Kapitel 1009 - "Hölle"

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies
    Beachten Sie zudem unsere Datenschutzerklärung: Pirateboard.net - Datenschutzerklärung

    • Ich muss auch sagen, dass die Action auf dem Dach Spaß macht und Spannung erzeugt. Trotz aller Kritik sind das die Seiten, welche ich mehrfach lese. Alleine die beiden Kaiser so aktiv zu sehen, ist toll. Allerdings strahlen sie für mich noch nich diese Aura aus wie es ein WB und Shanks tun und auch schon mittlerweile BB tut. Wenn man mal überlegt , was es alles gebraucht hat, um einen angeschlagenen WB zu besiegen (Spardo, 3 Admiräle, zig Vize und letzendlich die gesamte BB crew). Da will ich mir gar nicht ausmalen, was Kaidou der Bestie noch widerfahren muss in relativ guter Verfassung, um in zu plätten.
      Hier zeigt sich für mich auch wieder die Stärke Odas. Schuster bleib bei deinen Leisten und versuche nicht die Szenerie zu overhypen und mit sinnlosen Charakteren zu überfüllen nur der Quantität und Namen wegen.
    • Ich finde auch, dass es nochmal ein großer Unterschied ist, ob man gegen Vergo oder Doflamengo kämpft oder gegen Kaido und Big Mum. Die Erklärung, dass Law wegen des Hakis Big Mum nicht nach unten teleportieren kann, mag vll. nicht für jeden befriedigend sein, dennoch kann man das im One Piece Kosmos so halbwegs hinbiegen, einfach indem man entweder sagt, dass Laws Haki in gewissen Momenten in der Vergangenheit eben doch das von Vergo oder Doflamingo übertreffen konnte (aus einer gewissen Emotionalität oder Überzeugung heraus) oder man argumentiert einfach damit, dass Laws TF-Kraft bei Gegnern deren Haki nur geringfügig stärker ist, eben doch noch funktioniert, während sie bei Gegnern, die zu stark sind, sie keine wirkliche Chance mehr hat.
    • Als ich gelesen habe, dass Orochi mal wieder besiegt aber nicht getötet wird (er also wiederkommt), musste ich an Okami denken. Ya know, dieses ältere Videospiel, wo man einen weißen Wolf spielt? Das ist auch sehr von japanischen Mythen inspiriert und hat ihre eigene Version von Orochi, der in der ersten Hälfte des Spiels noch halbwegs bedrohlich wirkt, danach allerdings nur noch nervig.
      Man besiegt ihn nämlich, indem man jeden seiner Köpfe erst besoffen macht und dann verkloppt, was nich nur ziemlich erniedrigend (wenn auch wahrscheinlich historisch akkurat) ist, sondern auch ziemlich langwierig und man nach dem 1. Mal iirc noch 3 weitere Male machen muss, obwohl man nach dem 1. Mal meistens schon nich mehr mag. Ich weiss nicht, ob das so sein soll, aber ich habe Orochi jetzt in 2 japanischen Medien vorkommen sehen und in beiden wird dieser mächtige 8-köpfige Drache zu nichts weiter als einer nervigen Lachnummer, soll das so sein?

      Zeus in einer Metallkiste? Oh HELL YEAH, bitte behaltet sie und schenkt sie Nami !! Mir egal, wie das mit Big Mums Teufelskräften funktioniert und Zeus sich eignetlich auflösen würde, wenn sie besiegt/ihre teufelskraft annulliert wird, aber ne echte Wolke und Ex-Helfer eines Yonkou wäre ein mehr als würdiges Power-Up!


      Das große Ding is aber natürlich Big Mums Abgang, ich gehe hier mal anders ran und lobe die 5 Supernovae für ihren erfolgreiche Strategie, um einen der 4 Yonkou aus dem Kampf zu werfen.
      Davor hätten sie das nicht geschafft, aber jetzt, wo sie sind in der Luft sind , Nehmen sie ihr erstmal ihr Fliegegefährt weg, hauen dann ihre beiden anderen Pappenheimer aus dem Spiel, die ihr hätten helfen können, und schubsen sie dann einfach von der Insel runter. (Ich wette Linlin hat von der Kombo nich mal Schaden genommen, aber sie haben genug Kraft in ihrem Angriff gehabt um diesen Riesenberg Fleisch zurückstoßen zu können und über die Kante).

