Fußball

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies
    Beachten Sie zudem unsere Datenschutzerklärung: Pirateboard.net - Datenschutzerklärung

    • ne ich seh das 3:0 nicht wirklich als glücklich an. War schön rausgespielt von den Bayern seh da nicht was du da als glücklich siehst^^
      aber genauso gut kannst du sagen das das 3:1 in dem fall auch nicht glücklich war. unterschiedene Ansichten bei Fans unterschiedlicher teams. Ich bleibe dabei aus meiner Sicht ein glückliches 3:1 was Napoli etwas Schwung zurückgegeben hat und natürlich die freundliche aufbauhilfe der Bayern in Halbzeit zwei. Da kann man schon sagen Hut ab das Napoli das einzige vernünftige gemacht hat in der situation nämlich bisschen nach vorne schnuppern gehen.

      Wie allerdings schon gesagt mit solch einer Leistung wird es nichts mit einem Finale in München welches sich die Klub Bosse so sehr wünschen da muss man schon über 90 Minuten das zeigen was man mit Napoli in der ersten Halbzeit gemacht hat.
    • Boytsov schrieb:

      Und das 0:3 war nicht glücklich, oder?

      Welches der drei Tore war den nicht glücklich? Bei Gomez kann man fast immer von Glück sprechen. Richtig gute und selbst herausgespielte Tore erzielt er ja so gut wie nicht. Ok, das 1:0 war volkommen in Ordnung. Aber bei den restlichen beiden Toren hat das Glück meiner Ansicht nach überwogen. Was Gomez gut beherrscht ist das taktische Stellungsspiel, dass muss man ihm lassen, er steht fast immer zur richtigen Zeit am richtigen Ort, um ordentlich abzustauben. Ohne die guten Leistungen und Vorbereitungen der Offensiv-Leute(Müller, Kroos, vor allem Ribery), die schließlich fast die ganze Arbeit verrichten, hätte Gomez niemals so viele Pflichtspieltore auf dem Konto. Mag bei vielen anderen Stürmern auch so sein, aber bei Gomez fällt es mir extrem auf.

      Nun zum Spiel:
      Starke Leistung der Bayern in der ersten Halbzeit, dominante, selbstsichere und effektive Spielweise, die sehr schön anzuschauen war. Neapel zeigte so gut wie keine Gegenwehr bis zum Anschlusstor kurz vor der Halbzeit. Schwache Leistung der Bayern in der zweiten Halbzeit, man hat sich viele Fehler und das Runterschrauben des Tempos erlaubt, wodurch dann auch das schöne Kopfballtor zum 3:2 entstanden ist. Insgesamt war die zweite Hälfte sehr unruhig und von vielen Fouls geprägt. Schweinsteiger musste verletzt vom Feld und gegen Mitte der zweiten Hälfte verabschiedeten sich noch zwei weitere Spieler vom Feld, jeweils einer von beiden Teams. Der Platzverweis von Zuniga war berechtigt, der von Badstuber lächerlich. Da hätte eher Boateng bei seinem Foul als letzter Mann die rote Karte sehen müssen.
      Netter Versuch von Gomez in der 94. Minute und starke Leistung von De Sanctis, der den Ball kurz vor der Linie noch retten konnte.

      Im Großen und Ganzen ein recht nettes Fussballspiel, mit mittelmäßigen Leistungen der Bayern sowie von Neapel, die in der zweiten Hälfte gut auftrumpften. Hätte mir zwar eine Fortsetzung der Leistung aus der ersten Halbzeit gewunschen bei den Bayern, aber nachdem Anschlusstor kurz vor der Halbzeit durch die Italiener , habe ich mir schon gedacht, dass sie es nicht schaffen das Niveau beizubehalten.
      Auf jeden Fall muss noch einiges geschehen, damit die Bayern mit den ganz großen internationalen Teams,vorallem mit den Spaniern und Engländern, mithalten kann. Es muss schon noch eine Leistungssteigerung her, sonst wird spätestens im Viertelfinale Ende für die Bayern sein, auch wenn sie momentan von den nationalen und internationalen Medien hochgepriesen werden.
    • Mase schrieb:

      Boytsov schrieb:

      Und das 0:3 war nicht glücklich, oder?

      Welches der drei Tore war den nicht glücklich? Bei Gomez kann man fast immer von Glück sprechen. Richtig gute und selbst herausgespielte Tore erzielt er ja so gut wie nicht. Ok, das 1:0 war volkommen in Ordnung. Aber bei den restlichen beiden Toren hat das Glück meiner Ansicht nach überwogen. Was Gomez gut beherrscht ist das taktische Stellungsspiel, dass muss man ihm lassen, er steht fast immer zur richtigen Zeit am richtigen Ort, um ordentlich abzustauben. Ohne die guten Leistungen und Vorbereitungen der Offensiv-Leute(Müller, Kroos, vor allem Ribery), die schließlich fast die ganze Arbeit verrichten, hätte Gomez niemals so viele Pflichtspieltore auf dem Konto. Mag bei vielen anderen Stürmern auch so sein, aber bei Gomez fällt es mir extrem auf.


