Eure Lieblingsspiele

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies
    Beachten Sie zudem unsere Datenschutzerklärung: Pirateboard.net - Datenschutzerklärung

    • meine absoluten Lieblingsgames:


      FRONTSCHWEINE
      echt ein geiles spiel jeder spieler ist eine runte dran und kann mit seinem Schwein ein zug machen, dazu hat er verschiedene Waffen zur verfügung wie zB Mörser oder Snipergewehr. Das beste aber ist, das jedes Schwein am beginn des zuges ein lustiges kommentar abgibt. Kamm vor ein paar Tagen ma bei Game One im Fernsehen vllt hats da ja jemand gesehen

      CRASH TEAM RACING

      noch so ein altes PS1 Spiel. Das spiel ist wie Mario Kart, nur die Charaktere mit denen man spielen kann sind besser und außerdem ist es viel COOLER zu spielen mit den ganzen Waffen und dem Turborutschen usw.
    • Meine Lieblingspiele sind meistens anime spiele.

      Nehmen wir ZB One Piece Unlimited Cruise 2 mein lieblingspiel aus der one piece reihe,in dem Spiel müssen Ruffy und co einige Prüfungen bestehen zB sie kämpfen gegen die marine soldaten die sind einfach auf den insel verstreut (übrigens mann kann sich frei auf der insel bewegen ) sammelt materiealien und wenn man alles hat kann man den endboss auf der insel heruasfordern also auf jeder insel gibt es 3 bose zB auf Insel 1: Eustass Kid dann Sir Crocodile und der geheimboss ist vivi.

      Dann noch Naruto Shippuuden ultimade ninja 5 das spiel ist einfgach der hammer auch die kämpfe sind klasse.Mehr muss man dazu nicht sagen
    • Anfang April begann ich erneut mit Super Mario Galaxy um bis Juni das Spiel nochmal komplett durchzubekommen, doch dann kam mir Monster Hunter Tri in den Weg. Eigentlich bin ich kein Fan von Sammelspielen, auch in anderen Spielen wo es noch nebenher was zum sammeln gibt, hab ich nur die Hauptstory gurchgespielt und solche Nebenaufgaben links liegen gelassen. Das einzige Spiel was mich begeisterte und wo ich viel sammelte war die One Piece Unlimted Reihe.
      Und nun kommt Monster Hunter neben One Piece, dass zweite Spiel was schon seit über hundert Stunden in meiner Wii rotiert.
      Die Story kann man vergessen. Aber die Motivation sich von Monster zu Monster zu schlagen ist sehr hoch. Auch wenn das Spielprinzip recht eintönig ist. Töte dies Monster, fange es dann nochma.
      Aber das Aufleveln der Waffen und Rüstungen ist ja auch ein Schwerpunkt weshalb man oft diselben Monster killen muss. Nach nun ca. 120 Spielzeit hab ich immer noch die Motivation weiter zu machen.
      Auch Online mit bis zu 4 Jägern noch mal neue Quests und auch neue Monster zu erledigen macht Spass, auch wenn die Kommunikation über WII Speak erbärmliche Qualität hat. Aber dafür gibt es ja auch die Tastatur.

      Auf alle Fälle ein Super Spiel für alle Jäger und Sammler, die auf wenig Freizeit stehen, denn die geht mit diesem Spiel Flöten.
      Piraten werden immer Träumen!!!
    • Mein absolutes Lieblingsspiel... ich hab 2 davon.
      1. Final Fantasy IX:
      Story, Charas, Grafik, Spielsystem, Musik, Orte, Monster... Es stimmt einfach alles bei diesem Spiel. Es ist dramatisch, aber auch lustig und spannend. Die Charaktere sind toll, teilweise dämlich, teilweise cool und ich mag ALLE davon^^
      Kämpfe sind zwar recht einfach, machen aber Spaß und eigentlich würde mir fast schon allein die Story reichen, die Kämpfe sind nur schmückendes Beiwerk in diesem Fall für mich^^

      2. Zelda. Ich kann mich nicht wirklich auf einen Teil beschränken, aber Ocarina of Time und Majora's Mask sind schon meine Favoriten. Ocarina of Time, weil das Spiel einfach genial ist und mein allererstes Spiel. Das Kampfsystem fand ich klasse, ebenso wie die vielen Sidequests. Es hat einfach immer total viel Spaß gemacht und ich habs ungelogen bestimmt schon 50-60mal durchgespielt, weils einfach nie langweilig wird^^
      Bei Majora's Mask könnte ich so ziemlich das Gleiche sagen, nur dass das Spiel einen etwas ernsteren Touch hat, wie ich finde. Es ist ein bisschen anspruchsvoller wegen dem Zeitlimit und wenn man bestimmte Aufgaben nur kurz vorm Weltuntergang erledigen kann, wird man schon total nervös, weil man denkt, man schafft es nicht und die Musik hilft auch bei diesem Gefühl^^ Musik ist auch ein super Stichwort, die ist auch echt klasse^^

