E3: Electronic Entertainment Expo

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies
    Beachten Sie zudem unsere Datenschutzerklärung: Pirateboard.net - Datenschutzerklärung

    • O.O Battlefield 4 sah total Standart aus kaum unterschiede zu BF3, das einnehmen Logo sah etwas anders aus, WoW..
      Halt nur ein Jährliches Grafik Update nicht anders wie bei CoD, Fifa ect.
      Ich Freue mich auf Mirros Edge 2 und Hoffe auf (teilweise) Open World das wäre genial und nicht so linear wie das erste.
      Plants vs Zombies hab ich noch nie gespielt aber in den 3th Person Look sah es lustig aus.
    • Ubisoft Pressekonferenz

      Hmm ich habe gemischte Gefühle. Wir haben unglaublich viel Bullshit gesehen (Rocksmith - Ich dachte diese Musikspiele sterben bald mal aus, The Mighty Quest for Epic Loot, Just Dance und Rabbids Invasion). Das schlimmste war ja wohl Rabbids Invasion. Schrecklich ohne Ende, wobei die Stelle mit dem Ei und dem Huhn schon witzig war. Zu The Mighty Quest for Epic Loot kann ich nicht all zu viel sagen, da ich das so langweilig fand und währenddessen im Internet rumgesurft habe. Getoppt wurde das alles nur wieder von dieser bescheuerten Tussi als Host. Ich kann die nicht ab. Aber egal, nicht alles war schlecht:
      The Crew sah dafür, dass es ein Racing Game war ganz spaßig aus, aber werde es wohl trotzdem nicht weiterverfolgen. Splinter Cell Blacklist hat leider keinerlei neue Informationen gebracht. Dasselbe gilt für Rayman Legends und South Park - The Stick of Truth. Sind aber alles interessante Titel. Sehr interessant hingegen finde ich Watch_Dogs, obwohl schade war, dass der Trailer schon bekannt war. Schließlich kam das heiß erwartete Assassin's Creed, wobei auch hier nichts gezeigt wurde. Aber es ist halt Assassin's Creed, von daher wissen wir, was uns erwartet. Insgesamt haben wir in der Pressekonferenz so gut wie kein Gameplay gesehen, was sehr enttäuschend war. Wovon wir aber Gameplay gesehen haben, ist Tom Clancy's The Division, was cool aussah. Das Setting ist neben Watch_Dogs eine weitere Distopie. Finde ich gut. Man wird sehen, was sich draus entwickelt.
      Jetzt bleibt bloß noch zu hoffen, dass ich es schaffe noch Sony mitzunehmen, obwohl mir schon jetzt die Augen zufallen. Naja Uni kann ich morgen wohl vergessen.
      27.04.2012: Monster Bash in Berlin! - 01.05.2012: Set Your Goals in Köln! - 04.05.2012: The Swellers in Köln!

      Guybrush Threepwood - Mighty Pirate - Go for Pirate King!
    • zZz Sony hat Microsoft ja mal richtig in den Arsch getreten <3
      Aus Fehlern kann man wohl doch lernen, ich frag mich wie viel sony auf diesen Billigen Preis drauf zahlen muss..
      Trotzdem das war wohl der Gnadenstoß für die Xbox :D


      In summary PS4 = About 50 launch games, no drm, no online restrictions,
      more powerful, smaller, cheap, better service. Xbox one? Xbox Done.

      Twitter

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von GolD. Roger ()



    • Hahaha, wie Sony da Microsoft eine reingewürgt hat, ist schon ordentlich. Zum einen den Preis um 100€ unterboten, zum anderen habe sie sich gut über den ganzen DRM-Quark lustig gemacht. Wobei es schon irgendwie traurig ist, dass das Publikum bei Zuständen jubelt, die man eigentlich bei Konsolen als normal hinnehmen sollte.

      Die Offenbarung der Konsole selber hat mich aber stark in die Xbone erinnert. Zum einem ist das Design ebenso eckig - es würde mich nicht mal wundern, wenn sie das Design in letzter Minute noch geändert haben, indem sie die Seiten schräg gemacht haben, damit es nicht zu ähnlich zur Xbone wirkt... xD Zum anderen haben sie direkt danach erst mal angefangen mit Fernsehen zu werben, was irgendwie peinlich war. Zum einem wollen sie sich über Microsoft lustig machen, zum anderen machen sie aber Microsoft quasi nach.

      Nintendo hätten sie auch noch eine reinwürgen können mit der ganzen PS4-zu-Vita-Konnektivität. Ich könnte mir gut vorstellen, dass man mit der Vita als Controller das erreichen kann, was Nintendo schon paarmal jetzt versucht hat - zum einem mit der GBA-GameCube-Verbindung, mit der Wii-DS-Verbindung und jetzt eben mit der Wii U - was aber alles nie so richtig überzeugen konnte. Hier hätte ich gerne mehr gesehen, aber irgendwie blieb es dann völlig aus.

      Und auch Sony konnte sich eines der besten Spiele der letzten Jahre sichern. Ein absolutes Meisterwerk, welches in Sachen Kreativität und Design so schnell nicht geschlagen wird. Ebenfalls ein Spiel, über welches man noch glorreiche Lieder singen wird. Ein Spiel, welches jeder in seiner Sammlung haben sollte....

      Spoiler anzeigen
      Don't Starve!

      Allerdings zock ich das lieber auf meinem PC, also kthxbye! xD


      Ich versteh eh nicht, wie sie damit werben können, dass man nun diverse Indie-Pc-Spiele auf der nächsten Konsolengeneration zocken kann. Die Spiele laufen auch auf den Vorgängern oder einer Wii U. Warum sollte ich 400/500€ für eine Konsole ausgeben, um Spiele zu spielen, die ich schon auf meinem PC habe?

      Ein weiterer heftiger Schlag gegen Microsoft war natürlich, dass sie Bungie für sich gewinnen konnten, um quasi das nächste Halo für die PS4 zu machen: Destiny. Schaut schon sehr ordentlich aus. Ändert aber nach wie vor nichts an der Tatsache, dass ich (mit der Ausnahme von Metroid Prime oder ähnlichem) keine Egoshooter auf einer Konsole spielen will...

      Leider wieder keine Unreal Engine 4... wo ist Epic bitte hin?
    • Das war mit Abstand die beste Pressekonferenz der E3 und einer der besten die ich je gesehen habe.

      Nur 399€, keine Sperre für Gebrauchtspiele, kein Always-On und dazu noch der göttliche Seitenhieb an Microsoft, ich konnte mich vor Lachen fast nicht mehr einkriegen. Dazu bietet die PS4 weit mehr Exklusivtitel als die Xbox One und mMn auch einfach viel interessantere Spiele. Großen Respekt an Sony, dass ihr Gerede von "Wir wollen uns nur auf das Gaming konzentrieren" der Wirklichkeit entsprach. Dass natürlich auch Sachen wie Sony Entertainment, Netflix und andere Apps es auf die Konsole schaffen war auch klar, aber mehr als eine kurze Vorstellung dieser gab es während der Presentation auch nicht. Auch die Konsole wurde gezeigt. Sieht jetzt nicht wirklich episch aus, aber völlig in Ordnung und etwa so wie ich sie mir vorgestellt habe, wobei das Aussehen eh unwichtig ist. Was ich von der Vita halten soll, weiß ich zwar immer noch nicht, aber immerhin werden dort wohl noch eine Menge Spiele dafür kommen.