      Also genau das macht einen guten Stürmer doch aus, das er genau da steht wo er im richtigen Moment stehen muss. Das hat absolut nichts mit Glück zu tun oder sonst etwas. Außerdem wie kommt ihr darauf das auch nur eines der drei Tore Glück oder Zufall war?

      Das 1:0, da bekommt er den Ball und lässt einen Gegner sogar noch aussteigen und zieht dann aus 18 Meter mit links ab und der Ball ist im Tor.

      Das 2:0 war eine super Vorlage von Kroos und Gomez macht genau das was seine Aufgabe ist. Er läuft durch die Schnittstelle der Abwehr durch und kann so den Ball direkt aus 5 Meter ins Tor einnetzen.

      Das 3:0 war super rausgespielt.
      Klar kann man hier sagen es war "Glück" das Kroos das Tor nicht selber macht und der Torwart von Napoli den Ball nur nach vorne abklatschen lässt, aber trotzdem ist Gomez wieder genau am richtigen Ort und kann ohne Probleme einschieben. Er macht genau das was er tun muss. Und das hatte heute kein bisschen mit Glück zu tun.


      Und natürlich haben die anderen Spieler immer großen Anteil an den Toren, das ist doch immer so. Oder hast du schon einmal gesehn oder gehört das ein Spieler selber mit sich Doppelpass spielt und sich dann selbst in den Lauf schickt und dann vor dem Tor nochmal selber auf sich quer legt weil er am zweiten Pfosten frei steht und einfach nur noch den Ball am geschlagenem Torwart vorbei ins leere Tor einschieben muss!?

      Auch ein Messi oder ein Ronaldo bekommen von anderen Spielern aus ihrem Team die Bälle vorgelegt. Auch bei ihnen ist es nicht der normalfall das se ab der Mittellinie sich den Ball nehmen und durch die komplette Hintermanschaft des Gegners dribbeln und dann das Tor auch noch selbst machen.
    • Soweit ist es also schon gekommen, ja? Bei Luca Toni oder Makaay hat sich doch auch keiner beschwert, aber jeder der Gomez kritisiert hat für mich echt einen an der Klatsche und nicht sonderbar viel Ahnung vom Fußball. Man muss sich ja echt schon Fremdschämen wenn man das hier lesen muss. Gomez ist ein Mittelstürmer und keine Außenbahnalleskönnergottheitmessioderronaldo. Was hier manche erwarten ist echt lächerlich. Gomez ist der beste Mittelstürmer Europas, was wollt ihr verdammt? Seit ihr erst zufrieden wenn er vor jedem Tor ein Solo über`s halbe Feld macht und seine Mitspieler mit ausspielt? Lächerlich...

      Zum Spiel, Die erste Halbzeit war Weltklasse. Hier Spreche ich allein von Bayern München, bei Napoli war höchstens die Sterbeszene von Maggio Weltklasse. Hat einen Oscar verdient finde ich.
      Die zweite Halbzeit war langweilig. Die Gelb-Rot für Boateng fand ich bisschen übertrieben aber kann man nichts machen. Im Grunde vollkommen verdient gewonnen. Schade das der Fernschuss von Gomez am Ende nicht reinging. ^^ Die Verletzung von Schweinsteiger ist ziemlich hart, bin gespannt wie die das machen in München. Hoffe ja das Alaba bisschen mehr Spielzeit bekommt.

      --Kroos ---- Alaba--
      -----L- Gustavo------

      ;)
    • Luffy D. schrieb:

      Die Verletzung von Schweinsteiger ist ziemlich hart, bin gespannt wie die das machen in München.

      Das mit der Verletzung ist echt dumm gelaufen. Mittlerweile ist ja auch bekannt was Schweinsteiger hat. Schlüsselbeinbruch, damit fällt er 4-6 Wochen aus.


      Luffy D. schrieb:


      Hoffe ja das Alaba bisschen mehr Spielzeit bekommt.

      Das glaube ich nicht. Wäre zwar wichtig für ihn, um sich wirklich weiter zu entwickeln, aber da Hynckes ihn wohl eher auf links außen sieht und dort nun mal ein Ribery gesetzt ist und zur Zeit es auch kein Vorbeikommen an diesem gibt wird es ein Alaba schwer haben in München.

      Das beste finde ich wäre für ihn wenn er 1-2 Jahre ausgeliehen wird, so wie man es mit Kroos gemacht habt. Dieser wurde auch ausgeliehen und konnte in Leverkusen reiven und Erfahrungen sammeln.
      Genau das wäre auch bei Alaba meiner Meinung nach der richtige Schritt.



      Luffy D. schrieb:

      --Kroos ---- Alaba--
      -----L- Gustavo------

      Versteh ich das richtig das du damit sagen möchtes das Gustavo als einziger 6er und Kroos und Alaba als zwei 10er fungieren sollen?
      Das wird aber denke ich nicht passieren.

