Stärkeverhältnisse der Charaktere?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies
    Beachten Sie zudem unsere Datenschutzerklärung: Pirateboard.net - Datenschutzerklärung

    • Malakiel schrieb:

      Der Kampf Borsalino vs. Marco ist wenn überhaupt ausgeglichen. Marco hatte hier wirklich keinen nennenswerten Vorteil. Der Kampf begründet zwar auch nicht unbedingt eine Überlegenheit von Borsalino, aber ganz gewiss keine Überlegenheit von Marco.
      Keine Überlegenheit seitens Marco?! Also dominiert in deinen Augen nicht die Person, die die andere erstmal auf die Erde katapultiert?
      Kein nennenswerter Vorteil?! Du willst also sagen, dass es kein übertriebener Vorteil seitens Marco ist, dass dieser Licht absorbieren kann, und dabei entspannt sein Körper sich regeneriert?! Marco kontert Kizarus Funkelfrucht komplett.



      Malakiel schrieb:

      Wie ordnen wir dann aber den Kampf Kuzan vs. Sakazuki ein? Sakazuki hat gewonnen, aber der Sieg war knapp und der Kampf dauerte zehn Tage.
      Zum Kampf Kuzan vs Sakazuki sage ich nur, dass Kuzan aufgrund seiner TF so lange durchhalten konnte. Bei zwei Logianutzern, die auf Distanz kämpfen, wird sich der Kampf natürlich hinziehen. Ergo muss es nicht unbedingt heißen, dass hier Kuzan aufgrund der Länge des Kampfes auf ein Niveau mit Sakazuki gestellt werden kann.

      Nicht zu vergessen wurde Aokiji von Jozu & Marco hart getroffen. All diese Szenen sind keine endgültigen Belege dafür, wer jetzt stärker ist. Aber es sind Indizien dafür, welche Charaktere dominiert haben. Die einzelnen Charaktere, die mir dabei in den Sinn kommen, sind Kaiserkommandanten und keine Admiräle. Kannst du mir Beispiele bringen, in denen jeweils die Admiräle bis auf Sakazuki eindeutig in Überlegenheit standen??!


      Giorgio schrieb:

      Finde ich immer wieder spannend, wie hier gerade im Kapitelthread sehr viele Nutzer über Oda schimpfen, weil er Ruffy nicht gut hingestellt bekommt wie sie es gerne hätten. Gerade in Bezug auf Kaido. Da passt deine Meinung nicht so wirklich dazu, dass Ruffy sich an Kaido herantastet. Stand jetzt, von dem Offensichtlichen, wurde Ruffy ohne Ausweichen oder Blocking GeOnehittet und ins Gefängniss gesteckt. Mit Rantasten hat dies wenig zu tun.
      Ruffy hatte gegen Crocodile auch mehrere Anläufe gebraucht, um es letztendlich mit ihm aufnehmen zu können. Beim Kampf gegen Crocodile wurde er eiskalt von einem Sandloch eingesaugt und wäre eigentlich gestorben.... Genauso wie gegen jeden anderen Gegner hat Ruffy immer kassiert. Dein Punkt ist vielleicht berechtigt, dass Ruffy diesmal geonehittet wurde. Letztendlich ist es auch eine Erfahrung, die Ruffy nur weiter nach vorn bringt. Gemäß dem Plot ist Kaido der nächste, große Gegner von Ruffy. Und diesen wird Ruffy allein oder im Teamfight schlagen müssen. Mein Argument ist, da Yonkous stärker sind als gewöhnliche Admiräle, wird Ruffy durch die nächste Steigerungen auch auf das Yonkou Level hochgepusht und übertrifft somit die Admiräle ohne sich diesen im Kampf stellen zu müssen.


      Giorgio schrieb:

      Wie du dann darauf kommst, dass er Kuzan schlagen kann, ist mir schleierhaft. Ruffy hat bisher immer "nur" draufgehauen, wenn es nicht geklappt hat hat er noch heftiger draufgehauen. Gerade für die Admiräle wird das einfach nicht reichen. Kuzan hatte mitunter eine der stärksten Verteidigungen, genau deshalb denke ich auch dass der Kampf so lange gedauert hat, weil Akainu so lange brauchte um wirklich effektiv durch seine Verteidigung zu kommen usw. ähnlich Ruffy VS Cracker. Also Ruffy VS Kuzan z.b. sehe ich als Extrem spannenden Kampf an, zu behaupten Ruffy gewinnt ist natürlich einfach, Begründung er ist der Protagonist er muss gewinnen.
      Ruffy konnte Kuzan, Borusarino und Sakazuki vor dem Timeskip nicht treffen. Deshalb war ein Sieg gegen sie unmöglich gewesen. Aber durch das Haki kann Ruffy sie nicht nur treffen, sondern auch gleichzeitig den Vorteil seiner Paramecia ausspielen. Erkläre mir doch mal bitte, wie Kuzan, Borusarino oder Sakazuki eine Kong Gun abwehren sollen?! All diese Logianutzer haben keine stärkere Physis, Ruffy dank seiner Elastizität schon. Wie wir alle wissen, ist die Kraft auch der ausschlaggebende Faktor für einen Sieg. Kuzan könnte höchstens noch versuchen, wie Monet Ruffy einzufrieren. Dennoch könnte Ruffy sich hier wieder befreien. Borusarino würde seine Geschwindigkeit als Vorteil ausspielen, aber Ruffy hat seinen Zukunftsblick.....

      Egal wie man sich die Dinge auch ausmalt, Ruffy ist mittlerweile auf Admiral Level. Die Admiräle besitzen keine ausschlaggebende Stärke, durch diese sie Ruffy ernsthaft besiegen könnte, ohne dass Ruffy einen Konter darauf finden würde. Fujitora vs Ruffy ist da immer noch das beste Beispiel, dass seit dem Timeskip sich die Verhältnisse deutlich verändert haben und Ruffy den blinden Mann nicht mal ernst nehmen muss....