      Bei den Games gab es recht viel interessantes für mich. Final Fantasy XV und Kingdom Hearts 3 sahen sehr gut aus, gameplaytechnisch wurde da zwar nicht viel gezeigt, aber ich bin da echt gespannt. Zu Watchdogs und Assassin's Creed 4 wurden auch nochmal ausführliche Gameplays gezeigt, wobei die Presentation letzteres wirklich ein Fail war, da die Spieledemo bzw. der Stream auf den großen Bildschirm ständig eingefroren ist. Beeindruckend waren auch die Menge an Indiegames, die exklusiv für die PS4 erscheinen sollen, das hat schön gezeigt, wie Sony den Indiemarkt unter Kontrolle hat. Dazu gab es auch einige neue Titel wie The Dark Sourcerer mit einem recht lustigen Trailer, Mad Max und The Order, die recht nett aussehen und einen Trailer zu The Elder Scrolls Online, was mich aber jetzt nicht umgehauen hat.

      Die Konferenz von Sony hat mir, auch wenn ich vorher Bedenken hatte, gezeigt, dass es absolut keinen Kaufgrund für die Xbox One gibt: bessere Leistung, besserer Preis, bessere Exklusivspiele, keine dummen Einschränkungen, kein dummes Kinect. Microsoft hat hier wirklich die schlechteste Konsole der neuen Generation vorgestellt. Hier ist noch der Schlag in Microsofts Gesicht von Sony, unbedingt ansehen:

    • Fazit aus der Präsentation?

      Sony gibt Microsoft den Gnadenstoss

      Aber fangen wir vorne an. Zuerst kommt Microsoft und Präsentiert das was man an einer E3 sehen will. Games, games und nochmals Games und trotzdem wurde der Triumph vom Anfang gegen Schluss zum gröberen Desaster, denn das Johlen am Schluss der Sony PK war lang und laut und muss in den Ohren der MS-Manager wie das Lachen von Hyänen geklungen haben.

      • Keine Regeln für Weitergabe und Wiederverkauft
      • Keine Always Online


      Das sind die ersten Tritte ans Schienbein von MS gewsen und der Auftakt der totalen Demütigung, denn es soll noch schlimmer kommen.

      Dabei fing es für MS wirklich gut an. Man zeigt viele Games in guter Grafik usw. und mit dem Video-Teaser zu Halo hatte sich Microsoft endgültig bei den Gamer zurückgemeldet. Im Grunde war alles top und MS konnte zufrieden sein. Und als auch €A seine Dinge zeigte mit den Klassikern Battlefield usw. war noch alles im Butter.
      Die Show von Ubi war auch Ok mit den bekannten Spielen eben

      Und dann,. Wer zuletzt lacht,.... der kann MS den Triumph eben gehörig vermiesen. Das wir nun die PS4 sahen war eigentlihc noch absebar da sie für das extra geheim gehalten wurde. Dann standart ein paar neue Spiele und dann kam der 1. Gnadenstoss. 100€ billiger als die Xbox one. Ich glaube härter und gezielter konnte man so einen Gnadenstoss nicht platzieren.



      Aber und das muss ich sagen ichs ehe hier jetzt ein Déjà-Vù wie ich es damals in Umgekehrter Reihenfolge erlebte, damals als Sony in diese Falle tappte bei der Lancierung der PS3.

      Wegen zu grosse Arroganz über den Erfolg der Xbox 360 hat Microsoft es versäumt, auf die Wünsche der Gamer zu hören; Es wurde ein System präsentiert, das zwar mit guten Games kommt, aber Voraussetzungen schafft, die unbeliebt sind. Wir kennen sie alle,. alle 24h on, registrierte Spiele usw. und jetz tnoch das Sahnehäubchen das sie zudem 100€ teurer ist.




      Sony hat seine Lektion gelernt und MS ist das anfängliche Lachen im Hals stecken geblieben.
      Ich Áyu akzeptiere, dass es durchaus möglich ist den Shonen typischen Aufbau eines Arcs zu hinterfragen und ein Antagonist nicht zwingend in jenem Arc fallen muss wo er die Hauptperson ist
    • Ich zitiere mich kurz an dieser Stelle selbst:

      I lav Wan Pies schrieb:

      Clever wäre es jetzt von Sony [...] damit Gegenwerbung zu machen, also: unsere Konsole ist nicht "always-on", ihr könnt die Spiele verleihen und und und...
      Würde MS sicher eine reinwürgen, aber dürfen sie wahrscheinlich nicht machen. Schade.

      Sie dürfen es, sie haben es gemacht und es war sowas von genial wie Sony MS den Mittelfinger entgegenstreckte und sie auslachte. Sony, I love you.

      Jetzt muss Sony zeigen, was ihre PS4 so kann. Ebenfalls bin ich auf
      Erscheinungsdatum und Preis der PS4 gespannt, [...] Für den Preis wären ja 450€ ganz praktisch und irgendwo für MS ein Diss.

      Und zugleich ein doppelter Diss gegen MS, da es sogar 399€ sind. Die Jubelrufe sprechen da Bände. Für mich das Highlight der E3 bisher.
      Ansonsten finde ich das Aussehen der PS4 in Ordung. Ist ne schmucke Konsole, die man sich gerne neben den Fernseher stellen mag. Mehr habe ich von Sonys PK noch nicht gesehen, hole es aber nach.

      Ubisofts PK war ebenfalls ganz in Ordnung. Präsentiert wurde sie von einer weiblichen Reggie, die mir aber symphatisch war. Das Musikgame zu Beginn war eher uninteressant; denn wenn ich Musik spielen möchte, dann mach ich das lieber selbst. "The Mighty Quest for Epic Loot" war auf gewisse Art und Weise seltsam, ich weiß nicht, worauf das hinauslaufen soll. Mit Raymand Legends und South Park wurde altbekanntes wieder gezeigt. Interessant waren hingegen Watch Dogs und AC, wobei bei letzterem ich Gameplayszenen gerne gesehen hätte. Alles in allem aber eine sehenswerte PK von Ubisoft.

