OPwiki auf Facebook mitteilen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies
    Beachten Sie zudem unsere Datenschutzerklärung: Pirateboard.net - Datenschutzerklärung

    • OPwiki auf Facebook mitteilen?

      Yohoho~

      ich seh in letzter Zeit immer mehr Seiten, die ihren Benutzern ermöglichen ihre Inhalte auf Facebook zu share'n.
      Jemandem gefällt ein Artikel und mit einem Klick empfiehlt er ihn auf Facebook all seinen Freunden. Das scheint der neue Trend zu sein im Internet.
      Als Webmaster frage ich mich da: Brauchen wir das auch? Schließen wir uns an?

      -Will das jemand haben oder sind Leute absolut dagegen?
      -Wo und in welcher Form platziert man den Button dafür?
      --In die Community-Box?
      --In die Werkzeuge-Box?
      --Oben an den Rand des Artikels als weiterer Reiter?

      Das einzubinden wäre eigentlich sehr einfach. Ich denke schaden würde es niemandem.
      Aber was denkt Ihr darüber? Lasst mal hören, wie die Meinung der Mannschaft zu diesem Trend ist. xD
    • Ich boykottiere Facebook. Ich boykottiere Twitter. Ich boykottiere jegliche sozialen Netzwerke des WWW, weil ich sie einfach hässlich und scheiße finde. XD
      Ich weiß, das ist nicht gerade konstruktiv, aber das ist mein ganz persönlicher Standpunkt:
      Benutz ich nicht.
      Interessiert mich nicht.
      Ergo: Brauch ich nicht.


      Mal gucken, wie das die Userschaft sieht. : )
    • Hm... es ist natürlic schon state-of-the-art und iwie ein genauso webzweinulliger gedanke wie das wiki... die frage ist aber nur was das bringt und wer das überhaupt benutzen könnte/würde und wie der anklang ist...

      an sich eine ganz schöne idee und sicherlich gut umsetzbar... man muss halt schaun wie es benutzt wird wenns endgültig implementiert is: ich würd einfach sagen, testen wa mal... wenn die userschaft dadurch sprunghaft steigt ist das doch gut.

      andererseits ist es aber auch so, dass das wiki im deutschsprachigen raum das umfangreichste OPprojekt ist das es gibt... und jeder der sich für den manga interessiert und n bissle googled früher oder später auf uns stößt ^^ die frage ist also welche zielgruppe angesprochen werden soll...

      meine meining: sicherlich ein interessanter vorschlag, zu not eben einfach einführen und gucken wie sichs verhält, publicity schadet nie...

      greetz Roke

      PS: ach ja ^^ wenn das wiki (und dadurch auch das board) mehr user anziehen würde müsste man evtl sogar über ein neudesign nachdenken... das wiki könnte sicher auch n paar neue header vertragen ;)
    • Ich halte es zwar auch nicht wirklich für notwendig, aber wenn du sagst, dass es leicht gemacht wäre, sehe ich kein Grund das zu verteufeln. Solange jemand das machen will, von mir aus.

      Als weiterer Reiter wäre es mir persönlich zu viel, aber in der Werkzeugleiste würde es gut passen und wäre auch nicht wirklich störend.
    • Lol, das spricht mir der Prince aus der Seele.

      Ich bin aktuell eigentlich ganz froh, dass die OPwiki-Hauptseite nicht mit hunderten "Tell a Friend"-Buttons für alle möglichen sozialen Schwachsinnscommunitys geflutet ist und wir nicht jeden Käse unterstützen. Finde das eher überflüssig, OP-Fans suchen ja sowieso solche Communitys, wie das Opwiki oder das PB auf, da braucht man keine Drittcommunity wie Facebook für. Ich benutze ICQ, wenn ich jemanden, mit dem ich über OP Rede was mitteilen will übers Wiki... Man muss ja nicht jeden neuen Trend in diese Richtung mitmachen, imo.

      Oder übersehe ich da einen wichtigen, hilfreichen Punkt?

