Pokémon

    • Spoiler

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies
    Beachten Sie zudem unsere Datenschutzerklärung: Pirateboard.net - Datenschutzerklärung

    • Folgende Information sah ich heute Morgen im Bisaboard:

      Dort wird berichtet, dass Pokémon Sonne und Mond bei einigen Amazon-Kunden erst zwischen dem 26.11. und 28.11. geliefert werden kann. Ich sah eben bei mir nach, aber bei mir stimmt das Datum noch, wobei ich eh lieber in ein Geschäft dafür gehe. Der Saturn und MediaMarkt bieten es aber wohl schon am 22.11. an und ein Geschäft in Berlin mit dem Namen "MediMax" soll das Spiel wohl schon seit heute verkaufen.

      Ein User hat beim Saturn nachgefragt und die Spiele sind laut deren Aussage auch schon da, dürfen diese jedoch nicht vorher rausgeben, weil es sonst Ärger von Nintendo geben soll.

      Nun soll mir bitte trotzdem einer mal erklären, wieso wir in Europa überhaupt das Spiel wieder einmal später bekommen, wenn sie doch wohl schon da sind.. Wären die Spiele noch nicht da, hätte ich Verständnis, aber so?

      Hauptsächlich geht es mir gerade darum, dass ich das Spiel u. a. 2x für Freunde bei Amazon zu Weihnachten bestellt habe und ich keine Lust habe, dass sich der Liefertermin kurzfristig nach hinten verschiebt und sie das Spiel viel später als andere kriegen. Amazon hat mich da dieses Jahr leider nicht nur einmal hängen gelassen..
    • Nico Robin schrieb:


      Nun soll mir bitte trotzdem einer mal erklären, wieso wir in Europa überhaupt das Spiel wieder einmal später bekommen, wenn sie doch wohl schon da sind.. Wären die Spiele noch nicht da, hätte ich Verständnis, aber so?


      Hauptsächlich geht es mir gerade darum, dass ich das Spiel u. a. 2x für Freunde bei Amazon zu Weihnachten bestellt habe und ich keine Lust habe, dass sich der Liefertermin kurzfristig nach hinten verschiebt und sie das Spiel viel später als andere kriegen. Amazon hat mich da dieses Jahr leider nicht nur einmal hängen gelassen..
      Da kursieren mehrere Vermutungen im Internet rum.
      Und die wohl wahrscheinlichste, wobei auch verrückteste, ist, dass Game Freak sich an uns Europäern damit "rächen" will. Denn bei X-Y gab es damals ein paar Wochen vor Release gigantische Leaks.
      Aber letzten Endes werden wir den wahren Grund wahrscheinlich nie erfahren.
      Feelin' way too damn...
    • Habe auch per Amazon (Prime) vorbestellt und gerade nachgesehen - Mittwoch, 23.11.16 ist fixes und "garantiertes" Lieferdatum. Das muss natürlich nichts heißen, aber eigentlich habe ich persönlich bisher keine schlechten Erfahrungen mit Amazon gemacht. Jedenfalls nicht, wenn es um vorbestellte Produkte geht. Diese waren eigentlich immer am Erscheinungstag da, soweit ich mich erinnern kann.
      Ich würde mir daher wirklich erst Sorgen machen, sobald das Lieferdatum offiziell nach hinten verschoben wird. Wäre aber eine ziemliche Peinlichkeit seitens Amazon. Hoffen wir auf das Beste und dass sich so kurz vor Torschluss nicht noch irgendwas ändert. :)

      Diese ganze Problematik um den europäischen Release verstehe ich persönlich aber auch kein Stück. War von vornherein klar, dass die Spiele nicht länger nach Europa brauchen oder sich anderweitig hierzulande verzögern würden. So sieht es wirklich nach reiner Willkür seitens Nintendo aus, wobei wir in den wirtschaftlich-rechtlichen Feinheiten auch nicht drinnen stecken. Hat vielleicht alles seine Gründe, ob nun nachvollziehbar oder nicht. Ich für meinen Teil werde deshalb aber nicht dutzende Geschäfte in der Hoffnung abklappern, dass die Spiele eventuell früher verkauft werden. Auf die paar Tage kann ich gut verzichten, zumal ich an den Stadtrand fahren müsste...mit dem Bus...Nein Danke. xD

      Ansonsten wünsche ich allen Ungeduldigen gutes Gelingen bei der Jagd. :)


    • @-Bo-

      Gut, ich denke ähnlich und mir geht es hier nur um meine Beschenkten, die das Spiel pünktlich erhalten sollen. Dahingehend bin ich gerade bei dem Spiel recht ungeduldig. :3

      Da kann man bei Deiner Erfahrung aber auch neidisch werden, denn dieses Jahr hat Amazon mich bei Vorbestellung schon hängen lassen. Das einprägsamste Beispiel wäre da das Bundle von Kirby: Planet Robobot. Es sollte kurz vor Ostern [wenn ich mich richtig erinnere] erscheinen und mir einen Tag(!) vorher gemeldet wurde, wobei ich die Nachricht auch richtig spät irgendwann um 23 Uhr erhielt, dass das Spiel später erscheint. Eine Woche später! Ich brauchte es aber als Geschenk und beschwerte mich bei Amazon. Ich holte das Bundle beim Saturn, erhielt aber am Releasetag die Nachricht, dass es nun doch käme und ich als Entschädigung einen Gutschein erhalte. Und so erhielt ich kostenlos eine amiibo. xD

      *klappt das Buch zu*
      Ende der Geschichte.
    • Ich war gerade sehr überrascht Seitens Nintendo, das sie bei Sonne und Mond einen Vorverkauf und damit Sofortdownload der Spiele anbieten (Natürlich kann man die Spiele erst am Release spielen). Nichts desto trotz war ich sehr Baff als ich gesehen habe wieviele Blocks das Spiel fressen wird, ganze 26200 Blocks nimmt das Spiel ein und ist damit auch das größte Spiel von den Bytes her das ich bisher heruntergeladen habe (und ich lade alle Spiele herunter), das ist praktisch doppelt so groß wie X und Y.

      Hoffentlich heißt das, das auch der Spielinhalt umfangreicher wird, X und Y hatte mich doch stark enttäuscht da es nach der Liga fast garnichts mehr zu tun gab und hoffentlich heißt das auch das man mehr Pokemon innerhalb der Spiele erhalten kann.
      Die Warheit verändert sich nicht durch die anzahl der Menschen die dadran glauben.
      Die Warheit bleibt immer die Warheit und die mehrheit der Menschen irrt sich immer.
      (Giordano Bruno/Martin Luther King)
    • Puck schrieb:

      Hoffentlich heißt das, das auch der Spielinhalt umfangreicher wird, X und Y hatte mich doch stark enttäuscht da es nach der Liga fast garnichts mehr zu tun gab und hoffentlich heißt das auch das man mehr Pokemon innerhalb der Spiele erhalten kann.

      Die Größe hat weniger mit dem Spielinhalt, als der neuen graphischen Gestaltung, sowie den zahlreichen Videosequenzen (Cutscenes und Z-Moves) zu tun.
      Ich kenn die Story schon, möchte da auch niemanden Spoilern, aber die doppelte Größe rührt zum Großteil von der wesentlich verbesserten Optik her.

      Ansonsten ärgere ich mich noch ein wenig über Nintendo, denn das Spiel morgen zu bekommen, würde mir wesentlich besser taugen, da ja gleich Wochenende ist. So kenn ich mich, dass ich Mittwochs wieder mal in richtige Zeitbedrängnis zwischen Uni, Nebenjobs und sonstigen Verpflichtungen kommen werde, wenn das Spiel bei mir eintrudelt.
    • Wo ich es gerade auf Amazon sehe:


      Wer seinen Amazon-Prime-Account mit seinem Twitch-Konto verknüpft (=Twitch Prime) genießt anscheinend einige Vorteile, wozu auch ein Rabatt für Sammeleditionen, alle physischen Spielinhalte etc. etc. von 2 Euro gehört. Das schreibe ich deshalb, da die Pokemonspiele auch dazugehören und ich jetzt gerade die Mond-Edition für 39,99 Euro bekommen habe. LINK.

      Also für alle unter euch die nochmal ein paar Quaxos, ich meine Kröten sparen wollen ist das ja optimal.

      Edit: Hat doch nichts mit Twitch zu tun xD

    • Also ich muss jetzt echt mal Werbung für den Neuen Anime machen.
      Dieser ist bei Weitem besser als erwartet. Hat man sich mal an den ungewöhnlichen
      Zeichenstiel gewöhnt hat das wundertbare Setting und die neue Ausgangslange keine Orden aber dafür Prüfungen doch einen erfrischende Wirkung und die Z-Moves waren irgendwie doch geil und nicht so übertrieben Dance Dance Revolution mässig.
      Ich werde dem Anime nochmal eine Chance geben schon allein weil es mich überrascht hat überhaupt einen kleinen Gedanken zu hegen das ich dieses mache.
      Obwohl ich das mit nach dem verkorksten Ende von XYZ kategorisch ausschloss bis zur 4 Folge kommen immer Doppellfolgen und ab der 5 ten wie gehabt.Die ersten zwei sind schon gesubbed draußen.
    • Ich hatte mir die beiden ersten Folgen ebenfalls angesehen, aber mit deutscher Synchro. Satoshi hat übrigens einen neuen Sprecher.
      Nachdem man das Ende der bisher besten Staffel, mit ähnlichen Problemen wie zuvor auch schon, so in den Sand setzte, wollte ich die Serie eigentlich nicht mehr schauen. Die komplette Staffel war um Welten besser, als es die vorigen Staffeln je waren. Wir bekamen den besten Satoshi, ein tolles Team, tolle Kameraden, grandiose Animationen, geniale Kämpfe, die für mich besser als die meisten Kämpfe anderer Anime waren, und eine klasse Story. Umso trauriger, dass er (unverständlicherweise) wieder die Liga verlor, seine Kameradin (Serena) wieder versagte, sein erstes, vollentwickeltes pseudo Legi und sein stärkstes Pokemon das Team verließen, die Gruppe sich trennte und seine restlichen Pokemon in der Box vergammeln. Ich bin mir sicher, dass das aber nicht an den Writern, sondern an irgendeinem hohen Tier lag, der meinte, dass alles wie immer enden müsse.
      Ihr wisst gar nicht, wie sehr mich das Ende stört^^ Das ist wirklich das erste Mal ÜBERHAUPT. So gut war der Anime. Zumindest das Original. Unsere Anime-Version ist im Vergleich leider eine Zumutung.