      Bleibt also noch Big N übrig. Mal sehen...
    • Hab die PK grade in der Wiederholung auf IGN gesehen und bin ebenso geflasht wie die meisten hier. 100 Euro billiger, kein allways on und Gebrauchtspielemarkt hat überlebt, dass sind für mich alles Kaufgründe und ich denke ich kann zu 90% sagen ich werde noch dieses Jahr stolzer Besitzer einer Ps4. Leider muss ich auch sagen, dass mich viele der Games kaum bis garnicht angesprochen haben was wie so oft daran liegt, dass nur bedeutungslose Trailer gezeigt wurden in den meisten Fällen. Unter Mad Max, Dark Sorcerer und The Order kann ich mir bspw. noch relativ wenig vorstellen, da fehlen mir noch ingame Szenen. Destiny sieht sehr nice aus, allerdings könnte die Welt noch etwas lebendiger sein, ich mag ja diese großen Ödlande aber ein MMO sollte kein Shadow of the Collossus sein ^^.
      FF Versus 13 sah schonmal ganz cool aus, eher wie ein God of War Klon, mal eine willkommene Abwechslung. Die kurze Ankündigung zu FF15 hat mich allerdings sehr heiß gemacht, ich hoffe sie schaffen ein Comeback to the Roots und hauen was im Style von FF6-10 raus. Kingdom Hearts juckt mich nicht.
      Die ganzen Indie Games kamen sehr cool, sind mir aber ebenfalls meist auf dem Pc lieber. Aber schön, dass Sony hier viel unterstützt.
      Was ich sehr vermisst habe war "Deep Down" welches mich im Februar auf der PK von Sony noch richtig geflashed und gehyped hat. Ich hoffe da kommt noch was und es gerät nicht in Vergessenheit und erscheint nie, wie zB andere heiß erwartete Spiele wie The Last Guardian, bei dem ich die Hoffnung auf ein Release schon aufgegeben habe.
      Naja wie auch immer für mich trotzdem fast schon ein instand buy, vorher noch schön die Ps3 verkaufen, für welche ich hoffentlich noch ~150 Euro erhalte und schwupps bin ich am Wii U Preis angelangt ohne einen Nachteil zu haben.

      Einzige Frage, kostet Online Gaming auf der Ps4 jetzt ebenfalls Geld? Bzw braucht man Playstation Plus welches ja 5 Dollar pro Monat kosten wird? Denn der letzte Unterpunkt bei der PsPlus Vorstellung machte so den Eindruck.... Aber selbst wenn wäre es ja kein Nachteil ggü Microsoft höchstens ein Ausgleich.
      'To protect the Sheep you gotta catch the wolf, and it takes a wolf to catch a wolf.'
    • Zeonom schrieb:

      Einzige Frage, kostet Online Gaming auf der Ps4 jetzt ebenfalls Geld? Bzw braucht man Playstation Plus welches ja 5 Dollar pro Monat kosten wird? Denn der letzte Unterpunkt bei der PsPlus Vorstellung machte so den Eindruck.... Aber selbst wenn wäre es ja kein Nachteil ggü Microsoft höchstens ein Ausgleich.



      Ja zum Online zocken brauchst du das Plus-Abo sonst gibt es kein Onlinezocken. Ist quasi das heutige MS-Situationsbild übernommnen.

      Wobei ich es ja schon witzig finde, das man bei einer Konsole "Extra" zahlen muss was für einen Computer seit Jahrzenten inbegriffen ist. Nun den sei es so muss man sich eben entscheiden ob und was man wie zockt.
      Ich Áyu akzeptiere, dass es durchaus möglich ist den Shonen typischen Aufbau eines Arcs zu hinterfragen und ein Antagonist nicht zwingend in jenem Arc fallen muss wo er die Hauptperson ist
    • Underwhelming. Ich hatte ja nicht viel von Nintendos Präsentation erwartet, aber das war sogar noch weniger als gedacht. Nicht mal die versprochenen 60 Minuten haben sie gehalten. Und Ustream ist eine fürchterliche Plattform. Trotz sehr guter Internetverbindung bekomm ich hier aller 5 Sekunden Lag...

      Der Witz ist, dass Nintendos Youtube-Channel voll mit Trailern ist, die sie in der Präsentation weggelassen haben:





      Warum zeigen die sowas nicht gleich, anstatt einem erst zu enttäuschen?

      Iwata geht einfach gar nicht. Der Mann ist vor der Kamera nicht zu ertragen. Aber gut, dass er konstant erwähnt, dass die Spiele für Wii U waren. Denn in einigen Fällen war das mir nicht so ganz klar, ich dachte die zeigen alte TWW-Bilder vom GameCube und ein neues 3DS-Mario... xD Mit Grafik darf Nintendo nach den Präsentationen der Konkurrenz echt nicht ankommen. Super Mario 3D World ist für mich eine Verarsche, da ich 3D Land nicht sonderlich mochte im Vergleich zu den Galaxy-Teilen. Damit schießen sie sich imho selber ins Bein, einfach weil das Spiel wie ein Rückschritt gegenüber den Wii-Teilen wirkt.

      Mario Kart 8 schaut sehr geil aus, vermutlich das Highlight der Präsentation. Allerdings ist ein neues Mario Kart für mich immer nur eine Beilage, nie der Kaufgrund für eine Konsole.
    • Gut, die erste Vorführung Nintendos ist gelaufen und entsprach so ziemlich allem was man erwartet hat, aber leider nicht allem was man erhofft hat.

      Pokemon durfte als Eröffnung herhalten und wir wohl auch zukünftig von Nintendo mit viel Aufmerksamkeit bedacht. Dürfte mitunter einer der stärksten Systemseller für den 3DS werden, bei der Fanbase.

      Vom neuen 3D Mario bin ich arg enttäuscht. 3D Land hab ich nicht gespielt, aber optisch macht das SEHR wenig her, vorallem im Vergleich mit dem recht imposanten Galaxy. Wo bleiben die fanastischen Level-Designs die Galaxy 1&2 so ausgemacht haben? Hier bekommt man den gleichen Eindruck wie bei Mario Bros U - lieber ein bestehendes Konzept minimal ausbauen anstatt mal wirklich auf die Kacke zu hauen. Gleiches gilt für das neue Donkey Kong. Wird sicherlich ein schönes Spiel, aber grafisch wahrlich nicht die Bombe und im Endeffekt genau das gleiche wie sein Vorgänger.

      Bayonetta 2 (auf das ich mich sehr freue) sah sehr schick aus und mal wieder herrlich übertrieben. Das Gameplay Szenen für deutsche Zuschauer nicht sichtbar waren, ist ein ziemlicher Witz, aber dank Youtube schnell nachgeholt. Schade das man hier auch wieder auf 2014 vertröstet wird, an einem Release in diesem Jahr hatte ich zwar nicht mehr geglaubt...aber das ist wieder eine ordentliche Zeitspanne. Kann im Januar kommen oder im Dezember...

      Die Zusammenfassung der 3rd Party Spiele und Indie-Games war weniger interessant, die Titel sind ja alle bereits bekannt. Sind natürlich aber auch ein paar schöne Spiele dabei. Watchdogs sieht bisher sehr vielversprechend aus und Rayman Legends könnte verflucht gut werden. Die Demo macht schon extrem viel Spaß und die Trailer lassen erahnen, dass hier einer der besten 2D Plattformer vor der Tür steht.

      Mit dem letzten Trailer hat mich Nintendo dann sogar reingelegt. Smash Bros hatte ich bereits völlig vergessen und in den ersten Sekunden des Trailers hatte ich wirklich befürchtet hier Animal Crossing angekündigt zu bekommen^^. Aber zum Glück kam ja dann die Wende und Smash Bros scheint seinen bekannten Wegen zu folgen. Was ich vom Einbau von "Villager" halten soll, weiß ich noch nicht so recht, aber Megaman macht das Ganze wieder weg. Wurde ja eh schon lange von den Fans gewünscht und endlich umgesetzt.