      Erstens wird Hynckes jetzt nicht das System ändern, nur weil Schweinsteiger ausfällt. Warum sollte er auch. Jetzt werden halt einfach Gustavo und Tymoschuk auf der doppel 6 zusammen Spielen und werden nicht wie bis jetzt in dieser Saison immer zwischen ihnen getauscht.

      Zu Alaba habe ich ja bereits gesagt das er für Hynckes ja mehr auf die Außenbahnen gehört und er es da schwer hat.
      Wobei er wegen mir gerne auf der rechten Außenbahn zum Einsatz kommen darf, Müller taugt zur Zeit ja nicht wirklich viel.

      Hat er gestern vorallem in der zweiten Halbzeit ja wieder sehr unter Beweiß gestellt.
    • Versteh ich das richtig das du damit sagen möchtes das Gustavo als einziger 6er und Kroos und Alaba als zwei 10er fungieren sollen?
      Das wird aber denke ich nicht passieren.

      Erstens wird Hynckes jetzt nicht das System ändern, nur weil Schweinsteiger ausfällt. Warum sollte er auch. Jetzt werden halt einfach Gustavo und Tymoschuk auf der doppel 6 zusammen Spielen und werden nicht wie bis jetzt in dieser Saison immer zwischen ihnen getauscht.

      Zu Alaba habe ich ja bereits gesagt das er für Hynckes ja mehr auf die Außenbahnen gehört und er es da schwer hat.


      Wenn Gustavo und Tymostschuk gemeinsam spielen wird das Bayern Spiel so wie letztes Jahr. Wer soll das Spiel aufziehen?
      Dann halt lieber so:

      ---------Müller-----------
      ---Kroos --- L. Gustavo

      Wer RA dann spielt muss man halt schauen, aber Müller gehört in die Mitte. Sonst nirgends wohin, das ist auch der Grund warum er bisher in diesem Jahr nicht überzeugen kann.
      Olic gibts ja auch noch oder man gibt Usami mal eine Chance, nachdem er schon bei den Amateuren alles zerstört. ;)
    • Wegen mir können die Bayerns gerne wieder so spielen wie letztes Jahr. Ich selbst mag sie eigentlich nicht wirklich. Aber da wär ich mir wirklich nicht einmal so arg sicher das sie mit Gustavo und Tymostschuk auf der doppel 6 wieder Spielen wie letztes Jahr.

      Jeder der beiden spielt zur Zeit ja an sich auch klasse oder besser gesagt haben wirklich klasse gespielt an der Seite von Schweinsteiger.
      Warum sollten beide zusammen dann nicht auf funktionieren, dazu sollte man nicht vergessen das das ganze Team ja eigentlich fast das gleiche ist wie letztes Jahr und trotzdem komplett anderst spielt als unter van Gaal.


      Achja,
      Schweinsteiger wurde mittlerweile schon Operiert und fällt laut kicker.de auch defenitief für die komplette Hinrunde (6 Wochen) aus.


      Usami würde ich aber auch gerne mal in der Bundesliga jetzt sehn, halte wirklich viel vom ihm und er spielt ja wirklich einen super Fußball bei der zweiten Mannschaft von Bayern.

    • @Donnerschatten

      Ich finde schon, dass das 0:3 glücklich war, denn De Sanctis hat den Ball Gomez aufgelegt. Aber wo war eines der Fernandez Tore glücklich? Ganz normale Tore nach Standardsituationen. Weil Bayern nicht verteidigen kann, ist es nicht glücklich.

      @Mase

      Die Rote Karte für Badstuber geht absolut in Ordnung. Zuerst sein Anschlag auf Maggio, zum Glück ist nichts passiert, und dann beim Lauf von Cavani so gezogen, dass dieser umfiel. War keine Schwalbe von Cavani, denn so was macht der Matador nicht. Und zu Gomez. Der hat eine überragende Statistik aber Weltklasse Stürmer a la Cavani, Van Persie wird er nie sein. Das wollen uns die Bayern aber immer wieder weiß machen. Z.b. die Szene am Schluss der Schuss auf das leere Tor: Was für ein schwacher Schuss. Da fehlt ihm die Abgezocktheit und Spielintelligenz fehlt ihm auch.

      So schießt man wenn man in so einer Situation gerät.

    • Die Rote Karte für Badstuber geht absolut in Ordnung. Zuerst sein Anschlag auf Maggio, zum Glück ist nichts passiert, und dann beim Lauf von Cavani so gezogen, dass dieser umfiel. War keine Schwalbe von Cavani, denn so was macht der Matador nicht. Und zu Gomez. Der hat eine überragende Statistik aber Weltklasse Stürmer a la Cavani, Van Persie wird er nie sein. Das wollen uns die Bayern aber immer wieder weiß machen. Z.b. die Szene am Schluss der Schuss auf das leere Tor: Was für ein schwacher Schuss. Da fehlt ihm die Abgezocktheit und Spielintelligenz fehlt ihm auch.