      Deswegen wollte ich eigentlich nichts mehr mit dem Anime (oder sogar mit den Spielen) zu tun haben. Ja, so sehr störte es mich, aber die ersten beiden Folgen wollte ich trotzdem ansehen.
      Ja, das habe ich dann auch getan^^ Satoshis Design ist im Vergleich zu XY&Z ein Witz für mich, was, merkwürdigerweise, aber hauptsächlich bei ihm negativ auffällt. Pokemon und andere Charaktere sehen i.d.R eigentlich ordentlich aus. Apropos 'Witz': Die Serie selbst scheint auch einen komplett anderen Weg einzuschlagen. Während XY&Z noch sehr "ernst" und erwachsen (für Pokemon) war, scheinen Sun & Moon überwiegend eine Comedy-Serie zu sein. Deswegen wohl das neue Design.
      Was aber positiv auffällt, ist, für mich, die Atmosphäre. Schon damals war ich so gehyped auf die Spiele, weil ich diese Hawaii-Umgebung so genial fande. Es macht einfach Spaß, diese Umgebung kennenzulernen. Das ist für mich ein wichtiger Vorteil.

      Bisher kann ich sagen, dass die Serie nicht so schlecht ist, wie ich anfangs dachte. Aber die Tatsache, dass er nie eine Chance auf den Sieg in der Liga hat, liegt immer noch schwer im Magen. Wenn er es nicht in Kalos geschafft hat, wird er es nie schaffen. Die Liga ist zwar lediglich eine Chance, um ein Mitglied der Top 4 herauszufordern, weshalb er also noch in 5 Kämpfen (!) verlieren könnte, aber nee. Für die Verantwortlichen ist der Sieg in der Liga das Ende seiner Reise, obwohl er damit lange noch nicht sein Ziel erreicht hat.
      Na ja, kurz gesagt: Ich werde mir noch überlegen, ob ich die Serie weiter schauen werde.
    • Habe mir die beiden ersten Folgen jetzt auch aus purer Neugier (und um mich vorm Lernen zu drücken) reingezogen, und bin doch recht positiv überrascht. Abgesehen von Ashs neuem, dämlichem Design (welches jedoch prima zu seiner mehr oder weniger neuen Kiddie-Persönlichkeit passt) und der schrägen Ausgangslage mit der Pokemon Schule, die keine wirkliche Daseinsberechtigung hat, waren die Folgen angenehm kurzweilig.

      Alola wird perfekt dargestellt, die ersten neuen Pokemon bekamen ebenfalls ihren Auftritt und waren super sympathisch. Gerade Tortunator hat in der ersten Episode einige Pluspunkte in Sachen Coolness bei mir gut gemacht, was ich beim bisherigen Stand nicht so erwartet hättee. Ansonsten ist die Animation top, flüssig, dynamisch, farbenfroh, und die Charaktere haben einen oberflächlichen Charme. Nur Professor Eichs Cousin ist einfach ein Krampf mit seinen dämlichen Pokemon-Wortspielen Grimassen, der dürfte einem nach wenigen Episoden tierisch auf die Nüsse gehen. Hoffentlich ist er im Spiel weniger anstrengend - oder taucht nur selten auf.
      Zu Ash lässt sich hingegen nur sagen, dass er gefühlt noch stärker als jemals zuvor in die "Schonen-Held"-Sparte rutscht. Zwar war er schon immer an jene angelehnt, hatte bisher aber immer noch einen Ticken eigenständige Persönlichkeit, welche ihm in Alola bisher eher abgeht. Ständig am Lachen oder sich Freuen, ständig auf Achse und auf Action gebürstet, irgendeine Grimasse ziehend und wie ein Tier fressend. Gefällt mir weniger, da mir der Kalos-Ash in den wenigen Folgen, die ich in der Staffel gesehen habe, wesentlich besser gefallen hat. Ich mag des Klischee des aufgekratzten Schonen-Heros nicht sonderlich und bin es irgendwo auch leid, diesen Archetypen überall wiederzufinden. Hoffe daher, dass Ash trotz der heiteren Atmosphäre in Alola künftig etwas reifen wird. Zumindest bis zur Liga, wenn ich mir vielleicht wieder ein paar Folgen reinziehen werde. xD

      Unterm Strich gar nicht so beschissen, wie es die Trailer vermuten ließen. Dennoch verstehe ich die Writer und ihre brillante Idee einer Pokemon Schule nicht. Plötzlich braucht man so eine Institution, nachdem sie in bisherigen Staffel/Regionen nur Beiwerk war? Wieso geht Ash nicht einfach so auf Inselwanderschaft, nachdem es in Alola keine Arenen gibt und er nach neuen Herausforderungen sucht? Ist mir daher immer noch ein Rätsel, wieso man Ash die Kalos-Liga nicht gewinnen lassen konnte. Eben dank Alola hätte man Ash diesen Sieg gönnen können, wenn es schon keine Arenen mehr gibt. Aber naja. Ich denke, die Autoren der Serie werden ihre Anweisungen von Oben erhalten, und besagtes Oben ist in der Regel nie ein guter Autor.^^

      Achtung! Achtung! An alle Pokemon-Fans, die ihre Editionen bei Amazon beordert haben!


      Aufgrund einer unerwarteten kleinen Heimatreise meinerseits "musste" ich die Lieferadresse meiner heiß ersehnten Bestellung ändern - lasst das bloß bleiben! Amazon hat mich wohl kurzerhand wieder aus dem System geschmissen und meine Zustellung auf den 28. verschoben. Da hilft euch auch ein Prime-Status nicht. Ändert an euren Bestelldaten also bloß nichts mehr, wenn ihr eure Games pünktlich am Erscheinungstag haben wollt!

      Habe meine Bestellung jetzt storniert und mir die Editionen zum ersten Mal seit Jubeljahren mal wieder im hiesigen Elektronikmarkt zurücklegen lassen. Die Frau am Hörer war sehr nett. Ich wusste ja gar nicht mehr, wie sich sowas anfühlt. "Einzelhandel". Irgendwie schräg. xD
      Aber da sieht man's mal wieder: online ist ganz toll, bis etwas schief geht - dann ist plötzlich wieder der Mensch hinter der Theke die letzte Rettung. ;)



      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von -Bo- ()

    • Spoiler anzeigen
      Da ich mir die Spiele schon in meinem lokalen Media Markt sichern konnte bin ich also schon ein bisschen am Spielen und kann getrost sagen das die Befürchtung das das Spiel zu einfach ist schlichtweg vielleicht noch am Anfang stimmen mag, je weiter man fortschreitet jedoch wird es teilweise wirklich knackig.Bin jetzt bei der zweiten Inselkönigin und kanns kaum erwarten weiterzuspielen :D

      Und da ich sowieso nicht competitive spiele machen mir die miserablen Werte mancher Mons auch nicht wirklich was aus. Mein Miezunder auf jeden Fall lässt sich sehen xD Trotz Spoiler kann man das Spiel genießen auf jeden Fall.
    • Alter Post

      Da einige das Spiel schon sehr fleißig spielen: Achtet darauf wo ihr speichert!
      Anscheinend besitzt das Spiel zu jetzigen Zeitpunkt einen Bug, der auftritt wenn man im Pokémon Center speichert.
      Der Bug sorgt dafür, dass das Spiel "einfriert" und somit nicht mehr spielbar ist.



      Falscher Alarm. Anscheinend bekommen nur Leute den Bug, die ein Tool zum hacken des Spiels verwendet haben.
      Daraus schließe ich einfach mal, dass ihr mit gutem Gewissen im Pokécenter speichern könnt. Natürlich nur, wenn wir eurer Spiel nicht gehackt habt. :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Choppi ()

    • So Sonne und Mond sind ja jetzt offiziell draußen und die meisten hier haben es schon bekommen, deswegen hab ich mal ein wenig (höhö..) niedergeschrieben, was ich bis jetzt so beim Spielen der Editionen empfunden habe. Ich hab gerade die dritte Insel abgeschlossen, also alles was ich schreibe bezieht sich auf diesen Wissensstand (außer die neuen Pokémon, die erwähne ich alle), also seid gewarnt wenn ihr den Spoiler aufmacht, werdet ihr gespoilert!!! Die Spoiler werde ich dann entfernen, wenn ein wenig Zeit vergangen ist. Weil der Post so extrem lang geworden ist, habe ich die einzelnen Punkte in Spoiler gepackt, ich hoffe das ist übersichtlich, wenn nicht könnt ihr mir ja vielleicht bescheid sagen.