      Letztendlich haben wirklich ein paar Überraschungen gefehlt und generell war da recht wenig in naher Zukunft dabei. Schon klar das Nintendo die Spiele nicht herbeizaubern kann, aber dass man mit der E3 das Tempo anzieht hatte ich schon erwartet...

    • Ist halt mal wieder viel Recycling seitens Nintendo dabei. Ich kann mir nicht vorstellen, dass sich Super Luigi U wirklich gut verkaufen wird. Oder Yoshis New Island 3D. Die Spiele sind an Unkreativität nicht mehr zu überbieten. Super Mario 3D World finde ich da noch am interessantesten.

      Das neue Mario Kart gefällt mir eigentlich auch. Die Strecken scheinen komplexer geworden zu sein und die neue Ansicht finde ich auch deutlich besser. Pikmin 3 reizt mich, Bayonetta reizt mich und Rayman Legends scheint auch cool zu sein. Die neuen Zeldas sind halt unnötig, aber auch nicht so verkehrt. Beim WW Remake sehe ich aber auch keine wirkliche Veränderung. Ansonsten ist Pokémon natürlich das Highlight. Sieht schon sehr verlockend aus.

      Von den anderen vorgestellten Spielen freue ich mich am meisten auf das Leisure Suit Lerry-Remake, Mirror's Edge 2, Batman: Arkham Origins, Beyond - Two Souls, Lost Planet 3 und Castlevania: Lord of Shadows 2.
    • Ich habe mir die Highlights aller 3 Hauptpräsentationen angeschaut, wobei ich die MS Präsentation aufgrund der Zeit noch sehen konnte, wobei die Sony leider viel zu früh kam. Nun ja, dennoch kann ich ganz klar sagen:

      Ich bleibe der PS treu. Von allen Videos haben mich die von Sony am meisten überzeugt, wenn überhaupt. Die PS4 überzeugt momentan durch den Preis und den Vorteilen gegenüber MS. Die Nintendo Präsentation war ziemlich langweilig. Auch wenn der Mann nix dafür kann das er so monoton Englisch spricht, musste ich einfach zu den Videos vorspulen. Joa und selbst die Videos waren jetzt nicht alle sonderlich überzeugend.

      Für mich ist aktuell die PS4 der Sieger und wenn nicht noch was großes von Nintendo oder MS kommt, wird die PS4 das auch bleiben. Nun, man muss hier aber noch sagen, dass ich nie ein MS Fan war. Ich hab noch nie ein Xbox spiel gespielt oder die Konsole überhaupt mal angeschaltet. Daher war ich der Xbox gegenüber immer sehr neutral bis negativ eingestellt. Die kommenden Features machen die Ansicht auch nicht besser ;)

      Was mich noch zu einem Wii U kauf bringen könnte, wäre der Zelda Titel, welcher hoffentlich richtig nice wird. Nach Skyward Sword, welcher richtig geil war, muss Nintendo da ordentlich nachlegen. The Wind Waker hab ich nie gezockt und wäre auch noch ne Möglichkeit die Wii U zu kaufen. Allerdings nur für Wind Waker und den kommenden Zelda Titel?! Nee, da muss Nintendo noch mehr bringen oder den neuen Zeldatitel richtig episch gestalten.
    • Microsoft
      Wenigstens lag diesmal der Fokus auf den Games. Es waren ein paar interessante dabei, weiter aber auch nicht. Ballergames interessieren mich nicht (Hauptgrund: Ego-Perspektive, ich weiß, dass es vllt ein dummer Grund ist, aber ich hasse es abgöttisch, meinen Charakter nicht zu sehen) und ein Kaufgrund hat keiner der anderen Games gebracht. Außerdem spricht natürlich die Sache mit den Gebrauchtspielen, der Online-Zwang sowie der Preis gegen einen Kauf.
      Mehr möchte ich eigentlich zur Xboxone nicht sagen, da sie mich kaum juckt.


      Sony
      So,so endlich zeigt man die PS4 und mir gefällt sie. Sie ist ned so riesig wie meine PS3 und scheint auch relativ leicht aus. Erinnert aber auch ein wenig an die Wii. 400 Euro ist ein fairer Preis dafür, dass man Gebrauchtspiele zocken kann und nicht online sein muss, um zocken zu können. An den Controller muss ich mich wohl noch gewöhnen und manche sehen das notwendige PlusAbo zum Onlinezocken vielleicht als Negativpunkt an, aber mir macht das nicht so viel aus, da der Preis für das Abo völlig in Ordnung geht, wenn man bedenkt, dass man jeden Monat ein Gratisspiel bekommt und sonst auch viele Preisnachlässe erwarten kann. Es spricht eigentlich nichts gegen einen Kauf der PS4. Allerdings werde ich sie mir wohl kaum sofort holen. Grund: Es erscheinen zwar ein paar gute Spiele, aber noch keine, die mich wirklich zum Kauf der PS4 auffordern.

      Fazit: Im Kampf mit der Xboxone hat die PS4 die Führung übernommen.

      Nintendo
      Also eigentlich wurden meine (geringen) Erwartungen erfüllt. Ein neues 3D Mario, von dem ich mir eigentlich mehr gewünscht hatte. Eine Weile dachte ich, es wäre eine neues 3DLand für den 3DS O.o. Ein 3D Mario in der Art von Mario64 wäre echt geil gewesen, aber naja...
      Dann ein neues Mario Kart, das gut und recht spaßig aussieht, mehr habe ich auch nicht erwartet und bin daher zufrieden. Ich hoffe, dass es bei diesem Teil mal mehr auf das Fahrkönnen ankommt. Beim Wii-Teil habe ich mit zunehmender Spielzeit gemerkt, dass es echt oft einfach nur Glückssache ist, auf welchem Platz man landet.
      Bin mir noch nicht sicher, was ich von Wind Waker halten soll, da mir
      der Gamecube-Teil nicht wirklich gefallen hat und HD-Grafik daran kaum
      was ändern wird.Schade, das nichts über ein neues Wii-U Zelda gesagt
      wurde. Ich denke da müssen wir uns bis zur E3 2014 gedulden :(.

      Nun zu meinen Highlights: Zuerst Donkey Kong Country Tropical Freeze. Der Wii-Teil ist eines der besten JumpnRuns, die ich gespielt habe und wenn der Wii U-Ableger genauso gut ist, dann wäre es für mich schon fast ein Kaufgrund, aber nur fast^^. Grafik gefällt mir bisher ganz gut, aber bei Nintendo kommt es sowieso ja nicht drauf an.
      Und natürlich der Kracher das neue Super Smash Bros! Meine Erwartungen an den Trailer waren gering, war deshalb geflasht von dem, was ich sah. Die Grafik hat einen guten Sprung gemacht und Megaman scheint ziemlich cool zu sein. Bin gespannt, welche weiteren Charaktere noch kommen. An dem Spielprinzip hat sich anscheinend nichts geändert, was gut ist. Ich hatte schon die Befürchtung, dass durch Capcoms Mitarbeit vielleicht etwas versaut wird. Also eins kann ich jetzt schon sagen: Wenn Super Smash Bros U genaus so geil wird wie Brawl, würde ich mir extra eine Wii U kaufen nur um mit meinen Kumpels Smash zocken zu können. Brawl ist nämlich das mit Abstand spaßigste Spiel, das ich in letzter Zeit gezockt habe und ich zocke es immernoch fast jedes Wochende. Also Nintendo macht das neue Smash geil und ihr habt einen neuen Käufer für eure Konsole!

