"Rotflagge" Diez 'X' Drake

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies
    Beachten Sie zudem unsere Datenschutzerklärung: Pirateboard.net - Datenschutzerklärung

    • TimTim schrieb:

      Hm.. also ich finde es ja nicht gerade schlau von dir ausgerechnet jetzt hier etwas zu posten.
      Jetzt nichts gegen dich persönlich, aber x-Drake ist einfach nicht im Manga zurzeit aktiv zu sehen oder sonst im Gespräch. Es huschen nur hier und da in den anderen Themen die eine oder andere Theorie rum aufgrund dem was wir bis jetzt über ihn wissen, was einfach nicht viel bzw. eigentlich fast gar nichts ist. Und daher halte ich den Zeitpunkt für deinen Post hier in seinem Topic für nicht gerade den perfekten Zeitpunkt, weil mit deinem Post könnte jetzt wieder eine total unnötige Diskussion losgetreten werden ob er Kaido beigetreten ist oder nicht.

      Das sehe ich anders. Warum soll es denn der falsche Zeitpunkt sein um zu spekulieren welchen Weg Drake eingeschlagen hat? Wir haben nun die Informationen bekommen was ein großer Teil der anderen Supernovae machen. Das spekulieren macht die Sache doch erst interessant. Ich bin nicht der Meinung, dass man erst auf Fakten warten soll. Dann brauche ich mich auch nicht in einen Forum anzumelden wo gespoilert wird.

      Drake dürfte dazu die meisten Informationen über die neue Welt besessen haben, als sie damals auf den Archipel eingetroffen waren. Ich kann mir nicht vorstellen, dass er sich erneut einer Macht unterordnen wird, nachdem er ja die Marine / WR den Rücken zugekehrt hat. Zumindest nicht langfristig. Kurzfristig könnte dies jedoch eine Alternative sein, um eine sichere Reise zu garantieren. So würde er auch sein Wissen perfekt ausnutzen. Ein Rookie der frisch aus dem Paradies kommt, legt sich doch nicht sofort mit einem Kaiser an. Ruffy lassen wir mal außen vor.
      Drake könnte sich Kaido erst einmal untergeordnet haben, schütz sich so vor den anderen Gefahren und wenn der Zeitpunkt gekommen ist, dann verrät er den Kaiser. Sollte Law wirklich Kaido als Ziel haben, könnte sich Drake so sogar Law und Ruffy anschließen. Dann hätten wir 2 Allianzen mit jeweils 3 Supernovae. Das sind natürlich nur reine Spekulationen aber genau das macht doch den Spass im Forum aus. ;)
    • Zoot schrieb:

      Drake dürfte dazu die meisten Informationen über die neue Welt besessen haben, als sie damals auf den Archipel eingetroffen waren. Ich kann mir nicht vorstellen, dass er sich erneut einer Macht unterordnen wird, nachdem er ja die Marine / WR den Rücken zugekehrt hat. Zumindest nicht langfristig. Kurzfristig könnte dies jedoch eine Alternative sein, um eine sichere Reise zu garantieren. So würde er auch sein Wissen perfekt ausnutzen. Ein Rookie der frisch aus dem Paradies kommt, legt sich doch nicht sofort mit einem Kaiser an. Ruffy lassen wir mal außen vor.
      Drake könnte sich Kaido erst einmal untergeordnet haben, schütz sich so vor den anderen Gefahren und wenn der Zeitpunkt gekommen ist, dann verrät er den Kaiser. Sollte Law wirklich Kaido als Ziel haben, könnte sich Drake so sogar Law und Ruffy anschließen. Dann hätten wir 2 Allianzen mit jeweils 3 Supernovae. Das sind natürlich nur reine Spekulationen aber genau das macht doch den Spass im Forum aus. ;)
      Das glaube ich nicht. Man kann sich vorstellen was passiert wenn man aus der Bande eines Kaisers austritt. Ich schätze Kaido würde ihn verfolgen und töten lassen. Insgesamt sieht es eher schwarz für den ex-Marine typen aus. Wenn er bei Kaido sein sollte bezweifle ich dass er wieder austreten würde. Und wenn Law und Luffy Kaido attackieren sollten würde und Drake für Kaido arbeiten würde. Wie würde dass dann verlaufen. Ich meine, Sie kennen sich alle drei eigentlich nur von Steckbriefen und Hören sagen. Ich bezweifle das er sie verschonen würde. Natürlich könnte ihn Ruffy auch auf die "Gute" Seite ziehen :D
    • Stimme Zoot in allen Punkten zu. Das macht doch wirklich erst den Fun aus, sich Theorien zu überlegen, die aber dennoch natürlich halbwegs gut durchdacht sein sollten. Die Diskussionen über solche Theorien sind es auch, die mich, neben den erscheinenden Kapiteln und natürlich meines zZ auf Eis liegenden dDsign-Thread, überhaupt dazu motiviert hier aktiv zu sein!