      Neue Pokémon

      Neue Pokémon:



      Zu allererst werde ich mich zu den neuen Pokémon äußern. Es sind ja nicht so viele unveröffentlichte Pokémon übrig geblieben. Meine beiden Favoriten sind auf jeden Fall Amfira und Tectass!
      Molunk war ja schon sehr cool, aber Amfira toppt das nochmal! Auch hier ist die Entwicklung wieder sehr weiblich angehaucht, das stört mich aber nicht und es scheint ja auch ein wenig der Stil der 7. Generation zu sein. Die Animation wenn die rosa/lila Flammen aus dem Körper kommen, sieht einfach sehr cool aus! Die Fähigkeit bleibt zum Glück die gleiche und ich hab schon ein paar Stahl Pokémon vergiftet. ^^
      Und wer hätte gedacht, dass das unscheinbare und ängstliche Reißlaus, zu dem gewaltigen Tectass wird? :D Es sieht einfach aus wie ein riesen Monsterinsekt, der alles kaputt schlagen kann, eines der besten neuen Designs. Die Fähigkeit ist aber ein wenig doof, weil es wenn es unter 50 % KP fällt, automatisch flüchtet bzw. auswechselt. Also packt es so weit wie es nur geht in eure Box, wenn ihr Legändere bzw. Shiny fangen wollt!
      Dann wären da noch die beiden Entwicklungen von Peppeck zu erwähnen, Trompeck und Tukanon. Beide sind sehr cool und Tukanon ist mit seiner Spezialattacke auch etwas besonderes, sein Schnabel wird in der ersten Runde heiß und der Gegner verbrennt sichb ei physischem Kontakt. In der zweiten Runde folgt dann eine sehr starke Flug Attacke. Das ist schon ziemlich einzigartig.
      Eine der wenigen Entwicklungsreihen über die noch gar nichts bekannt war außer das kleine Bild auf der Pokémon-Karte: Garstella und Aggrostella. Ich hab noch nicht so viel mit den beiden zu tun gehabt, weil ich den Fangort noch nicht gefunden habe. Aber das Design gefällt mir wirklich sehr gut und Wasser Gift ist auch eine gute Kombination. Es ist aber mal wieder ziemlich brutal, dass sie Jagd auf Corason machen und sie essen. :D Aber so war es ja in den Spielen schon immer, diesmal wird sogar von den Charakteren darauf eingegangen.
      Als nächstes wären dann Araqua und Aranestro. Ein Unterwasserinsekt/-spinne, das eine Wasserblase um den Kopf hat, damit es auch an Land gehen kann. Ein sehr cooles Design! Es ist nur schade, dass es auch wieder Käfer Wasser ist, da es schon eine Entwicklungsreihe mit der Kombination gibt. Und da es sowieso so wenig neue Pokémon gibt, ist das zwecks Vielfalt ein wenig schade, ähnlich wie bei Trombork und Pumpdjin bei XY. Aranestro ist laut Pokédex auch ziemlich gemein, weil kleine Pokémon sich in seiner Wasserblase verfangen können und ertrinken.
      Dann wäre da noch Bubungus‘ Weiterentwicklung Lammelux. Momentan ist er noch in meinem Team. Er ist auch sehr cool, nur erlernt es erst ziemlich spät eine gute Fee-Attacke, weswegen ich schon ein paar Mal ohne Vorteil da stand.
      Krabbox‘ Weiterentwicklung hab ich im Spiel noch nicht gesehen bzw. meins hat sich noch nicht entwickelt, wahrscheinlich hängt das mit einem Ort zusammen, denn Krawell ist Kampf Eis und ist somit das einzige neue Eis Pokémon! Damit hätte ich wirklich nicht gerechnet. Die Kombination hat zwar viele Schwächen aber ich mag neue Kombinationen eigentlich immer. Mehr kann ich noch nicht sagen, er sieht ein wenig wie eine Yeti-Grabbe aus.
      Dann wäre da noch Moruda, der fliegende Anker.. Ja, es muss immer ein extrem hässliches Pokémon pro Generation geben und Thanathora ist offiziell von Moruda abgelöst worden. Ich hab ihn im Spiel zwar noch nicht gesehen, wurde aber schon mit dem Design bei Youtube gespoilert.. Er ist Geist Pflanze und anscheinend ist es von einem Geist besessener Seetang. Also als Geist hätte ich mir etwas anderes herausgesucht in das ich gehen würde. ^^ Es sammelt Treibgut und Meeresmüll weswegen es aussieht wie ein fliegender Anker mit Steuerrad und Kompass.. ^^ Naja, ich bin ziemlich gespannt wie es animiert aussehen wird.
      Die einzige Alola-Form, die nicht veröffentlicht wurde ist Kleinstein, Georock und Geowaz. Das Design gefällt mir jetzt nicht wirklich. Der Bart bei Geowaz hätte nicht unbedingt sein gemusst. Aber die Typkombination Gestein Elektro ist auf jeden Fall sehr cool! Es ist aber sehr schade, dass es nur so wenig Alola-Formen geworden sind und vor allem das es nur welche aus der 1. Generation sind. Manchmal ist Nintendo der größte Genwunner.

      Mit den Ultrabestien bin ich noch nicht wirklich in Kontakt gekommen, nur die eine Szene mit UB01, die man schon aus dem Trailer kannte. Aber anscheinend sind sie grausame Pokémon aus anderen Dimensionen. Das würde jedenfalls ihr abstraktes und für uns hässliches Design erklären. Aber ich warte mal ab wie die Story sich noch entwickelt um da für mich ein endgültiges Urteil zu fällen. Die Schutzpatronen nehmen eine guten Teil der Story ein, sie sind für die Bevölkerung eigentlich schon fast wie Legendäre, was ich ziemlich gut finde. Wie sie fangbar sind weiß ich allerdings noch nicht.

      Das es nur 81 neue Pokémon (damit wären wir bei 802!) sind, hat mich ziemlich enttäuscht, ich hatte gehofft, dass sie dem Prinzip ungerade Generation = viele neue Pokémon treu bleiben. So sind es wieder nur so wenig. Das hatte mir auch ziemlich den Hype verhagelt, weil ich extra nach der Anzahl der Neuen geschaut hatte. Es gibt nur ein neues Eis und Unlicht Pokémon, deswegen wahrscheinlich die ganzen Unlicht und Eis Alola-Formen, aber die zählen für mich nicht als neue Pokémon. Dadurch, dass man 6 Legendäre und 7 Ultrabestien und zwei editionsspezifische Pokémon abziehen muss, bleiben noch 66 für die Team Bildung übrig. Und da hatte ich wirklich Probleme, weil ich bei jeder Editionimmer ein Team nur aus Pokémon der neuen Generation machen möchte. Aber ich muss schon sagen, dass wenn man die Ultabestien und den Anker außen vor lässt, sind wirklich nur sehr coole und gut designte Pokémon dabei. Also das hat mich dann auch wieder positiv gestimmt. Was diesmal auch anders ist, sind die Hintergrundgeschichten, die fast alle Pokémon bekommen haben. Das verleiht mehr Tiefe als früher und man erfährt mehr über die Lebensweise als durch den Dex.

      Neue Funktionen

      PokéMobil:
      Der Ersatz der VMs ist auf jeden Fall gut gelungen. Und es macht unheimlich Spaß auf dem Detektor Bissbark durch Alola zu reiten. Ich finde es nur sehr schade, dass es nicht die eigenen Pokémon sind und dass sie festgelegt sind. Es wäre zum Beispiel cool gewesen, wenn man pro Verwendung eine Auswahl an Pokémon hat, die dazu passen. Bei Pampross zum Beispiel Rihorn. Oder statt dem Hype-Glurak (welches man nicht mal in Alola fangen kann, das heißt seine einzige Daseinsberechtigung ist der Hype..), alle anderen Pokémon auf denen man fliegen könnte. Die Animation für die Z-Attacken ging doch auch für alle. Was später vielleicht beim Züchten sehr blöd werden könnte ist, dass Pokémobil das Fahrrad komplett ersätzt und ich bin mir nicht sicher ob Bissbark schnell genug ist. Auch das Fliegen ist ein wenig ein Rückschritt. Überflieger war in ORAS echt perfekt und auch hier hätte es sich mit den Insel sehr gut angeboten, aber man kann nicht mal überall hinfliegen, sondern nur an gewisse Punkte, wenigstens das hätte sie lassen können. Allerdings ist die Welt auch sehr klein, weswegen das aus Sicht der Erreichbarkeit nicht so schlimm ist, aber dazu später mehr. Aber insgesamt macht Pokémobil außer Fliegen sehr viel Spaß und es ist eine sinnvolle Neuerung!

