E3: Electronic Entertainment Expo

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies
    Beachten Sie zudem unsere Datenschutzerklärung: Pirateboard.net - Datenschutzerklärung

    • Mircrosoft Pressekonferenz

      Jau, dann geht es also los, das diesjährige Gamer's Christmas. Mein momentaner Eindruck, den ich mir seit den beiden Konsolenreveals seitens Sony und Microsoft gebildet habe, hat sich bestätigt: PS4 > Wii U > Xbox One. Die Wii U muss ich mir wegen Zelda eh früher oder später zulegen und die PS4 werde ich mir dann wohl irgendwann mal für den Rest besorgen. Erstmal gibt es aber noch genug Spiele dieser Generation, die ich noch zocken muss. Was mich an dieser Pressekonferenz arg gestört hat, ist, dass das DRM Dilemma totgeschwiegen wird. Es wird seitens Microsoft gar nicht versucht den Aufschrei seitens der Gamer zu adressieren. Schon allein das ist für mich ein klarer Nichtkaufgrund.
      Für mich persönlich als klassischen N64 Nostalgiker, wäre einzig ein gutes Banjo Kazooie Spiel (Kein Nuts and Bolts) oder ggf. Conker's Bad Fur Day ein Kaufgrund. Killer Instinct ist natürlich auch gut, aber für mich lange nicht genug. Weiterhin interessant war natürlich noch The Witcher 3 und Metal Gear Solid 5, welche beide zum Glück keine Exklusivtitel sind. Quantum Break sah natürlich gut aus, aber es gibt bislang reichlich wenig Informationen. Was ansonsten an Spielen gezeigt wurde, war eher lahm. Bloß ein generischer FPS nach dem anderen und das Quick Time Fest Ryse. Versteht mich nicht falsch, ich zocke gerne FPS, jedoch sind die Spiele, die mich wirklich flashen, andere. Viel gibt es also zu den Spielen nicht zu sagen, finde ich. Naja es hätte aber auch schlimmer kommen können, da wenigstens nicht so viel Kinect gezeigt wurde. Das tut aber auch alles nicht wirklich viel zur Sache, wenn man den horrenden Preis für die Xbox One betrachtet. 500€ bezahl ich niemals für eine Always on Kinect TV Sport Box + noch die Xbox Live Subscription. Ich bin kein Xbox Fan, aber ich hatte mehr erhofft und bin nun auf den Rest gespannt. Es wird eine lange Nacht.
      27.04.2012: Monster Bash in Berlin! - 01.05.2012: Set Your Goals in Köln! - 04.05.2012: The Swellers in Köln!

      Guybrush Threepwood - Mighty Pirate - Go for Pirate King!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Hangover ()

    • Für sich genommen war die Microsoft - Pk wirklich cool. Sie haben (fast) nichts gezeigt, was mich in irgendeiner Hinsicht gestört hätte: Kein Kinect Quatsch, kein Sports, kein TV - sondern Games. Games für "uns" Coregamer.
      Meine Highlights waren definitiv Killer Instinct, Quantum Break, Sunset Overdrive, Below, Titanfall, Halo 5 und dieses Drachenspiel (Namen vergessen...).
      Gut, 499€ wäre mir 100 zu viel und der ganze Shitstorm vom Xboxone Reveal ist auch noch fest in meinem Hinterkopf verankert, trotzdem - gute Pk, ich hoffe, dass die anderen nachlegen. :)

      lg
    • Microsoft hat das einzig Richtige in ihrer Position gemacht: rein gar nichts von der Katastrophen-Konsole zeigen, sondern nur die Spiele, die man verpasst, wenn man sich gegen ihre neue Maschine wehrt. Und tatsächlich konnten sie sich das Spielehighlight unserer Generation sichern; ein Spiel, das die Massen begeistert und von dem man noch in 100 Jahren Lieder singen wird... ein Spiel, das sich noch millionenfach verkaufen wird.... einfach DAS Spiel.... die Rede ist natürlich von...

      Spoiler anzeigen
      Minecraft!