      Ein anderes Spiel, das ziemlich nah an der Spitze ist ist One Piece: Unlimited Cruise! Ich hab nur den ersten Teil bis jetzt, aber das hat mich einfach nicht mehr losgelassen. Es ist super, die ganzen Charas steuern zu können, die ganzen Attacken einsetzten zu können, die man im Manga toll fand (ich rede jetzt besonders von Gear 2 (inkl Gear 3), Rumble Ball und bei Nami das Herstellen von Gewitterwolken^^), auf der Sunny rumlaufen (ich mochte die sunny nie besonders gerne, aber seit ich sie richtig kenne, liebe ich sie^^) und besonders das Angeln. Es wird nicht langweilig und durch die %-Anzeige bin ich auch immer wieder angespornt, alles zu machen, was man machen muss^^ Was ich auch klasse finde: Ich kann Leute vermöbeln, die ich nicht ausstehen kann, was im ersten Teil auf jeden Fall Blackbeard ist, aber auch einige andere. In Teil 2 werd ich Spaß daran haben, Kid und Kizaru zu verprüglen, das steht schonmal fest^^
      ~~~Damit das klar ist: Taitou gehört MIR!~~~

    • 1. Heroes of Might and Magic 3
      Ist einfach ein unglaublich komplexes Spiel mit riesigen möglichkeiten an Taktiken und Strategien, spiel ich heute noch manchmal im Multiplayer mit Kumpels. Die nachfolgenden Teile fande ich nicht mehr so gut

      2. Dungeon Keeper I + Deeper Dungeons
      War mal cool den bösen zu spielen und die guten zu foltern :D Besonders bei Deeper Dungeons musste man für jede Level spezielle Strategien entwickeln und Fallen usw weise einsetzen. Zudem war der Symbiose Zauber einfach genial.
      Auch hier fande ich den Nachfolger nicht so gut, während es im ersten Teil noch unzählige verschiedene Kreaturen gab, so waren diese dort doch stark eingeschränkt.

      3. Warcraft 3
      Auch wenn die normalen Spiele mir nach der Zeit langweilig wurden, spiele ich die Funmaps heute noch im Inet. Das Spiel bietet einfach grenzenlose möglichkeiten.

      4. Siedler 2 bsw. Siedler 2 Next Generation
      Siedler 2 war damals mein erstes "modernes" PC Spiel für den Pentium I und was soll man sagen es macht einfach süchtig :) . Next Generation spiele ich heute oft mit Kumpels, wenn wir mal Bock auf längere Partien haben.

      5.Civilization 4 + Zusatzpackete
      Ist schon ein starkes Spiel, besonders kann man es leicht Modden und an die eigenen Wünsche anpassen. Eine Riesen Weltkarte mit 32 Civilisationen wo man 30h dransitzt hat schon etwas episches

      6. Supreme Commander Forged Alliance
      Das wohl einzige richtige "Strategie"-Spiel. Die gigantischen Karten und die größenverhältnisse sind einfach unglaublich. Leider kann ich es nicht in vollem Umfang genießen weil mein Rechner dabei in die Knie geht wenn die Maps zu groß sind.

      7. Secret of Mana und Evermore
      Waren damals schon coole Spiele, besonders wurde man motiviert die Zauber hochzuleveln, weil sie auf der obersten Stufe die Effekte gewechselt haben

      8.Counter Strike
      Was soll man sagen, war damals der Lan Zock schlechthin

      9. C&C Gernerals Zero Hour
      Mein Lieblings C&C, endlich mal realistisch und mit 8 Leuten auf der Lan einfach nur geil

      10. Baldurs Gate II und Thron des Bhaals
      Das meiner Meinung nach beste Party Rollenspiel der letzten Jahre. Bei den harten Gegner musste man richtig taktisch vorgehen sonst starb man z.B. Kangaxxs Einkerkerung oder Shangalar und seine Gehilfen

      11. Gothic II + Mods
      Einfach nur ein tolles Spiel mit coolen Charakteren

      12. DSA Schatten über Riva und Sternschweif
      Die wohl besten Rollenspiele die es gibt. Liegt aber auch wohl daran das ich 12 Jahre Pen &Paper DSA gespielt hab. Drakensang gefällt mir nicht so, es hält sich von den Regeln nicht an dem Pen & Paper vorbild sondern geht meiner Meinung nach eher Richtung MMORPG, da sich z.B. die Mana einfach wieder aufläd und die spezial Attacken aufladen müssen, anstatt das sie einfach nur die Attacke erschweren. Zudem waren die Gegner komplett unrealistisch, ich sage nur mal eine Ratte mit 300 HP (zum Vergleich, ein Kaiserdrache hat eigendlich nur 200 HP)

      13. GTA Vice City und San Andreas
      Was soll man dazu noch sagen^^ GTA 4 war bei der installation einfach nur extrem nervig und die Steuerung war mir einfach zu schwammig am PC

      14. Super Street Fighter 2 für die SNES
      War einfach genial gegen seine Kumpels oder in meinen Fall gegen meine Brüder zu spielen

      15. Wolfpack
      Mein erstes PC spiel überhaupt. Eine UBoot Simulation auf dem 286er der bei meinen Eltern im Büro stand und damals 12MHz und 20 MB Festplatte hatte

