Angepinnt Das Pirateboard liest nochmal One Piece

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies
    Beachten Sie zudem unsere Datenschutzerklärung: Pirateboard.net - Datenschutzerklärung

    • Also ich persönlich finde auch eher, dass Thriller Bark und vorallem Davy Back Fight zu den schwächeren Arcs gehören. DBF wirkt für mich, wie ein im Manga auftauchender Filler und Thriler Bark hat zwar wichtige Auswirkungen und schon einige Hints, jedoch is der Arc selbst eher schwach (meiner Meinung nach^^). Aber das soll hier nu kein thema sein.

      Ich habe nun Alabasta beendet und bin von diesem nu mehr als angetan. Dieser Arc zeigt einmal für mich eine Riesendynamik der Ereignisse, d.h. man versucht den Krieg aufzuhalten, das gelingt nich und selbst im Krieg gibt es Höhen und Tiefen in denen man beginnt Alabsta abzuschreiben oder wieder zu hoffen. Hier habe ich das bisher grösste Wechselbad der Gefühle erlebt (allerdings auch erst beim 2. lesen ^^). Desweiteren bietet dieser Arc einfach so viele ich beschreib sie mal als "Coole-Sau"-Momente (soclhe Sachen, wie Zorro erinnert sich an sein Training und is im Angesicht des Todes und kann besiegt trotzdem Mr. 1 oder der verblüffte Sir Crocodile das Ruffy ihn ohne Wasser schlägt und Ruffy antwortet nur: "Blut ist auch Wasser". ^^), die ich wirklich liebe und die mir so noch kein(e) Serie/Film/Manga geboten hat.

      Vorallem versteht man nun bei vielen Charakteren die wirkliche Motivtion des Handelns, also so die kleinen Hints, die man nichts sofort erkennt. Erweitert auf jeden Fall den OP-Horizont.

      Also: Lesen, Lesen, Lesen und Spass haben!^^
      Es gibt nur einen,

      wahren Kaiser:


      Käpt'n Iglo!!!!!!!
    • Sehr gute Sache hier!

      Ich hab überleg, ob ich nicht nochmal den Skypia Arc angucke, aber mir hat die letzte Motivation gefehlt. Nun lese ich halt alles von vorne^^ Ich muss auch zugeben, dass ich den Manga noch nie von vorne gelesen habe, sondern nur den Anime geschaut habe. Ich hol das jetzt einfach mal nach...

      Mir ist am Anfang aufgefallen, dass Buggy doch sehr Badass-mäßig rübergekommen ist. Wenn ich wüsste wie schwach er im Gegensatz zu den anderen Gegner ist, hätte ich ihn da schon, bevor der Kampf losging, ernstgenommen und Respekt gehabt. Naja nachdem er besiegt wurde, wurde er ja mehr und mehr zur Witzfigur gemacht.

      Bei den Scans die ich grade lese heißt ein Junge, der den einen Fischemenschen angreifen will, als Lysop und Johnny an Land gehen in Kapitel 70 Sabo...Ich weiß nicht ob das nur Zufall oder ein Übersetzungsfehler ist, aber ich dachte, dass ist mal erwähnenswert^^
      When life gives you lemonade, make lemons and everything in life will be all like "Whaaaat"?
    • Also ich hab ich mich jetzt auch dazu entschlossen One Piece nochmal zu lesen.

      Im Moment bin ich grad mitten in der Alabasta-Arc und zwar dort als Ruffy zum ersten mal von Crocodile besiegt wird.
      Da hab ich dann erst gemerkt ,wie wenig Chancen Ruffy am Anfang gegen Crocodile hatte.

      Allgemein sind mir viele Sachen aufgefallen beim zweiten Lesen.
      Zum Beispiel wie Powerlocke schon sagte, dass Buggy am Anfang richtig fies und gemein rüberkam, oder wie hässlich Alvida früher war^^

      Als nächstes kommt jetz dann der Skypia Arc, auf denn ich mich schon sehr freue, weil ich da ziemlich viel schon wieder vergessen hab.

