Gol D. Roger

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies
    Beachten Sie zudem unsere Datenschutzerklärung: Pirateboard.net - Datenschutzerklärung

    • Inakzeptabel schrieb:

      Das Problem am Roomtausch wäre, dass Rogers Vorderseite zur Schau gestellt wurde, anders als bei Law, der auf dem Boden lag und mit dem Rücken zu Flamingo. Durch seine Jacke konnte man auch nicht erkennen, wer genau drunter liegt. Bei Roger allerdings müsste es jeder sehen, außer ein zufälliger Doppelgänger mit gleicher Statur und (Schnauzer/Nasenschnauzer) während der Hinrichtung anwesend sein. Dies bezweifle ich aber ^^.

      Es reicht doch, wenn einfach nur entsprechende Körperteile ausgetauscht werden, was ja mit der Fähigkeit der Operationsfrucht geht, d.h. Rogers Kopf war bei der Hinrichtung immer noch der eigene. Wir haben ja im Manga nicht genau gesehen, wie er hingerichtet wurde, aber entweder wurde er wohl in den Torso gestochen oder geköpft. Für beides gibt es im Room da aber einfache Lösungen.
    • Gibt es nicht noch ein viel größeres Problem?
      Nehmen wir an, dass Roger nicht hingerichtet wurde, bzw. ausgetauscht wurde, was ist den mit seiner tödlichen Krankheit? Soweit ich weiß hatte er nur noch 3 oder 4 Jahre bevor er zur Grandline segelte, somit müsste er schon lange Tod sein, auch wenn er nicht hingerichtet wurde.
      Man ist kein wahrer Champion, wenn man keine Kämpfe verliert,
      Man ist ein wahrer Champion, wenn man nach einer Niederlage aufsteht.
    • herbienator schrieb:

      Gibt es nicht noch ein viel größeres Problem?
      Nehmen wir an, dass Roger nicht hingerichtet wurde, bzw. ausgetauscht wurde, was ist den mit seiner tödlichen Krankheit? Soweit ich weiß hatte er nur noch 3 oder 4 Jahre bevor er zur Grandline segelte, somit müsste er schon lange Tod sein, auch wenn er nicht hingerichtet wurde.

      Ja, das war wohl der Teil, den ich übersehen / vergessen habe. Natürlich wäre es auch hier möglich, dass die Operationsfrucht ihn noch geheilt hat und derjenige sich vielleicht geopfert hatte, um Roger unsterblich zu machen, aber ich lehne mich da inzwischen soweit aus dem Fenster, dass es wohl am wahrscheinlichsten ist, dass dies im aktuellen Kapitel tatsächlich nur eine Anspielung auf Ace war.
    • herbienator schrieb:

      Gibt es nicht noch ein viel größeres Problem?
      Nehmen wir an, dass Roger nicht hingerichtet wurde, bzw. ausgetauscht wurde, was ist den mit seiner tödlichen Krankheit? Soweit ich weiß hatte er nur noch 3 oder 4 Jahre bevor er zur Grandline segelte, somit müsste er schon lange Tod sein, auch wenn er nicht hingerichtet wurde.


      Naja, wenn wir schon gerade beim Thema Ope Ope no Mi sind: Wenn Roger angenommenerweise wirklich vom Schafott weg geshambled wurde, dann sollte es doch auch möglich sein, ihn mit der Kraft der Operationsfrucht zu heilen :D

      Noch ist die ultimative Technik der Ope Ope no Mi ja auch sehr umstritten, jeder versteht deren Wirkung anders - was ist, wenn der Nebeneffekt der "ewigen Jugend" ist, jemanden von einer unheilbaren Krankheit doch zu heilen? Dann hätte sich der alte Besitzer dieser Teufelskraft für Roger geopfert, Roger wäre gerettet, und die Teufelsfrucht kann irgendwo neu entstehen, sodass sie dann irgendwann von jemand anderem gefunden wird (aber diesen Teil der Geschichte kennen wir ja schon).