      16. Kaiser auf dem C64
      War cool, hatte ich aber nie selber sondern nur bei nem Kumpel gegen ihn gezockt

      17. X-Reihe
      Einfach nur episch, auch wenn die Kampagne immer dermaßen schlecht war^^

      18. Industriegigant & Railroad Tycoon
      Die leider wohl einzig gute Wirtschaftssimulationen die es gibt

      Die Reichenfolge ist eigendlich beliebig, kann mich einfach nicht für eine Nr.1 entscheiden
    • Auf der Wii:
      1. One Piece Unlimited Cruise: Wobei ich es schade finde, dass die interessanteren Attacken erst mit dem zweiten Teil kommen.
      2. de Blob: Man ist einfach nur ein Blob, der die ach so trübe graue Welt mit allerhand Farben bespaßt. :)
      3. Monster Hunter Tri: obwohl ich eher selten dazu komme, weiterzuspielen und auch kein Wii Speak habe

      Auf dem PC:
      1. Sam & Max: wobei Season 2 völlig verbuggt unter Windows 7 x64 läuft und die Synchro einfach kaputtgefiltert ist - "Hit the Road" ist ein Klassiker und die neuen Teile vermögen es, daran anzuschließen.
      2. Grand Theft Auto: 1, 2 & London 1969, also die Klassiker
      3. Duke Nukem 3D: so herrlich grotesker Ego-Shooter, dass alle anderen moderneren für mich VÖLLIG ihren Reiz verloren haben - und weil ich den anderen noch schrägeren, aber leider indizierten hier nicht listen will

      Handhelds: Tetris, nennt mich albern, aber als das rauskam, war ich fast süchtig danach...
      Arcade-Klassiker - mal sehen, ob die noch einer von euch jungem Gemüse kennt, ohne in die Wikipedia zu schauen:
      1. Pac Man
      2. Asteroids
      3. Pong
    • Auf der PSP:

      1. Crisis Core - Final Fantasy VII
      Einfach ein klasse Spiel, das beste RPG für die PSP, und die Zwischenfrequenzen sind einfach der HAMMER! Grafik stimmt auch, also: TOP

      2. Dissidia Final Fantasy
      Für mich als waschechter Beat'em-up und Final Fantasy Fan natürlich ein MUSS!

      3. Naruto Shippuden Ultimate Ninja Heroes 3
      Joa, ein gutes Spiel, mehr kann ich nichts dazu sagen.


      Es ist natürlich schade, dass es keine PSP Spiele für One Piece gibt bzw nicht in Deutschland erschienen sind. (Falls jemand eine Seite, wo man das PSP OP Spiel downloaden kann findet, bitte per PM an mich^^)


      Für DS:
      1. Jump ultimate Stars
      Das krasseste Beat'em-up Spiel für den DS, mit super vielen geilen Charaktern (Luffy, Sasuke, Jaguar, Gintama uvm)

      2. One Piece Gear Spirit
      Tia, One Piece halt^.~

      3. New Super Mario Bros.
      Der gute alte Mario...das erste Konsolen Spiel das ich gespielt hab - und immer einer meiner Lieblinge :D
    • spuelschrank schrieb:

      1. Heroes of Might and Magic 3
      Ist einfach ein unglaublich komplexes Spiel mit riesigen möglichkeiten an Taktiken und Strategien, spiel ich heute noch manchmal im Multiplayer mit Kumpels. Die nachfolgenden Teile fande ich nicht mehr so gut

      2. Dungeon Keeper I + Deeper Dungeons
      War mal cool den bösen zu spielen und die guten zu foltern :D Besonders bei Deeper Dungeons musste man für jede Level spezielle Strategien entwickeln und Fallen usw weise einsetzen. Zudem war der Symbiose Zauber einfach genial.
      Auch hier fande ich den Nachfolger nicht so gut, während es im ersten Teil noch unzählige verschiedene Kreaturen gab, so waren diese dort doch stark eingeschränkt.

      3. Warcraft 3
      Auch wenn die normalen Spiele mir nach der Zeit langweilig wurden, spiele ich die Funmaps heute noch im Inet. Das Spiel bietet einfach grenzenlose möglichkeiten.

      4. Siedler 2 bsw. Siedler 2 Next Generation
      Siedler 2 war damals mein erstes "modernes" PC Spiel für den Pentium I und was soll man sagen es macht einfach süchtig :) . Next Generation spiele ich heute oft mit Kumpels, wenn wir mal Bock auf längere Partien haben.

      5.Civilization 4 + Zusatzpackete
      Ist schon ein starkes Spiel, besonders kann man es leicht Modden und an die eigenen Wünsche anpassen. Eine Riesen Weltkarte mit 32 Civilisationen wo man 30h dransitzt hat schon etwas episches

      6. Supreme Commander Forged Alliance

      Das wohl einzige richtige "Strategie"-Spiel. Die gigantischen Karten und die größenverhältnisse sind einfach unglaublich. Leider kann ich es nicht in vollem Umfang genießen weil mein Rechner dabei in die Knie geht wenn die Maps zu groß sind.

