Kaidou, König der Bestien

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies
    Beachten Sie zudem unsere Datenschutzerklärung: Pirateboard.net - Datenschutzerklärung

    • Monkey D. David schrieb:

      tja wie gehts mit ihm weiter wenn er besiegt wurde das ist eine gute frage
      gefangen nehmen und im impel down verrotten wäre schon ne strafe vorallem wenn er dann späte ne Zeitung vorgelegt bekommt wo ruffy als piratenkönig bekannt wird das wäre für ihn schon richtig bitter

      ich könnte mir aber auch vorstellen das er getötet wird , nur nicht durch ruffy was klar ist , er wird von ruffy besiegt aber getötet wird er von niemand anderes als kid oder einer der schwertscheiden oder was ganz verrücktes Zorro mit enma schneidet seinen kopf ab so hat er einen Drachen getötet ^^
      Ich schließe mich dir an. Kaido passt mMn. überhaupt nicht nach Impel Down. V.a. da er schon so oft gefangen genommen wurde und hingerichtet werden sollte, was ich mir bei ihm inzwischen sowieso kaum noch vorstellen kann. Big Mom sehe ich eher in Steinhandschellen im Gefängnis, das haben die Bilder von ihr in Ketten schon gezeigt. Kaido sehe ich allerdings auch tot.

      Ruffy wird Kaido ausknocken. Erstmal werden die Minks und die Samurai ihn leicht schwächen. Dann wird Ruffy in einem Kampf gegen den geschwächten Kaido gewinnen. Sollte Kid ihn dann umbringen, wäre das auch noch mal ein Meilenstein für einen der Super Nova. Aber auch für Zorro als Schwertkämpfer, der seinen Drachen dann noch töten darf, ist das ein riesiger Schritt. Ich könnte mir aber auch vorstellen, dass die neun Samurai oder Yamato die Ehre kriegen, ihm den Rest zu geben. Wobei ich mich allerdings frage, wie sie ihn denn töten wollen. Dass man ihn verletzen oder ihm Schmerzen zufügen kann, haben Oden und die Samurai kurzerhand bewiesen. Aber selbst die WR hatte ihn immer wieder und hat es nicht geschafft ihn hinzurichten. Insofern wäre das ein Teufelskreis und die einzige Lösung wäre Gefangenschaft. Ich könnte mir aber auch gut vorstellen, dass jemand wie Blackbeard in der Lage ist einem ausgeknockten Kaido den Rest zu geben, nämlich dadurch, dass er ihm erstmal die Drachenfrucht stiehlt, Kaido dann seine natürliche Drachenrüstung verliert und dann verletzlicher ist.
    • Mahlzeit,

      ich persönlich bin der Meinung, dass BigMom und Kaido in dieser Schlacht fallen müssen und auch werden. Zudem hoffe ich, dass Garp auftauchen wird und mit seinem Enkel die ehemaligen Rockspiraten zerschlägt. Von einer anschließenden Gefangennahme Kaidos bin ich jedoch nicht so der Fan. Auf Wano kann er definitiv nicht bleiben und eine Flucht mit BigMom kann ich mir nicht vorstellen, da diese sich nach der Niederlage sicherlich trennen werden. Am besten würde es mir gefallen, wenn Oda diesen sterben lassen würde. Kaido wurde uns psychisch labil vorgestellt und wollte sich ja auch schon selbst umbringen. Außerdem könnte er dann endlich mit Whitebeard, Oden und diesem langweiligen Leben abschließen. Aufgrund der bisherigen Darstellung Kaidos (trotz Gefangennahme konnte er nicht hingerichtet werden + versuchter Selbstmord) bin ich ehrlich gesagt auch guter Dinge, dass Oda das wirklich so umsetzten wird.

