Angepinnt "Programme und Tutorials"

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies
    Beachten Sie zudem unsere Datenschutzerklärung: Pirateboard.net - Datenschutzerklärung

    • "Programme und Tutorials"

      Hoffe mal das ich erstens den richtigen Theard gefunden hab b.z.w. aufgemacht hat da ich sonst nicht gefunden hab.Wenns der falsche ist bitte ich den von Team der den dann löscht mir den Link zum richigen zeigen.Hab eine Frage da ich bald(ca 3-4 Tage) auf Windows 7 umsteige und wollte wissen welche Programme ihr mir empfelt und besonderes ein Programm zum bearbeiten von Bildern ist gefragt.Wenn ihr eines wisst solltet ihr gut begründen können wieso ihr diese Programme empfeld.Dann noch ein Programm mit dem ihc Videos( von OP) die ich downloade angucken kann ohne umstände da ich weiß das es mit dem Windows Media Player auch geht aber nur wenn ich alles Formatiere und das dauert und dat mag ich net mehr haben.Wer sonst noch ein Programm kennt das man unbedingt haben sollte dann kann er das gern sagen.
      Hoffe mla ich hab net schon wieder Mist gebaut und bekomme eine Antwort.Danke schonmal.
      lg Zorro D Teach
      PS:Bekomme nur die Home Edition
      Time is hard, life is small, take it easy, fuck it all!
    • Gimp 2.6 : PS-ähnliches Programm mit dem man so ziemlich alles machen kann. In der Bedienung anfangs etwas kompliziert, dafür gibts aber unzählige, teils sehr gute, Tutorials im Internet. Freeware.

      VLC Media Player: spielt (glaube ich) jedes Videoformat, Freeware.

      Gimp 2.8 soon(tm) *freu*
    • Bildbearbeitungsprogramm:
      Da kannst du eigentlich Gimp benutzen. Ist eigentlich das beste kostenlose Bearbeitungsprogramm was es gibt. Anderes was du nutzen koenntest ist paint.net
      Auch kostenlos und vlt gefaellt dir das sogar besser.
      Beste Wahl (finde ich) ist PS (Photoshop). Kostet aber ne menge Geld. Aber ich finde es lohnt sich^^

      Abspielprogramm:
      VLC media player ist definitiv die beste Wahl.
      Der spielt eigentlich alles ab!

      Lg ferdiferrah

    • So da sich niemand mehr gemeldet hat bedanke ich mich nochmal bei ferrah und Dark King.Ich werde Gimp und VLC Media Player nehmen.
      danke und hier ist dann eigentlich -closed- da ich ja den PC dann hab.
      lg Zorro D Teach
      PS:Wenn einer dochnoch ein Programm vorschlagen möchte kann er das gerne tun.
      Time is hard, life is small, take it easy, fuck it all!
    • Kostenlose Software zur Bildbearbeitung

      Hi!

      Könnt ihr mir einen Tip geben welche Software die kostenlos ist und zur Bildbearbeitung für Doofe geeignet???
      Geht einfach darum dass ich gern ein paar Fotos so aufhübschen will dass sie 1. dieselbe Größe haben und ich die dann 2. dann zu nem Rollup (also rechteckig) zusammenpfriemeln kann um dann ne gute Quali beim Rollup zu haben.
      Ist für meinen Bruder und seinen neuen Shop, würd ihn da gern überraschen. Oder überlässt man sowas grundsätzlich nem Profi? Würd ihn da gern überraschen.
      Und Zeit hab ich genug um mich damit zu beschäftigen!

      Marikika
    • Ich benutze für Fotos meist picasa.

      http://www.chip.de/bildergalerie/Picasa-3.6-Kostenlose-Bildbearbeitung-und-mehr-Galerie_38155960.html

      Es bietet vielerlei vorgefertigte Filter und Einstellungen, um ein Bild schnell und einfach aufzuhübschen. Das erleichtert mir die arbeit und funktioniert auch noch recht zuverlässig.

      Grüße, ATTi
    • GIMP ist das mit ab Abstand beste (kostenlose) Programm zum Bilder bearbeiten. Die Möglichkeiten bieten fast soviel Spielraum wie Photoshop - anfangs etwas kompliziert, aber das Internet bietet unzählige Turtorials. Ansonsten Photoscape - Damit funktionieren alle gängigen Bearbeitungen und das Programm ist wirklich Einsteigerfreundlich.
    • Zu dem Bildbearbeitungsprogramm:
      Gimp 2.0 oder was ich immer verwende: Paint.NET. Nein, das ist nicht das einfache Paint sondern schon was besseres. Ich glaube es ist ähnlcih aufgebaut wie Gimp.
      Also zum Zeichnen ist sowohl Gimp als auch Paint.NET nicht unbedingt geeignet glaub ich, aber eben zum Bild bearbeiten.
      Also von Gimp hört man auch viel gutes.

