Unicon / Raftel - Die letzte Insel der Grandline

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies
    Beachten Sie zudem unsere Datenschutzerklärung: Pirateboard.net - Datenschutzerklärung

    • es könnte auch sein, dass Raftel von einer Art "Inselring" also so nem Ring drumherum umgeben ist. dieser besteh aus Land, erde uns so halt. dann kommt aber nochmals ein etwas weiterer Wassergraben, der nicht zu durchschwimmen ist, man muss das schiff, erst über den breiten "Inselring" bringen und kann dann weiter zum richtigen Raftel fahren.
      da aber net jeder sowas checkt, und auch nicht jeder sien schiff drüber heben kann, scheitern sie alle. die strudel machen natürlich auch jeden fertig, der da lang will.
      "Hoffnung ist eben nicht Optimismus, es ist nicht der Glaube, dass etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn hat, ohne Rücksicht darauf, wie es ausgeht."

      Václav Havel





    • Ja das stimmt ja alles aber nennt mir mal einen Grund warum Gol der einzige menach ist der auf der insel je war?? Raftel hat ja bestimmt ein paar bewohnte nachbarinseln. also warum war gol trotzdem der einzige. irgendwa wird es besonders schwierig machen die insel zu finden oder sie zu betreten.imo
      Wir stehen zusammen , wir fallen zusammen, Bad Boys for Life!
    • Ich glaube nicht, das Unicon/Raftel in der Nähe bewohnte Inseln hat!! Erst mit der Zeit, als die Menschen die Grandline "erforscht" haben, haben sie einige Inseln Städte bzw. Dörfer gegründet und bewohnt. Aber ich denke nicht, dass sie es so weit in die Grandline geschafft haben bzw. so weit entfernt leben wollten, da es ja auch für sie immer gefährlicher wird.
      "If you're going to doubt yourself, I'll leave you here... Never doubt yourself. Only let it make you stronger."

      Solid Snake
    • Original von Achilles
      Ich glaube nicht, das Unicon/Raftel in der Nähe bewohnte Inseln hat!! Erst mit der Zeit, als die Menschen die Grandline "erforscht" haben, haben sie einige Inseln Städte bzw. Dörfer gegründet und bewohnt. Aber ich denke nicht, dass sie es so weit in die Grandline geschafft haben bzw. so weit entfernt leben wollten, da es ja auch für sie immer gefährlicher wird.


      Yepp da bin ich ganz deiner Meinung!
      Wenn nämlich die Inseln in der Nähe bewohnt wären, hätten die Bewohner ja auch nach Raftel fahren können!
      Deswegen stelle ich mir auch vor das dort die See noch gefährlicher ist und das dort die Jahreszeiten wie am Anfang der GL verrückt spielen!
    • aber ich möchte mal wissen, wie sind die leute früher auf die inseln gekommen? die die keine piraten waren? na und? ganz einfach!
      das war mal alles ein Kontinent, der dann zu Inseln wurde. Erdplatten haben sich verschoben, ect. ect. also ganz normal eigentlich.