      Was Drake betrifft, so kann ich mir ehrlich gesagt auch nur denken das er wiesoauchimmer nun zu Kaidous Gefolgschaft gehört. Sein erster Streich damals in der NW war es, eine von Kaidous Basen zu zerstören bzw einzunehmen und ihn damit direkt herauszufordern. Obgleich diese Attacke zunächst aggressiv und feindlich zu werten sein könnte, so kann man sie aber auch als das Gegenteil auffassen. Dadurch wollte Drake vllt nur übermitteln: "Hier, ich bin da, siehst Du mich, was ich schaffen kann!" Irgendetwas in diese Richtung. Aber wieso er die Gunst eines Yonkou suchte, dessen können wir uns zur Zeit nicht annehmen. Vllt hat Kaidou einfach eine spezielle Geschichte, die sich irgendwann mal mit der von Drake überschnitten hat, who knows...
      Wieso gehe ich eigentlich davon aus, dass Drake Kaidous Gunst wollte und nun hat? Sicher, sicher ist es nicht im Geringsten, aber mir persönlich liegt es am Nächsten. Jemand der direkt bei 0 einen Yonkou herausfordert kann infolge dessen doch eigentlich nur tot oder eben beigetreten sein, oder nicht? Sicher, er hätte verletzt worden sein können, sich sammeln und eine Lehre daraus ziehen können und von da an genau wie die anderen SN in der NW umhergeschippert sein. Doch irgendwie missfällt mir dieser Gedanke. Ich fände es viel spannender zu sehen wie sich so ein vielversprechender Charakter unter diesem Yonkou eine Namen gemacht hat und ja, daran glaube ich durchaus auch, diesen gar irgendwann zu Fall bringen möchte.

      Für mich nimmt Drake sowieso eine besondere Rolle unter den SN ein. Wieso? Es ist eine persönliche Meinung. Ich fand Rob Lucci damals richtig cool, ein genialer Charakter! Er hatte eine heftige TF, durch die er noch mehr an Power gewinnen konnte und zusätzlich die Formel 6 drauf. Hätte er nun auch Haki schon gehat, wuhu. Nun zu Drake, in ihm hoffe ich auf einen Lucci 2.0. Seine Zoan ist überwältigend - btw, wenn überhaupt Allosaurus, KEIN Tyrannosaurus! - auch er sollte die Formel 6 drauf haben, aber auf jeden Fall auch nun Haki. Ich bin mächtig gespannt auf seine Mischform und hoffe die hat es in sich. Genauso hoffe ich auf eine erstklassige Präsentation irgendwann während der Story! Aus ihm ist bestimmt ein richtiges Monster geworden, kann es kaum noch erwarten ihn mal wieder in Aktion zu sehen.

      Bye.
      Oda = Gott.
    • Zoot schrieb:

      Das sehe ich anders. Warum soll es denn der falsche Zeitpunkt sein um zu spekulieren welchen Weg Drake eingeschlagen hat? Wir haben nun die Informationen bekommen was ein großer Teil der anderen Supernovae machen. Das spekulieren macht die Sache doch erst interessant. Ich bin nicht der Meinung, dass man erst auf Fakten warten soll. Dann brauche ich mich auch nicht in einen Forum anzumelden wo gespoilert wird.


      Stimme ich dir vollkommen zu. :)

      Zoot schrieb:

      Drake dürfte dazu die meisten Informationen über die neue Welt besessen haben, als sie damals auf den Archipel eingetroffen waren. Ich kann mir nicht vorstellen, dass er sich erneut einer Macht unterordnen wird, nachdem er ja die Marine / WR den Rücken zugekehrt hat. Zumindest nicht langfristig. Kurzfristig könnte dies jedoch eine Alternative sein, um eine sichere Reise zu garantieren. So würde er auch sein Wissen perfekt ausnutzen. Ein Rookie der frisch aus dem Paradies kommt, legt sich doch nicht sofort mit einem Kaiser an. Ruffy lassen wir mal außen vor.
      Drake könnte sich Kaido erst einmal untergeordnet haben, schütz sich so vor den anderen Gefahren und wenn der Zeitpunkt gekommen ist, dann verrät er den Kaiser. Sollte Law wirklich Kaido als Ziel haben, könnte sich Drake so sogar Law und Ruffy anschließen. Dann hätten wir 2 Allianzen mit jeweils 3 Supernovae. Das sind natürlich nur reine Spekulationen aber genau das macht doch den Spass im Forum aus.


      Ich glaube nicht, dass Drake sich einfach mal so für eine gewisse Zeit Kaido anschließt und ihn dann verrät. Wir wissen nicht genau, was Kaido für eine Person ist, aber ich kann mir gut vorstellen, dass er es nicht so toll finden würde, wenn einer seiner Untergebenen ihn verrät. Drake würde wohl verfolgt, wenn nicht sogar getötet werden, und für so dumm halte ich ihn nicht.

      Spartacus D. Zoro schrieb:

      Das glaube ich nicht. Man kann sich vorstellen was passiert wenn man aus der Bande eines Kaisers austritt. Ich schätze Kaido würde ihn verfolgen und töten lassen. Insgesamt sieht es eher schwarz für den ex-Marine typen aus. Wenn er bei Kaido sein sollte bezweifle ich dass er wieder austreten würde. Und wenn Law und Luffy Kaido attackieren sollten würde und Drake für Kaido arbeiten würde. Wie würde dass dann verlaufen. Ich meine, Sie kennen sich alle drei eigentlich nur von Steckbriefen und Hören sagen. Ich bezweifle das er sie verschonen würde. Natürlich könnte ihn Ruffy auch auf die "Gute" Seite ziehen