      Allerdings zock ich das lieber auf meinem PC, also kthxbye! xD


      Ansonsten war ich enttäuscht, das nichts von Epic Games zu sehen war. Epic ist für mich neben Nintendo das einzige größere Spielestudio, was mich noch einen Deut interessieren könnte, und ich hoffe ja nach wie vor, dass auf der E3 auch was von der kommenden Unreal Engine 4 zu sehen sein wird, sowie Epics nächste Titel - ich hoffe, dass es hier nicht nur bei Fortnite bleibt, sondern vielleicht auch was zum großen U mal wieder kommen könnte... xD Epic war für Microsoft ja doch ein starkes Zugpferd, Gears of War ist gleich nach Halo sicherlich eines der beliebtesten Xbox 360-Franchises. Aber auf der Konferenz blieben sie aus... (vorausgesetzt ich hab's nicht verpasst, als ich auf dem Klo war.) Aber vielleicht war Epic schlau und hält sich von der Xbox One fern und macht lieber was für die PS4... Mal gucken, ob ich solange munter bleibe. xD

      Ansonsten... "Sparks" sah echt ganz gut aus auf den ersten Blick, bis man dann feststellen musste, dass es sich hier scheinbar nur um einen avancierten Little Big Planet-Klon handelt... ürghs. Bei "Titanfall" zum Schluss hat mir das Gameplay gefallen, allerdings wirkte die Grafik nicht auf demselben Level wie die anderen Demonstrationen. Das sah eher wie ein Xboxb360/PS3/WiiU-Spiel aus.

      Und ja, 500€... Wenn die PS3 in eine ähnliche Preiskategorie fällt, dann fällt es einem nicht schwer, sich unter den drei Konsolen zu entscheiden. Da lächelt einem nämlich das 200€-Preisschild der Wii U an.
    • Eigentlich wollte ich mir Microsofts PK nicht antun, aber man will ja wissen, was die Konkurrenz so anbietet. Umwerfend war das jetzt nicht, aber eetwas Tolles gab es schon.

      MS begann also da, wo Konami in ihrer Pre-E3-Show aufgehört hatten, nämlich mit Metal Gear Solid V, was grafisch zu gefallen wusste, aber glücklicherweise nicht XBox exklusiv ist. Danach lieferte MS genau das, was es versprochen hatte: Games, Games, Games. Shooter, Rennfahren, Zombies killen etc., aber nichts, was mich groß interessieren würde. Lediglich Halo hat mich von der Aufmachung her kurzzeitig geflasht. Ebenfalls eine kleine Ausnahme bildet Project Spark, welches kurzmein Interesse weckte. Das Erstellen neuer Landschaften und die Interaktion während des Spielens gefiel mir schon. Aber dafür lohnt sich ein XBox One Kauf sicherlich nicht. 500 € lassen sich auch an anderer Stelle investieren mit besserem Gewinn. Mit dem November als Erscheinungsdatum ist das Weihnachtsgeschäft angepeilt und unerfahrene Eltern werden wegen ihrer Quälgeister in MS Falle tappen (oder auch nicht, hoffentlich).

      Ganz netter Auftakt von MS, aber aus den Socken hat es mich nicht wirklich gehauen. Jetzt muss Sony zeigen, was ihre PS4 so kann. Ebenfalls bin ich auf Erscheinungsdatum und Preis der PS4 gespannt, tippe aber auch bei ihnen auf den November, denn das Weihnachtsgeschaäft ist schon sehr lukrativ. Für den Preis wären ja 450€ ganz praktisch und irgendwo für MS ein Diss. Aber da heißt es abwarten.

      BTW finde ich es schade, dass Nintendo mit einer trostlosen Direct daher kommt. Wie man bei MS sehen konnte, wirkt so eine PK einfach euphorischer mit dem Fangejubel. Wenn es jetzt nicht gerade Technikprobleme gibt.
    • I lav Wan Pies schrieb:

      BTW finde ich es schade, dass Nintendo mit einer trostlosen Direct daher kommt. Wie man bei MS sehen konnte, wirkt so eine PK einfach euphorischer mit dem Fangejubel. Wenn es jetzt nicht gerade Technikprobleme gibt.

      Zumal Nintendos Direct-Ausgaben immer unfassbar panne und peinlich sind. Allein wenn Iwata wieder mit einer Luigi-Mütze dasteht und die Zuschauer mit seinem Engrish quält, nein danke.

      Und ja, die Emotionen fehlen einem natürlich auch. Wer erinnert sich nicht gerne an das massive Jubelgeschrei, als zur E3 2004 Nintendo die ersten Bilder zu Twilight Princess offenbarte? Episch. Lockt mir auch heute noch eine Träne hervor.