      Mineralienreich sind diese Inseln zudem auch noch. d. h. dass heißt es müsste, wenn meine Theorie nicht stimmt, früher schon einen Lockport geahbt haben. den hatte man abr sicher noch nicht. und auch alles andere dort.
      ich denke es war ein riesiger Kontinent, der bebaut wurde, ganz normal und halt die GL Inseln übrig geblieben sind.
      um von einer zur nächsten Insel zu kommen, hat man den Lockport erfunden, der sich nach dem Mineralien an jeder Insel richtet, dass tat man, als man merkte, dass die Mineralien auf jeder Insel verschieden sind.
      Unikon/Raftel war jedoch durch vllt technische Probleme verschiedenster Art, nicht zu erreichen.
      In dieser Überlegung kam ich zu der Idee, dass der "Normale Lockport" nicht einmal auf Unikon/Raftel zeigt! wie ich darauf komme?
      also, jeder guter Navigator, kennt sich eigentlich bei Strudeln aus. haben wir ja bei Nami gesehen.
      außerdem kann eine sehr gute, starke Piratenbande wie unsere SHB eigentlich durch ein Seeköniggebiet, sollte dies vorhanden sein, reisen. besonders weil sie immer stärker werden und auch dieses Problem lösen könnten.
      deshalb die Überlegeung, dass man nicht mit dem Lockport hinkommt.
      da ich aber auch nicht denke, dass es einen Internalport für diese Insel gibt, denke ich an eine Seekarte. wobei aber auch gesagt wird, dass Seekarten auf der GL nicht viel Wert sind. wozu gibt es dann jedoch Seekarten der GL? es muss irgendwo beschrieben sein, wie man genau nach Unikon/Raftel kommt.
      und ich denke, es könnten die Poneglyphen sein. schließlich hat Robin aj nun herausgefunden, dass man die Informationen verbinden muss. wenn das geschieht, hat man eventuel eine Karte zur GL oder zumindestens ein Logebuch. und wer ein Logebuch oder einen Kurs hat, der kann auch an einen bestimmten Ort segeln ;)
      "Hoffnung ist eben nicht Optimismus, es ist nicht der Glaube, dass etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn hat, ohne Rücksicht darauf, wie es ausgeht."

      Václav Havel





    • Soviel ich weiss kann man NUR mit dem Lockport reisen und der führt einen auf einer von 7 wegen auf jeden fall nach Raftel de wurde im Manga gesagt. Des einzige was es für raftel nicht gibt ist ein eternal port also ein kompass der einen den direkten weg nach raftel weist. und da es den nicht gibt muss ma von insel zu insel. und ausserdem soll es bewohnte inseln in der nähe von raftel geben zb. die insel der fischmenschen.
      Wir stehen zusammen , wir fallen zusammen, Bad Boys for Life!
    • Aber die Insel der Fischmenschen ist doch ca. in der Mitte der Grandline, da kann man nicht von "in der Nähe" sprechen. Ich denke nicht, dass die Menschen bock haben, in der Nähe der Fischmenschen zu leben, da sie immer in Angst und Schrecken leben müssten, außer es ist ein Marine-Stützpunkt auf der Insel oder so. Nicht das ich der Meinung bin, dass es nach der Fischmenschen-Insel keine Zivilisation mehr gibt!
      "If you're going to doubt yourself, I'll leave you here... Never doubt yourself. Only let it make you stronger."

      Solid Snake
    • gibt doch scho beweise dafür dass nich alle fischmenschen so sin wie arlong und seine crew wir kennen doch alle z.b. Tom der war ein Fischmensch, Bigbun glaub ich wars aus de Foxycrew war ein Aal fischmensch der war auchnich wirklich böse ^^. Außerdem wurde noch nie gesagt wo genau die Fischmenschen Insel is. Kann ja sein dass sie nach Enies lobby kommt oder so wir wissen ja nich wie viele Inseln "übersprungen" worden sind nachdem Ruffy usw. jetz nach Enies lobby gefahrn sin mim Zug oder nach der aktion mim Eternal port nach Alabasta und Drum ham sie ja auch nur auf gut glück gefunden soweit ich mich erinnern kann also von daher könnte sie ja wirklich bald kommen und dann keine gegner mehr naja also dafür dass oda nach skypea gesagt hat OP wird doppelt so lang naja ich weiß ja nich aber meinermeinung nach sind dann ca 50 bände nich das doppelte von 32 Bänden ^^
    • hab ma ne frage:

      die grandline ist ja vom calmbelt im norden und süden eingeschlossen, wieso fliegt ma den nicht einfach dorthin, da ist für mich ne interessante frage,oder?