      PokéPause:
      PokéPause ist ein sehr guter Nachfolger von PokéMonAmi. Die Minispiele wurden rausgenommen und ich glaube sie sind jetzt im Festival-Plaza. Es hat auch vom örtlichen Aspekt keinen Sinn gemacht, dass man plötzlich diese Minispiele bei XYORAS gespielt hat auch wenn sie Spaß gemacht haben. So wird sich jetzt nur auf die Pflege und Umsorgen der Pokémon fokussiert. Neben dem Streicheln und Füttern gibt es noch einen weiteren Aspekt. Während eines Kampfes kann sich ein Pokémon, dass beteiligt ist, schmutzig machen, vor allem wenn es von Attacken getroffen wird. Wenn man den Kampf beendet hat erscheint auf dem unteren Bildschirm, während dem Sieges-Blabla eine Meldung und wenn man Y drückt, kommt man nach dem Kampf, möglichen Entwicklungen, Levelaufstiegen und Pokedexeinträgen direkt bei PokéPause raus und man kann sein Pokémon pflegen und säubern.Es kann voll Staub, Matsch, Fussel und Wasser sein. Hinzukommt, dass man alle Statuseffekte behandeln kann, dann braucht man nicht mehr so viel Geld für Items ausgeben, man braucht sie jetzt nur noch im Kampf. Also mir gefällt das sehr. Vor allem, dass es optional gehalten wird, für die die damit nicht so viel anfangen können. Aber ich mache es trotzdem immer wenn es angezeigt wird, weil es einfach das Gefühl eines Teams mit seinen Pokémon während des Abenteuers sehr steigert und so werden die Herzen auch schneller gefüllt als bei XY. ^^ Also ist es auch eine sinnvolle und spaßige Neuerung.

      Pokémon-Sucher:
      Ich war ja ein Fan von Pokémon Snap habe es aber nie richtig spielen können, weil meine Eltern mir damals kein N64 holen wollten. ^^ Umso erfreuter war ich als die Meldung kam, dass so etwas Ähnliches im Hauptspiel sein wird. Und es macht auch wirklich Spaß! Es ist zwar nicht so detailliert wie bei Snap selber, aber es gibt schon sehr viel Pokémon zu fotografieren. Wenn man an einem Punkt ist, an dem man Fotos machen kann, meldet sich Rotom und man kann loslegen. Es kommt dann immer ein bzw. zwei Pokémon aus einer Auswahl, welche auch tageszeitabhängig ist. Dann hat man 6 Fotos um ein gutes Foto zu schießen und anschließend kann man eines aussuchen, welches dann ins Internet in der Pokémon-Welt hochgeladen wird. Dann bekommt man auch Kommentare von Nutzern, die teilweise ziemlich lustig und auch gemein sind. Und dann bekommt man, je nachdem wie gut das Foto ist, eine Punktzahl. Nach erreichen gewissen Gesamtpunktzahlen wird wie bei Snap der Sucher aufgerüstet und man muss wirklich eine Menge Punkte machen. Komischerweise bekommt mein Bruder fast immer ein Vielfaches an Punktzahlen als ich, aber das hängt wahrscheinlich mit der Tageszeit und dem Wetter zusammen. Aber insgesamt ist es ein spaßiges kleines Spiel im Spiel.

      Rotom-Pokédex:
      Ich fand ja den Pokédex bei XY sehr doof, da man alles künstlich mit diesen Pixeln hinterlegt hat und es wie en Bildschirm aussehen zu lassen. Da konnte man sich die Pokémon nicht mehr unverpixelt anschauen. In ORAS haben sie das zum Glück geändert und das war für mich der perfekte Dex, es hätte nur noch die Habitat-Anzeige von S2W2 gefehlt. Er hatte viele Details unter anderm dem Größenvergleich, der sehr cool war, da man dort wirklich allem im Vergleich sehen konnte. Man sah zum Beispiel das Serpiroyal ein Winzling und Arktilas ein verdammter Riese ist. Der jetzige Rotom-Dex ist aber auch sehr gut, er kommt zwar nicht an den in ORAS ran. Die Karte im Dex sieht man immer auf dem unteren Bildschirm und man kann sogar ein wenig mit Rotom spielen. Und er kommentiert auch immer die Ereignisse und zeigt einem die nächsten Ziele. In der Alola-Dex Übersicht, sieht man jetzt immer Übersichtsbilder der einzelnen Entwicklungsreiehen, was mir sehr gefällt. Es fehlt nur irgendwie eine Übersicht über alle Pokémon, die nur erscheint wenn man sucht und dann auch nicht fix. Bei den Dexen der einzelnen Inseln gibt es so eine Übersicht und die ist sogar besser als bei alten Dex. Mal schauen wie dann der Nationaldex aussehen wird, hoffentlich mit Übersicht. Die Dex-Einträge selber sehen eigentlich aus wie immer. Was auf jeden Fall aber eine sehr gute Neuerung ist, ist dass man jetzt Pokedex Einträge beim Entwickeln, Schlüpfen von Eiern und Abholen der Events bekommt. Man verpasst also keinen Eintrag mehr und man kann alle lesen ohne extra nochmal nachzuschauen.

      Es gibt jetzt auch einen QR-Scanner. Jedes Pokémon hat einen QR-Code im Dex und man kann wie man vorher schon erfahren hat ganze Teams als QR speichern und später zum leihen veröffentlichen, was wirklich sehr cool ist! Eine Funktion, die ich vorher nicht mitbekommen habe ist, dass man QR-Codes aus dem Dex von Freunden einscannen kann und wenn man eine gewisse Anzahl an Codes eingescannt hat, kann man einen Insel-Scan machen und dort können Pokémon auftauchen, die sonst nicht in Alola vorkommen. Das hört sich ziemlich geil an, ich konnte es aber noch nicht testen. Im ersten Moment denkt man, dann könnte man ja vielleicht alle Pokémon fangen. Aber das wird glaube ich ein Wunschtraum sein, aber hoffentlich kann man so noch viele Pokémon fangen, die nicht im Alola-Dex auftauchen. Auf demPromo Bild zum QR-Scanner sind jedenfalls nur Pokémon abgebildet, die nicht zu fangen sind, unter anderem auch ein Starter. Mal schauen wie weit das geht.

      Z-Attacken:

      Inzwischen finde ich sie eigentlich ziemlich in Ordnung. Für den Competetive Bereich bleibt es nach meiner Einschätzung immer noch Quatsch, aber im Spiel in der Story ist es eigentlich ganz cool. Wenn man sich zum Beispiel an einem Pokémon rächen will, was ein mit Status-Attacken oder auf eine andere Art und Weise genervt hat, ist das schon sehr befriedigend es mit den over the top Attacken platt zu machen. ^^ Es scheint so, dass es sogar relativ viele auf ein Pokémon bezogene Z-Attacken gibt, aber ich hab bis jetzt nur die von Pikachu und Fuegro. Die länge der Animation ist zwar blöd, aber mich stört es nicht wirklich. Es ist auf jeden Fall gut, dass man sie optional verwenden kann. Die Spiele nehmen die Posen auch nicht wirklich ernst und bauen extra so komische Momente ein. Zum Besipiel wenn ein älterer eigentlich sehr ernster Inselkönig plötzlich vor einem rumhampelt und ihn alle anderen entgeistert anstarren. :D

      Alola

      Die Welt:
      Alola selber ist wirklich sehr schön und vor allem extrem Abwechslungsreich. Mit Wüsten, Vulkanen Schneebergen, postapokalyptisch zerstörten Städten die als Basis eines gewissen Teams dienen und vieles vieles mehr. In Sachen von Design und Vielseitigkeit ist das wirklich eine der besten und schönsten Editionen. Die Häußer sind mir viel mehr Details bestückt, die Bevölkerung hat jetzt endlich Klos und ausreichend Betten. :D Auch die Landschaft neben den Routen ist wirklich detailreich. Man hat nicht mehr die klassische Trennung von Stadt und Route, die Übergänge sind eher fließend. Man erkundet eher die ganze Insel als einzelne Punkte. Das macht die Karte dann auch ein wenig unübersichtlich, was aber nicht stört. Was aber stört ist, dass man bei die Karte von Rotom nur entweder ganz nah oder weit weg gezoomt betrachten kann, das ist vor allem bei den Habitaten vom Pokedex ein wenig nervig. Es ist natürlich sehr schade, dass man mal wieder nicht in eine andere Region kann, das werden wir wahrscheinlich auch nie wieder können.. Gerade Kanto oder Kalos hätten sich sehr gut angeboten. Das mag sich jetzt alles sehr traumhaft und gut anhören, aber die Welt selber ist auch gleichzeitig mein größter Kritikpunk am Spiel aber dazu nachher noch mehr. Der Tag und Nacht wechsel ist an sich ziemlich cool, nur da ich meistens abends spiele ist es bei mir immer dunkel. Bei Mond ist das dann allerdings geschickter.

      Story und Caraktere:

      Zur Story selber kann ich noch nicht viel sagen, weil ich noch nicht durch bin. Aber bis jetzt ist es eigentlich eine typische Story für ein Pokémon-Spiel und noch nicht wirklich besonders. Aber ich bin auch zum Beispiel noch nicht bei den Beweggründen der gegnerischen Teams angekommen. Aber nach der grottigen Story von XY kann es eigentlich nur besser werden. Die Æther-Foundation ist wie alle schon vermutet haben natürlich auch ein böses Team, aber das bekommt man auch schon direkt im Opening mit. Beide Teams finde ich aber ziemlich lustig. Team Skull ist so bescheuert, dass es einfach nur lustig ist und die Mitglieder der Æher-Fondation machen sich überhaupt nicht verdächtig, in dem sie in praktische jedem zweiten Satz erwähnen, dass sie Pokémon helfen wollen. Man kann sagen sie benutzen es analog zum Satzzeichen Punkt. ^^ Die Geschichte um Solgaleo und Lunala und wie sie mit Cosmog zusammenhängen habe ich noch nicht erreicht, aber es scheint ziemlich interessant zu werden. Es wurde ja schon durch die Pokémon-Karten gespoilert woher die beiden Legendären kommen. Die Story bewerte ich aber erst dann richtig wenn ich sie auch abgeschlossen habe. Aber bis jetzt wirkt die Story schon mal sehr gut und das Hauptthema neben der Inselwanderschaft scheint wohl verschiedene Dimensionen zu sein. Mich würde auf jeden Fall auch noch interessieren wie SM in der Zeitlinie, der Editionen einzuordnen ist bzw. wie viele Jahre es nach XY und S2W2 spielt. Den ORAS war ja ein Parallel-Universum zur Hautspiel-Reihe.