      Das glaube ich auch. Law hatte doch mal gesagt, dass es für Piraten zwei Möglichkeiten in der Neuen Welt gibt. Einen Kaiser anzugreifen oder sich ihm unterzuordnen. Nun frage ich mich, wieso sollten alle nur einen Kaiser angreifen, so wie Ruffy und Law (und vllt. auch Kid, Killer, Apoo und Hawkins) das tun? Vielleicht will uns Oda ja auch mal die andere Seite zeigen, nämlich das ein Pirat sich einem Kaiser anschließt, in dem Fall Drake. Ich glaube nicht, dass Drake allein gegen Kaido und seine Bande bestehen kann, und da es einen Konflikt auf eine von Kaidos Inseln mit ihm und einem von Kaidos Untergebenen gab, und er möglicherweise nun einen Groll gegen unseren Supernova hat, blieb ihm nichts anderes übrig als sich ihm anzuschließen. Falls Ruffys und Laws (oder aber Kids, Killers, Apoos und Hawkins) Ziel die Bezwingung von Kaido ist, könnte sich hier eine Chance für Drake ergeben, dass er doch noch den Fängen des Kaisers entfliehen kann, in dem er sich auf die "gute" Seite schlägt und zusammen mit der jeweiligen Allianz es schafft, Kaido zu besiegen. Ich würde das gar nicht mal so schlecht finden. Ist aber alles nur Spekulation. ^^

      LG Strawhat_Fan

      made by ReVo_LuTioN
    • Strawhat_Fan schrieb:




      Das glaube ich auch. Law hatte doch mal gesagt, dass es für Piraten zwei Möglichkeiten in der Neuen Welt gibt. Einen Kaiser anzugreifen oder sich ihm unterzuordnen. Nun frage ich mich, wieso sollten alle nur einen Kaiser angreifen, so wie Ruffy und Law (und vllt. auch Kid, Killer, Apoo und Hawkins) das tun? Vielleicht will uns Oda ja auch mal die andere Seite zeigen, nämlich das ein Pirat sich einem Kaiser anschließt, in dem Fall Drake. Ich glaube nicht, dass Drake allein gegen Kaido und seine Bande bestehen kann, und da es einen Konflikt auf eine von Kaidos Inseln mit ihm und einem von Kaidos Untergebenen gab, und er möglicherweise nun einen Groll gegen unseren Supernova hat, blieb ihm nichts anderes übrig als sich ihm anzuschließen. Falls Ruffys und Laws (oder aber Kids, Killers, Apoos und Hawkins) Ziel die Bezwingung von Kaido ist, könnte sich hier eine Chance für Drake ergeben, dass er doch noch den Fängen des Kaisers entfliehen kann, in dem er sich auf die "gute" Seite schlägt und zusammen mit der jeweiligen Allianz es schafft, Kaido zu besiegen. Ich würde das gar nicht mal so schlecht finden. Ist aber alles nur Spekulation. ^^

      LG Strawhat_Fan
      So könnte man das auch sehen. Nachdem sich Drake mit Kaido anlegte verlor er und seine gesamte Mannschaft wurde zerschlagen. Kaido stellte ihn vor eine Wahl. Sterben oder sein Mitglied werden. Drake nahm dass Angebot an und hilft Kaido (verratet ihm sogar etwas über die Marine) doch wenn ruffy und Law plötzlich auftauchen würde könnte er das wirklich als chance sehen zu fliehen und hilft den Beiden Kaido zu stürzen. Wenn das der fall sein sollte wäre es dann ein sehr interessanter Kampf die drei gegen Kid, Apoo und Hawkins.

      Ich glaube Drake hat viel Potenzial
    • Drake ist ohne Zweifel ein sehr interessanter Char und wäre mit Sicherheit auch eine Bereicherung für jede Crew, auch für Kaido, wegen seiner Vergangenheit bei der Marine! Aber diese kann auch dafür ausgelegt werden, dass er sich nicht Kaido angeschlossen hat! Ich denke mal er hat die Marine entweder verlassen weil er (a) nicht genug Macht hatte, (b) frei sein wollte oder (c)rausgeschmissen wurde wegen vielleicht zu hoher Brutalität.

      Nehmen wir mal Möglichkeit (a) an: Raus aus der Marine um Macht zu erhalten und sich dann einem Kaiser anschliessen. Selbst wenn er zuerst hätte stärker werden wollen oder die NW kennen lernen wollte, hätte er dies auch bei der Marine unternehmen können! Wir haben ja gesehen dass Smoker auf seinen Wunsch hin in die NW versetzt worden ist, wiesoo hätten sie das dann Drake verwehren wollen. Und da ich nicht denke, dass ein Kommandant eines Kaisers mehr Macht hat als ein VA (denn ich denke mal nach den 2 Jahren hääte er diesen Rang) würde dass für mich ziemlich sinnlos klingen, wenn er einen solchen Weg eingeschlagen hätte.