      Und ob uns das bei der Popularität helfen würde bezweifle ich irgendwie auch. Ich hab mir das aber mal bei Wikia angeschaut, da ist am Ende von jeder Seite so ein winziger Button, ich denke das würde niemand stören, aber am besten wärs halt in der Werkzeugkiste aufgehoben, wie Banana schon sagte.
    • Sehe ich eher als unnötig.

      Ich frage mich dabei folgendes:

      Wenn ich diesen Tell-A-Friend FB button drücke poste ich das auf meine Pinnwand. Die Frage ist jetzt. Wenn von meinen Freundin interessiert das? Ich habe über 400 Freunde und davon ist glaub ich 1 noch ein One Piece leser. Der Rest sind Freunde aus Schulzeit, Geschäftsleute, Sportkollegen, Ausgangsfreunde (ja sowas gibt es ^^) von denen ich zu 101% sicher bin die interessieren sich nicht für 1000 € für One Piece und Anime^^ (Oberflächliche Gesellschaft hald). Selbst meine WOW Gilde würde das glaub ich nicht interessieren. Man ist quasi hald je nach Sozialisierung ein Ausseneseiter mit Mangas, Anime und so.

      Desweiteren weis jeder der über One Piece disskutieren will wo er hingehen muss im Internet. Wenn ich bei google "One Piece Forum" eingeben komme ich zwangsläufig hier her oder ins AP forum oder das Onemanga forum. Kann ich English resp. nur Deutsch wird man zwangshaft hier landen.

      Desweitern ist die Frage welche man jetzt genau haben wollte.

      Facebook, Twitter, MySpace, Netlog, StudiVZ, MeinVZ (phuu was gibt es noch???) Es ist unübersichtlich was gut ist was nicht, denn nicht jedes Sozialnetzwerk wird gleich benutzt. Ist auch Altersabhängig denn ich kenne keinen 12 jährigen der StudiVZ nutzt sowie ich keinen 22 Jährigen kenne der Netlog nutzt. =)

      Daher *don't like button*

      *edit*
      Die Frage ist eigentlich auch muss ich den ständig alles auf dem neusten Stand wissen? Muss ich während der Schule wo ich eigentlich zuhören sollte auf meinem Iphone (oder sonstiges Gerät) stets den Feed bekommen das jetzt schon wieder was gekommen ist? Muss ich während der Arbeit informiert werden das YX auf dem Forum was neues gepostet hat? Wir wissen alle das Spoiler zwischen MO-Mi kommen, das Do die Raws draussen sind und Fr die Scanlation und es doch eigentlich total egal ist ob ich die News um 9 Uhr während der Arbeit/Schule bekomme wo ich eh nicht richtig lesen kann oder ob ich es am abend um 5 zuhause schön in aller Ruhe am pc lese ^.^

      Wer das nicht kann und keine Geduld zeigen kann und den Drang hag stets 1. bei den Informationen zu sein hat dann auch meiner Meinung nach ein ernsthaftes Problem mit sich selber.
      Ich Áyu akzeptiere, dass es durchaus möglich ist den Shonen typischen Aufbau eines Arcs zu hinterfragen und ein Antagonist nicht zwingend in jenem Arc fallen muss wo er die Hauptperson ist

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Áyu ()

    • Twitter wäre tatsächlich eine echte Bereicherung. Vor allem, weil es bereits in vielen portablen Medien Verwendung findet (Handys, Blackberrys etc.).
      Einfach den Feed abonnieren und sonst ist man auf dem Laufenden. Einfache und coole Sache.
      Solltet ihr in Erwägung ziehen ;)

