E3: Electronic Entertainment Expo

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies
    Beachten Sie zudem unsere Datenschutzerklärung: Pirateboard.net - Datenschutzerklärung

    • So, die großen Fakten der E3 sind bekannt, Microsoft hatte seine Präsentation, Sony hat überwältigend (lustig) zurückgeschlagen. Was jetzt eigentlich noch fehlte, war eine Antwort seitens Microsoft zur PS4, also speziell zu den Unterschieden. Zu einem Thema konnte ein Reporter nun Don A. Mattrick befragen, den "President of the Interactive Entertainment Business at Microsoft" - der Typ der auch von der ersten Vorstellung der Xbox One vor wenigen Wochen mit dabei war - undzwar zum Thema Always Online.

      5yC8FbgGnd0


      Aussage: Ihr habt kein Internet? Wir haben für euch eine Konsole! - XBOX 360.

      Mit anderen Worten, "wenn ihr kein Internet habt, könnt ihr uns mal. " ... Was soll man dazu nur noch sagen...



      \Ironie off. Es ist wahr, was der Sony CEO sagte .. die brauchen keine Werbung für die PS4 machen, das macht Microsoft schon ganz alleine.
    • Ich frag mich, wie man nach dieser E3 von "Gewinnern" sprechen kann... Die Leute sind absolut geblendet, was Sony betrifft. Dabei hat Sony nichts Besonderes gemacht, ich seh zur PS3 nur zwei Unterschiede:

      a) Sony war nicht so arrogant anzunehmen, dass man für die Konsole 599 zahlen wird und dafür auch noch einen Nebenjob annimmt... 399 ist trotzdem noch ziemlich viel.
      b) Man muss jetzt für's Online-Spielen zahlen.

      Letzteres ist ein absolutes No-Go für mich. Für's Online-Spielen zahlen nur Kiddies, die nicht wissen, wie man am PC zockt. Da hilft auch nicht, dass Sony sich das nächste Halo sichern konnte. Das ist ein ziemlicher Rückschritt gegenüber der PS3, deren Hauptvorteil darin lag, dass man eben nicht Xbox Live hat.

      Sony steht aktuell nur so gut da, weil Microsoft völlig den Verstand verloren hat und solche Dinge bringt:



      Was Microsoft sich mit der Xbox One eingebildet hat, geht so dermaßen gar nicht, dass sie jetzt der große Verlierer sind. Sony hat nur wie üblich sich über die Konkurrenz lustig gemacht und diesmal damit enorm gepunktet. Machen sie aber irgendetwas Gutes oder Besonderes? Ich seh es nicht... erklärt es mir bitte. Ich sehe hier nur Microsoft, die unfreiwillig Werbung für Sony machen.

      Und Nintendo hat für mich nur Beilagen serviert. Was sie für die Wii U gezeigt haben, sind alles Spiele, die ich mir sicherlich auch irgendwann mal holen würde:
      • The Wind Waker HD
      • Mario Kart 8
      • Super Mario 3D World
      • New Super Luigi U
      • Donkey Kong Country: Tropical Freeze
      • Super Smash Bros. for Wii U

      Alles schöne Spiele für einen Nintendo-Fan wie mich, ABER... keines davon ist ein Kaufgrund für die Wii U. Das sind alles Spiele, die ich ähnlicher Form bereits für GameCube, Wii oder 3DS habe. Die Grafik ist vielleicht besser und hier und da gibt es ein paar neue Ideen, aber das war's. Warum sollt ich mir dafür also eine Wii U holen wollen? Es fehlt mir hier der außergewöhnliche Mega-Titel, der hervorsticht und den ich unbedingt haben MUSS. Sowas wie Ocarina of Time. Bei der Wii war dies für mich Metroid Prime 3 (und zum Teil auch Brawl). Aber hier fehlt sowas. Es war imho ein großer Fehler von Nintendo, nicht das nächste Zelda zeigen. Sie hätten es laut eigenen Angaben bereits präsentieren können, hatten aber befürchtet, dass es zu sehr von den demächst kommenden Produkten ablenkt - Was für ein Unsinn! Nintendos kommendes Softwareangebot ist NICHTS ohne ein starkes Zugpferd dahinter. Das sind alles nur Beilagen, es fehlt das Hauptgericht. Auch war es ein Fehler, dass sich Retro gegen Metroid entschieden hat, um noch ein Donkey Kong zu machen... Das DKCR ist jetzt nichts Besonderes mehr und Metroid ist ein Franchise, wo Nintendo gut pushen muss, um von dem Other M-Debakel wegzukommen. Wo aber auch die Möglichkeiten für ein richtig geiles Hauptgang-Spiel da sind.
    • Gut, das man nach dem ganzen Sony hype die Präsentation mal richtig objektiv betrachten muss, ist schon richtig. Aber Sony hat doch jetzt nichts falsch gemacht?

      Die Konsole kostet 400 €, was in Ordnung geht. Die Spiele sollen wieder CD basierend sein, das heißt keine langen Installationsvorgänge mehr (oder?). Selbst ein guter Gaming Pc kann mind. 400 € kosten. Ich vermute mal nicht, dass wir jemals wieder iwelche neuen Konsolen für unter 150 € zu kaufen bekommen.
      Das man ab jetzt fürs Online spielen zahlen muss... Nun gut, fürs Online spielen ziehe ich immernoch den PC vor und wenn man mit der PS4 Multiplayer zocken will, muss man halt sich wie früher zusammen setzen und zu viert spielen.

      Ich persönlich habe ausßer Resi 6 nie was groß online mit andren Leuten gespielt. Wenn hatte ich immer jemanden da, der mit mir zusammen vorm Bildschirm gehockt und mit mir gespielt hat.

