      So jetzt sind also die WMs vergeben...aber mal ehrlich
      Katar und Russland?! Was ist denn das für ein totaler Käse? Also ne schlechtere Wahl geht ja wohl kaum...naja hauptsache man hat genug Kohle um Stadien zu bauen um sie nach dem Turnier wieder abzureißen...

      Wieso nicht Spanien/Portugal oder England...sogar mit den USA und Australien hätte ich leben können aber das...nein danke...

      Katar & Russland = FAIL


      Schonmal an die Leute gedacht, die da leben? Die freuen sich auch, wenn soetwas weltbewegendes wie die WM in ihrem Land stattfindet. Die FIFA hat ihnen außerdem das Autragungsrecht bestimmt nicht aus Mitleid gegeben, sondern weil diese Länder ein Konzept entwickelt haben und wahrscheinlich das Beste der vorliegenden. Portugal hat 2004 die EM gehabt, zudem ist 2006 die WM in Europa gewesen - meines Wissens nach wechselt der Austragungskontinent jedes Jahr.
      Ob man Russland jetzt zu Asien gezählt hat, obwohl sie in der Euro-Quali spielen? Naja wahrscheinlich waren sie das einzige "Nahezu"-asiatische Land, was sich beworben hat.

      England und Spanien werden schon irgendwann nochmal drankommen, also Ball flach halten und die nächsten 7 1/2 Jahre Tee trinken, dann können wir immernoch schimpfen ;)
    • Jedes Land würde sich über die Austragung freuen. Und es ging mit 100% nur wegen Geld und Politik. Nicht einmal nach den Noten, denn da hatte Katar am schlechtesten abgeschnitten. Das sagt alles, das was mit der FIFA nicht stimmt.
      Ich meine, England nur 2 Stimmen? Einfach nur lächerlich. Auch wenn es schlimm klingt, ich hoffe, dass diese WMs ordentlich in die Hose gehen. Katar ist nun wirklich nicht attraktiv. Ich bin einfach nur baff. Ich weiss nicht was ich sagen soll. Genau die beiden hätte ich mir am wenigsten vorgestellt. ALLE Mitbewerber für 2018 hatte ich vor Russland gesehen.

      Für 2022 waren jene Bewerbungen von Korea und Japan wohl zu früh. USA hat keinen guten Stand und Australien ist auch sehr abgeschieden. Und wie gesagt hatte Katar von denen auch noch die schlechteste Note und ist in der Wüste. Ich meine für jene Menschen dort ist es nichts besonderes, aber für den Rest der Welt sind die Temperaturen dort nicht normal, auch wenn die Stadien klimatisiert sein sollen.
      Ich bin bei sowas sowieso immer eher auf der traditionellen, kleineren Schiene.

      Und das jedes mal die WM auf einen anderen Kontinent stattfindet, wurde nach 2 maliger Durchführung (2010 Afrika, 2014 Brasilien) wieder fallengelassen und auf das beschränkt, dass es beim nächsten Mal nicht am selben Kontinent/Föderation, was im Falle Russland/Katar auch wieder half, beschränkt wurde.

      Naja, FIFA, IOCC und all die sind einfach nur von alten Säcken, die lieber Politik und Geld machen, als an gute Spiele zu denken. Für 2014 Sotschi war es ja das selbe, ist aber kein Fußball. ;)
      Ad Astra Per Aspera
    • Klar für die Leute da ist es sicherlich toll so ein Großereignis (immerhin das wichtigste nach den Olympischen Spielen) austragen zu dürfen.
      Die FIFA will neue Gebiete für den Fußball erschließen...gut ist ne schöne Sache, aber bestimmt nicht der Grund warum man sich für diese beiden Länder entschieden hat...es ist das Geld was diese beiden Staaten auf die Siegesstraße gebracht hat...klar brauch man für so eine WM ne Stange Geld...aber naja.
      Und Blatter spricht von Modernisierung des Fußballs...Modernisierung und Blatter gehören nicht in einen Satz