      Also die Charaktere gefallen mir eigentlich alle durchweg sehr gut. Nur Tali geht einem am Anfang ein wenig auf den Sack, weil er genauso nervig hibbelig wie damals Perl war. Das fällt aber mit der Zeit zum Glück weg. Im Gegensatz hat mir Gladio schon von Anfang an sehr gut gefallen und wie die meisten auch richtig vermutet haben, kann er gar nicht so böse sein wenn sich Typ:Null bei ihm entickelt. Ich weiß zwar momentan noch nicht auf wessen Seite er ist, aber er hat deutlich mehr charakterlcihe Tiefe als Tali. Ansonsten Professor Kukui ist eine cool Sau, der auch eine Geheimidentität als Wrestler und so wie ich das vermute als Champ der Region hat. Und er ist verheiratet und seine Frau erfoscht Tore zu anderen Dimension. Es kommt eher selten vor, dass komplette Ehepaare bei Pokémon als Hauptpersonen vorkommen. Lilly und Cosmog als Begleitung ist angenehm nicht so wie die drei Pfeifen bei XY, die einem eigentlich nur auf die Nerven gegangen sind. Mal schauen wer sie wirklich ist und warum sie auf Cosmog aufpasst, es wirkt aber schon ziemlich interessant. Samantha gefällt mir als erster weiblicher Anführer eines gegnerischen Teams sehr gut. Ich hab sie allerdings erst einmal getroffen und da hat sie schon Anzeichen einer schizophren Irren gezeigt. Ich bin wirklich gespannt wie ihre Hintergrundgeschichte ist und wie sie mit Lilly und Gladio zusammenhängt. Ansonsten sind alle Captains und Inselkönige, die ich bis jetzt gesehen habe ziemlich gelungene Charaktere. Nicht zu vergessen die Alola-Form eines gewissen Pokémons aus der ersten Generation, die Rede ist von Heinrich Eich, dem alten Player. :D Der taucht irgendwie auch Überall auf.

      Prüfungen vs. Arenaleiter:


      Das war ja ein Punkt, der sehr diskutiert wurde. Prüfungen anstelle von Arenaleitern. Ich muss sagen, dass mir Arenaleiter besser gefallen haben, aber erst mal von vorne. Die Prüfungen sehen eigentlich immer so auf, dass man Aufgaben erfüllen muss und währenddessen wird man von drei wilden Pokémon angegriffen. Hat man das geschafft erscheint das Herscher-Pokémon. Hat man es besiegt, hat man die Prüfung bestanden. Mehr nicht. Die Aufgaben, die man bekommt, sind meisten ziemlich simpel und einfach, aber manchmal auch extrem lustig (Feuer) oder spaßig (Geist). Früher musste man sich erst durch viele Trainer durchkämpfen ehe man dann gegen den Arenaleiter kämpfen musste und jetzt muss man nicht mal gegen den Prüfer kämpfen nur beid er ersten Prüfung. Eventuell kann man ja später gegen sie kämpfen, das wäre cool, aber so ist das extrem einfach und langweilig. Sie hätten die Prüfungen ruhig noch ein wenig mehr ausbauen können mit mehreren Aufgaben oder mit mehr Trainerbegegnungen zwischen drin. Dann wäre das Konzept ziemlich cool und könnte sogar besser sein als das klassische Arenaleiter System. So wie es jetzt ist, aber gewiss nicht, jedenfalls in meinen Augen. Die einzige Prüfung, die bis jetzt wirklich heraus sticht ist die Geist Prüfung. Der spukende Souvenir-Shop war sehr stimmungsvoll und das Untersuchen von merkwürdigen Ereignissen mit dem Sucher hat Spaß gemacht. Und als man dann in die Mini-Kammer gekommen ist, in der alles voll mit Bildern und Zeichnungen von Pikachu ist, und dann plötzlich Mimigma als Herscher-Pokémon hinter einem stand, war das gruselig und traurig rührend zu gleich. Der Kampf gegen Mimigma war auch wirklih anspruchsvoll. Trotz drei Pokémon, die ihm gegenüber im Vorteil waren, hab ich es fast nicht geschafft ihn zu besiegen. Wenn alle Prüfungen so gewesen wären, dann hätte ich das System deutlich besser empfunden. Wenigstens die drei der vier Inselkönige, die ich schon besiegt habe, sind auf dem Niveau von Arenaleitern. Was dann schon mal gut ist. Mal schauen wie die Top 4 und der Champ werden und wie das dann mit der eigenen Liga aussieht. Prinzipiell ist das Konzept der Inselwanderschafft eine sehr gut Idee, nur in der Umsetzung sind ein paar Schwächen. Es ist so einfach zu einfach.

      Anspielungen auf andere Editionen:


      Es gab glaube ich noch nie so viele Anspielungen und Verknüpfungen zu anderen Editionen und damit sind die Fortsetzungen GS, HGSS und S2W2 ausgeschlossen, weil es wie gesagt Fortsetzungen waren. Die Anspielungen auf Kanto sind ja offensichtlich. Alola-Formen, man kommt aus Kanto, Heinrich Eich, Kukui hat die Kanto Liga gemeistert, Rot und Blau, die Nugget-Brücke und viele viele mehr. Es gibt aber auch erstaunlich viele Anspielungen an Johto. Zum Beispiel: Die Aprikokobälle, der Stil von Malihe City und der Ziergarten, der eine Miniatur von Johto darstellt. Aber auch Prominente Personen aus Einall tauchen aus, so trifft man einfach so den bösen Forscher Achromas aus S2W2, der das schwarze bzw. weiß Kyurem erschafft, oder auch Astor einer der Top 4 aus Einall. Gerade mit den zwei hätte ich niemals gerechnet. Mal schauen was Achromas noch für eine Rolle spielen wird. Das sind nur ein paar offensichtliche Anspielungen, es gibt noch viele mehr. Die Verknüpfung ist auf jeden Fall sehr toll! Allgemein sind auch viele Details der Pokémon Welt versteckt.

      Sonstiges

      Sonstiges:



      Ein paar Sachen hab ich noch nicht so viel ausgetestet. Der Festival-Plaza sieht jedenfalls sehr spaßig aus. Ich hab noch keine Minispiele gemacht aber schon an ein paar Spektakeln teilgenommen, Man kann selber welche starten oder man tritt anderen bei. Das sind immer Minispiele die man zusammen spielt. Zum Beispiel wird man irgendeine Random Typkombination gefragt und man muss dann enen Typ finden, der sehr effektiv dagegen ist. Man hat drei Minuten Zeit so viel zu beantworten wie möglich und je nachdem welches Ranking man hat und wie viel die Gruppe insgesamt richtig beantwortet hat, bekommt man dann FM. Wie das Tauschen Online funktioniert, habe ich noch nicht ganz verstanden, aber ich hatte ja auch noch niemanden zum Tauschen.
      Dann wäre da auch noch das Pokémon-Resort. Damit haben die Pokémon in de Box auch endlich was zu tun. Man kann Bohnen für PokéPause sammeln, Beeren Anpflanzen, Seltene Items erhalten, indem man die Pokémon auf Quests schickt, Pokémon leveln und die Zuneigung der Pokémon in den heißen Quellen erhöhen. Letzteres ist besonders interessant für Pokémon, die sich nur mit Zuneigung entwickeln kann, dann brauch man sie nicht immer mitzunehmen. Es ist also auch eine coole neue Funktion. Zum Battle-Royal und Super-Spezialtraining kann ich noch nicht sagen. Letzteres kannn ich noch nicht machen (Man kann ja die DV-Werste maximieren, das gute ist, dass die Kraftreserve noch nach den ursprüngliche DVs berechnet wird, die alten Kraftreserven bleiben also erhalten) und ersters wurde nur kurz angeteasert, danach waren die Gegner schon alle auf Level 50 und ich habe kläglich versagt.