      So gezogen? hast du das Spiel gesehen? Wir sind beim Fußball und nicht beim Schachspielen!!! Weltklassestürmer Cavani? Was macht ihn denn zur Weltklasse bitte? Es fehlt ihm die Spielintelligenz und Abgezocktheit? Aber Cavani hat das oder wie? Hat er in den beiden Spielen ja bewiesen. :rolleyes: Schön das Cavani letztes Jahr in der Serie A (In einer Liga auf dem absteigenden Ast wohlgemerkt) viele Tore geschossen hat, aber wer sich nicht International beweist ist schon zweimal keine Weltklasse. Vielleicht mal die Fanbrille abnehmen. Und du wirst Gomez fehlendes talent (ich nenne es einfach mal so) vor, nur weil er den Weitschuss nicht reingemacht hat?? Omg, was man hier lesen muss. :wacko:
    • Zum Teil echt witzig wie manche es hier fantechnisch übertreiben =) Ich bin zwar auch Bayern-Fan mit Herz und Seele und wenn Bayern gut spielt geht es auch schonmal mit mir durch, aber was hier teils abgeht...
      Gomez ist ein absoluter Weltklasse Stürmer. Aktuell ist er kaum bzw. gar nicht zu stoppen. Für mich ist er momentan einer der besten, wenn nicht sogar der beste. Klar macht er nicht alle Tore, die er machen könnte, aber die machen ein Messi oder ein Ronaldo auch nicht. Einen guten Stürmer machen nunmal (zumindest für mich) vorrangig seine Tore aus. Und da ist Gomez Top.

      @Boytsov
      Du hast eine sehr voreingenommene Sicht der Dinge. Die rote für Badstuber war meiner Meinung nach sehr grenzwärtig. Die rote fürs Foul an Ribery auch. Beides schwer zu sehn. Mir wäre es lieber gewesen, wenn beide Mannschaften mit 11 Mann abgeschlossen hätten.
      Cavani besser als Gomez? Naja, das sehe ich jetzt nicht so. Seine 26 Tore letzte Saison sprechen für sich, aber absolute Weltklasse? Ich weiß nicht.

      Zum Spiel:
      Was Bayern in der ersten Hlabzeit bzw. bis zum Gegentor abgeliefert hat war beeindruckend, einfach nur beeindruckend. Gefühlte 95% Ballbesitz, 3:0 Tore und ein nahezu komplettes Ausschalten des Gegners. Leider kippte das ganze dann. Die Bayern fanden nicht mehr wirklich ins Spiel und dann musste auch noch Schweinsteiger raus. Bitter.
      Die zwei Tore von Neapel waren verdient. Das erste aus dem nichts, das zweite hart erarbeitet.
      Alles in allem geht das 3:2 klar. Gomez Schuss am Ende (94.) war übrigens absolut klasse! Da war es wirklich pures Glück, dass der Keeper den noch kurz vor der Linie wegkratzen konnte.
      Bundesliga Tippspiel: #11 (11/12), #3 (12/13), #3 (13/14), #4 (14/15), #2 (15/16), #3 (16/17), #13 (17/18), #4(18/19)
      EM/WM Tippspiel: #4 (2014), #40 (2016), #2 (2018)
    • Äh Boytsov... mal ne Frage.
      Hast du dir das Video überhaupt angeschaut?

      Wie man ganz klar erkennt geht der Ball von Rooney nicht rein. Komisch, der von Gomez auch nicht.
      Ist ja kein Problem. Aber man kann allein die zwei Situationen nicht vergleichen.

      Rooney war vielleicht 45-50 Meter vom Tor weg und Gomez 70-75 Meter.
      Dazu glaube ich das Gomez den Ball gestern nicht einmal richtig getroffen hatte. Aber ich weiß gar nicht was du dich darüber aufregst, es is nichmal n Tor gewesen oder hat am Augang des Spiel gar nichts geändert.

      Also wozu diese Aufregung.
      Zu allem anderen halt ich mich jetzt raus, weils einfach nur lächerlich wird ;)
    • Gomez ist ein super Stürmer. Weltklasse auch, denn er macht genau das, was man von ihm verlangt: Tore.

      Trotzdem unterscheide ich auch noch im Bereich Weltklasse. Nur weil jemand in diese Kategorie aufsteigt, ist er deswegen nicht mit allen anderen auf eine Stufe zu stellen, die der selben Kategorie angehören.

      Vergleicht ihn doch alleine mal mit C.Ronaldo, Messi, van Persie, Rooney, Drogba oder Aguero. Dieses Level hat er nicht erreicht und wird er auch nicht. Aber das liegt nicht an der Masse an Toren, sondern am Spielstil. Die oben genannten können in jedem System erfolgreich viele Tore schießen. Gomez allerdings macht von seinen 10 Toren ca. 8 so rein, wie ein typischer Strafraumstürmer: Warten, Ball reinschieben. Warten, angeschossen werden. Warten, Kopfball. Abpraller, Tor. Die anderen von mir genannten entscheiden Spiele alleine, durch individuelle starke Einzelaktionen, in denen sie 2-3 Spieler nass machen und sich selber den Raum erkämpfen.

