Big Mom (Charlotte Lin-Lin)

    • Das Linlin keine Narben aufweist ist mir gar nicht so aufgefallen, aber es ist wirklich bemerkenswert stimmt. Sie ist wie du sagtest immer noch in Ihrer Kindheit gefangen, auf geistiger Ebene gesehen ist sie wirklich kaputt.. man sah wie sie ihre eigenen Söhne sprich Familie erledigt hat, man kann also diesen Tobsuchtzustand nutzen um es gezielt als Waffe gegen Big Mom zu richten. Es wäre wohl gar nicht mal so abwegig wenn diese sich letztendlich sogar selbst zerstört oder einen großen Teil ihrer Streitmacht zunichte macht, was sie für später noch ungemein schwächen könnte. Denn in diesem Arc wird sie auf keinen Fall mehr gestürzt werden, es wird irgendwann also ein wiedersehen mit Big Mom und Bande geben.. wo wir unter anderem noch mehr Smoothie Aktion bekommen werden, Katakuri eigentlich auch - ich gehe nicht davon aus, dass er schon besiegt wird. An sich ähneln sich Big Mom und Kaido sehr, der eine Kaiser bekloppter als der andere.. es sind nämlich beides Charaktere welche ein ewiges leiden davontragen und nicht mehr weiterwissen - aber dennoch noble Träume haben.
    • Ich war zwar auch lange Zeit ein Beführworter, dass Big Mam eventuell ihre geistige Entwicklung auf einem Kind- wenn nicht sogar Kleinkindniveau stehen geblieben ist. Allerdings glaube ich mittlerweile und nachdem ihre Designs mit 28 Jahren und 48 Jahren, dass sie sich wieder zurück entwickelt hat. Zwischen 28 und 48 Jahren scheint sie für mich kein kindliches Niveau zu haben, es kommt eher einer richtigen Piratin gleich, skrupelos und hart.
    • Genso schrieb:

      Ich war zwar auch lange Zeit ein Beführworter, dass Big Mam eventuell ihre geistige Entwicklung auf einem Kind- wenn nicht sogar Kleinkindniveau stehen geblieben ist. Allerdings glaube ich mittlerweile und nachdem ihre Designs mit 28 Jahren und 48 Jahren, dass sie sich wieder zurück entwickelt hat. Zwischen 28 und 48 Jahren scheint sie für mich kein kindliches Niveau zu haben, es kommt eher einer richtigen Piratin gleich, skrupelos und hart.
      Nun die Bilder aus ihrer Vergangenheit, also wo sie 28 und 48 war, sind ja nur Moment Aufnahmen, die uns nicht wirklich viel sagen außer wie sie damals ausgesehen hat. Wie ihr Verhalten war kann so ein Bild gar nicht beschreiben. Wir reden hier ja über den Mentalen Zustand von Big-Mom und dieser kann, alleine durch Standbilder gar nicht gezeigt werden. Wir kennen Big-Mom leider nicht wie sie in jüngeren Jahren war(und werden es wahrscheinlich auch nicht rausfinden da für so etwas auch gar keine Zeit im Manga ist-da nicht wirklich story relevant).

      Doch ich glaube nicht das sie sich großartig von ihrem 6 Jährigen Ich verändert hat. Auch nicht als sie ihre ersten Kinder bekommen hat und auch nicht als sie schon eine etablierte Piratin in der neuen Welt war. Vielmehr denke ich das der Grundkonsens von Big-Mom ist das sie einfach nicht von ihrer Kindheit lassen kann, sie hat sich quasi selbst darin gefangen und kann oder will sich nicht weiterentwickeln(bestes Beispiel hierfür ist die Anhänglichkeit an Carmel die sie immer noch hat, und welche für eine Frau in ihrem Alter nicht normal ist und sehr kleinkindliche Züge aufweist. Wir können ja auch davon ausgehen das sie immer noch auf Carmel wartet und denkt sie taucht noch irgendwann einmal auf, so ist mir das ganze zumindest vorgekommen.)
      Dann die Tee Party, bestes Beispiel für ihre Kindliche Seite. Welches kleine Mädchen hält keine Teeparties mit ihren Plüschtieren oder in diesem Fall mit ihren Gästen aus Fleisch und Blut ab?

      Aber das nur mal am Rande erwähnt :)
    • Mir ist zufällig aufgefallen, dass der Totenkopf auf BMs Piratenhut, im Alter von 48, die gleiche/ähnliche Narbe auf der Stirn hat wie Brook ^^

      Mir persönlich würde dazu jetzt auch nicht wirklich ne Begründung oder Theorie einfallen. Ist vielleicht eh nur Zufall, weil diese Narbe auf dem Hut jetzt nicht mehr zu sehen ist.
      Aber ich dachte, ich teile es mal ^^ Vielleicht hat ja jemand ne Idee oder ne Info ;)
      science flies you to the moon, religion flies you into buildings.
    • Ich möchte hier nur kurz etwas loswerden was mir schon länger auf der Seele liegt.

      Viele hier sagen, dass hier Katakuri besiegt wird, bald (im Team) Kaidou, Shanks gar nicht (zumindest nicht von der SHB) und BM ... ja was ist mit BM ?