      Positive Kleinigkeiten:
      • Es gibt wieder die Aprikokobälle!! Allerdings ohne Aprikoks sondern einfach so, ich hoffe man kann sie nachher noch kaufen.
      • Im Kampf sind die Farben der Pokémon schön bunt und satt wie sie sein sollten, bei XY waren sie oft viel zu hell, so dass z.B. Chaneira oder Pummeluff eher weiß als rosa waren.
      • Es gibt auch von Pokémon älterer Generationen neue Pokédex-Einträge und nicht nur stets dieselben Alten
      • Es gibt neben den herkömmlichen Fangorten, wie Grass , Höhle oder Wasser auch sehr viele alternative und neue (aber auch alte kehren zurück) Möglichkeiten für Begegnungen mit wilden Pokémon. Schatten im Gras, Wasser, Boden und von fliegenden Pokémon, die einen verfolgen. Vogel-Pokémon, die einem aus Bäumen anfallen. Festgelegte Angelplätze (man kann also nicht mehr überall angeln). Helfer-Pokémon, die jederzeit vom gegner gerufen werden können. Krabbox, der sich in Beeren versteckt (ich hab ewig nach ihm gesucht bis er mich dann angesprungen hat ^^). Und Reißlaus, den man erst in der Oberwelt in die Enge treiben muss, um gegen es zu kämpfen, weil er sehr scheu ist und sonst in eine Höhle abhaut. Letzeres fand ich sehr kreativ und davon könnten sie ruhig mehr machen.
      • Manche Pokémon sind nur zu bestimmten Tageszeiten oder zu bestimmten Wetter fangbar, dass bringt auch noch mal Abwechslung in der Erkundung der Welt mit.
      • Das fangen der Pokémon wird durch die Helfer Pokémon etwas anspruchsvoller, da jeder Zeit ein Helfer gerufen werden kann. Man muss immer einen der beiden besiegen um eines fangen zu können
      • Eine neue Shiny-Methode mit den Helfer-Pokémon
      • Der EP-Teiler aus XY ist zurück und so kann man die Schwierigkeit wieder optional gestalten, wobei ich jedem raten würde, der sein Team gerne auf Level 100 bringt, den EP-Teiler durchweg anzustellen, da jetzt jeder EP goldwert ist.
      • Das Sammeln der 100 Zygarde Teile ist cool. Die Teile und Kerne sind überall in Alola versteckt und mal schauen wie lange es dauert bis man alle hat. Die 10 % Form bekommt man nach 10 Teilen usw.. Man kann dann zwischen den Formen wechseln und anscheinend auch Attacken wechseln. Es ist nur ein wenig lieblos, dass die Zygarde Formen so am Rande abgearbeitet wurden. Es hätte eigentlich ein eigenes Spiel verdient gehabt.
      • Es gibt Routen-Bosstrainer, gegen dieman erst kämpfen kann, wenn man alle anderen Trainer der Route besiegt hat, diese setzen auch manchmal Z-Attacken ein, was sie ein wenig anspruchsvoller macht, da sie das beste Pokémon schnell ausschalten können
      • Die Trainer der gegnerischen Teams haben eine große Vielfalt an Pokémon, es ist also nicht so extrem langweilig wie bei ORAS, wo sie immer nur dieselben hatten
      • Über den Kampfbildschrim kann man jetzt viel mehr Informationen erhalten. Man sieht was sehr effektiv use. ist. Man kann die Statuserhöhungen und Erniedrigungen direkt sehen und auch die Wirkung der aktiven Fähigkeiten. Genauso sieht man oben direkt einen Pokéball den man schnell mit Y auswählen kann und mit R und L kann man dann zwischen den Bällen hin und her tauschen.
      • Das Tauschen mit jemanden der direkt bei einem ist geht jetzt viel schneller.
      • Der Wundertausch ist zurück.
      • Da es keine Massenbegegnung und kein Super-Training mehr gibt, war es fraglich wie man schnell die EVs verteilt. Aber durch die Helfer-Pokémon und dadurch, dass die Wirkung der Machtitems anscheinend verdoppelt wurde, ist es anscheinend genauso schnell wie sonst auch. Ich selber habe das aber noch nicht getestet.

      Negative Sachen

      Hauptkritikpunkt:


      So jetzt aber zu meinem Hauptkritikpunkt. Die Welt ist einfach viel zu klein und noch viel zu wenig gefüllt. Die Grafik ist natürlich viel besser geworden und sehr schön und dadurch wirkt die Welt auch viel größer, allerdings ist man selbst auch viel größer weswegen die Größe nur vorgetäuscht ist. Wenn man es genau betrachtet sind die meisten Routen extrem klein. Bei vielen Routen gibt es zum Beispiel nur drei Trainer und allgemein gibt es auch viel zu wenig Trainer, wenn man es mit allen anderen Editionen vergleicht. Auch wirken manche Stellen, vor allem die begehbaren Stellen, ziemlich leer. Die Grafik ist deutlich besser, aber dadurch müssten sie eigentlich mehr Details einbauen. Viele Stellen der Inseln sind auch mit Riesenbauten zu gepflastert in denen dann nicht wirklich viel Inhalt passiert. Es gibt zum Beispiel den Ort Ohana, der aus 5 Häusern und einem Pokémon-Center besteht. Man kann aber nur in das Center und in ein weiteres Haus rein, worin nur eine Person ist, die das übliche Pokémon-Welt Blabla von sich gibt und ein Haufen Magmars. Was noch hinzukommt, anfangs war die Pokémon Vielfalt sehr groß. Man konnte sehr viele verschiedene Fangen genauso wie bei XY. Wenn man dann sieht, dass jede Insel einen einzelnen Dex hat wie bei XY die drei Gebiete von Kalos(jeder der drei Dexe hatte mehr als 150 verschiedene Pokémon!) und der erste schon 120 Einträge hat, dann rechnet man sich schon hoffnungsvoll aus, dass es über 400 werden. Aber sobald man die zweite Insel betritt werden einen die Hoffnungen zerschlagen, denn diesen Dex hat man schon zur Hälfte mit Pokémon aus der ersten Insel aufgefüllt.. Ich versteh nicht warum sie das gemacht haben. Warum nicht so wie bei XY, dass in den Dexen keine unterschiedlichen Pokémon auftauchen? Warum nicht mehr fangbare einbauen? Somit hat der komplette Alola Dex nur 302 Pokémon, was zwar immerhin schon deutlich mehr ist als bei ORAS wo die Vielfalt echt mies war, aber bei 802 Pokémon wären da deutlich mehr drin gewesen. Tatsächlich merkt man den Einbruch der Vielfalt auch in der Mitte der zweiten Insel und gegen Ende der dritten Insel, wenn manche einfach viel zu oft kommen. Das fügt sich dann alles dazu zusammen, dass sich beim Spielen immer eine leichte Enttäuschung bei mir aufgebaut hat, die das Entdecken der wirklich schönen vielseitigen und mit tollten Charakteren gefüllten Welt an manchen Stellen schon ziemlich getrübt haben. Ich meine da wäre zum Beispiel Route 6, die nur drei Trainer hat und soweit ich das entdeckt habe, exakt dieselben fangbaren Pokémon hat wie Route 4. Die Route ist somit mal abgesehen davon, dass sie zwei Punkte verbindet, völlig sinnlos. Das ist schon ein wenig enttäuschend. Manchmal hatte ich das Gefühl, dass sie an manchen Stellen nicht ganz fertig geworden sind. Ich habe auch gehört, dass nach der Liga nicht mehr so viel zu tun ist, was auch wieder sehr schade ist, aber dazu muss ich erst mal dahin kommen um mir selbst ein Bild davon zu machen. Ich frage mich da woher dann das ganze Sepicher-Volumen kommt, denn bei ORAS waren mehr Cutscenes und die Sprites in den Kämpfen sehen fast identisch aus wie in der 6. Generation, sie sind nur ein wenig glatter. Vielleicht habe auch nur ich das so empfunden, jeder empfindet das ja auch anders. Aber mal schauen, vielleicht ändert sich ja noch etwas im Laufe der Story, was ich sehr hoffe und die QR-Codes weisen ja schon mal daraufhin, dass es wenigsten noch mehr Pokémon zu fangen geben wird, ähnlich wie bei ORAS mit dem MultiNav. Hoffentlich sind das dann viele.

      Hier sind noch ein paar negative Kleinigkeiten, die mich vor allem als Spieler, der bei Pokémon immer über mehrer 100 Spielstunden hat, ein wenig nerven, weil sie unter anderm den Spiel Fluss stören. Man fragt sich manchmal einfach nur warum sie das geändert haben.

      Negative Kleinigkeiten:
      • Soweit ich das gesehen habe, ist das EP-System wieder wie in SWS2W2, was wirklich ätzend war. Man bekommt EP je nachdem wie groß der Levelunterschied ist. Je höher desto weniger. Das bedeutet es wird wieder ätzend lange dauern bis man Level 100 erreicht. In der 6. Fand ich den Aufwand eigentlich ziemlich gerecht. Ich hoffe es gibt später starke Trainer gegen die man immer wieder kämpfen kann. Denn in SW ist mein Admurai immer noch auf Level 94 und das trotz über 500 Spielstunden..
      • Man muss A drücken um in eine Tür zu gehen.
      • Keine Massenbegenunng und damit fällt diese Shiny- und Trainings-Methode auch weg.
      • Kein Shiny-Angeln, dafür hab ich zwar noch keinen Beweis, aber da man jetzt auch seltene Geld-Items aus den Angelstellen bekommt, wird damit eigentlich die Kette unterbrochen.
      • Es gibt keinen Weg mehr um direkt aus den Menüs raus zu kommen wie in der 6. Generation mit dem X-Knopf. Jetzt drückt man sich mit B zu Tode wenn man aus dem Dex oder einem Bericht raus möchte. Warum haben sie die Knöpfe X und Y mit Pokémon-Tausch und Item-Tausch belegt? Für was ist denn der Touchscreen da? (siehe XYORAS)
      • Wenn man eine neu erlernte Attacke nicht haben möchte konnte man immer schnell mit einer Kombination aus A und B schnell die unnötige Fragerei weiter machen, jetzt wurde zwar die Fragerei zum Glück gekürzt, so dass man nur einmal Antworten muss, allerdings muss man hier dann zusätzlich das Steuerkreuz benutzen um die Antwort auszuwählen, was die positive Änderung wieder aufhebt. Komischerweise wenn es darum geht, ob man das Pokémon wechseln will reicht es nur B zu drücken ohne das Steuerkreuz zu benutzen, obwohl der Auswahlbildschrim genau gleich aussieht. Warum macht man das verschieden und komplizierter?
      • Es nervt, dass die Statuseffekte blinken
      • Man kann nur noch mit dem Schiebepad laufen

      Fazit:

      Pokémon Sonne und Mond sind zwei sehr gute Editionen. Die siebte Generation hat zwar relativ wenige, dafür aber sehr schöne Pokémon (Die Ultrabestien sind wie immer ausgeklammert ^^). Alola ist wirklich schön und abwechslungsreich und es macht viel Spaß die Welt zu erkunden und die neuen Funktionen auszuprobieren. Es spielt sich anders als die anderen Editionen, was aber gut ist, denn so ist etwas Abwechslung in der Reihe. Es lohnt sich also auf jeden Fall die beiden Spiele zu spielen. Trotzdem hat es leider auch einige Schwächen bzw. das Potential wäre dagewesen um es noch viel besser zu machen. Wären oben genannte Schwächen nicht da, dann wären Sonne und Mond für mich die besten Editionen der Reihe geworden. So reihen sie sich bei mir dicht hinter S2W2, HGSS und der hypotetischen Mischung aus XYORAS ein.