      Möglichkeit (b): Dazu muss man nun wirklich nicht viel schreiben. Klar kann man auch in einer Piratencrew ziemlich frei sein, siehe Ace in der Whitebeardbande, aber da wir nicht wissen wie Kaido drauf ist und man als einzelperson immer freier ist als ein Untergebener, glaube ich auch hier nicht so recht daran, dass Drake Kaido sich angeschlossen hat

      Möglichkeit (c): Sollte es dem nun sein, dass Drake ähnlich wie Raffit rausgeschmissenn wurde, so ist das natürlich eine denkbare und auch nachvollziehbare Option, sich einem Kaiser anzuschliessen, aber haben wir Drake wirklich je als brutal bezeichnet bekommen. Vielleicht war Law´s Frage wieviele Drake bereits erledigt hat eine Andeutung, aber in welche Richtung, wie viele Piraten Drake als KA festgenommen hat, wieviele Menschen er schon getötet hat, oder vielleicht leichte Ironie, dass Drake ganz und gar nicht der brutale Typ ist, was auch passen würde da er zwischen Killer und Urouge ging. Da wir sonst gar nichts über Drake wissen halte ich Möglichkeit (c) für die am wenigsten denkbare Möglichkeit, und folglich glaube ich auch nicht, dass Drake sich Kaido angeschlossen hat. Nur meine Meinung
      "Wirtschaftsethik? Na, sie müssen sich schon entscheiden!"
      Sinngemäß übernommen von Claus von Wagner

    • Drake, ja der bleibt für mich an großes rätsel, der mann wirft einfach zu viele fragen auf.
      Punkt 1: Warum der Austritt aus der Marine ?
      Punkt 2: Diese Sinneswandel.. Verhindert am SA unnötige Aufmerksamkeit durch Kämpfe, schlichtet dies. Dann aber als noname direkt einen kaiser angreifen bzw dessen Insel.. versteh ich nicht.

      Aber mal zu den vorherigen Theorien. Verwandschaft mit Kong? was weißt darauf hin?. Gut, die neue Frisur. Dann? also wenn mein Vater, Opa ehemaliger Großadmiral wäre, würde ich den Teufel tun und austreten aus der marine. Zudem halte ich Drake für sehr teamarbeitsfähig. wir blicken zurück: er greift ein zwischen killer und urouge, will keinen streit, probleme etc. dann: urouge und hawkins haben probleme mit dem pacifista, er selber spielt keine rolle in dem spiel. was macht der gute drake ? mischt sich ein obwohl Ki Zaru anwesend ist, attackiert den Pacifista und wird schlussendlich vom admiral besiegt. er hätte genausogut den rest ihrem schicksal überlassen können und flüchten. tat er nicht. und deshalb find ich diese theorie, das er ZWAR unter Kaido dient, dies jedoch nur aus angst vom Tod macht und, sollte es mit "unserer" allianz wirklich gegen Kaido gehen, sich law und luffy anschließt, relativ pausibel. aber man wird sehen, ich denke in dem steckt noch ne menge potenzial und seine TK find ich mördergeil *-*
    • Bartholomäus'Bär1995 schrieb:

      Punkt 1: Warum der Austritt aus der Marine ?

      Da gibt es viele Möglichkeiten; Freiheit, Macht, Korruption innerhalb der Marine, vielleicht wollte er von Anfang an die Marine ausspionieren etc..

      Freiheit - es dürfte wohl klar sein, das man als Supernovae mehr Freiheit besitzt als ein Konteradmiral. Das wäre meines Erachtens nach sehr plausibel.

      Macht - das empfinde ich zwar nicht als ganz so sinnvoll, da er als Konteradmiral schon einen hohen Rang bekleidet und kurz vor dem Vizeadmiral Titel gewesen wäre.. (dementsprechend schließe ich auch das Drake die Formel 6 & Haki beherrschen wird..)

      Korruption - auch nicht so wahrscheinlich, da er dann wohl eher Revolutionär geworden wäre statt ein Gesetzloser..oder? Trotzdem möglich.

      Spionage - was ist wenn er bereits vorher ein Spion war? Was ist, wenn er - sagen wir mal vor 10 Jahren - von seinem Kapitän Kaido in die Marine eingeschleust wurde damit er Infos sammelt und er nach ein paar Jahren zurückkommen sollte um ihm die Informationen zu bringen und als Divisionsleiter aktiv zu sein? Und da Drake und Kaido ein spezielles Verhältnis haben legt er die Station in Schutt und Asche..? (bevor jetzt Jemand sagt so eine Beziehung ist doch krank, Whitebeard hat Ace als seinen Sohn angesehen obwohl er ihn mehrmals töten wollte und Sohn seines größten Rivalen war..)

      Bartholomäus'Bär1995 schrieb:

      Punkt 2: Diese Sinneswandel.. Verhindert am SA unnötige Aufmerksamkeit durch Kämpfe, schlichtet dies. Dann aber als noname direkt einen kaiser angreifen bzw dessen Insel.. versteh ich nicht.

      Das er am SA unnötige Kämpfe vermeidet ist klar, er hatte keine Lust(?) auf eine Begegnung mit seinen ehemaligen Vorgesetzten bzw. wäre ein Admiral wie Kizaru der bei einer Verfolgung auf jeden Fall gewinnen würde für jeden Supernovae gefährlich gewesen..