      Wahrscheinlich steh ich alleine mit dieser Meinung da aber ich finde es nicht befriedigend wenn Luffy BB als einzigen Kaiser im alleingang besiegt.
      Ich hätte mir doch gedacht, dass er zumindest einen Kaiser der "alten" Ära alleine auch besiegen kann. Bei mir lässt dies einen faden Beigeschmack.

      Ich versuche hier einen Vergleich zu ziehen zu WB.
      Dieser hatte, ebenfalls entgegen der Meinung vieler hier im Forum, doch recht leichtes Spiel gegen Akainu, der ja als Hauptantagonist neben BB aufgebaut wurde. Wenn man auch noch davon ausgeht, dass er in seinen jungen Jahren gegen ihn gekämpft hätte wäre WB bei weitem stärker mMn.
      Zu dieser Zeit hatte er aber nur ein Unentschieden gegen Roger erreicht. Und hier gibt es für mich ein Problem.
      Ich hatte doch gehofft einen Protagonisten zu erleben der als stärkster Pirat in die Geschichte eingeht. Wenn ich mir aber vorstelle, dass Roger immer gegen WB gewonnen hat kann ich mir nicht vorstellen einen Luffy zu sehen der diese Stärke erreichen wird bis die Geschichte zu Ende geht. (Ja ich weis das Alter ist hier ein großer Unterschied und Luffy ist erst 19, seine Entwicklung ist schon weit schneller als bei allen anderen etc.)

      Aber ich schweife ab.
      Wie gesagt ich erhoffe mir doch irgendwie, bestärkt durch Katakuris Aussage bezüglich Luffys Kampf/Sieg über BM, dass hier nochmal ein Kampf gegen BM mit voller Kraft entsteht.

      Mein Seelenfrieden hängt davon ab :rolleyes:
      Hoffe hier kann mir jemand zustimmen.
      If love is a labor
      I'll slave till the end.
      I won't cross these streets
      until you hold my hand.
    • Ich verstehe was du meinst, einigen anderen und mir auch geht es ähnlich. Da sich die Big Mom Bande grad, selbst zu zerstören weiß, könnte das sogar durchaus noch möglich werden. Big Mom scheint immer geschwächter zu werden, ihre Minister fallen einem nach dem anderen um, Cracker ist down, Snack war schon vorher sogar besiegt worden (das Oda ihn jetzt einbaut, kann natürlich nochmal für einiges an Aktion sorgen, find ich cool) Es herrscht allgemein Chaos in Totland. Man muss sich ja mal ihre Familie genauer betrachten, selbst untereinander führen diese doch Krieg. Wie schon ein gewisser User gesagt hat, sie kämpfen um die "Gunst" von Big Mom, wer ist der "bessere" Sohn oder die bessere Tochter.. ich mein allein die Situation mit Opera, der Ruffys und Namis Flucht vertuschte und es unter allen Umständen geheim halten wollte, damit er nicht von seiner Familie oder Big Mom getötet wird, spricht doch für den Leser/Zuschauer schon Bände! Schaut man sich alleine mal was aktuelleres an - Flambe und Katakuri, so wird noch mal umso stärker beleuchtet und man stellt ganz schnell fest, das der Familienzusammenhalt wirklich sehr oberflächlich und fast schon makaber ist. Ironischerweise hat sich selbst Katakuri ein "Image" bei seiner Familie geschaffen, was ihm dann aber letztendlich und auch dank Ruffy dann auch egal wurde.. ja das ist schon heftig.

      Ich bin etwas abgedriftet sorry, um nochmal zum Punkt zu kommen:
      Ein komplexes Thema durchaus, du hast jedenfalls eine sehr interessante Idee erweckt! Zu Kaido stimme ich zu, da wird einiges an Tagteam in Wano Kuni stattfinden, schaut man sich die schier unendliche Charakterliste an die dort aufeinandertrifft. Es sei denn Oda beschließt Ruffy komplett ausrasten zu lassen. Was wir jetzt haben ist natürlich ein perfekter Vorgeschmack wie unser Protagonist sich gegen einen Kaiser (Big Mom) bewähren kann, wie seine Chancen stehen und was er zu bieten hat. Ich finde Oda sollte die Situation ebenfalls nutzen um uns erste Eindrücke eines Kampfes gegen einen Kaiser zeigen.. Der Augenblick ist durchaus gegeben - aber ich verstehe auch wenn hier jetzt einer laut aufschreit: "Ey, das ist doch noch viel zu früh und Oda rusht voll!!11" Ich bin da auch etwas gemischter und unsicher. Ruffy erlebt schon absurd hohe Powersprünge in diesem Arc.. die er aber für Wano definitiv nötig hat! Deswegen ist das Thema echt nicht leicht zu beantworten. Ich würde einen ersten "richtigen" Schlagabtausch oder gar Kampf gegen Big Mom schon gutheißen, allerdings weiß ich nicht ob mir jetzt schon eine Niederlage seitens Big Mom so wirklich zusagt.. falls du das denn meintest in dieser Situation, bitte korrigiere mich wenn ich falsch liege. Aber das ist nur meine Ansicht der Dinge, bin gespannt was ihr noch zu sagen habt.
    • Ich habe mir in letzter Zeit darüber Gedanken gemacht, wie es dazu kommen konnte, dass Linlin von dem netten, fürsorglichen Kind zu jenem Monster wurde, das wir heute kennen.
      Alles, was wir bisher wissen, ist, dass Linlin zumindest noch bis zu dem Zeitpunkt "normal" war, an dem sie ihre Teufelskräfte entdeckt und an einer Blume angewandt hat. Im darauf folgenden Bild des Mangas sieht man eine wesentlich ältere Linlin im Zerstörungsmodus. Im Hintergrund sind Zeus und Prometheus zu sehen.
      Nun zu meiner Theorie: Was wäre, wenn das Benutzen der Seelenfrucht den Besitzer jedes Mal eine Spur böser werden lässt? Vielleicht liegt es auch nicht an der allgemeinen Benutzung, sondern daran, dass Linlin ihre eigene Seele verwendete, um Zeus, Prometheus und Napoleon zu erzeugen, was sie im wahrsten Sinne des Wortes "seelenlos" machte.
      Auch von der zweiten Person, die bekanntlich vor Big Mom die besagten Teufelskräfte hatte, wissen wir, dass sie im hohen Alter böse genug war, um Kinder ihres Waisenhauses an die Weltregierung zu verkaufen. Wir wissen jedoch nicht, ob Mother Caramel auch in jungen Jahren schon mit Kindern gehandelt hat oder diese tatsächlich aus Nächstenlebe aufnahm. Es könnte also auch durchaus möglich sein, dass Mother Caramel ebenso durch das Benutzen der Seelenfrucht zu einem Unmensch wurde.