      Bestes Exemple: Van Persie gegen Dortmund. Erkämpft den Ball, macht einen klasse Spielaufbau und positioniert sich dabei auch noch in die Knipserposition. Sowas sehe ich von Gomez nicht, denn viel weiter als 2 Meter vom gegnerischen Strafraum wird man Mario Gomez nicht entdecken. Er braucht die Vorlagen.

      Oder ein weiteres Beispiel: Messi - in jedem zweiten Spiel lässt er die komplette Abwehrreihe zugucken, wie er durchläuft und auch noch den TW aushobelt.


      Also da sollte man doch unterscheiden. Die Weltklasse will ich ihm nicht absprechen, aber ihn zum besten Stürmer der Welt hochzuhypen, ist schlichtweg falsch und unangebracht. Stellt mal Gomez in ein System, in dem noch weitere 2 Stürmer auf dem Feld stehen. Stellt ihn doch mal anstatt Messi in die Mitte zwischen Villa und Pedro. Ich glaube nicht, dass er in dieses System passen würde. Andersherum wäre Messi als einzige Spitze in München weiterhin erfolgreich. Das garantiere ich.^^
    • @Ren-Jo

      Sehe das fast genau so wie du. Nur, dass Gomez für mich keine Weltklasse ist sondern ein kleines Stück unter der Weltklasse. Wie z.b. Berbatov. Der wurde letzte Saison Torschützenkönig in EPL und trotzdem gilt er bei vielen als nicht Weltklasse, sondern ein kleines Stück unter der Weltklasse. In deiner Liste der aufgezählten Stürmer würde auch Cavani reinpassen. Cavani könnte auch in jedem System gut reinpassen. In Uruguay spielt Cavani Linksaußen und macht seine Sache dort sehr gut. Und bei Napoli spielt er als Mittelstürmer. Chelsea soll angeblich Interesse an Cavani haben falls Drogba bei denen nicht verlängert. Ich hab was von einem 37 Mio. Angebot gelesen aber unter 40 Mio. wird da wohl nichts gehen für Chelsea. Falls Cavani Napoli verlassen sollte, gilt Rossi als Ersatzmann Nummer eins.

      @Zum Rest:

      Bundesliga rulz.
    • Hochverdienter Bayernsieg gegen die Napolitaner, ganz klar. War eine Vorführung in der ersten Halbzeit. ABER...Schweini ist verletzt :(. Ich hoffe mal, dass sich das nicht zu stark auf das bayerische Spiel auswirkt. Es wird sich sicher irgendwo bemerkbar machen, aber er war der Chef im Mittelfeld...Wann kommt eigentlich Robben wieder? hat da einer paar Infos?

      @Renjo, bitte vergleiche nicht Messi mit Gomez. Das kann nicht funktionieren, da beide verschiedene Positionen spielen. Messi ist meistens offensives Mittelfeld, Gomez Mittel bzw. Stoßstürmer. Du kannst von mir aus David Villa, Karim Benzema oder Rooney mit Gomez vergleichen, aber nicht Messi. Messi ist sowieso eine Ausnahme, weil er immernoch für mich der beste Spieler der Welt ist. Messi kann alles was mit Offensive zu tun hat spielen, aber stell mal Gomez auf die Ribery, Robben oder Schweinsteiger (Kroos) positionen. Der ist hilfloser als eine Fliege in einem Spinnennetz. Und das sich Messi besser gegen Gegenspieler durchsetzen kann ist auch logisch, da er kleiner und wendiger ist. Das ein Jan Koller (hat mal bei Dortmund gespielt) oder Peter Crouch sich nicht durchwinseln können, dürfte klar sein. Ich sage nicht, dass sie es nicht können, aber sie habens mit Sicherheit schwieriger als Messi, der nicht umsonst la Pulga (der Floh) genannt wird.

      Fakt ist, Gomez ist gerade in einer sehr guten Form, und ich hoffe, dass es so bleibt in dieser Saison. An einem Messi oder auch C. Ronaldo kommt er trotztdem nicht ran.

      Die Frau, die meint sich mit Fußball auszukennen, hat gesprochen^^ Ist ja nicht böse gemeint. Ich meine, dafür ist ja das Forum da dass man diskutiert, das ist nur meine Sicht der Dinge :-)
    • Wann kommt eigentlich Robben wieder? hat da einer paar Infos?


      Arjen soll in ungefähr einer Woche wieder mit dem Training beginnen und vorraussichtlich Ende November wieder Spielbereit sein.
      Aber im Grunde macht das nicht viel aus, weil er höchstens vier Wochen spielen kann bevor er wieder ausfällt. :D Kleiner Scherz ...