      Insel angreifen kann man verschieden interpretieren, ich glaube das er jetzt in Kaidos Bande ist oder dessen Allierter ist..
    • Kakuzu schrieb:

      Spionage - was ist wenn er bereits vorher ein Spion war? Was ist, wenn er - sagen wir mal vor 10 Jahren - von seinem Kapitän Kaido in die Marine eingeschleust wurde damit er Infos sammelt und er nach ein paar Jahren zurückkommen sollte um ihm die Informationen zu bringen und als Divisionsleiter aktiv zu sein? Und da Drake und Kaido ein spezielles Verhältnis haben legt er die Station in Schutt und Asche..? (bevor jetzt Jemand sagt so eine Beziehung ist doch krank, Whitebeard hat Ace als seinen Sohn angesehen obwohl er ihn mehrmals töten wollte und Sohn seines größten Rivalen war..)
      Tja, WB hat Ace als Sohn angesehen obwohl Ace ihn töten wollte, aber hier hatte Ace ihn noch nicht als seinen Vater angesehen. Wenn Drake jetzt aber tatsächlich von anfang an Kaido´s Gefolgsmann war, dann wäre es krank ihn anzugreifen um zu sagen hier bin ich, dann sollte er doch wohl regen Kontakt mit Kaido gehabt haben und ihn über seinen Austritt informiert haben. Und dann stellt sich noch die Frage, wieso er dann nicht weitermachte, er war doch kurz vor dem VA, womit er wohl erst so richtig wertvoll gewesen wäre. Klar, er kannte schon die Pacifista, aber dafür auszutreten um es seinem Boss zu berichten halte ich für dumm, denn wie gesagt, wenn es so wäre hätte er ihn mit Sicherheit kontaktieren können. Des weiteren glaube ich nicht, dass ein Kaiser vor Pacifistas Angst hat, da sie dann doch nur für GL-Niveau gebaut sind.
      Außerdem glaube ich nicht, dass Drake in der NW aktiv war, dafür gibt es zwar keine Beweise, aber wenn er in der NW wäre, hätte er sich mit NW-Piraten messen können und hätte doch direkt dort bleiben können, also wird er entweder auf der GL oder im North Blue desertiert sein, und was wollte Kaido mit solchen Infos anfangen.
      Und wenn es doch so wäre, würde dieser Kommandant Drake dann wohl kennen, oder? Law kannte doch auch Vergo!
      "Wirtschaftsethik? Na, sie müssen sich schon entscheiden!"
      Sinngemäß übernommen von Claus von Wagner

    • Stockbrot schrieb:

      Tja, WB hat Ace als Sohn angesehen obwohl Ace ihn töten wollte, aber hier hatte Ace ihn noch nicht als seinen Vater angesehen. Wenn Drake jetzt aber tatsächlich von anfang an Kaido´s Gefolgsmann war, dann wäre es krank ihn anzugreifen um zu sagen hier bin ich, dann sollte er doch wohl regen Kontakt mit Kaido gehabt haben und ihn über seinen Austritt informiert haben. Und dann stellt sich noch die Frage, wieso er dann nicht weitermachte, er war doch kurz vor dem VA, womit er wohl erst so richtig wertvoll gewesen wäre.

      Ich meinte damit nur das es vielleicht eine sehr spezielle Beziehung ist? Eine wo Drake einfach die Station auseinandernimmt und Kaido sagt "Oh, Drake ist zurück. Gut zu wissen, *insert random name here*, hol ihn ab!"

      Vielleicht hat er als Konteradmiral alle notwendigen Infos bekommen? Zumindestens die für Kaido relevanten..

      Stockbrot schrieb:

      Außerdem glaube ich nicht, dass Drake in der NW aktiv war, dafür gibt es zwar keine Beweise, aber wenn er in der NW wäre, hätte er sich mit NW-Piraten messen können und hätte doch direkt dort bleiben können, also wird er entweder auf der GL oder im North Blue desertiert sein, und was wollte Kaido mit solchen Infos anfangen.

      Law kennt auch Vergo und war in Flamingos Bande, wobei Vergo in der NW aktiv ist..

      Und die für Kaido relevanten Infos können vielseitig sein; PX (auch wenn er als Pirat sie nicht fürchten muss, diese PX haben beim GE viele von Whitebeards Fodder effektiv zurückgehalten..), Strategien und Vorgehensweise der Marine, neue Aufsteiger der Marine (Leute like Corby..), Vorgehensweise beim Buster Call und andere Informationen die nützlich sein könnten...
      Ein Buster Call dürfte selbst einem Yonkou nicht am Allerwertesten vorbeigehen..

      Stockbrot schrieb:

      Und wenn es doch so wäre, würde dieser Kommandant Drake dann wohl kennen, oder? Law kannte doch auch Vergo!

      Kann ja sein das eben dieser relativ neu ist. Bei dem genannten Beispiel - vor 10 Jahren - könnte es neue Piraten in Kaidos Crew geben. Ein Ace hat sich in viel geringerer Zeit hochgearbeitet...


      War alles in allem nur eine Random-Theorie am Rande, wenn es eintrifft kann ich sagen ich habs doch gesagt, wenn nicht dann nicht ^^
    • Du wirst Recht gehabt haben wenn es so eintrifft, aber ich halte deine Theorie an einigen Stellen für unschlüssig. Zunächst die Annahme das X Drake vor 10 Jahren in die Marine eingeschleust wurde. Es gibt diese Zeichnung von Oda auf welcher die Supernovae, mit Ausnahme von Ruffy und Zorro, als Kinder abgebildet sind. Da sehen wir auch X Drake und er trägt dort Kleidung der Marine. Ich denke mal nicht das Kaido ihn schon als Kind bei der Marine eingeschleust hat und würde deshalb behaupten, dass X Drake sich einfach schon sehr früh für die Marine interessiert hat und ein Teil dieser werden wollte. Vielleicht hatten seine Eltern mit der Marine zu tun oder er bewunderte schon früh ein Mitglied der Marine, wie Ruffy auch Shanks bewunderte?