      Was nicht heißt, dass ich nicht enttäuscht bin, dass Big Mum wieder nicht sonderlich ruhmreich dargestellt wird, es war eine gute Zusammenarbeit, ging aber auch ratzfatz in nur einem Kapitel. Ich erwarte auch nicht, dass sie nach da oben zurückkommt, nicht weil sie nicht könnte, sondern weil sie nicht will: Sie ist auf Wano wegen dem Porneglyph. Und wann, wenn nicht jetzt, wäre der beste Moment nicht nur dieses Porneglyph, sondern auch die einzige Person, die sie übersetzen kann, zu schnappen, wo ihre beiden stärksten Beschützer auf dem Gipfel von Onigashima gegeneinander kämpfen?

      Das hätte ich auch eine schönere Lösung gefunden sie aus dem Kampf zu nehmen, sie geht wenn Kaido und die Supernovae sich ebenbürtiger werden einfach von selbst, weil ihr diese perfekte Möglichkeit bewusst wird.
      Hätte die beiden Fronten auch noch wunderbar porträtiert: Hier die Supernovae mit ihrer etwas brummeligen aber doch vorhanenen Team-Arbeit durch alle Rückschläge durch, hier die ehemaligen Rocks, die sich gegenseitig betrügen und eine Seite die andere egoistisch verlässt.

      Aber gut, wenn jeder der Schwertscheiden einen Kampf abbekommt, der sich offscreen löst oder von nem SHB übernommen wird, reduziert das wenigstens diese gewaltige Nebencharakter-Dichte.
    • DIe Spoiler klingen Klasse, schade, ich hoffe das Orochi vielleicht noch etwas mehr zeit gegeben wird nach dem er geköpft wird damit man auf ne art und weise erahnen kann warum er wieder aufstehen kann. Vermutlich wird man es erst erfahren wenn Orochi und Kanjuro gemeinsam gegen die roten Schwertscheiden kämpfen, denn mittlerweile bin ich mir zu hundert Prozent sicher, dazu wird es kommen.
      Wie schon im Kapitel davor angedeutet werden die beiden Kaiser getrennt. Ist super, denn zwei Kaiser gleichzeitig konnten die einfach nicht bekämpfen. Die Frage ist jetzt was passiert mit Big Mom, wieder gedächtnisverlust (toll wäre es nicht) aber auf jedenfall wird sie nicht lange weg bleiben. Wenn Oroshima schon bald die Hauptstadt erreicht hat wird man sie auf jedenfall dort wieder antreffen,. Vermutlich sammelt sie da auch noch den Rest ihrer Piratenbande auf, denn immerhin fehlen noch einige. Zorro geht endlich mal ab, das was sich viele gewünscht haben, wie schwer seine Verletzungen sind weiß man ja nicht aber man kennt Zorro ja schon sehr gut der hält einiges aus. Wie dieser alles vernichtende Schlag aussieht und ob er es auch wirklich ist werden wir vermutlich erst in den Spoilern erfahren. Aber das man gemeinsam Big Mom für ne Zeit lang aus dem Spiel genommen hat, verschafft ihnen an sich einen Vorteil, nur ist die Frage wie wird Kaido drauf reagieren und werden sie auch so leichtes Spiel mit ihm haben. Das wage ich stark zu bezweifeln, immerhin haben sie seit dem Beginn des Krieges auf Kaido eingedroschen und der grinst Munter weiter. Auch Big Mom wird das bestimmt nicht viel ausgemacht haben, nur das sie noch rasender wird als zuvor. Ich kann mir gut vorstellen, das die Schlimmste Generation am Ende des dritten Acts eine heftige Niederlage einstecken muss und sich dann um den Rest der Strohhüte gekümmert wird. So ähnlich wie bei Sir Crocodile und Ruffy wo man ewig lange nichts mehr von Ruffy gesehen hat. In meinen Augen führt das alles dazu hin.
      Und auch wenn sie Kaido besiegen bevor Big Mom erscheint, wird Big Mom wieder ein großes Problem werden. Denn die Frau hat Power und auch ohne Zeus und Prometheus ist sie eine unglaubliche Powerfrau. Wenn ich daran denke wie schwer es Nami und die anderen hatten, nur weil sie das Schiff durch sucht hat, bin ich schon heiß drauf zu sehen was passiert wenn die Frau richtig ernst macht. Das werden wir vermutlich ert später sehen.
      Aber die Spoiler hören sich Klasse an, am meisten bin ich gehipt auf Orochi, mal sehen was der noch aus der Schupplade zieht und wie seine Kraft funktioniert (hoffentlich erfahren wir das noch in diesem Kapitel) und dann auf die Strategie von Der Schlimmsten Generation um einen Kaiser von der Insel zu stürzen. Die Bilder müssen echt gut aussehen und hoffentlich sind auch wieder so hammer Sprüche wie im letzten Kapitel dabei