      Ich möchte mal die 2. Bundesliga ansprechen. Und zwar Fortuna Düsseldorf bringt mich grad nur zum Staunen..
      Ich möchte gern wissen ob ihr glaubt das die Ihr Level bis zum Ende der Saison halten können??
    • Luffy D. schrieb:


      Ich möchte mal die 2. Bundesliga ansprechen. Und zwar Fortuna Düsseldorf bringt mich grad nur zum Staunen..
      Ich möchte gern wissen ob ihr glaubt das die Ihr Level bis zum Ende der Saison halten können??


      FORTUNA!

      Also man hat ja bereits jetzt im Spiel gegen Dresden gesehn das die Fortuna die überragenden Leistungen aus den letzten Spielen, vorallem aus den Heimspielen nicht jedesmal anknöpfen können. Das ist auch unheimlich schwer, wenn das immer so einfach klappen sollte dann wären sie zur Zeit auch in der ersten Liga schwer zu schlagen. Sie sind jetzt immerhin seit über 20 Heimspielen ungeschlagen.

      Aber man hat gemerkt das sie müde sind und schwere Beine haben. Da kommt die Länderspiel Pause jetzt genau richtig. Von kicker.de weiß ich auch das das komplette Team jetzt zwei freie Tage bekommen hat und wirklich komplett abschalten zu können uns sich zu erholen.

      Ich denke das sie die Pause jetzt richtig nutzen und sich auf die kommenden Spiele sehr stark vorbereiten und diese genauso angehen wie bis her. Und auch wenn es spielerisch mal nicht so gut läuft wie gegen Dresden hat diese Mannschaft immer noch einen super Charakter und kämpft auch bis in die 92. Minute und kann auch dort noch ein Spiel entscheiden und wird über die komplette Spielzeit von ihren wirklich klasse Fans vorangetrieben.
      Genau deswegen haben sie es verdient endlich wieder erstklassig zu sein.

      Und ja ich glaube das sie das Level oder knapp darunter weiter Spielen können, über die komplette Saison hinweg.
      Das haben sie letzte Saison schon bewiesen. Da haben sie zwar die ersten 7 Spiele alle kompett verloren und standen nach 7 Spielen mit 0 Punkte da und ab da haben sie es iwie geschafft den Schalter umzulegen und bis zum Ende der Saison super zu Spielen, hat nur niemand wirklich gemerkt das sie einen enormen Rückstand weg machen mussten. Am Ende der Saison waren sie dann sogar 5 wenn ich mich nich irre. Was ich aufjedenfall noch weiß ist das wenn sie die ersten 7 Spiele gewonnen hätten, wären sie letzte Saison sogar auf Platz 1 gelandet. Und genau da macht dir Fortuna nun von beginn an weiter wo sie letzte Saison aufgehört haben.


      Zu Robben:
      Ich bin mir nichtmal so sehr sicher ob er eine wirkliche Verstärkung für das Team ist, denn die Bayern haben wirklich einen klasse Fußball im Team gespielt und ob man in ein solches TEAM einen Robben einbinden kann ist die Frage. Denn er ist einfach kein wirklich Team-Spieler.

      Jetzt ist jedoch Schweinsteiger verletzt und dadurch der Spielrythmus gestört, sah man schon jetzt gegen Augsburg in der 2. Halbzeit. Damit werden die Karten bei Bayern neu gemischt. Und in so einer Situation kann und wird ein Robben sicherlich den Bayern das ein oder andere mal enorm den Arsch retten und sehr sehr wichtig für sie sein.
    • Zu Fortuna Düsseldorf:

      Ich bin fest davon überzeugt, dass diese Jungs aufsteigen können und es auch tun werden, wenn sie so weiter machen. Im heimischen Stadion sind sie eine Macht und auswärts haben sie auch noch nicht verloren. Wenn die Fortuna in der Rückrunde so spielt wie in der Hinrunde dann werden sie es schaffen. Wird auch langsam Zeit, dass wir die Fortuna wieder in Liga 1 sehen. Natürlich wird es dann in Liga 1 viel schwerer als in Liga 2, auch wegen den geringen finanziellen Mitteln. Man kann nur hoffen, dass sie irgendwie den Beister behalten dürfen. Der Junge ist einfach klasse. Er spielt bisher eine grandiose Saison. Hätte schon was ihn im Düsseldorfer Trikot in Liga 1 zu sehen. Doch das ist wohl Wunschdenken. Der HSV wäre schön blöd, wenn er nicht nechste Saison bei ihnen spielen würde. Es ist bemerkenswert wieviele junge Offensivetalente Deutschland hat. Ich hoffe Jogi schafft es in den nechsten Jahren sie alle in der Nati unter bringen zu können, damit man solche Talente nicht verschwendet. Beister hat meiner Meinung nach auch das Zeug zum Nationalspieler, wenn er sich so weiter entwickelt wie bisher. Jogi wird in den nechsten Jahren in der Offensive die Qual der Wahl haben. Wenn ein zB Reus diese Saison so weiter macht und am Ende mehr als 20 Tore auf dem Konto hat, frage ich mich wie Löw ihm erklären will wieso er kein Stammspieler ist oder wen er für ihn rausnehmen wird. Aber das ist dann wohl eher ein Luxusproblem :D