      Das hat man natürlich bei einer Nintendo Direct nicht. Aber vermutlich auch nicht bei einer neuen Pressekonferenz, einfach weil Zelda nicht mehr so fuckin episch ist... Nintendo schafft es nicht mehr, solche Reaktionen mit ihren Spielen auszulösen, also sparen sie sich besser gleich die Pressekonferenz, wo es am Ende nur unbegeistertes Geklatsche gibt... xD
    • EA Pressekonferenz

      Ich muss doch zugeben, dass Battlefield 4 richtig nach was aussieht. Die Präsentation vom Multiplayer hat jedenfalls viel Spaß gemacht und man hätte am liebsten mitgezockt. Naja bin mal gespannt, wie BF4 sich gegebüber CoD Ghosts macht. Aber nun gut, der Reihe nach. Es fing wirklich gut an, wie ich finde. Plants vs Zombies hat nach jeder Menge Spaß ausgesehen, ich kann mir aber nicht vorstellen, dass dieser Spaß lange anhält. Aber es scheint ein Game für zwischendurch zu werden. Was will man auch erwarten? Gibt jedenfalls nicht sonderlich viel dazu zu sagen. Dann haben wir wieder Titanfall gesehen und ich muss auch hier zugeben: Um so mehr ich davon sehe, um so cooler sieht das Spiel aus. Trotzdem kein Grund für mich die Xbox One zu kaufen.
      Dann kam mein persönliches Highlight 3 Sekunden Star Wars Battlefront. Hat aber gereicht, da man weiß, dass DICE daran arbeitet und die wissen, wie man Shooter macht. Ich hätte diesen Teaser ganz am Ende gebracht, wie wir aber wissen hatte EA fürs Ende eine weitere Überraschung geplant, welches leider keine Überraschung mehr war, da Mirror's Edge 2 vorher geleaked war. Nichtsdestotrotz freut es mich das Franchise wieder in Action zu sehen. Weiterhin wurde dann noch das lang erwartete Dragon Age Inquisition vorgestellt, worauf ich mich auch freue. In Bioware habe ich auch relativ viel Vertrauen. Nach Dragon Age Inquisition sollten sie sich aber an eine neue IP wagen finde ich. Mass Effect 4 wäre nett, aber nicht nötig, da die Geschichte abgeschlossen ist. Es sei denn man brächte etwas wie eine Mass Effect - Rachni Wars Trilogie, was mich dann sehr freuen würde.
      Nun noch kurz etwas zu den Teilen der Pressekonferenz, die mich nicht oder wenig interessiert haben: Need For Speed Rivals sowie der Film sind mir total egal, da ich mein Geld lieber nicht in Racing Games investiere, einfach weil es mir wenig Spaß macht. Kart Racer sind was anderes. Naja Jesse Pinkman zu sehen war ganz lustig, obwohl ich ansonsten nicht gerade ein Fan von irgendwelchen "Stars" auf solch einer Pressekonferenz bin. Dies bringt mich zu EA Sports. Das war meine Pinkelpause. Diese Spiele werde ich mir niemals kaufen, einfach da der Sport in der Realität mehr Spaß macht als als Videospiel. Sicher macht es Laune mit Freunden Fifa zu zocken, aber für mich nichts, wofür ich Geld ausgeben werde.
      Was ich noch kurz anmerken wollte: Was für ein lustiger Diss an Nintendo war eigentlich diese ganze Konferenz? EA's Antipathie gegenüber Nintendo war ja wohl nicht zu überhören, fand ich aber ganz lustig. Wir sehen uns nach Ubisoft, die hoffentlich mal einen vernünftigen Host für ihre Konferenz gefunden haben.
      27.04.2012: Monster Bash in Berlin! - 01.05.2012: Set Your Goals in Köln! - 04.05.2012: The Swellers in Köln!