      Zum Video Dingens:
      Wieso downloadest du es nicht schon als das Dateiformat das du ansehen kannst. Also mein Downloadprogramm kann in unterschiedliche Formate downloaden. Freemake Video Downloader
    • Mal ne' kleine Tutorial Sammlung

      Von jetzt an können wir hier Tutorials für FanArt-Themen einbringen, von User für User oder auch von externer Quelle. Wir sollten nur darauf achten nicht einfach nur Links zu posten, sondern zumindest auch ein wenig darauf einzugehen, um gar nicht erst das Risiko von Einzeilern entstehen zu lassen



      Grüß Gott,

      in Zuge des Bestrebens den Bildbearbeitungsbereich wieder mit etwas mehr Leben zu füllen läuft aktuell ja bereits eine kleine Kollaboration aus anfangs 2, nun mehr 4 Teilnehmern - und die Zahl wächst wahrscheinlich nochmals ;) Jedenfalls dachte ich mir, dass es doch ganz nice wäre ein paar Tutorials zu sammeln. Der eine oder andere User könnte dadurch immerhin vielleicht den Mut fassen und sich im Colorieren versuchen.

      Einsteiger-Support
      Super EINSTEIGER-SUPPORT findet sich im Startbeitrag von unserem @Blitzi! Hier werden einem alle Basics erklärt, die einem zum Thema Colorationen auf einen guten Weg bringen!


      Step by Step-Tutorial
      ]Ein geniales "STEP BY STEP"-TUTORIAL hatte damals auch @Choparini hier erstellt. Da der Link dazu down ist, ich dies jedoch zum Glück noch auf der Platte habe, bin ich mal so frei und stelle es -sowie das Endergebnis- gleich hier mit rein.


      1. Arbeitsfläche ausrichten
      2. Fehlende Teile ergänzen
      3. Lineart erstellen
      4. Jedem Feld seine Farbe zuordnen
      5. Bild mit lechten "soft-shading"-Effekten bearbeiten
      6. Grobe Zuordnungen von Licht und Schatten
      7. Genaues Setzen von Licht und Schatten mit Hilfe von Vektormasken
      8. Einfärben der Linien
      9. Reduzierung und Weichzeichnung von Schattenflächen
      10. Einige letzte Korrekturen


      Inspirationen
      weiterhin kann ich euch als Quell der Inspiration sowohl UNSERE GALERIE als auch unsere -zugegeben nicht mehr ganz aktuelle-DeviantART-GRUPPE ans Herz legen! Einige unserer alten Hasen haben dort ihre Colorationen ausgestellt, wo ihr sie auch noch findet solltet.


      Programme
      Programme hat Blitz ja schon in seinem Beitrag angesprochen, sprich GIMP oder ADOBE PHOTOSHOP für das Colorieren an sich. Anfänger sollten sich auch mMn direkt einem von Beiden widmen. GIMP könnt ihr kostenlos downloaden, während ihr bei Photoshop nur andere Optionen habt. Neben diesen Beiden primär für das Colorieren an sich zu benutzenden Programmen gibt es noch welche, die sich besonders gut für das Anfertigen von Linearts/Outlines eignen. Das wären u.a. PAINT-TOOL SAI und ADOBE ILLUSTRATOR. Im Folgenden habe ich mal fix mir seriös erscheinende Einsteiger-bzw. Grundfunktion-Tutorials bei Youtube herausgesucht. Allerdings gibt es dort zuhauf Tutorials in allen Längen, Formen und Farben, es sind also nur Beispiele, die euch die Grundlagen zeigen solle. Daneben gibt es dort noch weit mehr, die euch spezielleDinge zeigen könne. :D

      Photoshop


      Dieses Tut ist wirklich mächtig! Es zeigt zwar "nur" Grundfunktionen, aber ich habe dort auch einige mir neue entdeckt :D Deshalb lohnt sich dran bleiben auf jeden Fall, könnte Einsteiger aber eventuell doch überfordern. Am besten schrittweise gucken ;)





      *NEU*
      Video-Tutorials

      Grüßt euch,
      da ich leider PC-Performance-technisch nicht in der Lage bin Livestreams zu unterhalten, habe ich mir gedacht auf eine andere Weise die eine oder andere Hilfestellung für Einsteiger zu leisten. Inwiefern ich dies gut rüber bringe wird sich zeigen, denn das ist totales Neuland für mich und dementsprechend ist mein Equipment auch nur das Nötigste. So hoffe ich dass es laut genug und einigermaßen verständlich ist :'D Bitte gebt mir Feedback falls es gar nicht geht. Hier sind jedenfalls drei kurze Video-Tutorials für Photoshop-User.

      Grundlagen zum Arbeiten mit Pfaden:


      Pfaden und Vektormasken:


      Vektormasken, Schnittebenen und Ebenenmasken:



      Interessierte Neulinge dürfen gerne nochmal hier reinschauen ;) -> Kollaboration: Strawhats



      Ich hoffe ich konnte dem ein oder anderen ein wenig helfen bzw. informieren. Insbesondere Youtube ist immer ein guter Weg um etwas Neues zu lernen, aber auch auf DeviantArt finden sich schöne Tutorials, zumeist aber auf Englisch.
      dD.
      Oda = Gott.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von dDave ()

    • Da möchte ich diesbezüglich allen Kollegen die colorieren das Programm Medi Bang Paint Pro ans Herz legen. Es ist kostenlos, hat super viele Funktionen und wird turnusmäßig aktualisiert. Damit kann man fast die gleichen Ergebnisse wie in Photoshop erzielen, das aber für Lau. Eine Alternative für Gimp und Sai, wollt ich einfach mal hier reinstellen.

      medibangpaint.com/en/