Dragon Ball

    • Spoiler

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies
    Beachten Sie zudem unsere Datenschutzerklärung: Pirateboard.net - Datenschutzerklärung

    • Ich fand die Design der Häftlinge ziemlich grausam. Viel zu viele Kopien. Kid Buu war dabei, eine billige Hit Kopie und ok das fand ich jetzt nicht schlimm beelzebub. Beelzebub hat es offiziell ins DB Universum geschafft. Für die Leute die ihn nicht kennen, beelzebub ist der Protagonist aus dem Manga Sandland, auch ein Werk von Akira.

      by the way ich glaube nicht das Vegeta die teleportation lernen wird. Die Yadrats haben ja laut Goku noch andere interessante Techniken gehabt.

      :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D
    • Im deutschen Manga und Anime wird im Rahmen der "Universal Survival Saga" erwähnt, dass es im 7. Universum insgesamt nur 28(!) bewohnte Planeten gibt. Kann das wirklich sein, ist das ein deutscher Übersetzungsfehler (s. Freezers Kampfkraft in "Ressurrection F") oder ein Fehler von Toriyama? In der Ressurrection F Saga kam es beispielsweise zur Rebellion auf Planet "Freezer#448"...

      dragonball.fandom.com/wiki/List_of_Planets
      "Ich werde Dir zeigen, was wahre, vollendete Stärke bedeutet... Die See ist ein einziges Schlachtfeld. Stärke bedeutet ALLES!" – Douglas Bullet

      "Kind, es ist Zeit, dass ich dir eine wichtige Lektion erteile... Du wirst in Deinem Leben immer Menschen begegnen, gegen die du – egal, wieviel Mühe du dir gibst, sie zu besiegen – immer verlieren wirst!" – "Thousand Arms" Cracker

      "Ein Land bedeutet Macht. Und ein König, der seine Feinde nicht besiegen kann, ist keiner!" – Pica
    • Habe heute den Kurzfilm 'Hey, Son Goku und seine Freunde kehren zurück' angeschaut, dieser kam 2008 raus. Am Ende als Son goku den Feind besiegt sieht es für mich so aus, als ob Son goku sich in einen Super Sayajin blau verwandelt.
      Vor allem wenn er sich zurück verwandelt sieht man es deutlich. Habe gerade nochmal reingeschaut und bei seinem letzten Schlag ist son goku eindeutig im Blue Modus.

      Info: Der Film spielt etwa 2 Jahre nach Boo.
      Son gohan sieht man die ganze Zeit nur im Anzug aber seine Aura und Ausstrahlung wirken für mich so als ob er seit längerem wieder im Trainig ist.
      Auch Piccolo zb.
      Allgemein hat mir der Film echt gut gefallen, kann ihn nur weiter empfehlen. Geht etwa eine halbe Stunde.

      Für den fall das ich nicht daneben liege, wollte ich mal fragen ob jemand etwas darüber weiß?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MONKEYDRUFFY1 ()

    • neues Chapter ist raus. Moros Crew macht sich auf die Suche nach guter Energie, also nach Planeten mit Lebewesen die besondere Funtkionen/Eigenschaften haben. Da wird er an Yadrat nicht vorbei kommen. Würde mich nicht wundern wenn der Kamof gegen Moro auf Yadeat stattfindet. Vegeta hat sein Ziel erreicht und Son Goku der Schlingel hat einen neuen Meister. Ich weiß schon worauf der hinaus möchte. UI is coming home. Der neue Meister scheint nicht die Power von beerus, vegeta usw zu haben aber er ist ziemlich flink und kann gut ausweichen.
      :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D
    • Neue spoiler sind raus. Es wird neben den KI eine neue Kraft eingeführt. Die Yadrat sind darauf spezialisiert, auch sieht man Piccolo wieder in Action. Bin mal gespannt wohin DBS driftet. Mir gefällt das Vorhaben mit Vegeta absolut nicht. Vegeta war ein KI Monster der mit purer Gewalt gekämpft hat und wenn er jetzt "Zaubertricks" lernt passt es null zu ihm. So eine Broly Form hätte eher zu ihm gepasst.