      Soviel von mir.
    • Nun nach der NIntendo Direct musss ich sagen, dass ich es mich nun ehrlih gesagt überhaupt nicht stört, dass Nintendo keien eigenen PK abgehalten hat. Schließliich hatte Nintendo dieses mal so gut wie gar keine richtigen Kracher vorzuweisen.

      Schon ziemlich zu Beginn machte sich mir bei den Ankündigung Ernüchterung breit. Wurde doch einem ein neues 3D Mario versprochen, von dem jeder ausging dass es sich um einen richtigen 3D-Einzelspieler-Jump'n'Run ala Mario 64, Super Mario Galaxy und Super Mario Sunshine handelt. Am Ende ist es jedoch nur ein Nachfolger von Super Mario 3D Land für Wii U. Das war wohl die negativste Überraschung des Tages und da hoffe ich, dass zumindest für die Zukunft an einem solchen Mario gearbeitet wird.

      Jedoch muss ich sagen, wenn man von der Enttäuschung absieht, dass ich die Ankündigung durchaus interessant finde. Ich persönlich war recht begeistert von Super Mario 3D Land und gerade die neuen Mehrspielermöglichen mit Luigi, Toad und Peach zu spielen, erscheinen für mich nach mehreren überlegungen durchaus interessant. Definitiv ein Titel, den ich mir für die Zukunft vormerken werde.

      Dann wären noch Mario Kart 8 und Wii Party U. Die hatten mich relativ kaltgelassen, was jedoch wohl daran lag, dass mich damals dass hektische Mario Kart Wii damals stark enttäuscht hatte und deswegen mein das Interesse an den Teil geschwunden ist. Auch Wii Party U find als Minispielsammlung mit Brettspielelement nicht mehr so interessant. Auf Dauer hat man sich an derartigen Titeln wohl sattgesehen.

      Das angekündigte Zeichentool für das Miiverse finde ich ist ein netter kleiner Schachzug von Nintendo. Ähnlich ist es bei der Miiverse-Einbindung von WW HD.

      Dann kam die nächste Überraschung. Ein weiteres Donkey Kong Country. Damit hatte ich nicht gerechnet und der Titel klingt auch interessant. Obwohl es eigentlich auch nur mehr vom gleichen darstellt. Und ene weitere Frage stellt sich mir ebenfalls: Ist das das geheime Retro Projekt über das immer so gemunkelt wurde? Bin mir da jetzard nicht sicher.

      Zu Monoliths neuen Titel kann ich auch nicht viel sagen. Und dann kam ja noch zum Schluss der Trailer Super Smash Bros. Das große Highlight der Direct.
      Nun mit Megaman als neuen Charakter hatte ich ja überhaupt nicht gerechnet. Aber der passt sich gut ein. Auch insgesamt macht der Trailer einen guten Eindruck und da ich so ein großer Smash Bros. Fan bin, ist für mich auch langsam klar, dass bei mir die WiiU irgendwann ins Haus muss. :thumbsup: Interessant ist es auch, dass es wieder eine eigenen Seite für Smash Bros. geben wird, die uns wohl bis zur Veröffentlichung stückchenweise mit neuen Informationen und Trailern versorgen dürfte. Da bin ich schon gespannt was kommt.

      Also mein Fazit zur Nintendo Direct:
      Naja es war solala. Irgendwie hatte da für mich eine ernsthafter Kracher gefehlt, der mit gewissen Charme und Spieleinnovationen daherkommt. Stattdessen liefert Nintendo eine relativ solide Palette an Nachfolgetiteln, die wohl für eine langsame Verbesserung des Spieleangebots sorgen dürfte, jedoch keinen großen Ansturm verspricht. So fühl ich mich auch irgendwie halbwegs zufrieden. Es hat halt wie gesagt eine größere Überraschungsankündigung gefehlt. Aber gänzlich unzufrieden hat mich die Direct definitv nicht gemacht.
    • Sherlock schrieb:

      Die Grafik hat einen guten Sprung gemacht und Megaman scheint ziemlich cool zu sein. Bin gespannt, welche weiteren Charaktere noch kommen. An dem Spielprinzip hat sich anscheinend nichts geändert, was gut ist. Ich hatte schon die Befürchtung, dass durch Capcoms Mitarbeit vielleicht etwas versaut wird. Also eins kann ich jetzt schon sagen: Wenn Super Smash Bros U genaus so geil wird wie Brawl, würde ich mir extra eine Wii U kaufen nur um mit meinen Kumpels Smash zocken zu können. Brawl ist nämlich das mit Abstand spaßigste Spiel, das ich in letzter Zeit gezockt habe und ich zocke es immernoch fast jedes Wochende. Also Nintendo macht das neue Smash geil und ihr habt einen neuen Käufer für eure Konsole!


      Also erstmal muss ich sagen, dass ich mir sogar wirklich nur für Brawl damals die Wii gekauft (und irgendwann dann auch verkauft) habe, da ich einfach ein unglaublicher SSB Fan bin. Das Mega Man kommt war lange überfällig und er sieht auch ziemlich cool aus. Den Villager mag ich allerdings überhaupt nicht, klar Animal Crossing ist ein großes Franchise auf Nintendo Konsolen aber irgendwie dann doch nicht für SSB geeignet imo. Zudem finde ich irgendwie garnicht das die Grafik irgendeinen Sprung gemacht hat weder die 3DS noch die Wii U Grafik hat mich irgendwie geflasht. Ich müsste vielleicht einen Vergleich zwischen Brawl und SSB Wii U sehen aber im Moment sehe ich da so gut wie keine Unterschiede.
      Tatsache ist, irgendwann wenn SSB, Zelda Wii U etc draußen sind werde ich mir eventuell sogar eine Wii U zulegen, allerdings will ich es eigentlich nicht, denn ich will - so Leid es mir tut - Nintendo mal bluten sehen. Der Erfolg der Wii hat sie so verblendet, dass sie kaum noch Innovationen bringen. Es wird einfach nur noch Mario und Zelda in vielfacher Ausführung recycled und weitergeführt, kaum neue IP´s kaum Fortschritt. Ich möchte, dass durch schlechte Wii U Verkäufe den Leuten da mal die Augen geöffnet werden und die mal wieder was vernünftiges raushauen. Klar die alteingesessenen Spieleserien klappen immer, aber wer nicht wagt der nicht gewinnt oder?