      7. Secret of Mana und Evermore
      Waren damals schon coole Spiele, besonders wurde man motiviert die Zauber hochzuleveln, weil sie auf der obersten Stufe die Effekte gewechselt haben

      8.Counter Strike
      Was soll man sagen, war damals der Lan Zock schlechthin

      9. C&C Gernerals Zero Hour
      Mein Lieblings C&C, endlich mal realistisch und mit 8 Leuten auf der Lan einfach nur geil

      10. Baldurs Gate II und Thron des Bhaals
      Das meiner Meinung nach beste Party Rollenspiel der letzten Jahre. Bei den harten Gegner musste man richtig taktisch vorgehen sonst starb man z.B. Kangaxxs Einkerkerung oder Shangalar und seine Gehilfen

      11. Gothic II + Mods

      Einfach nur ein tolles Spiel mit coolen Charakteren

      12. DSA Schatten über Riva und Sternschweif
      Die wohl besten Rollenspiele die es gibt. Liegt aber auch wohl daran das ich 12 Jahre Pen &Paper DSA gespielt hab. Drakensang gefällt mir nicht so, es hält sich von den Regeln nicht an dem Pen & Paper vorbild sondern geht meiner Meinung nach eher Richtung MMORPG, da sich z.B. die Mana einfach wieder aufläd und die spezial Attacken aufladen müssen, anstatt das sie einfach nur die Attacke erschweren. Zudem waren die Gegner komplett unrealistisch, ich sage nur mal eine Ratte mit 300 HP (zum Vergleich, ein Kaiserdrache hat eigendlich nur 200 HP)

      13. GTA Vice City und San Andreas
      Was soll man dazu noch sagen^^ GTA 4 war bei der installation einfach nur extrem nervig und die Steuerung war mir einfach zu schwammig am PC

      14. Super Street Fighter 2 für die SNES
      War einfach genial gegen seine Kumpels oder in meinen Fall gegen meine Brüder zu spielen

      15. Wolfpack
      Mein erstes PC spiel überhaupt. Eine UBoot Simulation auf dem 286er der bei meinen Eltern im Büro stand und damals 12MHz und 20 MB Festplatte hatte

      16. Kaiser auf dem C64
      War cool, hatte ich aber nie selber sondern nur bei nem Kumpel gegen ihn gezockt

      17. X-Reihe
      Einfach nur episch, auch wenn die Kampagne immer dermaßen schlecht war^^

      18. Industriegigant & Railroad Tycoon
      Die leider wohl einzig gute Wirtschaftssimulationen die es gibt

      Die Reichenfolge ist eigendlich beliebig, kann mich einfach nicht für eine Nr.1 entscheiden
      Was soll man sagen, da hat einfach jemand Geschmack!:D
      Ich kann dir bei den markierten Titeln nur zustimmen, dass waren allesamt richtig gute Kracher und haben sehr viel Spaß gemacht.

      Ich hatte vor einiger Zeit ja auch mal meine Lieblingsspiele hier hereingesetzt und muss noch ein paar hinzufügen:

      So sind eigentlich die letzten drei BioWare-Titel wirklich vom feinsten, Dragon Age Origins, Mass Effect 1 und 2. Wirklich sehr sauber gemacht, man hat sehr viele Entscheidungsfreiheiten und fast alles hat irgendwo Auswirkungen. Besonders, wenn man Mass Effect 1 durchspielt und dann den Spielstand in Mass Effect 2 importiert und sich dann die Entscheidungen aus dem ersten Teil dort widerspiegeln, ist einfach nur sehr gut gelöst und ein Richtungsweisendes Spielkonzept, davon darf es in Zukunft ruhig mehr geben!
      Problem hierbei ist wohl, dass man dies nur von größeren, besseren und vor allem finanzstärkeren Studios erwarten kann, Neuelinge werden wohl nie auf Anhieb so ein Konzept verwirklichen können, da man nie weiß, wie erfolgreich ein Spiel bei Spieler ankommt und damit auch wirtschaftlich länger leben kann. Aber bei Mass Effect braucht man sich wohl keine Gedanken darum machen, deswegen freue ich mich schon wie ein Schneekönig auf den dritten Teil.
      SHUT UP, MIMSY!!!
    • Meine Lieblingsspiele sind...

      Final Fantasy X
      Tolle Story, tolle Charaktere, tolle Grafik, tolle Musik. Meiner Meinung nach eines der besten Final Fantasy Teile, das es je gab. Soweit ich mich erinnere, habe ich sogar, nach dem ich das Spiel bekommen habe, einmal die Schule geschwänzt um spielen zu können :D (nie nachmachen!)
      Ein echt tolles Spiel, ich glaube, ich habe keines so oft durchgespielt wie dieses... oh, doch, Pokemon, aber ich glaube das zählt nicht =P

      Anno 1602
      Hat zwar nicht so eine berauschende Grafik wie die neueren teile, aber wie ich finde, ist Anno immer noch eines der besten Strategie-Spiele aller Zeiten. Und hat, wie ich persönlich finde, ein weitaus besserers Gameplay als die neuen Teile. Es ist schwer, aber nicht zu schwer, und ist immer wieder spannend.

      Sims und Sims 2
      Tja, dazu habe ich schon was im Sims Thread geschrieben, darum werde ich hier nichts mehr dazu sagen.

      The Elder Scrolls III - Morrowind
      Ein tolles Rollenspiel mit (zu der zeit) wirklich guten Grafik. Beeindrucken, wie viel Auswahlmöglichkeiten man hat, um dieses Spiel zu einem Ende zu führen. Darum ist es jedes mal aufs Neue wieder spannend.