      die redline durchkreuzt die grandline ja 2 mal, der rivers mountain ist ja der eingang, er müsste deshalb auch irgendwie der ausgang sein, man könnte doch auch durch das calmbelt rudern, ich weiß ist zwar gefährlich wegen den seekönigen, aber es könnte doch klappen, oder etwa nicht

      deswegen denke ich das unikon/raftel vielleicht gefährlich sein könnte, und ich glaube ma was gehört zu haben das WB der einzige ist der es mit dem monster aufnehmen kann, vielleicht eine art wächter der vom alten königreich ist, um das geheimnis zu bewachen, bis der richtige kommt um die wahrheit herauszu finden und es auf der welt verkündet

      das ist aber alles nur ne vermutung
    • @Trekki: wenn du en paar seiten vorher guckst in dem thread findest du zu deiner frage alles mögliche, aber ich erklärs die dann halt mal:
      der rivers mountain ist der eingan an der ertsen kreuzung von GL und RL von dem man von allen blues auf die Gl kommt.über die 2. kreuzung weiß man nichts genaues , man kann nur darauf vermuten dass dort mary joa liegt, da noland im FB sagte das er die WR um erlaubnis gebeten habe über Mary joa auf die GL zu fahren.das mit dem rüberfliegen oder paddeln ist eine schwierige sache da man von so einem fall noch nichts gejört hat, aber für persone wie zB. Aokiji wäre das sicher kein problem. allerdings wird es vor und um raftel noch ein andres problem gebn , das die insel schwer zu befahren macht. üpber ein onster hat oda im manga soviel ich weiß noch nichts gesagt, nur das WB mit GR mithalten könnte von der power, mehr weiß man nicht.das mit der Wahrheit verkünden ist imo möglich da dort ja das letzte porneglyph sein soll das dann das geheimnis der veerlorenn 100 jahre preisgeben würde. hoffe mal ich hab die da jetzt weitergeholfen.
      Wir stehen zusammen , wir fallen zusammen, Bad Boys for Life!
    • ich denke ma das es um raftel so eine art strömung gibt darum ist es bestimmt auch schwer dort hin zu gelangen weil wenn man vielleicht in die strömung richtig reingelangt wird man bestimmt von der GL runtergeworfen vielleicht ist whitebeard deshalb schon seit 20 jahren auf der GL weil er es nie schafft dieser strömung zu entkommen.(noch ne frage wie kommt ihr auf raftel)
    • Den Namen "Unicon" findet man in den deutschen Mangas. Im Japanischen wird ein andere Name benutzt, nämlich "Raftel". Ich weiß aber nicht, ob "Raftel" schon offiziell als Schreibweise bestätigt wurde, denn es gibt mehrere Möglichkeiten, den Namen aus dem japanischen Manga zu übersetzen. Man könnte beispielsweise auch "rough tale" oder "lavteru" daraus lesen ... da müsste ich nochmal nachschlagen, wie es dort geschrieben war. Ist schon so lange her, dass ich den Band las ... *wink*
      Meines Wissens wird Raftel in den Mangas nur zweimal beim Namen genannt: Beim ersten Mal in Band 12, Kapitel 105 und beim zweiten Mal als Robin die Schrift an der goldenen Glocke entziffert (Band 31?).
      Ich behaupte anhand der japanischen Schreibweise, dass Raftel für "rough tale" steht - also "rauhe Geschichte". Aber dazu müsste ich nochmal schauen, ob es in katakana geschrieben wurde.
      Unicon gibt es definitiv nur im Deutschen.

      Ich lasse mich aber gern belehren! *biggrin*
    • also wir wissen ja das es vor 800 jahren ein könig reich das von der Wr zerstört wurde und das die reste von dem könig reich ja irgendwie windmill village sein müssen da wo ruffy herkommt und ich glaub das windmill village unicon ist vllt hieß ja das alte königreich unicon so einfach denk ich mir das das ruffy die ganze zeit schon auf dem one piece saß ohne es zu wissen und wer würde schon auf so einer kleinen insel suchen und roger hat nie unicon erwähnt
    • vllt suchte er nie wirklich am richtigen ort? oder vllt sucht er gar nicht danach, aber das letztere scheint mir nicht realistisch.

      ich denke auch das raftel auf jeden Fall exestiert, aber es ist schon richtig, dass Gold Roger nie erwähnt wo sie und OP ist.
      man schloss einfach nur aus Gol D's behauptung heraus, das OP wahrscheinlich auf der letzten Insel ist, da er auch der einzige wahr, der die GL komplett durchsegelte!

      im prinzip könnte das OP jedoch wirklich überall sein!
      "Hoffnung ist eben nicht Optimismus, es ist nicht der Glaube, dass etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn hat, ohne Rücksicht darauf, wie es ausgeht."