    • Powerlocke schrieb:

      Bei den Scans die ich grade lese heißt ein Junge, der den einen Fischemenschen angreifen will, als Lysop und Johnny an Land gehen in Kapitel 70 Sabo...Ich weiß nicht ob das nur Zufall oder ein Übersetzungsfehler ist, aber ich dachte, dass ist mal erwähnenswert^^

      Nein, das mit Sabo ist ein Übersetzungsfehler. Laut Stephens Script heißt der Junge Chabo.
    • So bin gerade mitten im Skypia Arc und ich muss sagen, dass ich doch eine Menge vergessen hatte von diesem Arc. Zum einem wusste ich nichtmehr, dass der Flashback so brutal war, wo gleich die Schlange Kishi geköpft worde. Eine andere Sache ist, dass der Anime(auf deutsch zumindest nicht) Enels TK kategorisiert haben. So sagte Laki nachdem sie Kamakiri fand, dass Enel eine Elementarfrucht des Typs Donner hat. Und genau aus solchen kleinen aber feinen Unterschieden lese ich OP nochmal und bin auch von deutschem Dud auf ger Sub umgestiegen.
    • Nivâ schrieb:

      So sagte Laki nachdem sie Kamakiri fand, dass Enel eine Elementarfrucht des Typs Donner hat.
      Mit "Elementarfrucht" meinen die bestimmt Logiafrüchte. Haben sie halt nur ins deutsche übersetzt. Was Logia-, Paramecia- und Zoanfrüchte sind, weißt du sicherlich.

      Ontopic:
      Leider hab ich die einzelnen Mangabänder nicht bei mir zuhause stehen, sonst hätte ich mich auch beteiligt. Find die Aktion nämlich ziemlich gut, weil One Piece sich mit der Weile ziemlich lang geworden ist, da vergisst leicht vieles. Vorallem bei Oda weiß man ja, dass er so manch eine Sache gerne im Detail versteckt. Außerdem verschafft so ein Rereaded wieder einen größeren Überblick auf die Story. Ich bin schon auf die einzelnen Entdeckungen dir ihr hier machen werdet gespannt. :thumbup:

      MfG TekkaiKenpou
    • @TekkaiKenpou

      Ich glaube du hast mich nicht richtig verstanden. Ich meinte, dass im Manga Laki Elementar/Logia TK gesagt hatte aber im deutschen Anime nicht. Ich könnte mich auch mit der Animeübersetztung irren, da es lange her ist seit dem ich diesen Arc gesehen habe.

      Ich achte auch meistens auf die Unterschiede zwischen Anime und Manga, die auf den ersten Blick vieleicht nicht auffallen. So wirkt das Spiel Gottes mit den 81 Teilnehmern im Anime viel länger also im Manga. Man hat fast das Gefühl also ob der ganze Arc mindestens einen Tag länger dauert als wirklich Zeit verstreicht.
    • Hm ich habe mich jetzt auch entschlossen One Piece noch ma zu lesen.

      Schaue ja grade OP auf Tele5 und es kahm grad die Folge mit dem Flashbäck von Laboom und möchte das gerne mal wieder lesen, da ich aber nicht nur eben die stelle lesen will, hab ich mir gedacht less ich alles noch ma, um mein wissen über OP noch ma etwas aufzufrischen.

      Könnt mich also auch in die Liste aufnehmen.

      Wird bestimmt spass machen mal wieder von anfang an anzufangen. Und ich hoffe so bald ich alle Bänder durch habe, das die Pause dann auch vorbei ist.