      Tja... es gibt noch diverse andere Spiele, die ich gespielt habe, und die mir auch durchaus gefallen haben, aber das hier sind meine All-Times-Favoriten, von denen ich irgendwie nie genug bekommen habe. ;)
    • meine Lieblingsspiele sind folgende:

      3.) One piece unlimited cruise 2
      über den ersten Teil kann ich leider nichts sagen, da ich ihn nie spielte, jedoch hat mich der 2 teil von Anfang an gefesselt.
      momentan bin ich auf Insel 3 in Schwierigkeitsgrad schwer. Das Intressante hier finde ich, dass sogar das trainiewren Spass macht, das aufleveln der Attacken und das erlernen neuer. dazu war es klasse, Ruffy endlich mal im Gear 2+3 zu sehen(mein letztes one piece spiel war Grand Adventure, daher sah ich Ruffy noch nie so, aber die Animation wurde meiner meinung nach gut hingekriegt^^)

      2.) GTA San Andreas
      ich habe mir nie einen Nachfolger gekauft, da mir dieses Spiel nie langweilig wurde, erst als die CD zerbrach legte ich mir GTA Vice City Stories zu, nur an San Andreas kam es einfach nicht ran. Die unbegrenzten Möglichkeiten die man hat ermöglichen Spielspass für jeden finde ich: ob als Polizist, Bandenmitglied, bei der Feuerwehr, als Krankenwagenfahrer, Dealer oder einfach in dem man die normalen Missionen spielte. Als ich finde es top

      1.) Total War
      es gint kein Spiel ich wiederhole KEIN SPIEL, dass dieses übertrifft. Für alle die es nicht kennen: je nach Titel befindet man sich an einem anderen Ort und in einer anderen Zeit unserer Geschichte, um den ultimativen Krieg selbst zu überleben. Mittelalter, Kolonialzeit, das alte Japan und die Antike sind zur zeit erschienen. Vorallem konnten mich Medieval 2(Mittelalter) und Rome (Antike) Total war überzeugen. Die Grafik lässt sich heute noch aushalten, obwohl die Spiel bereits 6 bzw 4 Jahre alt sind.
      Wenn man sich nun entschieden hat welches Volk man den nun zur Grossmacht führen möchte, findet man sich auf der Kampagnenkarte wieder die meist einen grossen Teil der Welt zeigt(meist Europa, Nordafrika und Kleinasien, in Empire(Kolonialzeit) auch noch Amerika und Indien und in Shogun(Japan) nur das alte Japan). Nun hat man hier die Kontrolle über die grossen Städte seines reiches, muss sie aufbauen, Steuern regulieren, Truppen ausheben insgesamt, sich um das ganze Reich kümmern. Kaum hat man eine Armee geht es, wie der Titel verrät, in den Krieg: entweder provozier man gegner mit kleinen überfallen zu Angriffen, um sie in Verteidigungsanlagen auzureiben, oder man greift selber an, nutzt das Gelände, verschafft sich vorteile, blockiert häfen mit Schioffen und verhindert so den Handel. Es gibt X Möglichkeiten den Feind zu schwächen und zu zerstören von Armeen über Verrat bis hin zu Meuchelmorden. Die Armmen werden auf der Kampagnenkarte als einzelne Soldaten ihres Volkes angehsehn, doch treffen 2 solcher Armeen verschiedener Völker zusammen, kommt es zum Kampf, welcher dann nicht mehr runden basierend sondern in echtzeit ausgetragen wird. Die kämpfe reichen von kleinen Gefechten bis hin zu Gefechten von 25'000 mann pro seite(bei meinen Pc zumindest^^ vielleicht shafft jemand noch mehr ohne dass es stockt). Insgesamt kann ich nur aussagen, dass es die genialsten Spiele sind, die ich je gespielt habe. Wenn jemand vorhat sich ein Total war zu holen, holt euch Rome, es ist meiner Meinung nach das beste.
      Nur weil alle das selbe denken, ist es noch lange nicht richtig
    • Mein Lieblingsspiel und auch das einzige was ich Spiele ist....

      *trommelwirbel* GO :D

      Go ist das älteste Brettspiel der Welt und hat so etwa 4000 Jahre auf dem Buckel und kommt aus Asien. Mit Go kann man sich auch ne goldene Nase gewinnen denn es werden Regelmäßig Turniere mit hohen Preisgeldern ausgeschrieben, das jedoch meist nur für Profis :D
      Was mich an Go so fasziniert ist das es ein unendliches Strategiespiel ist, viel viel besser als Schach und es gibt viel merh Variationen zu bedenken.
      Man sagt das Schach das Spiel der Könige und Go das Spiel der Götter ist, sagt ja ansich schon ne Menge aus^^
      Man kann es auch als Philosophie bezeichnen das Spiel zu spielen, denn das eine schliesst das andere nicht aus :D

      Bis denn denn

      Torajiro
      ♫ ♪ Madao for life ♪♫
    • Eure Lieblingsvideospiele

      Also bei mir sind es definitiv:
      Fifa Football Manager 2004:
      Obwohl ich ihn mir vor 2 Jahren gekauft habe fand ich ihn klasse er ist einfach so schlicht und das gefällt mir daran besser als an den neueren Managern die sind förmlich überfüllt mit Extras:D
      Assasins Creed:
      Ein Spiel was meine Erwartungen definitiv meilenweit übertroffen hat eine spitzen Grafik klasse Story und und und.
      Aber das beste für mich daran sind die Sprungszenen wie man teilsweise von 10 Meter hohen Gebäuden runterspringt und dann ein kurzer Moment in Zeitlupe und zack ist man im Stroh gelandet einfach grandios gemacht :thumbup:


      Grunny

      // Passt bei 'Eure Lieblingsspiele' auch prima rein. Ist ja auch fast der gleiche Titel. ^^
      blink
      Bartholomew Kuma The best Chara ever

      DIE UROUGE SEKTE MITGLIEDER: GRUNNY

      PREISET DEN UROUGE !!!!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Grunny ()

    • Momentan ist wohl Starcraft2 mein ultimatives Lieblingsgame. Allein die Ausgefuchstheit ( ja das Wort hab ich grad erfunden) die man manchmal dabei an den Tag legen muss, um stehts darüber im Bilde zu sein, was der Gegner plant, baut und was weiß ich was ist einfach Awesome. Außerdem ist das Spiel einfach ein unglaublicher Beweiß dafür, dass die Aussage, dass Männer nicht multi-tasking fähig sind völlig unhaltbar ist; denn vor allem in Spielen von pro-Gamern kann man das genaue Gegenteil sehen, die Spieler da machen meist mehr als 3 Sachen gleichzeitig, was man bei Replays sehr gut an der APM sehen kann. Weiterhin können auch die Optik und die neuen Funktionen des Battle 2.0 sehr gut überzeugen und wenn ich bedenke, dass Dawn of War 2 früher fast 50 € gekostete hat und SC 2 zum Release nur 40 € ist der Preis für solch einen Kaliber durchaus nachvollziehbar :)
      Mein all-time Kracher ist und bleibt aber nach wie vor COMPANY OF HEROES: TALES OF VALOR, wobei man das ADD-ON ruhig weglassen kann da es ja kaum Notwendikeit besitzt, egal ob man nun online oder über Lan oder nur gegen KI's spielen will. Dieses Spiel ist einfach bisher ohne ebenwürtigen Gegner in der Echtzeit-Strategie Branche. Zwar kann es durchaus sein, dass SC 2 diesen rang irgendwann bekommt, aber momentan zeichnet sich COH einfach auch dadurch aus, dass es so unglaublich viel Spaß macht dieses Spiel in einem 3 vs 3 oder 4 vs 4 zu zocken, hingegen ist SC 2 eher ein Spiel wa sich durch häufige 1 vs 1 Spiele auszeichnet, dies kann sich zwar noch ändern, aber momentan lässt sich COH einfach besser mit Freunden spielen, wo man hingegen bei SC 2 erstens nur kurze Spiele spielt ( das längste was ich gesehen habe ging ca 90 Minuten) und bei COH ging mein längstes fast 4 h (puuh, war ich froh als ich das gewonnen hab und endlich pennen gehen konnte), zweitens ist SC 2 nur bedingt anfängerfreundlich, da man besonders in diesem Game eine Menge Erfahrung und Schnelligkeit an den Tag legen muss.

      So, das war jetzt ein kleiner Einblick in Company of Heroes und Starcraft2, achso und wer gerne mal einen Einlbick in SC2 bekommen möchte, der muss nur bei youtube homerj eingegeben, der Mann macht sehr EPISCHE Shoutcasts von pro-Gamern :)
    • Half-Life

      Das Spiel um den unscheinbaren Black Mesa-Angestellten Gordon Freeman, was die Ego-Shooter auf den Kopf stellte. Freeman erlebt nämlich hautnah, wie ein Forschungsexperiment fehlschlägt und ein Tor zum fernen Planeten Xen öffnet, durch das unzählige Aliens und Monster schreiten und für Chaos und Tod sorgen. Damit dieses Experiment nicht an die Öffentlichkeit gerät, schickt die US Army Marines in die Forschungsanlage, um alle Zeugen, unter ihnen auch Gordon Freeman, zu beseitigen. Freeman hat nur eine Wahl, er muss nach Xen, um das Oberalien auszuschalten.

      Geniale Grafik, welche auf der Quake 2-Engine beruhte, eine fesselnde Story und vor allem eine unheimliche Atmosphäre. Hinter jeder Ecke und fast überall könnten Aliens oder Soldaten stehen, die Freeman über den Jordan schicken wollen. Gruselig, erschreckend und dennoch das beste PC-Spiel aller Zeiten!
      Straight Edge means: I'm better than you!
      Proud to be Straight Edge since September 2007!
    • hmm: Final Fantasy 6 und 9 :D
      Chrono Trigger, eins,wenn nicht sogar DAS, der besten jrpgs aller zeiten(wie ich diese formulierung hasse-.-) :love:
      Tales of Vesperia, "nette" charaktäre,schöne grafik,schöne welt,interessante story,was will man mehr? ;)
      Uncharted 2 wenn mir mal nach seichter aber spaßiger und wunderschöner unterhaltung ist, ist uc2 die allererste wahl :D
      Gothic 1-2 :D joa,einfach gothic^^ die welt,die charaktäre,das feeling,die atmosphäre, es hat fast alles gestimmt(nat. nur für die damalige zeit)
      hevy rain,mit abstrichen.spannend bis zum schluss,mal etwas neues,interessanter plot,das alles und noch vieles mehr trifft auf hr zu,aber: wo licht ist,ist auch schatten:die steuerung beim laufen,für mich persönlich zuviele quicktimeevents,logikfehler um das spiel spannend zu halten(vgl. ethan und seine "visionen"/psychosen)
      super mario x:fast jeder der super mario teile hat mich sehr gut unterhalten
      legends of zelda major mask/ocarina of time
    • Mein absolutes Lieblingsspiel ist American Conquest, welches ich leider auf meinem neuen Laptop nicht mehr spielen kann, da das Spiel schon knapp zehn Jahre alt ist und anscheinend mit meiner neuen Software nicht kompatibel ist, tja das Leben ist hart ;)