      Androssus schrieb:

      Der Punkt, dass Admiräle stärker als Kaiser Kommandanten sind, sollte eigentlich seit Marineford klar sein. Immerhin wurden Jozu und Marco besiegt und waren am Ende, während die Admiräle fast ohne Verletzungen davongekommen sind. Die Stelle, wo Kizaru von Marco rasiert wurde, muss ich wohl überlesen haben. Dafür habe ich noch gut in Erinnerung, wie Kizaru sogar Whitebeard verletzt hat und wie Marco lange Zeit in Seesteinhandschellen quasi kampfunfähig war. Ich kann zwar nicht mehr zu 100 % sagen, was genau im Manga davon vorkam und was "nur" im Anime hinzugefügt wurde, dennoch sehe ich einen (deutlichen) Unterschied zwischen den Kommandanten und den Admirälen, alleine in der Ausdauer. Das soll nicht heißen, dass ein Admiral von einem Kommandanten nicht verletzt werden kann (was bei allen schwächeren Charakteren als Kaiser Kommandanten der Fall wäre). Jedoch sehe ich keinen Kommandanten in der Lage, einen Kampf gegen einen Admiral zu gewinnen. Marco oder Sabo vs Fujiora würde sicherlich nicht super eindeutig sein, dennoch sollte auch dies der Admiral für sich entscheiden.
      Hahahah..... Ich weiß nicht, was du unter einem "fairen Stärkevergleich" verstehst, aber Marco hat genauso wie Jozu sich viel mehr Gegnern stellen müssen und im Allgemeinen stand für die Whitebeard Piraten viel mehr auf dem Spiel. Marco wurde letztendlich in den Seesteinhandschellen von Kizaru nochmal angeschossen, damit dieser sich nicht wieder aufrappelt. Das ist ein Armutszeugnis seitens eines Admirals, der einen Kommandanten in Seesteinhandschellen erstmal ausschaltet. Du kannst doch nicht ernsthaft behaupten, dass der eine Lichtstrahl eine Verletzung für Whitebeard dargestellt hat. Whitebeard ist ein verdammtes Monster, den solche Kratzer nicht gejuckt haben.

      Die Admiräle bis auf Sakazuki sind natürlich ohne Verletzungen davongekommen, da sie bis auf Sakazuki nicht die Eier hatten, ein 1vs1 mit einem starken Piraten zu führen. Sie haben mal dort eingegriffen und mal wo anders, aber nicht richtig kämpfen müssen, da jemand anderes die Arbeit für sie übernommen hat. Hier hatte die Marine ihren Vorteil in der Quantität ausgenutzt. Sakazuki, der Einzige, der sich fair Whitebeard gestellt hat, ist fast sogar gestorben. Nur der Plotarmor hat ihn noch gerettet.

      Ich kann so ewig weiterschreiben, du kannst mir auch ewig weitere, andere Dinge entgegnen. Letztendlich kommt man aber auf ein Schluss. Sowohl Kommandanten eines Kaisers als auch Admiräle haben starke, kämpferische Leistungen gezeigt. Bis man eben kein Showdown zwischen den beiden Gruppierungen beobachtet, kann man sich ewig darüber streiten und keine Seite wird so eine Diskussion gewinnen können. Ich denke aber, dass ich mit meiner Meinung näher auch an der Ansicht des Autors liege, dass die Admiräle vom Niveau her ungefähr so stark sind wie Kaiserkommandanten.
    • ICallYouSensei schrieb:

      Malakiel schrieb:

      Der Kampf Borsalino vs. Marco ist wenn überhaupt ausgeglichen. Marco hatte hier wirklich keinen nennenswerten Vorteil. Der Kampf begründet zwar auch nicht unbedingt eine Überlegenheit von Borsalino, aber ganz gewiss keine Überlegenheit von Marco.
      Keine Überlegenheit seitens Marco?! Also dominiert in deinen Augen nicht die Person, die die andere erstmal auf die Erde katapultiert?Kein nennenswerter Vorteil?! Du willst also sagen, dass es kein übertriebener Vorteil seitens Marco ist, dass dieser Licht absorbieren kann, und dabei entspannt sein Körper sich regeneriert?! Marco kontert Kizarus Funkelfrucht komplett.



      Malakiel schrieb:

      Wie ordnen wir dann aber den Kampf Kuzan vs. Sakazuki ein? Sakazuki hat gewonnen, aber der Sieg war knapp und der Kampf dauerte zehn Tage.
      Zum Kampf Kuzan vs Sakazuki sage ich nur, dass Kuzan aufgrund seiner TF so lange durchhalten konnte. Bei zwei Logianutzern, die auf Distanz kämpfen, wird sich der Kampf natürlich hinziehen. Ergo muss es nicht unbedingt heißen, dass hier Kuzan aufgrund der Länge des Kampfes auf ein Niveau mit Sakazuki gestellt werden kann.
      Nicht zu vergessen wurde Aokiji von Jozu & Marco hart getroffen. All diese Szenen sind keine endgültigen Belege dafür, wer jetzt stärker ist. Aber es sind Indizien dafür, welche Charaktere dominiert haben. Die einzelnen Charaktere, die mir dabei in den Sinn kommen, sind Kaiserkommandanten und keine Admiräle. Kannst du mir Beispiele bringen, in denen jeweils die Admiräle bis auf Sakazuki eindeutig in Überlegenheit standen??!