      Zum 14. Spieltag:
      Es gibt echt eine Menge interessanter Partien dieses Wochenende. Vorallem ist es Derbytime. Gleich drei aufeinmal: BVB-S04, Köln-BMG und H96-HSV. Ich hoffe auf klasse Spiele und bin gespannt ob Gladbach ihren aussergewöhnlichen Lauf fortsetzen werden. Als Bremer hoffe ich natürlich das sich Bremen gegen STuttgart wieder fängt nach der Klatsche. Es ist wichtig jetzt zu Hause einen dreier zu landen, denn die Begegnungen in den nechsten Wochen werden nicht leichter. Bayern und Schalke auswärts wird echt hart und ich befürchte jetzt schon das es gegen Bayern die nechste Klatsche geben wird. Hoffentlich belehren mich meine Bremer eines besseren. Ein Platz unter den ersten 6 am Ende der Hinrude wäre echt klasse.
    • B.Dortmund vs A.London

      Eigentlich ist es traurig. Ein schlechtes Ergebnis und zu 200% verloren. Ich meine Dortmund hat extrem gut gegengehalten und Arsenal war eigentlich (fast) mit der Dormunder Defensivarbeit überfordert. Insgesamt kann man den Gewinnern 3! Chancen zurechnen und trotzdem gewinnen sie das Spiel -- Ironie des Schicksals. Dazu kommt bei Dortmund noch der Ausfall von Götze und Bender, welche mMn einfach nur schlecht ersetzt wurden (Perisic war einfach nur schlecht) und auch in Zukunft stark vermisst werden (z.B. beim schweren Spiel auf Schalke). Allerdings muss man dazu sagen dass man im Spiel von beiden Seiten sehr große Nachlässigkeiten beim Passspiel zu sehen waren, es hat eigentlich immer die richtige Konzentration gefehlt um den Angriff ordentlich zu Ende zu spielen.

      "Robben-Problem"

      Arjen Robben ist eigentlich ein typischer Situations-Spieler. Sobald er eine Aktion hinbekommt jubeln alle ihm zu aber ansonsten taucht er irgendwie im Spiel ab und spielt nicht wirklich mit. Allerdings besitzt er auch die Klasse ein Spiel zu entscheiden (wie Ribery) und genau das macht ihn für die Bayern so wertvoll: Hier geht es nicht um Teamspiel oder Unterordnung sondern vielmehr darum dass er seine Qualitäten auspielt und somit trotz seines grenzenlos großem Egos einfach bei wichtigen Spielen das Ruder rumreißt. Deswegen werden die Bayern ihn auch nicht abgeben, irgendwie habe ich dass gefühl dass die so einen Spieler benötigen -- trotz seiner Verletzungen und seines fehlenden Teamplays.
      "Die zwei wichtigsten Tage im Leben ist der Tag an dem du geboren wurdest... und der Tag an dem du rausfindest warum"

      (Zitat einer Eintagsfliege)

      Wer Visionen haben will, darf nicht an den Drogen sparen

      (Zitat vom Känguru)
    • EM-Gruppenauslosung



      So, seit gestern sind die 4 Gruppen für die Vorrunde der EM in nächsten Jahr bekannt.
      Wie viele von euch sicher schon wissen, hat Deutschland das traditionelle Losglück verlassen und wir befinden uns jetzt in der scheinbar
      schwersten Gruppe des ganzen Turniers. Insgesamt sind alle Gruppen durchweg sehr interessant besetzt, und wir dürfen uns auf viele
      hochklassige Duelle freuen. Hier mal kurz eine Übersicht der Gruppen und meine persönliche Meinung dazu:

      Gruppe A

      Polen
      Griechenland
      Russland
      Tschechien

      Das Eröffnungsspiel der EM lautet folgendermaßen Polen vs. Griechenland. Auch hier eine interessante Paarung, bei der zwei von der Spielweise
      vollkommen unterschiedliche Teams aufeinander treffen. Russland ist eine weitere starke Mannschaft, mit der man rechnen muss, besonders bei
      den Gegnern in dieser Gruppe. Deshalb sollten die Russen imo den Sprung in die nächste Runde schaffen, und Gastgeberland Polen und die
      Griechen den zweiten Platz unter sich ausmachen. Für Tschechien sollte es eigentlich schwer werden, weiterzukommen, besonders bei dieser Konkurrenz.