      Sollte ich mit dieser Theorie recht haben, könnte nach dem Verzehr der Hochzeitstorte Folgendes geschehen:
      Ähnlich wie bei Sugar und Moria werden die Auswirkungen der Teufelskräfte durch die Ohnmacht des Teufelsfruchtnutzers rückgängig gemacht. Somit kehren alle Seelen zu ihren Besitzern zurück. Dies würde auch Big Moms entfernte Seelenstücke betreffen, was sie wieder in die gutherzige Person verwandeln KÖNNTE, die sie bereits als Kind war.

      So unwahrscheinlich das auch auf Anhieb klingen mag, so ist es doch der einzige Lösungsweg, der mir einfallen würde, der die Probleme aller Anwesenden lösen würde:
      > Ruffy & Allianz können fliehen, ohne Angst haben zu müssen, dass Big Mom sie, ihre Familien oder die Fischmenschinsel zerstörtins Visier nimmt.
      > Die Big Mom Piraten können endlich ein Piratenleben fristen, ohne in pausenloser Angst leben zu müssen, von ihrer eigenen Mutter getötet zu werden. Des Weiteren müssten sich Katakuri und Pudding nicht mehr für ihr Äußeres schämen und Lola könnte gelegentlich auf ne Tasse Tee vorbeischauen.
      > Die Bewohner von WCI genießen weiterhin den von ihnen begehrten Schutz, ohne jedoch dafür Seelensteuer entrichten zu müssen.


      Ich bin schon gespannt, was ihr zu dieser Theorie zu sagen habt. Auch Kritik ist herzlich willkommen. :)
    • @Rastael

      BM war schon als Kind ein Monster. Nicht nur in Hinblick auf ihre Stärke. Sie war schon als Kind unkontrollierbar und grausam (Siehe z.B. den Bären, den sie beim Spielen getötet hat). Ihren ersten Fressanfall hatte sie auch vor dem Verzehr der Seelen-Frucht!

      Auch Carmel war wohl auch in jungen Jahren keine gute Person. Im späteren Verlauf des Flashbacks erfahren wir, zumindest im Subtext, dass Carmel nur das Vertrauen der Riesen gewinnen wollte, um Riesen an die WR zu verkaufen. Natürlich können wir nicht sagen, dass das nicht an der Seelen-Frucht gelegen hat, aber bisher gab es im Manga keinerlei Andeutungen dahingehend, dass eine Teufelskraft Auswirkungen auf die Verfassung einer Person hat. (Außer es wurde mal bei Zoan-Früchten angedeutet, dass könnte sein. Aber ich weiß es nicht mehr).
      "Do you know what heroes are? Say there is a chunk of meat. Pirates will have a banquet and eat it. But heroes will share it with other people. I want all the meat!"

      -Monkey D. Ruffy
    • Habe eben den Beitrag von @Rastael (siehe Spoiler) im Charakter Thread von Big Mom gelesen und das hat mich zum folgenden "inspiriert".
      Spoiler anzeigen

      Rastael schrieb:

      Ich habe mir in letzter Zeit darüber Gedanken gemacht, wie es dazu kommen konnte, dass Linlin von dem netten, fürsorglichen Kind zu jenem Monster wurde, das wir heute kennen.
      Alles, was wir bisher wissen, ist, dass Linlin zumindest noch bis zu dem Zeitpunkt "normal" war, an dem sie ihre Teufelskräfte entdeckt und an einer Blume angewandt hat. Im darauf folgenden Bild des Mangas sieht man eine wesentlich ältere Linlin im Zerstörungsmodus. Im Hintergrund sind Zeus und Prometheus zu sehen.
      Nun zu meiner Theorie: Was wäre, wenn das Benutzen der Seelenfrucht den Besitzer jedes Mal eine Spur böser werden lässt? Vielleicht liegt es auch nicht an der allgemeinen Benutzung, sondern daran, dass Linlin ihre eigene Seele verwendete, um Zeus, Prometheus und Napoleon zu erzeugen, was sie im wahrsten Sinne des Wortes "seelenlos" machte.
      Auch von der zweiten Person, die bekanntlich vor Big Mom die besagten Teufelskräfte hatte, wissen wir, dass sie im hohen Alter böse genug war, um Kinder ihres Waisenhauses an die Weltregierung zu verkaufen. Wir wissen jedoch nicht, ob Mother Caramel auch in jungen Jahren schon mit Kindern gehandelt hat oder diese tatsächlich aus Nächstenlebe aufnahm. Es könnte also auch durchaus möglich sein, dass Mother Caramel ebenso durch das Benutzen der Seelenfrucht zu einem Unmensch wurde.