      Guybrush Threepwood - Mighty Pirate - Go for Pirate King!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Hangover ()

    • Battlefield 4 war einfach nur episch, wenn auch sehr zusammengescripted hat man schon einiges an Möglichkeiten für den Multiplayer gesehen. Ganz ehrlich wie kann man Cod zocken wenn man sowas haben kann? Das ist doch kein Vergleich !
      Battlefront 3 wäre auch der Oberhammer, die ersten beiden Teile habe ich damals richtig gesuchtet.
      Dragon Age wird eventuell ganz gut, leider hat man kein ingame Material gesehen und wenn Bioware die Tradition der letzten beiden Teiel fortsetzt wird es grafisch dann auch eher wieder unterdurchschnittlich. Für mich jedenfalls kein Pflichtkauf, zum Glück gibt es nämlich noch vielversprechenderes wie Darksouls 2 oder The Witcher 3. Vorallem letzteres wird sicherlich in großer Konkurrenz zu Dragon Age 3 stehen und da muss schon noch einiges von Bioware kommen wenn sie diesen Kampf gewinnen wollen W3 sieht nämlich momentan nach dem besten Open World RPG ever aus ^^

      EA Sports Gedöns is dasselbe wie immer, erfreulich für alle Basketballfans das die NBA Live Reihe fortgesetzt wird ansonsten nichts besonderes. UFC würde ich eventuell kaufen.

      Mirrors Edge 2 wird sicherlich auch gut und auch PvZ 2 sieht vielversprechend aus. Insgesamt mehr als ich erwartet hatte, vielleicht kriegt EA ja irgendwann noch die Kurve.
      'To protect the Sheep you gotta catch the wolf, and it takes a wolf to catch a wolf.'
    • So kurz bevor Ubisoft noch anfängt will ich noch sagen, dass mit Mirror's Edge 2 diese ganze E3 sich schon gelohnt hat.
      Alter man eines der coolsten Games der letzten Jahre bekommt nen Nachfolger.
      Bin gerade so derbe hyped, besonders weil ich nicht wusste dass es geleaked wurde.
      Der Rest war halt der übliche uninspirierte Müll, der seit Jahren als Zunkunft des Videogaming verkauft wird.
      Falls Ubisoft noch ein Beyond Good and Evil 2 raushaut, tanze ich im Kreis :D
    • Hangover schrieb:

      Was ich noch kurz anmerken wollte: Was für ein lustiger Diss an Nintendo war eigentlich diese ganze Konferenz? EA's Antipathie gegenüber Nintendo war ja wohl nicht zu überhören, fand ich aber ganz lustig.
      Jaja, Nintendo und EA sind eben "Best friends for live" ...not. Es war schon ein Schlag ins Gesicht für Big N als EA stolz verkündete, dass sie ihre Spiele exklusiv für Xbox und PS4 veröffentlichen. Aber solange man eine "gute Partnerschaft mit Nintendo" pflegt, kann sich ja noch einiges ändern - someday, somehow.

      Plants vs. Zombies fand ich jetzt nicht so besonders. Sah zwar nett aus, mehr aber auch nicht. "Need for Speed", EAs Sportspiele, Bioware interessierten mich jetzt nicht so, EA ist jetzt sowieso nicht mein Lieblingsproducerstudio. Muss aber neidlos anerkennen, dass Battlefield dennoch mit geiler und überzeugender Grafik ankam, auch wenn ich es mir nicht holen werde.

      Ubisoft wartet. Lets go.
    • O.O Battlefield 4 sah total Standart aus kaum unterschiede zu BF3, das einnehmen Logo sah etwas anders aus, WoW..
      Halt nur ein Jährliches Grafik Update nicht anders wie bei CoD, Fifa ect.
      Ich Freue mich auf Mirros Edge 2 und Hoffe auf (teilweise) Open World das wäre genial und nicht so linear wie das erste.
      Plants vs Zombies hab ich noch nie gespielt aber in den 3th Person Look sah es lustig aus.
    • Ubisoft Pressekonferenz