      MFG
    • So, den Buggy- Handlungsstrang habe ich nun durch, und was mir an bemerkenswerten Nebensächlichkeiten aufgefallen ist, kann man in Buggys
      Flashback während dem Kampf mit Ruffy sehen. Oda zeigt uns nämlich hier mehr oder weniger beabsichtigt die (damalige) Flagge von Rogers Piratenbande,
      und die sieht nun wirklich ungefair so aus wie die Flagge in Kapitel 0 oder auf dem leztzten Cover von Kapitel 597 wie die Flagge von Lady Alvida.
      Wer immer noch nicht gesehen hat, welche Stelle ich meine: Ich meine das Panel vor dem, in dem sich Shanks und Buggy darum streiten, ob es am Süd- oder
      am Nordpol kälter ist. Es wundert mich schon mehr oder weniger, dass die Flagge in diesem kapitel sich so sehr von der jetzigen Unterscheidet, schließlich
      wissen wir durch den "Schleichauftritt" von Silvers Rayleigh ja mit ziemlicher Sicherheit, dass Oda es von Anfang an geplant hatte, uns Rogers Bande so ganz
      "nebenbei" zu zeigen. Aber ich würde einfach in diesem Fall davon ausgehen, dass selbst ein Oda nicht das Design von Piratenflaggen über hunderte von Kapiteln
      hinweg plant, schließlich gibt es wichtigeres. Aber wenn man mal den Gedanken zulässt, hat Oda das vielleicht auch ganz bewusst gemacht, entweder um sich später
      in Bezug auf Shanks' und Buggys Mitgliedschaft in Rogers Piratenbande umentscheiden zu können, oder weil er vielleicht auch zuerst gar nicht vor hatte, dass Shanks
      und Buggy bei den Rogerpiraten in der Lehre waren. Als Indiz für diese Theorien kann ich die tatsache zu Rate ziehen, dass laut OPwiki erst beim Treffen von Shanks
      und Whitebeard bekannt wurde, dass Shanks früher mal Mitglied in Gol D Rogers Bande war.
    • Ich bin gerade beim Usopp Arc und mir stach gleich Captain Black's Fähigkeit ins Auge, in seinem Fall wird es Nuki Ashi genannt was soviel wie leise Schritte bedeutet. Damals wurde es nahezu mit einem Tanz verglichen bei dem er sehr oft und schnell auftritt, wenn man aber an den Kampf Luffy vs. Blueno denkt meinte Luffy auch ihm seie aufgefallen, dass die CP9 mehrere Male (ich glaube neuen Mal?) mit dem Fuß auftreten bevor sie verschwinden, sprich Soru benutzen. Demnach hat uns Oda schon ganz am Anfang eine absolute Highendtechnik gezeigt die später bei Einigen zwar zum Standard gehört, diese aber meist auch zur Elite gehören.
      Nun stellt sich für mich die Frage ob wir einen Captain Black vielleicht in der New World nochmal zu Gesicht bekommen, natürlich wurde auf ihn später nie wieder eingegangen, aber gehört er auf keinen Fall zu den Schwächlingen, Luffy hatte damals wirklich arg mit ihm zu kämpfen und man muss bedenken, dass der gute Captain Black drei Jahre mehr oder weniger nichts als Tabletts herumgeschwungen hat statt seiner Klauen. Wie gesagt es is ziemlich unwahrscheinlich aber Oda hat uns über Jahre hinweg immer wieder überrascht weswegen ich es nicht ausschließe.
    • Was mir so richtig beim (teilweisen) Reread aufgefallen ist, ist der sich verändernde Zeichenstil. Der gute Oda hat sich in den letzten 13 Jahren markant verbessert. Vergleicht alleine Kapitel 1 mit den Aktuellen. Oder beobachtet das Wachstum von Namis Brustumfang^^
      Ich mache keinen vollständigen Reread, sondern beschränke mich auf einige Arcs. Bei mir ist das vor allem der Skypia-Arc, weil er mir - wie anscheinend vielen hier - nicht auf Anhieb gefallen hat.
    • Ich hab heut aus langer Weile auch nochmal von vorne angefangen und gleich im 5. Kapitel ist mir was aufgefallen.
      Nachdem Ruffy zum allerersten mal Pistolenkugeln abfängt und brüllt: "KUGELN MACHEN MIR NICHTS AUS!!!" fallen sämtliche Marine-Soldaten und Corby um, nur Käptn Morgan und Zorro sind nich betroffen. Bei Corby läuft sogar Schaum aus dem Mund. Das sieht verdammt doll nach Ruffys erstem Königshaki-Ausbruch aus. Hab jetzt nicht die anderen Beiträge alle gelesen, daher sorry falls es schon erwähnt wurde. Ich finds faszinierend, dass Ruffy diese Fähigkeit schon so früh angewendet hat ohne dass man was mitbekommen hat.
    • Alfonso.the.wickeD schrieb:

      Ich hab heut aus langer Weile auch nochmal von vorne angefangen und gleich im 5. Kapitel ist mir was aufgefallen.
      Nachdem Ruffy zum allerersten mal Pistolenkugeln abfängt und brüllt: "KUGELN MACHEN MIR NICHTS AUS!!!" fallen sämtliche Marine-Soldaten und Corby um, nur Käptn Morgan und Zorro sind nich betroffen. Bei Corby läuft sogar Schaum aus dem Mund. Das sieht verdammt doll nach Ruffys erstem Königshaki-Ausbruch aus. Hab jetzt nicht die anderen Beiträge alle gelesen, daher sorry falls es schon erwähnt wurde. Ich finds faszinierend, dass Ruffy diese Fähigkeit schon so früh angewendet hat ohne dass man was mitbekommen hat.

      Ich denke du hast da etwas falsch interpretiert. ;)

      Corby fällt deshalb um und lässt Schaum aus dem Mund sprudeln, weil er nicht dachte, dass Ruffy den Angriff überlebt bzw. Kugeln ihm nichts anhaben können. Er war einfach überrascht.

      Und die Marinesoldaten fallen um, weil sie von ihren eigenen Kugeln getroffen werden, die von Ruffys Körper zurückgeschleudert werden
    • Ich lese den Manga jezt auch nochmal und bin grad bei der Alabasta Arc.
      Gradeben ist mir aufgefallen das Luffy in der Wüste eine Meskalinkaktus gegessen hat und halluziniert hat.
      Daran konnte ich mich garnicht erinnern. Ausserdem ist es eher ungewöhnlich das in Mangas Drogen vorkommen.
      Das einzige andre mal das in Mangas/Animes mal Drogen vorkommen war eine einzige Samurai Champloo Folge wo sie ein Hanffeld niederbrennen und den Rauch einatmen.
      Oda der Revolutionär ;D
      Das Klischee von politisch links orientierten, vernachlässigten Kiffergesellen ist längst passé. Die aktive Form zieht sich heute durch alle Berufsstände, alle sozialen Schichten und alle Altersgruppen.
    • Servus als ich mir heut mal One piece Folge 19 Zorros Versprechen angeschaut habe habe sind mir ein paar Sachen aufgefallen die noch nicht aufgeklärt sind.

      1.Warum kam Zorro ins Dojo um gegen den besten zu kämpfen?
      2.Kujina ist von einer von der Treppe beim Dorfschmied runtergefallen <-- Der Man der dies erzählte sagte er habe gehört, dass... ?!!!
      3.Einen Wettstein für ein Schwert kaufen.
      4.Zorro sagte er will das einmal sein Name bis in den Himmel hinausjagt.

      Die fragen die sich mir stellen.

      zu 1.) Woher kam diese Siegesleidenschaft?
      zu 2.) Könnte sie noch leben? und wer war dann in diesem Sarg drin?
      zu 3.) Sie hatte bereits ein klasse Schwert und sie kämpft Beidhandig war diese Schwert für Zorro als Geschenk, weil es was hat das perfekt zu ihm passt ?
      zu 4.) War dies ein Foreshadowings für Skypía?