      Giorgio schrieb:

      Finde ich immer wieder spannend, wie hier gerade im Kapitelthread sehr viele Nutzer über Oda schimpfen, weil er Ruffy nicht gut hingestellt bekommt wie sie es gerne hätten. Gerade in Bezug auf Kaido. Da passt deine Meinung nicht so wirklich dazu, dass Ruffy sich an Kaido herantastet. Stand jetzt, von dem Offensichtlichen, wurde Ruffy ohne Ausweichen oder Blocking GeOnehittet und ins Gefängniss gesteckt. Mit Rantasten hat dies wenig zu tun.
      Ruffy hatte gegen Crocodile auch mehrere Anläufe gebraucht, um es letztendlich mit ihm aufnehmen zu können. Beim Kampf gegen Crocodile wurde er eiskalt von einem Sandloch eingesaugt und wäre eigentlich gestorben.... Genauso wie gegen jeden anderen Gegner hat Ruffy immer kassiert. Dein Punkt ist vielleicht berechtigt, dass Ruffy diesmal geonehittet wurde. Letztendlich ist es auch eine Erfahrung, die Ruffy nur weiter nach vorn bringt. Gemäß dem Plot ist Kaido der nächste, große Gegner von Ruffy. Und diesen wird Ruffy allein oder im Teamfight schlagen müssen. Mein Argument ist, da Yonkous stärker sind als gewöhnliche Admiräle, wird Ruffy durch die nächste Steigerungen auch auf das Yonkou Level hochgepusht und übertrifft somit die Admiräle ohne sich diesen im Kampf stellen zu müssen.

      Giorgio schrieb:

      Wie du dann darauf kommst, dass er Kuzan schlagen kann, ist mir schleierhaft. Ruffy hat bisher immer "nur" draufgehauen, wenn es nicht geklappt hat hat er noch heftiger draufgehauen. Gerade für die Admiräle wird das einfach nicht reichen. Kuzan hatte mitunter eine der stärksten Verteidigungen, genau deshalb denke ich auch dass der Kampf so lange gedauert hat, weil Akainu so lange brauchte um wirklich effektiv durch seine Verteidigung zu kommen usw. ähnlich Ruffy VS Cracker. Also Ruffy VS Kuzan z.b. sehe ich als Extrem spannenden Kampf an, zu behaupten Ruffy gewinnt ist natürlich einfach, Begründung er ist der Protagonist er muss gewinnen.
      Ruffy konnte Kuzan, Borusarino und Sakazuki vor dem Timeskip nicht treffen. Deshalb war ein Sieg gegen sie unmöglich gewesen. Aber durch das Haki kann Ruffy sie nicht nur treffen, sondern auch gleichzeitig den Vorteil seiner Paramecia ausspielen. Erkläre mir doch mal bitte, wie Kuzan, Borusarino oder Sakazuki eine Kong Gun abwehren sollen?! All diese Logianutzer haben keine stärkere Physis, Ruffy dank seiner Elastizität schon. Wie wir alle wissen, ist die Kraft auch der ausschlaggebende Faktor für einen Sieg. Kuzan könnte höchstens noch versuchen, wie Monet Ruffy einzufrieren. Dennoch könnte Ruffy sich hier wieder befreien. Borusarino würde seine Geschwindigkeit als Vorteil ausspielen, aber Ruffy hat seinen Zukunftsblick.....
      Egal wie man sich die Dinge auch ausmalt, Ruffy ist mittlerweile auf Admiral Level. Die Admiräle besitzen keine ausschlaggebende Stärke, durch diese sie Ruffy ernsthaft besiegen könnte, ohne dass Ruffy einen Konter darauf finden würde. Fujitora vs Ruffy ist da immer noch das beste Beispiel, dass seit dem Timeskip sich die Verhältnisse deutlich verändert haben und Ruffy den blinden Mann nicht mal ernst nehmen muss....


      Androssus schrieb:

      Der Punkt, dass Admiräle stärker als Kaiser Kommandanten sind, sollte eigentlich seit Marineford klar sein. Immerhin wurden Jozu und Marco besiegt und waren am Ende, während die Admiräle fast ohne Verletzungen davongekommen sind. Die Stelle, wo Kizaru von Marco rasiert wurde, muss ich wohl überlesen haben. Dafür habe ich noch gut in Erinnerung, wie Kizaru sogar Whitebeard verletzt hat und wie Marco lange Zeit in Seesteinhandschellen quasi kampfunfähig war. Ich kann zwar nicht mehr zu 100 % sagen, was genau im Manga davon vorkam und was "nur" im Anime hinzugefügt wurde, dennoch sehe ich einen (deutlichen) Unterschied zwischen den Kommandanten und den Admirälen, alleine in der Ausdauer. Das soll nicht heißen, dass ein Admiral von einem Kommandanten nicht verletzt werden kann (was bei allen schwächeren Charakteren als Kaiser Kommandanten der Fall wäre). Jedoch sehe ich keinen Kommandanten in der Lage, einen Kampf gegen einen Admiral zu gewinnen. Marco oder Sabo vs Fujiora würde sicherlich nicht super eindeutig sein, dennoch sollte auch dies der Admiral für sich entscheiden.
      Hahahah..... Ich weiß nicht, was du unter einem "fairen Stärkevergleich" verstehst, aber Marco hat genauso wie Jozu sich viel mehr Gegnern stellen müssen und im Allgemeinen stand für die Whitebeard Piraten viel mehr auf dem Spiel. Marco wurde letztendlich in den Seesteinhandschellen von Kizaru nochmal angeschossen, damit dieser sich nicht wieder aufrappelt. Das ist ein Armutszeugnis seitens eines Admirals, der einen Kommandanten in Seesteinhandschellen erstmal ausschaltet. Du kannst doch nicht ernsthaft behaupten, dass der eine Lichtstrahl eine Verletzung für Whitebeard dargestellt hat. Whitebeard ist ein verdammtes Monster, den solche Kratzer nicht gejuckt haben.
      Die Admiräle bis auf Sakazuki sind natürlich ohne Verletzungen davongekommen, da sie bis auf Sakazuki nicht die Eier hatten, ein 1vs1 mit einem starken Piraten zu führen. Sie haben mal dort eingegriffen und mal wo anders, aber nicht richtig kämpfen müssen, da jemand anderes die Arbeit für sie übernommen hat. Hier hatte die Marine ihren Vorteil in der Quantität ausgenutzt. Sakazuki, der Einzige, der sich fair Whitebeard gestellt hat, ist fast sogar gestorben. Nur der Plotarmor hat ihn noch gerettet.