      Auch wenn das deiner Theorie schon widerspricht will ich noch ein bisschen auf den Rest eingehen. Wie von Stockbrot schon angesprochen stellt sich nämlich dann die Frage nach seinem Austritt aus der Marine. Wenn X Drake ein Spion in der Marine war gibt es doch in diesem Punkt einen Unterschied zwischen ihm und Vergo. Vergo ist nämlich noch ein Mitglied der Marine und kommt als Vizeadmiral laufend an neue Informationen. X Drake ist aber ausgetreten und bietet so keine Informationsquelle mehr für neues. Warum sollte X Drake aus der Marine austreten wenn er dort als Spion ist? Ich denke er könnte Kaido auch alles per Teleschnecke erzählen und müsste sich nicht extra mit ihm treffen! Und wozu hat er viele Jahre hart gearbeitet um zum Konteradmiral des Marine Hauptquartiers zu werden nur um dann auszutreten nachdem er jetzt erst als Spion ist? Also auf den unteren Rängen der Marine fließen wahrscheinlich nicht viele wichtige Informationen.
      Also ich halte nicht viel von X Drake als Spion in der Marine und halte es andersherum für wahrscheinlicher, also das X Drake für die Marine spioniert.

      Am wahrscheinlichsten aber denke ich ist die Theorie von einem Bündnis Kaidos mit X Drake. Das könnte wie schon oft gesagt so weit gehen das X Drake jetzt Mitglied in Kaidos Bande ist, auch wenn ich hierbei nicht die Vorteile für X Drake sehe außer das er gut geschützt ist. Allerdings sprechen wir bei Kaido von einem Yonkou und da wird ein Austritt aus der Bande wohl kaum möglich sein, solange Kaido in guter Verfassung ist. Eine Mitgliedschaft muss also gut geplant sein wenn sie nicht für immer sein soll. Das X Drake einen guten Plan hat denke ich schon, er wusste ja anscheinend auf welcher Insel er Kaidos Leute finden kann und hat diese dann direkt angesteuert.
      Im Gegensatz dazu liegen die Vorteile für Kaido wohl auf der Hand wenn X Drake diesem beitritt. Durch seine Zeit in der Marine kann man sagen, dass von den ganzen Supernovae X Drake wohl die meiste Erfahrung besitzt. Außerdem besitzt er eine Teufelsfrucht die obwohl sie vom Typ Zoan ist nicht unterschätzt werden darf. Chopper erwähnte mal, dass die fleischfressenden Zoan Tiere weitaus gewalttätiger sind als die der anderen und bei X Drakes Zoan dürfte ja wohl klar sein in welche Kategorie seine Frucht fällt. Ob die Urzeit Zoan Früchte genauso wie die Mythischen Frücht besondere Fähigkeiten haben, zumindest sind ja beide Arten seltener als die normale Zoan Frucht. Ob X Drake Haki besitzt ist fraglich, einerseits war er ja als Konteradmiral einen Rang von Haki Nutzern entfernt, aber andererseits könnte es auch bedeuten, dass er es nicht zum Vizeadmiral geschafft hat weil ihm Haki fehlte.

      Leider wurde meine Theorie das sich X Drake mit Basil Hawkins verbündet widerlegt. Meiner Meinung nach hätte das ganz gut gepasst weil die Namensgeber der beiden (Sir Francis Drake und John Hawkins) ja auch viel miteinander zu tun hatten. Naja vielleicht trifft das ja noch zu einem späteren Zeitpunkt ein wer weiß. Momentan sieht es aber nicht danach aus :D
    • Also im englischen Wiki steht zu prähistorischen Zoankräften nur, dass jene dem TF Nutzer noch mehr körperliche Stärke verleihen. Ich habe aber auch auf der Suche nach einer Quelle dafür nichts wirklich Überzeugendes gefunden, auch in dem Kapitel selbst nicht. Ansonsten freue ich mich aber allgemein darauf vielleicht endlich mal einen Zoannutzer auf höchstem Level zu sehen, in der Zukunft. Sowohl was Paramecia als auch Logia angeht haben wir nun Charaktere gesehen, welche zur absoluten Spitze gehören. Bei Zoans steht das für mich noch etwas aus.

      Gut, wir haben Marco, er war körperlich wirklich stark und seine regenerativen Fähigkeiten seiner Zoan waren auch nicht schlecht. Aber mir hat irgendwie das typische Zoanfeeling, welches mir so gefallen hat, wie bsp bei einem Rob Lucci, extrem gefehlt. Genauer gesagt kam es bei mir überhaupt nicht auf. Rob Lucci hatte sowohl defensiv wie auch offensiv Einiges zu bieten und verband seine offensiven Fähigkeiten gut mit seiner Zoan. Für das damalige Stärkelevel. Marco wiederum hatte für mich bis jetzt offensiv keine wirklich überzeugenden Momente. Da würde ich doch gerne nochmal einen Zoannutzer mit einer carnivoren Frucht sehen, welche sich ja für den Kampf scheinbar gut eignen. Hier ist Drake ja dann durchaus ein Kandidat, oder vielleicht hat sogar noch einer der Kaiser eine Zoan gegessen, wer weiss.