      Leider nichts mehr von den anderen Strohhüten zu hören, traurig zwar aber irgendwie hätte man es sich denken können. Ich hoffe man sieht die anderen wieder so schnell wie möglich wieder. Besonders Nami und Ulti ich finde diese Paarung so gut so bombe des passt wie die Faust aufs Auge (der beginn ihrer Auseinandersetzung habe ich mir wieder durch gelesen ich musste so lachen). Aber auch Jack und der Hund, auf diesen Kampf bin ich auch wahnsinnig gespannt zwischen denen herrscht so eine Spannung vor alledem was zwischen beiden passiert ist. Schade das die Katze nicht dabei ist
    • Die Spoiler klingen wirklich vielversprechend im Bezug auf den Kampf Kaiser gegen New Generation.

      Absoluter Hype ist hier natürlich Zorro . Er steckt ein und teilt ordentlich aus. Dieser Typ ist der Wahnsinn. Bin super gespannt auf die Panels. Dagegen klingt es so , in den Spoilern, dass Law schon sehr lahm wirkt. Auf Punk Hazard hat er mich geflasht , auf DR überrascht mit seinen FB (Rocinate) , und nun wirkt er wie ein sinnloses Rad.

      Zurück zu Zorro bzw ein Wink zu Mihawk. Zorro wirkt sehr stark in diesen Spoilern und dies Dank Mihawk. Dieser lieferte auf MF auch gut ab und deswegen behaupte ich nun einfach , dass dieser auf Kaiser/Admiral -Level ist und somit auch der Stärkste der ehemaligen 7 Samurai.

      Orochi und seine Fehde mit Odens Samurai interessiert mich dagegen null. Merkwürdige und glanzlose Charaktere. Sie haben ihren Glanz verloren. Dies war auf PH,DR und Zou noch etwas anders. Schade....
    • Oda hat sich auf dem Dach also dafür entschieden, Big Mom wieder aus dem Spiel zu nehmen. War irgendwo absehbar, doch eine einfallsreiche Lösung ist das auch nicht. Da hätte ich mir auch vorstellen können, dass Queen, King und Marco nach oben stoßen und so die Paarungen durcheinander mischen.

      Big Mom wird also aus dem Spiel genommen, ihre Homies besiegt/eingesperrt...und Kaidou? Schaut der mal eben zu? Wo er doch eine Geschwindigkeit besitzt, die Ruffy’s OH (fast) obsolet werden lässt.

      Und weiterhin fällt es mir schwer, Charaktere wie einen Law dort oben ernst zu nehmen. Weiterentwicklung ist immer möglich, doch da Law gegen Doffy dermaßen als aussah, passt er für mich persönlich nicht in den Kampf gegen die Kaiser.

      Oder überwiegt ein 5 VS 2 doch zu sehr und verschleiert so einzelne Schwächen? Und soll es nun bei einem 5 VS 1 bleiben? Ein absoluter Albtraum und die Botschaft, die Oda damit senden würde, ist auch alles andere als positiv. Außerdem posaunt Ruffy stets heraus, er wolle die Kaiser besiegen, ihnen in den Arsch treten etc pp. Und dann so eine unfaire Darstellung?