      Ich kann so ewig weiterschreiben, du kannst mir auch ewig weitere, andere Dinge entgegnen. Letztendlich kommt man aber auf ein Schluss. Sowohl Kommandanten eines Kaisers als auch Admiräle haben starke, kämpferische Leistungen gezeigt. Bis man eben kein Showdown zwischen den beiden Gruppierungen beobachtet, kann man sich ewig darüber streiten und keine Seite wird so eine Diskussion gewinnen können. Ich denke aber, dass ich mit meiner Meinung näher auch an der Ansicht des Autors liege, dass die Admiräle vom Niveau her ungefähr so stark sind wie Kaiserkommandanten.
      Ich bin auch der Meinung dass zwischen 1. Kommandanten (Sabo, Katakuri, Marco & vom Level nicht Rang auch Ruffy) und den Admirälen keine so krassen Stärkeunterschiede liegen, wie zwischen Kommandanten und Kaiser. Dennoch bleiben die Admiräle für mich eine Zwischenstufe zwischen den Kommandanten und den Kaisern.

      Zu deinen Punkten:

      1. Einen Tritt von Marco, der verletzungstechnisch folgenlos für Kizaru war und gewohnt ironisch kommentiert wurde sehe ich nicht wirklich als Dominanz an. Dass Marco sich einfach regenerieren kann nach Kizarus Lichtattacke ist kein Schwächezeugnis Kizarus, da Marco sich m. A nach auch nach einem Blitzschlag Big Mom's oder Drachenatems Kaidos regenerieren könnte in der Theorie.

      2. Kuzans langes durchhalten im Kampf damit zu begründen, dass er ein Logia ist und nicht wirklich aufgrund seiner Stärke, finde ich schwach. Somit dürften Caribou, Ace, Smoker etc. auch mehr oder weniger tagelang Akainu standhalten können und wie Kuzan ihm auch noch Narben zufügen können. Kuzan ist definitiv auf Akainus Stärkelevel anzusiedeln, vor allem in der Betrachtung, dass Eis gegen Magma vom Typ her ein deutlich einfacheres Spiel für Akainu sein sollte.

      3. Kuzan wurde von Marco und Jozu "hart" getroffen? Ist wohl Interpretationssache des Wortes hart, aber für mich ist man nach einem harten Treffer deutlich verletzter und kurzzeitig kampfunfähiger als Kuzan in diesen Fällen.

      4. Dass Admiräle, die tonnenschwere Eisbrocken und glühend heisse Magmawellen erzeugen können, keine Attacke Ruffys zumindest soviel ablocken können, dass sie davon nicht K.O gehen, finde ich etwas fragwürdig. Es gibt genügend Attacken der Admiräle, bei denen ich mich eher fragen würde, wie Ruffy denen problemlos entgegenwirken sollte. Kizaru ist ja auch nicht nur schnell, sondern kann durchborende und hochexplosive Laserstrahle in beachtlicher Menge abfeuern. Zusätzlich ist er kein schlechter Schwertkämpfer, mit denen Ruffy ja auch noch häufig hadert. Dass Ruffy Fujitora nicht ernst nahm würde ich auch nicht sagen, dafür waren die Attacken die er einsetze etwas zu heftig. Aber ich sehe auch keinen All-Out Fujitora in diesem Kampf, möchte gern sehen wie Ruffy Meteoriten abwehrt oder wie er damit umgeht wenn er mal kurz mit tausendfacher Schwerkraft in den Boden gedrückt wird.

      Versteh mich nicht falsch, ich sehe Ruffy aufjedenfall auch schon näher am Admiral-Level als jemals bisher, aber über dem Admirals-Level definitiv noch nicht.
    • @ICallYouSensei

      Diese Diskussion dreht sich im Kreis. Wir interpretieren die Szenen schlichtweg anders. Beide Interpretationen sind legitim und stehen gleichberechtigt nebeneinander. Aber solange Oda noch kein Machtwort gesprochen hat bleiben unsere beiden Ansichten Interpretationen. Sie werden nicht allgemeingültig.

      Wir müssen abwarten, bis uns Oda einen vergleichbaren (und abgeschlossenen) Kampf zeigt. Also entweder Ruffy vs. Admiral oder Kaiserkommandant vs. Admiral. Letzteres wäre vorzugwürdiger, aber unwahrscheinlicher.

      PS: Abgeschlossen bedeutet, am Ende des Kampfes muss es einen klaren Sieger geben. Ferner dürfen auch keine anderen Figuren den Kampfausgang beeinflussen.
      "Do you know what heroes are? Say there is a chunk of meat. Pirates will have a banquet and eat it. But heroes will share it with other people. I want all the meat!"

      -Monkey D. Ruffy
    • Melissa schrieb:

      Unabhängig davon, ob diese Personen so etwas auch erwähnt haben ... natürlich ist es logisch, dass man als Piratenkönig über jedem steht. Aber ich finde, wenn man solche Fakten schreibt, dann sollte man zumindest auch die Quelle angeben.
      Kapitel 719 Don Chinjao:
      You think you can trounce the naval Admirals and four Emperors...and surpass roger's legend?!! Don't make me laugh!!!

      Mfg
    • Melissa schrieb:

      @Rayleigh.