      Hmm ich habe gemischte Gefühle. Wir haben unglaublich viel Bullshit gesehen (Rocksmith - Ich dachte diese Musikspiele sterben bald mal aus, The Mighty Quest for Epic Loot, Just Dance und Rabbids Invasion). Das schlimmste war ja wohl Rabbids Invasion. Schrecklich ohne Ende, wobei die Stelle mit dem Ei und dem Huhn schon witzig war. Zu The Mighty Quest for Epic Loot kann ich nicht all zu viel sagen, da ich das so langweilig fand und währenddessen im Internet rumgesurft habe. Getoppt wurde das alles nur wieder von dieser bescheuerten Tussi als Host. Ich kann die nicht ab. Aber egal, nicht alles war schlecht:
      The Crew sah dafür, dass es ein Racing Game war ganz spaßig aus, aber werde es wohl trotzdem nicht weiterverfolgen. Splinter Cell Blacklist hat leider keinerlei neue Informationen gebracht. Dasselbe gilt für Rayman Legends und South Park - The Stick of Truth. Sind aber alles interessante Titel. Sehr interessant hingegen finde ich Watch_Dogs, obwohl schade war, dass der Trailer schon bekannt war. Schließlich kam das heiß erwartete Assassin's Creed, wobei auch hier nichts gezeigt wurde. Aber es ist halt Assassin's Creed, von daher wissen wir, was uns erwartet. Insgesamt haben wir in der Pressekonferenz so gut wie kein Gameplay gesehen, was sehr enttäuschend war. Wovon wir aber Gameplay gesehen haben, ist Tom Clancy's The Division, was cool aussah. Das Setting ist neben Watch_Dogs eine weitere Distopie. Finde ich gut. Man wird sehen, was sich draus entwickelt.
      Jetzt bleibt bloß noch zu hoffen, dass ich es schaffe noch Sony mitzunehmen, obwohl mir schon jetzt die Augen zufallen. Naja Uni kann ich morgen wohl vergessen.
      27.04.2012: Monster Bash in Berlin! - 01.05.2012: Set Your Goals in Köln! - 04.05.2012: The Swellers in Köln!

      Guybrush Threepwood - Mighty Pirate - Go for Pirate King!
    • zZz Sony hat Microsoft ja mal richtig in den Arsch getreten <3
      Aus Fehlern kann man wohl doch lernen, ich frag mich wie viel sony auf diesen Billigen Preis drauf zahlen muss..
      Trotzdem das war wohl der Gnadenstoß für die Xbox :D


      In summary PS4 = About 50 launch games, no drm, no online restrictions,
      more powerful, smaller, cheap, better service. Xbox one? Xbox Done.

      Twitter

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von GolD. Roger ()



    • Hahaha, wie Sony da Microsoft eine reingewürgt hat, ist schon ordentlich. Zum einen den Preis um 100€ unterboten, zum anderen habe sie sich gut über den ganzen DRM-Quark lustig gemacht. Wobei es schon irgendwie traurig ist, dass das Publikum bei Zuständen jubelt, die man eigentlich bei Konsolen als normal hinnehmen sollte.

      Die Offenbarung der Konsole selber hat mich aber stark in die Xbone erinnert. Zum einem ist das Design ebenso eckig - es würde mich nicht mal wundern, wenn sie das Design in letzter Minute noch geändert haben, indem sie die Seiten schräg gemacht haben, damit es nicht zu ähnlich zur Xbone wirkt... xD Zum anderen haben sie direkt danach erst mal angefangen mit Fernsehen zu werben, was irgendwie peinlich war. Zum einem wollen sie sich über Microsoft lustig machen, zum anderen machen sie aber Microsoft quasi nach.

      Nintendo hätten sie auch noch eine reinwürgen können mit der ganzen PS4-zu-Vita-Konnektivität. Ich könnte mir gut vorstellen, dass man mit der Vita als Controller das erreichen kann, was Nintendo schon paarmal jetzt versucht hat - zum einem mit der GBA-GameCube-Verbindung, mit der Wii-DS-Verbindung und jetzt eben mit der Wii U - was aber alles nie so richtig überzeugen konnte. Hier hätte ich gerne mehr gesehen, aber irgendwie blieb es dann völlig aus.

      Und auch Sony konnte sich eines der besten Spiele der letzten Jahre sichern. Ein absolutes Meisterwerk, welches in Sachen Kreativität und Design so schnell nicht geschlagen wird. Ebenfalls ein Spiel, über welches man noch glorreiche Lieder singen wird. Ein Spiel, welches jeder in seiner Sammlung haben sollte....

      Spoiler anzeigen
      Don't Starve!

      Allerdings zock ich das lieber auf meinem PC, also kthxbye! xD


      Ich versteh eh nicht, wie sie damit werben können, dass man nun diverse Indie-Pc-Spiele auf der nächsten Konsolengeneration zocken kann. Die Spiele laufen auch auf den Vorgängern oder einer Wii U. Warum sollte ich 400/500€ für eine Konsole ausgeben, um Spiele zu spielen, die ich schon auf meinem PC habe?

