Die Revolutionäre

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies
    Beachten Sie zudem unsere Datenschutzerklärung: Pirateboard.net - Datenschutzerklärung

    • Man müss allerdings bedenken das die Revoltionäre bisher auch eher verdeckte Operationen gemacht haben. Was man unter anderem an den Tiermasken sieht. Die Revos haben verständlicherweise kein Interesse das man weiß wer sie sind. Das man ein paar Namen kennt liegt wohl eher daran das Missionen schief gegangen sind. Sonst wäre ja Ivankov nicht im Impel Down gewesen. Der Hauptteil der Revos wird der Weltregierung unbekannt sein. Ich halte es sogar für möglich das selbst die Mitglieder der Revos nicht wissen wer alles zu Ihnen gehört. Um zu verhindern das für den Fall das jemand erwischt wird er die Bewegung nicht verraten kann. Desweiteren wird Dragon an Relevanten Postionen Leute haben. Diese müssen nicht mal gerade start sein. Nehmen wir Vegapunk sollte dieser ein Revoltionär sein muss er nicht stark sein, da er von der WR geschützt wird. Oder Krokus. Ich könnte mir sogar vorstellen das dieser ein Revo ist. Und diese von seiner Position aus mit Infos informiert. Auch denke ich das Dragon im Zuge der weltweite Wehrpflicht der Marine einige Leute in die Marine eingeschleußt hat. Das kann er aber nur wen die Personen der Marine nicht bekannt sind. Demnach ist es sogar für Dragon und die Revos sehr gut einige Nonames zu haben die nicht bekannt sind. Auch denke ich das Dragon nicht nur Leute in die Marine, CP0-8(9?) eingeschleußt hat sondern auch in bedeutenden Piratenbanden. So könnte Kuzan der Agent bei BB sein und Robin in der SHB(Wobei ich denke das Robin nicht spioniert sondern nur ein Auge auf Ruffy haben soll.)

      Mein Fazit ist ich denke das die Revos sehr wohl aus einigen Nonames bestehen die aber an den richtigen Positionen eine gefahr für die Weltregierung sein können. Den was ist wen im Finalen Krieg WR gegen Revos rauskommt das die Revos an allen wichtigen Postionen ihre Leute haben(Kommunikartion, Impeldown, Gerichtem, Marine, Geheimdienst, Kopfgeldvergabe,usw.)
      Ab sofort mach ich auch Theorien Videos zu One Piece wen ihr wollt konnt ihr ja mal vorbei schauen.Youtubekanal heißt
      Mihawk D.Dragon/OnePieceTalk
    • Ich denke nicht das Sabo Tot ist. Beim Kampf der Revos gegen die Admiräle hat Fujitora bestimmt mit bekommen warum sie hier sind und für wen sie hier kämpfen.
      Ich kann mir nicht vorstellen das Fujitora auch mit der Behandlung von Kuma glücklich ist, wahrscheinlich haben die Revos sich mit Fujitora über Kuma verständigt und ihn befreit aber es so aussehen lassen als wären sie besiegt worden und es dann an die Medien weitergeleitet haben.
    • Sabos Tod würde auch Storytechnisch für mich überhaupt keinen Sinn ergeben. Erst die ganze Aktion im Kolosseum um die Feuerfrucht zu bekommen die dann auch irgendwie in der Familie bleiben soll also Sabo darf/möchte sie... Danach wird das Potetial Sabos aufgezeigt und dann ist er plötzlich tod? Könnt ich mich nicht reindenken... allerdings wird sich die Sache bestimmt noch spannend darstellen da hier ja schon wieder Ereignisse angedeutet wurden.
    • ja das sabo tot sein könnte kann man ausschliessen da dann ruffy seinen letzten bruder verloren hat und wer weis wie er sich davon wieder erholt
      er würde sich nur wieder selbst kaputt machen und in der akutellen lage wird ruffy sowas erst nach wano erfahren wo er nochmal stärker geworden ist wer sollte ihn dann bitte zurecht stutzen , nach MF koonnte das jinbei gut tun da er sstärker war aber jetzt würde ruffy nur eskalieren und niemand könnte das verhindern auch nicht seine bande es würde ihn einfach brechen


    • Hey Leute ich habe mal 2 Bilder hochgeladen. Der Grund dafür: Mit Ivankov und Belo Betty haben wir 2 Kommandanten, die eine rechte Hand haben. Sicherlich haben die 3 restlichen Kommandanten ebenfalls eine rechte Hand. Auch Sabo bildet mit Koala ein Team. Doch glaubt ihr, dass Dragon noch einen Vize hat ? Bzw. das wäre dann Dragons rechte Hand. Auf dem 2. Bild ist die Szene von Doflamingo. Da sieht man bei den Revos eine unbekannte Person. Sie kann nicht Morley sein. Die Gesichtszüge sind anders. Kann das evtl Dragons Vize sein ?