      Katar ist fußballtechnisch in den Kinderschuhen, klar in den nächsten 12 Jahren kann ne Menge passieren.
      Fußballtradition gleich null (Ich fand schon Südafrika als Austragungsort ne schlechte Wahl.) Kaum Vereine, ne bescheidene Nationalmannschaft...ich kann mir nicht vorstellen, dass Katar in den nächsten 12 Jahren ne erfolgreiche Mannschaft zusammenstellen kann (ich lass mich gern positiv überraschen), aber wenns daran mangelt kann man ja gute Spieler einbürgern und ihnen Millionen bieten...genug Geld haben diese Scheichs immerhin.

      Naja wer weiß, is ja noch weit hin.
      mMn ist eine WM nunmal am besten in einem Land mit Fußballtradition, aber Geschmäcker sind bekanntlich verschieden
    • Kaku schrieb:

      Jedes Land würde sich über die Austragung freuen. Und es ging mit 100% nur wegen Geld und Politik. Nicht einmal nach den Noten, denn da hatte Katar am schlechtesten abgeschnitten. Das sagt alles, das was mit der FIFA nicht stimmt.

      Ich meine, England nur 2 Stimmen? Einfach nur lächerlich. Auch wenn es schlimm klingt, ich hoffe, dass diese WMs ordentlich in die Hose gehen. Katar ist nun wirklich nicht attraktiv.

      Naja,kann so extrem wie du seh ich das nicht,ich mein es gibt zwar auch soweit ich weiß Koruptionsvorwürfe gegen FiFa-Mitglieder,doch ich seh das auch unter nem anderem Aspekt.Wenn du dir zum beispiel Südafrika anguckst: Dem Land ging es nicht gut,nicht genug Schulen,Arbeitslosigkeit,etc. Doch durch die WM2010 konnten die zumindest ein paar Leute mehr beschäftigen,ein bisschen mehr einnehmen um z.b. die Straßen zu verbessern,usw. Weiß zwar nicht ob die das gemacht haben,aber sie hatten zumindest die Chance.
      Und dann noch Dakar:Wie sollen die denn ne Chance kriegen,irgendwann mal bei einer Weltmeisterschaft mitzuspielen?Dann ist ja wohl die beste möglichkeit für die,und die können den Fußball dort noch was ankurbeln.
      Ich mein England ist (fast)jede WM dabei,und sind auch eigentlich vom Aufgebot her immer eines der Top-Teams,ich mein das man da den anderen auch mal ne Chance gibt ist eingentlich normal.Ich finds auf jeden Fall ok und hab nichts dagegen.
      "Stupido Stupido"
    • Mr Bliss schrieb:

      Naja,kann so extrem wie du seh ich das nicht,ich mein es gibt zwar auch soweit ich weiß Koruptionsvorwürfe gegen FiFa-Mitglieder,doch ich seh das auch unter nem anderem Aspekt.Wenn du dir zum beispiel Südafrika anguckst: Dem Land ging es nicht gut,nicht genug Schulen,Arbeitslosigkeit,etc. Doch durch die WM2010 konnten die zumindest ein paar Leute mehr beschäftigen,ein bisschen mehr einnehmen um z.b. die Straßen zu verbessern,usw. Weiß zwar nicht ob die das gemacht haben,aber sie hatten zumindest die Chance.
      Und dann noch Dakar:Wie sollen die denn ne Chance kriegen,irgendwann mal bei einer Weltmeisterschaft mitzuspielen?Dann ist ja wohl die beste möglichkeit für die,und die können den Fußball dort noch was ankurbeln.
      Ich mein England ist (fast)jede WM dabei,und sind auch eigentlich vom Aufgebot her immer eines der Top-Teams,ich mein das man da den anderen auch mal ne Chance gibt ist eingentlich normal.Ich finds auf jeden Fall ok und hab nichts dagegen.