      Versteh mich nicht falsch, dass mit den Innovationen habe ich auf Nintendo im Allgemeinen bezogen nicht auf SSB. Zudem ja du hast Recht Grafik ist nicht alles wie gesagt ich würde es so oder so zocken nur sehe ich persönlich keinen grafischen Fortschritt.
      'To protect the Sheep you gotta catch the wolf, and it takes a wolf to catch a wolf.'

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Zeo ()

    • Zeonom schrieb:

      Sherlock schrieb:

      Die Grafik hat einen guten Sprung gemacht und Megaman scheint ziemlich cool zu sein. Bin gespannt, welche weiteren Charaktere noch kommen. An dem Spielprinzip hat sich anscheinend nichts geändert, was gut ist. Ich hatte schon die Befürchtung, dass durch Capcoms Mitarbeit vielleicht etwas versaut wird. Also eins kann ich jetzt schon sagen: Wenn Super Smash Bros U genaus so geil wird wie Brawl, würde ich mir extra eine Wii U kaufen nur um mit meinen Kumpels Smash zocken zu können. Brawl ist nämlich das mit Abstand spaßigste Spiel, das ich in letzter Zeit gezockt habe und ich zocke es immernoch fast jedes Wochende. Also Nintendo macht das neue Smash geil und ihr habt einen neuen Käufer für eure Konsole!


      Also erstmal muss ich sagen, dass ich mir sogar wirklich nur für Brawl damals die Wii gekauft (und irgendwann dann auch verkauft) habe, da ich einfach ein unglaublicher SSB Fan bin. Das Mega Man kommt war lange überfällig und er sieht auch ziemlich cool aus. Den Villager mag ich allerdings überhaupt nicht, klar Animal Crossing ist ein großes Franchise auf Nintendo Konsolen aber irgendwie dann doch nicht für SSB geeignet imo. Zudem finde ich irgendwie garnicht das die Grafik irgendeinen Sprung gemacht hat weder die 3DS noch die Wii U Grafik hat mich irgendwie geflasht. Ich müsste vielleicht einen Vergleich zwischen Brawl und SSB Wii U sehen aber im Moment sehe ich da so gut wie keine Unterschiede.
      Tatsache ist, irgendwann wenn SSB, Zelda Wii U etc draußen sind werde ich mir eventuell sogar eine Wii U zulegen, allerdings will ich es eigentlich nicht, denn ich will - so Leid es mir tut - Nintendo mal bluten sehen. Der Erfolg der Wii hat sie so verblendet, dass sie kaum noch Innovationen bringen. Es wird einfach nur noch Mario und Zelda in vielfacher Ausführung recycled und weitergeführt, kaum neue IP´s kaum Fortschritt. Ich möchte, dass durch schlechte Wii U Verkäufe den Leuten da mal die Augen geöffnet werden und die mal wieder was vernünftiges raushauen. Klar die alteingesessenen Spieleserien klappen immer, aber wer nicht wagt der nicht gewinnt oder?

      Also, da ich Brawl regelmäßig zocke, ist ein Unterschied für mich besonders in der Stärke der Farben klar zu erkennen, die Animationen sehen auch flüssiger aus. Aber gut, wenn du findest, dass es kaum besser aussieht, kann ich damit leben die Grafik ist ja bei dem Spiel eh nicht entscheidend. Wenn das zu off topic ist, kann es gern gelöscht werden^^.
      Was die fehlende Innovation angeht: Solange man mir ein neues Smash mit besserer Grafik, mehr Charakteren, mehr Stages gibt, bin ich ehrlich gesagt zufrieden. Nennt mich anspruchslos, aber solange ein Spiel Spaß macht, seh ich kein Grund mich von fehlender Innovation abschrecken zu lassen. Dasselbe gilt für Donkey Kong, Zelda und Mario und wie die alle heißen. Hauptsache das Spiel macht Spaß.
    • Die PS4 ist der klare Gewinner der neuen Generation bisher. Es sagt einfach vieles aus das trotz negativer Punkte bei der Präsentation (wie der AC4 Absturz) und auch negativer Punkte an der Konsole (5€/Monat für Onlinemehrspieler) alle die PS4 feiern, Boxler überall verkünden sich die PS4 zu besorgen und sich eigentlich alle Onlineportale positiver über Sonys Produkt äußern als über die Konkurrenz. Sony erlebt wie ich finde einen angenehmen Hype... und für den können sie nicht mal was!
      Hätte Microsoft z.b. die neuen Funktionen anders vorgestellt, unnötig Dinge wie bei den Gebrauchtspielen oder der "always on" Funktion weggelassen und mehr auf das gehört was die Fans wollen, wäre die XBOX durch ihre vielen neuen Multimediafunktionen mit hoher Wahrscheinlichkeit der Gewinner, trotz dem um 100€ höheren Preis.
      Aber mir als Playstationjünger der ersten Stunde (besitze alle Konsolen, die PS4 wird natürlich folgen) gefällt es natürlich so wie es ist. Wie das halt so ist wenn man Fan von irgendwas ist, freut man sich irgendwo wenn der Rivale scheitert.^^
      Sei es im Fußball, in der Politik, ... ja sogar bei der ewigen Frage MC Donalds oder Burger King. :thumbup:

      Dabei weiß man ja noch immer relativ wenig. Nach der E3 wird es mehr Infos geben. Da werden die Gameportale, Youtuber und wer nicht alles vor Ort ist auch erste Infos geben können wie sich die Konsolen anstellen. Mich z.b. würde es sehr Interessieren was das Problem bei AC4 war... lag es am "Livestream" auf die großen Bildschirme? Am Spiel? Oder gar an der PS4 selbst?
      Aber wo wir bei den Spielen sind: Was uns da erwartet ist wirklich Klasse! FF15, Kingdom Hearts 3 (was ich sehr geil fand! Anscheinend auch nicht nur ich, mir kams so vor als hätte das Spiel von allen gezeigten Spielen mit am meisten Applaus bekommen.) Dragon Age sah nicht so pralle aus, aber da ich Fan vom 1. Teil war und der 2. nicht komplett schlecht war, werde ich es mir auch holen.

      Kommt denn jetzt noch irgendwas interessantes von der E3? Neuvorstellungen, Erscheinungstermine schon bekannter Neuerscheinungen oder ähnliches? Oder dürfen jetzt nur noch die Besucher spielen?
    • ▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀ schrieb:

      Ist halt mal wieder viel Recycling seitens Nintendo dabei. Ich kann mir nicht vorstellen, dass sich Super Luigi U wirklich gut verkaufen wird. Oder Yoshis New Island 3D. Die Spiele sind an Unkreativität nicht mehr zu überbieten. Super Mario 3D World finde ich da noch am interessantesten.

      Das neue Mario Kart gefällt mir eigentlich auch. Die Strecken scheinen komplexer geworden zu sein und die neue Ansicht finde ich auch deutlich besser. Pikmin 3 reizt mich, Bayonetta reizt mich und Rayman Legends scheint auch cool zu sein. Die neuen Zeldas sind halt unnötig, aber auch nicht so verkehrt. Beim WW Remake sehe ich aber auch keine wirkliche Veränderung. Ansonsten ist Pokémon natürlich das Highlight. Sieht schon sehr verlockend aus.