      Ist irgendwie alles nicht so dolle. Dabei hat der Kampf so vielversprechend begonnen, Vergleiche mit Roger usw, das Ryo-Haki als Schlüssel.

      Der zweite Punkt, der mich stört: ein Zorro, der an diesem Kampf so aktiv teilnimmt ist für die im Manga folgenden Kämpfe komplett overpowered. Come on, wer so lange zwei Kaisern gegenübersteht, deren gebündelte (Chapter abwarten) Attacke kurz aufhält, der wird doch mit Mihawk, Shiryu oder einen Admiral nicht mehr allzu viele Probleme haben.

      Puh, die Balance wird hier erneut brutal strapaziert. Es passt einfach nicht wirklich zusammen, das Puzzle ist ein großes Chaos. Bin gespannt, ob Oda die Kurve bekommt. Dass er es kann, hat der Beginn des Kampfes und die interessanten Paarungen zwischen SHB und Flying 6 gezeigt. Doch zwischendrin ist auch viel Schatten dabei, dass das Konzept ein wenig ins Wanken bringt.

      So wirklich zufrieden bin ich damit nicht, ist natürlich Oda‘s Manga, andererseits hat jeder seine persönlichen und subjektiven Wünsche.
    • Orochi und Kaido sind schon beides geballte Intelligenzbestien.

      Ersterer denkt, obwohl er 20 Jahre mit Kaido zusammenarbeitete und dessen Macht und Widerstandsfähigkeit kennen sollte, wenn er auch nur zwei halbwegs funktionierende Gehirnzellen besäße, dass er ihm Schaden zufügen könnte, in dem er Onigashima abfackelt. Wie blöd muss man eigentlich sein. Kaido hält aber ordentlich mit, da er offenbar immernoch nicht geschnallt hat, dass die Gummibirne immun gegen Blitzattacken ist. Wundervoll. Die Antagonisten strotzen in diesem Arc nur geradezu vor kompetenten Entscheidungen und Intelligenz, weswegen es wirklich beeindruckend ist, wie die vermeintlichen Helden diesen Monstern Paroli bieten.

      Ansonsten kann ich mich nur dem Punkt anschließen, wieso Orochi wieder aufgefahren werden muss, wenn er offenbar auch in seiner Zoanform absolut nichts drauf hat. Muss ich nun wirklich beobachten, wie dem alle Köpfe nach und nach abgesäbelt werden, bis keiner mehr übrig ist, da die Samurai womöglich erst in 50 Kapiteln auf die Idee kommen könnten, dass Orochi solange wieder aufsteht bis man ihm sämtliche Köpfe in Zoanform abgeschnitten hat? Ich meine bei jemanden wie Kinemon könnte ich das ja völlig unproblematisch nachvollziehen und es wäre total glaubwürdig, aber ein Denjiro erschien mir dann doch nicht wie ein totaler Idiot.

      Ansonsten frage ich mich momentan, warum ein Kid und Killer sich um Big Mom kümmern sollten. Die haben ein derartig riesiges Huhn mit Kaido zu rupfen, ein Größeres als Luffy meiner Ansicht nach, während sie absolut keine starke, nennenswerte Verbindung zu Linlin in irgendeiner Form besitzen. Ich kann mit der Konstellation so gar nichts anfangen. Da steckt keine Tiefe, keine Spannung, nichts drin.

      Law und Linlin verbindet wenigstens, dass beide trifftige und wichtige Gründe haben sich Kaidos Porneglyphen, insbesondere das Rote, krallen zu wollen und für beide ist Nico Robin ein wichtiger Charakter und es wurde uns ebenfalls so präsentiert, dass Linlin ein glasklares, starkes Interesse an der Archäologin hat, während Law ebenso schwer am Wohlbefinden Nico Robins und seinem Zugang und einem guten Verhältnis zu ihr interessiert sein müsste, bedenkt man das Ziel welches er verfolgt. Ein Kampf dieser beiden bzw auch ein Wettlauf in Bezug auf die Porneglyphen würde ich daher als stimmig empfinden.