      Ich kann dein Argument nicht so richtig verstehen. Bei einer WM sollen die besten Mannschaften der Welt gegeneinander antreten.
      Das ganze ist imo schon immer ein bisschen dadurch verzerrt, dass es kontinentale Qualifikationen gibt. So schätze ich das Niveau so mancher Europameisterschaften höher ein, als das einer WM, da in der europäischen Qualifikation Mannschaften zu Hause bleiben müssen, während andere Länder (Togo, Trinidad&Tobago, SaudiArabien, etc) es nie geschaffte sich in einer europäischen Gruppe zu qualifizieren. Aber es steht ja auch das Wort "Welt" mit drin, was für möglichst viel Internationalität steht. Wäre ja auch ne komische WM nur mit den europäischen und südamerikanischen Mannschaften (und einigen wenigen mehr). Das aber nur nebenbei.
      Ich sehe aber trotzdem keinen Grund eine WM in ein Land zu packen, welches sich wohl nie für eine WM qualifizieren würde, weil es "fair" ist. Wegen Katar kann nun ein anderes Land, welches das Potenzial hätte, nicht teilnehmen. Und am Confed-Cup dürfen die nun auch noch teilnehmen xD Das kann ja was werden. Soviel zu dir. Und so richtig geholfen hat die WM Südafrika auch nicht, mal abgesehen vom Ansehen. In den Städten stehen nun riesige Stadien, die niemals gefüllt werden können und im Laufe der Zeit verrotten, die aber vor 4 Jahren gerade erst für teuer Geld gebaut wurden...

      Ich finde es einfach schade, dass die Fifa so sehr auf Kohle aus ist. Ich meine, es ist schon ziemlich offensichtlich, wenn die nächsten beiden Kandidaten vor allem für Öl, Korruption und "komische" politische Systeme bekannt sind. Wenn man eins und eins zusammen zählt, ist da eine Menge Geld geflossen und wird es auch weiter. So wird sich Ru$$land auch die olympischen Spiele geholt haben. Für Ru$$land freue ich mich aber trotzdem sogar ein bisschen. Vor allem für die Bevölkerung. Die haben eine Fußballkultur und können daher zum Beispiel auch die Stadien weiter nutzen. Auch die Geschichte der Nationalmannschaft der Ud$$R spielt in meine positive Meinung mit rein. Auch wenn ich mit vielen Dingen in Ru$$land nicht einverstanden bin - vor allem politische - hab ich in Ru$$land schon länger einen potenziellen Kandidaten gesehen.

      Was Katar angeht... :pinch:
      Mein lieber Herr Blatter was soll das? Was wollen die mit großen Stadien, die sie komplett klimatisieren müssen, weil kein Mensch Bock darauf hat bei 50°C Fußball zu spielen. Die müssen fast alles neu bauen, was aber kein Problem sein wird, weil die ja Asche wie Sau haben. Aber die Wüstenstaaten brauchen sowas. Bald ist ihr Öl alle und dann müssen sie was bieten können. Das ist ja auch der Grund, weshalb sie inzwischen den Tourismus so extrem ausbauen. Ein Werbeevent wie die WM kommt dem natürlich nur zu Gute. Interessant wird es sein, dass in den Stadien kein Alkohol ausgeschenkt werden wird. --> Stimmung wird gegen Null streben (zumindest bei den ausländischen Fans xD) Aber natürlich wird auch hier die gesamte Stimmung gut sein. Es ist schließlich WM, da ist was los. Merkt man doch auch in Deutschland. Wenn WM ist sind sogar die größten Fußballmuffel fahneschwingend durch die Gassen gezogen. Das wird in Katar nicht anders sein.

