Eigenes One Piece Kartenspiel

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies
    Beachten Sie zudem unsere Datenschutzerklärung: Pirateboard.net - Datenschutzerklärung

    • Eigenes One Piece Kartenspiel

      Hallo Zusammen :-D ,


      Ich bin komplett neu hier (habe von der tollen OP Wiki Seite hier hergefunden) und weiß nicht, ob ich hiermit gleich in ein Fettnäpfchen trette.

      Ich verfolge OP jetzt seit ca. 13 Jahren und hatte immer schon mal Lust auf ein TCG von OP. (Wie ich vor einer Woche erfahren habe, gabs das sogar. Hab ich nur nie mitbekommen 8| )

      Da ich selber gerne eigene Brettspiele und Kartenspiele bastel (In digitaler Version) hab ich mich mal an ein kleines OP Kartenspiel rangetraut. Auch, weil ich durchs Home-Office derzeit viel an meinem Rechner hocke und ich nebenbei was tun möchte.


      Ich weiß nicht wie gut das hier ankommen wird oder ob sowas gar unerwünscht/verboten ist, aber ich versuchs trotzdem einmal.
      Der Hauptgrund warum ich das hier mache ist einfach, dass mich dieses Forum hier begeistert hat, weil es hier Leute gibt die noch verrückter nach One Piece sind als ich.
      Ich lese mich seit Tagen durch die einzelnen Threads und hab mich nun entschlossen mich hier anzumelden und meine Idee zu posten, weil vielleicht doch jemand außer mir an dem Projekt gefallen findet.


      Lange Rede, kurzer Sinn: Hier mal die Eckdaten des Spiels und wie es so grob funktionieren soll.

      Grundaufbau:

      Es gibt 2 verschiedene Grundkarten: Kämpfer und Teufelsfrüchte.

      Die wichtigsten Karten sind die Kämpfer. Diese stellen einen Charakter aus der OP Welt dar: Pirat, Marine, Revolutionäre, Zivilisten oder gar etwas unsinnige Kämpfer wie Tyrannosaurus (der Maus von Eisberg)

      Das Kampfsystem basiert auf dem Spiel 100 % Orange Juice. Wer das Spiel kennt, weiß das es sich dabei um ein Kampfsystem mit Würfeln handelt und damit auch viel auf das Glück ankommt.

      Für die, die das Spiel nicht kennen das Kampfsystem kurz erklärt:

      Der Angreifer würfelt, genau so wie der Verteidiger. Der Verteidiger kann zwischen Blocken/Verteidigung (Defense) und Ausweichen (Evade) wählen.

      Dabei gibt es folgende Ausgangsmöglichkeiten:

      1) Wenn der Angreifer ein höheres Würfelergebnis hat, als der Verteidiger, wenn er Defense ausgewählt hat, dann bekommt die verteidigende Karte die Differenz als Schaden abgezogen.

      2) Wenn der Angreifer ein niedriges oder gleiches Würfelergebnis hat, als der Verteidiger wenn er Defense ausgewählt hat, dann bekommt die verteidigende Karte 1 Lebenspunkt als Schaden abgezogen.

      3) Wenn der Angreifer ein höheres oder gleiches Würfelergebnis hat, als der Verteidiger, wenn er Evade ausgewählt hat, dann bekommt die verteidigende Karte den vollen Wert des Angreifers abgezogen als Schaden abgezogen.

      4) Wenn der Angreifer ein niedriges Würfelergebnis hat, als der Verteidiger, wenn er Evade ausgewählt hat, dann bekommt die verteidigende Karte gar keinen Schaden.

      Zu beachten gilt hier noch das jede Karte einen eigenen Lebenspunktewert hat, der im Normalfall zwischen 8 und 10 liegt.

      Außerdem hat jeder Charakter noch Buff und Nerfs auf ihre Würfe (Attack, Defense & Evade). In form von +1, +2, +0 oder -1 und -2.

      (Bsp. kann eine Karte dann von den Stats folgendermaßen aussehen: A: +2 | D: +0 | E: -1). Das heißt bei einem Angriffswurf wird immer +2 draufgerechnet.

      Des Weiteren hat jeder Kämpfer einen Effekt der auf Ihn oder auf die Karten auf seiner Seite wirken.



      Wie ist der Spielablauf?