      PS: Bitte verzeiht mir Rechtschreibfehler usw., es ist doch ein ziemlicher Monster-Beitrag geworden, weswegen ich ihn jetzt nicht noch mal vollständig überarbeiten konnte. Das werde ich aber gegebenfalls später noch nachholen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Chopper Man ()

    • Kleinigkeiten nach etwa einer Stunde Spielzeit:

      Noch bessere Grafik, das gefällt.

      Längere Ladezeiten wenn man im Menü ist, das nervt.

      ENDLICH!! Wenn ich ein volles Team habe und weitere Pokemon fange kann ich diese direkt ins Team übertragen und muss nicht erst zum Pokecenter! Da hab ich schon so lange drauf gewartet. <3

      Ansonsten ist es einfach Fakt: Bauz is cute as crud - Deal with it! :thumbup: <3
      SHUT UP, CRIME!
    • So, ich hab bis jetzt gewartet, bis ich mir das Spiel zulege, da ich einige Bewertungen abwarten wollte und ja noch die Frage offen hatte, was für ein DS es letzten Endes wird. Danke nochmal für die wertvollen Tips.
      Da ich eh nur Pokemon spiele auf den DS, hab ich mich dann am Ende für den 2DS entschieden, so als 3 bzw 2DS Einsteiger.
      Das Beste aber daran war, dass ich heute zu Media Markt wollte um mir das Ding zu holen inklusive Mond, da schaue ich nochma bei Amazon rein wegen der Super Sale Woche und was ist da los? Pokemon Mond + 2DS für 99,99 €.

      Falls also noch wer solche Überlegungen hier hat, jetzt ist die Zeit des Zugreifens :D
    • Gerne doch^^

      Scheint so, als wäre dieser Schritt eine Reaktion auf die Aktion von Saturn zurzeit. Ich will keine Werbung machen, und es macht auch keinen riesen Unterschied, aber dort bekommt man anscheinend das beste Angebot zurzeit: Den Nintendo 2DS im Bundle mit Sonne oder Mond plus 2DS-Tasche für 99,99€.
      Wieso habe ich das Gefühl, dass der 2DS von der kompletten 3DS-Familie am meisten bevorzugt wird? :D
      Ziemlich hart, wenn man bedenkt, dass man für ca. 200€ ein Gerät ohne Bundle bekommt, bei welchem man im Übrigen keinen Einfluss darauf hat, welche Displays man bekommt.
      Klasse, Nintendo ;)
    • Falls hier noch einige unterwegs sind, die warten wollten bis die Spiele billiger sind (und nicht so wie ich 45€ raushauen, weil sie nicht warten konnten ^^'): Sonne und Mond gibt es heute bei Amazon für 35,19€, Prime-Kunden bezahlen nur 33,19€. Die anderen Spiele (ORAS und X/Y) sind für 31,99€ zu haben. Soll jetzt hier keine Werbeaktion sein, aber vielleicht freut sich der ein oder andere.
      Ansonsten kann ich nur sagen, dass sich für mich die Vorfreude auf die Spiele auch echt gelohnt hat! Ich hab früher Rot, Gelb, Silber und Kristall <3 gespielt und bin jetzt erst wieder mit AS und Y eingestiegen. Es ist schön, dass so viele Kleinigkeiten umgesetzt wurden, die man früher etwas vermisst hat.

      Spoiler anzeigen
      Zum Beispiel, dass man nicht extra den Beutel öffnen muss, um Bälle zu werfen. Oder man keine "TM-Sklaven" mehr braucht.


      Auch die Grafik und die Musik machen Spaß, ich bin ganz nostalgisch aufgelegt^^ Die Tag/Nacht-Versetzung in Mond ist nur anfangs etwas irritierend, macht dann richtig gute Laune.
    • Insel-Fazit I - Mele-Mele


      Ich möchte gern ein bisheriges Zwischenfazit mitteilen, nachdem ich die erste Insel abgeschlossen habe. Ich habe mir extra noch nicht die anderen Beiträge hier durchgelesen, um von meiner ursprünglichen Meinung nicht beeinflusst zu werden ^^.
      Je nachdem ob ich was positiv oder negativ empfinde, kann ich mich nur auf die erste Insel beziehen. Es kann durchaus sein, dass die nächsten Inselabschnitte meine negativen Meinungen wieder relativieren können.
      Ich muss auch sagen, dass meine Erwartungshaltung im Vorfeld doch schon immens war, da kann man ja nur "enttäuscht" werden ^^


      (Kleinere) negative Empfindungen:

      • man wurde bisher echt viel zu viel an die Hand genommen. Die erste Insel gleicht m.M.n. fast einem einzigen großen Tutorial. Grundlegende Basics für diejenigen, welche Pokemon bereits mal gespielt haben, werden nochmal stark durchgekaut. Aber gut, das war ja bisher in fast jeder Edtion mal mehr mal weniger. Doch ich empfand dies hier nochmal deutlicher stärker.
      • Zu viel wird in den Tutorials gelabert. Texte über Texte, ich habe das Gefühl ich habe so viel gelabert aber trotzdem kaum Storyfortschritt erfahren.
      • das Setting ist mir noch viel zu lieb, nett und freundlich. Alles ist toll, jeder ist toll, ich bin toll. (Was mir von zahlreichen NPCs eindringlich klar gemacht wird). Mir fehlt bisher noch das teilweise "düstere" oder "ernstere" Setting.
      • Keine Arenaleiter mehr. Ok. Die Prüfungen sind auf jeden Fall mal was anderes gewesen, aber dennoch viel zu einfach. Die Vegetationshöhle mit ihren Rattfratz und den Herrscher Z-Rattikarl waren mir viel zu leicht, obwohl ich immer versucht habe mich nicht zu überleveln.
      • Diese Skullbande empfinde ich bisher als ziemlich lächerlich. Dieses übertriebene, über Hip-Hop abfällige gestikulieren und rumgehample beleidigt mich ein klein wenig. (Das ist wie, als wenn Außenstehende sich über Manga-Liebhaber die Augen verdrehen, und es als allgemein als Kinderzeugs abtun. Vor allem wenn man sich im höheren Alter noch dafür interessiert). Zumal sind die Skulltypen bisher (noch) als Gegner (wiedermal) viel zu schwach.
      • das Durchgehen von Gartentoren zu Grasfeldern in der Stadt bzw. der Durchgang in der Vegetationshöhle wo man durchkrabbeln muss werden nicht mit animiert, sondern erscheinen als schwarzer Ladescreen. Das finde ich etwas schade, ich hätte dies gern gesehen wenn der Charakter dort interagiert.
      • ich weiß nicht ob es am 3DS liegt mit dem ich spiele, aber diverse Ladescreens gehen mir ein paar Sekunden zu lange. Z.b. wenn ich in eine Ecke abbiege wo ich noch nicht darf, ich mit der Umgebung interagiere (z.B. die Gartentore, neue Gebiete betrete), oder ich NPCs anquatsche. Immer sind kleine Ladezeiten mit drin, die mir etwas zu lang dauern und meinen Spielfluss etwas abbremsen.
      • Der Rotom-Dex ist zwar mal neues, aber ein bisschen nerven mich seine blinzelnen Augen, da ich diese aus meinem Peripheriewinkel sehe ^^. Außerdem wird mir etwas zu viel Rotom statt Karte angezeigt. Aber ich denke das wird man später noch umschalten können.
      • Die Habitate von den Pokemon werden im Dex falsch dargestellt. Die schwarze "Maske" für den Fundort passt nicht mit dem Tatsächlichen überein. Auf Zoom wird das aber eigentlich korrogiert wie ich das festgestellt habe.
      • Es gibt wieder einen Attacken-Verlerner. Mir gefiehl noch nie so richtig sein Sinn und die Mechanik dahinter, aber wenigtens gibt es den Typen jetzt schon sehr früh in der ersten Stadt.
      • Die ganzen Beeren bekommt man erneut wieder on-mass in den Arsch gesteckt. Mir gefiel das noch nie so wirklich.
      • Ein wenig schade empfand ich das Setting vom Friedhof. Gleiche fröhliche Melodie und farbenfrohe Gestaltung wie die Route zuvor. Besonders hier hätte ich mir ein düsteres, nebligeres Setting gewünscht...
      • Es gibt ein paar raschelnde Pokemon im Gras welche auf einem zugerannt kommen und beim Besiegen meist ne Beere da lassen. Leider sind diese weder besonders stark, noch lassen sie wirklich mal was brauchbares fallen. Beeren können die sich schenken ^^


      Es gibt kleine Dinge die mir etwas die Stirn runzeln lassen - aber allgemein nicht groß ins Gewicht fallen - andererseits stößt mich manches mehr auf.