      Auch in Katar kann es eine gute WM werden, ich finde es nur so schade, dass die FIFA so ein korrupter Verein ist. Bitter ist es auch vor allem für die Engländer, die mit Sicherheit ein besseres Konzept hingelegt haben als der Rest, nur das sie im Gegensatz zu denen fair and square vorgegangen sind.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Rickmcphail ()

    • Das Thema sehe ich ähnlich wie Rickmcphail. Es mag zwar sein, dass die Fifa sich bemüht den Fußball in Länder mit geringer bis gar keiner Fußballtradition zu bringen, doch finde ich, dass die WM dafür das falsche Mittel ist. Man sollte eher mit kleinen Dingen anfangen. Mal abgesehen davon, dass Katar keine Fußballnation ist und ich gehe fest davon aus, dass Katar es durch durch die WM auch nicht wird, ist ein Wüstenstaat für mich einfach der falsche Ort für Fußball, geschweige denn für eine WM. Es werden sowas von Unmengen an Geldern und Energie(ressourcen) für den Stadienbau und die Unterhaltung der Stadien verschwendet, das kann man sich einfach nicht mit ansehen. Zumal Rickmcphail schon richtig gesagt hat, dass die Stadien dort wohl oder übel später unbenutzt herumstehen werden, finde ich, dass man nicht nur auf des Geld schauen sollte, sondern auch auf die Energie, die nötig ist, um einen Kühlschrank in eine Wüste zu bauen, wo 60.000 Menschen platz finden sollen. Das ist lächerlich.
      Ich fand die WM in Südafrika auch nicht so gut wie die WM's meistens so sind und hoffe deshalb, dass in Katar uns auch kein Trötenkonzert von ohrenbetäubenden Ausmaßen erwarten wird. Das ist mir in Südafrika echt tierisch auf die Nerven gegangen. Gut, man mag argumentieren, dass das einfach die Kultur des Landes ist, aber wenn es einfach sämtliche andere Länder nervt und man während der ganzen WM nur einen gigantischen Bienenschwarm hört, ist einfach eine Grenze überschritten. Das muss nicht sein. Außerdem finde ich es ebenfalls dämlich die WM in einem Land stattfinden zu lassen, das nicht Fußball spielen kann und mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit alle Spiele in der Vorrunde verliert.
      Zu Katar sage ich deshalb als Fazit: Abgrundtief schlechte "Wahl", das Land hat sich eingekauft und es resultiert eine unglaubliche Verschwendung an Geld und Energie. Ich pack es einfach nicht. Was geht in den Verantwortlichen vor?!

      Zu Russland: Hier ist die Lage nicht ganz so dramatisch, auch wenn das Land sich ebenfalls eingekauft hat. Das wirft ebenfalls kein gutes Licht auf die Fifa und den Fußball. Ich bin der Meinung, dass man einfach die WM an Länder vergeben sollte, die bereits ein gutes Repertoire an Stadien haben und diese gegebenenfalls dann ausbauen. Das ist doch völlig in Ordnung und man geht sicher, dass die WM nicht an ein Land geht, das nur aufgrund der Gelder, die geflossen sind, das Turnier ausrichten darf, sondern aufgrund der Fußballtradition. Naja trotzdem geht Russland schon in Ordnung.
      27.04.2012: Monster Bash in Berlin! - 01.05.2012: Set Your Goals in Köln! - 04.05.2012: The Swellers in Köln!

      Guybrush Threepwood - Mighty Pirate - Go for Pirate King!
    • @ Hangover: Katar hat schon ein Turnier ausgetragen, aber da die Asienmeisterschaft bei den europäischen Fans eher am Arsch vorbei geht, wissen das die meisten nicht. Bereits 1988 fand in Katar eine Meisterschaft statt. Doch hier schied man bereits in der Vorrunde aus. Wie in jedem Turnier der Asienmeisterschaft, für dass sie sich qualifizierten, ausser 2000, wo sie das Viertelfinale erreichten.

