Fußball

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies
    Beachten Sie zudem unsere Datenschutzerklärung: Pirateboard.net - Datenschutzerklärung

    • Dass Ronaldo sich dauernd einen neuen Vertrag "erpressen" will, ist ein leidiges Gerücht, welches von uninformierten Medien gerne so gebracht wird. In seiner Zeit bei RM hat er soweit ich weiss nur 2 neue Verträge bekommen und er kann ja wohl kaum etwas dafür, dass jedes Jahr neue Gerüchte über ihn entstehen.

      Dieses Mal ist das Ganze aber etwas komplizierter. Perez hat anscheinend vor einiger Zeit Ronaldo einen neuen 30 Millionen Netto Vertrag versprochen. Da Ronaldo aktuell weniger als Neymar, Griezmann und Messi verdient, ist das wohl angemessen. Dieses Versprechen wollte Florentino aber nicht einhalten, was Ronaldo dazu bewegte, sich nach einem neuen Klub umzusehen. Ebenfalls nicht hilfreich war, dass er kein Rückhalt vom Verein erhielt, als er für ein Verbrechen verurteilt wurde, das in dem Land, in dem er es ausübte, keines war.

      Insgesamt kann man also sagen, dass Real Madrid und Ronaldo sich auseinandergelebt haben, aber man keineswegs vom geldgierigen Ronaldo reden kann, der dauernd unverhältnismässige Lohnerhöhungen will. Und wieso wird er aktuell als Ballon D'Or Favorit gehandelt mit 34 Toren in 29 Spielen (2018) und sollte dann weniger verdienen als vergleichbare Spieler?

      -Gruss TG
      Tomato Gang
    • kekei schrieb:

      Etwas was ich mir beim FCB auch gewünscht hätte. Zumindest einen aus Robbery hätte ich diese Saison gerne ersetzt gesehen...
      also das mit dem Erpressen ist so eine Sache, gerade ein Messi ist darin ja wirklich auch ein nicht ganz feiner Mensch.

      Zu Ronaldo
      Klar ist er 33, was der mit einem 4 Jahresvertrag soll ist die Frage. Aber vielleicht will er genau das, einen fetten langfristigen Vertrag. So dünn erscheint mir das nicht, das was er dieses Jahr geleistet hat schafft er nochmal 2 Jahre also durchaus berechtigt diese Forderung.
      Wo du das mit dem Tempo her hast weiß ich nicht, er hat bei der WM mitunter die höchste Geschwindigkeit auf den Platz geledert. Also Tempo und Schuss weiterhin perfekt. Das mit dem Spielen ist auch so eine Sache, wann spielt Real denn bitte? Die 6er schauen dass die vorne ins Tempo kommen.

      Zu Juve
      Juve hat sehr gute Erfahrungen gemacht in dieser Hinsicht. Z.b. Einen sehr alten Andrea Pirlo geholt mit dem sie 2 Meisterschaften holten als wichtigster Spieler.

      Zu Bayern
      Hätte Koman seine lange sehr gute Form durchgezogen wäre der erste Ersatz schon fix. Wenn er die Form weiter behält und sich evtl steigern kann, kann er dem FCB noch viel bringen
    • Tomato Gang schrieb:

      Dass Ronaldo sich dauernd einen neuen Vertrag "erpressen" will, ist ein leidiges Gerücht, welches von uninformierten Medien gerne so gebracht wird. In seiner Zeit bei RM hat er soweit ich weiss nur 2 neue Verträge bekommen und er kann ja wohl kaum etwas dafür, dass jedes Jahr neue Gerüchte über ihn entstehen

      Naja gut, dafür interessiert mich Madrid nicht genug, aber es ist gefühlt alle 2 Jahre Thema und dann plötzlich keines mehr. So als wäre was passiert...

      Ich kann Eure Argumentation auch verstehen, dass er es als jetzt wiederholt ausgezeichneter Weltfußballer verdient auch am meisten Geld zu bekommen. Wäre er 2-3 Jahre jünger wäre das auch vollkommen in Ordnung. Das Problem ist im Fußball tatsächlich immer das Alter. Und irgendwann muss dann eben auch mal Schluss sein. Entweder man gesteht sich das ein oder man zieht seine Konsequenzen.

