Vorschlag: RPG

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies
    Beachten Sie zudem unsere Datenschutzerklärung: Pirateboard.net - Datenschutzerklärung

    • Vorschlag: RPG

      Wie wäre es mit einem Foren-RPG?
      Man macht einen extra Thread auf und in diesem kann man verschiedene Themen öffnen.
      Sowas wie Kneipe,cafe,bar,restaurant,ein eigenes haus,eigene läden oder man schreibt in das feld
      "Überschrift" den namen eines eigenen schiffes,ganz piraten-like.^^
      Dort saß nun der Engel
      mit der Sichel in der Hand auf dem Grabstein
      und wusste nicht,welche Seele er denn nehmen soll.
      Sie sind es ja alle nicht wert...

    • Habe zwar schon über den Ditomaten TourianTourist zugestimmt, jedoch möchte ich dieser Idee auch ein ganz klares NEIN! geben. Es ist nicht so, dass wir euch in irgendeiner Weise den Spaß an dieser Community rauben wollen, jedoch sind diese "RPG's" das reinste Chaos ohne erkennbaren Sinn.
      Es ist schoneinmal ausgeartet, und daraus denke ich haben wir gelernt.

      Spielt doch stattdessen lieber mit uns MyBrute: pirate-broad.mybrute.com/
    • Da kann ich den werten Mods nur zustimmen. Ich hab schon mal auf einer anderen Seite zu einem anderen Manga/Serie (ich weiß nicht mehr genau, wo und welches Thema) so ein Foren-RPG gesehen, und das war einfach eine Riesenkatastrophe. Ich hab zwar selber nicht daran teilgenommen, war auch nicht auf dieser Seite angemeldet, doch ich habe es beobachtet und gelesen, und ich fand mich überhaupt nicht mehr zurecht, wusste nicht, wo was gerade wann stattfand und was weiß ich noch, es war ein heiles Durcheinander.

      Von daher würde ich den werten Nicht-Mods abraten, weiter diese Idee fortzuführen, ich rate das nur aufgrund der schlecht umsetzbaren Foren-RPG's.
      Immer schön Smiley bleiben :thumbup: .

      Aktualisierung meiner FF: Missionsbericht 4 - Abschnitt 6 (Stand: 18.07.2015)
    • Nicht das ich hier unbedingt jetzt die Entstehung von RPGs in Foren fördern möchte, aber so wie ihr hier ein ForumsRPG darstellt kenne ich das gar nicht mal. In einem früheren Forum wo ich mal beteiligt war (da ich keine Schleichwerbung machen will, werde ich hier keine Namen nennen), sahen die RPGs wie folgt aus:

      Zur Beschreibung des RPG-Inhaltes wurde ein sogenannter "Besprechungsthread" oder auch "Anmeldethread" erstellt. In diesen konnten sich Teilnehmer mit Steckis ihrer Wunschcharaktere auf Basis des Rohsteckbriefes erstellt vom RPG-Leiter anmelden. Hier durften später auch nicht am RPG beteiligte User posten, um beispielsweise ihre Meinung zum RPG zu sagen oder sich nachträglich noch anzumelden sollte ein Platz wieder frei sein (je nachdem wieviele Plätze gestellt wurden, was vom Leiter abhing und ganz unterschiedlich ausfallen konnte). Im sogenannten "Hauptthread" wurde dann gepostet. Hier durften nur die angemeldeten und vom Leiter akzeptierten RPG-Mitglieder reinschreiben. Alle Beiträge von Außenstehenden wurden gelöscht. Gute RPGs und vor allem langlebige erreichten damals Beitragszahlen von 200 - 300 Beiträgen im HT (im AT waren solche Zahlen normal, da dieser nur zur Planung des RPGs diente und daher sehr schnell mit Beiträgen gefüllt wurde). Der beste wo ich mitgemacht hatte, landete bei knapp 600 auf ich glaube 3 Jahre oder so.
      (Man muss bedenken, dass ein HT Beitrag wie eine Story geschrieben wurde, nur kürzer - 1 - 2 Din-A4 Seiten auf Word - und daher die Beiträge ein gewisses Grundniveau hatte, je nach Teilnehmer sogar Spitzenqualitäten aufwiesen. Die Beiträge waren dann einfach nur aus der Sicht der eigenen Person. Bei also 200 Beiträgen hatte man locker schon die Seitenzahl eines Belletristikwerkes raus)

      Das Problem war nur, das viele RPGs sehr schnell wieder in der Vergessenheit versanken, da die User zu schnell die Lust dran verloren (was dann eine Durschnittserwartung von 30 - 50 Beiträgen im HT entsprach) oder das RPG nie richtig in Gang kam. Da jeder nur ein RPG starten durfte und viele immer eines führen wollten, wurden ziemlich häufig neue erstellt, die dann nach 2 - 3 Monaten "verblühten", woraufhin der entsprechende Leiter oft ein neues startete. Das führte dazu, dass im Forumsarchiv massig alte RPGs landeten, die dann irgendwann einfach gelöscht werden mussten, weil sie zu alt waren, viele der User gar nicht mal mehr im Forum angemeldet und solche Sachen.
      Oder kurz gesagt: Es war ein neuer Batzen Arbeit, der da entstand.


      Die Form der Forums-RPGs wie sie hier gemeint ist glaube ich mal gesehen zu haben. Das ist doch, wenn teilweise ein ganzes Forum, oder besser gesagt ein Teil davon nur für das RPG dienlich ist und so Bereiche hat wie "Gasthaus", "Wildnis" und "Schloss" oder??? Wo man dann irgendwie in die verschiedenen Bereiche Beträge und so abgibt.
      Wenn ich damit richtig liege, kann ich verstehen warum diese abgelehnt werden. Denn diese Form bringt gut doppelt bis dreimal soviel Arbeit mit sich, wie die oben genannte. Denn bei der obengenannten Form passen die Mitglieder ja selbst auf ihre RPGs auf und der Leiter kümmert sich auch um den Inhalt und solche Sachen. Bei der anderen Form müssen die Mods immer alles mitlesen und können das RPG nicht auf sich selbst aufpassen lassen.


      Ich denke damit konnte ich euch einen Eindruck von meiner Erfahrung mit Forums-RPGs geben. Insgesamt ist es teilweise eh nur ein Lockmittel um neue User in ein Forum zu kriegen - so hatte ich teilweise jedenfalls den Eindruck - und auch wenn ich selbst welche mitgemacht habe, weiß ich, dass man echt großes Glück bei den anderen Teilnehmern brauch, ansonsten ist es nur ein riesiger Haufen...
      Lassen wir das lieber.

      MfG Sirus.0
      F*ck dich, Gott!
      Die fetteste Party des Universums feiern und wir müssen ohne all diese Helden auskommen?!