      Ein weiterer heftiger Schlag gegen Microsoft war natürlich, dass sie Bungie für sich gewinnen konnten, um quasi das nächste Halo für die PS4 zu machen: Destiny. Schaut schon sehr ordentlich aus. Ändert aber nach wie vor nichts an der Tatsache, dass ich (mit der Ausnahme von Metroid Prime oder ähnlichem) keine Egoshooter auf einer Konsole spielen will...

      Leider wieder keine Unreal Engine 4... wo ist Epic bitte hin?
    • Das war mit Abstand die beste Pressekonferenz der E3 und einer der besten die ich je gesehen habe.

      Nur 399€, keine Sperre für Gebrauchtspiele, kein Always-On und dazu noch der göttliche Seitenhieb an Microsoft, ich konnte mich vor Lachen fast nicht mehr einkriegen. Dazu bietet die PS4 weit mehr Exklusivtitel als die Xbox One und mMn auch einfach viel interessantere Spiele. Großen Respekt an Sony, dass ihr Gerede von "Wir wollen uns nur auf das Gaming konzentrieren" der Wirklichkeit entsprach. Dass natürlich auch Sachen wie Sony Entertainment, Netflix und andere Apps es auf die Konsole schaffen war auch klar, aber mehr als eine kurze Vorstellung dieser gab es während der Presentation auch nicht. Auch die Konsole wurde gezeigt. Sieht jetzt nicht wirklich episch aus, aber völlig in Ordnung und etwa so wie ich sie mir vorgestellt habe, wobei das Aussehen eh unwichtig ist. Was ich von der Vita halten soll, weiß ich zwar immer noch nicht, aber immerhin werden dort wohl noch eine Menge Spiele dafür kommen.

      Bei den Games gab es recht viel interessantes für mich. Final Fantasy XV und Kingdom Hearts 3 sahen sehr gut aus, gameplaytechnisch wurde da zwar nicht viel gezeigt, aber ich bin da echt gespannt. Zu Watchdogs und Assassin's Creed 4 wurden auch nochmal ausführliche Gameplays gezeigt, wobei die Presentation letzteres wirklich ein Fail war, da die Spieledemo bzw. der Stream auf den großen Bildschirm ständig eingefroren ist. Beeindruckend waren auch die Menge an Indiegames, die exklusiv für die PS4 erscheinen sollen, das hat schön gezeigt, wie Sony den Indiemarkt unter Kontrolle hat. Dazu gab es auch einige neue Titel wie The Dark Sourcerer mit einem recht lustigen Trailer, Mad Max und The Order, die recht nett aussehen und einen Trailer zu The Elder Scrolls Online, was mich aber jetzt nicht umgehauen hat.

      Die Konferenz von Sony hat mir, auch wenn ich vorher Bedenken hatte, gezeigt, dass es absolut keinen Kaufgrund für die Xbox One gibt: bessere Leistung, besserer Preis, bessere Exklusivspiele, keine dummen Einschränkungen, kein dummes Kinect. Microsoft hat hier wirklich die schlechteste Konsole der neuen Generation vorgestellt. Hier ist noch der Schlag in Microsofts Gesicht von Sony, unbedingt ansehen:

    • Fazit aus der Präsentation?

      Sony gibt Microsoft den Gnadenstoss

      Aber fangen wir vorne an. Zuerst kommt Microsoft und Präsentiert das was man an einer E3 sehen will. Games, games und nochmals Games und trotzdem wurde der Triumph vom Anfang gegen Schluss zum gröberen Desaster, denn das Johlen am Schluss der Sony PK war lang und laut und muss in den Ohren der MS-Manager wie das Lachen von Hyänen geklungen haben.

      • Keine Regeln für Weitergabe und Wiederverkauft
      • Keine Always Online


      Das sind die ersten Tritte ans Schienbein von MS gewsen und der Auftakt der totalen Demütigung, denn es soll noch schlimmer kommen.

      Dabei fing es für MS wirklich gut an. Man zeigt viele Games in guter Grafik usw. und mit dem Video-Teaser zu Halo hatte sich Microsoft endgültig bei den Gamer zurückgemeldet. Im Grunde war alles top und MS konnte zufrieden sein. Und als auch €A seine Dinge zeigte mit den Klassikern Battlefield usw. war noch alles im Butter.
      Die Show von Ubi war auch Ok mit den bekannten Spielen eben

      Und dann,. Wer zuletzt lacht,.... der kann MS den Triumph eben gehörig vermiesen. Das wir nun die PS4 sahen war eigentlihc noch absebar da sie für das extra geheim gehalten wurde. Dann standart ein paar neue Spiele und dann kam der 1. Gnadenstoss. 100€ billiger als die Xbox one. Ich glaube härter und gezielter konnte man so einen Gnadenstoss nicht platzieren.