      Sollte ich mit dieser Theorie recht haben, könnte nach dem Verzehr der Hochzeitstorte Folgendes geschehen:
      Ähnlich wie bei Sugar und Moria werden die Auswirkungen der Teufelskräfte durch die Ohnmacht des Teufelsfruchtnutzers rückgängig gemacht. Somit kehren alle Seelen zu ihren Besitzern zurück. Dies würde auch Big Moms entfernte Seelenstücke betreffen, was sie wieder in die gutherzige Person verwandeln KÖNNTE, die sie bereits als Kind war.

      So unwahrscheinlich das auch auf Anhieb klingen mag, so ist es doch der einzige Lösungsweg, der mir einfallen würde, der die Probleme aller Anwesenden lösen würde:
      > Ruffy & Allianz können fliehen, ohne Angst haben zu müssen, dass Big Mom sie, ihre Familien oder die Fischmenschinsel zerstörtins Visier nimmt.
      > Die Big Mom Piraten können endlich ein Piratenleben fristen, ohne in pausenloser Angst leben zu müssen, von ihrer eigenen Mutter getötet zu werden. Des Weiteren müssten sich Katakuri und Pudding nicht mehr für ihr Äußeres schämen und Lola könnte gelegentlich auf ne Tasse Tee vorbeischauen.
      > Die Bewohner von WCI genießen weiterhin den von ihnen begehrten Schutz, ohne jedoch dafür Seelensteuer entrichten zu müssen.


      Ich bin schon gespannt, was ihr zu dieser Theorie zu sagen habt. Auch Kritik ist herzlich willkommen. :)


      Es geht bei meiner Theorie um die Persönlichkeit von Big Mom. Wie Rastael schrieb, war Big Mom als Kind eher "normal" ...wenn man ihre Größe und Kraft mal ignoriert :-D . Sie war trotz dieser Eigenschaften ein nettes Kind. Wie wir alle wissen hat Big Mom während einem Fressanfall Mother Caramel und die anderen aufgefressen und dadurch die Teufelskräfte von Mother Caramel erlangt. Und jetzt kommt meine, zugegeben, verrückte Theorie! :

      Mother Caramel hat in dem Moment, indem sie aufgefressen wurde, ihre eigene Seele mit Hilfe ihrer Seelenfrucht auf Big Moms Körper übertragen und somit die Kontrolle über Big Moms Körper erlangt. Mother Caramel hatte ein Waisenhaus nur um die Kinder zu verkaufen und reich zu werden. Also hat Mother Caramel, nun da sie den Körper und die Stärke von Big Mom hat, diesen benutzt um all das aufzubauen was Big Mom heute hat. Sie hat nun Macht und Reichtum. Big Moms eigene Seele ist im Körper gefangen. Es ist Mother Caramel!!!

      Falls jemand jetzt mit "wieso hat sich Mother Caramel bisher nicht offensichtlicher bemerkt gemacht" z.B in Form eines fiesen Lächelns nach der Übernahme von Big Moms Körper...

      1. Vllt. will uns Oda überraschen, was in Kapitel 900 passieren könnte nach dem Big Mom (Mother Caramel) die Torte isst. Durch den Geschmack verliert sie die Kontrolle über ihre Teufelskraft und Big Moms Körper. Dadurch wird sie den Körper als Seele verlassen. So wie es Brook machen kann :D

      2. Da das Übertragen der eigenen Seele eine "spezielle" Technik der Seelenfrucht ist (so wie das extra Leben der OP-Frucht von Law, der dafür sein eigenes Leben hergeben müsste), hat Mother Caramel ihre gesamten Erinnerungen verloren.
    • Malakiel schrieb:

      @Rastael

      BM war schon als Kind ein Monster. Nicht nur in Hinblick auf ihre Stärke. Sie war schon als Kind unkontrollierbar und grausam (Siehe z.B. den Bären, den sie beim Spielen getötet hat). Ihren ersten Fressanfall hatte sie auch vor dem Verzehr der Seelen-Frucht!