      Genau so wenig wie eine Liste über irgendwelche Gehaltserhöhungen finde ich leider ebenfalls keine zu irgendwelchen Toptempodaten bei der WM.
      Daher ist auch das nur mein Eindruck. Natürlich ist Ronaldo noch immer schneller als die meisten Kicker, aber verglichen mit dem 25 jährigen Ronaldo ist da ein massiver Unterschied erkennbar. Anders als früher ist er nicht mehr auf dem Flügel unterwegs und übersprintet seine Gegenspieler, er ist in der Mitte und hat einen überdurchschnittlichen Antritt mit dem er den großen und meist eher behäbigeren Innenverteidigern entwischen kann. Das er noch immer ein großartiger Kicker ist bestreite ich auch überhaupt nicht. Ich bezweifele nur dass er es noch lange sein wird. Dafür sind die Zeichen der Zeit schon zu fortgeschritten.
    • kekei schrieb:

      Genau so wenig wie eine Liste über irgendwelche Gehaltserhöhungen finde ich leider ebenfalls keine zu irgendwelchen Toptempodaten bei der WM.
      Ich mag mich erinnern vor 1-2 Tagen eine Top 20 Tempo-Liste der WM gesehen zu haben, bei der Ronaldo mit 34.0 km/h auf Platz 1 stand. Aber auf Platz 20 war dann Raheem Sterling mit 33.1 km/h, also sind die schnellsten Spieler der WM doch alle sehr nahe beieinander und das Ranking nicht so aussagekräftig. Nichtsdestotrotz gehört Ronaldo auch mit 33 noch zu den schnellsten Spielern der Welt. Keine Ahnung wie schnell er mit 25 war. Er hat aber auch ein übertrieben höheres Fitness-Level als der Durchschnitt in seinem Alter und wird wohl deswegen noch etwas länger zu sehen sein.
    • Die ersten Partien sind gespielt und ich muss zugeben es lief bisher ja ganz gut für die deutschen Mannschaften. Zumindest vom Ergebnis her. Bayern gewinnt mit einem erstaunlich guten Saches gegen Benfica. Dortmund gewinnt mit Glück gegen Brügge, was aber egal ist denn am Ende stehen da jetzt schon mehr Punkte auf dem Konto als letztes Jahr. Schalke und Hoffenheim hatten denke ich Gegner die auf einem ähnlichen Niveau spielen und sich gegen diese auch gut geschlagen. Dass der Schiri die Schwalbe von dem Porto Spieler nicht gesehen hat finde ich aber einfach nur lächerlich. Da stellt man sich dann wieder die Frage Video Beweis? Ich hab ehrlich gesagt auch gedacht, dass der diese Saison eingeführt werden sollte in der CL. Lag ich wohl falsch.

      Was ich aber erstaunlich finde ist, dass sich einer der blinden Nichtssager an der Torauslinie (auch Torrichter genannt) tatsächlich mal zu Wort gemeldet hat und so in das Spiel eingegriffen hat. Normalerweise sind die ja eher dafür bekannt eigentlich legale Tore abzuerkennen oder klare Foulspiele vor ihrer Nase gekonnt zu ignorieren. Ob Cristiano jetzt tatsächlich eine Tätlichkeit begangen hat... schwierig. Also ich kann diesen ominösen Tritt nicht sehen von dem gesprochen wird. Ein Kontakt könnte da gewesen sein. Aber dass man dann direkt so theatralisch fallen und weinen muss versteh ich nicht. Für diese ätzende scheisse sollten die Schiris auch mal gelbe Karten verteilen. Dann würde auch niemand mehr über Neymar und seinen Geologieunterricht reden. Das Haare ziehen danach war wahrscheinlich nicht Ronaldos beste Idee und seine Heulerei gehört auch wieder in die Kategorie Kindergarten eingeordnet. Meiner Meinung nach hätte dunkel Gelb gereicht mit dem Hinweis, dass er beim nächsten Ding weg vom Fenster ist.

      Bei Real läufts ohne ihn aber ziemlich gut. Bale und Benzema blühen richtig auf. Auch die neue Nummer 7 Mariano hat mich kurz denken lassen, dass Ronaldo doch noch bei Real spiel. Was ein geiles Tor! Highlight war natürlich Asensio der mit seinem No Look Schuss mal nen schönen Griff ins Klo gemacht hat :D

      Liverpool gegen Paris. Zwei deutsche Trainer die sich bei internationalen Top Vereinen einen Job ergattert haben. Das war ein geiles Spiel!! Freue mich übrigens sehr das Liverpool gewonnen hat. Ich hoffe, dass es in der Liga jetzt auch so weiter geht für Kloppo.
    • Neu

      Gestern gab es eine Verhaftungswelle (überspitzt formuliert) in Belgien wegen Spielemanipulation, Steuerbetrug, Korruption & Geldwäsche.