      TT war schneller ;( *schmoll*
    • Um mal von der OP Frucht wegzukommen.
      Es würde noch die Möglichkeit geben,dass der ehemalige Besitzer von Benthams Transenfrucht sich in Roger verwandelt und sich geopfert hat.
      Allerdings müsste die Wirkung mit eintreten des Todes sofort nachlassen,wodurch es eigentlich aufgefallen wäre. Hinzu kommt,dass ich mir nicht vorstellen kann,dass Roger sowas zugelassen hätte.
      Ein anderer Punkt wäre dann natürlich noch seine Krankheit.
    • Dass Momo ausgerechnet die Legende Gol D. Roger getroffen hat, glaube ich ihm Leben nicht.

      Bei Oda ist vieles möglich, aber wo würde Rogers Tod einen Sinn machen?

      Und selbst wenn Roger noch leben würde, würde es bestimmt jemandem nicht entgangen sein, wie er vom Schafott runterkam. Irgentwenn raffiniertes gibt es in One Piece doch immer.

      Ich halte es immernoch am sinnvollsten, dass Momo Ace gemeint hat. Wenn er ihn aber meint, dann würde ich Ace aber als "Portgas" sehen und nicht als "Roger"

      Zumal Ace seinen Vater bis auf die Haarfarbe nicht im geringsten ähnlich aussah.

      Sogesehen kann man derzeit noch gar nicht sagen, was Momonosuke damit gemeint hat. Dass Roger noch lebt schließe ich zwar aus, ist aber in OP auch nicht unmöglich. So komisch ist die Überlegung gar nicht.
    • Also das mit Momo habe ich eher so mitbekommen das er einfach auch noch seinen Senf dazu geben wollte. Zusammen mit Ussop der es ihm erst glaubt aber dann auf Anhieb entlarvt wirkte das ganze auf mich wie ein einfacher Gag.

      Roger ist mMn definitiv Tod, genügend Leute konnten es auf dem Schafott beobachten. Sollte er dennoch Leben (was ich zu 100% ausschließe) würde dann wohl wieder so etwas wie Amnesie als Grund herhalten müssen... fand ich schon bei Sabo schlecht.
      Wenn du nochmal ´nen Mond nach mir wirfst... flipp ich richtig aus!
    • Ich habe das Kapitel noch mal gelesen und ich glaube auch nicht, dass Momo damals Roger gesehen haben soll.
      Überlegen wir mal:
      Momo ist jetzt 8 Jahre alt.
      Vor zwei Jahren wurde Ace hingerichtet. Momo war demzufolge ca. 6 Jahre alt.
      Ace selber war mal auf Wano Kuni, als er noch mit WB segelte.
      Ace hat aber 2 Jahre lang BB gejagt, wenn ich es noch richtig in Erinnerung habe. Momo war demzufolge also nur 4 Jahre alt oder jünger.
      Dass Momo Ace mit Roger verwechselt, ist definitiv möglich, wenn er Ace damals nicht direkt kennengelernt hat oder einfach den Namen Ace + die Verbindung zu Roger (Da Ace wahrscheinlich mit Oden gesprochen hat, wird es Momo mitbekommen haben) kannte, aber nicht richtig zuordnen kann. Kinder vergessen viele Dinge nicht, können es aber nicht immer ganz zuordnen, aber es ist ja schließlich OP.
      Man ist kein wahrer Champion, wenn man keine Kämpfe verliert,
      Man ist ein wahrer Champion, wenn man nach einer Niederlage aufsteht.
    • herbienator schrieb:

      Ich habe das Kapitel noch mal gelesen und ich glaube auch nicht, dass Momo damals Roger gesehen haben soll.
      Überlegen wir mal:
      Momo ist jetzt 8 Jahre alt.
      Vor zwei Jahren wurde Ace hingerichtet. Momo war demzufolge ca. 6 Jahre alt.
      Ace selber war mal auf Wano Kuni, als er noch mit WB segelte.
      Ace hat aber 2 Jahre lang BB gejagt, wenn ich es noch richtig in Erinnerung habe. Momo war demzufolge also nur 4 Jahre alt oder jünger.
      Dass Momo Ace mit Roger verwechselt, ist definitiv möglich, wenn er Ace damals nicht direkt kennengelernt hat oder einfach den Namen Ace + die Verbindung zu Roger (Da Ace wahrscheinlich mit Oden gesprochen hat, wird es Momo mitbekommen haben) kannte, aber nicht richtig zuordnen kann. Kinder vergessen viele Dinge nicht, können es aber nicht immer ganz zuordnen, aber es ist ja schließlich OP.