      Auch Carmel war wohl auch in jungen Jahren keine gute Person. Im späteren Verlauf des Flashbacks erfahren wir, zumindest im Subtext, dass Carmel nur das Vertrauen der Riesen gewinnen wollte, um Riesen an die WR zu verkaufen. Natürlich können wir nicht sagen, dass das nicht an der Seelen-Frucht gelegen hat, aber bisher gab es im Manga keinerlei Andeutungen dahingehend, dass eine Teufelskraft Auswirkungen auf die Verfassung einer Person hat. (Außer es wurde mal bei Zoan-Früchten angedeutet, dass könnte sein. Aber ich weiß es nicht mehr).
      Nun hier muss ich mal ne Lanze für die arme LinLin brechen :D Sie mag zwar von Geburt an Monströs gewesen sein, dies war aber nicht ihre Schuld und wurde höchstwahrscheinlich durch eine Mutation ausgelöst. Das sie außer Kontrolle geraten ist dagegen konnte keiner was unternehmen und so wie wir LinLin kennengelernt haben als kleines Mädchen, war sie ganz im Gegenteil kein Monster sondern ein liebenswürdiges, wenn auch sehr grenzwertig naives Kind. Sie selber hat ja nicht verstanden warum sie nun auf einmal von ihrem Zuhause weg mussten, es wird dort so ähnlich abgelaufen sein wie bei ihren Fressattacken, das sie danach eine Amnesie erleidet was die Ereignisse angeht.
      Und soweit wir wissen kann LinLin für diese Anfälle nichts, sie macht es nicht mit Absicht sondern kann es nicht kontrollieren(aus was für einem Grund auch immer).
      Das Problem war einfach schon von Anfang an das sie mit ihrer Stärke nicht umgehen konnte, und ihre Eltern auch nicht dazu in der Lage waren sie zu kontrollieren. Doch war dabei nie böser Wille dahinter, sie wollte immer nur das beste für alle, wie schon Carmel sagte, sie war ein herzensgutes Mädchen wenn auch destruktiv.
      Und hätte sie jemanden gehabt der ihr beibringt mit dieser Kraft umzugehen, dann denke ich wäre die Person LinLin auch total anders geworden.

      Aber durch Streusen konnte man ja nicht viel erwarten was das angeht, er hat sie nur benutzt um seine alte Macht wiederzuerlangen und als Pirat aufzusteigen, mit der Inkaufnahme das er ein kleines unschuldiges Mädchen dafür ausnutzte. Und ich denke auch das die Verwandlung von der niedlichen unschuldigen LinLin hin zur grausamen Person die wir heute kennen, alles Streusen verdanken der sie manipuliert und gezielt angestiftet hat(dies ist zugegebenerweise nur eine Vermutung deswegen falls wir jemals dazu noch etwas erfahren sollten in der Story werde ich im Falle eines Irrtums dies natürlich einräumen :) ) Aber nur so viel dazu.
    • xXRevolutionXx schrieb:

      Habe eben den Beitrag von @Rastael (siehe Spoiler) im Charakter Thread von Big Mom gelesen und das hat mich zum folgenden "inspiriert".
      Spoiler anzeigen

      Rastael schrieb:

      Ich habe mir in letzter Zeit darüber Gedanken gemacht, wie es dazu kommen konnte, dass Linlin von dem netten, fürsorglichen Kind zu jenem Monster wurde, das wir heute kennen.
      Alles, was wir bisher wissen, ist, dass Linlin zumindest noch bis zu dem Zeitpunkt "normal" war, an dem sie ihre Teufelskräfte entdeckt und an einer Blume angewandt hat. Im darauf folgenden Bild des Mangas sieht man eine wesentlich ältere Linlin im Zerstörungsmodus. Im Hintergrund sind Zeus und Prometheus zu sehen.
      Nun zu meiner Theorie: Was wäre, wenn das Benutzen der Seelenfrucht den Besitzer jedes Mal eine Spur böser werden lässt? Vielleicht liegt es auch nicht an der allgemeinen Benutzung, sondern daran, dass Linlin ihre eigene Seele verwendete, um Zeus, Prometheus und Napoleon zu erzeugen, was sie im wahrsten Sinne des Wortes "seelenlos" machte.
      Auch von der zweiten Person, die bekanntlich vor Big Mom die besagten Teufelskräfte hatte, wissen wir, dass sie im hohen Alter böse genug war, um Kinder ihres Waisenhauses an die Weltregierung zu verkaufen. Wir wissen jedoch nicht, ob Mother Caramel auch in jungen Jahren schon mit Kindern gehandelt hat oder diese tatsächlich aus Nächstenlebe aufnahm. Es könnte also auch durchaus möglich sein, dass Mother Caramel ebenso durch das Benutzen der Seelenfrucht zu einem Unmensch wurde.

      Sollte ich mit dieser Theorie recht haben, könnte nach dem Verzehr der Hochzeitstorte Folgendes geschehen:
      Ähnlich wie bei Sugar und Moria werden die Auswirkungen der Teufelskräfte durch die Ohnmacht des Teufelsfruchtnutzers rückgängig gemacht. Somit kehren alle Seelen zu ihren Besitzern zurück. Dies würde auch Big Moms entfernte Seelenstücke betreffen, was sie wieder in die gutherzige Person verwandeln KÖNNTE, die sie bereits als Kind war.

      So unwahrscheinlich das auch auf Anhieb klingen mag, so ist es doch der einzige Lösungsweg, der mir einfallen würde, der die Probleme aller Anwesenden lösen würde:
      > Ruffy & Allianz können fliehen, ohne Angst haben zu müssen, dass Big Mom sie, ihre Familien oder die Fischmenschinsel zerstörtins Visier nimmt.
      > Die Big Mom Piraten können endlich ein Piratenleben fristen, ohne in pausenloser Angst leben zu müssen, von ihrer eigenen Mutter getötet zu werden. Des Weiteren müssten sich Katakuri und Pudding nicht mehr für ihr Äußeres schämen und Lola könnte gelegentlich auf ne Tasse Tee vorbeischauen.
      > Die Bewohner von WCI genießen weiterhin den von ihnen begehrten Schutz, ohne jedoch dafür Seelensteuer entrichten zu müssen.