      Daher seh ich das Geldproblem fürs Online zocken nicht tragisch. Und wenn MS und Nintendo halt mit ihren Präsentationen und Vorstellung bei dem Kunden verkacken, dann ist das nunmal so. Hier gewinnt der, der von allen noch das Beste anbieten kann. Das heißt nicht das es das beste sein wird.
    • TourianTourist schrieb:

      Ich frag mich, wie man nach dieser E3 von "Gewinnern" sprechen kann... Die Leute sind absolut geblendet, was Sony betrifft. Dabei hat Sony nichts Besonderes gemacht, ich seh zur PS3 nur zwei Unterschiede:
      Deswegen habe ich ja auch "keiner" als Antwortmöglichkeit gegeben, man kann ja auch sagen, dass alle komplett scheiße waren. Ebenso kann man auch alle gut finden, oder nur zwei. Nur hätte ich Sony nicht unbedingt in die Mitte platzieren sollen, es hat was von einem RIESENGROßEN Mittelfinger.

      TourianTourist schrieb:

      Und Nintendo hat für mich nur Beilagen serviert. Was sie für die Wii U gezeigt haben, sind alles Spiele, die ich mir sicherlich auch irgendwann mal holen würde:
      The Wind Waker HDMario Kart 8Super Mario 3D WorldNew Super Luigi UDonkey Kong Country: Tropical FreezeSuper Smash Bros. for Wii U
      Alles schöne Spiele für einen Nintendo-Fan wie mich, ABER... keines davon ist ein Kaufgrund für die Wii U. Das sind alles Spiele, die ich ähnlicher Form bereits für GameCube, Wii oder 3DS habe. Die Grafik ist vielleicht besser und hier und da gibt es ein paar neue Ideen, aber das war's. Warum sollt ich mir dafür also eine Wii U holen wollen? Es fehlt mir hier der außergewöhnliche Mega-Titel, der hervorsticht und den ich unbedingt haben MUSS. Sowas wie Ocarina of Time. Bei der Wii war dies für mich Metroid Prime 3 (und zum Teil auch Brawl). Aber hier fehlt sowas. Es war imho ein großer Fehler von Nintendo, nicht das nächste Zelda zeigen. Sie hätten es laut eigenen Angaben bereits präsentieren können, hatten aber befürchtet, dass es zu sehr von den demächst kommenden Produkten ablenkt - Was für ein Unsinn! Nintendos kommendes Softwareangebot ist NICHTS ohne ein starkes Zugpferd dahinter. Das sind alles nur Beilagen, es fehlt das Hauptgericht. Auch war es ein Fehler, dass sich Retro gegen Metroid entschieden hat, um noch ein Donkey Kong zu machen... Das DKCR ist jetzt nichts Besonderes mehr und Metroid ist ein Franchise, wo Nintendo gut pushen muss, um von dem Other M-Debakel wegzukommen. Wo aber auch die Möglichkeiten für ein richtig geiles Hauptgang-Spiel da sind.
      Ich finde, du gehst mit Nintendo ein wenig zu hart ins Gericht. Die Spiele mögen für dich keinen Kaufgrund darstellen, aber dafür für viele andere. Immerhin ist Mario ein Verkaufsschlager. Und sowas wie ein 3D-Mario, das man zum ersten Mal zu viert bzw. zu fünft spielen kann, gabs auch noch nicht. Hinzu kommt, dass das Ganze zu Weihnachten erscheinen soll und für Familien geradezu ideal ist. Auch Mario Kart und SSB sind für viele Gründe, sich eine Wii U zuzulegen. Dass gemeinsame Zocken zu viert gegeneinander macht Spaß, ist für gesellige Abende gut und auch Online bringt es viel Freude mit sich. Ebenfalls erscheinen noch Wii Party U und Wii Fit U. Wii U soll zwar eine "Coregamer"-Konsole werden, aber die "Casual-gamer" will man trotzdem nicht außer Acht lassen, da die ja auch Geld einbringen.
      Zu Zelda: Nun ja, immerhin hat man schon zwei Zelda gezeigt, einmal das Remake, dass jetzt nicht alle beeindrucken wird, aber zumindest die, die es noch nicht hatten. Zum anderen hat man noch das 3DS-Zelda, dass ja ebenfalls verkauft werden soll. Da würde ein drittes Zelda nur verwirren. Aber ich bin mir relativ sicher, dass in einer der kommenden Directs Reggie wieder durch die Tür schneit und Bilder zum neuen Zelda zeigen wird. Lieber sollen sie sich für Zelda Zeit lassen, anstatt auf die Schnelle irgendwas zu zeigen und dann den Titel vor sich herzuschieben. Zumal man auch bedenken muss, dass die Wii U erst ein halbes Jahr alt ist und für Zelda immernoch Zeit bleibt. :)
      Dass Retro DK macht, ist doch gut. Immerhin haben sie schon drei Metroidspiele für GameCube produziert, aber nur ein DK. Und das neue Spiel sieht echt super aus. Vorallem wenn man sich so die Level anschaut, die auf der E3 anspielbar waren und nun dieses Material durchs Internet schwirrt. Zumal braucht man die Hoffnung auf ein neues Metroid nicht aufgeben.
      Spoiler anzeigen
      Vom Retro-boss persönlich

      Wir arbeiten zum größten Teil an einem großen Projekt allein. Wir
      veröffentlichen alle zwei bis drei Jahre ein Spiel. Im ersten Jahr der
      Entwicklungszeit haben wir ein bisschen Ressourcen übrig, und
      manchmal... Wir halfen zum Beispiel bei Mario Kart 7 aus. Wir halfen
      Monster Games bei der 3DS-Version [von Donkey Kong Country Returns].
      Manchmal haben wir ein bisschen Ressourcen übrig, um bei anderen
      Nintendo-Spielen auszuhelfen. Wenn wir die Zeit haben, Nintendo zu
      helfen, dann tun wir das. Haben wir die Ressourcen, zwei Projekte
      gleichzeitig zu stemmen? Ich denke nicht. Wir können aber ein großes und
      ein kleines Projekt nebeneinander laufen lassen.
      Nun ja, wir allen lieben Metroid. Wir lieben Metroid Prime und das
      werden wir immer tun. Es gehörte zu uns, zur Kultur unseres Studios. Die
      Mehrheit dieses Teams ist noch immer hier bei Retro. Als wir mit Donkey
      Kong Country Returns fertig waren, hatten wir noch so viele coole
      Ideen. In Verbindung mit den Möglichkeiten der Wii U, wollten wir
      unbedingt damit weitermachen. Noch einmal: die Retro Studios lieben
      Metroid. Wir könnten eines Tages noch eins machen. Aber wir hatten auch
      viel Spaß mit der Arbeit an Donkey Kong
      Im Grunde denke ich darüber nach, wie man nicht nur Samus, sondern das
      gesamte Samus-Universum ausbauen kann. Zum Beispiel Metroid Prime
      Hunters. Ein Gedanke ist, wie man das erweitern könnte, mit all diesen
      Kopfgeldjägern.
      Quelle