      Das neue Chapter ist raus. Wow also doch besser als die Spoiler hergegeben haben. Toyotaro will was großes aufbauen. Boruto und DBS gehen gut ab.
      :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von slr ()

    • Ich bin mal gespannt was Vegeta für neue Techniken lernen wird. Ich glaube kaum, dass es sich nur auf die Instant-transmission, Vergrößerung und Vervielfältigung beschränkt - diese dinge sind zwar auch sehr nützlich, aber ob Sie Vegeta das geben, was er benötigt um Moro zu besiegen (wird sowieso wieder Goku tun), ist etwas fraglich.

      Goku lernt den Ultra Instinct, was keine Überraschung ist, es war offensichtlich. Mal sehen was es gegen Moro bringen wird. Das Hauptproblem ist ja, dass Moro Ihre Energie aussaugen kann, wie soll man das den Kontern?

      Piccolos fight war echt lahm, nicht Piccolo selbst, sondern diese 3 Flaschen...der Kampf hat mehr panel verschwendet als es nötig war. Piccolo selbst hatte einen guten Auftritt, war auch cool Ihn wieder zusehen nach all der Zeit.

      Gutes Kapitel.
    • Neues Chapter ist raus und ich bin enttäuscht.
      Moros Lakaien nehmen Kurs auf die Erde und das Z- Team beginnt sich in Stellung zu bringen. Außerdem wird kurz auf Vegetas und Son Gokus Training eingegangen.
      Soweit so gut, nur nachdem die erste Spackotruppe auf der Erde erscheint, könnte ich im Strahl kotzen. Wurde Piccolo im letzten Chapter noch wirklich gut dargestellt, so geht es nun in die völlig gegenteilige Richtung. Anfangs lässt er zu, dass der eine Heini seine Fähigkeiten kopiert, obwohl er vorher von Jaco gewarnt wurde. Geschenkt, kann mal passieren, aber im anschließenden Kampf wird Piccolo total unterlegen gezeigt. Es wird explizit erwähnt, dass die kopierten Fähigkeiten, von der Stärke her, identisch mit dem Original sind. Piccolo ist sowohl im Kampf, als auch taktisch, ein Genie und dann soll er keine Möglichkeit finden, seinem Gegner zu zusetzen, wo er seine eigenen Fähigkeiten besser kennen sollte als alle Anderen?
      Auch die Darstellung der Höllenspirale gefällt mir in letzter Zeit gar nicht, ist sie nicht sowas wie Piccolos letztes Ass im Ärmel, welches auch eine gewisse Zeit benötigt, um voll aufgeladen zu werden, wird mit ihr, instant, nur so um sich geworfen.
      Um Piccolo natürlich zum Schluss nochmal so richtig einen mitzugeben, musste er wieder mal von Son Gohan gerettet werden.
      Bin als großer Piccolo Fan einfach nur sauer und sehr enttäuscht.
    • Auch wenn ich deine Kritik durchaus verstehe und sogar bedingt teile, aber ich finde DBS aktuell ziemlich gelungen.
      Ich war lange nicht mehr so begeistert von Dragonball. Es vermittelt momentan sogar eine Art "Story mit logischem Aufbau".

      Mir gefällt insgesamt wie es bisher aufgebaut wurde.
      Ich finde Moro ist mal ein angenehm anderer Antagonist mit völlig neuen Fähigkeiten.
      Und auch, dass Goku und Vegeta mal endlich wieder nicht von Whis trainiert werden gefällt mir. Es wird versucht sich von anderen Kämpfern/Völkern etwas nützliches abzuschauen.
      Bislang ist man mMn auf einem guten Weg mit DBS.