      Nur kann Law es wohl nicht allein mit der Kaiserin aufnehmen und auch seine Crew macht hier keinen interessanten Unterschied, da Oda es völlig versäumt hat die Crews der beiden anderen wichtigen SN auch nur irgendwie seit dem Timeskip aufzuwerten, zu vergrößern, interessant zu gestalten. Stattdessen darf ich mich seitdem über endlose, quantitativ wertlose Hackfressen freuen. Wundervoll. Wird wohl doch darauf hinaus laufen, dass wir NOCH MEHR Charaktere in Form von potenziell WG Agenten, Marine/Sword/Garp und eventuell Blackbeard Piraten präsentiert bekommen. Und warum auch nicht gleich noch Shanks und Gaban. Dem Arc mangelt esvöllig eindeutig immerhin an ausreichend vielen Charakteren. Wir haben es hier mit einer solch geringen Zahl an CHarakteren zu tun, die wichtigen Protagonisten und Antagonisten des aktuellen Arcs bekommen einfach viel zuviel Zeit im Scheinwerferlicht. Ich kann sie schon echt nicht mehr sehen. Wann bekommen wir eigentlich endlich mal die neun Schwertscheiden zu Geischt? Der endlose Flashback zu Kaido und den Bestienpiraten hängt mir auch schon dermaßen zum Hals raus, ich kann diese endlose, fesselnde Tiefe dieser Charaktere schon gar nicht mehr ertragen. Bitte weniger Spotlight. Danke schön!
    • Ein interessanter Punkt mit der Limitierung von Teufelskräften.
      Wobei es in gewisser Weise mit law absehbar war (birdcage, sabaody)..
      Auch, dass big moms TF Grenzen hat - siehe jinbei... wobei letztes hat was mit der Natur der TF auf sich, denke ich..
      Aber das Haki präventiv gegen TF Attacken schützen kann ist äußerst interessant..
      Nun gut, mich würde es nun brennend interessieren, wie das mit Sugar aussehen würde, wenn sie Kaido berührt.

      Oder mit der o tama Lady. Da gab es ja mal ein Gedanke sie könnte Kaido „zähmen“.
    • @'El Pirata

      Ich glaube damit ist gemeint, das er vermutlich nur Leute teleportieren kann dessen Haki schwächer vielleicht auch gleich Stark wie seines sind und die sich freiwillig teleportieren lassen. Bei FLamingo hat er es ja auch nicht gemacht. Vermutlich hat das mit einem gewissen Wiederstand zu tun, den Smoker hat seine Leute drauf angewiesen sich aus dem Room fern zu halten und nicht in den Kampf ein zu schreiten da sein Haki zu stark ist. Zudem zerrrt seine Kraft ja auch an seinen Kräften für jedes Mal wenn er einen Room erschafft. Ich kann mir schon gut vorstellen das dass Haki der Kaiser Laws Room verstärkt mit Haki gut wiederstehen können.
    • El Pirata schrieb:

      Ich finde die Lösung mit dem Haki beinhaltet riesen Logikfehler, muss aber eben sein um die Kraft Laws zu drosseln. Es gibt keine uns bekannte Hakiform dessen Funktion die Teleportation Laws verhindern könnte oder bin ich nicht auf dem richtigen Stand der Dinge?
      Prinzipiell kann das doch jede Hakiform? Also mit dem Observationshaki vielleicht nur Sekundär, da du dann einfach schnell auf Distanz gehen kannst. Aber Laws Kraft basiert ja auf Manipulation und das Rüstungshaki und auch das Königshaki schützt gegen Manipulation, entweder gegen die des Körpers oder die des Geistes. Law dürfte eigentlich kein stärkeres Rüstungshaki zerlegen können.
    • Big Mom fällt bestimmt von oben zufällig direkt aufs Schiff zu ihren Kindern, die müssen ja eigentlich auch noch irgendwie relevant werden, auch wenn das den Krieg noch mehr überfüllt. Die Situation um orochi versteh ich auch nicht, wäre besser gewesen kaido hätte ihn nach Jahren der Zusammenarbeit wirklich einfach nur eiskalt abgemurkst. Reicht schon das kanjuro noch lebt
      Es braucht nur eine Kerze, um die Dunkelheit zu vertreiben.
    • Ach wie schön es wäre wenn Big Mom einfach mitten in ihr Schiff fällt, alles zusammenkrachen lässt und allesamt ins Wasser fallen und ertrinken. Das wär wohl mit Abstand die schlechteste Art dies zu lösen aber hey, wir wären von dieser elenden Vogelbande endlich befreit - sind ohnehin irgendwie zu Spaßvögeln geworden dummerweise.