      Deswegen würde ich Metroid noch immer nicht abschreiben. Der Hauptgang kann noch kommen. Jetzt werden erstmal viele Teller und Besteck vekauft werden müssen und mit den vorerst zufrieden stellenden Vorspeisen lasst sich immer noch gut dinieren. Das Zugpferd wird kommen und bisdahin wünsche ich: Heu, Heu, Heu.
    • I lav Wan Pies schrieb:

      Auch Mario Kart und SSB sind für viele Gründe, sich eine Wii U zuzulegen. Dass gemeinsame Zocken zu viert gegeneinander macht Spaß, ist für gesellige Abende gut.

      Und...? Das kann ich jetzt nicht auf meiner Wii machen oder wie? Natürlich war das Hauptgrund für viele, sich eine Wii zu kaufen, und auch ich habe mit Freunden Wii Sports, Wii Sports Resort, Mario Kart Wii, Smash Brawl, Wii Party, und und und bis zum Abwinken gespielt. Aber das kann ich auch immer noch. Ich muss mir keine Wii U kaufen, um das weiterhin zu tun. Und das ist so der Punkt, den ich meinte. Die Wii U bietet gegenüber der Wii nicht viel Neues, die ganzen Spiele sind denen auf der Wii zu ähnlich. Man hat jetzt ein paar neue Level und die Grafik ist in HD - aber deswegen rennen die Leute nicht los und geben mehrere hundert Euro aus. Die alte Wii erfüllt diesen Job nach wie vor gut, weshalb viele sich die Wii U sparen werden. Die Wii wird einfach "gut genug" bleiben, außer Nintendo lässt sich irgendwas einfallen, was die Massen wirklich überzeugt.

      Und mit den treibenden Pferden in der Richtung - Wii Sports und Wii Fit - weiß Nintendo irgendwie nichts anzufangen auf der Wii U. Zu beiden Spielen hat man noch GAR NICHTS gesehen (außer den ersten Bildern auf der E3 2011, die aber gestellt waren). Die ganzen Leute, die sich die Wii für Wii Sports und Fit gekauft haben, kratzen sich bei der Wii U bestenfalls am Kopf. Wenn du tatsächlich glaubst, die ganzen "Casual-Gamer" kaufen sich blind die Wii U, dann irrst du dich. Da gibt es nichs zu kaufen. Und die bisheringen Verkaufszahlen sprechen ja für sich.
    • Es gibt eigentlich nur ein Spiel, auf das ich mich wirklich gefreut habe: Kingdom Hearts III :3
      Seit soo vielen Jahren warte ich auf irgendeinen Hinweis darauf, ob es überhaupt bald erscheint oder auf was für einer Konsole es sein wird. Nun ist es endlich soweit :D

      Ich glaube es würde sich allein für dieses Spiel lohnen (meine Meinung ;) ), sich ne PS4 anzulegen. Wenn es jetzt noch die Möglichkeit gibt, PS3 Spiele auf der PS4 zu spielen, kann mich eigentlich nichts mehr davon abhalten (weiß evtl. jemand, ob das möglich ist?).
    • TourianTourist schrieb:

      Ich seh es nicht... erklärt es mir bitte.


      Ich muss zugeben, dass ich es schon ein wenig ulkig fand, die langen Gesichter eingefleischter Konsolenliebhaber während und nach den PKs zu begutachten. Teils völlig konsterniert, rangen da einige um positive Worte zu dem Schauspiel, das Sony und MS uns dargeboten haben.
      Aber es war bei nicht wenigen deutlich zu spüren, daß man sich selbst etwas albern vorkam, als man Sony als den Gewinner ausmachen wollte, aufgrund der Tatsache, daß sie Features anpriesen, die bei der jetzigen Gen noch als selbstverständlich gelten (Gebrauchtspiele, Always On und Co).

      Was ich an der ganzen Sache am meisten genieße ist das Microsoft durch deren pure Dummheit von einem Fettnapf in den nächsten taumelt. Ich frage mich nur stehen sie den Shitstorm durch, oder knicken sie ein? Wird es genug Dumme geben welche sich eine XBox One ins Wohnzimmer stellen oder nicht? Weil das wird das Maßstab für zukünftige Konsolengenerationen sein. Wie weit kann man mit DRM-Maßnahmen gehen?

      Abgesehen davon … ich habe da eine Lieblings-Theorie: *alu-hut aufsetz*

      Sony, selber finanziell stark angeschlagen und mit ersten Forderungen nach Zerschlagung des Konzerns kämpfend, hat eines Tages beschlossen, dass man alles, aber auch ALLES tun muss, damit die PS4 kein Flopp wird. Sowas wie die PS3, wo man durch eigenes Fehlverhalten die uneingeschränkte Marktführerschaft verloren hat, darf nicht noch einmal passieren.

      Also füttert man MS mit angeblich authentischen Details direkt aus der Playstation-Entwicklung. Industriespionage ist im Videospielgeschäft ebenso Alltag wie in anderen Branchen. Es gibt falsche Angaben zur projektierten Hardware, es gibt falsche Angaben zu geplanten Features und es gibt falsche Kalkulationen. MS freut sich und lässt Horst als direkte Antwort auf diese angeblichen Details entwerfen. Ähnliches Design, aber etwas anders. Stärkere Einbindung von Kinect als Antwort auf angebliche Pläne mit Move. Mehr Internet als Antwort auf einen Ausbau von Home. Mehr DRM und Restriktionen, weil Sony angeblich heiße Exklusiv-Deals mit den Major Publishern hat. Bessere Exklusiv-Deals mit TV- und Filmproduzenten wegen angeblichen Multimediaausbauplänen seitens Sony. Nicht so leistungsfähige Hardware, weil Sony angeblich auch nichts besseres plant, aber gleicher Preis, weil man glaubt das bessere Inhaltspaket zu haben. Vieles davon total unbeliebt bei den Gamern oder wie das TV-Gebrutzel vollkommen unwichtig, aber egal. Falsche Infos + der Langzeitplan von MS das Wohnzimmer zu erobern. Tödliche Mischung, MS kann dem nicht widerstehen. MUSS WOHNZIMMER EROBERN!