      Bei AC handelt, wie der Name schon sagt, von der Eroberung des amerikanischen Kontinents. Spielbar sind zum einen die Völker der amerikanische Ureinwohner ( Delawares. Irokesen, Huronen, Maya, Inka und Atzteken)
      sowie die europäischen Kolonialmächte ( Spanien, England und Frankreich) sowie die Vereinigten Staaten.
      Man hat folgende Möglichkeiten:
      - Zufallskarte: Man wählt eine Nation aus, mit der man spielen möchte und eine andere Nation als Kontrahenten, gegen die man in den Krieg zieht. Zu Beginn des Spieles erhält man eine Handvoll Bauern mit denen man seinen eigenen Staat aufbaut: Getreide ernten, Steine schlagen, Holz fällen, Mineralien wie Gold, Kohle und Eisen abbauen. Ist die Grundversorgung der Bevölkerung gesichert folgt der nächste Schritt, dass aufstellen einer Armee ( Infanterie, Kavallerie und Artillerie). Ist diese groß genug, versucht man den Gegner zu schlagen. Um das ganze etwas schwerer zu machen, unternimmt der Gegner die selben Bemühungen.

      Kampagnen: Hier hat man die Möglichkeit, historische Schlachten und Feldzüge nach zu spielen wie z B. de Unabhängigkeitskrieg, den Siebenjährigen Krieg oder de Eroberung Amerikas durch die Spanier.
      Eine Kampagne enthält immer verschiedene Missionen ( ca 5-7) in denen man bestimmte Schlachten des jeweiligen Feldzuges nachspielen kann, z B. Die Schlacht am Bunker Hill während des Unabhängigkeitskrieges.


      Insgesamt ist das ganze Spiel sehr realistisch, wenn man sich z B. die Ballistik der damaligen Waffen ansieht. Die Musketen damals hatten eine bestimmte Streuung, heißt je weiter der Gegner entfernt war, desto geringer war die Chance ihn auch zun treffen. Diese physikalischen Gesetze greifen hier und machen dieses Spiel sehr realistisch.
    • Also meine Lieblingsspiele sind defintiv folgende:
      -Die Naruto Ultimate Ninja Spiele: vor allem den vierten und fünften Teil wie viel ich an denen gespielt habe, unglaublich, der Story-Mode war zwar ziemlich identisch aber dafür war der Rest einfach nur Genial zum Beispiel im fünften Teil konnte man seinen eigen Hilfscharakter auswählen und je nach dem Charakter den man gewählt hat kann man zum Beispiel neue Jutsus oder ähnliches einsetzen ausserdem können die Hilfscharaktere selbst angreifen oder dich verteidigen so macht Neji als Hilfscharakter von Hinata eien Rotation.
      -One piece Grand Adventure: Jeder Charakter hat seine eigenen Attacken welche er durch Kombinationen von der X-Taste und der Kreis-Tase einsetzt Ruffy zum Beispiel macht nach dem dreimaligem Drücken der X-Tase einen Gum-Gum-Gatling oder Zorro macht Oni-Giri Et cetera
    • hmmm.......also meine favos sind...


      Final Fantasy 8, warum final fantasy zu meinen favo gehört hab ich ja schon ihm final fantasy Thread gesagt, es ist eifach geil


      Gears of War 1&2, einfach nur ein geiler shooter, mit einer geilen grafic und einem sehr gutem gameplay und einer
      geilen Atmosphäre (Epic, Unreal Engine) ebend. freu mich schon auf teil 3 :thumbsup:

      God of War 1&2 und 3, hat das hack'n'slay wieder zum leben erwekt, mit einem anti helden der zum tragischen held der geschichte wird
      geile story, super gameplay, geile bossfight und eine sehr gute Atmosphäre, hoffe das wir Kratos wieder sehen

      The Darkness, auch ein geiles game, die story dreht sich um Jackie Estacado ein mafia killer der am 21 geburstag von der
      finsternis besessen wird, er kann nun monster beschwören, schwarze löcher zu erzeugen und kann mit tentakel
      denn feiden das herz rausreißen und noch vieles mehr....kauft euch die uk version uncut, und die syncro von
      der finsternis ist so richtige gähnsehautstimme auf englisch :thumbup: hoffe es kommt irgendwan teil 2

      Dead Space, super game mit einem gameplay das einfach zum game passt, die sound efects und atmo sind sooo geil
      bei diesem game passt einfach alles..freu mich auf teil 2


      mfg
      nerobloodshotdeath
      Lebe nach Deinen eigenden Regeln!!!!!!!!!!!!
      XxIchigoxX's Amv
    • Portal