      Ich hab mich mal informiert über Katar, und so "zurückgeblieben" ist dieses Land nicht, was den Fußball betrifft. Es ist zwar kein Deutschland oder England, aber auch hier wird Fußball mit Freuden zelibriert, zumindest, was die Fans betrifft. Nur sind die Fans dort ... naja, man könnte "faul" sagen. Sie schauen sich die Spiele lieber im TV an als im Stadion. Dementsprechend sind auch die Stadien nicht gerade gefüllt. Ich hab mal von einem Spiel gelesen, wo sogar nur 25 (!) Zuschauer waren. Und das, obwohl die Eintrittskarte 2 (!) Euro kostet. Naja, früher waren die Eintritte in Stadien sogar umsonst, vielleicht müssen sie sich daran gewöhnen :D.
      Zudem haben die Spieler wie die Afrikaner eine andere Moral als bei uns. Die Spieler kommen zum Training auch schonmal zu spät, aber wie gesagt, dass ist so wie in Afrika teilweise auch, dort kommen die Spieler auch später zum Training, dort sind keine festen Zeiten. Das ist auch einfach eine ganz andere Moral, muss man sagen, eine ganz andere Lebenseinstellung, das kann man den Spielern einfach nicht vorwerfen.

      Trotz dieser Fälle und wenigstens der Entschärfung zweier "Klischees", bin ich persönlich gegen eine WM in Katar. Katar ist zwar Asien-Fähig in Sachen Turniere, aber nicht Welt-Fähig. Ich finde, nur Teams, die sich bereits qualifiziert haben für eine WM (Südafrika hat das ja auch geschafft 1998), sollten eine WM austragen dürfen. Ohne Wenn und Aber.
      Immer schön Smiley bleiben :thumbup: .

      Aktualisierung meiner FF: Missionsbericht 4 - Abschnitt 6 (Stand: 18.07.2015)
    • ER IS WEG! ENDLICH IS ER WEG!


      Wie ich heute Mittag mit freuden festgestellt habe, hat Mark Van Bommel doch noch meine Bayern verlassen. :) Bin darüber wirklich unsagbar glücklich. Der Mann hat das Spiel zu langsam gemacht und viel zu oft fehlpässe gespielt, aber zum Glück hat das ein Ende und Milan hat ihn genommen. :) Wenn jetzt Kroos wieder zurück ist, kann man endlich was gescheiteres aufbieten wie den Agressiveleader, den man einfach nicht mehr benötigt. Die jetzt optimale Aufstellung:

      ------Kraft
      Lahm-Breno-Badtuber-Gustavo/Pranjic
      --Kroos/Gustavo-Schweini
      Robben--------Ribery
      ------Müller/Kroos
      ----Gomez