      Man lässt MS den zeitlichen Vortritt. Es kommen wie erwartet die fassungslosen und negativen Reaktionen von Presse und Kundschaft. Sony muss selber kaum noch etwas vorweisen, es kommen ein paar halbgare Spieleankündigungen und dann das lange geplante “Ach übrigens, wir machen das nicht so wie MS (gedacht hat). Haha, got you, suckers!”

      *alu-hut absetz*

      Dochdoch, so war das gaaaanz bestümmd! Oder man ist bei MS tatsächlich so dumm und der Wirklichkeit entrückt, wie man das halt in einem Konzern ist, der jährlich so viel Geld an Gewinn einstreicht, dass man sich eigentlich gar nicht mehr anstrengen muss.
      Ich Áyu akzeptiere, dass es durchaus möglich ist den Shonen typischen Aufbau eines Arcs zu hinterfragen und ein Antagonist nicht zwingend in jenem Arc fallen muss wo er die Hauptperson ist
    • Noland schrieb:

      Es gibt eigentlich nur ein Spiel, auf das ich mich wirklich gefreut habe: Kingdom Hearts III :3
      Geht mir genauso! Ich konnte bzw. kann es immer noch nicht fassen, dass es nun wirklich angekündigt und ein Teaser veröffentlicht wurde.

      Kingdom Hearts ist neben Devil May Cry die einzige Spielreihe, die ich ganz durchzocken wollte. Es ist schon etwas gestört, dass ich diesem Spiel über 5 Konsolen gefolgt bin und alle Teile zu Hause stehen habe. Das jahrelange Warten hat nun endlich ein Ende.

      Kann es kaum noch erwarten. Die PS4 werde ich mir sowieso holen, da mein Bruder und ich sicherlich weiterhin jährlich das neue FIFA kaufen werden.

      Auf das neue Super Smash Bros freue ich mich auch schon. Mal schauen, was Megaman so drauf hat.
      "I wanna be strong one day....and I know it's out there somewhere..the strength that I need" "Strength for what?" "To protect the things that matters..."


    • Áyu schrieb:


      Sony, selber finanziell stark angeschlagen und mit ersten Forderungen nach Zerschlagung des Konzerns kämpfend
      .


      Stimmt das oder ist das Teil deiner Theorie? ^^ Die Ps3 hat in den Verkaufszahlen nämlich deutlich aufgeholt und wurde mittlerweile häufiger verkauft als die Xbox360. Nur in den USA, welche sowieso die Hauptzielgruppe von Microsoft sind, führt die 360 immer noch.

      Es ist halt auch fraglich wieviel Verluste Sony mit ihrem Kampfpreis von 399 Euro machen werden, oder ob sie die Abläufe soweit optimiert haben, dass es nicht mehr so krass ist wie zu den Ps3 Zeiten wo man selbst mit dem Anfangspreis von 600 Euro intern noch Verluste gemacht hat die man über Spiele wieder reinholen musste.
      Jedenfalls sehe ich Sony vorallem als Gewinner der E3 wegen dem Aspekt, dass man merkt das der Konzern die Spielebranche schätzt und es ihm wirklich um Spiele geht. Klar war das alles in der jetzigen Generation noch selbstverständlich aber man sieht wie sich das Ganze weiterentwickelt und ich finde es lobenswert, dass sich Sony dagegen stellt. (Eine kleine Empfehlung meinerseits folgt mal dem Sony CEO Kaz Hirai, unglaublich lustiger Mann der gerne bissige Tweets in Bezug auf die Gaming Welt macht.)
      Das man fürs Onlinezocken nun zahlen soll, ist mir allerdings auch unverständlich immerhin ging es bei der Ps3 auch, ich hoffe einfach dass es da noch einige Features geben wird die das rechtfertigen. Ansonsten wie schon meine Vorredner sagten: Pc. Ich glaube die größten Onlinespiele auf Konsolen sind auch alles Spiele die auf dem Pc besser funktionieren: Shooter. Eventuell noch diverse Sportspiele.

      Zu Nintendo wurde eigentlich alles gesagt, ein revival nach dem anderen, null/zu wenig innovation bzw neue IPs.
      'To protect the Sheep you gotta catch the wolf, and it takes a wolf to catch a wolf.'
    • Wow. Was für eine miese E3 – mies für mich ganz persönlich. Von Nintendo 64 über PlayStation 1&2 standen immer die asiatischen Konsolen in meinem Wohnzimmer – klar, es gab eigentlich nur diese – aber dann kam Microsoft mit der Xbox und brachte Titel wie Halo und Gears of War, die mich direkt abholen konnten. Nun steht mit wohl oder übel die dritte Generation gegenüber und wieder muss ich mir beide Konsolen anschaffen, auch wenn ich von keiner wirklich überzeugt bin.

      Wieso machen es nicht alle so wie Bungie (Destiny) oder Square Enix (FF15 bzw.13 und KH3) und bringen ihre Games für beide Konsolen raus? Dieser Exklusivtitelwahn geht mir auf den Sack und auf die Börse. Und auch der neue Trend mit den zusätzlichen Funktionen und Inhalten via Tablets bzw Handys - HALLO GEHTS NOCH? Ich zahle doch nicht 400-500 Euro für eine Konsole + 60 Euro für ein Spiel und habe dann nicht mal wirklich alle Funktionen ohne ein 300 Euro Tablet???!?!?!