      Ich bin schon gespannt, was ihr zu dieser Theorie zu sagen habt. Auch Kritik ist herzlich willkommen. :)

      Es geht bei meiner Theorie um die Persönlichkeit von Big Mom. Wie Rastael schrieb, war Big Mom als Kind eher "normal" ...wenn man ihre Größe und Kraft mal ignoriert :-D . Sie war trotz dieser Eigenschaften ein nettes Kind. Wie wir alle wissen hat Big Mom während einem Fressanfall Mother Caramel und die anderen aufgefressen und dadurch die Teufelskräfte von Mother Caramel erlangt. Und jetzt kommt meine, zugegeben, verrückte Theorie! :

      Mother Caramel hat in dem Moment, indem sie aufgefressen wurde, ihre eigene Seele mit Hilfe ihrer Seelenfrucht auf Big Moms Körper übertragen und somit die Kontrolle über Big Moms Körper erlangt. Mother Caramel hatte ein Waisenhaus nur um die Kinder zu verkaufen und reich zu werden. Also hat Mother Caramel, nun da sie den Körper und die Stärke von Big Mom hat, diesen benutzt um all das aufzubauen was Big Mom heute hat. Sie hat nun Macht und Reichtum. Big Moms eigene Seele ist im Körper gefangen. Es ist Mother Caramel!!!

      Falls jemand jetzt mit "wieso hat sich Mother Caramel bisher nicht offensichtlicher bemerkt gemacht" z.B in Form eines fiesen Lächelns nach der Übernahme von Big Moms Körper...

      1. Vllt. will uns Oda überraschen, was in Kapitel 900 passieren könnte nach dem Big Mom (Mother Caramel) die Torte isst. Durch den Geschmack verliert sie die Kontrolle über ihre Teufelskraft und Big Moms Körper. Dadurch wird sie den Körper als Seele verlassen. So wie es Brook machen kann :D

      2. Da das Übertragen der eigenen Seele eine "spezielle" Technik der Seelenfrucht ist (so wie das extra Leben der OP-Frucht von Law, der dafür sein eigenes Leben hergeben müsste), hat Mother Caramel ihre gesamten Erinnerungen verloren.




      Den Teil mit dem Übertragen der Seele finde ich echt gut. :)
      Es ist leicht möglichm, dass etwas in der Art Big Moms Charakter beinflusst hat.

      Allerdings halte ich es für unwahrscherinlich, dass Big Moms Körper von Mother Caramels Bewusstsein gesteuert wird. Die Szene, nachdem Brook Caramels Bild zerstört hat, in der Big Mom ihren Anfall bekommt und "Mother, wo bist du nur hin?" ruft, spricht in meinen Augen klar dagegen.
    • Rastael schrieb:

      xXRevolutionXx schrieb:

      Habe eben den Beitrag von @Rastael (siehe Spoiler) im Charakter Thread von Big Mom gelesen und das hat mich zum folgenden "inspiriert".
      Spoiler anzeigen

      Rastael schrieb:

      Ich habe mir in letzter Zeit darüber Gedanken gemacht, wie es dazu kommen konnte, dass Linlin von dem netten, fürsorglichen Kind zu jenem Monster wurde, das wir heute kennen.
      Alles, was wir bisher wissen, ist, dass Linlin zumindest noch bis zu dem Zeitpunkt "normal" war, an dem sie ihre Teufelskräfte entdeckt und an einer Blume angewandt hat. Im darauf folgenden Bild des Mangas sieht man eine wesentlich ältere Linlin im Zerstörungsmodus. Im Hintergrund sind Zeus und Prometheus zu sehen.
      Nun zu meiner Theorie: Was wäre, wenn das Benutzen der Seelenfrucht den Besitzer jedes Mal eine Spur böser werden lässt? Vielleicht liegt es auch nicht an der allgemeinen Benutzung, sondern daran, dass Linlin ihre eigene Seele verwendete, um Zeus, Prometheus und Napoleon zu erzeugen, was sie im wahrsten Sinne des Wortes "seelenlos" machte.
      Auch von der zweiten Person, die bekanntlich vor Big Mom die besagten Teufelskräfte hatte, wissen wir, dass sie im hohen Alter böse genug war, um Kinder ihres Waisenhauses an die Weltregierung zu verkaufen. Wir wissen jedoch nicht, ob Mother Caramel auch in jungen Jahren schon mit Kindern gehandelt hat oder diese tatsächlich aus Nächstenlebe aufnahm. Es könnte also auch durchaus möglich sein, dass Mother Caramel ebenso durch das Benutzen der Seelenfrucht zu einem Unmensch wurde.

      Sollte ich mit dieser Theorie recht haben, könnte nach dem Verzehr der Hochzeitstorte Folgendes geschehen:
      Ähnlich wie bei Sugar und Moria werden die Auswirkungen der Teufelskräfte durch die Ohnmacht des Teufelsfruchtnutzers rückgängig gemacht. Somit kehren alle Seelen zu ihren Besitzern zurück. Dies würde auch Big Moms entfernte Seelenstücke betreffen, was sie wieder in die gutherzige Person verwandeln KÖNNTE, die sie bereits als Kind war.

