Fußball

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies
    Beachten Sie zudem unsere Datenschutzerklärung: Pirateboard.net - Datenschutzerklärung

    • Giorgio schrieb:

      Also erstens wusste keiner dass die 3 IVs dieses Jahr so schlecht spielen und zu Alt sind sie definitiv auch nicht. Aber erstmal fragen warum nicht Austauschen.
      Es ging darum das Vogt zu schlecht ist für das Level das Bayern als IV braucht aber das hast du dir schön hingelegt für Likes.
      Es hat ein bisschen gedauert bis ich gemerkt habe das du mich damit meinst aber okay.

      Ja genau es konnte keiner wissen. Sie haben unter Heynckes angefangen zu schwächeln, bei der WM weiter gemacht und in dieser Saison teilweise ein Totalausfall gewesen. Ich gehe explizit jetzt mal auf Boateng ein, da mir zwei gravierende Fehler gegen das Spiel von Bremen aufgefallen sind. Der erste Fehler war der fatale Fehlpass - ohne Bedrängnis in der eigenen Hälfte - auf Kruse. Jammerschade das Bremen noch nicht (und auch nie haben wird) die individuelle Klasse hat um sowas zu bestrafen aber sowas darf einem "weltklasse IV vom Weltmeisterformat" nicht passieren. Der zweite katastrophale Fehler war das Abwehrverhalten gegen Osako beim Gegentor. Boateng hat normalerweise die Routine und Klasse Osako da einfach zu blocken aber dann kommt ein kleiner Flügelspieler gegen ein "weltklasse IV vom Weltmeisterformat" und gewinnt das Kopfballduell. Ich als leidenschaftlicher Bremer Fan muss sagen, Schade das die Bremen nicht die Klasse haben um so ein Verhalten dauerhaft zu bestrafen.

      Giorgio schrieb:

      Dass sie Defensiv so schlecht Unterwegs sind das ist definitiv seine Schuld. Er muss angeben wohin laufen wie hoch stehen usw. er müsste mehr Sicherheit reinbringen denn diese fehlt Bayern komplett.
      Machen wir mal da weiter. Seine taktische Anweisungen waren - Nicht auf Abseits spielen - gegen Düsseldorf. Unser Lieblingsverteidiger - Der Boss - bleibt stehen und spielt auf Abseits. Süle rennt mit - war bei den Gegentoren aber zuweit weg. (Informationen aus dem Forum transfermarkt.de). So gesehen wollte Kovac sein System auf die Bayern übertragen aber da bei Bayern bekanntlich immer mehr zur Diva mutieren hat man es als Trainer von Frankfurt ohne großen Titel und Standig natürlich schwierig, gehört zu werden. Das ist jetzt keine Kritik an Kovac aber es gibt viele ehemalige Weltmeister, die bestimmt allesamt Ahnung von Fußball haben. Aber wenn der Trainer sagt, es wird nicht auf Abseits gespielt und die ein Hälfte meint es besser wissen zu müssen und gegen seine Anweisung handeln. Ja gut. Was soll er machen.


      Giorgio schrieb:

      Jo und zum Schluss, Hummels und Boateng waren vor nicht Allzulanger Zeit die besten IVs in Deutschland. Sie jetzt so hinstellen wie du und die Medien tun ist einfach Schwachsinn, die haben Jahrelang Leistung gebracht, jetzt spielen sie ne schlechte Hinrunde und sollen in Rente gehen, Vorallem gerade Boateng der dazu noch scheiss Lange verletzt war.
      Wie du schon sagst warum spielen die bei Bayern was fällt denen ein. Vom Hof jagen aber ganz schnell Ey

      Ich würde sogar behaupten, Hummels und Boateng waren eine Zeit mit die besten IV auf der Welt. Das Problem kommt mit der Zeit und der fehlenden Herausforderung in der Bundesliga. Und es ist nicht nur die Hinrunde, sondern auch die WM und teilweise die Rückrunde der letzten Saison wo die beiden extrem schwächeln. Ich sage ja auch nicht das sie in Rente gehen sollen aber es wäre vielleicht ratsam das sie nach den Erfolgen bei Bayern und in der Nationalmannschaft mal ihre Wohlfühlphase verlassen und sich neuen Herausforderungen stellen, sonst passiert eben das was wir zur Zeit erleben. Es schleichen sich immer mehr Fehler ein und man schiebt es auf den Trainer ohne zu merken das diese Fehler unter Drei verschiedenen Trainer passiert sind. Für mich zählt die Verletzung da nicht weil Boateng (und auch Neuer) dann in die Mannschaft zurück kommen mit dem Gedanken: Ich habe soviel geleistet ich bin eh gesetzt. Ich persönlich hätte auch lieber Ter Stegen im Tor gesehen der zu der Zeit von der WM eine echt gute Form hatte.