      Das Spiel soll auf viele kleinere Duelle, die schnell ausgespielt auslaufen. Außerdem will ich eine Menge Kämpferkarten erstellen, sodass es ein leichtes Taktieren gibt, aber die Runden nicht zu langatmig werden und es abwechslungsreich zu machen.

      Wie will ich das schaffen?

      Zu Beginn eines Spiels zieht jeder Spieler 6 Karten zufällig aus dem großen Kämpfer Stapel. Dann muss jeder 3 davon direkt offen ausspielen. Dabei ist es aber wichtig in welcher Reihenfolge die Karten liegen. Dabei habe ich mir ein Prinzip von den Pokemon Dreier Kämpfen abgeschaut.

      Ich nenne es den Kampf & Effekt Bereich --> (K&E Bereich)

      Als kleines Beispiel:

      Gegner: Karte A | Karte B | Karte C

      Du: Karte 1 | Karte 2 | Karte 3

      Die Karte 1 kann nur Angreifen / Effekte wirken auf die Gegnerkarten A & B

      Karte 2 auf die Gegnerkarten A, B & C

      Hingegen Karte 3 nur auf Gegnerkarten B & C.

      Wenn eine Karte besiegt wird, dann muss eine der übrigen aus der Hand gespielt werden. Wenn alle Karten besiegt wurden, hat man verloren!

      D.h man muss etwas taktieren, wann man welche Karten legt und wohin man die Karten legt.




      Die Teufelsfruchtkarten: Diese liegen in einem separaten Stapel und können erst benutzt werden, wenn man als Spieler 3 Karten verloren hat. Dann darf man eine zufällige TF ziehen und einen eigenen Kämpfer damit ausrüsten. Gibt einen zusätzlichen Effekt.

      Neben den bekannten, können hier auch erfunden benutzt werden. Und deshalb nach ewig langem Text kommen wir zum Hauptgrund warum ich hier poste: Andere finden die, die Idee von diesem Kartenspiel gut finden und ebenfalls Spaß haben am Kämpfer basteln (Effekt + Buff und Nerfs festlegen) oder an Teufelsfruchtkarten gestalten (Eigene Erfinden oder Effekt für vorhandene erstellen)

      Das Spiel kann man dann außerdem über den TableTop Simulator spielen, da ich es dann als Workshopinhalt anbiete. Der TableTop Simulator kostet normal so 20 € auf Steam, im regelmäßigen Sale auch mal nur 5 €.

      Ich hoffe das es nicht schlimm ist, dass ich hier poste und vielleicht kommt die Idee doch besser an als ich mir denke und der ein oder andere werkelt mit an den Karten :)
      Ich gestalte die Karten so, dass man jederzeit im Nachgang noch etwas dran ändern kann und auch die Regeln sind nicht in Stein gemeißelt, vielleicht hat ja jemand eine besser Idee zur Umsetzung. Ich würde das Spiel gerne kurz und knackig halten, trotzdem etwas Taktik reinbringen und auch mein geliebtes RNG! :thumbsup:


      Falls Interesse besteht, kann ich hier gerne Bilder von den Karten posten, wenn es gestattet ist.

      Schönen Tag/Abend euch noch, wann immer ihr euch durch diesen Text durchgerungen habt. :-D
    • Also ich finde die Idee sehr gut und würde sehr gerne Bilder von dem Spiel sehen. :)

      Als "Mitarbeiter" kann ich mich aus zeitlichen Gründen jedoch leider nicht zur Verfügung stellen. Trotzdem wünsche ich dir alles Gute für dein Projekt. :D
    • Freut mich das es jemandem gefällt. :-D

      Hab dadurch, dass ich heute nur Halbtags gearbeitet habe etwas Zeit um die Kartendesigns weiterzuführen und habe gleich mal 10 Kämpfer Karten erstellt. (Ich hab die einfach zufällig ausgewählt, kam eine interessante Mischung bei raus). Die Werte, Effekte und Bilder sind erstmal vorläufig und können jederzeit geändert werden. (Sehr Wahrscheinlich sogar da ich aufpassen muss, dass das Spiel ausgewogen bleibt und manche Karten nicht zu Überpowert werden)

      Hier mal 1 Bild der 10 Karten + Das Rückseiten Design:

      Die Effekt wirken zwar Recht klein, aber durch die Alt-Taste im TableTop Simulator ist das komplett Okay, da man damit ranzoomen kann.

      Kritik und Verbesserungsvorschläge sind gerne gesehen. :-D