      Mir fällt auf, gerade in diesem Thread, dass du und andere manchmal eure Fakten als Vermutungen untermauert. Zum Beispiel wie

      Rayleigh. schrieb:

      Akainu selbst sagte, die Admiräle sind nur da um Marineford und die Zivilisten zu beschützen.
      2. Laut Chinjao und Ruffy, wird man nicht Piratenkönig, solange man nicht alle Kaiser und Admiräle besiegt
      Unabhängig davon, ob diese Personen so etwas auch erwähnt haben ... natürlich ist es logisch, dass man als Piratenkönig über jedem steht. Aber ich finde, wenn man solche Fakten schreibt, dann sollte man zumindest auch die Quelle angeben. Denn wenn man weiß, dass diese Person so etwas gesagt hat, dann weiß man wohl auch ungefähr wann das gewesen sein soll. Das gilt aber auch für die ganze Community hier, nicht nur für dich. Gerade was die Übersetzungen betrifft, liest nicht jeder das Gleiche und nicht alles wird korrekt bzw. gleich übersetzt. Da kann es zu Missverständnissen kommen. Um die Qualität hoch zu halten, würde ich das extrem wichtig finden. Ich glaube dir schon, aber theoretisch kann jeder schreiben, der und der hat das gesagt, und irgendwann kennt sich niemand mehr aus und nette Diskussionen setzt man dadurch in den Sand.
      Meiner Meinung nach stehen die Admiräle auch über den Kommandanten. Wo Marco mit Kizaru den Boden gewischt haben soll, ist mir auch nicht ganz klar. Gerade Kizaru liebt doch die Show und nimmt nicht alles so ernst ... der ist doch nach diesem Angriff ohne Probleme und ohne Kratzer gleich wieder aufgestanden als wäre nichts gewesen und hat die Lufteinheiten befehligt.
      Ich kann deinen Post nachvollziehen:

      Ich gebe zu das dies nicht der exakte Wortlaut von Don Chinjao ist, allerdings hat Ruffy dies sehr wohl gesagt (Kapitel 798). Jedoch könnte man Chinjaos Aussage so implizieren und deuten. Aber das fasse ich weiter unten zusammen. Auch ist es schwer 100% die passende Übersetzung zu finden. Aber ich habe auch dies verglichen und bin dann auf einen Nenner gekommen. Don Chinjao ist was Stärkverhältnisse angeht und den Titel des Piratenkönigs, übrigens ein enorm wichtiger Gradmesser. Nicht er selbst Stärketechnisch, aber narrativ. Da er ausspricht was einen König bzw. Piratenkönig und dessen Qualitäten noch ausmachen, was über das finden des One Piece auch hinausgeht.

      Kapitel 719:
      Don Chinjao: "You think that you can trounce the naval Admirals and four Emperors...And surpass Rogers legend?!! don't make me laugh!!!"

      Zusammenfassend lässt sich sagen, dass er in eine Tirade geht wie Ruffy denn denken kann, dass er Piratenkönig in dieser Ära wird. Auch sagt er ihm, es ist wahnsinnig zu denken, er habe das Zeug um Kaiser und Admiräle zu besiegen. In diesem einzelnen Panel wird zwar nur von (keyword): "Surpass Rogers legend" gesprochen, aber wenn man sich Kapitel 717 bis 719 anschaut und Don Chinjaos Gesamten Eindruck über Ruffy sieht, dann ist das schon ein passendes Bild und wie ich finde weniger Deutung als die eigentliche Narrative - Betrachtet man die Auseinandersetzung mit Fuji und Don Chinjao genau. Und Ruffy hat es ja selbst ausgesprochen. So genug ins Offtopic abgeschweift, letztendlich wollte ich dir ja nur meine Quelle oder Sicht der Dinge näher bringen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Rayleigh. ()

    • so nach dem ich endlich mal alles verfolgt habe versuche ich mal meine liste und meine standpunkte zu schreiben


      Sanji und zorro

      also ich finde auch man kann sie noch nicht so richtig vergleichen wie stark jeder ist dafür haben beide zu viele unterschiede in der darstellung
      wo zorro sogut wie nur glänzen konnte wurde sanji oft als bauernopfer verbraucht
      ich denke aber sie werden uns ihr können im WANO ark zeigen was sie können

      ich sehe dafür eh meine kampfpaarungen so das
      king vs killer und zorro
      queen vs sanji und bepo oder einer aus kid seiner bande

      aber das letzte drittel des kampfes wird dann 1 vs 1 so wie law und ruffy gegen doffy so stelle ich mir das vor ,


      Shanks und Falkenauge

      ich bin auch der meinung das sie ungefähr gleich stark wo falkenauge am ende besser war daher auch sein titel oder aber sie wahren gleichstark und falkenauge bekamm den titel in den letzten 12 jahren als shanks seinen arm verlor dadruch haben beide nicht mehr gekämpft miteinander

      ich denke auch da wir von shanks noch nix gesehen haben sollte man da abwarten ich erwarte ein verdammt krasses hakimonster wen ich überlege wie krass big mom und kaido dagestellt werden muss shanks da mithalten finde und denke das shanks wahrscheinlich jede haki art das maximale rausgeholt hat also auch fullbody RH

      aber das sind nur meine vermutungen wo ich keine belege habe


      dann kommen wir mal zu meiner liste wie ich sie sehe

      zuerst ich sehe kaiser über admiräle aber auch nicht soweit entfernt ein admiral kann es mit einen kaiser aufnehmen aber am ende würde der kaiser siegreich sein weil da einfach noch ein kleines bisschen fehlt


      1. Piratenköniglevel

      Gol D. Roger , Whithebeard (prime )

      2.Kaiserlevel

      Kaido, Big mom , Blackbeard , Shanks , Whithebeard ( MF) , Akainu , shiki , Falkenauge ( zum zeitpunkt als er den titel bekam )

      3.Admiralslevel

      Kizaru , Fujitora , Green bull , Senguko , garp , Falkenauge ( MF )

      4 elite Kämpfer ( Sowahl vizeadmiräle und kaiserkomandanten )

      Ruffy , katakuri , King , Marco , Shiruy , Ben Beckman , Rosa kanichen , braunes schwein ( beide admirals anwärter ) , momonga , tsuru (prime ) , Sabo

      5.starke kämpfer ( hinter der elite )

      Queen , Jack , Smothie , Cracker , Lucky lou , yasopp , Van oger , Ivankov , Kuma , Boa , mir fallen gerade nicht die namen ein aber zum bustercall die 5 vizeadmirale da wurden immer die selben gezeigt oder bei MF am Bucht anfang die Whithebeards verbündeten aufgehalten haben waren ja auch genau die


      jetzt kommen wir zur der liste wie ich die supernova jetzt gerade sehe und wohin ich denke bisdahin entwickeln sie sich