      Weitere Revos, wie z.B. Hack, Gilteo oder Bunny Joe schließe ich aus. Gilteo ist für die Informationssammlung tätit und Bunny Joe ist ein einfacher Soldat der Revos. Hack ist offiziell ebenfalls nur ein Mitglied und Kuma war wohl früher eine ganz große Nummer bei den Revos.

      Wenn Oda sich bei den Revos an der Strukur der Kaiser hält, also 1xBoss, 1xVize, 2x Kommandant, 4-6xstarke Kämpfer so fehlt uns auf dem Kommandanten-Level jemand neben Sabo (wenn es sich bei der unbekannten Person aus Bild 2 tatsächlich um den Vize handelt).

      Charaktere die für mich in Frage kämen wären Bonney und Hancock. Bonney weinte als sie Kuma sah und Hancock war eine Sklavin der WR. Jetzt wo sie von der Marine gejagt wird, könnte es doch sein, dass sie Teil der Revos wurde.
    • Ruderboot schrieb:



      Hey Leute ich habe mal 2 Bilder hochgeladen. Der Grund dafür: Mit Ivankov und Belo Betty haben wir 2 Kommandanten, die eine rechte Hand haben. Sicherlich haben die 3 restlichen Kommandanten ebenfalls eine rechte Hand. Auch Sabo bildet mit Koala ein Team. Doch glaubt ihr, dass Dragon noch einen Vize hat ? Bzw. das wäre dann Dragons rechte Hand. Auf dem 2. Bild ist die Szene von Doflamingo. Da sieht man bei den Revos eine unbekannte Person. Sie kann nicht Morley sein. Die Gesichtszüge sind anders. Kann das evtl Dragons Vize sein ?

      Weitere Revos, wie z.B. Hack, Gilteo oder Bunny Joe schließe ich aus. Gilteo ist für die Informationssammlung tätit und Bunny Joe ist ein einfacher Soldat der Revos. Hack ist offiziell ebenfalls nur ein Mitglied und Kuma war wohl früher eine ganz große Nummer bei den Revos.

      Wenn Oda sich bei den Revos an der Strukur der Kaiser hält, also 1xBoss, 1xVize, 2x Kommandant, 4-6xstarke Kämpfer so fehlt uns auf dem Kommandanten-Level jemand neben Sabo (wenn es sich bei der unbekannten Person aus Bild 2 tatsächlich um den Vize handelt).

      Charaktere die für mich in Frage kämen wären Bonney und Hancock. Bonney weinte als sie Kuma sah und Hancock war eine Sklavin der WR. Jetzt wo sie von der Marine gejagt wird, könnte es doch sein, dass sie Teil der Revos wurde.
      Das ist Morley. Die Gesichtszüge bei den Silhouetten sind nicht besonders aussagekräftig. Vergleiche dazu einfach die ersten Silhouetten der Yonko, der Admiräle oder der Samurai mit dem finalen Ergebnis. Die sehen noch viel unterschiedlicher aus. Ansonsten scheint Sabo die Nr. 2 der Revolutionäre zu sein. Wurde er nicht sogar genauso vorgestellt?

      Ferner erschließt sich mir nicht, warum sich Oda beim Aufbau der Revolutionäre an den Kaiserbanden orientieren sollte. Die Revolutionäre sind nicht einmal Piraten...
      "Do you know what heroes are? Say there is a chunk of meat. Pirates will have a banquet and eat it. But heroes will share it with other people. I want all the meat!"