      Mfg
    • Bonnerlou schrieb:

      Könnte mir auch vorstellen das Blackbeard kaidoo tötet während die Strohhutbande in wano feiert wird der Ohnmächtige kaidoo von BB erledigt
      Könnte ich mir ebenso vorstellen und hoffe es auch. Fände einen Tod durch Zorro (wird an dieser Stelle ja doch recht oft erwähnt) nicht sehr passend. Kid wäre noch in Ordnung, jedoch ein Blackbeard bzgl. seiner Stellung als Kaiser am Besten. Ganz nachdem Motto Ruffy erledigt die Arbeit und unser guter Blacki schaut mal eben am Ende vorbei, eignet sich noch die fehlende Mystic-Zoan an und bietet dadurch den perfekten Sparring Partner für Ruffy um das One Piece.
    • Einen Tod durch Blackbeard kann ich mir leider nur sehr schwer vorstellen.

      Es wäre äußerst redundant, wenn der vllt größte Endboss des Mangas ein Drittel seiner Fähigkeiten aus einem ehemaligen Boss zieht. Das kann man bei Oda's Kreativität ausschließen, auch wenn der Drache möglicherweise das magische Wesen schlechthin ist. Dazu kommt das BB keine Zeit hätte diese TF besser zu trainieren als etwa ein Kaidou.

      Natürlich wäre ein gewisser ehemaliger Samurai aus der BBB ein super Träger für die TF, gerade weil Zorro noch einen Drachen zerschneiden könnte, aber der hat nun mal eine andere Frucht und BB wird bis zum Ende der einzige Mensch mit mehreren TFs bleiben.
      Do you wanna play with us ?


    • Neu

      weil es mir gerade beim Lesen des aktuellen Kapitels aufgefallen ist....

      in der offiziellen Übersetzung nennt Marco Kaido einen „Oger“.(englisch=Ogre)

      haben wir damit womöglich nun endlich die Begründung warum er als stärkste Kreatur (nicht mensch) gilt ? Vom Aussehen her würde es ja passen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von -Midnight- ()

    • Neu

      Selbst wenn Kaidou tatsächlich ein Oger wäre... wieso hat Big Mom dann nicht schon länger Interesse an ihm gezeigt (achtung, Theorie im Anflug)?

      BM hat ja mit der Hilfe von Mont d'Or (wenn ich mich recht erinnere war da was mit seiner Buch-Kraft) versucht, alle möglichen Rassen in WCI zusammenzutragen. Ich glaube nicht, dass BM schon zur Zeit der Rocks wusste, dass Kaidou nicht zu 100% Mensch ist. Wenn sie das erst nach der Niederlage gegen Roger und Garp herausbekommen hat, müsste sie doch versucht haben, auch Kaidou in ihre Sammlung aufzunehmen, oder verpass' ich da gerade etwas?

      Ist da vielleicht ein etwas tieferer Grund hinter ihrer Allianz versteckt, und zwar der, dass BM eigentlich nur an Kaidos Road-Porneglyph ran will (und ihn, wenn er dann endlich mal verliert, in ihre Kreaturensammlung eingliedern)? Schließlich wäre damit dann ein gewaliger Stolperstein auf dem Weg zum PK beseitigt.

      Oder hab ich was verpasst und es gab schon Oger in OP, nur wurden diese bisher nicht als solche bezeichnet? (Irgendwie muss ich gerade an Oz als Riesen-Oger-Hybrid denken...)
    • Neu

      Zero-G schrieb:

      BM hat ja mit der Hilfe von Mont d'Or (wenn ich mich recht erinnere war da was mit seiner Buch-Kraft) versucht, alle möglichen Rassen in WCI zusammenzutragen. Ich glaube nicht, dass BM schon zur Zeit der Rocks wusste, dass Kaidou nicht zu 100% Mensch ist. Wenn sie das erst nach der Niederlage gegen Roger und Garp herausbekommen hat, müsste sie doch versucht haben, auch Kaidou in ihre Sammlung aufzunehmen, oder verpass' ich da gerade etwas?
      Ich würde das einfach mit der Stärke von Kaido begründen. King fehltja auch in ihrer Sammlung und trotzdem akzeptiert sie seine Verweigerung der Crew beizutreten und versucht nicht ihn gewaltsam zu fangen.