      Was sagt ihr so dazu?

      p.s Das war der anime und auch noch mit deutscher synchro also da könnte viel falsch sein x)
    • Stimmt, das ist einiges falsch XD

      Also, im Manga sieht man die Leiche, Kuina ist also definitv tot. Und das mit dem Himmel glaub ich auch nicht. Eigentlich hat er gesagt, dass sein Sieg über den besten Schwertkämpfer bis zu ihr in den Himmel strahlen wird (wenn man der Carlsen-Übersetzung trauen kann, aber naja^^). Das hat dann wenig mit Skypia zu tun.
    • Skylla54 schrieb:

      zu 1.) Woher kam diese Siegesleidenschaft?
      Ein Wort: Filler. Im Manga wird nie gesagt, wie er dem Dojo beitrat.

      Skylla54 schrieb:

      zu 2.) Könnte sie noch leben? und wer war dann in diesem Sarg drin?
      Wieder hilft uns der MAnga weiter, Kuinas Leiche wird uns gezeigt.

      Skylla54 schrieb:

      zu 3.) Sie hatte bereits ein klasse Schwert und sie kämpft Beidhandig war diese Schwert für Zorro als Geschenk, weil es was hat das perfekt zu ihm passt ?
      Tja, von einem Wettstein weiß ich nichts. Ich tippe hier mal auf die Ungenauigkeit des deutschen Animes.

      Skylla54 schrieb:

      zu 4.) War dies ein Foreshadowings für Skypía?
      Das war wohl mehr eine Metapher. Er möchte so berühmt werden, dass auch Kuina dort, wohin die Toten in One Piece gehen, von seinem Ruhm hört.

      Alle Angaben ohne Gewähr.
    • also ich bin momentan bei Band 28.

      In den letzten Bänden, habe ich noch einmal wieder etwas gefunden, was mich stutzig gemacht hat, aber auch sehr gefreut hat.

      nämlich diese stelle hier.



      hat mich ziemlich gewundert, damals habe ich den begriff bzw. diese Textstelle überlesen.
      [gleich mal im Wiki schauen ob was zu Kaeroseki in Sky Island steht]
      ....

      hm nichts.

      irgendwie find ich das grad ziemlich cool, dass die Leute da mit Kaeroseki arbeiten bzw. dieses für die Wolkenentstehung mit verwendet/benutzt/zuständig ist.

      Damit dürfte auch eventuell die Frage geklärt sein wie Seestein entsteht. (nämlich unter hohem Druck)
      also dürfte sich auch die Vermutung von vielen bestätigen die meinten das Seestein einfach nur kristallisiertes Meerwasser ist.

      mal schauen wann die nächste SUPRISE MOMENT kommt.

      z. B. da ->


      den restlichen noch viel Spaß beim weiterlesen, Skypia lohnt sich auf jeden fall nochmal zu lesen, den es ist viel Witz und Action dabei (wie immer und überall eigentlich^^)

      Gruß

      ATTiCUS
    • Doch sie ist von der treppe gefallen, das wurde gesagt. :)
      und ich verstehe nicht warum einige hier glauben sie könnte immer noch am leben sein, denn das hätte auch null sinn für den manga.
      Dann müsste der ihr Vater Zorro immerhin belogen haben, und ich sehe in mom nicht fen geringesten grund warum er das hätte tuen sollen.
      Also finde ich die ganze diskusion ob kuina nocht lebt reichlich witzlos.

      Ich habe schon vor langen gemerkt das man ein Arc am besten nochmal vollständig lesen sollte, wenn alle bände da sind. Dann intessiert ein die warttezeit zwischen den Kapiteln oder den bänden auch nicht mehr und man kann ihn einfach genießen. und steigert seine erwartungen nicht ins unermässlich was in nächsten band passiert, denn es kommt eh anders und man wird nur enteuscht.
      Daher lese ich OP in regelmäßigen abständen immer nochmal von eins auf aktuellen stand.
      Denn man achtet auf ganz andere dinge, als beim ersten lesen.
      Weil man weiß was passiert, guckt ich immer nach anspieleung auf zukünftiger ereigniss, und muss grinsen. :D