      Was soll ich zu den Konsolen sagen? Microsoft schlägt sich selbst, indem man nicht genug kommuniziert. Hätte man die kritischen Themen direkt ehrlich aufgegriffen und Gedanken bzw. Nutzen dahinter dargestellt, wäre der Shitstorm sicher nicht so eskaliert. Denn wie man hört, stehen hinter dem DRM von Microsoft tatsächlich noch andere Ziele als nur Geld (Geld spielt immer eine Rolle, bei jedem wirtschaftlichem Unternehmen) und der Onlinezwang ist nun mal dazu erforderlich. (netzwelt.de/news/96184-xbox-on…idigt-drm-massnahmen.html)

      Was mich persönlich stört, ist das permanente Auge durch Kinect, aber da werde ich mir einfach durch eine Klappe oder etwas Vergleichbarem Abhilfe schaffen und wenn ich mal kein Internet habe und die Xbox will nicht, dann spiele ich halt PS4.

      Die PS4 hat sich ja wesentlich besser präsentiert – aber mal ehrlich, wer hätte das nicht gekonnt? Nach dieser Vorlage seitens Microsoft hätte Sony beinahe alles erzählen können und sie wären der vermeintliche Sieger gewesen. Ich bin zwar einigermaßen zufrieden mit dem was Sony präsentierte, aber den immensen Hype verdient die PS4 nun doch nicht. Und auch 399 sind noch zu viel, wenn ich mir überlege, dass ich zig Spiele für 50-70 EUR kaufen muss…

      Ich hoffe einfach, dass die Xbox wenigstens in Europa floppt (Weltweit wird sie sicher ein Erfolg, da gerade in den USA die Nachfrage, auch nach der desaströsen E3, noch gestiegen ist und wie wir wissen lieben die Amis Prism&Co…), dann wird sie mir vielleicht irgendwann hinterhergeschmissen und mit der PS4 lasse ich auch noch ein paar Monate ins Land ziehen bis sie die 300 unterschritten hat.

      Doch eher ernüchterte Grüße
      Momo

    • TourianTourist schrieb:



      Was Microsoft sich mit der Xbox One eingebildet hat, geht so dermaßen gar nicht, dass sie jetzt der große Verlierer sind. Sony hat nur wie üblich sich über die Konkurrenz lustig gemacht und diesmal damit enorm gepunktet. Machen sie aber irgendetwas Gutes oder Besonderes? Ich seh es nicht... erklärt es mir bitte. Ich sehe hier nur Microsoft, die unfreiwillig Werbung für Sony machen.


      In meinen Augen haben sie viel besser gemacht, dazu sollte man aber auch den Vergleich zu ihrer damals arroganten Ankündigung der PS3 ziehen, was sagte Hirai damals? Die nächste Gen beginnt wenn wir es sagen? Über Jahre dann wurde Sony von MS und Nintendo aufgrund arroganter Haltung und überteuerten Preisen in den Arsch getreten, die XBox war der Liebling der Publisher während Sonny das fünfte Rad war. Die PS4 scheint da schon fast eine Entschuldigung zu sein: Vernünftigerer Preis, denn auch wenn 400 viel sind, sie ist nur 50 teurer als Nintendos Sorgenkind. Hohe aufmerksamkeit auf Indiegames, die sich selbst Puplishen dürfen, bei XBox ist das nicht der Fall. Selbst das Zeug dass ich nicht nutzen werden ist auf spielen ausgelegt, Share-Buttons und Gaikai und all der Scheiß. Das Plus nun pflicht ist nervt, allerdings sind 4 bis 5 Dollar im Monat plus dazugehörige Gratisspiele erschwinglich. Ich hatte eine PS3 und mochte diese eigentlich nur wegen der tollen Exklusivspiele, vom Dashboard und der Entwicklung hinkte sie der XBox sonst in allem hinterher (und dass sagt jemand der nie eine XBox besass). Daher scheint Sony aus der Vergangenheit gelernt zu haben und den Spielern das Gefühl geben zu wollen, wieder willkommen zu sein.

      Microsoft hingegen gibt mir das Gefühl, ein unerwünschter aber leider nötiger Bestandteil in ihrem Erfolgskonzept zu sein. Sony nannte ihre Konsole ein Werk für Entwickler, manche bei MS ihres als Werk für Publisher. Und das merkt man: Ich bin nicht wichtig, EA ist wichtig. Was interessiere ich sie denn, Activision braucht es mehr als ich. Scheiß auf mich, Ubisoft braucht dich MS. Microsoft kreeierte einen Behemoth, der angeblich nur an einem PR-Debakel leidet, wie aber willst du dieses Teil bitte Verkaufen:

      "Hey Kinder, ihr wollt eine Konsole die nur in 21 Ländern funktioniert und euch das Importieren verbietet? Ihr wollt mit Kinect 2.0 eine gruseligere Peripherie als der HAL 2000 aus Kubricks Meisterwerk? Ihr wollt das wir eure Freunde mit DRM's und anderen Dingen drängeln als auch über den Tisch ziehen? Dann ist die XBox One die eure!!"

      Nebenbei kein Wunder, das EA mit Online-Pässen aufgehört hat. Und kommt mir nicht mit ich währe zu pessimistisch, warum sonst kommt fast alles von denen Zeitexclusiv und mit extra Inhalten für die One? Microsoft hat mit der One einen Traum und will dass ich den Finanziere, aber teil davon soll ich eigentlich nicht sein. Warum also soll ich ihnen diesen Traum dann verwirklichen? Ich will bei Sony nicht alles Gold reden, denn ich spreche aus Erfahrung wenn ich sage, ihr Onlineservice ist eher meh die letzten Jahre gewesen als auch unübersichtlich hoch drei, dennoch sind sie auf einen weitaus richtigeren Weg als MS, denn die haben wohl endgültig alles am Gesunden Menschenverstand verloren.

      Und bei der WII U: Was ist denn mit dem neuen Spiel von Monolith? Das Spiel ist zurzeit mein heimlicher Favorit für die U und wirkt wie ein gigantischer Blockbuster. Ansonten: Mag Nintendo, aber ich habe (und dabei war ich mal großer Fan) genug von Mario. Metroid, Star Fox, F-Zero anyone...?
    • @Jaguar D Sauro,
      Ich stimme die in eigentlich jedem Punkt zu, aber ohne Mario gehts irgendwie nicht ^.^

      Aber ich mach mir gerade selbst ein bisschen Hoffnung, dass jetzt ein F-Zero oder ein Metriod kommt.
      Begründung ?
      Retro bringt dieses Jahr ihr neues Donkey Kong raus. Wohl bemert dieses Jahr. Für mich heißt dies, dass sie ein Teil des Teams mit unterstützung Nintendo selbst an eben eines der Spiele setzten können.
      Ich kann Leute zwar verstehen, die keine Konsole kaufen wollen, wofür es noch kaum Spiele gibt, aber ich find es gerade richtig cool nur ein kleines Sortiment an Spielen zu haben,
      Denn jetzt kann ich mir eigentlich jedes Spiel holen.