      Aber trotzdem ist diese Oni/Oger-Theorie ja schon sehr gängig und auch nicht so unwahrscheinlich da ja immernoch nicht bestätigt wurde ob er ein Drache + Oni-Frucht oder ein Oni + Drachen-Frucht ist.
    • Neu

      Hat BM nicht gesagt, dass ihr noch 3 Rassen in ihrem Königreich fehlen? Wenn man jetzt Kings Rasse abzieht und die Riesen, obwohl BM die ja eigentlich nicht bei sich haben möchte, dann bleibt immer noch min. eine übrig.

      Vielleicht ist es ja Kaidos Rasse, die ihr noch fehlt, sollte Kaido wirklich ein Oni oder ein Oger sein. Allerdings weiß sie mit ziemlicher Sicherheit auch, dass sie nicht so leicht an ihn rankommt. Warum sollte sie ihm gegenüber auch äußern, dass sie ihn in ihr Totland integrieren möchte? Bei King hat sie wahrscheinlich keine Angst, weil dieser ihr stärketechnisch nicht so sehr das Wasser reichen kann wie Kaido.

      Sollte Kaido ein Drache mit Oni-Kräften sein, dann wäre er definitiv eine seltene Kreatur für ihre Sammlung.
      Sollte Kaido ein Oni/Oger mit Drachen-Kräften sein, dann wäre er vielleicht eine Rasse, die ihr noch fehlt.

      So oder so, könnte man Big Mom nicht nur Interesse am Road Porneglyph unterstellen. Ich denke, dass sie dieses Zweckbündnis auch hat, um irgendwie an Kaido zu kommen.

      Und wir wissen immer noch nicht, was Kaido ihr eigentlich so großes schuldet. Hat sie ihn vor irgendwas gerettet? Hat sie ihm irgendwas gegeben, das man mit Gold nicht aufwiegen kann?

      Ich denke mal, dass Big Mom das Bündnis gegenüber Perospero nur zum Schein aufrecht erhält, damit Marco auch keinen Verdacht schöpft. Wahrscheinlich hat sie schon einen konkreten Plan wie sie das aus dem Bündnis zieht, was sie haben will.

      Um den Bogen wieder zu Kaido zu schlagen: Ich denke, dass es Kaido durchaus bewusst ist, dass Linlin nicht die Treue in Menschengestalt ist. Insofern würde es mich nicht wundern, wenn Kaido über einen Verrat nicht überrascht wäre.

      Wer oder was Kaido auch ist, ich hoffe zumindest, dass Oda noch eine kleine Hintergrundgeschichte zu ihm bereit hält, ähnlich wie bei Big Mom. Es fehlt einerseits noch Kaidos "Kindheit", also bevor er sich den Rocks angeschlossen hat und die Zeit zwischen Rocks und Wano Kuni, also sein Aufstieg zum Yonko. Und auch die Frage wie er die Beastpiraten aufgebaut hat, also wie King, Queen und Jack dazu kamen und die Lebensschuld an BM, sollte mMn. noch geklärt werden. Hoffentlich zeigt Oda da nochmal ein paar Details.
    • Neu

      Mahlzeit Zusammen. Ich hätte eine weitere Theorie. Allerdings fehlt mir noch ein Puzzleteil.

      Kaidos Bande ist auf ein Stärke-System aufgebaut. Je stärker du bist um so höher steigst du im Rang. Schwächere haben die Möglichkeit den Stärkeren herauszufordern um im Rang aufzusteigen.

      Dieses System ist von oben (Kaido) vorgegeben und wird von diesen gefördert und gefordert. Die Frage ist ob sich Kaido als Teil des Systems sieht oder ob er sich außerhalb des Systems sieht.

      Sollte er sich als Teil des Systems seiner Bande sehen, würde dies bedeuten das derjenige, der Kaido besiegt, der neue Chef der Bande wird.

      Sollte Ruffy dann Kaido besiegen wäre er der neue Chef der Bande und könnte Weisungen erteilen. Dies hätte zwei Vorteile: Nach Ruffys Ansage wäre die Gefahr für Wano vorbei und durch die "Herrschaft " über Kaido und seine Bande wäre eine weitere Legitimation als Piratenkönig gegeben.