      Drake an sich ist auch ein wirklich interessanter Charakter. Wenn man sich ihn als Kind betrachtet, bekommt man schon den klaren Eindruck das er doch einen gewissen Traum mit der Marine verband. Das die Marine, besonders in höheren Kreisen, aber nicht unbedingt der tolle, moralische, freundliche Beschützer der "Schwachen und Unschuldigen" aka Zivilbevölkerung ist, wurde ja schon durch einige Charaktere und auch die absolute Gerechtigkeit verdeutlicht. Ich glaube der Grund, warum Drake kein Marine mehr ist, liegt irgendwo in diesem Bereich, oder vielleicht in Zusammenhang mit Vegapunk und irgendwelchen abartigen Experimenten. Wobei ich es mir bei Vegapunk noch nicht so ganz vorstellen kann. Zeitlich gesehen könnte aber vielleicht sogar Punk Hazard ein Grund sein. Immerhin dürften Vegapunk und CC dort früher auch schon lange geforscht haben. Es ist halt nur fraglich ob Drake schon mal in der Neuen Welt war, aber vielleicht hat er auch anderweitig von so Etwas mitbekommen. Oder auch aus einer Kombination all dieser Punkte. Momentan ist es ja doch recht auffällig wie sämtliche Charaktere in der Marine, welche nicht für die absolute Gerechtigkeit stehen, mehr oder minder aus dem Rennen genommen wurden ( vorläufig, wie Kuzan, Senghok, Garp ) oder immer wieder ins Grübeln und Zweifeln kommen ( Smoker / Tashigi ). Ein Drake hatte vielleicht einfach schon wesentlich früher die Nase voll. Seine Motive sich Kaidou anzuschließen können irgendwie manigfaltig sein. Ich könnte mir da so manchen Zusammenhang durchaus vorstellen, aber dahingehend warte ich lieber noch mit einem längeren Kommentar.
    • Wo sieht man denn die Bilder der Supernovae als kinder? Auf OP wiki finde ich keine.

      Ich halte es für ausgeschlossen dass drake für die Marine spioniert. Wieso?

      1. Wenn er für die Marine spionieren würde, hätte er sicher erfahren welcher Admiral zum SA kommt und hätte nicht warten müssen

      2. Er hätte den Piraten nicht gegen Kizaru geholfen, sondern wäre geflohen

      3. Er wäre wohl kaum von Kizaru so verletzt worden. Es wäre zwar logisch das Kizaru ihm schaden würde damit Drake nicht auffliegt
    • @ Spartacus d Zoro

      Ich glaube da hast du etwas missverstanden. Es war die Rede davon, ob Drake damals die Marine für einen Piraten z.B. Kaido ausspioniert hat. Wie du schon selbst bewiesen hast, würde es anders rum auch keinen Sinn machen, zumal sich die Frage stellen würde, wen er denn überhaupt ausspionieren wollte, seine eigene Piratenbande ;) ?

      @ Phara
      Also ich glaube nicht dass es an Experimenten oder an der brutalität einiger hochrangiger Marineoffiziere liegt, dass Drake die Marine verlassen hat. Wenn es so wäre, hätte er entweder
      • versucht die Marine von innen heraus zu reformieren, so wie es jetzt Corby tut
      • sich den Revos angeschlossen, um das System zu kippen
      • oder aber er wäre Kopfgeldjäger geworden, so hätte er privat die zivile Bevölkerung vor Piraten beschützen können, ohne den "Scheiss" der Marine zu billigen
      statt dessen hat er die Marine verlassen, weshalb klar sein sollte, auch zu beachten ist dass er nun seinen Piratenkameraden hilft und entweder einen Kaiser angreift oder unterstützt, dass sein Austritt nichts mit moralischen Gründen zu tun hat.
      "Wirtschaftsethik? Na, sie müssen sich schon entscheiden!"
      Sinngemäß übernommen von Claus von Wagner

    • Hmmmm....Der Austritt aus der Marine ist wirklich ein Mysteriöser Punkt is seinem Leben.....Viel bleibt nicht üblich. Zu Zeiten Sengokus odder Kong war die Marine nicht so korruptiv wie sie nun wahrscheinlich unter Akainu ist. Doch wenn er wirklich desshalb ausgetreten wäre, wäre er sicherlich zu den Revus gegangen, oder hätte es ganz sein lassen.


      Nun zur entscheidenden Frage: Was sieht Drake darin Pirat zu sein?

      a) Er will Kriminell sein weil er eine Böse Ader in sich entdeckt hat (eher unwarscheinlich, er scheint schon als kind ein Fanat gewesen zu sein)

      b) Freiheit, er kann tun und lassen was er will.

      c)Reichtum, will er wie Buggy schätze

      d)Macht, will er wie ein Kaiser mehr Macht haben?

      d)Ruhm, er will einfach welt berühmt sein.