      SN stand jetzt

      1. Ruffy sollte klar sein

      2. Kid denke er hat durch seine kämpfe auch gut was gelernt aber nicht so viel wie ruffy in den 2 jahren

      3. Law und Zorro da wir von zorro noch nicht viel gesehen haben denke ich das er aufjedefall nicht schwächer als law ist

      5 . Hawkins , drake und killer auch von den haben wir nicht viel gesehen aber ich schätze sie alle 3 gleich stark ein , killer auch weil ich denke er mit kid das gegenteil von ruffy und zorro sind

      8. Apoo ich denke er hat bestimmt was drauf

      9. der mönch uroge , er kann bestimmt gut einstecken und gut austeilen und hat Snack besiegt

      10. bege kann gut einstecken aber beim austeilen hat er mich nicht so überzeugt seine stärken liegen eher in anderen sachen

      11. bonny bei ihr weis man echt nicht viel und wie ihre frucht funtkioniert hat leider


      wie sieht die zukunft aus

      SN zeitpunkt zum ende von One piece

      1. Ruffy ( piratenkönig , der neue Gol D. Roger )
      2. Kid ( des Shiki dieser ära , aber nicht auf die stärke bezogen eher auf den charakter , angriffslustig und der rivale von Ruffy( gol D. Roger ))
      3. Zorro ( Bester/stärkster Schwertkämpfer )
      4. Law ( der Whithebeard der ära auf den charakter bezogen guter rivale von ruffy (gol D. roger ))
      5. Drake ( durch seine Zoan denke ich könnte er noch echt ein powerhouse werden )
      6. Killer
      7. Hawkins
      8.Apoo
      9.Uorge der mönch
      10. Bege
      11 bonny

      also ich denke die letzten 4 werden sich nicht so ändern aber das ist nur meine vermutung


      ich weis nicht wie seht ihr das oder würdet ihr manche punkte anders sehen höre mir gerne kritik an und lass mich eines besseren belehren ^^
    • Die Diskussion mit Akainu hatten wir schon mal. Warum ihr ihn immernoch nur auf Kaiserlevel sieht verstehe ich nicht. Akainu ist die letzte Instanz. Der stärkste und das hat Oda quasi bestätigt. Er hat die stärkste Attacke und würde innerhalb von einem Jahr PK werden. Als PK muss man gegen die Kaiser kämpfen bzw einen Konfrontation suchen um an die RP zu kommen.

      Akainu ist PK Level. Hat die halbe WB vernichten geschlagen und hätte es auch noch mit Shanks aufgenommen. Der Kampf wurde von Sen Goku gestoppt und nicht von Akainu, weil er Angst hatte.


      ChopChopChopper schrieb:

      @slr: Ich stimme dir teilweise zu. Man muss berücksichtigen, dass Ruffy eine Paramecia hat, die seinen Körper modifiziert, weshalb ihm eben die Gears möglich sind. Meines Erachtens nach könnte Buggy ebenfalls Gears haben, aber er ist eben Buggy...

      Kizaru ist finde ich kein gutes Beispiel, da er wahnsinnig viel mit seiner Frucht anstellt. Er ist zurzeit wohl der op Charakter, den die OP Welt zu bieten hat. Soweit ich mich erinnere, war der Kampf gegen Z Canon, und dort kämpften die beiden toe to toe. Natürlich könnte man wissenschaftlich mehr rausholen, aber dennoch finde ich, dass Ruffy nicht der perfekteste Teufelsfrucht Nutzer ist, den man kennt. Katakuri und sein CoO in Verbindung mit der Mochi Frucht, er konnte fast alles besser als Ruffy...Cracker mit der Bisu Bisu no Mi und einem hax CoA sind da ebenfalls ein Maß der Dinge, Tesoro und seine Insel aus Gold, Enel der sich selbst wiederbeleben konnte, Doflamingo und seiner zusammengenähten Organe? Big Mum und die Wolke auf der sie reitet? Ein ganzes Königreich voller Minions? Plötzliches Feuer in jeder Attacke? Ich finde Big Mum hat unglaublich viel aus der Frucht rausgeholt.

      Die Aussage erscheint mir zu pauschal.

      Ruffy hat eben den eindeutig größten Willen in der OP Welt. Der absolut unangefochten beste im Umgang mit seiner Teufelsfrucht...darüber streit ich gerne mit dir

      Wie Crocodile sagte: Jede Frucht hat Potenzial und ich finde, dass die Top Tier Kämpfer der NW bisher alle erstaunlich viel aus ihren Teufelsfrüchten rausgeholt haben
      BM, Akainu haben alle eine starke Frucht. Ruffy dagegen nicht. Nenn mir einen der sich mehrmal selber ein Powerup geben konnte mit seiner Frucht. Gear2 mehr Speed, Gear3 mehr Durchschlagskraft, Gear4 kombiniert noch mal alles. Das kann man mit Son Goku gleichsetzen. Gear2 gleich Kaioken, Gear3 10 fache Kaioken und Gear SSJ. Ruffy kriegt durch seine Gear Formen einen enormen Kraftzuwachs. Vor allem reizt er seine Frucht bis ans äußerte aus. Dazu noch seine normalen Attacken. Dann kommt noch hinzu das er seine Frucht perfekt mit seinem Haki kombinieren kann Stichwort Gear4. Guckt der Mal Gear4 und seine Formen an. Für jede Situation hat er was. Snakeman, Bounceman, Tankman. Ruffy ist der beste Kämpfer. Er ist ein Genie der seines gleichen sucht. Für Kaido wird er auch die passende Antwort finden.
      :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von slr ()

    • Monkey D. David schrieb:

      ich sehe dafür eh meine kampfpaarungen so das
      king vs killer und zorro
      queen vs sanji und bepo oder einer aus kid seiner bande
      Finde ich gut, dass Leute auch mal realistischer die Kampfpaarungen der obersten Disaster gegen die Allianz einschätzen.