      Würde super passen und könnte knifflige Probleme lösen. Jetzt kommt das große Problem bei meiner Theorie: Kann Kaido die Art der Niederlage akzeptieren? Zum Beispiel weil er vorab geschwächt wurde oder die Niederlage im Teamkampf erfolgte.

      Schaun'mer mal:-)
    • Neu

      @BeCoolLikeIce: Das ist natürlich ein ziemlich valides Argument. Danke dafür, ich hab tatsächlich mal nicht daran gedacht, dass Kaidous Kraft ein abschreckendes Motiv sein könnte.

      @Mark Aurel Caesar: Da stimme ich dir vollkommen zu. WNK ist zwar sowieso schon so von sideplots u.Ä. überladen aber was da zwischen den beiden abgeht bzw. wieso Kaidou BM was schuldet, will ich auch wissen. Theorien gibts ja genug, aber wir wollen Fakten, Oda!


      smoker976 schrieb:

      Mahlzeit Zusammen. Ich hätte eine weitere Theorie. Allerdings fehlt mir noch ein Puzzleteil.

      Kaidos Bande ist auf ein Stärke-System aufgebaut. Je stärker du bist um so höher steigst du im Rang. Schwächere haben die Möglichkeit den Stärkeren herauszufordern um im Rang aufzusteigen.

      Dieses System ist von oben (Kaido) vorgegeben und wird von diesen gefördert und gefordert. Die Frage ist ob sich Kaido als Teil des Systems sieht oder ob er sich außerhalb des Systems sieht.

      Sollte er sich als Teil des Systems seiner Bande sehen, würde dies bedeuten das derjenige, der Kaido besiegt, der neue Chef der Bande wird.

      Sollte Ruffy dann Kaido besiegen wäre er der neue Chef der Bande und könnte Weisungen erteilen. Dies hätte zwei Vorteile: Nach Ruffys Ansage wäre die Gefahr für Wano vorbei und durch die "Herrschaft " über Kaido und seine Bande wäre eine weitere Legitimation als Piratenkönig gegeben.

      Würde super passen und könnte knifflige Probleme lösen. Jetzt kommt das große Problem bei meiner Theorie: Kann Kaido die Art der Niederlage akzeptieren? Zum Beispiel weil er vorab geschwächt wurde oder die Niederlage im Teamkampf erfolgte.

      Schaun'mer mal:-)
      Mal ganz im Ernst: Ich glaube nicht, dass Luffy irgendwas mit der Bestien-Bande zu tun haben will, selbst wenn Kaido irgendwann endlich mal fällt. Was will der denn mit einem Haufen Psychopathen, die durch alles einfach Kopf voran durchstürmen wollen (ja, ich weiß, Luffy selber ist da kaum anders...)?

      Vielleicht macht er's einfach so wie damals mit der Foxy-Bande nach dem Davy Back Fight (bin mir nicht 100% sicher, ob das nur im Anime so war oder tatsächlich im Manga auch vorkam): durch das Stärkesystem unterwirft sich der ganze irre Haufen Luffy, der meint aber nur, dass er keinen Platz für sie hat und wirft sie direkt wieder raus*.

      *Könnte allerdings dann dazu führen, dass Yamato auftaucht und den Großteil der Bande (ich würde mal die Headliner ausschließen, die sind Kaidou wahrscheinlich zu treu für sowas, aber von den Flying Six abwärts) unter ihre Fittiche nimmt und aufbricht, um ein Abenteuer zu erleben wie damals Oden bzw. dem Rest des Haufens zu zeigen, dass nicht alle Orte so sind wie Wano (kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass außer den Flying Six, die als ehemalige Kapitäne bestätigt wurden - Who's Who z.B. - irgendwer die See außerhalb Wano kennt). Eventueller Beitritt der Strohhutflotte nicht ausgeschlossen, dass Yamato mit dem Rest der Bestienbande dann zum Final Battle wieder auftaucht, erscheint mir plausibler als ein direkter Beitritt von Yamato in die SHB.
    • Neu

      smoker976 schrieb:

      Mahlzeit Zusammen. Ich hätte eine weitere Theorie. Allerdings fehlt mir noch ein Puzzleteil.