      Facebook ist eine Sache für sich. Ich denke, Facebook geht zZ in seiner eigenen Masse an Möglichkeiten unter. Es ist sehr unübersichtlich und überladen. Es bietet keine schnelle Informationsfindung - in meinen Augen.
    • Ich finde diese Sache auch eher unnötig. Ich benutze solche Seiten eigentlich auch nicht bzw. ich hab noch nie Twitter, Facebook oder ähnliches gesehen, weshalb ich sowas auch nicht brauche, weil ich glücklich ohne damit bin :) Wenn die Fans von OP ein Forum oder ähnliches finden, werden sie schon irgendwann auf OPwiki oder dem Pirateboard landen, immerhin haben es doch auch schon ohne diesen Krams über 1 Millionen (?) auf OPwiki geschafft, bis hin zum PB dauerts auch nicht lang wenn man drauf verwiesen wird. Zwangsläufig gelangt man also auf eine von beiden Seiten und landet auf der anderen. Gaanz einfach. Wer etwas zu OP wissen will, gibts in Google ein, landet auf OPwiki. Fertig. Wurde alles schon gesagt.
    • Ja, aber nur, weil es bereits "irgendwie" eine Möglichkeit gibt, hierher zu gelangen (und dein beschriebener Weg ist ziemlich "aufwändig"), heißt das nicht, das ein Dienst nicht verbesserungswürdig ist ;)

      Bei Twitter muss man sich nicht einmal anmelden - man abonniert einfach den Feed - geht raus in die freie Welt und dann sitzt man mal irgendwo und will einfach wissen, ob sich was bei OP getan hat. Handy raus und Feeds nachgucken - und tada - das neue Chapter ist raus!
      Das sind essentielle Komfort-Funktionen, die viele Anbieter bereits seit Jahren bieten.

      Und Twitter wäre nunmal eine weitere Werbemöglichkeit für One Piece... eine fantastische Sache. Sogar große Konzerne nutzen mittlerweile Twitter, um Nutzern neuen Inhalt bieten zu können.
      Beispiel Microsoft: twitter.com/WindowsGermany
      Oder Barack Obama, der für seinen Wahlkampf Twitter nutzte.

      In meinen Augen unschlagbare Argumente für Leute, die schnell aktuelle Informationen auf "einem Blick" zum Thema One Piece wünschen, ohne erstmal irgendwelche Webseiten aufrufen zu müssen.
    • Der Architekt schrieb:

      Ja, aber nur, weil es bereits "irgendwie" eine Möglichkeit gibt, hierher zu gelangen (und dein beschriebener Weg ist ziemlich "aufwändig"), heißt das nicht, das ein Dienst nicht verbesserungswürdig ist ;)

      Bei Twitter muss man sich nicht einmal anmelden - man abonniert einfach den Feed - geht raus in die freie Welt und dann sitzt man mal irgendwo und will einfach wissen, ob sich was bei OP getan hat. Handy raus und Feeds nachgucken - und tada - das neue Chapter ist raus!
      Das sind essentielle Komfort-Funktionen, die viele Anbieter bereits seit Jahren bieten.

      Und Twitter wäre nunmal eine weitere Werbemöglichkeit für One Piece... eine fantastische Sache. Sogar große Konzerne nutzen mittlerweile Twitter, um Nutzern neuen Inhalt bieten zu können.
      Beispiel Microsoft: twitter.com/WindowsGermany
      Oder Barack Obama, der für seinen Wahlkampf Twitter nutzte.

      In meinen Augen unschlagbare Argumente für Leute, die schnell aktuelle Informationen auf "einem Blick" zum Thema One Piece wünschen, ohne erstmal irgendwelche Webseiten aufrufen zu müssen.


      Das wäre evtl. keine schelchte Sache, das könnte man mit den News koppeln, so dass man immer über Spoiler etc. auf dem laufenden gehalten wird. Man müsste nur einen "offiziellen" OPW Account erstellen und der Sache mal seinen freien Lauf lassen. Wenns scheitert bzw. nicht angenommen wird, is es nich soo tragisch, der Aufwand is ja sowieso gering. Wenns allerdings ein Erfolg wird, kommt es ja nur dem Wiki zu Gute. DAs Wiki ist durch die starke Kopplung an das PB und den Zusatzinfos (WSJ usw.) sowieso mehr als ein normales Wiki, da kann die ein oder andere Innovation auch nicht schaden.
    • Banana Joe schrieb:

      Das wäre evtl. keine schelchte Sache, das könnte man mit den News koppeln, so dass man immer über Spoiler etc. auf dem laufenden gehalten wird. Man müsste nur einen "offiziellen" OPW Account erstellen und der Sache mal seinen freien Lauf lassen. Wenns scheitert bzw. nicht angenommen wird, is es nich soo tragisch, der Aufwand is ja sowieso gering. Wenns allerdings ein Erfolg wird, kommt es ja nur dem Wiki zu Gute. DAs Wiki ist durch die starke Kopplung an das PB und den Zusatzinfos (WSJ usw.) sowieso mehr als ein normales Wiki, da kann die ein oder andere Innovation auch nicht schaden.