      Momo verwechselt mit Sicherheit Ace mit Roger oder er möchte seinen Senf dazu geben. xD
      Ace hat BB nicht 2 Jahre lang gejagt, in einer Folge sieht man, wie er den Steckbrief von Ruffy von 30 Mille WB zeigt und sagt, er sei sein Bruder.
      #SeeYaInWano
    • In One Piece alles möglich Moria hat Gold Roger wiederbelebt, Bonney hat Momo Jünger gemacht, und so weiter LAW frucht ja auch weit im Kurs nach oben in One Piece gibt keine Grenzen und nach Brook TF der aus Toten Reich kommt sollte eine wiederkehr von Gold Roger nicht ausgeschlossen werden, er sagte ja selber zu Rayleigh ich werde nicht sterben damit sollte auch alles gesagt sein...
    • Das mit dem Steckbrief kam nur im Anime vor, aber im Manga weiß WB noch nicht einmal, wer Luffy ist, sondern erkennt nur seinen Hut.
      Und ich glaube nicht, dass Momo einfach nur seinen Senf dazu geben möchte, sondern er hat es definitiv Ernst gemeint.
      Man ist kein wahrer Champion, wenn man keine Kämpfe verliert,
      Man ist ein wahrer Champion, wenn man nach einer Niederlage aufsteht.
    • Ich bekomme langsam ein anderes Bild von Roger und dem One Piece.
      Das Chap bringt mich zum grübeln.

      Roger seine erste Reise war wohl zur letzren Insel von der Grandline. In dieser Reise ging es um den Aufstieg zum PK
      und um die Rivalität zu Newgate.

      Die zweite Reise hat wohl mehr zu bedeuten. Ich glaube , das Roger ein Geheimnis kennlernte über due WR und dem vergessenen Königreich.
      Und um diese Infos zu bekommen, brauchte Er wohl mehr Hilfe. Hilfe von Oden und auch von Newgate.

      Luffy möchte im Moment nur das Erbe von Roger aber ich denke , das Luffy erkennen wird , das es um mehr geht. So ist mein Gefühl.
      Masked Deuce wird das 11.Mitglied der SHB.
    • Ich glaube am stärksten gegen die Theorie spricht das Roger sicher nicht aus einem sicheren Versteck her zugeguckt hätte wie sein Sohn öffentlich hingerichtet wird. Vor allem wenn dabei auch noch sein alter Freund whitebeard stirbt. Zu dem, würde Roger auch Garp im Unwissen lassen? Oder Rayleigh?

      Aber was wäre wenn es etwas wie eine Zeitreisefrucht oder eine Zukunftsfrucht gibt? Eine Möglichkeit einmalig oder ein paar mal in die Zukunft zu blicken/gehen um dort Personen zu treffen. Roger einmal auf wano und vll irgendwann nochmal vor Ruffy? Sehr seltsame Theorie, aber irgendwie kann ich momos Aussage auch nicht einfach nur als gag abtun.
    • Auch wenn ich hundert prozentig der Ansicht bin das Roger tot ist, so könnte man Roger´s letzten Worten gegenüber Rayleigh doch noch etwas mehr Wert geben.
      Er sagt das er nicht sterben wird, vielleicht steckt da ja doch ein kleines bisschen mehr dahinter als einfach nur das "symbolische" weiterleben.