      Obwohl mich TP eigentlich nicht interressiert, hätte es der Wii U gut getan. Wenn Nintendo ein Zelda, 3D Mario, Metriod, Starfox etc. im Lauch-Fenster rausgehauen hätten.
      Dadurch wären die Verkaufs Zahlen und der TP Support wahrscheinlich besser.

      Aber da jetzt einige FP/SP Titel schon angekündigt worden sind, und noch mehr zu directs 2014. E3 2014 angekündigt werden, ändert sich das eben in 1-2 Jahren.

      Trotzdem denke ich, dass es am besten ist, wenn man nen PC, ne PS4 und ne Wii U besitzt.
      so sollte man in den nächste Jahren am besten versorgt sein.

      Die X1 verkauft sich gerade zwar im vorbestell bereich sehr gut, aber das wird sich mMn zum Weihnachts geschäfft legen, wo Eltern den Kindern lieber ein Mario kaufen & die Konsole billiger ist oder eben 'ne Ps4 wenn das Kind ein bisschen Älter ist. Aber zu ner X1 werden dann wohl wenige greifen

      und hier einfach mal ne Umfrage.
      ---

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Cyzon ()

    • Würde ich so unterschreiben, denke ebenfalls, dass man auf Dauer mit einem Pc einer Ps4 und einer Wii U am besten fährt, sofern man denn Nintendo und Sony etwas abgewinnen kann, wenn nicht reicht auch nur ein Gaming Pc. Ich habe hier für deine Variante abgestimmt, weil ich sie auch so früher oder später umsetzen werde. Einen Pc habe ich bereits, den ich vorzugsweise für Strategie, HacknSlays, Shooter und Indie Titel nutzen werde, zudem auch hier vermehrt online zocken werde. Eine Ps4 werde ich mir dann für Square Enix, Naughty Dog und andere Exklusiv Publisher/Titel holen. Nintendo wird dann ausschließlich für Nintendo Titel benutzt werden wobei mir persönlich hier vorallem die Zelda und Super Smash Bros. Reihe am Herzen liegt. Zudem hoffe ich auf einen großen Ausbau der Virtual Console.

      Ich weiß nicht ob es dem Einem oder Anderen schon bekannt ist, aber die X1 wird bloß in 21 Ländern zum Launch verfügbar sein. (xbox.com/en-US/xbox-one/pre-order-xbox-one/disclaimer)
      Besser gesagt Xboxlive wird nur in diesen Ländern verfügbar sein, was ja für eine Benutzung der X1 benötigt wird, also kann man sagen die X1 wird nur in 21 Ländern verfügbar sein (erstmal).

      Nun man gucke sich mal die Liste an und merkt das da wirklich EINIGES fehlt einige kleine Beispiele:

      Japan
      Portugal
      Kroatien
      Südkorea
      Luxemburg
      Polen

      etc etc etc

      Vorallem Japan und Südkorea erachte ich als Frechheit, da zumindest in Japan zwar Sony Vorherrscher ist, die Länder aber mit dem Gaming eine große Kultur verbinden. Diesen Ländern die Möglichkeit zu rauben die X1 zu benutzen ist eine Frechheit.

      Weiteres extrem fragwürdiges Beispiel: Polen. The Witcher 3 wird in Polen entwickelt und bietet unter anderem auf der X1 exklusive Features. Dieser Titel soll nun im Entwickler Land nicht auf der X1 spielbar sein? wtf?

      Facepalm über Facepalm. Der Konzern ist tot was die Gamingindustrie betrifft mMn.
      'To protect the Sheep you gotta catch the wolf, and it takes a wolf to catch a wolf.'
    • Die Wii hat mich nie so gefesselt, also bleibt die WiiU auch aus, PS4 kommt halt wegen einigen Titeln ziemlich sicher ins Wohnzimmer (Warframe/MGS5/Sportspiele/Rennspiele). Bei einigen PS4 exclusives hoffe ich jedoch noch auf eine PC Version da FPS mMn einfach kein Konsolengenre ist.
      Possum, sed nolo.
    • Doch kein DRM und Online-Zwang für die Xbox One ?

      Verschiedene Quellen berichten, dass Microsoft noch in den nächsten Stunden seine "Strategien" ändern will und zurückrudert.
      Demnach hätten wir folgende Situation:

      -die Konsole muss nicht mehr alle 24 Stunden ins Internet
      -alle Spiele-Disks funktionieren auf der Xbox One wie auf der Xbox 360
      -eine Authentifizierung ist nicht länger notwendig
      -eine Internet-Verbindung wird nur bei der erstmaligen Inbetriebnahme benötigt
      -keine Restriktionen beim Handeln oder Leihen von Disks
      - kein Regionlock

      Das... wäre krass. Ich meine, ich selbst habe zwar noch sehr starke Zweifel, aber trotzdem wäre dies der mehr als richtige Schritt,
      besonders wenn sie auch noch ein bisschen am PReis schrauben würden.

      Quellen:
      Giantbomb
      Gameswelt

      lg


      EDIT: news.xbox.com/2013/06/update there you go!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Spike ()

    • Wurde die Cheff Etage aus getauscht ? :D
      Wenn es stimmt ist es natürlich Super Hat sich als Wahr herraus gestellt, aber warum dann nicht gleich so ?
      Sie sind jetzt nach wie vor negativ bei mir gebrannt markt.
      Jetzt haben wir aber immer noch zwei Punkte.
      1. Der Preis
      2. Die Leistung
      und beides schließt ja irgendwie zusammen.
      Sony hat gezeigt sie können den Preis tiefst möglich halten, das können sie zwar nur indem sie anfangs drauf zahlen und hoffen, dass dies wieder über Spiele reinkommt, aber sie machen es.
      So Microsoft die (wahrscheinlich) mehr Geld zuverfügung haben schaffen das nicht oder wie ? :>
      Und dann kann Sonys gutes Teil noch mehr. Wenn auch nicht viel.
      Microsoft muss sich jetzt exclusives sichern, sonst können sie es mMn vergessen.