      Von den anderen vorgestellten Spielen freue ich mich am meisten auf das Leisure Suit Lerry-Remake, Mirror's Edge 2, Batman: Arkham Origins, Beyond - Two Souls, Lost Planet 3 und Castlevania: Lord of Shadows 2.

      Ich weiß ja - wir alle wissen -, dass du gerne mehr oder weniger provokant in deiner eigenen Art schreibst (was ich dir heir nciht unterstelle); aber hier verstehe ich nicht ganz, was dich wo stört. Den Luigi-Kram halte ich für genauso ünnötig wie du, wenn nicht noch unnötiger. Nach "Mottojahren" wie dem des 25-Jahre-Zelda-Jubiläums kommt dieser grüne Blödmann ziemlich billig daher. Schlechte Aufmachung, schlechtes Marketing, einfach schlecht. OK. Inwiefern Yoshi's Island so unglaublich unkreativ ist, bleibt ja abzuwarten. Das sah auf dem Trailer schon ziemlich nach dem Klassiker (nur halt 18 Jahre neuer) aus, wenn man von einigen kleinen neuen Features abisieht, kann sich mit dem tatsächlichen Spiel aber noch ändern. Im Endeffekt ist es eben eine Spielereihe, die fortgesetzt wird. Als einer der erfolgreicheren und auf jeden Fall besten Sidescroller ist es auch klar, dass man nicht das ganze Konzept umkrempeln will. Die Kreativität fließt da eher in die Levelgestaltung, über die bisher praktisch nichts bekannt ist. Zum Mario-3D-Spiel sag ich nichts, interessiert mich im Grunde nicht.
      Die Zelda-Spiele also. Hier kann ich nicht sagen, was du sagen wolltest, sind sie jetzt gut, sind sie schlecht? Das WW-REmake sah tatsächlich nicht beeindruckend aus (wenngleich ich die Flaschenpost-Funktion witzig finde); wahrscheinlich. sieht es dann auf dem TV etwas besser aus. Trotzdem wirklich eher was für Leute, die das Spiel nicht kennen. "A Link Between Worlds" sieht jetzt imo aber alles andere als unnötig aus. Ein schlechter Eindruck entsteht wohl v. a. aus der Tatsache, dass Nintendo bis auf Links neue Fähigkeit, sich in eine Wandmalerei zu verwandeln, nichts wirklich Aufregendes gezeigt hat; sah alles ziemlich nach Situationen aus, die man in jedem Zelda durchlebt. Jedenfalls kann man Nintendo hier (noch) nicht den Willen zur Innovation absprechen, immerhin "experementieren" sie ja durchaus mit den Perspektiven - und mehr wissen wir nicht.
      Dass dann Pokemon das Highlight gewesen sein soll, halte ich auch für zweifelhaft, ist wohl eher deine subjektive Meinung. ^^ Obwohl es mich weniger kaum jucken könnte, habe ich (auch durch den hiesigen Pokemon-Thread) einiges zu X & Y mitbekommen und heute war wenig neuer Stoff dabei. Da waren es doch schon eher Mario Kart 8 und SSB, von denen man ja noch nichts wusste, die etwas Spannung in eine lahme Iwata-Show brachten. Mario Kart gefällt mir soweit gut, ich hoffe allerdings wirklich, dass sie wieder mehr Möglichkeiten einbauen, seine Mitspieler zu ärgern. In Double Dash gab es bspw. die Möglichkeiten, per Pilz/Stern anderen die Items zu klauen - sowas muss imo unbedingt wieder rein. SSB hat mich wenig beeindruckt; bis auf Megaman ziemliche Ebbe. Da kann man nur die Finger kreuzen und/oder beten.


      P.S.: Nichts für ungut, ich wollte deinen Post nicht ausschlachten; er diente mir nur mehr oder weniger als Aufhänger, selbst was zu schreiben. ^^

      Blitz schrieb:

      Vom neuen 3D Mario bin ich arg enttäuscht. 3D Land hab ich nicht gespielt, aber optisch macht das SEHR wenig her, vorallem im Vergleich mit dem recht imposanten Galaxy. Wo bleiben die fanastischen Level-Designs die Galaxy 1&2 so ausgemacht haben? Hier bekommt man den gleichen Eindruck wie bei Mario Bros U - lieber ein bestehendes Konzept minimal ausbauen anstatt mal wirklich auf die Kacke zu hauen. Gleiches gilt für das neue Donkey Kong. Wird sicherlich ein schönes Spiel, aber grafisch wahrlich nicht die Bombe und im Endeffekt genau das gleiche wie sein Vorgänger.

      Mit dem Mario-Titel hast du sicher recht, würde ich, wenn es mich interessierte, wohl ebenso sehen. Den neuen DKC-Titel würde ich aber nicht mit solch harten Worten abtun. - Gerade was die Grafik anbelangt, ist die wohl so gut, dass sogar Iwata gleich damit angeben muss ("Haben Sie gesehen, sogar Donkey Kongs Fell flattert!"). xD Neben der HD-Grafik, die an sich völlig ausreicht für ein solches Spiel, ist es bei Klassikern wie der Yoshis's-Island-Reihe oder eben bei DKCR vor allem die Gestaltung [der Hintergründe], die das Spiel so ansehnlich machen. Hier hat Retro letztes Mal schon Spitzenarbeit gemacht, warum also nicht diesmal? Der Trailer sah imo schon vielversprechend aus. Das Hantieren mit verschiedenen Kameraeinstellungen sah auch echt stark aus, wenn man mich fragt. Inwiefern die sonstigen Leveldesigns innovativ oder doch zu DKCResk sind, kann man wieder nur abwarten. Zugegeben, was Nintendo gezeigt hat, sieht - wieder einmal - sehr nach dem/einem Vorgänger aus.

      Insgesamt bin ich jetzt nicht enttäuscht; wenn Nintendo das Ganze noch live vor Publikum gemacht hätte, wäre ich wohl sogar ein wenig emotional dabei gewesen. Die wirklich guten Zeiten der E3 sind aber anscheinend vorbei, schade drum.
    • Mir ist es jetzt zu lästig Ce's gesamten Post zu zitieren.
      Aber was Nintendo hier abgezogen hat, bzw. seit Jahren abzieht ist heftig seelenloses Cashcow Gemelke und hat nicht im Ansatz was mit Innovation zu tun.
      Dafür muss man nicht mal einen Blick auf die New super Mario Bros. Reihe werfen, bei denen die Symptome vielleicht am stärksten zu sehen sind.
      Es reicht schon zu beachten wie viele Videospielleichen sie in den letzten Jahren wieder ausgebuddelt haben um auch noch dem letztem nekrophilen Fanboy das Geld aus der Tasche zu ziehen. Das fängt bei Kid Icarus an geht über Starfox, Zelda OoT, Super Mario 3D Land und endet jetzt bei Yoshi Island und Links A Link to the Past 2.
      Inzwischen ist es für nen Nintendo Fan schon innovativ wenn das Leveldesign etwas verändert wird, da man schon lange die Hoffnung an ein komplett neues Franchise aufgegeben hat und nur noch hofft, dass wenigstens die Alten gehalten werden.
      Aber was beschwere ich mich, ich bin selbst mit dran Schuld, dass Nintendo sich heute sowas noch erlauben kann und zwar indem ich jahrelang ihre Spiele auch wenn mit Murren gekauft habe. Bestes Beispiel könnte dafür der 3DS sein, den ich von der Hardware und dem Gimmick, überhaupt nicht leiden kann, aber wahrscheinlich trotzdem bald wegen der Spiele wie Pokemon Zelda, KH, Phoenix Wright kaufen werde...
      Die Wii U dagegen hat denke ich zumindest bei mir ne Grenze überschritten wo ich nicht mehr mitkomme. Diese Meinung wurde durch die enttäuschenden Trailer von Mario Kart 8 und dem neuen Smash bestätigt.