      Gruppe B

      Niederlande
      Dänemark
      Deutschland
      Portugal

      Hier wie gesagt die Hammergruppe des Turnieres. Da treffen 4 bärenstarke Mannschaften aufeinander, die allesamt das Zeug zum Einzug in das Viertelfinale
      hätten. Deutschland gehört natürlich zu den Favoriten, genauso wie die Niederlande. Aber ich muss sagen, dass ich persönlich die Niederländer trotz
      ihrer starken Mannschaft und der tollen Quali nicht in den Favoritenkreis zähle. Am Ende werden wieder Kleinigkeiten darüber entscheiden, wer die
      beiden ersten Plätze bedankt. Obwohl Portugal erst in den Play-Offs weiterkam, sind sie immer noch eine Topmannschaft mit guten Einzelspielern.
      Die Dänen werden nicht umsonst als Danish Dynamite bezeichnet. Sie sind eine echte Turniermannschaft und als Underdog stehen ihnen sowieso viele
      Türen offen. Das Team quillt nicht so über vor Talenten wie z.B. das der Deutschen, aber das Kollektiv macht hier den Unterschied.
      Imo sollte Deutschland den Einzug ins Viertelfinale schaffen und die Beste der verbleibenden Mannschaften ebenso.


      Gruppe C

      Spanien
      Italien
      Irland
      Kroatien

      Spanien als amtierenden Welt- und Europameister muss man natürlich immer auf der Liste haben, wenn es um die Favoriten für anstehende Turniere geht.
      Die Italiener sind mittlerweile wieder auf dem aufsteigenden Ast, nachdem sie in der Vergangenheit etwas an Stärke verloren hatten. Dennoch wird das
      kein Selbstläufer, denn die Kroaten sehe ich auf Augenhöhe mit den Italienern. Die Iren sind der totale Aussenseiter in dieser Gruppe, aber sie haben es
      selbst in der Hand, weiterzukommen, auch wenn die anderen Teams ihnen einige Schritte vorraus sind.


      Gruppe D

      Ukraine
      Schweden
      Frankreich
      England

      Das Mutterland des Fußballs zählt für mich zu dem engeren Kreis der Favoriten, auch wenn Rooney für sämtliche Gruppenspiele gesperrt ist. Imo braucht
      das Team ihn im Normalfall nicht dringend, denn sie sind stark besetzt und können seinen Ausfall locker kompensieren.
      Im Gegensatz zum anderen Gastgeber Polen glaube ich hier nicht, dass die Ukraine weiterkommt, denn die Konkurrenz ist einfach zu namhaft.
      Schweden könnte imo eine Überraschung werden; ich sehe sie in der selben Rolle wie die Dänen. Also wird es ein spanndender Kampf um die ersten 2 Plätze.


      Deutschland hat jetzt nur noch ein Testspiel gegen Frankreich vor der Brust, bevor es an die Kadernominierung geht.
      Ich hoffe, dass alle Spieler gesund bleiben und wir uns auf ein tolles Turnier freuen dürfen. LG, kempa
      Alles auf Anfang.
    • Tja, ist es nun die in den Medien propagierte "Todesgruppe", oder das Beste was der deutschen Elf passieren konnte?

      Fakt ist: Deutschland gehört zu den Favoriten auf den Titel, hat den Anspruch endlich mal wieder einen Pott zu gewinnen und einen Kader, der jedem Bundestrainer Kopfschmerzen bereiten würde. Joachim muss sich nach dem Frankreich-Spiel im Feb(?) entscheiden, welchen Akteuren er das Vertrauen schenkt. Keine leichte Aufgabe angesichts der nicht abreissen wollenden Flut von Kandidaten, aber ich würde das einfach mal als Luxusproblem bezeichnen.

      Die Gruppe ist wirklich nicht ohne, aber wie schon einige Experten es so galant formulierten: "Was solls?" (Zusammenfassung) Dieser ewig und 3 Tage zitierte Spruch, dass man für einen Titel ohnehin alle schlagen muss, ist zwar abgedroschen, deswegen aber nicht weniger wahr. Die Gegner werden es den Deutschen zwar nicht einfach machen, aber Pro-Deutschland Statistiken heranzuziehen macht mMn auch keinen Sinn. Solche Sprüche wie "Holland haben wir ja schon vom Platz gefegt" oder "Portugal hat in der jüngeren Vergangenheit bei Tunieren immer gegen uns verloren" haben zwar einen wahren Kern, spielen aber bei einem Tunier keine Rolle.

      Ich bin trotzdem der Überzeugung, dass das Losglück uns in diesem Fall Hold war, denn was gibt es schon besseres als die Option zu sagen, man wäre aufgrund einer Hammergruppe nicht in die KO-Phase gekommen? Dessen ungeachtet bin ich aber der festen Überzeugung, das unsere Elf das packt, das wir geile Spiele sehen werden und das ich, wie schon auf den letzten Tunieren, traditionsmäßig beim Public-Viewing was zu feiern haben werde (Ich sach euch das 4:1 gegen England war der Wahnsinn^^)

      Die Spiele in den anderen Gruppen werden auch interessant und im Grossen und Ganzen bin ich froh, dass mein 3-Wochen-Urlaub während der EM von meine Chef bereits mit einem wissenden Grinsen abgesegnet wurde.
      " Egoismus ist ein, wenn nicht sogar das Grundproblem! "