      Die 5 gegen 1 Paarung find ich ja persönlich ganz nett, aber wenn das jetzt so bleibt wird Kaido bestimmt einen nach den anderen besiegen bis nur noch Ruffy übrig bleibt und den am Ende besiegt. Nach den ganzen großen Worten muss einfach Ruffy den finalen Schlag bringen.

      Was ich mich aber frage:
      Wie geht es weiter mit Kaido? Wird dieser von der Marine eingesperrt und wenn, kann er sich nicht einfach wieder befreien?
      Wird er tatsächlich getötet, was eigentlich eher untypisch für Ruffy wäre?
      Wenn der Typ nämlich nur "besiegt" wird, ist das Problem nun ernsthaft nicht gelöst.
    • Wer weiß, ob Orochi und Kanjuro irgendwie noch behilflich werden in der Story. Tod für Orochi wäre durch den Mord an Yasui gerecht aber das Gute muss immer übertreffen und Gut bleiben . Er wandert wohl einfach später ins Gefängnis. Oder Blackbeard brauch dessen Frucht , um mehrere Leben zu haben .....

      Kanjuro wanderte ein Leben lang mit Oden und Co und wird wohl irgendwie bekehrt. Es riecht einfach danach....

      Kaido wird es nun mit 5 Piraten zutun haben und einiges einstecken. Aber dies bestärkt sein Charakter. Dadurch wirkt er mehr als Biest. Aber zum Ende hin darf Luffy sich wahrscheinlich alleine mit ihm kloppen.

      Was passiert mit Big mom ? Geschwächt wird sie wohl nicht sein . Eher rasender. Aber besser wäre eine andere Wendung für sie. Sie schnappt sich ein paar Porneglyphen und vllt sogar Robin. Dadurch entsteht dann (wieder mal) eine Befreiungsaktion. Es müsste ja nicht zurück zu WCi gehen sondern direkt zum letzten Porneglyphen.
    • war doch absehbar, dass BM erstmal aus der Paarung gestrichen wird..
      Ich denke die Allianz wird nun gegen Kaido kassieren..und am Ende wird Ruffy Kaido bezwingen...und der Schlüssel ist Hawkins Power Karte....wurde ja geteasert.
    • "Hölle". An sich ein passender Titel für das, was wir Leser die letzten 2-3 Kapitel durchmachen. Zumindest einige von uns.

      Ehrlich gesagt, kann ich mit der Wiederauferstehung von Orochi und Kanjuro nichts anfangen. Und dass die 9 Samurai wieder auf den Beinen sind ebenso wenig. Wieso Orochi im letzten Kapitel von den Totgeglaubten auferstehen lassen, wenn er im darauffolgenden Kapitel direkt wieder niedergemäht wird. Wahrscheinlich wird er noch ein zweites Mal aufstehen. Ich hab den Eindruck Oda tritt auf der Stelle und stopft den Arc weiter unnötig mit irgendwelchen Nebenablenkungen, die keiner brauch. Meiner Meinung nach hätte Oda Orochi, Kanjuro und die 9 Samurai getrost dort geparkt lassen können, wo sie waren. Letztendlich haben sie schon genügend Screentime und Panel der SHB geraubt. Nicht mal Viva hatte im Alabasta-Arc so viel Screentime wie die 9 Samurai jetzt im Wano-Arc.

      Ich erhoffe mir in nächster Zeit mehr SHB und weniger Samurai. Aber davon lässt sich wahrscheinlich nur träumen. Wahrscheinlich wird auch mein Eindruck bleiben, dass die SHB-Mitglieder in diesem Arc (außer Ruffy und Zorro) reine Statisten und Nebencharaktere bleiben und durch die 9 Samurai + Yamato und Momo ersetzt wurden. Aber gut.. wir befinden uns noch im dritten Akt und schließlich wird noch irgendein großes Drama folgen, was schlussendlich den vierten und kämpferischen Akt einleitet. Welcher hoffentlich alsbald beginnt, wenn jeder SHBler seinen Sparring-Partner erhalten hat.