      Tja, was soll man über das Spiel sagen :D. Es ist eine echte Spieleperle, dank des neuen Prinzips macht es mehr Spaß als 80% der Shooter da draußen, weil es eben anders ist. Zwar denken viele Portal hätte keine Story, doch dem ist nicht so. Man muss nach Hinweisen suchen, GLaDOS' Kommentare, weisen auch manchmal auf die Story hin, und die Kommentare an sich während des Spiels sind einfach herrlich, z.B. "Ich habe auch ihren Freund den Begleiterkubus eingeladen, leider konnte er nicht kommen, weil Sie ihn umgebracht haben". :thumbsup: Dann wären da noch die großartigen Puzzles und natürlich der großartige Song am Ende. Auch wenn es recht kurz ist, es ist eines der besten Spiele die ich gespielt habe und es gibt jede Menge Custom-Support für das Spiel. Ich sag nur "Portal: Prelude".

      Von dem was ich bisher über Portal 2 gesehen habe (Neue Gameplay-Elemente, Coop( :thumbup: ), Wheatley^^, verbesserte Grafik und all das andere) kann ich es kaum erwarten den 2. Teil zu spielen. Der scheint wie Teil 1 zu sein. Nur größer, schöner und einfach besser. Man muss keine Kristallkugel besitzen um zu wissen, dass es eins der besten Spiele 2011 wird. Schön, dass es bereits Anfang 2011 erscheint.

      Half Life Reihe


      Eigentlich kennt sie jeder. Ob nur davon gehört oder selbst gespielt. Für viele die beste Shooter-Serie aller Zeiten für andere "nur" gute Spiele, und für wieder andere unerklärlich gehypte Spiele. Ich gehöre definitiv zu den erstgenannten. Alles begann mit Half Life. Ein Meilenstein der Computerspiele wurde es damals und noch heute bezeichnet, und setzte darüberhinaus neue Maßstäbe für das Genre Ego-Shooter. Zwar gehöre ich zur jüngeren Generation, mit meinen 17 Jahren doch hab ich Half Life trotz der veralteten Grafik vor einem Jahr selbst gespielt. Es konnte für mich natürlich nicht absolut großartig sein, schließlich hat das Spiel schon einiges auf dem Buckel, allerdings habe ich selbst an vielen Stellen im Spiel erlebt, warum das Spiel für so viele einfach genial ist. Ob die Skript-Sequenzen, die alle aus der Ego-Perspektive gesehen werden, das Auftauchen des mysteriösen G-Man, oder der End-Fight gegen den Nihilanthen. Auch heute ist das immernoch sehenswert, sofern man keine Grafikhure ist. Für diejenigen, die es einfach wegen der Grafik nicht spielen wollten kann ich gerne Black Mesa empfehlen, zwar ist die Mod noch nicht draußen, dafür sind die Entwickler nach knapp 5,5 Jahren Entwicklung beinahe fertig und werkeln momentan an den letzten Kapiteln. Sie wird für jeden kostenlos sein, sofern man ein Source-Spiel auf seinem Account besitzt.

      Mit Half Life 2 gings weiter, und dank der besseren Grafik und der tollen (damals Maßstäbesetzenden) Physik war es verständlich, dass auch HL2 ein voller Erfolg wird. Mich hat das Spiel umgehauen. Von vorn bis hinten genial, dank des abwechslungsreichen Gameplays, der Gravity-Gun ( :thumbsup: ),der Spiellänge insgesamt und den tollen Charakteren. Ich bekomme immer einen Schauer wenn der G-Man erscheint. Zwar ist die Story auch im 2. Teil nicht wirklich vorangekommen, dies merzen allerdings Half Life 2 Episode 1 und 2 aus. Besonders Episode 2. Mit noch abwechslungsreicheren Gameplay und mächtigen Story-Fortschritten sind diese ebenfalls einfach toll und man muss sie gespielt haben. Das einzig schlechte an der Serie ist die deutsche Synchronisation. Man sollte die Spiele in English spielen. Episode 3 lässt momentan auf sich warten, allerdings ist es gutmöglich, dass Valve insgeheim an einem "echten" Half Life 3 arbeitet und deswegen seit langer Zeit nichts dazu zeigt. Man darf doch träumen :rolleyes:

      Das wärs von mir momentan :)
    • Oh ha es gibt so viele Spiele und nur so wenig Zeit. Also eins meiner absoluten Lieblingsspiele ist Dragonage:Origans+ DLC. Ich habe dieses Game mit jedem Volk und jeder Kalsse gespielt, nur um alle möglichen Enden zubekommen. Das Spiel ist so faszinierend und packend, dass man ganz schell mal nen WE verzockt hat. Meine Lieblingsmissoin ist aber im DCL enthalten, wo man auf seiten der Bösen gegen die Grauen Wächter kämpft und auch gegen den früheren Heldentrupp. Ich liebe des mit den Orcs, die man unterjochen kann, alles nieder zumähen waseinem in den Weg kommt. Die Endschlacht ist auch auf der Seite des Erzdämons sehr genial. Ich kann nur allen das Spiel empfehlen.