      Ich bin bei weitem kein Bayern-Gegner, ich gönne ihnen jeden Erfolg, weil sie klug handeln und gut spielen. Aber gerade ein Boateng, der sogar im Sommer ein Wechsel forciert hat, sind gerade ein Fehler in der Bayern Familie und Bayern tut ein Umbruch verdammt gut. Ein Vogt wäre natürlich da nicht besser gewesen das stimmt aber ich sehe auch nicht das sämtliche Bayern Spieler unantastbar sind nur weil sie mal ein Teil des Erfolgs gewesen sind, die nun der Vergangenheit anhören. Da spielt zum Teil ein Trainer eine Rolle aber eben auch die Spieler selbst. Wenn sie ihr eigenes Ego vor den Anweisungen von dem Trainer stellen, kann da nichts Gutes bei rum kommen. Und dieses Problem scheint die Mannschaft zuletzt gehabt zu haben.
      Perfektion ist nicht dann erreicht, wenn es nichts mehr hinzuzufügen gibt, sondern wenn man nichts mehr weglassen kann.
    • Kovac hätte einfach von Anfang an anders reinfahren müssen.
      Der Fisch stinkt immer noch von der Tatsache, dass damals Ancelotti gehen musste. Dem war bewusst dass Änderungen her müssen. Aber da haben sich die Spieler gegen Ihn gestellt.

      Nicht auf Abseits spielen, Bayern hat so gespielt wie immer. Die IVs stehen an der Mittellinie. Im ersten Moment hast du recht, wenn sie es im Spiel selber nicht machen OK, dann frag ich mich aber, warum weder Kovac noch die Spieler spätestens nach dem 3:2 nicht auf die Idee kommen nicht so weit aufzurücken. Das war von allen zusammen, Trainer wie Spieler einfach falsches Handeln und hat 2 Punkte gekostet.

      Ich bleibe bei der Meinung, Kovac ist der falsche, für diese Spielweise. Und ehrlicherweise hätte Bayern ein Tapetenwechsel auch gut getan, sie spielten 3 Jahre Guardiola so, 1,5 Jahre unter Ancelotti der sich mehr oder weniger auch daran angehaftet hat. Kovac muss nicht der falsche sein, auch hat er sicher genug KnowHow in der Hinterhand um den Spielern neues oder anderes zu zeigen, nur hat er eben schlicht den großen Fehler gemacht und sich in das Geschiebe reingezwengt. Wenn er vor dem Spiegel steht bin ich mir sicher, sagt er das wäre eigentlich niemals mein Fußball den ich da spielen lasse. Und dann gehts schon weiter mit dem stinkenden Fisch, denn Uli hat ihm mit Sicherheit gesagt Nico an der Spielweise brauchen wir nichts (oder darfst du nichts) ändern.
      Ancelotti kam ja dann öfters auch mal mit 4-3-3 daher, was ich eigentlich sehr zugeschnitten auf Bayern finde, gerade weil Thiago Goretzka Sanches James evtl. Kimmich gute 8er wären, mit Martinez ein perfekter 6er wäre. Auch das 3-5-2 von Kovac wäre denkbar, aber traut er sich nicht oder darf er nicht spielen lassen, obwohl Kimmich und Alaba 2 perfekte Mittelfeld Aussen wären...

      Ich wollte dir mit dem ganzen nur sagen, ich finde nicht dass Hummels und Boateng Ihren Zenit erreicht haben. Die können auch wieder besser spielen. Aber dazu brauchen sie entweder den Fuß in Arsch oder eben ein neues Umfeld, oder eben einen neuen Trainer und dann haben sie es tatsächlich geschafft schon wieder einen rauszueckeln, denn sind wir mal ehrlich, Ancelotti wurde von den Spielern rausgeeckelt und das auch mit eben schlechter Leistung.
    • Giorgio schrieb:

      Ich wollte dir mit dem ganzen nur sagen, ich finde nicht dass Hummels und Boateng Ihren Zenit erreicht haben. Die können auch wieder besser spielen. Aber dazu brauchen sie entweder den Fuß in Arsch oder eben ein neues Umfeld, oder eben einen neuen Trainer und dann haben sie es tatsächlich geschafft schon wieder einen rauszueckeln, denn sind wir mal ehrlich, Ancelotti wurde von den Spielern rausgeeckelt und das auch mit eben schlechter Leistung.