      Also ich bleibe dabei und verfolge erstmal meine Pc, PS4, Wii U Taktik.
      Mit den richtigen Spielen könnte mich MS aber denoch dazu verleiten die X1 in einer Slim Edt. zuholen. Wo ich mir schon sicher bin, dass sie diesen Brotkasten in so einer Variante anbieten werden nach geraumer Zeit. oder 'ner lite etd. also ohne Kinect ^^

      Also. Mal schauen wie es sich entwicklet.

      *Text edditiert. Also bleiben wir bei der Frage, wieso nicht gleich so?! :D

      MfG dNb :)
      ---
    • Last week at E3, the excitement, creativity and future of our industry was on display for a global audience.

      For us, the future comes in the form of Xbox One, a system designed to be the best place to play games this year and for many years to come. As is our heritage with Xbox, we designed a system that could take full advantage of advances in technology in order to deliver a breakthrough in game play and entertainment. We imagined a new set of benefits such as easier roaming, family sharing, and new ways to try and buy games. We believe in the benefits of a connected, digital future.

      Since unveiling our plans for Xbox One, my team and I have heard directly from many of you, read your comments and listened to your feedback. I would like to take the opportunity today to thank you for your assistance in helping us to reshape the future of Xbox One.

      You told us how much you loved the flexibility you have today with games delivered on disc. The ability to lend, share, and resell these games at your discretion is of incredible importance to you. Also important to you is the freedom to play offline, for any length of time, anywhere in the world.

      So, today I am announcing the following changes to Xbox One and how you can play, share, lend, and resell your games exactly as you do today on Xbox 360. Here is what that means:

      • An internet connection will not be required to play offline Xbox One games –
        After a one-time system set-up with a new Xbox One, you can play any disc based game without ever connecting online again. There is no 24 hour connection requirement and you can take your Xbox One anywhere you want and play your games, just like on Xbox 360.
      • Trade-in, lend, resell, gift, and rent disc based games just like you do today –
        There will be no limitations to using and sharing games, it will work just as it does today on Xbox 360.

      In addition to buying a disc from a retailer, you can also download games from Xbox Live on day of release. If you choose to download your games, you will be able to play them offline just like you do today. Xbox One games will be playable on any Xbox One console -- there will be no regional restrictions.

      These changes will impact some of the scenarios we previously announced for Xbox One. The sharing of games will work as it does today, you will simply share the disc. Downloaded titles cannot be shared or resold. Also, similar to today, playing disc based games will require that the disc be in the tray.

      We appreciate your passion, support and willingness to challenge the assumptions of digital licensing and connectivity. While we believe that the majority of people will play games online and access the cloud for both games and entertainment, we will give consumers the choice of both physical and digital content. We have listened and we have heard loud and clear from your feedback that you want the best of both worlds.

      Thank you again for your candid feedback. Our team remains committed to listening, taking feedback and delivering a great product for you later this year.


      Von Spike's leztem Link, wer weiß ob die Seite die nächsten Stunden übersteht, bei dem zu erwartenden Ansturm .. soso, hat Microsoft also Zugeständnisse im Bereich DRM gemacht. Man mag es kaum glauben, nicht nur nach Xbox One, sondern auch nach Windows 8. Unterm Strich aber bleibt zum einen, keinerlei Entschuldigung an die Gamerseite sie dermaßen behandeln zu wollen, sondern nur ein "Danke" und dass die Message verstanden worden ist. Joa, die Message, dass sie ansonsten Sang und Klanglos gegen Sony verloren hätten. Sony's "Win" muss wohl wirklich, wirklich gesessen haben. Zum anderen stellt sich jetzt die Frage, was sind die verbleibenden Unterschiede zwischen der neuen Xbox und Sonys PS4.

      Die PS4
      - hat keine Überwachung durch Kinect
      - ist 100 € billiger
      - hat mehr Power unter der Haube
      - hat Festplatten, die austauschbar sind, anstatt nur erweiterbar (bin mir da nicht 100% sicher, wer mehr weiß, möge sich melden)


      Alles in allem ist es als positiv zu bewerten, dass diese Änderung nun eintritt. Nicht zuletzt hat Sony somit wieder mehr Konkurrenz, und Konkurrenz belebt das Geschäft --> bessere Spiele. Aber mein Fazit über Microsofts Firmenpolitik ändert das dennoch nicht. Nichtmehr nach dem Geplänkel in der Zeit nach Windows 7.
    • Wow. Das sind ja mal super Nachrichten die da reinkommen! Für Microsoft natürlich peinlich, aber wohl nötig um konkurrenzfähig zu bleiben. Alles was mir jetzt noch fehlt ist eine Option in der Xbox One um Kinect manuell abzustellen. Trotzdem ist das schonmal ein großer Schritt in die richtige Richtung. Jetzt müssen beide Konsolen nur noch günstiger werden (die One kann gerne teuer als die Ps4 bleiben, da du mMn ohnehin mehr für dein Geld bekommst) und ich weiß wo mein Weihnachtsgeld hingeht xD