      Tatsächlich sehe ich das ähnlich wie du. Inuarashi und Nekomamushi planen ja im Prinzip ein Doppel gegen Jack, weswegen ich das bei den anderen Disastern ebenfalls ein passenderes Muster fände. Außerdem planen sie das Doppel in der Sulong Form, was nochmal mehr Power bedeutet. Grundsätzlich sind innerhalb der Banden vermutlich unter den Kommandanten keine so krassen Sprünge wie zwischen Kommandanten und Kaiser. Auch Ruffy sehe ich (ja ihr hört richtig) mittlerweile weiter von Zoro entfernt, als m.E.n. die Differenz von Sanji und Zoro ist.
      Versteht mich nicht falsch, ich bin Sanji Fanboy, aber feier auch Zoro ab, und sehe diesen sogar stärker an, was deren Kräfte keinesfalls schmälert. Immerhin hat Oda uns doch damals die Punkte von Lucci, Kaku und Jabura gezeigt...dennoch wird ständig weitergestritten. Hoffentlich macht Fukurou nochmal einen solchen Test für die Post-TS Strohhut Bande. Beide sind meine Lieblingsfiguren der Bande und ich liebe (aber vermisse auch) die kurzen Momente in denen beide sich Anerkennung schenken (vs Kuroobi / Jabura). Sanji musste kurz gegen Doffi und Vergo gehen, die beiden (vermutlich) stärksten Member der Bande (s.o. Abstand Kapitän zu Crew), während Zoro Pica bekam, gegen den Sanji bestimmt auch gewonnen hätte.

      Einige werden mir vielleicht entgegnen, "Aber ChopChopChopper, Zoro ging bisher nicht All-Out", worauf ich eigentlich nur als Gegenfrage stellen kann "Hand aufs Herz und nicht gelogen, ging denn Sanji All Out?"
      Gegen Vergo war er dabei jemanden zu beschützen und nutzen nur Pre-TS Moves. Gegen Doffy musste er kurz mal über die halbe Insel skywalken und auch seine Crew beschützen (was immer ein bisschen Zurückhaltung indiziert). Bisher hat er uns Skywalk als neue Technik gezeigt, sowie gegen Oven die Soru Technik. Ich sehe Sanji bei Weitem noch nicht völlig ausgeschöpft und glaube bis heute fest daran, dass er sich bisher zurückgehalten hat (sei es, weil er Okama Kempo beherrscht, oder weil bisher keine richtige Situation dafür da war).

      Mir ist bewusst wie stark Zoro mittlerweile ist, und auch, dass Sanji bisher wenig Momente zum glänzen hatte, ich muss dennoch loswerden, dass ich das Gefühl habe, dass die Beast Piraten einfach die "stärksten" Piraten aufweist.

      Es sind selbstverständlich nur subjektive Wahrnehmungen von mir, aber mich beschleicht einfach das Gefühl, dass es nach King und Queen nicht mehr viel potenzielle Gegner nach oben gäbe, falls ihr versteht was ich meine. Luffy (der Kapitän) hat mich Ach und Krack Katakuri besiegt, wenn man das überhaupt einen Sieg nennen kann (Diskussionen erwünscht). Mein persönliches Bauchgefühl als auch der Aufbau eines jeden Shonens lässt mich glauben, dass King wirklich ein absolutes Monster ist, dass Katakuri in Punkto Kraft bei Weitem übersteigt. Ich würde mal behaupten nach dem "Gefängnis Training" und mit seinem CoO könnte es Ruffy selbst vielleicht schaffen King oder Queen zu besiegen, aber wenn jetzt die ("schwächeren") Nakama das im Solo schaffen, wäre das in meinen Augen nicht sonderlich glaubwürdig.
    • Neu

      Ich würde der Liste von Monkey D. David nur in einem Punkt widersprechen, und zwar bei der Platzierung der Vizeadmiräle. Wie sollte Momonga auch nur im entferntesten eine Chance gegen Ruffy haben. Es wurde bereits gezeigt, dass sich die einzelnen Vizeadmiräle stärketechnisch mehr unterscheiden als die Admiräle. Wirklich hervorstechen tun dabei aber nur Garp, Tokikake, Gion und Kranich (wobei man sich bei den letzteren 3 auch streiten kann). Der meiste Fokus wurde bisher auf Smoker gelegt und, zusammen mit seiner Logia und seinen Hakifähigkeiten, sollte er somit auch der stärkste der "normalen" Vizeadmirälen sein. Und wie er gegen Leute eines höheren Kalibers (Flamingo) aussieht, haben wir gesehen (chancenlos). Gegen Oven oder Daifuku oder die 6 Top Headliner von Kaido sollten die Vizeadmiräle durchaus gewinnen (aber auch verlieren) können, aber nicht mehr.

      zu Akainu...
      Bisher hat Sakazuki jeden Kampf gegen einen Gegner, der stärker als ein Admiral ist, verloren. Außerdem hat er gegen Aokiji nur extrem knapp gewonnen (# 10 Tage). Was bringt es Sakazuki, die ganze Whitebeard Bande zu schlagen, wenn all diese Charaktere (gegenüber Akainu) nur kleine Fische sind. Ich finde zwar, dass Marco, Jozu und Vista durchaus Akainu etwas entgegen setzen können, allerdings mussten diese sich auf 3 Admiräle konzentrieren, während Akainu sonst von keinem Gegner verletzt werden konnte (Ausnahme Whitebeard). Die Tatsache, dass er nach der Niederlage gegen Newgate weiterkämpfen konnte, ohne dass er merklich großer Verletzungen hatte, zeugt von seiner Stärke, allerdings wäre dies bei anderen Charakteren auf Kaiserniveau nicht anders gewesen.
    • Neu

      slr schrieb:

      Die Diskussion mit Akainu hatten wir schon mal. Warum ihr ihn immernoch nur auf Kaiserlevel sieht verstehe ich nicht. Akainu ist die letzte Instanz. Der stärkste und das hat Oda quasi bestätigt. Er hat die stärkste Attacke und würde innerhalb von einem Jahr PK werden. Als PK muss man gegen die Kaiser kämpfen bzw einen Konfrontation suchen um an die RP zu kommen.