      Ich denke mal das Gustavo vielleicht erstmal als LV aufflaufen wird, da man da, so hoffe ich, erst im Sommer jemanden holen wird. Falls sich jetzt einer fragen sollte warum da nicht Tymo auftaucht, ganz einfach: Er ist auch schon zu alt! Ich halte viel von Tymo, aber sein Spielertyp ist nicht gefragt und er ist so alt, LVG will den Generationswechsel voll durchziehen, was absolut richtig ist! Ich unterstütze diese Linie, auch den Wechsel im Tor! Wieso sollte man 20+ Millionen ausgeben für einen Neuer, wenn man mit Kraft bereits einen hat der nicht wirklich schlechter ist!? Wäre absolut schwachsinnig! Man muss jetzt nur noch schauen ob Gustavo vielleicht auch auf der LV völlig überzeugen kann, dann brauch man auch da keinen holen und kann mit Gustavo als LV und Kroos + Schweinsteiger im DM in die nächste Saison gehen!
      Zu nah an der Wahrheit...zu nah am Leben...zu penetrant um...ignoriert zu werden...
    • Denke auch, dass es gut ist, dass van Bommel weg ist. Im Spielaufbau war er für das System, in dem, wenn es gut gespielt werden will, der Ball schnell laufen muss, durch seine nicht optimale Technik häufig eine Bremse.
      Deiner Aufstellung würde ich in vielen Punkten zustimmen. Ein defensives Mittelfeld mit Kroos/Schwsteiger/Gustavo wäre schon echt top. Kroos müsste noch ein bisschen reinwachsen, aber die Technik hat er und von
      der Athletik müsste es auch passen. Auf der 10 müsste jmd anderes als Müller spielen. Ich werde mit dem überhaupt nicht warm. In meinen Augen ist der Hype um ihn zu groß gewesen und immernoch zu groß und täuscht
      über sein wahres Leistungsvermögen hinweg.
      Seine Technik? Nicht so gut, wie ein 10er oder generell ein Mittelfeldspieler Bayerns haben sollte. Gegen stärkere Gegner sieht man schnell, dass von ihm nichts mehr kommt. Er spielt halt schon lange in München, kommt aus
      der Gegend und Leute, die aus der Jugend kommen, hat man natürlich gerne unter den Spielern, die beginnen, aber in meinen Augen muss da noch ein Besserer her.
      Neuer muss zu Bayern. Er ist der Beste - der Beste der Welt. Welcher Torwart soll an ihn rankommen? Casillas, der lächerlicherweise 3! mal in Folge Welttorhüter wurde? Nie!!! Der ist überschätzt wie kein anderer! Als Torwart
      von Spanien/Real hat man wenig zu tun. Oft hält er Bälle nicht fest und ist bei Flanken eine Katastrophe. Buffon? Wird langsam alt. Wer also sonst besser als Neuer? Niemand. Und Neuer ist jung. Mit ihm könnte man eine Towartära
      wie mit Kahn einläuten. Man wird sehen, was Kraft so kann, denn er muss ja gut sein, um Butt zu verdrängen, obwohl dieser ganz oke gespielt hat. Aber ich bleibe dabei: Neuer zu Bayern. Festgeldkonto ist ja noch nicht leer :D
      Als Spitze würde ich mir auch einen anderen als Gomez wünschen. Dieser macht zwar viele Tore, aber was kann er zum Spielaufbau beitragen, was, wenn er unter Druck ist und nicht die Bälle auf dem Porzellantablett serviert bekommt?
      Nicht viel! Hier braucht man einen Stürmer, der auch groß, körperlich- und Kopfballstark ist, aber eben auch viel Technik mitbringt, um letzten Endes so zu spielen, wie es Barcelona macht, wie es das Vorbild sein sollte und ist.
      Das geht mit Gomez nicht. Mit Müller auch nicht.
    • über van Bommel kann man sagen was man will...ich will als offensivspieler nicht gegen ihn antreten wollen...neben gattuso und Poulsen der rabiateste Spieler den es gibt...da verliert ein messi schnell den spaß am spielen...und dazu eine richtige FührungsPerson mit viel Erfahrung...der wird den Bayern in der CL fehlen...mit dem Verkauf hat man aus München klar das Signal gegeben das die Saison beendet ist...und die nächste Saison Vorbereitet wird, wo nächstes Jahr das Finale in München ausgetragen wird...

      Die brauchen unbedingt noch ein Innenverteidiger(Hummel;subotovic;Höwedes) und dazu noch einen hervorragenden aussenverteidiger roberto carlos ;) ...ka wer gibt nicht viele gute aussenverteidiger....

      Wieso ihr alle über den Gomez schimpft 15 tore!!!! aufjedenfall besser als Klose....könnte man sich den bojan aus barcelona holen...

      Oder wie es Magath macht einfach ein 17 Jährigen einwechseln...Julian Draxler...
      Versetzt euch mal in die Lage dieses Jungen...17 Jahre aufgewachsen in GE/GLA....Nordkurven STammgast....wird in der 115min eingewechselt und macht eine minute vor Schluss so ein geniales Tor....TRaum eines jeden Fussballers...