      Die Frage ist eben eher ist es notwendig? Ich meine muss es sein, dass die Information per sofort zu dir übermittelt werden? Das sind dann meist die Kinder die Abends am Tisch sitzen und auf ihrem Iphone verkrampft hoffen das ein Posting kommt und sobald es kommt sich die Eltern nerven, dass ihr Kind schon wieder völlig genervt ist bloss weil es mal 10min mit der Familie zeit verbringen muss.

      Oder? :rolleyes:
      Ich Áyu akzeptiere, dass es durchaus möglich ist den Shonen typischen Aufbau eines Arcs zu hinterfragen und ein Antagonist nicht zwingend in jenem Arc fallen muss wo er die Hauptperson ist
    • Áyu schrieb:


      Die Frage ist eben eher ist es notwendig? Ich meine muss es sein, dass die Information per sofort zu dir übermittelt werden? Das sind dann meist die Kinder die Abends am Tisch sitzen und auf ihrem Iphone verkrampft hoffen das ein Posting kommt und sobald es kommt sich die Eltern nerven, dass ihr Kind schon wieder völlig genervt ist bloss weil es mal 10min mit der Familie zeit verbringen muss.

      Oder? :rolleyes:


      Das muss jeder für sich selbst entscheiden und ich glaube wirklich nicht, dass ein OPW Twitter Account unsere Jugend ruinieren wird, lol. Notwendig ist es sicher nicht, darum geht es im Endeffekt ja auch gar nicht. Ich kann Leute wie Prince & Brook verstehen und die Meinung teile ich im gewissem Maße auch , allerdings und das ist in meinen Augen nicht zu verachten, ist der Aufwand sehr gering und die Annahme durch User vllt. sehr hoch. Es wird ja keiner dazu gezwungen. aber da warten wir mal ab was die Chefs dazu zu sagen haben.
    • Na immerhin sitzt das Kind mit dem iPhone am Tisch statt gar nicht, weil er in seinem Zimmer auf die F5-Taste hämmert ;)
      Einige Stammuser in dem Forum sind mittlerweile älter geworden, haben ein Auto oder sind anderweitig unterwegs. Und einige fangen an, die Möglichkeiten des mobilen Internets über EDGE, UMTS etc. auszunutzen. Ein entsprechender Feed hält die Traffickosten gering und stellt Informations vergleichsweise schneller bereit.
    • Ich will ja auch ned Kontraproduktiv wirken, keinesfalls. Ich darf/nutze/muss es ja selbst täglich 24/7/360 Tage im Jahr was meine Freundin gerne mal an den Wahnsinn bringt wenn wir am Meer liegen und mein Blackberry non stop klingelt oder man abends noch vom Amerikaner der gleich Mittag macht gestört wird ^^.

      Ich hinterfrage einfach gerne nach dem Sinn der Aktion. Hat auch was mit faulheit und bequemlichkeit zu tun.

      Z.b. würd ich nei eine Scanlation auf dem Blackberry oder Iphone lesen da es mir schlicht zu klein ist auch wenn ich es jetzt könnte ^^ Ich liebe es eher einen grossen Bildschirm von 22"+ zu haben und dort in Ruhe es anzuschauen :o)
      Ich Áyu akzeptiere, dass es durchaus möglich ist den Shonen typischen Aufbau eines Arcs zu hinterfragen und ein Antagonist nicht zwingend in jenem Arc fallen muss wo er die Hauptperson ist
    • Ich denke mal es nicht an uns zu entscheiden wie sinnvoll/nicht sinnvoll leute ihre zeit totschlagen... wenn jmd auch unterwegs das neuste über OP wissen will dann wär eine Twitteracc mit den neusten spoilern/nachichten doch gar net schlecht...