      Zum beispiel im Arlong Arc.
      Habe ich beim ersten mal lesen das Tatoo nicht wirklich zu kenntnis genommen, aber jetze da es mit den Sonnenpiraten bekannt ist achte ich viel mehr darauf.
      und ich habe bei Arlong auch nur drei leute endeckt die das haben: Arlong selber, Okta (was auch nochmal ein ganz anderes lesen ist, da man weiß das sie später freunde werden), und der Karate heini.
      Oder wie sehr Arlong ausgeflippt als ruffy ihn weh getan hta. Dieser Punkt ist ganz besonder intessant in hinblick darauf, da man weiß das welche von der FMB mal Sklaven waren. und Arlong vielleicht sogar einer war.

      Oder es vermittelt auch ein ganz anderen eindruck, nochmal den kampf FA zorro zu lesen, da wir nun wissen. da der gute später von ihn traniert wird.

      Ich könnte ewig so weitermachen. :thumbsup:
      viele dinge vermittel einfach ein ganz neuen eindruck, wenn man sie jetze nochmal liest. Weil man automatisch auf ganz aandere Dinge achtet. Als beim ersten mal lesen.
      und es fallen ein die schönsten theorien dabei ein, wenn man sich über dinge beim lesen wundert. :whistling:

      oder der ohara FB.
      Wir haben nie gesehen wie die forscher wirklich gestorben sind.
      Die leute von der marine haben zwar gesagt, dass es keine überlebenden gibt. aber das muss ja nichts heißen 8|
      wie werten hier immerhin schon seit einer gewissen zeit aus ob Sabo noch am leben ist.
      Aber bei den leuten von ohara war es noch undurchsichtiger ob paar überlebt haben oder nicht. ?(

      und ich frage mich auch was alle gegen den skypia arc haben. also ich finde ihn klasse. Ist zwar etwas lang und jetze nicht mein liebling. Aber gut ist er auf alle fälle.
      Denn man muss erstmal auf so eine idee kommen. Der skypia arc hat eine menge zwischen den bildern.
      zuerst wurde uns die legende der himmelinseln, und die geschichte mit noland als einfaches normales märchen vorgestellt. woran keiner wirklich glaubt.
      Und was kommt zum schluss raus. eine ungleubliche "Wahrheit", von freundschaft, ein 400 jahrigen Krieg, und etwsas deren anfang vielleicht sogar in die verlorene geschichte zurück reicht. Wer hätte gedacht, als das mit noland kam, soviel dahintersteckt.
      Dann gefällt mir beim skypia arc sehr gut, das mal auf die religion eingegangen wird. Und die frage aufkommt was eigentlich götter sind. Denn ich finde den kontrast heftig, als die engel zum schluss beeten, aber ein Enel der sich für Got hält verprügelt wird.
      Oder der ganze Noland FB, da ist so viel drin.
      Allein die frage von den shandia, was fordschritt ist. oder als kagarar fragt was er getötet hat, ne schlange oder ein gott. oder das man mit menschenpfer eigentlich die götter geleidigt. oder oder
      und der ganze skpia ark endet dann mit den schlagen der golden glocke, und der feststellung das noland nicht gelogen hat.
      weiß garnicht was ihr alle an diesen arc aus zu setzen haben. :thumbdown:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Luthien ()

    • Finde ich eine gute Idee(Der Re-Read). Ich persönlich mache das immer so das ich von zeit zu zeit meine vorhandenen Bände von vorne lese.
      Ich bin im Moment gerade mit dem 40. Band durch.
      Mir ist eine Kleinigkeit aufgefallen die manchen wahscheinlich schon so aufgefallen ist:

      In Gedatsus Coverstory schwirren ein paar mal ein paar Vögel rum die die gleichen Haare wir Gedatsu haben.

      Ist völlig unbedeutend ist mir aber das erste mal aufgefallen :D