      Ich meine, ja ...
      ... es wird darauf hinauslaufen, dass Goku und Vegeta in letzter Sekunde auftauchen und den Tag retten, aber das ist nunmal Dragonball.
      "Viel erwarten" darf man hier sowieso nicht, weswegen ich aktuell tatsächlich nur ganz wenig zu meckern hätte und durchaus freudig auf die Kapitel warte.
    • Habe das eher so verstanden, das Piccolo darauf spekuliert hat, dass sein Gegner das KI ausgeht und deshalb eine starke Attacke nach der anderen abgefeuert hat, wobei Jaco erst mitten im Kampf erwähnt hat das dieser Hit Klon unendlich viel KI hat.
      Das Chapter war auch nicht so meins. Piccolo ist für mich kein Kämpfer ala Goku oder Vegeta. Mir hat die Rolle des Lehrer als er Gohan oder die beiden kleinen Trunks und Goten trainiert hat immer gefallen und ich hoffe wir sehen ihn wieder in dieser Rolle. Vegetas training erinnert mich an Narutos Sage Mode Training.
      :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D
    • Copyman is Back

      Erstmal muss ich sagen, haben mir die Kämpfe im neuen Chapter deutlich besser gefallen als im letzten 52er Kapitel.
      Da hatte man das ganze Kapitel über so ein "Filler" Gefühl. Genau dieses wurde jetzt bestätigt, die Pfeiffen waren nur als Filler recht und jetzt kommt die Richtige Eingreiftruppe.

      Von der Story her muss ich sagen, das Tempo ist sehr unausgewogen. An guten Stellen wird angezogen, (auch Moro hat finde ich noch nicht so viel Screentime bekommen um mehr Tiefe zu bekommen) wie Sau und jetzt bekommt Piccolo fast 2 Chapter um sich zu zeigen. Ich hab nichts gegen Piccolo etc. aber das letzte Chapter hätte man sich nach dem jetzigen finde ich echt fast sparen können und ihm hier zumindest ein bischen seiner alten Coolness geben können, so steht er ja echt schwach da...

      Tja und dann passiert noch der Worst Case, um dem ganzen noch die echt Müde Krone aufzusetzen, kommt ein komplett schlecht inszenierter Auftritt von Son Gohan, das hat mich schon beim Turnier damals zumindest ein wenig gestört aber der Auftritt jetzt ist für mich persönlich einfach nur zum einpennen.

      Aktuell muss ich echt sagen ist das Storytelling selbst für Dragon Ball für die Tonne. Es wirkt brutal so, wie wenn man einfach Geld machen will, mit Moro einen Anta gesucht hat und diesen im Schema F wieder versucht auf die Matte zu schicken. Was passiert denn als nächstes, wie wärs denn damit dass am Ende Son Gohan der ist der Moro besiegt weil er im Raum von Geist und Zeit von Goku trainiert wird na wie wäre das? puuuuuuh.....
      Du bist immer dann am besten, wenns dir eigentlich egal ist
      Du bist immer dann am besten, weil der Ehrgeiz dich sonst auffrisst
    • Ich finde es ok, dass andere Screentime bekommen, während Vegeta und Son Goku trainieren. So war es auch in DBZ und es hat den Charakteren gut getan. Auch Son Gohan und Krillin, wenn er den dicken Waschbär plättet, sollen ihre Zeit bekommen. Nur halt, wie im Fall Gohans, nicht so plump und auf Kosten anderer Charaktere, die es ebenfalls nötig haben.
    • Ich mag das neue Kapitel und Super bisher auch recht in Ordnung.

      Es hat den alten Flair zurück gebracht mit Morow als Bösewicht.

      Das neben Piccolo, Goku, Buu und Vegeta nun auch der Rest glänzen darf, ist total gut.