    • Als Sonyfan und damit als jemand der die XBOX One kritisch sieht könnte ich jetzt sagen: Buhuhu, man sollte auch an seinen Ideen festhalten^^
      Ne, nur spaß... dumm und peinlich natürlich von Microsoft diese Dinge überhaupt einbauen zu wollen. Der richtige Schritt ist es mit Sicherheit. Aber jetzt wieder zu sagen: "Wir hören auf euer Feedback Fans" ist eine lächerliche Begründung. Man betreibt hier Schadensbegrenzung, mehr nicht. Man muss sich nur mal die Vorbestellerzahlen anschauen... hätte Microsoft nichts getan hätte man von vornherein diese Konsolengeneration in den Sand gesetzt. So ist die Sache natürlich wieder etwas ausgeglichener.
      Jetzt spricht für die PS4 nur noch der günstigere Preis, die bessere Hardware und die Tatsache das man keine Angst haben muss von einer Kamera dauerhaft beobachtet zu werden...
    • Es ist wieder soweit. In gut zwei Monaten startet die größte Videospielmesse der Welt, die E3. Mit dabei werden die großen Giganten der Spieleindustrie sein - Sony, Microsoft, Nintendo, EA und Ubisoft. Aber auch andere Spielehersteller werden kräftig mitmischen.
      Derweil ist die achte Generation der Konsolenhits gestartet. An vorderster Stelle ist die PS4, die sich ziemlich gut verkauft, hintendran die XBox One und die Wii U, die noch einige Verkaufsschwierigkeiten zu bieten haben. Werden die Hersteller also die E3 richtig nutzen können, um ihren Konsolen und Handhelden den richtigen Schwung zu verpassen? Denn die Gaming-kisten sind allen bekant. Jetzt geht es nur noch um eines: Spiele, Spiele, Spiele.

      Als erstes veröffentlichte nun EA seinen Termin, der am Montag, den 9. Juni stattfinden wird. Beginn ist um 22 Uhr in Deutschland (Quelle - klickst du hier ).

      Erste Nachreichung: Ubisoft hält seine PK um 0 Uhr deutscher Zeit. Quelle hier


      Weitere Termine sind noch nicht bekannt, werden aber von mir nachgereicht. Die E3 ist vom 10. -12.6. 2014.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Carrot ()

    • Für Sony und Microsoft gab es letzte Jahr die große Show und die Katzen sind aus dem Sack, PS4 und Xbox One kann bereits jedermann kaufen, wenn er mag. Oder auch nicht. Hier wird es vor allem wichtig sein, jetzt überzeugende Argumente zu liefern, sich die Konsolen zu holen. Und mit "Argumente" mein ich gute Spiele, denn das ganze Drumherum und Schnickschnack interessiert auf der E3 die wenigsten.

      Bei der Nintendo Wii U wird vor allem eins kommen: ZELDAAAAAAA!!! Eiji Aonuma hat bereits angekündigt, dass das Zelda für die Wii U spätestens auf der diesjährigen E3 präsentiert wird (angeblich sollte es ja schon letztes Jahr vorzeigbar gewesen sein...) und das ist sicher etwas, auf was viele sehr gespannt sind. Für mich persönlich ist es sogar das Wichtigste der kommenden E3. Ansonsten werden wir mehr über das neue Smash Bros. erfahren und hoffentlich auch den ein oder anderen Überraschungstitel. Die Wii U hat einfach das Problem, dass sie nicht viel Neues bietet. Wii Sports, Wii Fit, Smash Bros, Mario Kart und dergleichen kann ich auch auf der alten Wii spielen, dafür brauch ich nicht extra das teurere Modell mit dem unsinnigen GamePad. Daher erwarte ich irgendwo von Nintendo, dass sie die ein oder andere Überraschung bieten werden.

      Vor allem würde mich auch der Status des Metroid-Franchises interessieren. Für ein neues Metroid von Retro, was ich gerne für die Wii U sehen würde, wäre es natürlich noch zu früh. Aber Sakamoto und sein Team haben wir ja auch noch. Hier ist halt die Frage, ob die Tatsache, dass Other M so gefloppt war, hier Metroid nun zu einem Stopp brachte. Denn ich könnte mir gut einen Nachfolger von Other M für den Nintendo 3DS vorstellen. Wenn man es mehr so macht wie Metroid Prime und weniger wie einen schlechten Sci-Fi Anime, das Itemsystem nicht wieder verkorkst und das Spiel nicht allzu linear hält, könnte das sicherlich ganz gut werden. Denn rein vom Spielerischen her fand ich Other M nicht allzu schlecht. Mal schauen.

      Hoffentlich macht Nintendo auch wieder eine ordentliche Pressekonferenz. Diese halbgaren Direct-Veranstaltungen im laggy Stream kann ich bald nicht mehr sehen...
    • TourianTourist schrieb:


      Bei der Nintendo Wii U wird vor allem eins kommen: ZELDAAAAAAA!!! Eiji Aonuma hat bereits angekündigt, dass das Zelda für die Wii U spätestens auf der diesjährigen E3 präsentiert wird (angeblich sollte es ja schon letztes Jahr vorzeigbar gewesen sein...) und das ist sicher etwas, auf was viele sehr gespannt sind. Für mich persönlich ist es sogar das Wichtigste der kommenden E3. Ansonsten werden wir mehr über das neue Smash Bros. erfahren und hoffentlich auch den ein oder anderen Überraschungstitel. Die Wii U hat einfach das Problem, dass sie nicht viel Neues bietet. Wii Sports, Wii Fit, Smash Bros, Mario Kart und dergleichen kann ich auch auf der alten Wii spielen, dafür brauch ich nicht extra das teurere Modell mit dem unsinnigen GamePad. Daher erwarte ich irgendwo von Nintendo, dass sie die ein oder andere Überraschung bieten werden.


      Der Gamepad ist fernab davon "unsinnig" zu sein. Aber das ist auch nicht der richtige Thread eine Diskussion zu starten. Ich empfehle allerdings ihn wirklich mal auszuprobieren, falls du ihn noch nie in der Hand hattest.

      TourianTourist schrieb:


      Hoffentlich macht Nintendo auch wieder eine ordentliche Pressekonferenz. Diese halbgaren Direct-Veranstaltungen im laggy Stream kann ich bald nicht mehr sehen...


      Nintendo hat relativ deutlich gemacht, dass sie keine richtigen Konferenzen mehr machen. Die Directs sind exakt das selbe wie eine Konferenz, nur ohne Live-Publikum und ohne peinliche Momente. Die Weise wie Nintendo mit ihren Directs Spielehighlights vorstellen und die Infos erläutern ist passend und hat sich bisher ziemlich gut bewährt, sie werden das sicherlich nicht aufgeben, da sie bereits letztes Jahr es bekannt gemacht haben. Und wenns laggy ist, dann einfach warten bis das Ding voll draußen ist und auf YT etc. anschauen.