      Kaidos Bande ist auf ein Stärke-System aufgebaut. Je stärker du bist um so höher steigst du im Rang. Schwächere haben die Möglichkeit den Stärkeren herauszufordern um im Rang aufzusteigen.

      Dieses System ist von oben (Kaido) vorgegeben und wird von diesen gefördert und gefordert. Die Frage ist ob sich Kaido als Teil des Systems sieht oder ob er sich außerhalb des Systems sieht.

      Sollte er sich als Teil des Systems seiner Bande sehen, würde dies bedeuten das derjenige, der Kaido besiegt, der neue Chef der Bande wird.

      Sollte Ruffy dann Kaido besiegen wäre er der neue Chef der Bande und könnte Weisungen erteilen. Dies hätte zwei Vorteile: Nach Ruffys Ansage wäre die Gefahr für Wano vorbei und durch die "Herrschaft " über Kaido und seine Bande wäre eine weitere Legitimation als Piratenkönig gegeben.

      Würde super passen und könnte knifflige Probleme lösen. Jetzt kommt das große Problem bei meiner Theorie: Kann Kaido die Art der Niederlage akzeptieren? Zum Beispiel weil er vorab geschwächt wurde oder die Niederlage im Teamkampf erfolgte.

      Schaun'mer mal:-)
      Na ja, also dafür müsste man Kaido vmtl. eher töten. Ihn fragen, ob er die Niederlage akzeptiert, ist keine Option, weil er ganz sicher niemals die Führung seiner Band und das, was er aufgebaut hat, aus der Hand gibt. Schließlich ist es ja sein Ziel die stärkste Piratencrew der Welt zu formen und mit ihr einen gewaltigen Krieg anzufangen. Bisher hat man davon allerdings nicht soviel gemerkt. Schließlich gab es, bis auf Jack, keinen, der irgendwie ein Intermezzo mit der Marine geführt hat. Irgendwie fehlte mir dahingehend ein bisschen die Präsenz des Kaisers auf der Grand Line. Ebenso bei Linlin. Die Meisten ihrer Kinder waren in Totland. Zwar sind ihre Kinder gleichzeitig ihre Minister und müssen aufs Territorium achten, aber außer Tamago, Pekoms und Bobbin hat man ja bisher keinen der Kaisercrew an irgendwelchen Schauplätzen zu Gesicht bekommen. Weshalb Kaidos Vorschlag einen Krieg herunterzubrechen einerseits aus dem Nichts kommt, andererseits hatte er viel Zeit sich und seine Crew aufzubauen.
      Deshalb denke ich nicht, dass Kaido die Zügel einfach so aus der Hand geben würde bei einer Niederlage. Dagegen könnte man mit seiner Piratenehre argumentieren, die schon gegen Oden zum Vorschein kam. Das Problem hierbei ist allerdings, dass Kaido ein klares Ziel vor Augen hatte und Oden so oder so abtreten musste.

      Das zweite Problem sehe ich in den Beastpiraten selbst. Die wirken untereinander nicht so treu, dass sie jedem gleich gehorchen würde. Kaido ist nur soweit oben, weil er stärketechnisch für sie Meisten einen Gott darstellt. Aber viele in der Beastpiratenbande wie etwa die Flying Six haben ihre ganz eigenen Ziele. Da wäre ein Kommandantenposten sehr viel wert, um diese auch zu erreichen. Und auch ein King und ein Queen wirken nicht so, als wenn sie jedem folgen, sodern im Falle des Falles eher ihr eigenes Ding durchziehen.

      Kaido wird am Ende des Arcs vmtl. getötet. King, Queen und Jack sehe ich in Lv. 6 in ID. Die Flying Six teils. Einige werden sich bestimmt von den Beastpiraten lossagen. Und die Headliner und Fuß Soldaten werden vmtl. alle über den Haufen gerannt oder ebenfalls in niedrigeren Levels einquartiert. Für eine Übernahme von Ruffy sehe ich da bisher keinen Grund. Auch wenn deine Idee natürlich gut ist, um Wano endgültig und logisch zu befreien. Aber irgendwie erscheinen die Beastpiraten mir bisher alles andere als treu. Jeder hat nur Respekt vor Kaido. Aber jeder hat auch eigene Ziele.
    • Neu

      Ich frage mich warum man bis jetzt kein Rüstungshaki von Kaido optisch gesehen hat.
      Meine Theorie dazu ist die: Haki besteht ja aus Willenskraft, da Kaido schon 18 mal gefangen genommen wurde und 7 Niederlagen erlitten hat wurde sein Wille und damit sein Haki dadurch sehr geschwächt oder ging ganz weg weil alle diese Rückschläge die Kaido erlebt haben ihn so gedemütigt haben, dass passt auch sehr gut dazu das er Selbstmord begehen will.