      Roger zu Rayleigh: youtube.com/watch?v=1VJ4RUXFGW0

      Ich hoffe wirklich das da nicht so etwas wie Reinkarnationen wie Naruto eingebaut werden... hatte damals schon meinem Lieblingsmanga den Gnadenstoß verpasst als wirklich jeder angeblich Tote irgendwie wieder da war. Hoffentlich auch nicht so etwas wie Avatar wo sich Roger und die ihm ähnlichen wie Luffy sich in einer Meta-Ebene begegnen...

      Tot gefällt er mir eindeutig am besten.
      Wenn du nochmal ´nen Mond nach mir wirfst... flipp ich richtig aus!
    • Ich wüsste nicht,was ein lebender Roger der Story bringen sollte,nein er ist definitiv Tod.Ich wünsche mir daher auch nichts Anderes.
      Und was Momo in Wanokuni sah,das wird sicherlich Ace gewesen sein.Es passt doch auch recht gut,dass ein kleiner Momo mit 4-5 Jahren Ace mit Roger verwechselt hat.Bzw etwas aus dem Zusammenhang gerissen hat,vielleicht hat sich Ace im Saal von Lord Oden eben als Whitebeards Kommandant vorgestellt,nur erkannte Oden eben in Ace Art Roger bzw Rouge,falls es dieser kannte, wieder.Und Momosuke war da eventuell anwesend,und hat sich eben nur gemerkt junger,dunkelhaariger Mann mit Sommersprossen = Roger. ;)
    • Das wichtigste hab ich als Gegenargument vergessen.

      Angenommen Roger lebt noch und er hat einfach nicht eingegriffen als Ace hingerichtet wurde, dann würde Ruffy sämtlichen Respekt und sämtliche Anerkennung für Roger auf Anhieb verlieren und wahrscheinlich würde auch der Titel Piratenklnig für ihn komplett an Sinn verlieren.
      Für Ruffy wird immer das wichtigste sein auf seine Freunde und Familie aufzupassen und Ihnen zur Seite zu stehen. Und wenn der Piratenkönig dies nicht tut, warum auch immer, dann ist das nichts was für
      Ruffy irgendwie erstrebenswert ist. Ich denke er würde gar gegen Roger kämpfen, denn schließlich hat er seinen Sohn, Ruffys Bruder, einfach sterben lassen.
    • kaidoo schrieb:

      In One Piece alles möglich Moria hat Gold Roger wiederbelebt, Bonney hat Momo Jünger gemacht, und so weiter LAW frucht ja auch weit im Kurs nach oben in One Piece gibt keine Grenzen und nach Brook TF der aus Toten Reich kommt sollte eine wiederkehr von Gold Roger nicht ausgeschlossen werden, er sagte ja selber zu Rayleigh ich werde nicht sterben damit sollte auch alles gesagt sein...

      Etwa in die Richtung des markierten ging mein erster Gedanke. Bei OP muss man schließlich alles in Betracht ziehen.
      Muss ja auch nicht Bonney selbst gewesen sein, sondern der/die Vorbesitzer/in ihrer TF. Da wir bislang keinerlei Angabe zu Odens Alter haben (oder wielange Bonney ihre TF schon hat), KÖNNTE Momo gute 20 Jahre älter sein und sich damit an Roger erinnern. Dagegen spricht wiederum, wieso ihm das mit der Schrift nicht zwischenzeitlich beigebracht wurde...xD (und andere Sachen, die ich gerade bestimmt verdränge) Ich stelle mir nur Namis Reaktion vor, sollte es so sein und sie erfährt es. Die Szene stelle ich mir da doch ganz gut vor :D
    • "Stimme des Universum" - Roger´s TF?

      Hallo

      in Kapitel 853 des Mangas erwähnte Big Mom ggü Brook das einst Gol D. Roger sie bereits um den Road Porneglyph beklaut haben soll, dies aber nicht ganz schaffte und die Inschrift des Porneglyphen mithilfe seiner Fähigkeit "Stimme des Universum" entschlüsselte und so den wohl letzten Baustein für den Weg nach Raftel fand.

      Daher meine Frage: Ist "Stimme des Universum" eine indirekte Andeutung seitens Oda an Roger´s TF Kraft?
      Soll Momosuke nicht auch so eine "Begabung" verfügen und auch Ruffy?