      Aber und das muss ich sagen ichs ehe hier jetzt ein Déjà-Vù wie ich es damals in Umgekehrter Reihenfolge erlebte, damals als Sony in diese Falle tappte bei der Lancierung der PS3.

      Wegen zu grosse Arroganz über den Erfolg der Xbox 360 hat Microsoft es versäumt, auf die Wünsche der Gamer zu hören; Es wurde ein System präsentiert, das zwar mit guten Games kommt, aber Voraussetzungen schafft, die unbeliebt sind. Wir kennen sie alle,. alle 24h on, registrierte Spiele usw. und jetz tnoch das Sahnehäubchen das sie zudem 100€ teurer ist.




      Sony hat seine Lektion gelernt und MS ist das anfängliche Lachen im Hals stecken geblieben.
      Ich Áyu akzeptiere, dass es durchaus möglich ist den Shonen typischen Aufbau eines Arcs zu hinterfragen und ein Antagonist nicht zwingend in jenem Arc fallen muss wo er die Hauptperson ist
    • Ich zitiere mich kurz an dieser Stelle selbst:

      I lav Wan Pies schrieb:

      Clever wäre es jetzt von Sony [...] damit Gegenwerbung zu machen, also: unsere Konsole ist nicht "always-on", ihr könnt die Spiele verleihen und und und...
      Würde MS sicher eine reinwürgen, aber dürfen sie wahrscheinlich nicht machen. Schade.

      Sie dürfen es, sie haben es gemacht und es war sowas von genial wie Sony MS den Mittelfinger entgegenstreckte und sie auslachte. Sony, I love you.

      Jetzt muss Sony zeigen, was ihre PS4 so kann. Ebenfalls bin ich auf
      Erscheinungsdatum und Preis der PS4 gespannt, [...] Für den Preis wären ja 450€ ganz praktisch und irgendwo für MS ein Diss.

      Und zugleich ein doppelter Diss gegen MS, da es sogar 399€ sind. Die Jubelrufe sprechen da Bände. Für mich das Highlight der E3 bisher.
      Ansonsten finde ich das Aussehen der PS4 in Ordung. Ist ne schmucke Konsole, die man sich gerne neben den Fernseher stellen mag. Mehr habe ich von Sonys PK noch nicht gesehen, hole es aber nach.

      Ubisofts PK war ebenfalls ganz in Ordnung. Präsentiert wurde sie von einer weiblichen Reggie, die mir aber symphatisch war. Das Musikgame zu Beginn war eher uninteressant; denn wenn ich Musik spielen möchte, dann mach ich das lieber selbst. "The Mighty Quest for Epic Loot" war auf gewisse Art und Weise seltsam, ich weiß nicht, worauf das hinauslaufen soll. Mit Raymand Legends und South Park wurde altbekanntes wieder gezeigt. Interessant waren hingegen Watch Dogs und AC, wobei bei letzterem ich Gameplayszenen gerne gesehen hätte. Alles in allem aber eine sehenswerte PK von Ubisoft.