      Václav Havel





    • Also das die erste Insel der Grandline die letzte ist kann man zu 100% ausschließen, da wenn man sich das Bild der grandline ansieht oder den manga gelesen hat weiß man das es 5Anfänge (INseln) der Grandline gibt und damit auch 5 unterschiedlich Wege der Grandline und sie sich dann alle in Unicon treffen. Ich denke das beantwortet viele Fragen
    • ja ist doch schön und gut mit unicon aber wer sagt denn bitte das op auch wirklich dort ist weil so wie ich oda kenne hat er sich was ganz komisches ausgedacht was keiner erwartet entweder exestiert op nicht wirklich ist sowas wie das abenteuer ist der schatz oder son scheiß und das das op auf unicon ist ist doch eich wieder zu einfach für oda weil das weiß man schon seit anfang an das es dort wahrscheinlich sit das wär viel zu einfach
    • So, nun einmal als kurzen Einschub meine versprochene "Recherche" - soll heißen: Ich habe den japanischen Manga rausgekramt und nachgelesen: Die Insel wird tatsächlich in katakana geschrieben (in romaji: ra-fu-te-ru). Das lässt unglaubliche Kombinationsmöglichkeiten bei der Aussprache offen. Hmm - ich bleibe bei Raftel, bzw Rough Tale ... es ist aber definitiv KEIN Unicon. *lol*
    • noch mal zu dem dass gol d wusste das ruffy es finden wird:

      vllt hat gold roger ja ne teufelsfrucht gegessen, die ihm ermöglichte, in die zukunft zu scheuen udn somit zu wissen,wer das OP ist.

      vllt oder sehr wahrscheinlich sind Ruffy udn Gol D Roger ja auch miteinander verwandt und Gol D war fest der überzeugung, dass nur einer aus seiner familie das OP finden könnte.

      vllt ist es ein Familiengeheimnis oder so...
      "Hoffnung ist eben nicht Optimismus, es ist nicht der Glaube, dass etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn hat, ohne Rücksicht darauf, wie es ausgeht."

      Václav Havel





    • Wie konnte Roger die Insel allein betreten? Seine Crew muss ja dabeigewesen sein. Er kann zwar allein hingefahern sein und die Crew auf dem schiff zurückgelassen haben, aber wie hat er das one piece transportiert (vor allem wenn es ein riesiger Goldschatz ist).
      Egal. Jedenfalls könnte es sein, dass Shanks ihm ja heimlich gefolgt ist und hat so seine Aura bekommen.
    • Das könnte ja vielleicht schon die Antwort sein...
      Bestimmt gibt es gar keinen Schatz und alles ist nur Symbolisch gemeint.. So nach dem Motto: Man kann alles schaffen wenn man den Willen hat und zusammen hält...
      Das könnte der Grund sein warum Shanks und Co Unicon nicht bereisen...

      Aber ist natürlich auch ne weit hergeholte Theorie... *blushing* *biggrin*
      --> Alle ist im Fluss und Nix steht still! <--
    • da man Gold Roger nicht kennt, sienen charakter und so, kann man wohl nicht sagen, ob er einer der Sorte war, die nur nach Gold udn Meuterei auswahren oder nur auf Ruhm, Ehre und Freundschaft und so auswar.
      mein weiss nichts über ihn und ich denke, dass ein Schatz von solch grossen Wert, nach dem Charakter seines "erstellers(???)" (mir fällt kein anderes wort einXD) gerichtet ist. denke ich mal...
      "Hoffnung ist eben nicht Optimismus, es ist nicht der Glaube, dass etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn hat, ohne Rücksicht darauf, wie es ausgeht."

      Václav Havel