      ich denke man trennt hier nicht genau was man persönlich nervig findet und was objektiv betrachtet schon seinen sinn hat.

      ich für meinen teil finde die idee mit twitter klasse und das mit facebook und anderen social networks kann man ja später noch entscheiden... vll erstmal einen "offiziellen" twitteracc für das wiki eröffnen und den mal ne weile laufen lassen... wenn dadurch mer leute füs wiki gewonnen werden... umso besser :)

      und scanlations bietet das wiki a sowieso net an, halt nur geschriebene spoiler und links zu pichostern mit den spoilerbildern.

      Und zu den anderen nachrichten: da könnte man schreiben das OP ausfällt, vll enorme verkaufszahlen posten, OP hochjubeln und was auch immer ;) es gibt immer genügend was man mitteilen kann.
    • Ich hab mal einen Twitter-Account angelegt, zu finden unter twitter.com/OPwiki

      Ich musste allerdings erst ein Script schreiben, dass den News-Artikel ausliest und als als RSS-feed zurück gibt, damit dieser dann mittels twitterfeed automatisch an twitter gesendet werden kann. Ich weiß noch nicht, ob das so 100%ig funktioniert, deswegen verkünde ich das noch nicht so groß und bau es auch noch nicht ins Wiki ein.
      Ist noch in der Test-Phase.

      Links werden automatisch von twitterfeed mit bit.ly gekürzt, weil twitter die Zeichenzahl für einen tweet auf 140 begrenzt hat.
      Aus dem selben grund werden nur die Titel der News auf twitter gepostet, nicht der Text dazu.
      Wenn das Wort "Spoiler" drin vorkommt, wird automatisch ein Link zu den Aktuellen Spoilern hinzugefügt.
      Aus technischen Gründen gibt der RSS-feed nur den obersten News-Eintrag zurück.
      Geburtstagsgrüße sollen dabei ausgeschlossen werden, die dürfen also trotzdem oben stehen und werden übersprungen, wenn alles klappt...
      Es dauert immer etwas, bis eine Änderung bei twitter auftaucht, weil durch twitterfeed nur alle 30 Minuten aktualisiert wird.

      Ich hoffe das funktioniert alles nach Plan. xD
    • Also Twitter ist imo völlig in Ordnung. Ich hol mir dort nur meine Gaming News, warum sollte OpWiki da nicht mitmachen und rumzwitschern.
      Das OPwiki darf schon etwas bekannter werden :)


      Facebook wäre unnötig, da es mehr userorientiert ist.
      ( ´ ▽ ` )ノ タダイマァ
    • Den Link zu Facebook & Co stört doch eigentlich niemanden auf der OPWiki-Seite. So ein "Share this on Facebook" bzw die Icons der Netzwerke sind eh relativ klein und extrem anpassungsfähig was das Design angeht.

      Ich selber habe in Facebook zwei "Fan-Seiten" erstellt (nimmt kaum Zeit in Anspruch) und war erstaunt wieviele Facebook-Mitglieder gleich "Fans" geworden sind.
      Eine Seite ist für ein Internetforum, die andere für einen Verein.
      Dadurch dass in den Facebook-Profilen der User die Fan-Seiten (nicht Gruppen) mit einem Icon ausgestattet sind, gibt es natürlich mehr Klicks, somit auch mehr Zugriffe auf die eigentliche Webseite.

      Twitter-Feed lässt sich übrigens auch mit den Facebook-Statusmeldungen verknüpfen.

      Die VZ-Seiten und myspace halte ich persönlich weniger von Nöten, bzw dort kenne ich ehrlich gesagt die Möglichkeiten nicht so genau.
    • Für alle OPwiki-Leute hier (und natürlich wer sonst noch so will), die Interesse daran haben, dass die FB Seite des Wikis supportet wird. Geht super einfach, nämlich nur den Code in die Signaturleiste im Profil kopieren.:

      Bereit gestellt von unserem Admin Supay, vielen Dank nochmal an der Stelle!