      -Monkey D. Ruffy
    • Die Hierarchie bei den Revos ist offenbar wie folgt geregelt. An der Spitze steht Dragon. Sein Vize ist Sabo. Darunter gibt es 5 Kommandanten (Eastblue, Northblue, Westblue, Southblue und Grandline). Ich persönlich glaube, dass es ursprünglich 6 Kommandanten waren (Grandline unterteilt in "alte" Welt und "neue" Welt). Dies würde Bärs vergangene Position in der Bande erklären. Es kann aber auch sein, dass er Sabos Vorgänger war. So oder so, die einzigen relevanten Namen sind Dragon, Sabo, Bär, Ivankov, Karasu, Morley, Lindbergh, und Belo Betty.
    • Hab gerade nach gedacht. Und es wäre durchaus logisch wenn es zu einem Angriff von Alabasta auf die Revolutionäre kommt. Die Bewohner von Alabasta und die Soldaten einschließlich Igaram, Peruh und Chaka denken das Sabo König Kobra getötet hat. Wir als Leser kennen zwar die Wahrheit aber nicht die Menschen innerhalb der One Piece Welt. Es wäre also nur logisch wenn es zum Kampf zwischen diesen beiden Parteien kommt
    • Monkey Dii Ruffy schrieb:

      Hab gerade nach gedacht. Und es wäre durchaus logisch wenn es zu einem Angriff von Alabasta auf die Revolutionäre kommt. Die Bewohner von Alabasta und die Soldaten einschließlich Igaram, Peruh und Chaka denken das Sabo König Kobra getötet hat. Wir als Leser kennen zwar die Wahrheit aber nicht die Menschen innerhalb der One Piece Welt. Es wäre also nur logisch wenn es zum Kampf zwischen diesen beiden Parteien kommt
      Das wäre für Alabasta, die den einen Tyrann (Crocodile), der kriegerische Konflikte im Land provozierte (Rebellen gegen Königshaus), gerade mal abschütteln konnten, absolut kontraproduktiv. Vivi ist nachwievor "verschwunden", in Igarams Augen würde es ja nur Sinn machen, dass die Revos bzw. Sabo Vivi entführten.

      Aber Alabasta hätte nicht die Kapazität, sich auf einen Krieg mit den Revos einzulassen, außer man schaltet die Marine vor, aber nach dem, was VP nun erzählt, wird das Vertrauen in die Weltregierung und die Marine als Frieden stiftende Instanz nun erstmal angekratzt sein.

      Und dann hätte man Igaram, Peruh, Chaka und Corsa vs Leute wie Dragon, Sabo, Ivankov, Inazuma, Lindbergh, Morley, Karasu usw. usf. Die Revos bräuchten nicht mal ihre ganze Kapazität aufbringen, um Alabasta zu besiegen oder unter ihre Kontrolle zu bekommen, außer die Marine interveniert für Alabasta. Dann hätte man dort aber eine Art Stellvertreterkrieg.

      Ich halte es für wesentlich naheliegender, dass Vivi Igaram entweder eine heimliche Nachricht zukommen lässt oder Igaram Kontakt zu den Revos aufnimmt und um Klarheit bittet. Und wieso sollte Sabo einen Krieg führen, für etwas, das er nicht getan hat? Gerade ihm - auch wenn's sehr unglaubwürdig ist - müsste es doch darum gehen, Igaram, Peruh und Chaka aufzuklären, was wirklich mit Cobra geschehen ist oder ihnen zumindest zu versichern, dass er ihn lediglich beschützen wollte, aber nicht konnte.

      Ich glaube eher an letzteres, dass die beiden Parteien miteinander in Dialog treten und Alabasta sich am Ende von der Weltregierung distanziert und die Revos unterstützt.
    • Androssus schrieb:

      Die Hierarchie bei den Revos ist offenbar wie folgt geregelt. An der Spitze steht Dragon. Sein Vize ist Sabo. Darunter gibt es 5 Kommandanten (Eastblue, Northblue, Westblue, Southblue und Grandline). Ich persönlich glaube, dass es ursprünglich 6 Kommandanten waren (Grandline unterteilt in "alte" Welt und "neue" Welt). Dies würde Bärs vergangene Position in der Bande erklären. Es kann aber auch sein, dass er Sabos Vorgänger war. So oder so, die einzigen relevanten Namen sind Dragon, Sabo, Bär, Ivankov, Karasu, Morley, Lindbergh, und Belo Betty.
      Na ja, darüber haben wir ja jetzt endlich Klarheit, nach dem Flashback von Bär.

      I) Dragon: Rief die Revos ins Spiel nach dem Ohara-Vorfall

      II) Ivankov - Bär: Der Generalstabschef von Dragon ist zwar inzwischen Sabo und Ivankov steht symbolisch für den Kommandanten der Grandline, aber damals waren die Säulen der Revos Dragon, Ivankov und Bär. Also müsste man nun sagen: Ivankov - Sabo ((-Bär))

      Die bilden die Spitze der Revos, sozusagen den inner circle.