      Wenn das genauso schnell gelinge, wie die Supernovae in diesem Kapitel den Plan zur Beseitigung von Big Mom umgesetzt haben, würde ich das begrüßen. Letztes Kapitel gesagt, dieses Kapitel getan.
      Hoffentlich bringt das ganze Kapitel in Bildern die Beseitigung von Big Mom besser herüber, als es die Spoilerfetzen tun.
    • kaidoo schrieb:

      Hahaha halten wir fest, Oda wusste mal wieder nicht wie man 2 Kaiser besiegen kann, denn wieder das alte Styl Mittel Big Mom fehlt vom Schloss, eh Insel (Wow wie Einfallreich von Oda richtige Spannend). Ehm ja also Oda du hättest dir Big Mom einfach sparen können für denn Wano Kuni Arc, war doch klar das Oda mal wieder diesbezüglich nichts hinbekommt, also was wird aus Big Mom werden, mir graut schon das wir sie auf Elban wieder sehen...
      Ich stimme dir voll und ganz zu, Big Mom allein war schon unnötig, ihre Bande toppt das aber trotzdem noch. Keiner macht was und wird billig aus der Handlung geschrieben, einfach nur weil Oda den absolut fetten Mega Arc Wano mit zwei Kaisern als Endgegner aufbauen wollte. Jetzt merkt er doch wie problematisch das für die Gummibirne ist und denkt sich so einen Käse aus. Nur wegen solchen Unsinns musste WCI auch nochmal verschlechtert. Wenn Big Mom auf Elban auftaucht, hör ich auf mit One Piece und les dann was besseres, an dem Punkt wahrscheinlich Sword Art Online oder Fairy Tail.

      kaidoo schrieb:

      Das LAW auch sie einfach nicht weg teleportieren kann, weil das Haki zu stark ist war eine Nette Info, da hat Oda LAW Teufel Kräfte ziemlich außer Kraft gesetzt Haki das Heil Mittel für alles, denn Ganma Knife und denn Counter Schock hatten ja keine Wirkung gegen Kaidoo und Big Mom.. Auch wenn ich mich frage wie das gehen soll, bei Flamingo hat ja auch geklappt ihn weg zu teleportieren und ich denke mal FLamingo hatte ein stärkere Haki als Law, war das wieder eine Billige Ausrede wieso Law so Nutzlos erscheint..
      Auch hier hast du wieder absolut Recht, Oda weiß beim besten Willen nicht was er mit Law machen soll, deswegen wird sich hier wieder irgend ein Rotz mit Haki ausgedacht, der mit der vorherigen Geschihcte nicht zusammenpasst.
    • Entspannte Spoiler. Sieht mir nach einem Kapitel voller Action und Angriffen aus. Mit meiner Anmeldung für das Team "Herumgeheule" (platziere hier mal keine Namen die mit "O" anfangen) warte ich noch bis das Kapitel definitiv draussen ist. Vielleicht besteht ja die Möglichkeit, dass einige Spoiler davon nicht so zutreffen wie beschrieben.

      Viel Screentime für Ruffy und co. Freu mich auf das Kapitel.
    • Mase schrieb:

      "Hölle". An sich ein passender Titel für das, was wir Leser die letzten 2-3 Kapitel durchmachen.


      Ich denke, dass One Piece einen Reverse-Snyder-Cut braucht!

      Wenn sich am Ende von One Piece ein würdiger Mangaka nochmals mit dem Rohmaterial auseinandersetzt und unnötige Panels und Chars gegen relevante Szenen ersetzt und das Pacing vernünftig angleicht, dann käme am Ende vermutlich ein ziemlich anständiges Werk zustande.

      TourianTourist schrieb:

      Die neun Schwertscheiden treffen auf Orochi, der sich verwandelt, aber wo Kinemon ihn schnell erledigt. Allerdings ist hier unklar, ob er wirklich tot ist.