      Akainu ist PK Level. Hat die halbe WB vernichten geschlagen und hätte es auch noch mit Shanks aufgenommen. Der Kampf wurde von Sen Goku gestoppt und nicht von Akainu, weil er Angst hatte.

      Klar ist Akainu Piratenkönig Level, denn er ist die Reinkarnation von Gol D. Roger selbst^^ Um ehrlich zu sein, halte ich diese Passage für völligen Nonsens, vielleicht kannst du mich aber auch eines Besseren belehren. Kannst du mir denn die FPS angeben, in der Oda bestätigt hat, dass Akainu "die letzte Instanz" darstellt und auch der stärkste Charakter im One Piece Universum ist?

      Des Weiteren würde ich von dir wissen, welche stärkste Attacke beherrscht denn Akainu?! In meinen Augen ist die Magmafrucht sehr schwach für Hakinutzer. Wenn du beispielsweise Vergo heißt und Fullhardening einsetzten kannst, dann kann Akainu so oft es geht dich mit Magma bewerfen, du bist und bleibst unverwundbar. Die einzige Waffe, die ein Akainu gegen Hakinutzer besitzt, ist Haki. Demnach könnte sogar Rayleigh es locker mit Akainu aufnehmen.

      Akainu hat es mit Shanks aufgenommen? Nach meinen Vorstellungen hat Akainu den Schwanz eingezogen, als Shanks vor ihm aufgetaucht war. Dann hat Akainu seinen Amoklauf auch sofort für beendet erklärt. Erkläre mir mal doch, wie soll jemand wie Akainu "Piratenkönig Level" sein, wenn er vor einem Yonkou wie Shanks einfach schlappmacht?
    • Neu

      slr schrieb:

      Die Diskussion mit Akainu hatten wir schon mal. Warum ihr ihn immernoch nur auf Kaiserlevel sieht verstehe ich nicht. Akainu ist die letzte Instanz. Der stärkste und das hat Oda quasi bestätigt. Er hat die stärkste Attacke und würde innerhalb von einem Jahr PK werden. Als PK muss man gegen die Kaiser kämpfen bzw einen Konfrontation suchen um an die RP zu kommen.
      Akainu verfügt über den stärksten Angriff, d.h. aber nicht, dass er die stärkste Figur ist. Du vergisst nämlich dabei, dass es auch Figuren geben kann, die über eine noch stärkere Verteidigung verfügen.
      Auch die Aussage, dass Akainu innerhalb eines Jahres Piratenkönig werden könnte, bestätigt deine Hypothese nicht. Hier fehlen uns die Einzelheiten: Besiegt Akainu alle Yonko (Shanks, Kaido, Big Mom und Blackbeard) oder stiehlt er -wie Ruffy bei Big Mom - alle Road-Porneglyphen, um Unicon zu erreichen?
      Dass du kein Verständnis für die andere Ansicht aufbringst, ist sehr tragisch. Es gibt nämlich gute Argumente, die gegen deine Ansicht sprechen. Wenngleich es auch gute Argumente gibt, die für deine Ansicht sprechen. Aber eine abschließende Einordnung ist derzeitig nicht möglich.

      Auch ob es ein "Piratenkönig"-Level gibt, ist umstritten. Ferner sind mehrere Interpretationen des Geschehens zwischen Shanks, Akainu und Sengoku möglich. Freilich ist anzunehmen, dass Akainu den Kampf gegen Shanks nicht gescheut hätte, aber daraus können wir nicht herleiten, dass Akainu den Kampf gegen Shanks auch gewonnen hätte.


      @kaidoo

      Whitebeard trug nicht den Titel "stärkster Pirat der Welt", sondern den Titel "stärkster Mensch der Welt" (Vol. 25, Kap. 233, S. 12; Ep. 151). Auch trug er diesen Titel erst nach dem Tod von Gol D. Roger (Vol. 25, Kap. 233, S. 12; Ep. 151).
      Allerdings können wir aus diesem Titel keine Aussage über das Stärkeverhältnis zwischen Whitebeard und anderen starken Figuren herleiten. Wir wissen schlichtweg nicht, wie stark Whitebeard im Vergleich zu Kaido, Big Mom oder Shanks ist. Und daher können wir auch kein "Piratenkönig"-Level einführen. Freilich ist Whitebeard per Definition stärker als die genannten Figuren. Aber ob der Stärkeunterschied groß genug ist, um ein neues "Stärkelevel" zu rechtfertigen, können wir nicht abschließend klären.
      "Do you know what heroes are? Say there is a chunk of meat. Pirates will have a banquet and eat it. But heroes will share it with other people. I want all the meat!"

      -Monkey D. Ruffy

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Malakiel ()

    • Neu

      Malakiel schrieb:

      Auch ob es ein "Piratenkönig"-Level gibt, ist umstritten. Ferner sind mehrere Interpretationen des Geschehens zwischen Shanks, Akainu und Sengoku möglich. Freilich ist anzunehmen, dass Akainu den Kampf gegen Shanks nicht gescheut hätte, aber daraus können wir nicht herleiten, dass Akainu den Kampf gegen Shanks auch gewonnen hätte.
      Weis nicht ob es die Leute mitbekommen haben, auch zu Zeiten Gold Roger war auch der Titel von Whitebeard Stärkste Pirat der Welt, wie soll man jetzt diese Aussage deuten krasser als Gold Roger? Gold Roger und Whitebeard Piraten König Level? Oder wie nannte normal Garp Whitebeard in Impel Down König der Meere such dir aus.. So Level muss vorhanden sein.. Whitebeard wird immer betont von Law und Big Mom.. Mit Worten die Kaiser legte sich "sogar" mit Whitebeard an..

      Denn Titel trug schon zu Gold Roger Zeiten kam erst kurzem im Datebook raus deswegen erwähne ich..

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von kaidoo ()