      III) Dann haben wir die Kommandanten der einzelnen Armeen:

      Eastblue (~östliche Armee): Erst Ginny (RIP), nun Belo Betty
      Northblue (~nördliche Armee): Karasu
      Westblue (~westliche Armee): Morley
      Southblue (~südliche Armee): Lindbergh

      IV) Vize-Kapitäne der einzelnen Armeen:

      Eastblue: Ahiru (<Betty)
      Northblue: Jiron (<Karasu)
      Westblue: Ushiano (<Morley)
      Southblue: Gyamble (<Lindbergh)

      V) Sonstige Mitglieder: Inazuma (Ivankovs rechte Hand), Hack (Fischmensch), Koala

      Das ist in etwa ähnlich hierarchisch aufgebaut wie die Marine mit Flottenadmiral/Admiral/Vizeadmiral usw., was allerdings wohl daran liegt, dass Dragon ehemaliger Marinesoldat war.
    • Mark Aurel Caesar schrieb:

      Monkey Dii Ruffy schrieb:

      Hab gerade nach gedacht. Und es wäre durchaus logisch wenn es zu einem Angriff von Alabasta auf die Revolutionäre kommt. Die Bewohner von Alabasta und die Soldaten einschließlich Igaram, Peruh und Chaka denken das Sabo König Kobra getötet hat. Wir als Leser kennen zwar die Wahrheit aber nicht die Menschen innerhalb der One Piece Welt. Es wäre also nur logisch wenn es zum Kampf zwischen diesen beiden Parteien kommt
      Das wäre für Alabasta, die den einen Tyrann (Crocodile), der kriegerische Konflikte im Land provozierte (Rebellen gegen Königshaus), gerade mal abschütteln konnten, absolut kontraproduktiv. Vivi ist nachwievor "verschwunden", in Igarams Augen würde es ja nur Sinn machen, dass die Revos bzw. Sabo Vivi entführten.
      Aber Alabasta hätte nicht die Kapazität, sich auf einen Krieg mit den Revos einzulassen, außer man schaltet die Marine vor, aber nach dem, was VP nun erzählt, wird das Vertrauen in die Weltregierung und die Marine als Frieden stiftende Instanz nun erstmal angekratzt sein.

      Und dann hätte man Igaram, Peruh, Chaka und Corsa vs Leute wie Dragon, Sabo, Ivankov, Inazuma, Lindbergh, Morley, Karasu usw. usf. Die Revos bräuchten nicht mal ihre ganze Kapazität aufbringen, um Alabasta zu besiegen oder unter ihre Kontrolle zu bekommen, außer die Marine interveniert für Alabasta. Dann hätte man dort aber eine Art Stellvertreterkrieg.

      Ich halte es für wesentlich naheliegender, dass Vivi Igaram entweder eine heimliche Nachricht zukommen lässt oder Igaram Kontakt zu den Revos aufnimmt und um Klarheit bittet. Und wieso sollte Sabo einen Krieg führen, für etwas, das er nicht getan hat? Gerade ihm - auch wenn's sehr unglaubwürdig ist - müsste es doch darum gehen, Igaram, Peruh und Chaka aufzuklären, was wirklich mit Cobra geschehen ist oder ihnen zumindest zu versichern, dass er ihn lediglich beschützen wollte, aber nicht konnte.

      Ich glaube eher an letzteres, dass die beiden Parteien miteinander in Dialog treten und Alabasta sich am Ende von der Weltregierung distanziert und die Revos unterstützt.
      Okay. Erstmal besteht die Armee von Alabasta nicht nur aus 4 Leuten. Wie viele es sind kann man nicht genau sagen.
      Das sie Crocodile nur knapp abschütteln konnten lag daran das Crocodile extrem schlau vorgegangen ist und nicht daran das die Armee von Alabasta schwach ist.
      Und Ja Sabo hat Kobra nicht getötet aber nochmal Peruh, Chaka, Igaram eigentlich ganz Alabasta denken Sabo war es. Und natürlich ist es in Sabos Interesse z.b einem Peruh die Wahrheit zu erzählen. Aber wenn Peruh jetzt auf Sabo trifft dann wird Peruh Sabo angreifen weil Peruh glaubt den Mörder von Kobra vor sich zu haben
    • Ich bin mal gespannt, ob die Revolutionsarmee, nachdem Vegapunk alles erzählt hat, Zulauf bekommt. Also nicht nur Kämpfer, sondern auch dass sich mehrere Königreiche ihnen anschließen.
      Mich würde aber mal die allgemeine Stärke der Revos interessieren. Wir haben ja eine grobe Ahnung von der Strukturierung. Aber wie groß das "Fußvolk" ist, wissen wir ja nicht. Denn es scheint anscheinend nicht sooooo groß zu sein sonst hätte sicher Dragon mehr schon gemacht.
    • Monkey Dii Ruffy schrieb:

      Mark Aurel Caesar schrieb:

      Monkey Dii Ruffy schrieb:

      Hab gerade nach gedacht. Und es wäre durchaus logisch wenn es zu einem Angriff von Alabasta auf die Revolutionäre kommt. Die Bewohner von Alabasta und die Soldaten einschließlich Igaram, Peruh und Chaka denken das Sabo König Kobra getötet hat. Wir als Leser kennen zwar die Wahrheit aber nicht die Menschen innerhalb der One Piece Welt. Es wäre also nur logisch wenn es zum Kampf zwischen diesen beiden Parteien kommt
      Das wäre für Alabasta, die den einen Tyrann (Crocodile), der kriegerische Konflikte im Land provozierte (Rebellen gegen Königshaus), gerade mal abschütteln konnten, absolut kontraproduktiv. Vivi ist nachwievor "verschwunden", in Igarams Augen würde es ja nur Sinn machen, dass die Revos bzw. Sabo Vivi entführten.Aber Alabasta hätte nicht die Kapazität, sich auf einen Krieg mit den Revos einzulassen, außer man schaltet die Marine vor, aber nach dem, was VP nun erzählt, wird das Vertrauen in die Weltregierung und die Marine als Frieden stiftende Instanz nun erstmal angekratzt sein.

      Und dann hätte man Igaram, Peruh, Chaka und Corsa vs Leute wie Dragon, Sabo, Ivankov, Inazuma, Lindbergh, Morley, Karasu usw. usf. Die Revos bräuchten nicht mal ihre ganze Kapazität aufbringen, um Alabasta zu besiegen oder unter ihre Kontrolle zu bekommen, außer die Marine interveniert für Alabasta. Dann hätte man dort aber eine Art Stellvertreterkrieg.

      Ich halte es für wesentlich naheliegender, dass Vivi Igaram entweder eine heimliche Nachricht zukommen lässt oder Igaram Kontakt zu den Revos aufnimmt und um Klarheit bittet. Und wieso sollte Sabo einen Krieg führen, für etwas, das er nicht getan hat? Gerade ihm - auch wenn's sehr unglaubwürdig ist - müsste es doch darum gehen, Igaram, Peruh und Chaka aufzuklären, was wirklich mit Cobra geschehen ist oder ihnen zumindest zu versichern, dass er ihn lediglich beschützen wollte, aber nicht konnte.

      Ich glaube eher an letzteres, dass die beiden Parteien miteinander in Dialog treten und Alabasta sich am Ende von der Weltregierung distanziert und die Revos unterstützt.
      Okay. Erstmal besteht die Armee von Alabasta nicht nur aus 4 Leuten. Wie viele es sind kann man nicht genau sagen.Das sie Crocodile nur knapp abschütteln konnten lag daran das Crocodile extrem schlau vorgegangen ist und nicht daran das die Armee von Alabasta schwach ist.
      Und Ja Sabo hat Kobra nicht getötet aber nochmal Peruh, Chaka, Igaram eigentlich ganz Alabasta denken Sabo war es. Und natürlich ist es in Sabos Interesse z.b einem Peruh die Wahrheit zu erzählen. Aber wenn Peruh jetzt auf Sabo trifft dann wird Peruh Sabo angreifen weil Peruh glaubt den Mörder von Kobra vor sich zu haben
      Und besteht die Armee der Revos nur aus den Genannten? Verglichen mit Alabasta müsste die Armee der Revos wesentlich größer sein als das, was das Land aufbringen kann, das meinte ich übrigens auch damit, dass Alabasta nicht die Kapazität hat, es mit den Revos aufzunehmen. Und Crocodile war ein Usurpator, der seine Baroque-Firma hinter sich hatte, aber nicht zig Staaten, die auf der ganzen Welt verstreut liegen und gegen die WR aufbegehren.

      Und ich halte Sabo für stärker als Peruh. Nicht dass Chaka und Peruh schwach sind, aber gegen die hochrangigen Revos (Sabo, Dragon, Ivankov) würden sie deutlich den Kürzeren ziehen. Das wäre für Alabasta eine Selbstmordmission, wenn sie einen Konflikt mit den Revos anzetteln. Außer natürlich, die Marine greift für Alabasta ein.