      Zehn Vereine waren von Hausdurchsuchungen betroffen.

      Bei den Vereinen handelt es sich bisher um: Anderlecht, Brügge, Standard, Gent, Genk, Kortrijk, Oostende, Lokeren und Mechelen (den zehnten Verein habe ich noch nicht herausfinden können).

      Alle festgenommen Personen sind Verdächtige und keine Zeugen. Unter anderem der Trainer von FC Brügge, die Spielerberater Dejan Veljkovic und Mogi Bayat.

      Interessant ist, dass Mechelen anderen Vereinen selbst Betrug vorwarf. Erstmal steht nur der Verdacht... aber falls es sich bewahrheitet.. ,,Wer anderen eine Grube gräbt fällt selbst hinein".

      Weiterhin sind auch zwei belgische Schiedsrichter festgenommen worden, welche mit dem Spieleberater ,,Veljkovi" befreundet sind...

      Einer der verdächtigten Schiedsrichter heißt Delferiere & wäre am Samstag in der UEFA Nations League zwischen Georgien gegen Andorra als Schiedsrichter eingesetzt worden.


      Ich bin gespannt, was alles noch ans Tageslicht kommt.
      Seid gegrüßt
    • Neu

      Sehe ich genau so...der Wettskandal in Belgien ist echt eine Bombe. Wenn man mal überlegt, was bei uns los war, als der ZWEITLIGAschiedsricher Robert Hoyzer sich hat schmieren lassen?! In Belgien hat das eine ganz andere Qualität! Ivan Leko, Trainer vom amtierenden Meister und CL-Teilnehmer...würde man das auf die BuLi reflektieren, sprächen wir jetzt über Niko Kovac! Noch pikanter ist die Involvierung von Spielerberatern und welchen Einfluss sie wohl auf all ihre Schützlinge haben... Veljkovic und Bayat betreuen vornehmlich Spieler aus Belgien, Frankreich und den Niederlanden...bleibt abzuwarten, ob das ganze noch über die Ländergrenzen ausufert.

      Grundsätzlich ist klar, das die romantische Vorstellung von einem 100% fairem Wettbewerb komplett naiv ist. Sobald viel Kohle im Spiel ist..... Trotzdem drücken solche Infos aufs Gemüt, da der Sport dadurch immer mehr an Bedeutung verliert. Bei jeder halbwegs misslungenen Aktion heißt es erst mal wieder "SCHIEBUNG!"...und das macht keinen Spaß.

      Bestes Beispiel: Tour de France...es war immer ein Highlight! Egal ob Radsport-Fan oder nicht, Ulrich hin Zabel her, es gab es immer eine gewisse Euphorie in Deutschland. Jetzt kriegt man gerade noch beiläufig mit, welcher potenzieller Dopingsünder die Tour gewonnen hat. Das wird den Fußball nicht so schnell ereilen, da die Basis eine andere ist. Aber da korruptionsschwangere FIFA-Pläne und Wettskandale immer mehr in den Fokus rücken, macht automatisch die Fußballbegeisterung Platz.
    • Neu

      Es war wohl ein Stich ins Bienennest.

      Der Trainer von FC: Brügge ist erstmal wieder zurück im Verein. Er steht nur im Verdacht des Steuerbetruges.
      Jetzt sind aber auch Journalisten wegen den Verdacht auf Korruption ins Visier der Ermittler geraten.

      Weiterhin wurden auch Einrichtungen in Frankreich, Zypern, Mazedonien, Montenegro & Luxemburg diesbezüglich durchsucht.

      Und der nächste Skandal!!! Diesmal in Griechenland. Spielemanipulation.

      ANGEKLAGT (schon von der Justiz) sind
      • der Besitzer von Olympiacos Pyräus Vangelis Marinakis,
      • der frühere griechische Fußballpräsident Georgio Sarris
      • zwei ehemalige Chefschiedsrichter
      • Sechs ehemalige und amtierende Schiedsrichter
      • frühere und aktuelle Besitzer der Vereine Atromitos Athen, PS Veria & APO Leviadakos


      Auch steht das vergangene CL-Spiel Paris - Belgrad unter Verdacht der Spielemanipulation.

      Ein Wettspieler hat 5.000.000 € auf Sieg PSG getippt. Sieg mit fünf Toren Abstand!!! Hm...

      Bald ist ganz Europa in Skandalen rund um Fußball involviert... hoffen wir für den deutschen Fußball das Beste
      Seid gegrüßt

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Giriel ()