      Was könnte mit "Stimme des Universum" gemeint sein?

      Meine Theorie: es handelt sich dabei um die mächtigste Paramecia TF Ever!
      Glaub Roger aß von einer Paramecia TF mit der er die Stimmen der verstorbenen hören kann und mit ihnen dadurch wie ein Art "Medium" Kontakt aufnimmt und so auf Informationen stößt die sonst keiner mehr erfahren - erhalten kann.

      Wäre m.M. nach eine Mystik-Paramecia TF , und es könnte evt. die "Stimmenfrucht" oder die "Geisterfrucht" (Perona ist jetzt in ihrem Besitz) oder um eine andere Variation von Big Mom´s "Seelenfrucht" sein.
      Oder wenn es ganz mysteriös kommt, handelt es sich um eine "Exorzistfrucht" oder "Totenfrucht" (Brook aß von der Totenreichfrucht daher vllt. das 2. Pardon dazu?) oder ist dies nur eine ultra seltene Begabung die nur ganz wenige Menschen beherrschen?

      Auf jedenfall ist dies ein weiteres Indiz darauf, dass Roger schon damals weit seiner Zeit voraus war wie es Dr. Vegapunk ist.
    • Ich denke nicht, dass es sich dabei, um eine Teufelskraft handelt und zwar aus dem einfachen Grund, dass eben wie du ja selber sagst Ruffy und Momo ebenfalls diese Fähigkeit haben. Hinzu kommt, dass nach Aussage von Kinemon auch Oden über diese Fähigkeit verfügt hat. Das alles spricht meiner Meinung nach dafür, dass es sich um eine spezielle Begabung handelt, mit der man geboren wird oder eben nicht.

      Über Teufelsfrüchte wissen wir ja, dass jede nur einmal existieren soll. Von daher kann es nicht sein, dass Oden und Roger sowie Ruffy und Momo zurselben Zeit diese Fähigkeit besitzen. Des Weiteren haben Ruffy und Momo bereits andere Teufelskräfte und außer Blackbeard gibt es aktuell keine bekannte Person die mehrere TK in sich vereinen kann. Außerdem wäre es doch sehr seltsam, wenn irgendwann Ruffy erzählen würde "Ach übrigens, ich habe als Kind noch eine zweite Teufelsfrucht gegessen, aber hab das nie jemandem erzählt."

      Das schließt natürlich nicht aus, dass Roger eine TK gehabt haben kann. Das is durchaus möglich und momentan wüsste ich nichts was dagegen sprechen sollte, aber dass die Stimme des Universums auf einer TK beruhen soll schließe ich persönlich eher aus.
    • Ich hatte diese Überlegung auch schon gehabt. Nicht jetzt erst, aber damals auf Sabaody. Rayleigh hatte ja schon damals dasselbe gesagt. Zumindest kann es sich dabei aber nicht um die "mächtigste" Frucht handeln, da Oda in einer FPS die Gura Gura no Mi bereits als die "stärkste" Frucht bezeichnet. Außer natürlich, er hätte zwischen "mächtigste" und "stärkste" unterschieden^^

      Ich glaube aber, dass es gut sein kann, dass es sich bei "der Stimme des Universums" um das Haoshoku handelt. Dadurch könnten es sowohl Roger als auch Ruffy und Momo "erlernen". Bisher wurde uns das gefürchtete Haoshoku nur als sekundäre Fähigkeit vorgestellt, um Kanonenfutter auszuschalten. Irgendeinen weiteren Sinn sollte die Fähigkeit nämlich haben. Vielleicht muss man dieses erlernen, vielleicht wird man damit geboren. Bisher wird nur von Roger gesprochen, der diese Fähigkeit haben soll. Wobei Rayleigh seine Haki ebenfalls in vollem Umfang beherrscht.
      Deshalb glaube ich, dass ein kleiner Prozentsatz der Haoshoku-Nutzer diese Fähigkeit vererbt bekommen.
      Oder auch nicht. Wer weiß :D