      Oiracul schrieb:

      Ich weiss nicht, ob das so sein soll, aber ich habe Orochi jetzt in 2 japanischen Medien vorkommen sehen und in beiden wird dieser mächtige 8-köpfige Drache zu nichts weiter als einer nervigen Lachnummer, soll das so sein?
      Orochi wird symbolisch zum Charakter der aktuellen Krise von One Piece stilisiert. Dieser Char gewordene Lifetimesteal wurde bereits ohne Daseinsberechtigung in den Manga geschmissen, da es absolut unglaubwürdig ist, dass Kaido ihn für irgendwas brauchte. Aber wenn dieser Troll nun 8 mal zu Tode kommen sollte und jedes mal Pannels dafür drauf gehen, dann lauf ich Amok...

      Das unfassbare an OP ist, dass wir 10 Jahre unnötiger Panels entfernen könnten und die Story den gleichen Stand hätte und zusätzlich ein angenehmerer Lesefluss für uns übrig bleibt. (schlimmstes Beispiel bleibt Van der Decken, aber Orochi scheint VdD´s Poleposition zu beanspruchen)

      Es gab eine Zeit, da habe ich die Fülle an Chars gefeiert. Im Water7 Arc, war ich das erste mal ein wenig angestrengt, insbesondere von Frankys Familie...

      Es wäre zu verkraften, wenn die Subplots offene Themen abarbeiten würden. Insbesondere, dass Kopfgeldjäger, trotz Zorro als offiziell erstem Mitglied, nach wie vor keine Rolle spielen ist einfach nur noch KEKW. Die Fülle an offenen Fragen ist kaum zu benennen und doch müssen wir uns mit vollkommen trivialen Figuren und Situationen wie durch einen ausgelutschten Kaugummi arbeiten. Vielleicht war der Gummimensch Ruffy Oda´s größter Geniestreich, wenn man diesen als Metapher für den gesamten Manga betrachtet.

      OneBrunou schrieb:

      Wäre Linlin wenigstens unten ins Getümmel gestürzt, meinetwegen. Dann hätte Marco zumindest wieder was zu tun, da seine bisherigen Sparring-Partner ja, mehr und mehr, an andere Charaktere gehen.

      Ich denke, dass BM und Marco noch aufeinandertreffen können. Eine epische Variante wäre, dass BM ihre TF nutzt und Marcos Seele stiehlt, denn ich denke, dass dies Marcos TF countert und ihn tatsächlich sterben lassen könnte (so wie auch von Oda angekündigt, dass es Tote geben wird).

      Marco ist ein viel zu mächtiger Verbündeter und nimmt massive Credits, wenn es zu einem Sieg der SHB über Kaido kommen sollte. Ich empfände dies als die eleganteste Lösung.
    • Also ich bin nochmals den dressrosa arc überflogen, Kapitel 758, da erwähnt law das Erstellen von room um jemanden zu transportieren benötigt er viel Ausdauer und Energie. Da ist es dann kein Wunder das es bei kaido und big mom nicht klappt. Natürlich hat jede Frucht ein Limit weil hier einige sich wundern warum er dies nicht mit den kaisern versucht.

      Und zu big mom , vielleicht fällt sie ins Wasser das werden wir noch sehen und falls ja dann wird sie dort gerettet werden müssen, vielleicht von ihrer familie? Wer weiß.
      Orochi wird wohl auch noch seinen Kampf bekommen ich will sehen wie seine Form mal richtig kämpft sonst wäre es ja wirklich eine Verschwendung.

      Und zum Schluss noch was zu sabo, er wird auch nicht tot sein, das glaube ich einfach nicht aber die Zeitung hat ja wahrscheinlich sabos Tod verkündet. Deshalb auch danach dann die Aussage von blackbeard das er sich was schnappen muss bevor die marine es findet. Ich denke r meint die feuerfrucht da alle davon ausgehen das sabo tot sei.
      Angeblich wissen einige wohl wo die Früchte neu wachsen, den Flamingo hatte sie ja auch im Besitz nach dem Tod von ace