      Bleibt also noch Big N übrig. Mal sehen...
    • Hab die PK grade in der Wiederholung auf IGN gesehen und bin ebenso geflasht wie die meisten hier. 100 Euro billiger, kein allways on und Gebrauchtspielemarkt hat überlebt, dass sind für mich alles Kaufgründe und ich denke ich kann zu 90% sagen ich werde noch dieses Jahr stolzer Besitzer einer Ps4. Leider muss ich auch sagen, dass mich viele der Games kaum bis garnicht angesprochen haben was wie so oft daran liegt, dass nur bedeutungslose Trailer gezeigt wurden in den meisten Fällen. Unter Mad Max, Dark Sorcerer und The Order kann ich mir bspw. noch relativ wenig vorstellen, da fehlen mir noch ingame Szenen. Destiny sieht sehr nice aus, allerdings könnte die Welt noch etwas lebendiger sein, ich mag ja diese großen Ödlande aber ein MMO sollte kein Shadow of the Collossus sein ^^.
      FF Versus 13 sah schonmal ganz cool aus, eher wie ein God of War Klon, mal eine willkommene Abwechslung. Die kurze Ankündigung zu FF15 hat mich allerdings sehr heiß gemacht, ich hoffe sie schaffen ein Comeback to the Roots und hauen was im Style von FF6-10 raus. Kingdom Hearts juckt mich nicht.
      Die ganzen Indie Games kamen sehr cool, sind mir aber ebenfalls meist auf dem Pc lieber. Aber schön, dass Sony hier viel unterstützt.
      Was ich sehr vermisst habe war "Deep Down" welches mich im Februar auf der PK von Sony noch richtig geflashed und gehyped hat. Ich hoffe da kommt noch was und es gerät nicht in Vergessenheit und erscheint nie, wie zB andere heiß erwartete Spiele wie The Last Guardian, bei dem ich die Hoffnung auf ein Release schon aufgegeben habe.
      Naja wie auch immer für mich trotzdem fast schon ein instand buy, vorher noch schön die Ps3 verkaufen, für welche ich hoffentlich noch ~150 Euro erhalte und schwupps bin ich am Wii U Preis angelangt ohne einen Nachteil zu haben.

      Einzige Frage, kostet Online Gaming auf der Ps4 jetzt ebenfalls Geld? Bzw braucht man Playstation Plus welches ja 5 Dollar pro Monat kosten wird? Denn der letzte Unterpunkt bei der PsPlus Vorstellung machte so den Eindruck.... Aber selbst wenn wäre es ja kein Nachteil ggü Microsoft höchstens ein Ausgleich.
      'To protect the Sheep you gotta catch the wolf, and it takes a wolf to catch a wolf.'
    • Zeonom schrieb:

      Einzige Frage, kostet Online Gaming auf der Ps4 jetzt ebenfalls Geld? Bzw braucht man Playstation Plus welches ja 5 Dollar pro Monat kosten wird? Denn der letzte Unterpunkt bei der PsPlus Vorstellung machte so den Eindruck.... Aber selbst wenn wäre es ja kein Nachteil ggü Microsoft höchstens ein Ausgleich.



      Ja zum Online zocken brauchst du das Plus-Abo sonst gibt es kein Onlinezocken. Ist quasi das heutige MS-Situationsbild übernommnen.

      Wobei ich es ja schon witzig finde, das man bei einer Konsole "Extra" zahlen muss was für einen Computer seit Jahrzenten inbegriffen ist. Nun den sei es so muss man sich eben entscheiden ob und was man wie zockt.
      Ich Áyu akzeptiere, dass es durchaus möglich ist den Shonen typischen Aufbau eines Arcs zu hinterfragen und ein Antagonist nicht zwingend in jenem Arc fallen muss wo er die Hauptperson ist
    • Underwhelming. Ich hatte ja nicht viel von Nintendos Präsentation erwartet, aber das war sogar noch weniger als gedacht. Nicht mal die versprochenen 60 Minuten haben sie gehalten. Und Ustream ist eine fürchterliche Plattform. Trotz sehr guter Internetverbindung bekomm ich hier aller 5 Sekunden Lag...

      Der Witz ist, dass Nintendos Youtube-Channel voll mit Trailern ist, die sie in der Präsentation weggelassen haben:





      Warum zeigen die sowas nicht gleich, anstatt einem erst zu enttäuschen?

      Iwata geht einfach gar nicht. Der Mann ist vor der Kamera nicht zu ertragen. Aber gut, dass er konstant erwähnt, dass die Spiele für Wii U waren. Denn in einigen Fällen war das mir nicht so ganz klar, ich dachte die zeigen alte TWW-Bilder vom GameCube und ein neues 3DS-Mario... xD Mit Grafik darf Nintendo nach den Präsentationen der Konkurrenz echt nicht ankommen. Super Mario 3D World ist für mich eine Verarsche, da ich 3D Land nicht sonderlich mochte im Vergleich zu den Galaxy-Teilen. Damit schießen sie sich imho selber ins Bein, einfach weil das Spiel wie ein Rückschritt gegenüber den Wii-Teilen wirkt.

      Mario Kart 8 schaut sehr geil aus, vermutlich das Highlight der Präsentation. Allerdings ist ein neues Mario Kart für mich immer nur eine Beilage, nie der Kaufgrund für eine Konsole.