      Wenn man weiß was für ein Pirat er ist, weiß man auch wieso er die Marine verlassen hat!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Spartacus D. Zoro ()

    • Spartacus D. Zoro schrieb:

      Hmmmm....Der Austritt aus der Marine ist wirklich ein Mysteriöser Punkt is seinem Leben.....Viel bleibt nicht üblich. Zu Zeiten Sengokus odder Kong war die Marine nicht so korruptiv wie sie nun wahrscheinlich unter Akainu ist. Doch wenn er wirklich desshalb ausgetreten wäre, wäre er sicherlich zu den Revus gegangen, oder hätte es ganz sein lassen.


      Nun zur entscheidenden Frage: Was sieht Drake darin Pirat zu sein?

      a) Er will Kriminell sein weil er eine Böse Ader in sich entdeckt hat (eher unwarscheinlich, er scheint schon als kind ein Fanat gewesen zu sein)

      b) Freiheit, er kann tun und lassen was er will.

      c)Reichtum, will er wie Buggy schätze

      d)Macht, will er wie ein Kaiser mehr Macht haben?

      c)Ruhm, er will einfach welt berühmt sein.


      Wenn man weiß was für ein Pirat er ist, weiß man auch wieso er die Marine verlassen hat!
      Die Frage bei all deinen Punkten wäre jetzt natürlich wie es zu dem plötzlichen Sinneswandel bei X Drake kommt. Ich denke es muss etwas einschneidendes in seinem Leben passiert sein bevor er ausgetreten ist. Es hat bestimmt viele Jahre gedauert bis er vom Matrosen zum Konteradmiral aufgestiegen ist. Und in der Zeit wäre ihm doch sicher aufgefallen, dass das Marineleben nichts für ihn ist und er ein Verlangen nach Kriminalität, Freiheit, Reichtum, Macht oder Ruhm hat. Und dann wäre er ja früher ausgetreten. Außerdem denke ich kann man auch in der Marine die Punkte c), d) und den anderen Punkt c) von dir gut erreichen. Auch wenn es sich natürlich wiedersprüchlich anhört denke ich das man auch in der Marine eine gewisse Art von Kriminalität ausüben kann.
      Zu dem besonderen Ereignis welches zu seinem Austritt führte kann man denke ich viel spekulieren. Vielleicht ist er durch seinen Aufstieg zum Konteradmiral an Informationen über die Marine gekommen die ihn entsetzt haben? Dagegen halten könnte man ja mit den 3 Argumenten von Stockbrot die ich alle sehr schlüssig finde und die zeigen, dass der Austritt aufgrund von Moral eher unwahrscheinlich ist. Oder so ein Ereignis könnte auch das Treffen mit einem alten bekannten sein der die Ansichten der Marine garnicht teilt. Naja ich denke das wir zum jetzigen Zeitpunkt zu wenige Informationen über seinen Verbleib in der neuen Welt haben um darüber spekulieren zu können.
      Wir können gespannt sein ob wir demnächst auch erfahren was Drake so treibt, jetzt wo wir wissen wie es bei ein paar der anderen Supernovae aussieht.
    • Hey Leute ich weis nicht ob diese Theorie hier schon mal gepostet wurde , also sorry falls ja :)

      Und zwar wollte ich euch fragen , was ihr davon halten würdet wenn xDrake sich als Spion unter Kaidos-Bande verschanzt hätte , um später mit Law und seiner Allianz Kaido zu stürtzen.Dies würde auch erklären , wieso Law so viel über Kaido weis , wie z.b die Anzahl seiner Männer , die Smile-produktion...
      Auch wäre es in meinen augen wahrscheinlicher wenn sich 3 Supernovas um kaido kümmern würden :)
      Was haltet ihr von der Theorie? Denn schließlich denke ich das Law und xDrake zu den Taktikern gehören , die gerne mal etwas länger planen und dadurch ziemlich gut zusammen passen.
    • Ich persönlich denke ja das Er eher einer der SN ist die eben einen Kaiser unterstüzen, es würde alleine schon von seiner Teufelsfrucht her passen. Ausserdem sagte Law es gibt nur zwei möglichkeiten in der NW zu überleben, sich einem Kaiser anschließen oder bekämpfen. Dementsprechend wäre es auch einmal interessant Einen SN unter der Fuchtel eines Kaisers z sehen
    • Ace1997 schrieb:

      Hey Leute ich weis nicht ob diese Theorie hier schon mal gepostet wurde , also sorry falls ja :)

      Und zwar wollte ich euch fragen , was ihr davon halten würdet wenn xDrake sich als Spion unter Kaidos-Bande verschanzt hätte , um später mit Law und seiner Allianz Kaido zu stürtzen.Dies würde auch erklären , wieso Law so viel über Kaido weis , wie z.b die Anzahl seiner Männer , die Smile-produktion...
      Auch wäre es in meinen augen wahrscheinlicher wenn sich 3 Supernovas um kaido kümmern würden :)
      Was haltet ihr von der Theorie? Denn schließlich denke ich das Law und xDrake zu den Taktikern gehören , die gerne mal etwas länger planen und dadurch ziemlich gut zusammen passen.


      Die Theorie liest sich garnicht schlecht. Ob er nun wirklich in einer Allianz mit Law oder sonst jemanden steht oder aus eigenen Interessen handelt bleibt abzuwarten. Auf Grund seiner antiken Zoanfrucht (und Vorgeschichte als ehem. Marinemitglied) könnte Kaido evtl. auch ein größeres Interesse an Drake haben, was es Drake leichter macht, in der Bande aufgenommen zu werden.