      Das Kaido so stark ist wie er jetzt ist liegt denke ich hauptsächlich an seine Teufelsfrucht, seine physische Stärke und Kampftechniken. Die Drachenhaut gilt ja als so gut wie undurchdringbar.
      Die Samurai beherrschen das Haki aber soweit das es Kaidos Haut durchdringen kann und wie vorhin genannt weil Kaido kein wohl Rüstungshaki hat.
      Das ist meine Theorie dazu, wenn wir aber in dem noch laufenden Kampf Kaidos Rüstungshaki doch sehen ist diese Theorie zerstört, mal sehen ob wir es noch sehen ob er Rüstungshaki beherrscht.

      Als Kaido Ruffy geonhittet hat, machten seine Untergebenen auch die Bemerkung : " Na kein WUnder ihn hat schließlich Kaidos Keule erwischt!" Das deutet ziemlich darauf an das sie was besonderes ist, daher aus Seetein zumindenst an den Stacheln der Keule oder insgesamt daraus besteht außer beim Griff, daher konnte er auch Ruffy ohne Haki überhaupt ernsthaft verletzen. Ich denke das dies die Erklärung dazu ist. Königshaki ist was besonderes weil man es wohl nicht mit den Willen trainieren kann wie Rüstungs und Vorahnungshaki, es haben ja nur bestimmte Charaktere, man kann sich Königshaki nicht antrainieren.

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Halon ()

    • Neu

      Ich glaub bei dem Clash zwischen BM und Kaido wo sich der Himmel gespalten hat sollte es wahrscheinlich Königshaki darstellen. 100%tig ist dies nicht ist nur so eine vermutung von mir.

      Des weiteren müsste Kaido dann Seestein benutzen um Ruffy überhaupt Schaden zufügen zu können. Normale Schläge trotz der rohen Kraft von Kaido müssten dann Ruffy nicht jucken. Jeder Logia Nutzer könnte Kaido dann vom Trohn schubsen können, da er sie ja nicht ohne Haki treffen könnte :D

      Wir konnten bisher auch nicht wirklich viel von Kaido sehen. Eher wurden immer irgendwelche Vergangenheiten aufgewühlt oder andere Chars wurden eher hervorgehoben. Kaido bietet in seiner Drachenform einfach eine zu hohen Angriffsfläche, daher ist es nicht verwunderlich, dass Attacken treffen.

      Bin der festen Meinung, dass die Schwertschneiden noch ihr Fett weg bekommen. Dann wird uns Kaido hoffentlich zeigen, was er drauf hat.
    • Neu

      Mir ist gerade was eingefallen.

      Könnte es nicht theoretisch möglich sein, dass Kaidou auf eine ähnliche Weise stirbt wie (ursprünglich) der vierte Raikage A aus Naruto Shippuden?

      Der galt ja auch als ein ähnliches Kraftmonster, sowohl offensiv als auch defensiv. Die einzige Narbe, die ihm jemals zugefügt wurde, kam von ihm selbst, weil eine seiner Attacken abgelenkt wurde, so dass er sich selbst durchbohrt hat. Genau das wird ihm auch im vierten Shinobikrieg zum Verhängnis, weil Naruto das Ereignis "nachstellt" und er danach versiegelt wird.

      Könnte Oda sich nicht daran irgendwie aufhängen und dafür sorgen, dass eine von Kaidous Attacken (Hybridform oder sonstwas) von Luffy geblockt oder umgeleitet wird, damit Kaidou sich selbst in die Narbe schlägt, die Oden verursacht hat?