      So unwahrscheinlich das auch auf Anhieb klingen mag, so ist es doch der einzige Lösungsweg, der mir einfallen würde, der die Probleme aller Anwesenden lösen würde:
      > Ruffy & Allianz können fliehen, ohne Angst haben zu müssen, dass Big Mom sie, ihre Familien oder die Fischmenschinsel zerstörtins Visier nimmt.
      > Die Big Mom Piraten können endlich ein Piratenleben fristen, ohne in pausenloser Angst leben zu müssen, von ihrer eigenen Mutter getötet zu werden. Des Weiteren müssten sich Katakuri und Pudding nicht mehr für ihr Äußeres schämen und Lola könnte gelegentlich auf ne Tasse Tee vorbeischauen.
      > Die Bewohner von WCI genießen weiterhin den von ihnen begehrten Schutz, ohne jedoch dafür Seelensteuer entrichten zu müssen.


      Ich bin schon gespannt, was ihr zu dieser Theorie zu sagen habt. Auch Kritik ist herzlich willkommen. :)
      Es geht bei meiner Theorie um die Persönlichkeit von Big Mom. Wie Rastael schrieb, war Big Mom als Kind eher "normal" ...wenn man ihre Größe und Kraft mal ignoriert :-D . Sie war trotz dieser Eigenschaften ein nettes Kind. Wie wir alle wissen hat Big Mom während einem Fressanfall Mother Caramel und die anderen aufgefressen und dadurch die Teufelskräfte von Mother Caramel erlangt. Und jetzt kommt meine, zugegeben, verrückte Theorie! :

      Mother Caramel hat in dem Moment, indem sie aufgefressen wurde, ihre eigene Seele mit Hilfe ihrer Seelenfrucht auf Big Moms Körper übertragen und somit die Kontrolle über Big Moms Körper erlangt. Mother Caramel hatte ein Waisenhaus nur um die Kinder zu verkaufen und reich zu werden. Also hat Mother Caramel, nun da sie den Körper und die Stärke von Big Mom hat, diesen benutzt um all das aufzubauen was Big Mom heute hat. Sie hat nun Macht und Reichtum. Big Moms eigene Seele ist im Körper gefangen. Es ist Mother Caramel!!!

      Falls jemand jetzt mit "wieso hat sich Mother Caramel bisher nicht offensichtlicher bemerkt gemacht" z.B in Form eines fiesen Lächelns nach der Übernahme von Big Moms Körper...

      1. Vllt. will uns Oda überraschen, was in Kapitel 900 passieren könnte nach dem Big Mom (Mother Caramel) die Torte isst. Durch den Geschmack verliert sie die Kontrolle über ihre Teufelskraft und Big Moms Körper. Dadurch wird sie den Körper als Seele verlassen. So wie es Brook machen kann :D

      2. Da das Übertragen der eigenen Seele eine "spezielle" Technik der Seelenfrucht ist (so wie das extra Leben der OP-Frucht von Law, der dafür sein eigenes Leben hergeben müsste), hat Mother Caramel ihre gesamten Erinnerungen verloren.

      Den Teil mit dem Übertragen der Seele finde ich echt gut. :)
      Es ist leicht möglichm, dass etwas in der Art Big Moms Charakter beinflusst hat.

      Allerdings halte ich es für unwahrscherinlich, dass Big Moms Körper von Mother Caramels Bewusstsein gesteuert wird. Die Szene, nachdem Brook Caramels Bild zerstört hat, in der Big Mom ihren Anfall bekommt und "Mother, wo bist du nur hin?" ruft, spricht in meinen Augen klar dagegen.

      Ich finde sowohl die Theorie gut, als auch deine Argumente dagegen zutreffend. Eine Mögliche Lösung wäre folgende:

      Wir haben ja schon mitgekriegt, dass Big Mom in gewisser Weise eine bipolare Störung zu haben scheint. Insofern ist es gut möglich, dass sich eben zwei Seelen in einem Körper befinden und Mother Caramel eben insbesondere in den Momenten die Oberhand hat, wenn sich BM wie das letzte, menschenverachtende Arschloch verhält. Wenn BM jedoch für ihre Verhältnisse freundlich wirkt, dann ist Lin Lin eben diejenige, die die Oberhand hat.

      Diese Theorie würde zusätzlich auch den Spitznamen "Big Mom" auf eine weitere Weise erklären.
      Mother Caramel (die sich aus irgendeinem Grund selbst "Mother" genannt hatte) steckt im Körper der ziemlich großen Lin Lin. Und somit hat sie sich selbst dann einen Namen gegeben, der Quasi eine Mischung beider Personen ist:

      Mother Caramel + der Körper von Lin Lin = Big Mom
      Forscher vergleichen erstmals erfolgreich Äpfel mit Birnen:

      der-postillon.com/2017/05/aepfel-birnen.html

      (um mal einen weiteren zu oft genutzten Satz zu entlarven ;) )
    • Interessante Theorie. Um ehrlich zu sein, warte ich auch seit geraumer Zeit darauf, dass das Thema Mother Caramel nochmal aufgegriffen wird. Irgendwie habe ich das Gefühl, dass die ganze
      Caramel-Story mit dem Flashback alleine noch nicht abgeschlossen ist, sondern uns noch ein großer Plottwist erwartet. Entwerter lebt die alte tatsächlich noch und kontrolliert BM irgendwie, vielleicht auch von innen heraus :S oder das Thema wird anderweitig nochmal aufgegriffen. Auch bei Streusen warte ich eigentlich nochmal auf einen Auftritt. Dieser Typ ist mir nämlich auch immer noch im Hinterkopf geblieben. Vielleicht ist er der große Strippenzieher im Hintergrund, welcher aktuell noch bewusstlos ist, aber bald als Überraschung auftaucht, wenn BM die Torte gefressen hat.