      Die E3 insgesamt war schon ziemlich krass, da ich im Herzen immer schon Sympathien für Sony hatte, freue ich mich extrem über die Microsoft und Sony Konferenz, an derem Ende Sony ja recht eindeutig den Sieg davon getragen hat.
      Ob ich mir die Ps4 sofort kaufen werde ist ne andere Geschichte, trotz Mirrors Edge 2 sind mir dass immer noch zu wenig Spiele. Wenn Rayman Legends für die PS3 noch rauskommen sollte, hätte ich sogar noch weniger Anreiz.
      Davon abgesehen rechne ich noch mit nem Preiskampf spätestens nach Weihnachten, in derem Zuge die PS4 noch mal gut günstiger werden könnte :D
      Ach ja das neue Game von den Bastionmachern sieht echt interessant aus.
      Spannende Zeiten in der Videospielbranche, das nächste Jahr wird verdammt interessant.
    • Soweit ich weiß haben einige Game-Devs Nintendo abgesagt und bloss verträge mit Sony/Microsoft also quasi PS4+XBOX-only was im klartext heißt "alle ausser Nintendo", dass da neue Spiele auf der Strecke bleiben ist verständlich, würde für mich erklären wieso sie alles recyclen, sie warten darauf nen Geistesblitz zu haben um damit neu ins Geschäft zu kommen.
      Aber solange die 1st gen 3D-Spiele neu rauskommen finde ich es noch gut, auch kann ich mir leicht veränderte sidescroller (aka Mario) stundenlang antun... also für mich ist es (noch) nicht allzuschlimm was Nintendo da rausbringt.

      Ich werd das mal raussuchen, wenn ichs bis morgen nicht gefunden habe kann das gern gelöscht werden.
      Possum, sed nolo.
    • Gewinner der E3 2013? 64
      1.  
        Alle (0) 0%
      2.  
        Microsoft (2) 3%
      3.  
        Sony (53) 83%
      4.  
        Nintendo (15) 23%
      5.  
        Keiner (5) 8%
      Die Sache mit Nintendos Direct ist so ein zweischneidiges Schwert. Einerseits ist jetzt nicht die große Bombe geplatzt, andererseits muss man auch bedenken, dass Nintendo seine Fans das Jahr über mit zahlreichen Direkts versorgt, in denen immer wieder Infos rauskommen, die so als Gesamtpaket normal auf der E3 verschossen werden (u.a. Zelda-remake, zelda 3ds, Yoshi-spiel, Mario party, Mario & Sonic, Mario & Luigi, Yoshis Island etc.) Deswegen ist Big Ns Weg auf der E3 auch nicht so spektakulär, da sie konstant mit 50 km/h über die Autobahn tuckern.

      So, jetzt aber zur Direct.
      Die Enthüllung des neuen Pokemontypes war für mich jetzt nicht so überraschend, da er 1. oft vermutet wurde und 2. diese Vermutung sehr wahrscheinlich war. Von Pokemonamie halte ich nichts, da mir das dann doch zu albern ist.
      Bei Marios 3D-Abenteuer hatte ich eigentlich etwas anderes erwartet. Ich hoffe Mal, dass es kein offizieller Nachfolger von 64, Sunshine und den Galaxyteilen ist, weil er dieser nicht würdig wäre. Zumal ein 3D- Abenteuer nicht auf Zeit läuft. Miyamoto und Co. arbeiten hoffentlich an einem weiteren, besseren 3D-Teil für Wii U. Zumal ich mich sowieso frage, worum es in der Story gehen soll. Wenn sich Peach unter den Mitspielern befindet, wer wurde dann entführt? Yoshi? Bowser? Der gelbe Toad? Nun ja. Und zum Katzenkostüm - soviel zum Thema Miyamoto möchte Mario in keinen süßen Kostüm haben. Trotzdem will mir das neue Spiel gefallen. Es gibt neue Elemente, neue Gegner... da kommt zu Weihnachten sicher Freude auf.

      Mario Kart 8 wusste zu beeindrucken und sieht in HD wirklich super aus. Jedoch frage ich mich, warum man nicht noch die Doppelkarts und die Spezialitems eingebaut hat, wenn man schon alte Ideen neu auflegt. Dass das Spiel aber erst 2014 spielbar sein soll, frustiert mich schon. Ich wollte sogern unterm Tannenbaum Auto fahren.

      Über das neue Spiel von Donkey Kong freue ich mich ebenfalls. Scheint wieder von den Retro Studios produziert worden zu sein. Warum aber da so eine Geheimniskrämerei gemacht wurde, ist für mich unklar. Hätten sie doch einfach gesagt, dass RS am gleichen Projekt wie vorher arbeitet und nicht irgendetwas überraschendes plant, womit keiner rechnen würde.
      Der Name ist gut gewählt, besser als Returns Returns, Returns 2 oder Returns again. Neue Elemente, neue Gegner, neue Ideen -auf dieses Spiel freue ich mich schon jetzt. Und das man Dixie Kong wieder ausgegraben gibt, finde ich ebenfalls gut. Jetzt müssten nur noch einige neue tierische Helfer eingebracht werden, dann wäre die Welt für mich okay. Einzig die Grafik hätten sie weniger Cartoonhaft machen sollen, sondern in der Richtung, wie sie schon die Wii geboten hat.
      Ob sich aber der Kauf lohnt oder man doch besser auf das Remake für den 3DS wartet, mal sehen.

      SSB weiß auch zu gefallen, jedoch könnten sie bis 2014 an der Grafik mehr rumschrauben. Sah mir auch viel zu cartoonhaft aus. Vergleicht man dies mit der Wii-fassung, sieht diese doch besser aus. Hoffentlich bauen sie wieder einen geilen Storymode ein, denn das würde mich sehr freuen.

      Soweit zur E3-Direct, wobei man das E3 eigentlich streichen könnte. Denn theoretisch war es eigentlich eine relativ normale Directpräsentation, nur das Iwata im siebten Stock des Konferenzraumes stand anstatt hinter einer weißen Wand.
      Des Weiteren sollte man eventuell Reggie gegen Iwata austauschen, ein wenig frische könnte diese Präsentation gut vertragen, zumal einem Iwatas "Hä?llo ewriwann" auf den Zeiger geht. Die nächste Direct soll ja schon im August kommen, soviel ich verstanden habe, vor dem Release der Wonderful 101.