      • Z.B. die Große Prüfung gegen den Inselkönig am Ende. Da wurde ingame so ein großes Bramborium drum gemacht und dargestellt, dass er der stärkste der Insel sei pipapo...und im Endeffekt war er trotzdem schwach. Sein Lvl. lag nicht unbedingt höher als bei den anderen NPCs und ich war sogar ein wenig unter seinem und trotzdem hatte ich wirklich keine Probleme. Ich versteh es sowieso seit jeher nicht, warum die Entwickler es nicht gebacken bekommen oder allgemein mal wollen, dass sich der Spieler mehr gefordert fühlt. ich weiß es ist die erste Insel und so und kann/wird noch schwerer, aber dafür dass es die erste von gerade mal 4 (5) Inseln war bin ich mit der bisherigen Herausforderung ziemlich unterfordert.

      • das neue Feature, wo sich die wilden Pokemon Hilfe - meistens von ihrer eigenen Art - anfordern finde ich zwar grundsätzlich nett, aber wenn es darum geht das Vieh zu fangen kann es wirklich nerven. Mir ist es schon oft vorgekommen, dass wenn ich das Pokemon in einer Range hatte wo ich es fangen wollte, es genau in diesem Augenblick um Beistand gerufen hat. Und zack waren es wieder zwei. Und bei Zweien kann ich nix fangen. Zumal wenn es erstmal nur einmal vorhanden ist und die Range fürs fangen stimmt, es noch lange nicht beim zweiten oder dritten Wurf auch reingeht (wie unten erwähnt, die schwierigere Fangquote). Denn hier ist die Chance groß, dass ein erfolgreiche Hilfe eintrifft.


      Positive (allgemeine) Empfindungen:

      • Das Tauros-Reiten finde ich klasse. Sieht sehr geil aus und kompensiert gut das alte Fahrrad ^^
      • Ich habe das gute Gefühl das die VM-Sklaven der Vergangenheit angehören. Mit Tauros-Reiten zerstört man schonmal die Trümmerfelsen und ich habe das Gefühl, dass auch andere Pokemon ander VM-Parts übernehmen.
      • Pokemon sind allgemein viel schwerer zu fangen hab ich das Geühl. Auf der ersten Insel (was nach meinen Empfindungen ja schon so 20% Storycontent beinhalten könnte) lungern nur Pokemon so bis Level 14/15 rum. Und öfters lassen diese sich selbst von Superbällen nur schwer fangen. Von Pokebällen ganz zu schweigen. Ich musste selbst schon ein paar Hyperbälle verschwenden weil manche Viecher einfach nicht reingehen wollten xD. Kann zwar nerven, aber rückblickend finde ich das eigentlich ziemlich gut, dass es schwerer geworden ist.
      • Es gibt einige Sidequests wo man für NPCs ein Pokemon fangen soll, im Gegenzug gibt es meist Geld. Zwar ganz nett, aber reißt mich noch nicht so vom Hocker. Hoffe die Quests variieren noch ein wenig.
      • Das seltsame Laufen des eigenen Characters stört mich eigentlich gar nicht, zumal das Rennen schon deutlich flüssiger aussieht


      ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

      Zusammenfassend stelle ich das Spiel bisher wohl so dar das es mich einfach nur ankotzt, aber dem ist nicht so!!! ^^
      Es macht schon wirklich Spaß und meine Kritikpunkte sind mehr kleine als große, welche sich eher im Spielverlauf verlieren als permanent in meinem Kopf zu sein. Aber dennoch sind sie für mich halt da.
      Character-Battle-Kampagnen auf meiner Profilseite

    • Mein generelles Fazit bis jetzt zu Pokemon Sonne: Sehr Gut!

      Allerdings möchte ich mit einer ausführlicheren "Kritik" noch etwas warten, da ich selbst noch nicht so weit bin (erst am Beginn der zweiten Insel) - kommt aber eventuell noch.


      Ich möchte nur ein Erlebnis mit euch teilen, das mir meine Freude über das Spiel gleich noch einmal um ein Level nach oben gesetzt hat:

      Da spaziere ich so durch den Friedhof, durch's hohe Gras, da greift mich ein Pokemon an. Aber nicht irgend ein Pokemon, sondern eines, das zu meinen Lieblings-Entwicklungsreihen gehört. Tatsächlich: Zubat!

      Da ich in meinen letzten Spielen eigentlich immer ein Iksbat im Team hatte (weil es einfach eines meiner absoluten Lieblings-Pokemon ist), hatte ich nicht vor, mir für mein Sonne-Team ein Iksbat zuzulegen.
      Aber dann kam genau dieses Zubat! Ein Zubat, das nicht wie üblich blau-lila vor sich hinflattert - Nein! Es war ein Zubat in einem herrlichen Grün-Ton!
      Tatsächlich ist mir ein Shiny-Zubat untergekommen. Ich glaube, ich habe bisher erst drei Shinies getroffen (ein Wiesor in Kristall, ein Pelipper in Smaragd und ein Flapteryx in keine Ahnung welcher Edition das war) - und jetzt kommt völlig unerwartet und ziemlich früh im Spiel eine Shiny-Version eines meiner absoluten Lieblings-Pokemon!

      Ich konnte es echt nicht glauben :D
      Natürlich hat das Zubat, das ich liebevoll "Batty" getauft habe, einen Stammplatz in meinem Team erhalten und wird mich auf meiner Insel-Wanderschaft hoffentlich bald als Iksbat begleiten :D

      Pokemon Sonne - da hast du mir ein extra-schönes Geschenk gemacht!

      (Ich musste das hier mit euch teilen, einfach weil ich mich so freue, und ich das in meinem Freundeskreis wohl mit niemandem teilen kann^^)

      Greetz,
      EH
      A Disciple has no Privacy!



    • Kennt ihr das, ihr spielt ein Spiel und nach geraumer Zeit wollt ihr es neu anfangen weil ihr immer meint es besser angehen zu wollen, gleich zu Anfang bessere Pokemon auszuwählen oder gar Pokemon zu begegnen die man viel früher ins Team hätte holen können etc. Na so geht es mir jedenfalls und so kann ich 20+ Std verbuchen und immer noch vor der Wasserprüfung zu stehen xD Das sagt jedenfalls schonmal viel über den Spielspaß aus.
      Jedenfalls wollte ich einige Dinge aufzählen die mir Positiv und negativ aufgefallen sind.

      + Das Spiel fühlt sich viel schwerer an als so manche vorgänger Edition, ich würde es sogar mit SW2 vergleichen.
      + VW Sklaven adee
      + Große Pokemon Auswahl gleich zu anfang und auch nicht gerade schwache
      + Durch die Prüfungen fühlt man sich viel freier als wenn man gezwungen wird diesen und jenen Arenaleiter zu besiegen, manchmal macht man eine Prüfung ohne zu merken das man eine macht.

      jetzt die Negativen die mir aufgefallen sind und diese werde ich lang und breit Erklären da sie mir teilweise richtig auf die Eier gegangen sind.

      - Pokemon zu hilfe rufen, ich kann es verstehen wenn ein Pokemon gelegentlich ein anderes zu Hilfe ruft vielleicht alle 3-4 Runden, aber jede f***te Runde? Vorhin wollte ich mir ein Enton fangen und dies war unmöglich weil mein Pokemon dauernd beschäftigt war seinen Kumpanen zu erledigen und während mein Pokemon beschäftigt ist werde ich vom anderen Pokemon attackiert, das mein Pokemon danach down geht sollte dann nicht verwundern. Dieses Feature hätten sie ruhig limitieren können.

      - PokeMobil: An die Idee an sich hab ich nichts, endlich keine VM Sklaven mehr. Aber ich verstehe nicht so ganz wieso man nicht einfach seine eigenen Pokemon dafür einsetzen konnte, stattdessen muss ich auf Pokemon zurückgreifen die mir gehören oder auch nicht und diese kann ich im Kampf nicht einmal verwenden. "Mist das nächste Pokemon des Trainiers ist vom Feuer Typ, hätte ich nur ein Wasser Pokemon dabei. Ach halt ich hab ja ein Lapras....naja Theoretisch hab ich es dabei, das heißt aber nicht das ich es auch dabei habe..." für mich einfach Unlogisch, das konzept wäre besser gewesen wenn man seine Pokemon aus der Box gerufen hätte.

      - Nervtiger Rivale und viel Bla Bla, was sie immer noch in den Griff gekriegt haben sind die ganzen Unnötigen Dialoge und Kinder Torturials, liegt es daran das die Kinder Heutzutage weniger IQ besitzen? Früher Startete man das Spiel und schon war man in der Welt und war quasi Frei, Heute ähnelt Pokemon Harvest Moon und ich darf mich durch 1 std Text durchklicken bis ich endlich richtig loslegen darf. Übrigens war das erste treffen von Gladio super angenehm weil er praktisch das selbe Problem mit dem Rivalen hat wie ich, dieses Kindliche rumgegrinse und rumgehample ging mir tierisch auf die nerven.

      - An sich finde ich es schade das sich die Welt so klein Anfühlt, die Routen sind richtig winzig. Gut dafür sind sie mit mehr Dingen ausgeschmückt aber trotzdem ist es komisch das ich nach 5 Schritten schon in der nächsten Route bin

      Ich denke das wars für erste, wenn mir noch weitere Punkt einfallen editiere ich sie einfach
      Die Warheit verändert sich nicht durch die anzahl der Menschen die dadran glauben.
      Die Warheit bleibt immer die Warheit und die mehrheit der Menschen irrt sich immer.
      (Giordano Bruno/Martin Luther King)