      Irgendwie habe ich das Gefühl, das da noch sowas in diese Richtung passieren wird :whistling:
      science flies you to the moon, religion flies you into buildings.
    • Ich bin auch ein großer Fan dieser Theorie, einfach aus dem Grund da Mother Caramel viel zu sehr aufgebaut wurde, nur damit sie als Trigger für den Wutanfall dient. Auch die Sache mit der Seelenfrucht wurde einfach so hingenommen und nie wieder erklärt. Und dazu kommt eben noch der Charakter-Wechsel von Lin Lin. Warum wurde sie zu der Tyrannin, die sie heute ist? Streusen als Strippenzieher kann ich mir nur schwer vorstellen. Für mich ist eher eine Art "Sugar" - also Mittel zum Zweck.

      Auf jeden Fall fände ich es genial, wenn Mother Caramel am Ende nochmal als die wahre "Big Mom" auftauchen würde. Das würde sogar das Problem lösen, dass man in diesem Arc vor Big Mom flieht und irgendwann nochmal auf sie trifft.

      Folgendes Szenario: Big Mom isst den Kuchen und vor lauter Glück spuckt sie Mother Caramel oder zumindest ihre Seele wieder aus. Damit wäre Big Mom besiegt, da sie auch ihre Teufelskraft verlieren würde. Gleitzeitig wäre der Kaiser aber noch nicht besiegt und man müsste irgendwann nochmal gegen Mother Caramel antreten. Mother Caramel sammelt dazu zunächst ihre Kräfte oder besorgt sich einen neuen Körper und der große Showdown kommt dann auf Elban.

      Für mich wäre das ein Szenario, mit ich sehr gut leben könnte und einige losen Fäden gut miteinander versponnen würden. Vor allem würde man dem Charakter Big Vom endlich mehr Konstanz und mehr Tiefe verleihen.


      ELEMENTS
    • Ich bin kein Fan der Theorie, dass Mother Caramel sich noch irgendwo in Big Mom befindet.

      1. Wie soll Mother Caramel die ganze Zeit (immerhin schon 50 bis 60 Jahre oder so) in Big Moms Bauch überlebt haben?
      2. Selbst wenn nur die Seele von Mother Caramel überlebt hat, so kann die Seelen-Frucht keine Seelen in einen LEBENDIGEN Menschen sperren! Nach der bisherigen Logik hinter der Seelen-Kraft können sich nicht zwei Seelen denselben Körper teilen. Folglich kann sich auch nicht die Seele von Mother Caramel in Big Mom befinden und diese steuern.
      3. Außerdem ist die Teufelsfrucht immer mit dem Körper des Menschen verbunden (Siehe: Smoker und Tashigi auf Punk Hazard!). D.h. selbst wenn die Seele von Mother Caramel wider der bisherigen Logik in Big Mom geblieben ist, so kann diese Seele nicht der Ursprung der Seelen-Kraft von Big Mom sein!
      4. Weiterhin hat Big Mom bisher keinerlei Charaktereigenschaften gezeigt, die darauf hindeuten, dass sich Mother Caramel noch in ihr befindet. Mother Caramel war eine erwachsene Frau und hat sich auch so verhalten. Big Mom ist ein erwachsenes Kind und verhält sich auch so!

      Nach dem aktuellen Wissensstand gehe ich vom folgenden Szenario aus:
      Big Mom hat Mother Caramel gegessen. Dabei ist entweder die Seelen-Kraft von Caramel direkt auf BM übergegangen oder die Seelen-Frucht ist kurz darauf in einem nahen Früchtekorb erneut entstanden, der dann ebenfalls von Big Mom verspeist wurde. Ich tendiere aber zu ersten Version. Eine vergleichenbaren Fall gab es zwar bisher nicht, aber möglich wäre es: Wenn ich eine Teufelsfrucht esse, erhalte ich die Teufelskraft. Da ist es doch gar nicht so abwegig, dass ich die Teufelskraft ebenfalls erhalte, wenn ich den bisherigen Nutzer der Teufelskraft esse! (Insbesondere weil es in beiden Varianten niemals zwei Nutzer der selben TF geben kann!)
      Was auch immer sich zugetragen hat, wird Big Mom aber auf keinen Fall von Streussen erfahren (Streussen hat doch kein Interesse, Big Mom die Wahrheit zu erzählen und er hat es auch bisher (50 bis 60 Jahre) nicht getan, warum sollte er es jetzt tun?). Aber es gab bekanntlich ja auch einen weiteren Zuschauer (einen Riesen von Elban)! Von diesem könnten zumindest die Leser später erfahren, was sich zugetragen hat!
      Interessant wird es auf jeden Fall dann, wenn Big Mom erfährt, dass sie Mother Caramel gegessen hat und Mother Caramel BM ursprünglich an die Marine/WR verkaufen wollte! (Sofern meine Theorie zutreffend ist)
      "Do you know what heroes are? Say there is a chunk of meat. Pirates will have a banquet and eat it. But heroes will share it with other people. I want all the meat!"

      -Monkey D. Ruffy