      Besser als in OP, wo es nur Luffy und Zorro mit Schurken zutun bekommen.
      8-) Koby é o último membro 8-)
    • Bitte was, Piccolo Fallobst? Bis zur Cell-Saga war Piccolo immer einer der Topkämpfer. Ab der Buu-Saga schlüpfte er mehr in der Rolle des Mentors, wobei er aber immer noch taktisch glänzen dürfte. Aktuell ist von beidem, bei ihm, wenig zu sehen. Wenn ein C17 so ein Comeback feiern durfte (zu Recht, fand ich gut!), dann steht dies Piccolo ebenso zu. Er müsste nicht auf SSG-Stufe sein, aber eine Entwicklung sollte auch bei ihm (und anderen Charakteren) sichtbar sein, schließlich ist auch er, weiterhin im Training und müsste sich stetig verbessern.
    • slr schrieb:

      Verstehe die Leute nicht die gerne Fallobst kämpfen sehen. Wieso will man Lysop, Krillin, Piccolo kämpfen sehen? Interessanter sind doch solche Figuren wie Goku, Vegeta, Ruffy und Zorro.
      Es gehört zwar nicht hier hin, aber das will ich nicht stehen lassen

      Lysop hatte lange Zeit fesselnde Kämpfe. Gegen Kiss, Mister 4, Sogeking sowieso und hat dann auch Perona ausgeschaltet. Er ist vielleicht kein guter Kämpfer im großen Stil, aber Storybedingt und Flair waren Lysops Kämpfe echt top und viele vermissen die sichtlich

      Krillin könnnte man zumindest ein Stück weit zustimmen, aber gerade bei ihm ist es leider geschuldet, dass ihn der Zeichner nicht mehr einbauen konnte lange Zeit weil die Kluft zu groß wurde. Hier könnte man es ein Stück weit abstempeln als Fallobst, das kommt aber schlicht daher weil Menschen in DragonBall einfach nur als Beiwerk wie bei einem Godzilla Film benutzt werdenn

      Piccolo Dieser war über lange Zeit der einzige, welcher mit den Sayajin mithalten konnte. Egal ob auf Namek wo er lange Zeit mit Freezer mithalten konnte oder in der Cell Saga, in welcher er der erste war welcher die Cyborgs hätte Meucheln können. Das einzige was man Piccolo vorwerfen kann, ist dass er ne Storyschlampe wurde, das ist dann einfach schlecht gemacht von dem Mangaka, aus Piccolo hätte man längst auch einen Namekianer Gott machen können dann wäre er auch auf dem Level von Son Goku, wäre eine Möglichkeit gewesen, hat der Mangaka aber wohl einfach keine Lust zu, stattdessen wird halt Vegeta immer schön auf Gokus Level mitgezogen und keiner fragt sich warum man nicht Piccolo hochgezogen hätte, denn das wäre logischer gewesen

      Gerade Lysop und Piccolo hatten immer wirklich Top Kämpfe die sehr gut anzuschauen waren und die ich mir auch heute noch gerne anschaue, deutlich lieber als die Blondhaarigen zu rot und dann Blauhaarigen werden zu lassen.
      Du bist immer dann am besten, wenns dir eigentlich egal ist
      Du bist immer dann am besten, weil der Ehrgeiz dich sonst auffrisst

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Helios ()

    • Piccolo war doch ein Gott. Piccolo hat bereits früh die Rolle des Lehrers bekommen und das passt auch zum Wesen der Namekianer mMn. Saiyajins sind Kämpfer.
      Lysop ist doch ein wegrennet Typ mir haben seine Kämpfe nie gefallen. Den einzigen Vorteil den es mitbringt wenn no names Kämpfen, sind dann halt sollte Glanzmomente von Goku wo man sehnsüchtig auf ihn wartet und er dann auftaucht wie gegen Nappa oder gegen Freezer. Oder halt Ruffy gege Arlong, Naruto gegen Pain usw.

      Aber egal kommen wir zum Wesentlichen. Spieletechnisch ist Dragonball mit Pokemon einfach Bombe. Das neue Dragonball Z Spiel sieht schon stark aus. Der neue Trailer bestätigt die Boo Saga und macht richtig Laune. Auf jeden Fall ein must have.
      :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D