      Dann sind wir uns in dem Punkt ja einig.
      Auch in dem Punkt mit Kovac. Ja er hat versucht ein neues Spielsystem einzuführen. Aber so lange die alt bekannten Diven in der Münchener Mannschaft noch dabei sind wird es schwierig. Sie versuchen immer wieder das System vom Triple oder das Pep System durchzuboxen (das damalige Problem mit Ancelotti und nun auch teilweise mit Kovac). Und da sie nun mal gestandene Spieler sind und auch Gehör im Präsidium finden wird es für jeden Trainer schwierig ernsthaft was zu ändern. Ein ordentlicher und gut durchgeführter Tapetenwechsel auf allen Ebenen würde Bayern gut stehen. Vielleicht sollte der ein oder anderer Spieler auch sein Umfeld bei Bayern überdenken einfach um selbst mehr Motivation für sich zu finden.

      Von daher waren wir mit unseren Ansichten gar nicht so unterschiedlich. Der aktuelle Stand bei Bayern ist einfach keine gute Mischung. Die einzelnen Komponenten (Spieler, Trainer, Präsidium) sind für sich natürlich klasse, jedoch gibt es ein Kommunikationsproblem. Also warten wir einfach nächstes Jahr noch mal ab, wo Bayern ja schon offiziell auf dem Transfermarkt zum Angriff geblasen hat.
      Perfektion ist nicht dann erreicht, wenn es nichts mehr hinzuzufügen gibt, sondern wenn man nichts mehr weglassen kann.
    • Es sollte jedem klar sein das man mit Bayern nicht spielen kann wie mit Frankfurt, Bayern hat alleine wegen ihrer Dominanz mehr ballbesitz und deswegen auch ein Spiel das auf Ballbesitz beruht.
      Die IV stehen so weit vorne, damit die Lücke zwischen Mittelfeld und Abwehr nicht zu groß wird, mit Libero spielt man nicht mal mehr in der Kreisliga und sollte auch nicht auf so einem Niveau gemacht werden, bei einer funktionierenden Abseitsfalle auch nicht nötig.
      Boateng und Hummels spielen zu schwach, wieso kann man von außen nicht wirklich wissen, aber sie sind definitiv mit die besten Verteidiger der Welt, die größten Probleme der Bayern sehe ich bei den Flügeln, wo es zu wenig Top Leute gibt die ein 1 vs 1 gewinnen.
      Ich glaube auch das Kovac einfach nicht gut genug ist um eine Mannschaft wie Bayern München zu trainieren, oder mehr Zeit brauch(die mann in München nicht hat). Heynckes ist ein unglaublich guter Trainer( deutlich besser als Kovac) und Guardiola ist einfach der beste Trainer der Welt, man kann Kovac nicht mit diesen beiden Vergleichen oder erwarten das er mit einem schlechteren Kader etwas ähnliches erreicht, entweder kauft man ein und hat wieder eine Mannschaft die der Bundesliga weit überlegen ist, oder man holt sich wieder einen Mega Trainer, das Bayern Schwierigkeiten hat war eigentlich ziemlich klar vor der Saison, aber ich finde es gut das Bayern mal nicht dominiert und würde Kovac auch etwas mehr Zeit geben, die Dominanz der Top Klubs im fussball ist schon längst lächerlich geworden und somit kann ich es nur feiern wenn Bayern mal auf gemütlich macht.
    • Neu

      Wow, das war ein geiles Spiel heute! Ajax gegen Bayern ... hatte alles, was das Fußballherz begehrt! Nur die roten Karten hätten nicht sein müssen, ich habe selten so ein schlimmes Foul von Müller gesehen ... das war absolut dunkel Rot. Die andere war auch rot, aber die von Müller war meiner Meinung nach schon mehr rot. Alter Schwede, und wie hart ist der andere Spieler drauf? Der wird einfach zusammengeflickt und spielt weiter als wäre nichts gewesen.

      Eigentor-Süle mal wieder am Start und ein Boateng der einfach nur ungeschickt ist ... eine Ajax Mannschaft die mitspielt und einfach Laune gemacht hat. Es gibt einfach so viel über dieses Spiel zu reden, aber ich habe selten ein besseres Spiel gesehen muss ich sagen, das hatte schon Viertelfinale Charakter! Boateng kann froh sein, dass die vorne seinen Mist ausgebügelt haben.